Sie sind hier: Home > Themen >

Erotik-Konzern

Thema

Erotik-Konzern

Beate Uhse: Finanzamt droht mit Zwangsgeldern

Beate Uhse: Finanzamt droht mit Zwangsgeldern

Die Finanzaufsicht Bafin will gegen den Erotikhändler Beate Uhse Zwangsgelder in Höhe von 220.000 Euro verhängen. Die Aktiengesellschaft hat für 2016 noch keinen Jahresbericht veröffentlicht hat. Das teilte die Bafin am Dienstag in Bonn mit. Beate Uhse hatte die Vorlage ... mehr
Beate Uhse vor Neustart: Vorstandschef bleibt an Spitze

Beate Uhse vor Neustart: Vorstandschef bleibt an Spitze

Das Insolvenzverfahren des Erotik-Händlers Beate Uhse ist im Kern abgeschlossen. Die letzten Einspruchsfristen gegen den Insolvenzplan seien verstrichen und alle formellen Hürden seien beseitigt, teilte das Unternehmen am Mittwoch in Flensburg mit. Die Firma werde unter ... mehr
Erotik-Konzern gerettet: Beate Uhse hat neuen Investor

Erotik-Konzern gerettet: Beate Uhse hat neuen Investor

Der Erotikkonzern "Beate Uhse" kann sich offenbar bald aus der Insolvenz befreien. Im Mai soll ein neuer Investor einsteigen. Beim insolventen Sexartikel-Versender Beate Uhse deutet sich die Rettung des Kerngeschäfts an. "Läuft alles nach Plan, wird der Finanzinvestor ... mehr
Finanzaufsicht verhängt Zwangsgeld gegen Beate Uhse AG

Finanzaufsicht verhängt Zwangsgeld gegen Beate Uhse AG

Der insolvente Erotik-Konzern Beate Uhse und die Finanzaufsicht Bafin streiten über die Berichterstattungspflichten. Die Bafin hat nach Angaben vom Donnerstag bereits am 11. Januar Zwangsgelder in Höhe von 220 000 Euro gegen die Beate Uhse AG festgesetzt. Der Bescheid ... mehr
Beate Uhse beruft Experten in den Vorstand

Beate Uhse beruft Experten in den Vorstand

Der insolvente Erotik-Konzern Beate Uhse wird bei seinem Sanierungsprozess von einem zusätzlichen Experten im Vorstand begleitet. Thomas Kresse soll ab sofort als Vorstand für Restrukturierung den Vorstandsvorsitzenden Michael Specht unterstützen, teilte das Unternehmen ... mehr

Am Valentinstag kommt der letzte Beate-Uhse-Katalog

Der kriselnde Erotik-Konzern Beate Uhse zieht sich aus dem klassischen Kataloggeschäft zurück. Der letzte Katalog werde am Valentinstag erscheinen, teilte das Unternehmen mit. Der Versandhandel mit Sexartikeln hatte das Unternehmen in der Nachkriegszeit ... mehr

Beate Uhse bietet Scharia-konforme Sex-Produkte an

Der Flensburger Erotik-Konzern Beate Uhse wird künftig auch in der muslimischen Welt Geld verdienen. Das börsennotierte Unternehmen schmiedete am Mittwoch eine Kooperation mit dem islamischen Internet-Sexshop El Asira aus den Niederlanden. Dieser vertreibt ... mehr

Verlagsgruppe Weltbild: Seehofer sagt Hilfe zu

Die Rettung des Weltbild-Verlags ist doch nicht geglückt. Deutschlands zweitgrößter Buchhändler hat am Freitag beim Amtsgericht Augsburg einen Insolvenzantrag gestellt, wie das Unternehmen mitteilte. Tausende Jobs stehen vermutlich auf der Kippe. Doch Bayern ... mehr

Beate Uhse: Trendwende mit Wäsche und Sex-Spielzeug

Die Zeit des Darbens scheint vorüber. Der Erotikkonzern Beate Uhse sieht sich nach einer längeren Schwächephase wieder auf dem Weg zu alter Kraft. In den ersten neun Monaten dieses Jahres erzielte das Flensburger Unternehmen einen operativen Gewinn (Ebit) von knapp ... mehr

Ergo veröffentlicht Skandal-Liste

Nach dem ausufernden Skandal um Lustreisen bei Ergo macht sich der Versicherungskonzern ans Aufräumen: Um seinen Ruf zu retten, hat das Unternehmen die bislang recherchierten Ausschweifungen seiner Mitarbeiter jetzt im Internet veröffentlicht. Zu den dort aufgelisteten ... mehr
 

Verwandte Themen zu Erotik-Konzern



shopping-portal