Europa

Der Koi ist der König unter den Teichfischen

Der Koi ist eine Karpfenart, die weltweit viele AnhÀnger hat, denn kein anderer Teichfisch ist so wertvoll wie dieser Fisch.

Orangener Koi-Karpfen

Die ukrainische Gegenoffensive bei der Großstadt Charkiw zeigt Erfolge. Und die EU-Außenminister wollen ĂŒber die verfahrene Lage bei PlĂ€nen fĂŒr ein Ölembargo gegen Russland beraten. Ein Überblick.

Ukraine-Krieg - Charkiw

Vor 13 Jahren stĂŒrzte das Kölner Stadtarchiv ein, Tausende Archivalien wurden verschĂŒttet. Mittlerweile sind die Kölner Restauratoren Experten bei der Rettung von Archivgut – und weltweit nach Katastrophen im Einsatz.

Eine Restaurationsassistentin begutachtet ein altes Dokument: 70 Leute arbeiten hier tagtĂ€glich an der Rettung des verschĂŒtteten Archivguts.
Von Carlotta Cornelius

Die ukrainische Gegenoffensive bei Charkiw zeigt Erfolg. Die EU-Außenminister wollen ĂŒber die verfahrene Lage bei PlĂ€nen fĂŒr ein Ölembargo...

Ukrainische Soldaten patrouillieren in einem kĂŒrzlich zurĂŒckeroberten Dorf nördlich von Charkiw in der Ostukraine.

Die wahre Wahlsiegerin in Nordrhein-Westfalen heißt Mona Neubaur: Die GrĂŒne kann entscheiden, welche Koalition das wichtigste Bundesland kĂŒnftig regiert.

Mona Neubaur darf sich freuen: Ihre GrĂŒnen sind die eigentlichen Sieger der Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen.
  • Florian Harms
Von Florian Harms

Großer Erfolg fĂŒr die GrĂŒnen: Nachdem die Partei um Spitzenkandidatin Mona Neubaur ihr Ergebnis von 2017 fast verdreifacht hat, ist an ihnen kaum ein Vorbeikommen, wenn es um die Regierungsbildung geht.

UnglĂ€ubigkeit, Freude, Jubel: Mona Neubaur (GrĂŒne) angesichts der Ergebnisse ihrer Partei bei der NRW-Landtagswahl.

Zuschauerweltrekorde in Barcelona, gut gefĂŒllte Stadien in Wolfsburg oder MĂŒnchen und eine bevorstehende EM in England mit der Aussicht auf ebenfalls volle TribĂŒnen mit mehreren zehntausend Fans - Frauenfußball boomt.

Almuth Schult

Vor den Augen von fast 200 Millionen Zuschauern nutzt die Ukraine den ESC fĂŒr einen dramatischen Appell gegen Russlands Krieg...

Das Kalush Orchestra aus der Ukraine triumphiert beim ESC.

Die Ukraine gewinnt den Eurovision Song Contest 2022. Es ist der Höhepunkt eines ESC, der so politisch war wie nie – und das ist genau richtig so. Doch nach dem Jubel erwartet die Ukrainer die harte RealitĂ€t.

Eurovision Song Contest 2022: Das Kalush Orchestra aus der Ukraine jubelt – und das völlig zurecht.
Von Nils Kögler

Der ESC ist das grĂ¶ĂŸte Musikspektakel Europas. Auch in Deutschland verfolgten Millionen Menschen den Triumph der Ukraine vor dem heimischen TV. Damit gelang der ARD ein deutlicher Sieg im Kampf um die beste Quote.

Kalush Orchestra: Die ukrainische Band gewann den ESC.

Design, Technik und Sicherheit erfĂŒllen die Erwartungen: Die neue Konkurrenz aus Asien hat ihre Hausaufgaben gemacht. Und steht vor dem Start in Deutschland. Wie wird das Rennen ausgehen? Das sagt ein Experte.

Deutschland im Visier: So mancher Hersteller aus Fernost drÀngt auf unseren Automarkt. Nach einer gescheiterten ersten Welle könnte das Rennen diesmal anders ausgehen.

Pro-russische Demos stoßen seit Kriegsbeginn auf Kritik, auch bei Menschen, die selbst russische Wurzeln haben und lange in Deutschland leben. Warum glauben trotzdem so viele Putins Propaganda?

Junge Frau mit Sowjetflagge. Über 1000 Menschen drĂŒckten Anfang Mai in Köln ihre UnterstĂŒtzung fĂŒr Russland ausgedrĂŒckt.
Von Tobias Christ

GrundschĂŒler lernen im Fach Sachkunde alle europĂ€ischen HauptstĂ€dte, das geht weit ĂŒber London, Paris und Madrid hinaus. Testen Sie im Quiz, wie gut bei Ihnen die HauptstĂ€dte sitzen.

Der Berliner Dom mit Schiff auf der Spree
Von Svenja Dilcher

Heute Abend heißt es: Daumen drĂŒcken, mitfiebern und anfeuern. Ganz Europa blickt auf Turin, Austragungsort des 66. Eurovision Song Contest. t-online sprach mit "Mr. Grand Prix" Ralph Siegel.

Ralph Siegel: Er trat schon 25 Mal beim Eurovision Song Contest an.
Nicole Morgenstern

Spannung am letzten Spieltag der Bundesliga: Wer geht auf internationalen Kurs, wer steigt ab und fĂŒr wen geht es in die Relegation? Überall fallen Entscheidungen – t-online gibt Ihnen einen Überblick.

Felix Magath: Herthas Trainer steht am letzten Spieltag unter Strom.
Von Kim Steinke

Die KĂ€mpfe in der Ukraine gehen uvermindert weiter. Selenskyj fordert noch mehr Druck des Westens auf Moskau. Russland ist indessen nach...

Ein Uniformierter inspiziert einen Krater nach einem Luftangriff der russischen StreitkrÀfte in der Region Luhansk.

In seiner zweiten Amtszeit steht fĂŒr Macron viel auf dem Spiel – am Ende könnte der französische PrĂ€sident doch noch als Verlierer in die Geschichte eingehen, sagt der Politologe Joseph de Weck im t-online-Interview. 

Emmanuel Macron: Er will VerĂ€nderung fĂŒr Europa und die französische Gesellschaft versöhnen. Kann das gelingen?
Von Lisa Becke

Nach Verlusten zum Wochenstart, hat sich der Börsenindex Dax am Freitag noch einmal berappelt und erreichte zum Börsenschluss 14.027,93 Punkte. Trotzdem sehen Analysten weiter einen AbwÀrtstrend. 

Ein Trader an der New Yorker Börse (Symbolbild): Die Erholung an den US-amerikanischen Börsen sorgte auch in Deutschland fĂŒr ein gutes Ergebnis zum Wochenabschluss.

Am Samstag droht Deutschland erneut ein ESC-Fiasko. Damit wĂŒrde sich der Trend der letzten Jahre bestĂ€tigen. Sollte Deutschland also kĂŒnftig nicht mehr teilnehmen? Ani Palyan und Nils Kögler diskutieren.

Malik Harris, Michael Schulte und Lena Meyer-Landrut: In den letzten Jahren schnitt Deutschland beim ESC hÀufig schlecht ab.
  • Ani Palyan
Von Ani Palyan, Nils Kögler

VerlĂ€sst Robert Lewandowski den FC Bayern schon zum Saisonende? Ein Verbleib ĂŒber den Sommer hinaus wird immer unwahrscheinlicher. t-online ĂŒber etwaige Nachfolger des Polen.

Robert Lewandowski: VerlÀsst der TorjÀger den FC Bayern tatsÀchlich am Saisonende?
  • Noah Platschko
Von Noah Platschko, Florian Vonholdt

Das Reiseportal TripAdvisor hat das beste All-Inclusive Hotel der Welt gekĂŒrt. Eine Nacht im gĂŒnstigsten Zimmer ist fĂŒr rund 280 Euro zu bekommen. Besonders ĂŒberraschend: Es befindet sich in Europa. 

Symbolbild fĂŒr ein Video

Die Nato-Beitritte von Finnland und Schweden werden Russland nicht passen. Doch von den Drohungen sollte man sich nicht beeindrucken lassen. Die Beitritte beider Staaten könnten mehr Sicherheit in Europa bringen.

Russische Soldaten proben im Finnischen Meerbusen ein Landungsmanöver (Archivbild): Die DrohgebÀrden des Kreml sollten Finnland und Schweden nicht von einem Nato-Beitritt abhalten, findet unser Autor.
  • David Schafbuch
Ein Kommentar von David Schafbuch

Der Eurovision Song Contest hat eigentlich den Anspruch, unpolitisch zu sein. Praktisch gestaltet sich das jedoch mehr als schwierig – und das nicht erst seit Ausbruch des Ukraine-Krieges.

ESC: Der internationale Musikwettbewerb findet dieses Jahr zum 66. Mal statt.
Von Nils Kögler

2024 geht es in Berlin rund – das Finale der Europameisterschaft im Fußball wird in der Hauptstadt ausgetragen. Ein klares Konzept gibt es schon. Und das hat es in sich.

Emotion auf dem Tor (Symbolbild): So könnte es 2024 in der Hautpstadt auch zugehen.
Von Jannik LĂ€kamp

Der CDU-Politiker Wolfgang SchÀuble hat Parallelen zwischen dem Vorgehen des russischen PrÀsidenten Wladimir Putin und dem von Adolf Hitler sowie der Reaktion des Westens gezogen.

Russlands PrÀsident Putin

t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website