Sie sind hier: Home > Themen >

Erbvertrag

Thema

Erbvertrag

Mit dem Erbvertrag den Nachlass sicher regeln

Mit dem Erbvertrag den Nachlass sicher regeln

Wenn es um die Frage einer Erbschaft geht, ist die gesetzliche Erbfolge nicht immer gewünscht. Durch einen Erbvertrag nehmen Sie das Thema Erbschaft selbst in die Hand und regeln die Erbfolge nach Ihren eigenen Vorstellungen. Dabei ist der Erbvertrag nicht mit einem ... mehr
Welches Testament ist für Sie das richtige?

Welches Testament ist für Sie das richtige?

Bargeld, Immobilien oder Wertgegenstände – wer soll nach dem Tod was bekommen? Sich über den letzten Willen rechtzeitig Gedanken zu machen, ist sinnvoll. Doch welche Form des Testaments ist für Sie geeignet? Ein Testament kann handschriftlich abgefasst ... mehr
Pflichtteil beim Erbe: Anspruch, Höhe, Anrechnung und Entzug

Pflichtteil beim Erbe: Anspruch, Höhe, Anrechnung und Entzug

Jeder kann seine Erben frei bestimmen. Angehörige wie Kinder und Ehepartner können zwar enterbt werden, haben aber  Anspruch auf einen Pflichtteil.  Aber so einfach ist das nicht. Wir klären auf. Das deutsche Erbrecht ist kompliziert. In der gesetzlichen Erbfolge ... mehr
So können Patchworkfamilien ihr Erbe regeln

So können Patchworkfamilien ihr Erbe regeln

Patchworkfamilien sind heute längst Alltag, aber das Erbrecht birgt für sie oft ungeahnte Tücken. Weil es sich noch auf die klassische Familie bezieht. Deshalb ist es wichtig, rechtzeitig Vorkehrungen zu treffen, damit der neue Partner beim Erbe nicht leer ausgeht ... mehr
Altersvorsorge für Mütter: Riester-Rente lohnt sich

Altersvorsorge für Mütter: Riester-Rente lohnt sich

Der Ehegatte als Altersvorsorge? Das Modell hat längst ausgedient. Mütter, die familienbedingt im Beruf zurückstecken, sollten frühzeitig einen eigenen Finanzplan aufstellen, um sich abzusichern. t-online.de hat die Finanzexpertin Helma Sick gefragt, worauf es dabei ... mehr

Verbraucher: Nach der Scheidung - Erben in der Patchworkfamilie

Wiesbaden (dpa/tmn) - Wenn die Eltern sich trennen, ist das auch für den Nachwuchs ein tiefer Einschnitt - 2016 mussten laut Statistischem Bundesamt knapp 132 000 minderjährige Kinder eine Scheidung verarbeiten. Doch jedes Ende ist auch ein Anfang. Nicht selten finden ... mehr

Hinterbliebene: Mit Vollmachten den eigenen Tod regeln

Ein Todesfall ist für Hinterbliebene schwer zu bewältigen. Dazu kommen die Bürokratie und die Organisation der Trauerfeier.  Wer sich nicht rechtzeitig mit dem eigenen Lebensende auseinandersetzt und unbeliebte Formalitäten wie Vollmachten ... mehr

So können Sie ein Bankkonto im Todesfall löschen

Wenn ein Angehöriger verstirbt, sind einige organisatorische Dinge zu erledigen. So müssen sich Angehörige unter anderem mit dem Bankkonto nach dem Todesfall auseinandersetzen und den Zahlungsverkehr regeln. Natürlich müssen Sie auch dazu berechtigt sein, das Konto ... mehr

Wenn der Chef stirbt: Was alles geregelt sein sollte

Er ist der Macher im Unternehmen, gibt den Ton an und hat das letzte Wort. Gerade kleine und mittelständische Unternehmen werden häufig nur von einer einzigen Person geleitet - doch kaum jemand denkt daran, dass seine Nachfolge am besten schon in jungen Jahren ... mehr

Verbraucher: Pflegekräfte dürfen in der Regel nicht erben

Frankfurt/Main (dpa/tmn) - Angehörige eines ambulanten Pflegedienstes können in der Regel nicht die Erben ihrer Patienten werden. Das hat das Oberlandesgericht (OLG) Frankfurt am Main entschieden. Für das OLG Frankfurt am Main besteht bis zum Beweis des Gegenteils ... mehr
 


shopping-portal