Sie sind hier: Home > Themen >

Erderwärmung

Thema

Erderwärmung

Tsunami in Alaska befürchtet. Forscher warnen vor Folgen der Gletscherschmelze

Tsunami in Alaska befürchtet. Forscher warnen vor Folgen der Gletscherschmelze

Die Klimakrise kann weltweit fatale Kettenreaktionen auslösen. So warnen Experten nun vor einem Tsunami in Alaska – weil ein schrumpfender Gletscher dort Erdrutsche auslöst. Ein schmelzender Gletscher in Alaska könnte einen Erdrutsch und in der Folge einen Tsunami ... mehr
CO2-Schlucker: Können mehr Bäume das Klima retten?

CO2-Schlucker: Können mehr Bäume das Klima retten?

Sie befreien die Luft von schädlichen Gasen und versorgen uns mit Sauerstoff. Bäume sind eine wichtige Grundlage für Leben und Klima. Helfen mehr von ihnen mehr? Mit dicken Stämmen, langen Ästen und vielen Blättern gelten Bäume als Sinnbild für eine starke Natur ... mehr
Klimakrise: Natürlicher Treibhauseffekt – Motor der Erderwärmung

Klimakrise: Natürlicher Treibhauseffekt – Motor der Erderwärmung

Durch den Treibhauseffekt erwärmt sich die Erde. Das natürliche Gleichgewicht gerät zunehmend aus den Fugen – und die Temperaturen steigen. Wie aber funktioniert der Prozess und welchen Einfluss hat der Mensch? Der Treibhauseffekt ... mehr
Australien: Great Barrier Reef erneut von schwerer Korallenbleiche betroffen

Australien: Great Barrier Reef erneut von schwerer Korallenbleiche betroffen

Große Sorge um Australiens Naturschauspiel: Das Great Barrier Reef verliert immer mehr an Farbenpracht. Forscher sehen eine erhöhte Wassertemperatur als ausschlaggebenden Grund. Die aktuelle Korallenbleiche am Great Barrier Reef in Australien ist laut einer Untersuchung ... mehr
Lexikon zum Klimawandel: Methangas – Motor für den Treibhauseffekt

Lexikon zum Klimawandel: Methangas – Motor für den Treibhauseffekt

Methangas gilt als übler Klimakiller. Dabei wäre die Erde ohne Methan eine ewige Eiswüste. Der Eingriff des Menschen in die Natur macht das Gas zu einem Problem. Heute stellt sich die Frage: Wie viel Methan verträgt die Welt? Ob als Blasen ... mehr

Wetter in Deutschland: Schmuddelwetter ohne Ende? Es gibt Hoffnung!

Wind, Regen, grau in grau: So konstant schlecht war das Wetter lange nicht. Was das mit dem Jetstream zu tun hat und wie sich die Klimakrise auf die Jahreszeiten auswirkt, erklärt Kolumnistin Michaela Koschak. Was ist das für ein Wetter? Winter ohne strengen Frost ... mehr

Bericht: Konzerne finanzierten jahrelang prominenten Klima-Skeptiker

Der bekannte Klima-Skeptiker Frits Böttcher veröffentlichte in den 1990er Jahren Schriften, die die menschengemachte Klimaerhitzung anzweifelten. Laut einem Bericht erhielt er dafür von mehreren Konzerne finanzielle Unterstützung. Dutzende internationale Unternehmen ... mehr

Greta Thunberg in Hamburg – "Die Krise ist hier und jetzt"

In Hamburg sind Tausende für einen besseren Klimaschutz auf die Straße gegangen. Mit dabei war auch Greta Thunberg, die die Demonstranten von "Fridays for Future" besuchte. Zwei Tage vor der Bürgerschaftswahl gingen in  Hamburg am Freitag wieder Tausende ... mehr

Klimawandel: Warum das Auftauen von Russlands "Kühltruhe" die Welt bedroht

Ein nicht geringer Teil Russlands besteht aus Permafrostböden, Speicher unter anderem von Kohlenstoff. Wenn die Temperaturen weiter steigen, droht Gefahr. Überall auf der Welt. Mit steigenden Temperaturen taut er immer rasanter – es ist eine der sichtbarsten Folgen ... mehr

Wetter in Deutschland: 20 Grad im Februar – ist das der Klimawandel?

Die Vögel zwitschern, erste Knospen blühen, die Luft ist mild: Der Februar kommt im Gewand des Aprils. Warum das auf den ersten Blick nicht besorgniserregend ist, auf den zweiten aber schon, erklärt t-online.de-Wetterexpertin Michaela Koschak.  Wenn ich nicht ... mehr

Auto – VW-Chef Diess nennt es "Energiewende paradox"

Ohne saubere Energie keine saubere Mobilität: Der Chef von VW möchte bei dem weiteren Betrieb von Kohlekraftwerken nicht mehr mitmischen. Volkswagen investiert viel, um klimaschonender zu werden. Volkswagen lässt auf dem Weg zu einem klimaschonenden Unternehmen lieber ... mehr

Temperatur-Rekord: 18 Grad in der Antarktis

Die globale Erderhitzung zeigt sich besonders an den Polen: In einer Forschungsstation auf dem Antarktischen Kontinent wurde der wärmste Tag seit Beginn der Aufzeichnungen gemessen.  In der argentinischen Antarktis ist am Donnerstag der wärmste Tag seit Beginn ... mehr

Bis zu 3,1 Grad Celsius mehr: Wärmster Januar in Europa und global seit 1981

Reading (dpa) - Der vorige Monat war der wärmste Januar in Europa und auch - zusammen mit dem Januar 2016 - weltweit seit Beginn der Aufzeichnungen 1981. Das teilte der europäische Klimawandeldienst Copernicus (Copernicus Climate Change Service) am Dienstag mit. Demnach ... mehr

Pollen: Die Pollensaison hat schon begonnen

Die Nase juckt, die Augen tränen. Der milde Winter bringt den ersten Pollenflug mit sich. Allergiker müssen sich auf mehrere Veränderungen einstellen. Es ist Januar und eigentlich sollte Schnee liegen, die Sonne an dicken Eiszapfen, die sich an Dachrinnen klammern ... mehr

Klimawandel: Verschwörungstheorien ums Klima – alles schon mal da gewesen

Die Welt steckt voller Verschwörungstheoretiker. Vor allem bei der Diskussion ums Klima kochen die Gemüter schnell über. Ein  Perspektivwechsel kann Abhilfe schaffen, findet unser Kolumnist.  Manchmal bekomme ich Mails geschickt, die sich mit Greta Thunberg ... mehr

Davos: Merkel kontert Trump – Zusammenarbeit statt Abschottung

Die Bundeskanzlerin hat beim Weltwirtschaftsforum in Davos US-Präsident Trump widersprochen. Sie plädierte für mehr internationale Zusammenarbeit, um den Herausforderungen der Zeit gerecht zu werden. Bundeskanzlerin Angela Merkel hat beim Weltwirtschaftsforum in Davos ... mehr

Presse zum Weltwirtschaftsforum in Davos: "Trumps Botschaft hatte wahren Kern"

In Davos treffen sich Konzernchefs, Politiker und Aktivisten zum Weltwirtschaftsforum. Beim ersten Tag des Gipfels sorgten Greta Thunberg und Donald Trump für Aufsehen. Ein Überblick über die Kommentare. Die "Süddeutsche Zeitung" kommentiert den Auftritt ... mehr

Studie: Sechs Maßnahmen gegen den Klimawandel

In einer Studie haben Klima-Wissenschaftler aus Potsdam die wirkungsvollsten Maßnahmen gegen die Erderwärmung vorgestellt. Besonders die Politik müsse jetzt schnell reagieren, so die Forscher. Internationale Experten haben sechs wirtschaftliche und politische Prozesse ... mehr

Nächster Gipfel im November: 114 Staaten wollen nationale Klimaschutzpläne nachbessern

Berlin (dpa) - Vor dem nächsten Weltklimagipfel im November in Glasgow haben schon 114 Staaten zugesagt, bis spätestens dann ihre nationalen Pläne für mehr Klimaschutz nachzubessern. Dies geht aus einer Liste des UN-Klimasekretariats hervor ... mehr

Klima und Umwelt: "Die wahre Gefahr kommt aus dem Meer"

Die Ozeane gehören zu den größten natürlichen CO2-Speichern. Doch auch sie kommen irgendwann an ihre Grenzen. Daran ist der Mensch nicht ganz unschuldig. Warum ist das so gefährlich?  Eine Gurke besteht zu 96 Prozent aus Wasser. Aber auch unsere Erde hat eine Menge ... mehr

Die Mehrheit der Deutschen will weniger fliegen

Die Deutschen wollen das Klima retten – und dafür auch mal verzichten. Eine Umfrage zeigt aber: Andere Länder sind in Sachen Umweltbewusstsein motivierter. Eine Mehrheit der Deutschen will aus Klimaschutzgründen weniger fliegen. 80 Prozent der Verbraucher hierzulande ... mehr

Wetter – Brände in Australien: Bedrohen Feuerwolken auch Deutschland?

In Australien bilden sich kilometerhohe Feuerwolken – und sind selbst bei Feuerwehrleuten gefürchtet. Sie machen die Brandkatastrophe noch verheerender. Ihre Auswirkungen sind weit über den Kontinent zu spüren. Haben Sie schon einmal etwas von "pyroCbs" gehört? Erstens ... mehr

Russland: Präsident Wladimir Putin fürchtet Verwüstungen durch Klimawandel

Russlands Präsident Wladimir Putin hat sich zum Kampf gegen den Klimawandel bekannt. Er skizzierte in seiner jährlichen Fragerunde dramatische Folgen für Teile Russlands. Wladimir Putin hat in seiner jährlichen Pressekonferenz für Journalisten aus aller Welt den Kampf ... mehr

Russland will gegen Klimawandel vorgehen – und die Vorteile nutzen

Russland erwärmt sich zweimal schneller als der Rest der Welt. Entsprechend stark sind die Folgen des Klimawandels. Jetzt will der Kreml reagieren und gegensteuern – aber auch die Vorteile nutzen.  Die russische Regierung hat einen umfassenden ... mehr

Neujahresansprache: Angela Merkel ruft zu Mut, Zuversicht & neuem Denken auf

Am 1. Januar beginnt ein neues Jahrzehnt. Schon jetzt zeichnen sich große Veränderungen ab. Die Kanzlerin macht den Deutschen in ihrer Neujahrsansprache Mut.  Zum Beginn des neuen Jahrzehnts hat Bundeskanzlerin Angela Merkel die Bürger zu Mut, Zuversicht und neuem ... mehr

Angela Merkel: Die Neujahrsansprache der Kanzlerin im Wortlaut

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat sich in ihrer Neujahrsansprache zuversichtlich gezeigt, dass die 20er Jahre gut werden können. Die Rede im Wortlaut. Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, heute Abend stehen wir nicht nur am Beginn eines neuen Jahres, sondern auch eines ... mehr

Wetterjahr 2019 – wenn das Unnormale normal wird

2019 war das Jahr der Klimaproteste – und wie fällt die Wetterbilanz aus? War es erneut so warm wie 2018? Was die Daten über den Klimawandel verraten, erläutert Wetter-Kolumnistin Michaela Koschak. Alle Jahren wieder kommt das Christuskind, ja und auch alle Jahre wieder ... mehr

Was haben Greta und der Klimaprotest wirklich bewegt?

Die Schwedin Greta Thunberg hat 2019 geprägt. Das Jahr war ein einschneidendes für den Klimaschutz. Vielleicht noch wichtiger aber könnte das kommende werden. Denn notwendige Entscheidungen stehen an. Als in Deutschland die Bewegung gegen die Klimakrise langsam ... mehr

Kampf gegen den Klimawandel: Diese zehn Ideen retten die Welt

Die Zeit im Kampf gegen die Klimakrise drängt: Die Menschheit muss handeln, soll der Planet auch in Zukunft bewohnbar bleiben. Dabei helfen können Erfindergeist und Ingenieurskunst.  Ein Überblick über die zehn spannendsten Ideen, die die Erde retten sollen ... mehr

Klimawandel – Forscher Johan Rockström: Wissenschaft rechtfertigt "Klimanotstand"

Wenn keine entscheidenden Erfolge im Kampf gegen die Klimakrise gelingen, drohen der Welt schlimme Folgen. Die Erklärung eines "Klimanotstands" könnte durchaus helfen, so der Forscher Johan Rockström. Im Kampf gegen die Klimakrise hält der Co-Chef des Potsdam-Instituts ... mehr

Warnung vor Panikmache - Schäuble fordert Verzicht: "Klimaschutz nicht zum Nulltarif"

Berlin (dpa) - Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble hat die Notwendigkeit des Verzichts betont, wenn die Erderwärmung gebremst werden soll. "Der Umstieg in ein klimabewusstes Leben ist zu meistern, wir haben in der Geschichte viel größere Herausforderungen ... mehr

Hitze in Australien: Bundesstaat verhängt Notstand wegen Buschbränden

Dutzende Buschfeuer gefährden die Region, Sydney ist in eine giftige Rauchwolke gehüllt, es soll Temperaturen von bis zu 46 Grad geben: An Teilen der Ostküste Australiens wurde nun der Ausnahmezustand erklärt. Wegen der verheerenden Buschbrände in Australien haben ... mehr

Australien: Hitze bricht alle Rekorde – Extreme Dürre und Waldbrände

Auf den trockensten Frühling folgen die schlimmsten Waldbrände seit Beginn der Aufzeichnungen – und jetzt rollt eine beispiellose Hitzewelle über den Kontinent. Ist Australien noch zu retten? Australien leidet derzeit nicht nur unter den wohl schlimmsten ... mehr

UN-Klimakonferenz: Was die Staaten in Madrid beschlossen haben – und was nicht

Verhandlungen zum Klimaschutz sind immer kompliziert, aber beim UN-Gipfel in Madrid waren sie besonders zäh. Was die Klimadiplomaten nach zwei Wochen beschlossen haben, ist nicht viel. 40 Stunden Verlängerung – und als Ergebnis ein Minimal-Kompromiss. Der Klimagipfel ... mehr

UN-Klimakonferenz in Madrid: Gipfel endet mit Minimalkompromiss

Es hat viel länger gedauert als geplant, nun hat der Klimagipfel in Madrid doch noch eine kleine Einigung erzielt. Zum Schluss wurde an rund 200 Länder appelliert, ihre Klimaziele für 2030 zu verschärfen. Trotz der weltweiten Klimaproteste haben die rund 200 Staaten ... mehr

Berlin ruft als erstes Bundesland den Klimanotstand aus

Der Berliner Senat hat am Dienstag den Klimanotstand in der Stadt ausgerufen. Die voranschreitende Klimakrise mache dies notwendig. Die Hauptstadt will möglichst schnell die CO2-Emissionen reduzieren. Als erstes deutsches Bundesland hat Berlin den Klimanotstand ... mehr

UN-Klimakonferenz: Schulze lobt Deutschland bei Klimakrise – und verspricht Millionen

Bei der UN-Klimakonferenz verhandeln nun auch die zuständigen Minister: Zum Auftakt überschüttet sich Deutschland mit Eigenlob – und will Entwicklungsländern mit einem Millionenbetrag helfen. Bundesumweltministerin Svenja Schulze (SPD) hat bei der UN- Klimakonferenz ... mehr

Wie die Klimakrise auf unsere Psyche schlägt

Nicht nur die Umwelt wird von den Folgen der Klimakrise beeinflusst – sondern auch Menschen. Betroffene leiden unter psychischen Erkrankungen. Experten in den USA haben sich mit der "Klima-Ängstlichkeit" beschäftigt. Die UN-Klimaverhandlungen schienen vielen lange ... mehr

Wetter in Deutschland: Warum fühlt sich dieser Dezember wie Herbst an?

Es ist Advent und in vielen Teilen Deutschlands tragen die Bäume noch Blätter. Dabei müsste doch schon längst der Winter Einzug gehalten haben – was ist hier los? Der erste Advent ist vorbei, aber so richtige Weihnachtsstimmung kommt bei mir in diesem Jahr nicht ... mehr

UN-Klimakonferenz: Die Menschheit verursacht immer mehr CO2

Von 2020 an muss die Menschheit ihren CO2-Ausstoß jedes Jahr verringern, um die Erderhitzung abzubremsen. Davon sind wir weit entfernt. Immer mehr Menschen sind deshalb auf humanitäre Hilfe angewiesen. Der weltweite Ausstoß von klimaschädlichem CO2 hat einer Studie ... mehr

Weltklimakonferenz COP25: Jetzt muss der finale Startschuss folgen

Die Welt berät in Madrid, wie sie ihre Zukunft gestalten will. Denn die Klimakrise bedroht das Leben, wie wir es kennen. "Fridays for Future"-Sprecherin Leonie Bremer fordert in ihrem Gastbeitrag für t-online.de zu entschiedenem Handeln auf – bevor ... mehr

Klimakonferenz in Madrid: Können die UN das Pariser Klimabkommen mit Leben füllen?

In Paris haben sich die UN-Staaten 2015 auf maximal 1,5 Grad Erderwärmung geeinigt. Aber wie soll dieses Ziel erreicht werden? Darüber diskutieren ab Montag Dutzende Staatschefs in Madrid. Unter den kritischen Blicken der "Fridays for Future"-Bewegung startet am Montag ... mehr

Fridays for Future am 29.11.: Menschen aller Altersklassen kämpfen fürs Klima

In 500 Orten in ganz Deutschland hat die "Fridays for Future"-Bewegung erneut Zehntausende bewegt. Allein in Berlin waren 60.000 Menschen auf der Straße. Viele davon sind keine Schüler. Die Schule schwänzen für das Klima. Ist das der richtige Weg? Am Black Friday ... mehr

Klimawandel: Neue Klima-Studie – Forscher warnen vor „planetarem Notfallzustand“

Die Forscher sprechen von Kipppunkten: An ihnen entscheidet sich, ob das Klima unwiderruflich umschwenkt. Einige von ihnen könnten bereits überschritten sein. D as legt ein neuer Bericht nahe.  Das Erdklima könnte bereits an mehreren Stellen ... mehr

Dramatischer Klimawandel: Wie Deutschland unter der Erderhitzung leidet

Ein Bericht der Bundesregierung belegt die dramatische Erwärmung des Klimas in Deutschland – allein seit 2014 um 0,3 Grad. Was die steigenden Temperaturen für uns alle bedeuten. Die Bundesumweltministerin spricht oft über die Erderhitzung, aber diese Zahlen lassen ... mehr

Studie: Klimakrise kostet über sieben Billionen Euro

Dürre, Stürme, Überschwemmungen. Die Folgen der Erderwärmung sind heute schon spürbar und sie werden in den kommenden Jahren immer heftiger – und teurer. Eine Studie hat die Kosten für die Weltwirtschaft berechnet. Die Klimakrise und ihre Folgen kosten die weltweite ... mehr

Venedig unter Wasser, Schneechaos in den Alpen – was ist da los?

Am Mittelmeer und in den Alpen zieht ein Unwettertief nach dem anderen durch, besonders hart trifft es Venedig. In Deutschland müssen die Menschen mit Glatteis im Berufsverkehr rechnen. Was ist denn da los? Die Meldungen in den Nachrichten reißen nicht ... mehr

Klimakrise: Diese Auswirkungen hat die Erderhitzung auf unsere Gesundheit

Die Klimakrise wird etliche Faktoren beeinflussen: Ernten, wirtschaftliche Entwicklung, Flüchtlingsströme. Groß sind auch die Auswirkungen auf die Gesundheit. Rund 100 Forscher warnen vor allem vor dem Risiko für bestimmte Bevölkerungsgruppen.  Die Klimakrise ... mehr

Italien: Venedig von Rekord-Hochwasser heimgesucht: "Apokalyptische Zerstörung"

Gondeln werden fortgerissen, Gebäude zerstört, Hotels und der Markusdom geflutet: Venedig erlebt ein katastrophales Hochwasser. Schuld daran ist nicht nur der Klimawandel. Untergangsszenarien gibt es für  Venedig seit jeher. Jetzt sind die Bewohner ... mehr

Weihnachtswetter: Ein Blick in die Winter-Glaskugel

Es ist kalt, sehr kalt. Kein Wunder: Der Winter steht vor der Tür. Doch in welchem Gewand kommt er daher? t-online.de-Wetterkolumnistin Michaela Koschak über weiße Weihnachten und strahlende Kindheitserinnerungen. Wahnsinn, in sechs Wochen steht das Christkind ... mehr

"Brown-to-Green"-Report: Pariser Klimababkommen – kein Land erreicht die Klimaziele

Die G20-Staaten hängen alle ihren Klimazielen hinterher. Ein Bericht bescheinigt Deutschland eine besonders schwache Leistung. Gerade bei Verkehr und Gebäuden ist die Bundesrepublik schwach aufgestellt. Die 20 wichtigsten Industrie- und Schwellenländer sind allesamt ... mehr

Wintereinbruch in Alpen: Viel Schnee trotz Erderwärmung – wie passt das zusammen?

In Teilen der Alpen steht ein Wintereinbruch bevor. Wintereinbruch im November? War da nicht was mit Erderwärmung? t-online.de-Kolumnistin Michaela Koschak erklärt, weshalb das kein Widerspruch ist. Es ist Anfang November und was kann ich euch berichten ... mehr

Neue Studie: Kaiserpinguine könnten von der Erde verschwinden

Die Klimakrise bedroht die Existenz der Kaiserpinguine. Laut einer Studie könnten die Tiere bis zum Ende des Jahrhunderts aussterben, sollte die Erderwärmung ungebremst weitergehen.  Schreitet die Erderwärmung mit derzeitigem Tempo weiter voran ... mehr

Donald Trumps Rückzug aus dem Pariser Abkommen: "Das wird den Amerikanern wehtun"

Früher bezeichnete Donald Trump den Klimawandel als Scherz, auch heute glaubt er nicht an die menschengemachte Erderwärmung. Der Austritt aus dem Pariser Abkommen besiegelt die Wende in der US-Klimapolitik. Greta Thunberg war noch keine ... mehr

Greta Thunberg: Spanien will Aktivistin bei Reise zum UN-Klimagipfel helfen

Greta Thunberg wollte von den USA nach Chile zur UN-Klimakonferenz reisen. Nun ist die Tagung nach Spanien verlegt worden – und die Aktivistin braucht wieder eine Mitfahrgelegenheit über den Atlantik. Die spanische Regierung hat der schwedischen Klima-Aktivistin Greta ... mehr
 
1 3


shopping-portal