Sie sind hier: Home > Themen >

Evolution

Thema

Evolution

Wann Männer üppige Frauen bevorzugen

Wann Männer üppige Frauen bevorzugen

Wenn das Leben hart ist, dann bevorzugen Männer üppigere Frauen. Das zumindest legt eine schottische Studie nahe. Die Forscher fanden heraus, dass Männer andere Frauen bevorzugen, wenn sie körperlich hart trainieren. Die Evolution könnte dahinterstecken. Für die Studie ... mehr
Asien: Forscher entdecken neue Affenart – Popa-Languren

Asien: Forscher entdecken neue Affenart – Popa-Languren

Forscher haben in Südostasien eine bislang unbekannte Affenart entdeckt. Vor einer Millionen Jahren entstanden, ist sie erst heute bekannt geworden –  und schon vor dem Aussterben bedroht. Gerade erst entdeckt, aber akut vorm Aussterben bedroht: Wissenschaftler ... mehr
Kurioser Fund: Älteste Spermien der Welt in Bernstein entdeckt

Kurioser Fund: Älteste Spermien der Welt in Bernstein entdeckt

Über 100 Millionen Jahre konserviert: Paläontologen haben in einem winzigen Krebsweibchen Riesenspermien entdeckt. Das Tier wurde offenbar kurz nach der Paarung vom Harz eingeschlossen. Die ältesten Spermien der Welt sind 100 Millionen Jahre alt. Ein internationales ... mehr
Forscher: Womöglich Dutzende Zivilisationen in unserer Galaxie

Forscher: Womöglich Dutzende Zivilisationen in unserer Galaxie

Allein in unserer Galaxie gibt es zahlreiche andere Zivilisationen, davon gehen britische Forscher aus. Ihre Annahme hat auch Implikationen für die menschliche Existenz. In unserer Heimatgalaxie könnte es nach einer Schätzung unter ganz bestimmten Annahmen ... mehr
Düsseldorf: Evolutionsweg zeigt Entwicklung des Lebens

Düsseldorf: Evolutionsweg zeigt Entwicklung des Lebens

In Düsseldorf können Interessierte mehr über die Entwicklung des Lebens lernen. Der neue Evolutionsweg im Nordpark zeigt 4,6 Milliarden Jahre Evolutionsgeschichte auf nur 460 Metern. Die 4,6 Milliarden Jahre währende Geschichte der Evolution wird von diesem Freitag ... mehr

Corona-Ausbreitung – Virologe Drosten: "Nase ist anscheinend gutes Zielorgan"

Virologe Christian Drosten hat in der aktuellen Folge des "Coronavirus-Update"-Podcasts über die Bedeutung der Nase für das Virus gesprochen. Dafür ging er auch auf eine aktuelle Studie zu diesem Thema ein.  Virologe Christian Drosten hat in der aktuellen Podcast-Folge ... mehr

Nach jahrelanger Arbeit: Stuttgarter Forscher identifizieren Ursalamander

Stuttgart (dpa) - Er war nur fünf Zentimeter lang, lebte im Hügelland des heutigen Kirgisiens und bewegte sich sowohl zu Lande als auch im Wasser - der Ursalamander. Nach jahrelanger akribischer Arbeit haben Forscher des Stuttgarter Naturkundemuseums anhand von Gaumen ... mehr

Aus "Harry Potter"-Welt: Forscher benennen Schlange nach Slytherin

Fans der "Harry Potter"-Welt kennen Salazar Slytherin als einen der vier Hausgründer in Hogwarts. Forscher haben nun eine Schlange nach dem Urahnen Lord Voldemorts benannt.  " Harry Potter"-Fans aufgepasst: Forscher in Indien haben eine neue Schlange entdeckt ... mehr

Sensation in Stuttgart: 240 Millionen alter Zwergsaurier in Deutschland entdeckt

Das ist eine kleine wissenschaftliche Sensation: Stuttgarter Forscher haben in Deutschland einen Zwergsaurier entdeckt, der vor 240 Millionen Jahren lebte. Vor 240 Millionen Jahren streifte ein nicht einmal zehn Zentimeter langes eidechsenartiges Tierchen durch ... mehr

Warum gibt es mehr Kaiserschnitte? Ablauf, Risiken und Nachsorge

Ob Geburt nach Terminkalender oder Lebensretter: Der Kaiserschnitt ist längst eine gängige Entbindungs-Methode. Wie sich die steigende Zahl der Eingriffe auf die Zukunft der natürlichen Geburt auswirkt und w as Sie über diese Art der Entbindung wissen sollten ... mehr

Klima und Umwelt: Verbringen die Störche bald den Winter in Deutschland?

Störche probieren Neues aus: Vor ein paar Jahrzehnten fingen die ersten an, sich den Flug ins Winterquartier nach Afrika zu sparen. Sie blieben in Spanien. Aber warum nicht gleich in Deutschland ausharren? Viele Störche kehren in diesem Jahr früher als sonst ... mehr

Gerhard Spörl: Dreimal scharf nachgedacht, wieder was verstanden

Was haben unser ältester Vorfahre, ein Bonner Richter und ein bulgarischer Wissenschaftler gemeinsam? Sie helfen uns, unsere Zeit zu verstehen. Luca ist kein Mensch, aber ohne Luca gäbe es uns Menschen nicht. Luca war da, als noch keiner von uns da war. Luca ist unser ... mehr

Deutschland: Die Bevölkerung wird immer dicker – Ärzte warnen

Schon im Kindesalter kann der Stoffwechsel falsch programmiert werden – mit fatalen gesundheitlichen Folgen. Dagegen kann jeder Einzelne etwas tun. Wer ist eigentlich dick? "Dick ist ein umgangssprachlicher Begriff, der nicht wirklich definiert ... mehr

Universität in Japan: Forscher finden biologisch bedeutenden Zucker in Meteoriten

Washington (dpa) - Biologisch bedeutende Zuckermoleküle könnten mit Meteoriten auf die Erde geregnet sein. Das schließen Forscher aus Analysen besonders urtümlicher Himmelssteine. Das Team um Yoshihiro Furukawa von der Tohoku-Universität in Sendai (Japan) stieß unter ... mehr

Studie der Universität Tübingen: Der aufrechte Gang könnte in Europa entstanden sein

Bislang glaubte die Forschung, der aufrechte Gang des heutigen Menschen habe sich in Afrika entwickelt. Forscher der Universität Tübingen haben nun eine andere Theorie.  Der aufrechte Gang des heutigen Menschen soll sich nach jüngeren Funden einer internationalen ... mehr

Piltdown-Mensch: Geschichte eines großen Wissenschaftsbetrugs

Aufregung in Großbritannien: Ein Urzeitschädel erwies sich 1912 als Bindeglied zwischen Mensch und Affe. Oder doch nicht? Zahlreiche Forscher fielen auf die schlecht gemachte Fälschung herein. Eine gute Ehefrau weiß, was ihr Mann braucht. Hélène Dawson richtete deshalb ... mehr

Neue Menschenart auf Philippinen entdeckt: Knochen von Homo Luzonensis

Forscher haben auf den Philippinen einen 67.000 Jahre alten Mittelfußknochen ausgegraben. Sie sind sicher: Sie haben eine bisher unbekannte Menschenart entdeckt – mit erstaunlichen Fähigkeiten. Als der moderne Mensch, der Homo Sapiens, vor Zehntausenden von Jahren ... mehr

Fund in Peru: Archäologen entdecken Wal mit vier Beinen

Erstaunlicher Fund in Südamerika: Forscher sind in Peru auf Fossilien von vierbeinigen Walen gestoßen. Sie vermuten, dass noch weitere Skelettteile im Wüstenboden vergraben liegen.  In Peru haben Forscher ein gut erhaltenes Fossil eines Urzeit-Wals entdeckt ... mehr

Riesige knallbunte Insekten auf Madagaskar gefunden

Mit 20 Zentimeter Körperlänge gehören zwei auf Madagaskar neu entdeckte Riesenstabschrecken zu den größten Insekten der Welt. Ihre bunte Färbung gibt den Forschern ein Rätsel auf. Die bizarren Tiere sehen aus wie Wesen aus einer fantastischen Welt: Forscher haben ... mehr

Russische Insel ruft Notstand wegen Eisbären am Nordpolarmeer aus

Bewohner der russischen Doppelinsel Nowaja Semlja haben Angst: Eisbären nähern sich ihren Siedlungen. Das geschützte Tier darf aber nicht geschossen werden. Zu viele  Eisbären – deswegen haben die Behörden auf der russischen Doppelinsel Nowaja Semlja im Nordpolarmeer ... mehr

Neandertaler: Unsere Vorfahren schlugen sich genau so oft die Schädel ein

Brutal und dumm: Der Neandertaler hat ein schlechtes Image. Eine Studie zeigt nun, dass unsere Vorfahren genauso oft unter schweren Kopfverletzungen litten. Neandertaler lebten gefährlich. Einzelfunde von Schädeln mit schrecklichen Verletzungen ... mehr

Studie zur Fortbewegung: Im Dschungel haben kleine Menschen die Nase vorn

Cambridge (dpa) - Im Dschungel kommen kleine Menschen besser voran als große. Das bestätigen Laufanalysen, die Forscher um Vivek Venkataraman von der Harvard Universität in Cambridge (Massachusetts) im Fachmagazin "Proceedings B" der britischen Royal Society vorstellen ... mehr

Mehr Vogel, weniger Dino: Forscher entdecken neue Archaeopteryx-Art

Forscher haben eine neue Art des Urvogels identifiziert. Jahrelang galt der achte Archaeopteryx als verschollen – bis er von einem Paläontologen aufgespürt wurde. Seitdem haben Forscher die fossilen Überreste untersucht.  Die Steinplatte ist nur so groß, wie ein Blatt ... mehr

Mehr Vogel, weniger Dino: Neue Archaeopteryx-Art identifiziert

Grenoble/München (dpa) - Die Steinplatte ist nur so groß, wie ein Blatt Papier. Doch der Kalkstein-Fund mit den fossilen Überresten eines Urvogels aus dem bayerisch-schwäbischen Daiting gilt als wissenschaftliche Sensation. Denn Untersuchungen haben ergeben ... mehr

Chemie-Nobelpreis für Beiträge zur "grünen Energie"

Nobelpreis für Chemie: Die Chemiker veränderten Proteine nach den Prinzipien der Evolution. (Quelle: t-online.de) mehr

Wissenschaft: Pferde-Fossil in sibirischen Permafrostboden gefunden

Jakutsk (dpa) - Russische Forscher haben in Sibirien nach eigenen Angaben ein hervorragend erhaltenes bis zu 40.000 Jahre altes Fossil eines Fohlens entdeckt. "Der Körper des Tieres wurde ohne Schäden gefunden, sogar das Fell war noch dran", sagte Semjon Grigorjew ... mehr

USA: Forscher entdecken gut erhaltenes Flugsaurier-Skelett

Mehr als 100 Zähne, vier Füße und eine Flügelspanne von fast zwei Metern: In den USA haben Forscher ein Flugsaurier-Skelett gefunden – es ist der womöglich umfassendste Skelettfund eines solchen Tieres bis dato. In den USA haben Forscher ein besonders gut erhaltenes ... mehr

Vor EuGH-Urteil: Wird die Gentechnik Crispr streng reguliert?

Es geht um die Zukunft des Siegels "Ohne Gentechnik", um Lebensmittelsicherheit und die Frage, wie sehr der Mensch in die Evolution eingreifen darf. Wird das Genschere-Verfahren reguliert? Der Europäische Gerichtshof (EuGH) will am 25. Juli entscheiden, ob Methoden ... mehr

Türkei streicht Evolution aus Biologieunterricht

Trotz Protesten setzt die Regierung ihre neuen Lehrpläne durch. Die Evolutionsbiologie gerät dabei ins Hintertreffen. (Quelle: t-online.de) mehr

Frösche sind Bruchpiloten

Forscher fanden Froschart, die zwar super springen kann, allerdings nur Bauchplatscher hinlegt. mehr
 


shopping-portal