Thema

Euro-Krise aktuell: News und Informationen zur Euro-Krise

HWWI-Chef warnt vor Euro-Aus

HWWI-Chef warnt vor Euro-Aus

Der Euro ist derzeit ein Sorgenkind - vor der Abschaffung der europäischen Gemeinschaftswährung hat jetzt der Direktor des Hamburgischen Weltwirtschaftsinstituts ( HWWI), Thomas Straubhaar, aber eindringlich gewarnt. Die Einführung des Euro habe Europa international ... mehr
EZB und EU-Kommission wollen Sparer bei Bankenpleite enteignen

EZB und EU-Kommission wollen Sparer bei Bankenpleite enteignen

Das dürfte auch bei Sparern in Deutschland für neue Unruhe sorgen: Sowohl die EU-Kommission als auch die Europäische Zentralbank ( EZB) haben verklausuliert wieder die Enteignung von Sparern ins Spiel gebracht. Beide wollen unter dem Stichwort "Lastenteilung ... mehr
Zypern-Krise: Zustimmung für Zypernhilfe trotz neuer Löcher erwartet

Zypern-Krise: Zustimmung für Zypernhilfe trotz neuer Löcher erwartet

Die Euro-Finanzminister geben endgültig grünes Licht für das Hilfspaket zugunsten der pleitebedrohten Inselrepublik Zypern. Das bestätigte Eurogruppenchef Jeroen Dijsselbloem in Dublin. Es umfasst zehn Milliarden Euro, von denen neun von den Europartnern stammen ... mehr
Zypern braucht mehr Geld: Finanzbedarf steigt auf 23 Milliarden Euro

Zypern braucht mehr Geld: Finanzbedarf steigt auf 23 Milliarden Euro

Nach den Turbulenzen um sein Hilfsprogramm braucht Zypern nun deutlich mehr Geld als vorgesehen. Statt insgesamt 17,5 Milliarden Euro seien nun 23 Milliarden Euro nötig, um das Land vor der Pleite zu bewahren, bestätigte die zyprische Regierung in Nikosia ... mehr
Zentralbank von Frankreich fordert Sparkurs

Zentralbank von Frankreich fordert Sparkurs

Gegenwind für die französische Regierung: Die heimische Zentralbank geht davon aus, dass Paris bis 2014 rund 40 Milliarden Euro einsparen muss, um das Defizit des Landes zu reduzieren. Notenbank fordert drastischen Sparkurs Zentralbankchef Christian Noyer sagte ... mehr

George Soros warnt: Gold ist kein sicherer Hafen mehr

Versöhnliche, wenn auch widersprüchliche Nachrichten für Gold-Bullen: Die Investment-Legende George Soros hat sich einmal mehr enttäuscht gezeigt vom Goldpreis. Das Edelmetall habe seinen Status als sicherer Hafen verloren, sagte er im Gespräch mit der Zeitung "South ... mehr

George Soros über Euro-Krise: Eurobonds oder Euro-Aus für Deutschland

Klartext von George Soros: Im Kampf gegen die Euro-Schuldenkrise sollte Deutschland nach Überzeugung der Investment-Legende den Widerstand gegen Eurobonds aufgeben - oder aus der Währungsunion austreten. "Eurobonds akzeptieren oder den Euro verlassen - beides ... mehr

EZB: Deutsche beim Vermögen ganz am Ende

Neuer Zündstoff in der Euro-Krise: Die Menschen in europäischen Krisenländern wie Zypern oder Spanien sind nach einer Studie der Europäischen Zentralbank deutlich reicher als Bürger in Deutschland. Das mittlere Vermögen deutscher Haushalte beläuft sich demnach ... mehr

Trotz Euro-Krise: Deutsche wollen nicht zurück zur D-Mark

Der Euro ist derzeit ein Sorgenkind - trotzdem stützen ihn die Deutschen so stark wie noch nie seit der Einführung. Laut einer Forsa-Umfrage wollen 69 Prozent die Gemeinschaftswährung behalten anstatt zur ehemals so beliebten D-Mark zurückzukehren. Noch im vergangenen ... mehr

Euro-Krise: Frankreich gehört zu den nächsten Opfern

Griechenland, Portugal, Irland, Zypern und Spanien sind bereits unter den Euro- Rettungsschirm geschlüpft - schon bald aber bitten womöglich die nächsten Euro-Staaten bei der Währungsgemeinschaft um Hilfe. Ein Experte hat vier Länder ausgemacht, die in die Krise ... mehr

Deutsche haben Angst vor der Euro-Krise und fürchten um ihre Ersparnisse

Die Mehrheit der Deutschen hat große Angst vor einer Eskalation der Euro- und Schuldenkrise. Dementsprechend fürchten auch immer mehr Bürger um die Sicherheit ihrer Ersparnisse. Nach Ansicht von Experten ist dies aber unbegründet, da die Sicherungssysteme der Banken ... mehr

Mehr zum Thema Euro-Krise im Web suchen

BDI-Chef Ulrich Grillo: Comeback der D-Mark wäre "echtes Problem"

In Zypern haben die Euro-Finanzminister das größte Desaster gerade noch verhindert. Ausgestanden sei die Euro-Krise aber noch lange nicht, hat jetzt der Präsident des Bundesverbandes der Deutschen Industrie ( BDI), Ulrich Grillo, in einem Interview gewarnt. Darin ... mehr

Dubiose Darlehen an Zypern-Politikern

Neue pikante Details zum Thema Korruption in Zypern: Die dortige Staatsanwaltschaft geht Medienberichten nach, wonach zahlreiche Politiker und Unternehmer des Inselstaates Kredite von zyprischen Banken erhalten und diese nur zum Teil oder gar nicht zurückgezahlt haben ... mehr

Zypern: Bankenöffnung wohl mit Cash-Limit

Die Spannung steigt: Am Donnerstag öffnen die Banken in Zypern wieder. Das Land wappnet sich gegen die drohende Kapitalflucht - die Behörden planen nach Medienberichten eine Reihe von Gegenmaßnahmen. Wie die Zeitungen "Phileleftheros" und "Katherimini" schreiben, sollen ... mehr

Studie: Schuldenkrise hat fatale Auswirkungen auf Gesundheit

Die Schuldenkrise in Europa hat einer Studie der Fachzeitschrift "Lancet" zufolge erhebliche Auswirkungen auf die medizinische Infrastruktur in den Krisenländern. Wegen der rigiden Sparpolitik erhalten demnach viele Bürger keine ausreichende Versorgung mehr. Zudem ... mehr

Zypern droht Rezession – Banken bleiben geschlossen

Vor der Krise ist nach der Krise: Zyperns Arbeitsminister Harris Georgiades hat nach dem Beschluss des Rettungspaketes vor einer stark schrumpfenden Wirtschaft und steigender Arbeitslosigkeit gewarnt. Derweil beschlossen die Zentralbank und Staatspräsident Nikos ... mehr

Zypern-Rettung: Die gefährlichen Folgen

Den größten Unfall haben die Euro-Finanzminister gerade noch verhindert. Doch auch wenn Zypern zunächst gerettet wird: Das Drama der vergangenen Tage könnte verheerende Folgen für das Land und die gesamte Währungsunion haben. Hilfspaket ist abgesegnet Erschöpft sahen ... mehr

Euro-Krise: "Zypern war ein Testballon"

Schrecken bei den Anlegern am Frankfurter Aktienmarkt: Die Bankenpläne für Zypern sollten nach Einschätzung von Eurogruppenchef Jeroen Dijsselbloem zum Vorbild für die Eurozone werden. Die Rettung von Zypern sei ein Einschnitt im Kampf gegen die Schuldenkrise gewesen ... mehr

Zypern-Krise lässt viele Deutsche um ihre Ersparnisse fürchten

Die Querelen um eine Zwangsabgabe für alle Sparer auf Zypern verunsichern offenbar nicht nur die Inselbewohner. Obwohl die Bundesregierung garantierte, dass alle deutschen Spareinlagen sicher sind, drückt die Euro-Krise auf die Stimmung der Deutschen ... mehr

Zypern: Erste Schritte zur Bankensanierung

Die Zentralbank von Zypern hat am Donnerstag erste konkrete Entscheidungen zur Sanierung angeschlagener Geschäftsbanken getroffen. Damit solle die Popular Bank (Laiki Bank) vor dem Zusammenbruch bewahrt werden, sagte der Chef der zyprischen Zentralbank, Panikos ... mehr

Bankenkrise in Zypern: EZB stellt Krisenstaat ein Ultimatum

Zypern plant einen neuen Anlauf zur Lösung seiner dramatischen Bankenkrise. Präsident Nikos Anastasiades will noch heute eine neue Version des Rettungsprogramms vorlegen. Dabei soll es offenbar keinerlei Belastung von Bankguthaben geben. Derweil macht die EZB Druck ... mehr

Zypern gerät unter Druck: Medikamente und Benzin werden knapp

Zypern gerät immer mehr unter Druck: Die Drohung der Europäischen Zentralbank ( EZB), den Geldhahn für die angeschlagene Mittelmeerinsel zuzudrehen, hat erste Panikreaktionen und erneut Runs auf Geldautomaten ausgelöst. Damit nicht genug, kommt es inzwischen wegen ... mehr

So arbeitet die europäische Bankenaufsicht

Die pan-europäische Bankenaufsicht ist beschlossene Sache: Mitten in der Zypern-Krise und angesichts der ungelösten Frage, wie das aufgeblähte zyprische Bankensystem gerettet werden soll, haben sich EU-Staaten und das Europaparlament auf die gemeinsame Bankenaufsicht ... mehr

EZB verbreitet in der Schuldenkrise Optimismus

Trotz der Eskalation der Lage in Zypern verbreitet die Europäische Zentralbank ( EZB) weiter Optimismus: Nach Einschätzung des Direktoriumsmitglieds Jörg Asmussen hat die Eurozone mittlerweile zwei Drittel des Wegs zur Überwindung der Schuldenkrise geschafft ... mehr

Proteste auf Zypern: Bürger geben Deutschland die Schuld an Zwangsabgabe für Sparer

Die Euro-Finanzminister wollen die Zwangsabgabe für Zyperns Bankkunden entschärfen. Doch das scheint die Menschen in dem Land kaum zu besänftigen. Ihre Wut richtet sich gegen jede Form von Enteignung - und gegen die deutsche Regierung. Empörung wächst Die Menschen ... mehr

Zypern und die Euro-Krise: Experten befürchten das Schlimmste

Nach der Eskalation der Euro-Krise und der Teilenteignung von Kleinsparern in Zypern wächst in Deutschland das Unbehagen. Top-Ökonomen halten die Maßnahmen für brandgefährlich: Der Wirtschaftsweise Peter Bofinger beispielsweise warnt vor fatalen Folgen ... mehr

Zypern: Euroländer bitten Bankkunden für Rettung zur Kasse

Neue Stufe in der Euro-Krise – und Entsetzen in Zypern: Das Land wird mit bis zu zehn Milliarden Euro gerettet. Doch erstmals werden auch Bankkunden kräftig zur Kasse gebeten: Bei Einlagen unter 100.000 Euro wird eine Abgabe von 6,75 Prozent ... mehr

Beppe Grillo: "Italien ist doch schon raus aus dem Euro"

Italien hat einen Schuldenberg und jede Menge Probleme, aber nach den Wahlen Ende Februar noch keine Regierung. Dazu trägt auch Beppe Grillo bei, der mit seiner Bewegung "Fünf Sterne" 25 Prozent der Wählerstimmen gewann - er will mit niemand koalieren ... mehr

Bundesbank-Gewinn sinkt wegen Euro-Krise

Die Bundesbank zeigt sich wegen der Schuldenkrise vorsichtig: Zwar erhöhte sich der Gewinn leicht auf 664 Millionen Euro, wie die Notenbank in Frankfurt mitteilte. Im Vorjahr waren es noch 643 Millionen Euro gewesen. Die kräftig aufgestockte Risikovorsorge wegen ... mehr

Euro-Krise: Italien muss sich Märkten stellen

Die Herabstufung durch die Ratingagentur Fitch könnte dem Euro-Krisenland Italien in der neuen Woche weitere Probleme an den Märkten bescheren. Am Dienstag und Mittwoch will Rom erneut frische Milliarden bei Investoren einsammeln. Wie die Märkte auf die Herabstufung ... mehr

Euro-Krise: Bürger in Krisenstaaten laut Umfrage reicher als in Deutschland

Die Bürger in den Krisenstaaten der Eurozone sind im Mittel reicher als die Bundesbürger. Das hat eine Umfrage der Euro-Notenbanken ergeben, wie die "Frankfurter Allgemeine Zeitung" meldet. Einen Bericht über die Analyse hält die Bundesbank demnach ... mehr

Autobranche fürchtet lange Euro-Schuldenkrise

Düstere Stimmung bei den Autobauern: Die Branche macht sich keine Hoffnungen auf ein schnelles Ende der Absatzflaute in Europa. Die Schuldenkrise werde den Kontinent noch mindestens ein halbes Jahrzehnt beschäftigen, sagte BMW-Chef Norbert Reithofer am Rande des Genfer ... mehr

Zypern prüft seine Geldwäsche-Regeln

Hilfsmilliarden für Zypern? Das sehen viele Deutsche kritisch, nachdem seit Monaten berichtet wird, das pleitebedrohte Land sei ein Hafen für Geldwäsche. Nun lässt der Krisenstaat in Europas Süden seine Regeln zur Geldwäsche-Bekämpfung neutral ... mehr

CDU-Politiker empfiehlt Italien Rückkehr zur Lira

Die drohende politische Blockade in Italien nach der Wahl verunsichert auch die Eurozone. In die Debatte um die Zukunft des Krisen-Staates hat sich jetzt der CDU-Bundestagsabgeordnete Klaus-Peter Willsch eingemischt. Er schließt einen Austritt des Landes ... mehr

Bankia in Spanien meldet horrendes Minus

Keine Entwarnung in Spanien - die kriselnde spanische Großbank Bankia hat horrende Zahlen vorgelegt: Das Kreditinstitut hat im vorigen Jahr einen Rekordverlust von 19,2 Milliarden Euro erlitten. Wie das verstaatlichte Unternehmen in Madrid mitteilte, verzeichnete ... mehr

EZB-Chef Draghi fordert weitere Reformen in der Eurozone

Nach der Italien-Wahl hat der Präsident der Europäischen Zentralbank ( EZB), Mario Draghi, die Regierungen der Eurozone eindringlich zu weiteren Strukturreformen aufgerufen. "Die Regierungen müssen die strukturellen Probleme in ihren Ländern angehen", sagte Draghi ... mehr

Wirtschaftsweiser: Euro-Krise kommt wegen Italien-Wahl zurück

Das Ergebnis der Wahlen in Italien wird die Euro-Krise wieder verschlimmern. Das ist die Einschätzung des Wirtschaftsweisen Lars Feld. Grund ist der zu erwartende politische Stillstand wegen der uneinheitlichen und unklaren Machtverhältnisse in dem Euro-Krisenland ... mehr

Euro-Krise senkt Bundesbank-Gewinn erneut

Die Bundesbank wird einem Bericht der "Bild"-Zeitung zufolge auch in diesem Jahr weniger als eine Milliarde Euro an den Bund überweisen. Grund dafür seien erneut hohe Rückstellungen wegen der Euro-Krise und Finanzrisiken bei Geschäftsbanken, berichtete die Zeitung ... mehr

Experten: Nur Fiskalunion wird Eurozone stabilisieren

Neuer Vorschlag in der Debatte über die zuletzt abgeebbte europäische Schuldenkrise: Diese lässt sich Ökonomen zufolge nur durch eine Fiskalunion lösen. Die bisherigen Maßnahmen hätten den Euro nur kurzfristig stabilisiert, erklärte der Chef der Beratungsgesellschaft ... mehr

Bei Euro-Banken türmen sich faule Kredite

Die Banken im Euroraum kämpfen einer Hochrechnung zufolge mit einem wachsenden Berg fauler Kredite. Auf die Rekordsumme von 918 Milliarden Euro belaufen sich laut der Wirtschaftsprüfer von Ernst & Young (E&Y) aktuell Kredite, die Unternehmen und Privatleute wegen ... mehr

George Soros warnt vor Währungskrieg

Der US-Milliardär und Star-Investor George Soros hat Deutschland für seinen einseitigen Sparkurs kritisiert. Soros sagte dem Sender CNBC am Rand des Weltwirtschaftsforums in Davos: "Die Deutschen glauben an Einsparungen, und der Rest der Welt glaubt an geldpolitische ... mehr

Weidmann-Gerücht - BaFin ermittelt

Wirbel am Frankfurter Aktienmarkt: Am Vormittag sackte der DAX plötzlich ab. Auch der Euro legte den Rückwärtsgang ein. Zum einen belasteten Spekulationen über eine Aufspaltung der Deutschen Bank den Markt. Zum anderen kursierten auf dem Parkett Gerüchte über einen ... mehr

Bundesbank-Chef Weidmann sieht akute Maßnahmen Japans skeptisch

Die japanische Notenbank flutet den Markt mit Geld – und Bundesbank-Präsident Jens Weidmann sieht die Unabhängigkeit weltweiter Zentralbanken zusehends in Gefahr. "Regierungen drängen Notenbanken" "Den Notenbanken wird immer mehr Verantwortung zugeschoben ... mehr

Schäuble will erneut Geldwäsche-Kontrolleure nach Zypern schicken

Zypern will von Brüssel Hilfsmilliarden für seinen maroden Finanzsektor - die Europäer zweifeln aber an den Beteuerungen der zyprischen Regierung, dass das notleidende Land tatsächlich nichts mit Geldwäsche zu tun hat. Um Klarheit zu schaffen ... mehr

HeidelCement-Chef: "Euro schafft keinen Wohlstand"

In die Debatte um die Zukunft der Eurozone hat sich jetzt auch Bernd Scheifele, Chef des Baustoffkonzerns HeidelbergCement, eingemischt. Er sieht die europäische Währungsunion als gescheitert an. "Der Euro schafft keinen Wohlstand", sagte Scheifele der "Frankfurter ... mehr

Ökonomen: Schluss mit dem Sparkurs!

Im Kampf gegen die Euro-Krise macht der bisherige Sparkurs die Situation in den angeschlagenen Ländern der Währungsunion nur noch schlimmer: Wirtschaftsforschern zufolge bremst das strikte Sparen den Wirtschaftsaufschwung statt die Schuldenlast ... mehr

China dürfte Europa 2013 bei Autoproduktion überholen

China startet durch: Die Volksrepublik dürfte Europa in diesem Jahr erstmals bei der Autoproduktion abhängen. Wie die "Financial Times" (FT) unter Berufung auf fünf Prognose-Institute schreibt, würden in China 2013 rund 19,6 Millionen Autos produziert, in Europa dagegen ... mehr

Nächste Runde im Steuerskandal in Griechenland

Schlimmer geht's immer in Griechenland - der jüngste Steuerskandal geht in die nächste Runde und schlägt immer höhere Wellen. Nun soll sich Giorgos Papakonstantinou vor einem Untersuchungsausschuss verantworten. Den Antrag wollen alle drei an der Athener Regierung ... mehr

Weidmann: Euro-Krise nicht voreilig abhaken

Bundesbankpräsident Jens Weidmann warnt davor, die Euro-Krise bereits abzuhaken. "Die Ursachen sind noch lange nicht beseitigt", sagte er der "Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung". Dass sich Krisenmüdigkeit ausbereite, könne zur Gefahr werden, "wenn die Politik ... mehr

Euro-Krise: Italien ersteigert sich über 11 Milliarden Euro

Das hochverschuldete Euroland Italien hat sich bei Versteigerungen von sogenannten Nullzinsanleihen und von Geldmarktpapieren insgesamt 11,75 Milliarden Euro am Kapitalmarkt beschafft. Bei der Nullzinsanleihe mit einer Laufzeit bis Ende September 2014 sei der Hammer ... mehr

Playmobil profitiert von Eurokrise

Viele Gewinner gibt es im Zuge der Schuldenkrise nicht. Anders sieht es bei Deutschlands größtem Spielwarenhersteller Playmobil aus. "Wir sind ein Krisengewinner", analysierte Geschäftsführerin Andrea Schauer im Gespräch mit der "Welt am Sonntag". Nicht ... mehr

GfK: Schuldenkrise drückt vor Weihnachten auf die Kauflaune

Die Schuldenkrise in Europa hat den Deutschen kurz vor Weihnachten die Lust am Einkaufen etwas verdorben. Das folgt aus den aktuellen Zahlen der Gesellschaft für Konsumforschung ( GfK) zum Konsumklima im Dezember. Die Verbraucher seien zunehmend verunsichert ... mehr

Interhyp: Immobilienkredite bleiben historisch günstig

Auch zu Beginn des neuen Jahres 2013 können Bauherren und Wohnungskäufer weiterhin von historisch niedrigen Zinsen für Immobilienkredite profitieren. Der Immobilienfinanzierer Interhyp rechnet damit, dass dieser Trend zumindest in den ersten Monaten ... mehr

Schuldenkrise: IWF fordert Schuldenerlass für Zypern

Der nächste Patient in der Schuldenkrise wartet: Im Ringen um ein Hilfspaket für Zypern fordert der Internationale Währungsfonds ( IWF) einem Bericht zufolge einen Schuldenschnitt für das Land. Der IWF sei nicht bereit, das bislang geplante Hilfspaket der Eurostaaten ... mehr

Euro-Krise: Wo versickert die Geldflut der EZB?

Die Europäische Zentralbank ( EZB) pumpt immer neue Milliarden in den Geldkreislauf - doch bei den Unternehmen und Verbrauchern kommt davon kaum etwas an. Wo bleiben bloß all die neuen Euro? Droht bald die große Inflation? Eine Spurensuche. Deutschlands Geldmaschine ... mehr
 
1 3 5 6 7 8 9 10


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe