Sie sind hier: Home > Themen >

Ethik

Thema

Ethik

Tauziehen entzweit Familie: Wachkoma-Patient Lambert stirbt nach langem Rechtsstreit

Tauziehen entzweit Familie: Wachkoma-Patient Lambert stirbt nach langem Rechtsstreit

Paris (dpa) - Frankreichs wohl bekanntester Wachkoma-Patient ist nach fast elf Jahren im Krankenhaus gestorben. Zuvor hatte es ein dramatisches juristisches Tauziehen um den Behandlungsstopp gegeben. Der 42-jährige Vincent Lambert starb am Donnerstagmorgen im Klinikum ... mehr
Gentest in der Schwangerschaft revolutioniert die Pränatalmedizin

Gentest in der Schwangerschaft revolutioniert die Pränatalmedizin

Bekommen wir ein gesundes Kind? Hoffen und Bangen begleiten Eltern durch die Schwangerschaft. Ein neuer Bluttest, der genetische Defekte schon beim Ungeborenen erkennt, revolutioniert die Pränatalmedizin und wirft bei Ethikern und Eltern Grundsatzfragen auf. Momentan ... mehr
Umstrittener Bluttest auf Down-Syndrom auf dem Markt

Umstrittener Bluttest auf Down-Syndrom auf dem Markt

Mittel gegen die Menschenwürde oder gegen riskante Eingriffe bei Schwangeren? Ein Bluttest auf das Down-Syndrom hat zu hitzigen Diskussionen geführt. Nun ist er endgültig auf dem Markt. Bluttest in 70 Kliniken und Praxen verfügbar Der viel kritisierte vorgeburtliche ... mehr
Bluttest auf Down-Syndrom kann eingeführt werden

Bluttest auf Down-Syndrom kann eingeführt werden

Trotz aller Kritik: Der umstrittene Bluttest zur frühzeitigen Erkennung eines Down-Syndroms während der Schwangerschaft hat die letzte Hürde genommen. Der Markteinführung in Deutschland steht nichts mehr im Weg, wie das Regierungspräsidium Freiburg mitteilte ... mehr
Moral-Studie an der Wall Street: Lügner, Schwindler, Egomanen

Moral-Studie an der Wall Street: Lügner, Schwindler, Egomanen

Seit der Finanzkrise kämpft die Wall Street um ihren Ruf. Jetzt bestätigt eine große Studie die schlimmste Kritik: Demnach sind Betrug, Selbstsucht und Raffgier in der Branche gängiger denn je. Helden oder Schurken? Das ramponierte Image der Wall Street offenbart ... mehr

Kinderhilfswerk übt Kritik an Babyklappe

Traurige Erkenntnis: Babyklappen nützen nichts. Das Kinderhilfswerk terre des hommes legt jetzt Zahlen vor, demnach seien Babyklappen ein Irrweg, aber kein Ausweg für verzweifelte Mütter. Kein gefährdetes Baby werde vor dem Aussetzen oder Töten geschützt. Ist diese ... mehr

Medizin: 64-Jährige bringt Baby zur Welt

Späte Schwangerschaft: Eine Inderin soll mit angeblich 70 Jahren Zwillingen geboren haben. Die Kinder seien wohlauf und würden in ein bis zwei Tagen aus dem Krankenhaus entlassen, sagte ein Sprecher. Das Mädchen und der Junge wurden am 24. Juni in Muzaffarnagar ... mehr

Forscher nisten einwöchige menschliche Embryonen in Labormedium ein

Cambridge (dpa) - Erstmals haben Forscher die Entwicklung menschlicher Embryonen zwei Wochen lang detailliert in Kulturschalen beobachtet. Die Embryonen setzten sich im Alter von etwa einer Woche an eine künstliche Substanz statt in die Gebärmutter und entwickelten ... mehr

25.000 Euro für eine neue Niere

Organhandel - dieses Wort begegnet uns meist nur in Krimis oder Science-Fiction-Filmen. Denn in Deutschland ist der Verkauf von Organen verboten. Einige Gesundheitsökonomen plädieren jedoch dafür, die Organspende gegen Geld zu legalisieren. Ihr Argument ... mehr

Bundestag stimmt begrenzter Zulassung für PID zu

Die Präimplantationsdiagnostik (PID) bleibt in Deutschland zugelassen. Der Bundestag beschloss in dritter Lesung, die Gentests an Embryonen in bestimmten Fällen zu erlauben. Bereits heute dürfen Ärzte nach einem Urteil des Bundesgerichtshofs PID-Untersuchungen ... mehr

Sollten Babyklappen verboten werden?

Mindestens 973 Kinder wurden seit 1999 in Deutschland bei anonymen Geburten zur Welt gebracht oder in Babyklappen abgelegt. Zwei Drittel (652 Kinder) wurden anonym geboren, knapp ein Drittel (278) wurde in eine Babyklappe gelegt. Weitere 43 Kinder wurden Mitarbeitern ... mehr

Aufregung um Arbeitsblatt im Ethikunterricht in Sachsen-Anhalt

Können nur Mädchen ängstlich sein und ausschließlich Männer mutig? Eine Schulaufgabe im Ethik-Unterricht in Sachsen-Anhalt sorgt für helle Aufregung im Internet. Auslöser der Debatte war ein Post auf Facebook. Die Schüler einer vierten Klasse in Sachsen-Anhalt wurden ... mehr

Unausweichlicher Unfall: Moralisches Dilemma auch bei autonomen Autos

Cambrigde (dpa) - Auch autonome Fahrzeuge können in ein Entscheidungsdilemma kommen. Wie sollen sie vor einem Unfall lenken, wenn es auf jeden Fall zu einem Schaden kommt. Antworten haben US-Forscher mit einer weltweiten Umfrage gefunden. Kulturelle Unterschiede Demnach ... mehr

Weltweite Umfrage: Wen überfahren? Moralisches Dilemma auch bei autonomen Autos

Cambrigde (dpa) - Auch autonome Fahrzeuge können in ein Entscheidungsdilemma kommen. Wie sollen sie vor einem Unfall lenken, wenn es auf jeden Fall zu einem Schaden kommt. Antworten haben US-Forscher mit einer weltweiten Umfrage gefunden. Demnach würde eine Mehrheit ... mehr

Fußball-Weltverband - Gegenangriff: FIFA attackiert Infantino-Kritiker

Zürich (dpa) - Gianni Infantino muss sich immer kritischeren Fragen stellen - und geht zum Gegenangriff über. Die Verteidigung der FIFA nach Vorwürfen gegen den Präsidenten heizt aber die Zweifel an der Unabhängigkeit ihrer Ethikkommission und der Schlagkraft ... mehr

Weltwweiter Verzicht gefordert: Forscher gegen Schaffung von Designer-Babys

London (dpa) - Biowissenschaftler und Ethiker aus sieben Ländern fordern einen weltweiten befristeten Verzicht auf die Schaffung von Designer-Babys mit gentechnischen Methoden wie der Genschere Crispr/Cas9. Bevor die Sicherheit der Technik nicht erwiesen und damit ... mehr

Hitzige Debatte über Urteil: Wachkoma-Patient Lambert soll vorerst doch am Leben bleiben

Reims (dpa) - Der Streit um Leben oder Tod des Wachkoma-Patienten Vincent Lambert geht überraschend weiter - und spaltet Frankreich. Nachdem ein französisches Gericht am Montagabend die Wiederaufnahme der lebenserhaltenden Maßnahmen angeordnet hatte, wurde ... mehr

"Lebensfeindliche Umgebungen": Wenn der Roboter durchs Feuer geht

Karlsruhe (dpa) - Sie sehen teils martialisch aus, haben aber etwas vom freundlichen Superhelden Spider-Man: Lernende Roboter, die für Menschen durchs Feuer gehen, tief untertauchen, in verseuchte Areale vordringen oder die Wände hochklettern. Einige Exemplare stellte ... mehr
 


shopping-portal