Sie sind hier: Home > Themen >

Ernährungswissenschaft

Thema

Ernährungswissenschaft

Trinkt Ihr Kind genug?: Eine Tabelle zeigt, was und wie viel Kinder trinken sollten

Trinkt Ihr Kind genug?: Eine Tabelle zeigt, was und wie viel Kinder trinken sollten

Immer wieder wird darauf hingewiesen, dass Kinder zu wenig trinken. Konzentrationsprobleme, allgemeine Müdigkeit und Erschöpfung sind die Folgen. Kleinere Kinder bekommen manchmal sogar Fieber, wenn sie zu wenig Flüssigkeit zu sich nehmen. Ein Erwachsener sollte circa ... mehr
Flüssigkeitsbedarf: Trinkt Ihr Kind an heißen Tagen genug?

Flüssigkeitsbedarf: Trinkt Ihr Kind an heißen Tagen genug?

Wenn Kinder erschöpft sind oder über Kopfschmerzen klagen, kann das an Flüssigkeitsmangel liegen. Beim Spielen und Toben vergessen sie schon mal das Trinken. Kleinere Kinder können dann sogar Fieber bekommen. Wie viel Kinder trinken sollen, welche ... mehr
Ist Olivenöl wirklich so gesund?

Ist Olivenöl wirklich so gesund?

Ob zum Braten, Backen oder fürs Salatdressing: Speiseöl ist aus der Küche nicht wegzudenken. Doch Öl schmeckt nicht nur gut, sondern liefert dem Körper auch wichtige Vitamine und Fettsäuren. Vor allem Olivenöl gilt als gesund. So haben französische Wissenschaftler ... mehr
Laktoseintoleranz zeigt sich meist erst ab dem Vorschulalter

Laktoseintoleranz zeigt sich meist erst ab dem Vorschulalter

Eine Laktoseintoleranz lässt sich meist erst ab dem Vorschulalter feststellen. Manche ungestillten Kinder hätten zwar schon ab dem frühen Säuglingsalter Beschwerden, erklärt Hans-Jürgen Nentwich vom Berufsverband der Kinder ... mehr

Diätfallen: Smoothies machen Heißhunger

Kein lästiges Schälen, dafür eine handliche Verpackung und ein leckerer Geschmack: Immer mehr Verbraucher greifen zu Smoothies. Das pürierte Obst in der Flasche enthält viele Vitamine und soll die Gesundheit fördern. Doch Vorsicht: Der hohe Fruchtzuckeranteil ... mehr

Gesundes Herz: Sieben Lebensmittel für ein gesundes Herz

Wer sich falsch ernährt, hat ein höheres Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Vor allem fettes, kalorienreiches Essen schadet langfristig der Gesundheit. Doch es gibt auch Nahrungsmittel, die das Herz stärken. Wir haben sieben Lebensmittel zusammengetragen, deren ... mehr

Red Bull & Co. verschärfen die Wirkung von Alkohol

Sie haben zu viel Alkohol getrunken? Jetzt einen Energy-Drink, um wieder fit zu werden? Das ist genau das Falsche. Forscher der Universität Gainesville in Florida haben jetzt herausgefunden: Koffein bewirkt genau das Gegenteil - es täuscht Nüchternheit nur vor. Koffein ... mehr

Bluthochdruck: Löst Fruchtzucker Bluthochdruck aus?

Bisher galt vor allem Salz als Risikofaktor für Bluthochdruck. Nun wird auch Zucker, genauer gesagt Fruchtzucker, als Blutdrucktreiber verdächtigt. Studien aus den USA behaupten, dass Softdrinks, Fruchtsaftgetränke, Eistee und viele Fertiggerichte Bluthochdruck ... mehr

Mehr dicke Kinder wegen Pommes und PC

Kinder in Deutschland werden immer dicker und unbeweglicher - Schuld daran sind auch Pommes und PC. Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Forsa-Befragung von 100 Kinder- und Jugendärzten im Auftrag der Deutschen Angestellten-Krankenkasse (DAK). Hauptursache ... mehr

Wie fett ist meine Lieblingswurst?

Salzig, fettig, ungesund: Wurst hat bei Ernährungsexperten keinen guten Ruf. Teilweise zu Recht, denn viele Sorten wie Salami, Mett- oder Fleischwurst sind wahre Fettbomben. Größere Mengen tierischen Fettes gelten als schädlich, da sie das Risiko ... mehr

Ernährung: Gesundes Frühstück hilft bei Gewichtsproblemen

Ob Nutellabrot, Croissant oder Schokoflakes: Am Frühstückstisch lauern viele Kalorienbomben. Dennoch sagen Wissenschaftler: Wer morgens etwas isst, bleibt im Durchschnitt schlanker als Frühstücksmuffel. Woran das liegt, haben US-Wissenschaftler der University ... mehr

Ernährung: So machen Sie Ihr Leibgericht gesünder

Können auch Sie Schnitzel, Pizza und Pfannkuchen nicht widerstehen? Kein Problem: Mit den richtigen Zutaten und Beilagen verwandeln Sie selbst vermeintlich ungesunde Lieblingsgerichte in vollwertige und vitaminreiche Mahlzeiten. So lassen sich unter Schnitzelpanaden ... mehr

Ernährung: Wie gesund sind Süßstoffe?

Machen Süßstoffe schlank oder doch eher dick - oder lösen sie gar Krebs aus? Über den Zuckerersatz kursieren viele Mythen. Welche davon wahr sind, weiß kaum einer, doch ein ungutes Gefühl bleibt. Schließlich handelt es sich bei Süßstoffen um künstlich hergestellte ... mehr

Künstliche Vitamine können krank machen

Egal ob künstlich oder natürlich: Vitamine sind gesund - das glauben viele und schlucken deshalb künstliche Vitamine zur Nahrungsergänzung. Doch das ist meistens gar nicht nötig: Denn wer regelmäßig Obst und Gemüse isst, deckt seinen Vitaminbedarf auf natürliche Weise ... mehr

Wasserspender in Schulen helfen gegen Übergewicht

Steht in der Schule ein Wasserspender, trinken Kinder mehr Wasser und werden seltener übergewichtig. Das ergab eine Studie des Dortmunder Forschungsinstituts für Kinderernährung (FKE) der Universität Bonn, an der 3000 Schüler beteiligt waren. Für rund die Hälfte davon ... mehr

Übergewicht: Kinder ohne Frühstück werden eher dick

Ein beachtlicher Anteil von Kindern geht mit leerem Magen in die Schule. Das ergab eine Studie der australischen Gesundheitsorganisation BUPA, die Eltern nach den Frühstücksgewohnheiten ihrer Kinder befragte. Durchschnittlich versäumen Kinder ... mehr

Zu viel rotes Fleisch verringert die Lebenserwartung

Wer Fleisch liebt, sollte lieber zur Putenbrust statt zum Filetsteak greifen. Denn ein häufiger Verzehr von "rotem" Fleisch, also Fleisch von Rind, Schwein oder Lamm, verringert die Lebenserwartung. Das berichten Wissenschaftler des US National Cancer Institutes ... mehr

Krebsforschung: Lila Tomaten sollen vor Krebs schützen

Britische Wissenschaftler haben lila Tomaten hergestellt, die möglicherweise vor Krebs schützen. Sie enthalten den Pflanzenfarbstoff Anthocyan, der im Körper schädliche Radikale abfängt. Wie die Forscher laut "Nature Biotechnology" erklären, verlängerten lila Tomaten ... mehr

Abnehmen mit Schokolade: Die Schokoladenseite des Abnehmens

Sie sind bekennender Schokoholic und möchten trotzdem abnehmen? Kein Problem. Wenn Sie glauben, Sie müssten dazu auf Ihre geliebte Schokolade verzichten, liegen Sie falsch. Naschen ist auch während einer Diät erlaubt und kann sogar helfen, die Zeit besser durchzustehen ... mehr

Krebsvorsorge: Wie Brot vor Krebs schützt

Wer viel Brot isst, hat möglicherweise ein geringeres Risiko, an Darmkrebs zu erkranken. Darauf wiesen jetzt Ernährungswissenschaftler der Universität in Jena hin. Vermutlich schützt die Kombination aus Ballaststoffen und so genannten Antioxidantien den Verdauungstrakt ... mehr

Ernährungswissenschaft: Fettsucht-Gen schuld an ungesundem Essverhalten

Menschen, die eine Genvariante in sich tragen, die mit Fettsucht in Zusammenhang steht, nehmen pro Mahlzeit durchschnittlich 100 Kalorien mehr zu sich. Zu diesem Ergebnis ist eine Studie der University of Dundee gekommen. Es wird angenommen, dass rund 63 Prozent ... mehr

Low-Carb-Diät: Wer Zucker und Stärke vom Speiseplan streicht, wird vergesslicher

Diäten, die auf Kohlenhydrate verzichten, liegen im Trend. Doch die Schlankheitskuren - bekannt unter Low Carb, Atkins & Co. - haben einen Nachteil: Beim Verzicht auf Zucker und Stärke leiden Gedächtnis und Aufmerksamkeit, wie eine aktuelle Studie der Tufts University ... mehr

Ernährungsreport: Deutsche naschen zu viel

Süße Bonbons, Schokolade, Gelee - in Deutschland wird zu viel Süßes gegessen. Das zeigt der aktuelle Ernährungsbericht der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE). Dagegen ist laut dem Bericht der Verzehr von fettreicher Kost und Alkohol gesunken. Die Folge falscher ... mehr

Schwangerschaft: Fettes Essen kann später zu Übergewicht führen

Übergewicht bei Kindern und Erwachsenen ist oft die Folge einer fettreichen oder generell zu üppigen Ernährung der Mutter in der Schwangerschaft. Das haben Forscher aus New York in Versuchen mit Ratten herausgefunden. Die Jungen überfütterter Tiere hatten ... mehr

Schokolade dämpft den Heißhunger

Gerade in der Weihnachtszeit haben viele Heißhunger auf Süßigkeiten. Dänische Forscher raten jedoch, zu Süßigkeiten zu greifen. Denn sie haben in einer Studie herausgefunden, dass dunkle Schokolade den Appetit zügelt. Der Grund: Sie hat eine stärker sättigende Wirkung ... mehr

Kaffeekonsum: Halluzinationen durch Koffein

Hören Sie Stimmen oder sehen Sie Dinge, die es nicht gibt? Dann liegt das womöglich an Ihrem Kaffeekonsum. Wer nämlich mehr als sieben Tassen des Heißgetränkes am Tag trinkt, hat ein dreimal so hohes Risiko, Halluzinationen zu entwickeln. Das berichtet BBC Online unter ... mehr

Übergewicht: Familienprobleme können Kinder dick machen

Starkes Übergewicht bei Kindern und Jugendlichen geht nur auf den ersten Blick auf zu wenig Bewegung und falsche Ernährung zurück. Die gesellschaftliche Entwicklung trägt viel dazu bei, kommen Sozialwissenschaftlicher der Universität Stuttgart zum Schluss. In einer ... mehr

Trennkost nach Pape: Was taugt die Trennkost nach Detlef Pape?

Frauen tun sich beim Abnehmen meist schwerer. Schuld daran sind die Hormone, die das Fett anders einlagern als bei Männern. Die Autoren des Buches "Die Hormon-Formel - Wie Frauen wirklich abnehmen"* wollen dieses Problem nun gelöst haben und versprechen leichteres ... mehr

Fast-Food-Studie: Kalorienangabe macht Eltern vorsichtig

Transparenz gegen Übergewicht: Gibt man Eltern McDonald's-Karten mit Kalorienangaben zu jedem Produkt, wählen sie für ihre Kinder weniger gehaltvolle Mahlzeiten aus. Allerdings waren die Erwachsenen bei ihren eigenen Mahlzeiten weniger zimperlich ... mehr

Tiefkühlkost: Wie oft darf Tiefkühlkost aufgetaut werden ohne dass Keime entstehen

Fisch , Fleisch und Gemüse sollten nicht öfter als einmal aufgetaut werden, besagt eine alte Haushaltsregel. Sonst könnten sich Keime in der Tiefkühlkost vermehren, die Magen-Darm-Erkrankungen hervorrufen. Aber ist die Faustregel begründet? "Stern ... mehr

Wiegen: Mit diesen Tipps wiegen Sie sich richtig

Besonders im Advent und an den Weihnachtsfeiertagen haben viele gesündigt und mehr Süßes und Fettiges gegessen als sonst. Die Folge: Die Lieblingsjeans kneift und am Bauch zeigen sich Speckröllchen. Deshalb ist jetzt der richtige Zeitpunkt, um den überflüssigen Pfunden ... mehr

Schnee essen schadet Kindern nicht

Kinder dürfen nach Einschätzung der Deutschen Angestellten Krankenkasse (DAK) ruhig mal Schnee essen. "Den Kindern schadet es nicht, wenn sie geringe Mengen sauberen Schnee probieren", so die DAK-Ernährungswissenschaftlerin Silke Willms. Keinen Schnee vom Gehweg essen ... mehr

Abnehmen: Schnell Abnehmen mit diesen Diät-Tipps

Leckeres Adventsgebäck, üppige Abendessen und reichlich Alkohol: Wer die letzten Tage oder gar Wochen unbedacht geschlemmt hat, stellt nach den Feiertagen fest, dass die Waage keine Kaloriensünde verzeiht. Das Ergebnis: Mehr Pfunde rund um Bauch ... mehr

Salz sparen schützt das Herz und verlängert das Leben

Etwas weniger Salz im Essen könnte jedes Jahr tausenden Menschen das Leben retten. Das berichten US-Forscher im "New England Journal of Medicine". In den USA, deren Bürger besonders viel Salz essen, würde eine drei Gramm niedrigere Tagesration ... mehr

Bierbauch: Bier macht dick - aber nicht am Bauch

Bier macht keinen Bierbauch. Das berichten deutsche und schwedische Forscher im European Journal of Clinical Nutrition. Das heißt aber nicht, dass Biertrinker von einer Gewichtszunahme verschont bleiben. Denn die Wissenschaftler fanden ebenfalls heraus, dass hoher ... mehr

Milch: Wie gesund sind Milchprodukte?

Über Milch kursieren viele Halbwahrheiten und Gerüchte: Milchprodukte enthalten teilweise große Mengen an tierischen Fetten. Doch macht Kuhmilch tatsächlich dick? Kalzium ist wichtig für die Knochen. Aber müssen wir deshalb täglich Milch trinken? Und ist H-Milch ... mehr

Weizenprodukte für Babys ungefährlich

Beikost für Babys darf durchaus auch Weizen enthalten. Das Getreide galt zwar lange als starker Allergieauslöser, erklärt die Kinderkrankenschwester Lucia Cremer aus Eschweiler (Nordrhein-Westfalen). Eine Langzeitstudie habe aber keinen positiven Nutzen gezeigt ... mehr

Muttermilch: Zusammensetzung je nach Tageszeit verschieden

Viele Vorteile der Muttermilch sind bereits bekannt. Einen weiteren entdeckten Forscher der spanischen Universität Extremadura. Sie konnten feststellen, dass ein bestimmter Inhaltsstoff, der entweder Wachheit oder Schläfrigkeit auslöst, je nach Tageszeit ... mehr

Familienmahlzeit: Gemeinsame Mahlzeiten sind gesünder

Das gemeinsame Essen im Kreis der Familie ist nicht nur gesünder, sondern hat auch weitreichende andere positive Folgen, wie Forscher der University of Illinois nun herausgefunden haben. Für Studienautorin Barbara Fiese ist dies ein Aufruf an alle politischen ... mehr

Wenn Obst und Fruchtsaft krank machen

Obst ist gesund und sollte täglich auf den Tisch kommen - so lautet der einhellige Rat von Ernährungsexperten. Doch bei immer mehr Menschen grummelt der Bauch nach dem Verzehr von Früchten oder Fruchtsaft - manchmal kommt es sogar zu Durchfall. Hinter diesen Symptomen ... mehr

Kinder berufstätiger Mütter sind weniger fit

Kinder von berufstätigen Frauen, sind eher nicht so gesund wie die von Müttern, die zu Hause geblieben sind. Diese Kinder seien weniger aktiv und würden eher ungesundes Essen zu sich nehmen. Zu diesem Schluss kommen Wissenschaftler des Institute of Child Health ... mehr

Mit sechs Wochen kommt der große Hunger

Im Alter von sechs Wochen haben viele Kinder einen Wachstumsschub. Das gehe naturgemäß mit vermehrtem Hunger einher. Haben Mütter das Gefühl, dass ihr Kind beim Stillen nicht richtig satt wird, sollten sie es öfter anlegen, rät die Bundeszentrale für gesundheitliche ... mehr

Depressionen durch ungesunde Ernährung

Dass ungesundes Essen dem Körper schadet, ist bekannt. Nun haben britische Forscher herausgefunden, dass eine schlechte Ernährung auch die Psyche gefährdet. Dies berichtet BBC Online. Die Studie des University College London zeigt, dass Menschen, die viel fettige ... mehr

Babynahrung: Keine Sojaprodukte für Säuglinge

Eltern sollten ihrem Baby lieber keine Nahrung auf Sojabasis geben, da Sojabohnen große Mengen an Isoflavon enthalten. Hierbei handelt es sich um ein pflanzliches Hormon, das dem weiblichen Östrogen sehr nahe kommt. Auch die weit verbreitete Annahme, Sojanahrung biete ... mehr

Sodbrennen bei Kindern

Übergewicht und ungesunde Ernährung führen auch bei Kindern und Jugendlichen zu Sodbrennen. Es kann sich durch Schmerzen in der Höhe des Brustbeins bemerkbar machen. "Neben Brustschmerzen können ein bitterer Geschmack im Mund, Heiserkeit, Schwierigkeiten beim Schlucken ... mehr

Babynahrung: Keine Sojaprodukte für Säuglinge

Eltern sollten ihrem Baby lieber keine Nahrung auf Sojabasis geben, da Sojabohnen große Mengen an Isoflavon enthalten. Hierbei handelt es sich um ein pflanzliches Hormon, das dem weiblichen Östrogen sehr nahe kommt. Auch die weit verbreitete Annahme, Sojanahrung biete ... mehr

Abnehmen beim Frühstück mit Milch und Ei

Wer auf ein Frühstück verzichtet und glaubt, dadurch schneller abnehmen zu können, erreicht meist das Gegenteil. Das belegt eine Studie an der Universität Sydney. Demnach fördert ein ordentliches Frühstück nicht nur die Leistungsfähigkeit, sondern hilft auch im Kampf ... mehr

Kalzium: Fettarme Milchprodukte für Kinder

Der Kalziumgehalt von Milch und Milchprodukten ist weitgehend unabhängig vom Fettgehalt. Darauf weist die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) in Bonn hin. Kalzium ist wichtig für den Aufbau von Knochen und Zähnen. Kinder sollten daher täglich etwa drei Portionen ... mehr

Ernährung: Vollkorn zum Frühstück hilft gegen Diabetes und Heißhunger

Wer jeden Morgen sein Marmeladenbrötchen frühstückt, tut seiner Gesundheit keinen Gefallen. Vollkornbrot aus Gerste oder Roggen ist der ideale Fitmacher für Körper und Geist, schont die Figur und kann vor Diabetes schützen, sagt eine schwedische Studie ... mehr

Trennkost hilft beim Abnehmen wenig

Ist es wirklich besser, Fleisch und Kartoffeln getrennt zu essen? Immer wieder geistert der Mythos der Trennkost durch die Medien. Zwar ist die Hypothese wissenschaftlich längst widerlegt, dennoch glauben viele Menschen, dass die Trennung von Eiweißen und Kohlenhydraten ... mehr

Lebensmittelallergie: Keine Pausensnacks austauschen

Leiden Kinder unter einer Nahrungsmittelallergie, sollten sie mit ihren Spielkameraden nicht ihr Essen austauschen. "Im Kindergartenalter und in den ersten Klassen sollten Eltern betroffene Kinder immer wieder daran erinnern und sie kindgerecht über ihre Allergie ... mehr

Kinderernährung: Kind isst nur Nachtisch - Keine Zwischenmahlzeit geben

Will das Kind beim Mittagessen nur Nachtisch, darf es seine Portion bekommen. Dann ist aber Schluss. Spätestens am Nachmittag werde dann der Magen knurren und das Kind damit lernen, dass es von Nachtisch allein nicht satt wird, erklärt Nikolaus von Hofacker. Er leitet ... mehr

Kaffee: Kaffee senkt das Diabetesrisiko

Gute Nachricht für Kaffeeliebhaber: Wer eine Tasse schwarzen Kaffee nach dem Mittagessen trinkt, senkt damit langfristig sein Risiko, an Diabetes Typ 2 zu erkranken um ein Drittel. Das belegt eine aktuelle Studie an der brasilianischen Universität Sao Paulo ... mehr

USA: Fettsucht unter Kindern nimmt Überhand

Immer mehr amerikanische Kinder sind sehr, sehr dick: 7,3 Prozent der Jungen und 5,5 Prozent der Mädchen im Alter von zwei bis 19 Jahren sind sogar extrem fettleibig. Das berichtet ein Team um Corinna Koebnick vom Kaiser Permamente Southern California's Department ... mehr

Gesunde Augen: Zehn Lebensmittel für gesunde Augen

Karotten sind gut für die Augen, sagt der Volksmund. Das stimmt auch, aber es gibt Lebensmittel, die noch besser sind. Neuen Erkenntnissen zufolge kann eine hohe Zufuhr an Lutein bestimmten Augenkrankheiten vorbeugen - vor allem der altersbedingten Makula-Degeneration ... mehr
 
1 3


shopping-portal