Sie sind hier: Home > Themen >

Erster Weltkrieg

Thema

Erster Weltkrieg

Adolf Hitlers Magier: Der Mann, der ihm Geld in die Jackentasche zauberte

Adolf Hitlers Magier: Der Mann, der ihm Geld in die Jackentasche zauberte

Mit Tricks und ohne Skrupel avancierte Helmut Schreiber zum ersten Zauberkünstler des "Dritten Reichs". Nach 1945 startete der Blender eine noch größere Karriere. Eine Biografie entzaubert ihn nun. Normalerweise wollten viele Menschen Adolf Hitler nahe, aber nicht ... mehr
Gründung des Kaiserreichs:

Gründung des Kaiserreichs: "Bismarck wollte es dann durch Krieg richten"

Mitten im Krieg entstand vor 150 Jahren das Deutsche Reich, als Ergebnis blutiger Konflikte. Historiker Christoph Jahr erklärt, warum die Deutschen trotz des Nationalstaats alles andere als einig waren. t-online: Herr Jahr, drei blutige Kriege hatte ... mehr
Weltkriege, Krisen, Corona: Was ein 107-jähriger deutscher Zeitzeuge rät

Weltkriege, Krisen, Corona: Was ein 107-jähriger deutscher Zeitzeuge rät

Armut, Hunger, Krieg – all das hat Erich Karl am eigenen Leib erfahren. Dennoch hat sich der 107-Jährige bis heute seine Geheimwaffe gegen Krisen bewahrt. Nur eine Sorge lässt ihn einfach nicht los.  Den Ersten Weltkrieg erlebte Erich Karl als Weimarer Kind, den Zweiten ... mehr
Zeitzeuge im Video:  Wie ein 107-Jähriger Kriege und Krisen durchstand

Zeitzeuge im Video: Wie ein 107-Jähriger Kriege und Krisen durchstand

"Einschränkungen wie heute hatte ich noch nie": Erich Karl kann auf über 100 Jahre deutsche Geschichte zurückblicken. Was er davon mitgenommen hat, erzählt er im Video. (Quelle: t-online) mehr
Tagesanbruch: Vor 102 Jahren endete der 1. Weltkrieg – was Europa gelernt hat

Tagesanbruch: Vor 102 Jahren endete der 1. Weltkrieg – was Europa gelernt hat

Guten Morgen, liebe Leserinnen und Leser, wenn Sie den Tagesanbruch abonnieren möchten, können Sie diesen Link nutzen. Dann bekommen Sie den Newsletter jeden Morgen um 6 Uhr kostenlos per E-Mail geschickt.  Und hier ist der kommentierte Überblick über die Themen ... mehr

Mascha Kaléko: Wer war die Dichterin, die Google heute ehrt?

Das heutige Google Doodle ist farbenfroh und zeigt eine Frau zwischen Blumen und Schreibmaschinenknöpfen sitzend. Es handelt sich um die berühmte Dichterin Mascha Kaléko. Wer war sie? Mascha Kaléko war eine deutsch-jüdische Lyrikerin, die durch ihre Gedichte ... mehr

Donald Trump: US-Präsident verlangt Entlassung von "Fox News"-Journalistin

Es ist ein schwerer Vorwurf: Donald Trump soll gefallene US-Soldaten beleidigt haben. Nun wehrt sich der Präsident. Und will eine Reporterin gefeuert sehen. Deren Sender ist Trump allerdings meist wohlgesonnen. US-Präsident  Donald Trump hat nach Medienberichten ... mehr

Trump soll tote US-Soldaten verspottet haben: "Trottel" und "Verlierer"

Donald Trump soll US-Soldaten beleidigt haben, die in Kriegen getötet oder verwundet wurden. Mehrere Zeugen berichten über Trumps Äußerungen auf seiner Frankreich-Reise im Jahr 2018. Donald Trump bezeichnet sich oft als "Patrioten", das kommt vor allem bei seinen ... mehr

USA: Donald Trump verwechselt Ersten und Zweiten Weltkrieg – und erntet Spott

Zu Beginn der Coronavirus-Pandemie wurden viele Parallelen zur Spanischen Grippe gezogen. Nun versuchte sich auch Donald Trump an einem Vergleich, vertauschte dabei aber die Fakten. US-Präsident Donald Trump hat mit einer gleich mehrfach falschen Behauptung ... mehr

Friedrich Ebert in 1919: Die Präsidenten-Badehose erschütterte die Republik

Eigentlich hatte Reichspräsident Friedrich Ebert 1919 nur ein harmloses Bad genommen. Doch das Ereignis sollte in der ersten deutschen Demokratie für Aufruhr sorgen. Was an einem Kleidungsstück lag. Erfrischung – das ist es, was eine kleine Truppe ehrwürdiger Herren ... mehr

Hundert Jahre Versailler Vertrag: Wie er radikalen Kräften den Weg ebnete

"Ewigen Frieden" sollte der Vertrag von Versailles nach dem Ende des Ersten Weltkriegs bringen. In Deutschland sorgte er stattdessen für Unfrieden und ein Erstarken radikaler Kräfte. Am 11. November 1918 war der Erste Weltkrieg vorbei. Das Deutsche Reich, Frankreich ... mehr

Rosa Luxemburg: Wer steckt hinter der Ermordung der roten Ikone?

Ein Kopfschuss tötete 1919 die legendäre Sozialistin Rosa Luxemburg. Hintergründe des Mordes, u nd welche Verantwortung möglicherweise hohe SPD-Politiker trugen, s ind bis heute ungeklärt.  Der Schleusenarbeiter schien Mühe zu haben. Irgendeinen Gegenstand wollte ... mehr

Hundert Jahre Versailler Vertrag: Wie der "ewige Frieden" radikalen Kräften den Weg ebnete

Historische Aufnahmen: Wie der Friedensvertrag von Versailles die junge Weimarer Republik destabilisierte. (Quelle: t-online.de) mehr

30 Jahre Kinderrechte: Wie die Lehrerin Eglantyne Jebb Weltpolitik machte

Seit 30 Jahren gibt es die Kinderrechtskonvention der UN. Auch ein Verdienst der Kinderrechtlerin Eglantyne Jebb . Eine Zeitzeugin berichtet, wie ihr Jebbs Organisation Save the Children 1946 im zerstörten Berlin geholfen hat. "Der Lebertran war echt eklig", erinnert ... mehr

DDR im Unterricht: So verzerren wir das Geschichtsbild bis heute

30 Jahre nach dem Fall der Mauer könnte man denken, dass den Schülern ein differenziertes Bild von der DDR vermittelt wird. Doch an den Lehrplänen zeigt sich noch immer die Teilung in den Köpfen. Es ist so viel Zeit ins Land gegangen seit jenen schicksalhaften Tagen ... mehr

Versailler Vertrag: "Der deutsche Außenminister stand vor dem Zusammenbruch"

Millionen Tote, gewaltige Zerstörungen: Nach dem Ersten Weltkrieg sollte der Versailler Vertrag den "ewigen Frieden" bringen. Doch wirklich zufrieden war niemand, erklärt Historiker Jörn Leonhard. Vier Jahre hatte der Erste Weltkrieg getobt, dann begann am 18. Januar ... mehr

Zusammenkunft in Paris - Weltkriegsgedenken: Warnungen vor neuem Nationalismus

Paris (dpa) - Beim Gedenken an das Ende des verheerenden Ersten Weltkrieges vor 100 Jahren haben Deutschland und Frankreich eindringlich vor dem erstarkenden Nationalismus und Gefahren für den Weltfrieden gewarnt. "Die alten Dämonen steigen wieder auf - bereit ... mehr

Gedenken an Kriegsende mit deutsch-französischem Friedensweg

100 Jahre nach dem Ende des Ersten Weltkriegs haben sich Christen, Juden, Muslime und Buddhisten aus Deutschland und Frankreich gemeinsam zu Gewaltfreiheit bekannt. Ein sogenannter Friedensweg führte am Sonntag von der französischen und der deutschen Seite ... mehr

Macron mahnt, Staatschefs gedenken Weltkriegsende

Gedenkfeier mit mahnender Macron-Rede: Zahlreiche Staats- und Regierungschef sind anlässlich des 100. Jahrestages des Endes des Ersten Weltkriegs nach Paris gekommen. (Quelle: Reuters) mehr

Paris: Barbusige Femen-Demonstrantin läuft in Donald Trumps Wagenkolonne

Unerwarteter Protest bei den Feierlichkeiten zum Ende des Ersten Weltkriegs: Einer Femen-Aktivistin ist es gelungen, die Sicherheitsbarrieren zu überwinden, als Trumps Wagen vorbeifuhr. Eine Demonstrantin mit nackten Brüsten ist am Rande der Feierlichkeiten ... mehr

Donald Trump sagt Gedenken an Weltkriegsopfer wegen Regen ab

Weil das Wetter zu schlecht sei, hat US-Präsident Donald Trump einen Besuch auf dem US-Soldatenfriedhof in Frankreich abgesagt. "Erbärmlich" nennt das der konservative britische Politiker Nicholas Soames.  US-Präsident Donald Trump und First Lady Melania Trump haben ... mehr

Ende des Ersten Weltkriegs: "Niemand wollte mehr sinnlos sterben"

Millionen Soldaten waren gefallen, dann schwiegen am 11. November 1918 die Waffen. Der Historiker Gerhard Hirschfeld erklärt, warum das Kriegsende überraschend kam. Selbst für die Sieger. In Paris, London und Washington feierten die Menschen, Deutschland hingegen stand ... mehr

Historische Geste: Merkel und Macron erinnern an Weltkriegsende

Compiègne/Paris (dpa) - Mit einer historischen Geste haben Bundeskanzlerin Angela Merkel und Frankreichs Präsident Emmanuel Macron der Opfer des Ersten Weltkrieges vor 100 Jahren gedacht. Sie enthüllten am Samstag nahe Compiègne zwei Steintafeln, auf denen auf Deutsch ... mehr

Erster Weltkrieg: Merkel und Macron besuchen Ort der Versöhnung

Am Ort des Waffenstillstands haben Angela Merkel und Emmanuel Macron an das Ende des Ersten Weltkriegs erinnert. Merkel ist die erste deutsche Kanzlerin, die den hochsymbolischen Ort besucht. Mit einer hoch symbolischen Zeremonie haben Bundeskanzlerin Angela Merkel ... mehr

"Schicksalstag der Deutschen" - 9. November: Judenhass, Mauerfall und Geburt der Republik

Berlin (dpa) - Der 9. November steht wie kein anderer Tag für die widersprüchliche deutsche Geschichte, für antisemitischen Hass und rechtsextreme Gewalt, aber auch für demokratischen Aufbruch und die Öffnung der deutsch-deutschen Grenze. Die Spitzen des Staates ... mehr

Historiker Jörn Leonhard: "Weimarer Republik nicht zum Scheitern verurteilt"

Die Revolution vom 9. November 1918 machte Deutschland zur Demokratie. Die 1933 jedoch wieder unterging. Historiker Jörn Leonhard erklärt, warum die Weimarer Republik besser war als ihr Ruf. Erst der Norden, dann der Süden: Fast überall im Deutschen Reich herrschte ... mehr

Briefe von der Front jetzt online

Fast 100 Jahre nach Ende des Ersten Weltkriegs können Hunderte Briefe von der Front digital abgerufen werden. Die Botschaften wurden auf der Webseite der Deutschen Digitalen Bibliothek veröffentlich, wie das Museum für Kommunikation in Nürnberg mitteilte ... mehr

TV-Tipp: Kaisersturz

Berlin (dpa) - Irgendwann erkennt Wilhelm II., dass er überflüssig geworden ist. "Am liebsten würde ich alles hinschmeißen", murmelt der Kaiser in seinen Zwirbelbart. Bis zuletzt glaubt der Monarch, dass er Herr des Verfahrens ist. Dabei ist Wilhelm in diesen letzten ... mehr

Orchester in Hannover und Liverpool gedenken Weltkriegsende

Im Gedenken an das Ende des Ersten Weltkriegs vor hundert Jahren bringen Orchester in Hannover und Liverpool gemeinsam Benjamin Brittens "War Requiem" auf die Bühne. Der Chefdirigent der NDR Radiophilharmonie, Andrew Manze, gab den Anstoß für die Zusammenarbeit ... mehr
 


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: