$self.property('title')

Export

Druck aus London und Paris: Union für Verlässlichkeit in der Rüstungszusammenarbeit

Druck aus London und Paris: Union für Verlässlichkeit in der Rüstungszusammenarbeit

Berlin (dpa) - Führende CDU-Politiker haben davor gewarnt, die Verlässlichkeit Deutschlands bei den gemeinsamen Rüstungsprojekten mit europäischen Partnern weiter in Frage zu stellen. Unionsfraktionschef Ralph Brinkhaus und der verteidigungspolitische Sprecher ... mehr
Südwest-Wirtschaft bleibt weiterhin starker Exporteur

Südwest-Wirtschaft bleibt weiterhin starker Exporteur

Waren im Wert von 101 Milliarden Euro haben baden-württembergische Unternehmen in den ersten sechs Monaten dieses Jahres exportiert. Das entspricht im Vergleich zum Vorjahreszeitraum einem Anstieg um 1,5 Prozent, wie das Statistische Landesamt Baden ... mehr
Exportstärke: Deutschland mit weltgrößtem Leistungsbilanzüberschuss

Exportstärke: Deutschland mit weltgrößtem Leistungsbilanzüberschuss

Deutschland wird in diesem Jahr wieder einen deutlichen Exportüberschuss aufweisen. Die Bundesrepublik steht sogar weltweit an Position eins. Doch das birgt Probleme und Risiken. Deutschland wird 2018 nach einer Prognose des Ifo-Instituts wegen seiner ... mehr
Gebrauchte Diesel sind Exportschlager

Gebrauchte Diesel sind Exportschlager

Fahrverbot, Wertverlust – Dieselfrust! Unsere Nachbarn in Europa kennen diese Sorgen nicht. Sie fahren voll auf deutsche Diesel ab. Die Gebraucht-Verkäufe ins Ausland steigen sprunghaft. Der Diesel in der Krise: Niemand will die Autos mehr kaufen, also lassen ... mehr
IHK: Thüringer Exportfirmen optimistisch

IHK: Thüringer Exportfirmen optimistisch

Trotz weltweiter politischer Krisen und des aktuellen Handelskonflikts zwischen den USA und China sind die Thüringer Exportunternehmen für 2018 optimistisch. Die anhaltend gute Konjunktur und ein wachsender Welthandel in Eurozone, Nordamerika und vielen asiatischen ... mehr

Pharmakonzern MSD: Keine Durchsuchungen in Schwabenheim

Das im Verdacht illegaler Exporte stehende Pharma-Unternehmen MSD hat Berichte zurückgewiesen, wonach im Zuge der Ermittlungen auch der Standort in Schwabenheim (Rheinland-Pfalz) durchsucht worden sei. Dies sei nicht zutreffend, sagte der Sprecher ... mehr

Staatsanwaltschaft prüft möglicher Giftstoffexporte

Die Oldenburger Staatsanwaltschaft ermittelt gegen ein Pharma-Unternehmen wegen des Verdachts illegaler Exporte giftiger Substanzen in die USA und nach Asien. Die Anklagebehörde bestätigte der Deutschen Presse-Agentur am Donnerstagabend Ermittlungen wegen des Verdachts ... mehr

IHK: Exportrekord für Niedersachsens Unternehmen

Niedersachsens Unternehmen haben 2017 laut Industrie- und Handelskammer (IHK) Waren im Wert von 88,24 Milliarden Euro exportiert - soviel wie nie zuvor. "Das hervorragende Ergebnis der niedersächsischen Exporteure zeigt, dass die Unternehmen es verstehen ... mehr

Sächsische Unternehmen auf Brexit noch nicht vorbereitet

Die meisten Unternehmen in Sachsen, die mit Großbritannien Handel treiben, sind noch nicht auf den Brexit vorbereitet. Das geht aus einer Umfrage der Deutschen Industrie- und Handelskammer (DIHK) hervor, die am Dienstag vorgestellt wurde. Demnach sehen sich knapp ... mehr

Russland-Sanktionen: IHK sieht Talsohle durchschritten

Niedersachsens Unternehmen haben die Russland-Sanktionen dank der Suche nach alternativen Exportmärkten und Investitionen in eigene Werke in Russland gut kompensiert. "Das beginnt sich nun auch in den Zahlen niederzuschlagen: Die Talsohle ist durchschritten ... mehr

Deutsche Exporte erreichen 2017 neuen Rekordwert

Deutschland hat im vergangenen Jahr Waren und Diensteistungen für fast 1,3 Billionen Euro ausgeführt. Ein neuer Rekord, der Experten überrascht. Deutschlands Exporte haben im vergangenen Jahr einen neuen Rekordwert erreicht: Wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden ... mehr

Fipronil-Skandal: Bundesweit 119 Betriebe betroffen

Die Bundesregierung hat neue Zahlen zum Ausmaß des Fipronil-Skandals in Deutschland veröffentlicht: Bundesweit waren vom Export belasteter Eier aus den Niederlanden 119 Betriebe betroffen. Wie aus einer Antwort des Bundeslandwirtschaftsministeriums auf eine kleine ... mehr

Deutscher Bier-Export steigt weiter

Vor allem bei alkoholfreien Sorten sieht der Hauptgeschäftsführer des Deutschen Brauer-Bundes, Holger Eichele, Wachstumspotenzial. (Quelle: T-Online) mehr

Deutschland-Exporte brechen im Juli um zehn Prozent ein

Der deutsche Außenhandel ist im Juli so stark geschrumpft wie seit der Finanzkrise nicht mehr: Der Wert der ausgeführten Waren sank im Vergleich zum Vorjahresmonat um zehn Prozent auf 96,4 Milliarden Euro, wie das Statistische Bundesamt mitteilte ... mehr

Stärkster Rückgang seit zwei Jahren: Deutsche Unternehmen fahren Produktion zurück

Schluss mit Wachstumsraten: Die deutschen Unternehmen haben ihre Produktion im Juli so kräftig gedrosselt wie seit knapp zwei Jahren nicht mehr. Industrie, Baubranche und Energieversorger stellten zusammen 1,5 Prozent weniger her als im Vormonat ... mehr

Deutschland erwartet 80.000 neue Jobs wegen Iran-Geschäft

Die deutsche Wirtschaft rechnet nach dem Ende der Sanktionen gegen den Iran mit einem Exportboom - und Zehntausenden neuen Stellen. Mit den riesigen iranischen Rohstoffvorkommen als Trumpf könnten sich die deutschen Exporte in den Iran innerhalb weniger Jahre ... mehr

China: Export bricht massiv ein - auch deutsche Wirtschaft betroffen

Die chinesische Wirtschaft kommt nicht zur Ruhe. Nachdem sich der Außenhandel im Dezember erholt hatte, ist es im Januar zu einem erneuten Einbruch bei den Exporten gekommen. Doch auch die Importe gingen stärker zurück als von Experten erwartet - auch für die deutsche ... mehr

2015 war Rekordjahr für deutsche Exporteure

Im vergangenen Jahr haben die deutschen Exporteure, trotz eines Dämpfers zum Jahresende, einen Rekord aufgestellt. Es sind Waren im Wert von knapp 1,2 Billionen Euro ins Ausland geliefert worden. Das sind 6,4 Prozent mehr als 2014, teilte das Statistische Bundesamt ... mehr

So viel Potenzial steckt im Iran-Geschäft

Bis zur Verhängung der ersten Sanktionen gegen den Iran im Jahr 2006 machten deutsche Unternehmen glänzende Geschäfte mit der islamischen Republik. Auf über vier Milliarden Euro belief sich das Exportvolumen zu diesem Zeitpunkt, wie die Grafik von Statista zeigt ... mehr

Rohstoffe: Ölpreise setzen zu einer kräftigen Erholung an

NEW YORK/LONDON/WIEN (dpa-AFX) - Die Ölpreise haben am Freitag nach der rasanten Talfahrt der vergangenen Tage zu einer kräftigen Erholung angesetzt. Ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent zur März-Lieferung kostete am Abend über 32 US-Dollar und damit ... mehr

Deutschland: Exporte ziehen wieder an - Produktion schrumpft aber

Die deutschen Exporte sind im November wieder gestiegen. Sie wuchsen um 0,4 Prozent zum Vormonat, wie das Statistische Bundesamt mitteilte.  Ökonomen hatten mit einem noch größeren Anstieg gerechnet. Die Flaute in großen Schwellenländern wie China verhinderte ... mehr

Pariser Anschläge verschrecken deutsche Unternehmer nicht: Ifo-Index steigt

Die deutschen Unternehmen bleiben trotz zahlreicher wirtschaftlicher und politischer Risiken zuversichtlich. Wie das  Ifo-Institut mitteilte, stieg das Geschäftsklima im November um 0,8 Punkte auf 109,0 Zähler. Das ist der höchste Stand seit Mitte 2014. Bankvolkswirte ... mehr

Deutsche Exporte schwächeln: Stärkster Einbruch seit Finanzkrise

Deutsche Exporte haben im August im Vergleich zum Vorjahr um 5,0 Prozent zugelegt. Was sich nach einer guten Nachricht anhört, ist bei genauerem Hinsehen das Gegenteil: Denn im Vergleich zum Vormonat steht ein Minus von 5,2 Prozent zu Buche ... mehr

Industrie spürt schwächelnde Konjunktur: Maues Geschäft mit China

Wenn China die Puste ausgeht, ist das schlecht für deutsche Exporte: Die deutsche Industrie spürt zunehmend die schwächelnde Konjunktur in   China  und anderen Schwellenländern. Die Betriebe mussten im August bereits den zweiten Monat in Folge ein Auftragsminus ... mehr

Rückschlag für China-Wirtschaft: Exporte fallen stärker als erwartet

Erneuter Rückschlag für die chinesische Wirtschaft: Die Exporte sind vor allem wegen einer schwachen Nachfrage aus Europa und der starken heimischen Währung Yuan im Juli deutlich gefallen. Die Ausfuhren seien um 8,3 Prozent auf 195,10 Milliarden Dollar gesunken, teilte ... mehr

Schwache Weltkonjunktur halbiert Wachstum in Deutschland

Die Weltkonjunktur belastet die deutsche Wirtschaft immer stärker: Wegen schwächelnder Exporte hat sich das Wachstum mehr als halbiert. Das berichtete das statistische Bundesamt in Wiesbaden. Das Bruttoinlandsprodukt legte von Januar bis März durch den anhaltenden ... mehr

Mehr zum Thema Export im Web suchen

Deutsche Wirtschaft verliert an Schwung

Die deutsche Wirtschaft wächst wieder etwas langsamer: Das Bruttoinlandsprodukt (BIP) stieg von Januar bis März im Vergleich zum Vorquartal um 0,3 Prozent, teilte das Statistische Bundesamt in Wiesbaden mit. Damit hat die Konjunktur deutlich an Fahrt verloren ... mehr

Deutsche Exporte so hoch wie nie - auch Import auf Rekordwert

Deutsche Firmen haben einen neuen Allzeitrekord erzielt. Gleichzeitig traten die Unternehmen auf die Produktionsbremse: Sie stellten angesichts der zuletzt schwachen Aufträge weniger her. Die Ausfuhren im März zogen im Vergleich zum Vorjahresmonat um 12,4 Prozent ... mehr

Chinas Außenhandel bricht drastisch ein: 14,6 Prozent weniger Exporte

Chinas Wirtschaft steht unter Druck. Im März ist der Außenhandel im Reich der Mitte überraschend heftig eingebrochen - um 14,6 Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat. Gleichzeitig gingen die Einfuhren um 12,3 Prozent zurück, wie die Zollverwaltung in Peking berichtete ... mehr

Deutsche Firmen steigern Exporte stärker als erwartet

Die deutschen Exporteure haben im Februar den Rückschlag zum Jahresauftakt wieder ein Stück weit wettgemacht. Wie das Statistische Bundesamt mitteilte, lagen die Ausfuhren 1,5 Prozent höher als im Januar. Bankvolkswirte hatten zwar mit einem Anstieg gerechnet ... mehr

Waffenexporte: Deutschland verliert Platz drei an China

China hat Deutschland als drittgrößten Waffenexporteur der Welt abgelöst. Der chinesische Anteil am Weltmarkt von knapp fünf Prozent ist jedoch klein verglichen mit den 58 Prozent, die Exporte aus den USA und Russland einnehmen, zeigt eine Untersuchung ... mehr

Deutscher Außenhandel boomt: Das sind die wichtigsten Export-Länder

Der deutsche Außenhandel boomt wie nie zuvor. Insgesamt wurden Waren im Wert von 1133,6 Milliarden Euro exportiert und Waren im Wert von 916,5 Milliarden Euro eingeführt. Das teilte das Statistische Bundesamt mit. Der schwache Euro-Kurs beflügelte die Ausfuhren ... mehr

Exklusiv-Studie: Deutschland beim Exportüberschuss mit Abstand Weltmeister

Deutschland hat 2014 mit einem neuen Rekordwert den größten Export überschuss aller Länder erzielt. Nach Berechnungen des Münchner Ifo-Instituts für die Nachrichtenagentur Reuters weist die sogenannte Leistungsbilanz ein Plus von 285 Milliarden Dollar ... mehr

Russland-Geschäft: Wirtschaft erwartet Milliardenminus

Die deutsche Wirtschaft rechnet mit milliardenschweren Einbußen im Russland-Geschäft. Die Exporte dürften in diesem Jahr um fast 15 Prozent oder knapp vier Milliarden Euro einbrechen, prognostizierte der Deutsche Industrie- und Handelskammertag ( DIHK). "Davon werden ... mehr

Exporteure zu EZB-Entscheidung: "Draghi provoziert Währungskrieg"

Die deutschen Exporteure gehen mit dem geplanten Anleihekaufprogramm der Europäischen Zentralbank hart ins Gericht. Sie werfen der EZB vor, damit einen Währungskrieg zu provozieren und den Zusammenhalt in Europa zu gefährden. "Was EZB-Präsident Mario Draghi macht ... mehr

Turbulenzen am Devisenmarkt: Der Euro-Absturz hat auch Vorteile

Der Kursverfall des Euro hat sich mit der Ankündigung weiterer Milliarden-Geldspritzen der Europäischen Zentralbank ( EZB) beschleunigt. Am Donnerstag fiel der Euro fast bis auf die 1,14-Dollar-Marke und notierte damit so niedrig wie seit 2003 nicht ... mehr

Deutsche Exporteure steuern auf Rekordjahr zu

2014 verspricht für die deutschen Exporteure ein Rekordjahr zu werden - obwohl das Russland-Geschäft eingebrochen ist. Insgesamt zeigt sich: Waren "Made in Germany" sind begehrt. Wichtigster Handelspartner ist Frankreich mit einem Gesamtwert ausgeführter Waren ... mehr

Staatspleite droht: Warum sich die Russland-Krise nicht verschärfen darf

Während hierzulande eine beträchtliche Anzahl von Menschen vor dem Hintergrund der Ukraine-Krise Russland am liebsten den Untergang wünscht, sorgen sich viele deutsche Firmen um ihre Existenz. Vor allem mittelständische Unternehmen bangen. So warnt auch der Deutsche ... mehr

Krisenländer helfen deutschen Exporteuren auf die Sprünge

Ausgerechnet die einstigen Krisenstaaten Portugal, Irland, Griechenland und Spanien entwickeln sich zur Wachstumslok für die deutsche Wirtschaft. Die Exporte in die einst als "PIGS" geschmähten Länder legten in den ersten neun Monaten dieses Jahres zusammen ... mehr

Exportrekord dämpft Rezessionssorgen in Deutschland

Ein Exportrekord und eine steigende Produktion dämpfen die Sorge vor einer Rezession in Deutschland. Trotz vieler internationaler Krisen verkauften die Unternehmen im September Waren im Wert von 102,5 Milliarden Euro ins Ausland. Damit wurde der erst im Juli erreichte ... mehr

Deutsche Firmen sorgen sich zunehmend um Exporte

Immer mehr deutsche Unternehmen fürchten Einbußen im Export im kommenden Jahr. Das berichtete die "Bild"-Zeitung unter Berufung auf eine Konjunkturumfrage des Deutschen Industrie- und Handelskammertages ( DIHK). Demnach sehen 47 Prozent der international ... mehr

Wer von der Euro-Schwäche profitiert

Der Euro steht zum US-Dollar seit Wochen unter Druck. Gab es für einen Euro Anfang Mai noch gut 1,39 Dollar, rutschte der Euro-Kurs nun erstmals seit 14 Monaten sogar unter die Marke von 1,29 Dollar. Die Wirtschaftsredaktion von t-online.de hat einmal zusammengestellt ... mehr

Ifo-Index fällt zum vierten Mal in Folge - DAX bleibt unbeeindruckt

Das Lager der Konjunkturpessimisten in der deutschen Wirtschaft erhält wegen der Ukraine-Krise immer mehr Zulauf. Die Stimmung in den Cheftagen trübte sich im August den vierten Monat in Folge ein und ist nun so schlecht wie seit gut einem Jahr nicht mehr. Der deutsche ... mehr

Schwacher Rubel: Deutsche Firmen erleiden erste Kratzer

Die deutsche Wirtschaft ist in guter Verfassung. Selbst die Krise in der Ukraine kann die Zuversicht der Unternehmen bisher nicht bremsen. Dennoch spüren exportorientierte Firmen zunehmend die Schwäche der russischen Währung, die schon vor dem Konflikt auf Talfahrt ... mehr

Euphorie für seltene Erden fallen bei Kapitalanlegern

Seltene Erden sorgten vor vier Jahren für Euphorie bei Kapitalanlegern. Weil China die Produktion und den Export drosselte, stiegen die Preise zunächst deutlich. Das Reich der Mitte dominiert auch weiterhin fast die gesamte Weltproduktion der Seltenen Erden ... mehr

Russland: Deutsche Kartoffelbauern wegen Importstopp besorgt

Der sich verschärfende Konflikt mit Russland belastet auch einen ungelösten Streit um Kartoffeln aus der EU. Die Befürchtung deutscher Landwirte wächst, auf den für russische Abnehmer bestimmten Pflanzkartoffeln sitzenzubleiben. Grund ist ein Einfuhrstopp für Kartoffeln ... mehr

Regierung muss handeln: EU-Kommission rügt deutsche Exportstärke

Die EU-Kommission rügt die enormen deutschen Exportüberschüsse und fordert die Bundesregierung zum Gegensteuern auf. "Die Leistungsbilanz weist einen anhaltenden Überschuss auf sehr hohem Niveau aus", schrieb die Brüsseler Behörde in ihrer Analyse ... mehr

Wirtschaft in Deutschland wächst schneller als erwartet - Export boomt

Erfreuliche Nachrichten aus der deutschen Wirtschaft. Das Wachstum ist stärker als erwartet. Im vierten Quartal sei das Bruttoinlandsprodukt ( BIP) der größten europäischen Volkswirtschaft um 0,4 Prozent zum Vorquartal gestiegen, teilte das Statistische Bundesamt ... mehr

US-Finanzminister Jacob Lew kritisiert deutsche Handelsüberschüsse

Erneut gibt es Kritik aus Washington an Deutschlands Exportstärke: US-Finanzminister Jacob Lew rügte bei einem Treffen mit Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble die hohen Handelsüberschüsse. Doch Schäuble hält dagegen und nimmt seinerseits die US- Finanzpolitik ... mehr

Ausfuhren weiter gestiegen: Deutsche Exporteure knacken Billion-Marke

Die deutschen Exporte haben im November des vergangenen Jahres die Eine-Billion-Euro-Marke übersprungen. Wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden mitteilte, wurden in der Zeit von Januar bis November Waren im Wert von 1,012 Billion Euro ins Ausland verkauft ... mehr

Export: Wirtschaft beklagt wachsende Handelsbarrieren

Die deutsche Exportwirtschaft wird voraussichtlich auch 2014 glänzende Geschäfte machen. Sorgen bereiten der Branche allerdings die wachsenden Barrieren im Welthandel wie die Zeitung "Die Welt" unter Berufung auf eine Umfrage des Deutschen Industrie ... mehr

Starker Außenhandel: Wirtschaft rechnet 2014 mit neuem Exportrekord

Beste Aussichten für das kommende Jahr: Die deutsche Wirtschaft wird 2014 voraussichtlich so viel exportieren wie nie zuvor. Wie die "Bild"-Zeitung vorab berichtete, rechnet der Deutsche Industrie- und Handelskammertag ( DIHK) mit einem neuen Außenhandelsrekord. Davon ... mehr

DIHK jubelt über milliardenschweren Impuls und lässt nach WTO-Einigung die Korken knallen

Die Einigung der Welthandelsorganisation WTO auf Handels-Erleichterungen im großen Stil kennt viele Gewinner - ganz vorne dabei ist Deutschland. Kein Wunder bei den zehn Millionen Arbeitsplätzen hierzulande, die am Export hängen. Der DIHK jubelt bereits über einen ... mehr

Exportüberschuss-Rekordhoch: Mario Draghi nimmt Deutschland in Schutz

EZB-Präsident Mario Draghi hat die Bundesrepublik gegen die jüngste Kritik an den starken deutschen Exporten verteidigt. Zwar seien die Ungleichgewichte in der Eurozone ein großes Problem. Doch den "Stärksten zu schwächen, stärkt nicht die Schwachen", sagte Draghi ... mehr

Brüssel kritisiert deutsche Exportstärke

Irritierende Wortmeldung aus der EU-Kommission – die deutsche Exportstärke führt zu neuem Streit zwischen Brüssel und Berlin. Deutschland überschreite seit 2007 den Referenzwert für den Leistungsbilanzüberschuss, sagte EU-Währungskommissar Olli Rehn bei der Vorlage ... mehr
 


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe