Gericht sieht kein Risiko mehr: Ex-Islamistenführer Sven L. kommt auf Bewährung frei

Gericht sieht kein Risiko mehr: Ex-Islamistenführer Sven L. kommt auf Bewährung frei

Düsseldorf (dpa) - Der ehemalige Salafistenprediger und als Terrorhelfer verurteilte Sven L. hat zwei Drittel seiner Haftstrafe verbüßt und kommt auf Bewährung frei. Der zuständige Senat gehe davon aus, dass der 38-Jährige keine Straftaten mehr begehe, sagte ... mehr
Lernprozess - Messenger-Chef: Trotz Verschlüsselung Hassreden bekämpfen

Lernprozess - Messenger-Chef: Trotz Verschlüsselung Hassreden bekämpfen

San Jose (dpa) - Der Chef des Facebooks-Chatdienstes Messenger ist zuversichtlich, auch nach der geplanten Einführung von Komplett-Verschlüsselung Inhalte wie Hassrede oder Terrorpropaganda effizient bekämpfen zu können. Man werde sich dafür stärker auf Hinweise ... mehr
Um fast 20 Prozent: Fremdenfeindliche und antisemitische Straftaten nehmen zu

Um fast 20 Prozent: Fremdenfeindliche und antisemitische Straftaten nehmen zu

Berlin (dpa) - Die Zahl der fremdenfeindlichen Straftaten ist im vergangenen Jahr um fast 20 Prozent auf rund 7700 gestiegen. Einen ähnlich hohen Anstieg verzeichneten die Sicherheitsbehörden bei den antisemitisch motivierten Straftaten. Bundesinnenminister Horst ... mehr

"Klare Kante zeigen" - BKA-Chef Münch: "Reichsbürger gehören nicht in die Polizei"

Berlin (dpa) - Der Präsident des Bundeskriminalamtes (BKA), Holger Münch, fordert ein hartes Vorgehen gegen Extremisten innerhalb der Sicherheitsbehörden. "Wir sehen Einzelfälle in der Polizei mit Auffälligkeiten. Da heißt es, klare Kante zu zeigen", sagte ... mehr
Neue Dynamik: Verfassungsschutz-Chef warnt vor neu-rechten

Neue Dynamik: Verfassungsschutz-Chef warnt vor neu-rechten "Grenzgängern"

Berlin (dpa) - Verfassungsschutzpräsident Thomas Haldenwang will mit seiner Behörde dafür sorgen, dass die Grenze zwischen legitimem Protest und Extremismus wieder deutlicher erkennbar wird. Es sei wichtig, "dass die natürliche Grenze zwischen Extremismus ... mehr

Nach Ablehnung der Beschwerde - Sami A.: Anwältin will erneut vor Verfassungsgericht ziehen

Karlsruhe (dpa) - Nachdem das Bundesverfassungsgericht eine Beschwerde des mutmaßlichen Islamisten Sami A. nicht zur Entscheidung angenommen hat, schließt seine Anwältin einen erneuten Gang nach Karlsruhe nicht aus. Anwältin Seda Basay-Yildiz sagte der Deutschen ... mehr

Hohe Gewaltbereitschaft: Außenminister Maas warnt vor der rechtsextremen Szene

Berlin/Plauen (dpa) - Nach dem martialischen Auftritt von Neonazis im sächsischen Plauen hat Bundesaußenminister Heiko Maas (SPD) eindringlich vor der rechtsextremen Szene gewarnt. "Wenn Neonazis wieder auf unseren Straßen marschieren ... mehr

Aufklärung gefordert: Viel Kritik nach Neonazi-Aufmarsch in Plauen

Plauen/Dresden (dpa) - Nach einem Marsch gleich gekleideter Rechtsextremisten mit Trommeln und Fahnen durch Plauen stehen die sächsische Landesregierung und der Landkreis als Versammlungsbehörde in der Kritik. Grüne und Linke in Sachsen forderten Aufklärung, warum ... mehr

Große Protestmärsche am Abend: Relativ friedliche Demos am 1. Mai in Berlin und Hamburg

Berlin/Hamburg (dpa) - Parallel zu den Mai-Kundgebungen der Gewerkschaften sind in zahlreichen Städten am Mittwoch auch rechte und linke Demonstranten auf die Straßen gegangen. In Berlin zog die "Revolutionäre 1. Mai-Demonstration" durch Berlin-Friedrichhain ... mehr

Eine Tote, mehrere Verletzte: Angriff auf Synagoge - Trump spricht von "Hassverbrechen"

Washington/Tel Aviv (dpa) - Sechs Monate nach einem rechtsradikal motivierten Angriff auf eine Synagoge in Pittsburgh hat ein Mann in einem jüdischen Gotteshaus in Kalifornien das Feuer eröffnet und eine Frau getötet. Drei weitere Menschen - darunter der Rabbiner ... mehr

Verfassungsschutz-Analyse: Rechtsextreme Szene schwieriger zu überwachen

Berlin (dpa) - Die rechtsextreme Szene in Deutschland ist nach Einschätzung des Verfassungsschutzes zunehmend weniger organisiert und damit schwieriger zu überwachen. Größere Organisationen, in denen sich potenzielle Straftäter sammelten, hätten kaum noch Einfluss ... mehr

Mehr zum Thema Extremismus im Web suchen

Gesellschaft rückt nach rechts: Mehr als jeder Zweite hat Vorbehalte gegen Asylsuchende

Berlin (dpa) - Die Zahl der neu ankommenden Asylbewerber ist zuletzt gesunken, dennoch wachsen bei den Deutschen die Vorbehalte gegen Asylsuchende. Das zeigen die Ergebnisse der aktuellen "Mitte-Studie", mit der alle zwei Jahre rechtsextreme Einstellungen ... mehr

Studie in Deutschland: Ein Drittel der Menschen hält Politiker für Marionetten

Verschwörungstheorien sind in Deutschland weit verbreitet.  Das zeigt die neue "Mitte-Studie".  Auch das Verhältnis vieler Deutscher zu Flüchtlingen hat sich geändert.  Viele Deutsche glauben an Verschwörungstheorien. Das zeigt die neue "Mitte-Studie" der  SPD-nahen ... mehr

Keine Terrorstraftaten: Über 600 offene Haftbefehle gegen Personen aus rechter Szene

Wiesbaden (dpa) - Bundesweit gibt es über 600 noch nicht vollstreckte Haftbefehle gegen Verdächtige oder Verurteilte von Straftaten aus der rechten Szene. Konkret gehe es dabei um 467 Personen, die bis Ende September vergangenen Jahres mit Haftbefehl gesucht wurden ... mehr

Polizei vermutet Brandstiftung: AfD-Fahrzeuge in Essen abgebrannt

Essen (dpa) - Drei Werbefahrzeuge der AfD sind in der Nacht zum Donnerstag in Essen abgebrannt. Die Polizei geht von Brandstiftung und einer politisch motivierten Tat in dem betreffenden Innenhof aus, wie sie mitteilte. Verletzt wurde niemand. Nach den Angaben ... mehr

Bundesregierung teilt mit: "Islamic Relief" hat Kontakte zur Muslimbruderschaft

Berlin (dpa) - Die Hilfsorganisation "Islamic Relief Deutschland" unterhält nach Einschätzung der Bundesregierung Kontakte zur islamistischen Muslimbruderschaft. Der Verein und die in Birmingham ansässige Organisation "Islamic Relief Worldwide" verfügten beide ... mehr

Bisher keine Festnahmen: 16 Verdächtige nach Razzia gegen Rechtsextreme

Cottbus (dpa) - Macheten, Schlagringe, Sturmhauben - die Polizei hat bei der Großrazzia gegen die rechtsextreme Szene in vier Bundesländern umfangreiches Beweismaterial sichergestellt. Schwerpunkt war der Raum Cottbus. Insgesamt durchsuchten etwa 410 Polizisten ... mehr

Schwerpunkt Cottbus: Razzia gegen Rechtsextreme in Ostdeutschland

Cottbus/Berlin (dpa) - Schlag gegen die rechtsextreme Szene in Ostdeutschland: Mit einer Großrazzia in vier Bundesländern hat die Polizei am Mittwoch versucht, Netzwerke aufzubrechen. Schwerpunkt der Durchsuchungen in der Hooligan- und Kampfsportszene sowie in anderen ... mehr

Unterstützung der Hamas?: Großrazzia gegen Islamisten-Netzwerk

Düsseldorf/Berlin (dpa) - Die Polizei hat Einrichtungen eines islamistischen Netzwerks in neun Bundesländern durchsucht. Wie das Bundesinnenministerium mitteilte, umfassten die Razzien am Mittwoch etwa 90 Objekte in Baden-Württemberg, Bayern, Berlin, Hamburg, Hessen ... mehr

Bundesweit verschickt - Rechte Drohmails: Ermittler gehen von zweitem Täter aus

Berlin (dpa) - Die bundesweit verschickten Mails mit rechtsextremistischem Inhalt sollen nach Erkenntnissen der Berliner Staatsanwaltschaft von mindestens zwei Verdächtigen stammen. Nachdem in der vergangenen Woche ein mutmaßlicher Täter in Schleswig-Holstein gefasst ... mehr

Neue Indizien - Rechtsextreme Bombendrohungen: Haftbefehl gegen Verdächtigen

Berlin (dpa) - Im Fall der deutschlandweiten Serie von Mails mit Bombendrohungen und rechtsextremistischen Inhalten ist Haftbefehl gegen den Tatverdächtigen aus Schleswig-Holstein vollstreckt worden. Bei der Auswertung des bei der Durchsuchung gefundenen ... mehr

Keine Festnahme - Serie rechtsextremer Drohmails: Verdächtiger ermittelt

Berlin (dpa) - Nach einer deutschlandweiten Serie von Mails mit Bombendrohungen und rechtsextremistischen Inhalten hat die Polizei einen Verdächtigen aus Schleswig-Holstein ermittelt. Der Mann stehe unter dem Verdacht, Verfasser zahlreicher Mails unter anderem ... mehr

Schon Kinder als Zielgruppe - Neuer Islamisten-Trend im Netz: Subtile Werbung statt Gewalt

Berlin (dpa) - Islamistische Gruppierungen nutzen in Deutschland verstärkt "Lifestyle"-Themen und Twitter-Kampagnen wie "#NichtOhneMeinKopftuch", um Kinder und Jugendliche für ihr extremistisches Weltbild zu gewinnen. Hinrichtungsvideos und andere drastische ... mehr

Schwerpunkt in Sachsen: Beratungsstellen registrieren mehr rechte Gewalt im Osten

Berlin (dpa) - Bei Opferberatungsstellen wurden in den ostdeutschen Bundesländern und Berlin 2018 mehr Fälle rechter Gewalt registriert als im Jahr zuvor. Das teilte der Verband der Beratungsstellen für Betroffene rechter, rassistischer und antisemitischer Gewalt ... mehr

Gegenwind für Seehofer: Justizressort gegen Pläne für Überwachung von Kindern

Berlin (dpa) - Mit seinem Vorhaben, dem Verfassungsschutz künftig auch die Speicherung von Informationen über radikalisierte Kinder zu gestatten, trifft Innenminister Horst Seehofer (CSU) auf Widerstand beim Koalitionspartner und in der Opposition ... mehr

Festnahme in Wien - Nach Anschlägen auf Bahnstrecken: Terrorverdächtiger gefasst

Wien/Berlin/München (dpa) - Die Stahlseile waren quer über die Gleise gespannt und sollten Züge zum Entgleisen bringen: Nach zwei Anschlägen auf Bahnstrecken in Bayern und Berlin hat die Polizei in Wien einen Iraker unter Terrorverdacht festgenommen ... mehr

"Mini-Dschihadisten" im Visier: Seehofer will Daten über radikalisierte Kinder speichern

Berlin (dpa) - Der Verfassungsschutz soll nach dem Willen von Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) in Zukunft auch Informationen über radikalisierte Kindern speichern dürfen. Das ist bislang verboten. Sachverhalte, bei denen es um Kinder geht, dürfen zwar jetzt ... mehr

Beweislage schwierig - Forscherin: Stärkung radikaler Szene durch IS-Rückkehrer

Frankfurt/Main (dpa) - Sie zogen nach Syrien oder in den Irak, um für den Islamischen Staat zu kämpfen - auch aus Deutschland. Einige stehen nach ihrer Rückkehr bereits vor Gericht, andere sind im Nordirak festgesetzt. Wie gefährlich sind diese Menschen? Zumindest ... mehr

Tat löste Ausschreitungen aus: Beginn des Prozesses um Chemnitzer Messerattacke

Dresden (dpa) - Sieben Monate nach der tödlichen Messerattacke von Chemnitz und anschließenden Ausschreitungen hat am Montag der Prozess begonnen. Beschuldigt wird ein 23 Jahre alter syrischer Asylbewerber, gemeinsam mit einem flüchtigen Iraker einen ... mehr

Jährlich etwa 50 Personen - MAD: Fehlende Verfassungstreue von Soldaten zentral melden

Köln/Berlin (dpa) - Der Militärische Abschirmdienst (MAD) will bei der Überprüfung verdächtiger Bundeswehrangehöriger künftig auch weniger schwerwiegende Fälle direkt an das Personalamt melden. Dies betreffe Soldaten und Zivilbeschäftigte, bei denen es "vorhaltbare ... mehr

Innenministerium: Fast 2.000 Straftaten gegen Flüchtlinge verzeichnet

Im letzten Jahr wurden 2.000 Straftaten gegen Asylbewerber registriert. Nach Einschätzung der Behörden kommen die Täter fast immer aus demselben Spektrum.   Die Behörden haben im vergangenen Jahr beinahe 2.000 Straftaten gegen ... mehr

Marinesoldat aus Niedersachsen: Bundeswehr stuft ersten "Reichsbürger" als Extremisten ein

Berlin (dpa) - Die Bundeswehr hat unter ihren Soldaten erstmals einen sogenannten Reichsbürger als Extremisten eingestuft und vom Dienst suspendiert. Der Mann war aufgeflogen, weil er vor dem Verwaltungsgericht Oldenburg wegen des Entzugs einer Waffenbesitzkarte ... mehr

Über 100 Mails von "NSU 2.0" - "Bürger exekutieren": Mutmaßliche Rechtsextremisten drohen

Berlin (dpa) - "Bürger exekutieren", "Bundesweit Briefbomben verschicken": Deutsche Politiker, Gerichte, Institutionen und Behörden sind offensichtlich seit Monaten Ziel von Gewaltdrohungen aus mutmaßlich rechtsextremen Kreisen. Die federführende Berliner ... mehr

Berichte: Bundesweite Serie mutmaßlich rechtsextremer Drohmails

Berlin (dpa) - Seit mehreren Wochen gibt es nach Medienberichten eine bundesweite Serie mutmaßlich rechtsextremer Gewaltdrohungen gegen Politiker und andere öffentlich herausgehobene Personen. Es gehe um mehr als 100 verschickte E-Mails, die mit "Nationalsozialistische ... mehr

Militanz nimmt zu - Verfassungsschutz: Rechte Kampfsportler proben Straßenkampf

Berlin (dpa) - Immer mehr Neonazis trainieren nach Erkenntnissen der Verfassungsschutzämter gezielt für den Straßenkampf mit ihren Gegnern vor allem aus dem linken Spektrum. Der Rechtsextremismus-Experte im sächsischen Landesamt, Henry Krentz, sagte den Zeitungen ... mehr

Bericht: Mehr rechte Soldaten enttarnt als bisher bekannt

Berlin (dpa) - Der Militärische Abschirmdienst (MAD) hat nach einem "Spiegel"-Bericht in den vergangenen Jahren mehr rechte Soldaten enttarnt als bisher öffentlich bekannt. In einer vertraulichen Sitzung des Bundestags-Innenausschusses habe ein MAD-Abteilungsleiter ... mehr

Magomed-Ali C.: Amri-Komplize wegen Anschlagsplänen in Deutschland angeklagt

Karlsruhe (dpa) - Die Bundesanwaltschaft hat gegen einen Islamisten aus Berlin Anklage erhoben, der mit dem späteren Weihnachtsmarkt-Attentäter Anis Amri einen Sprengstoffanschlag in Deutschland geplant haben soll. Magomed-Ali C. sitzt seit August in Untersuchungshaft ... mehr

NS-Reichsparteitagsgelände - Nach Neonazi-Fackelmarsch in Nürnberg: Kritik an der Polizei

Nürnberg (dpa) - Der Fackelmarsch von Neonazis auf dem ehemaligen NS-Reichsparteitagsgelände in Nürnberg ist von Zivilbeamten beobachtet worden. Das sagte ein Sprecher der Polizei am Donnerstag, zuvor hatte nordbayern.de darüber berichtet. Die beiden Beamten ... mehr

Ausländerfeindlichkeit: Ost-Bundesländer sind für Asylbewerber zehnmal gefährlicher

Berlin (dpa) - Das Risiko, Opfer eines Hassverbrechens zu werden, ist für Asylsuchende in Ostdeutschland einer Studie zufolge zehnmal so hoch wie in den westlichen Bundesländern. Die Autoren vom Leibniz-Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) in Mannheim ... mehr

Durchsuchung von Wohnungen: Zwei mutmaßliche Islamisten in Hessen festgenommen

Frankfurt/Main (dpa) - Bei Wohnungsdurchsuchungen in Hessen und Nordrhein-Westfalen sind zwei mutmaßliche Islamisten festgenommen worden. Es handele sich um 26-jährige Eheleute aus dem hessischen Raunheim, teilte die Frankfurter Staatsanwaltschaft mit. Sie sollen ... mehr

Unruhe bei den Innenministern: Rückkehr von mehr IS-Angehörigen erwartet

Berlin (dpa) - Die mögliche Rückkehr von Dutzenden Anhängern der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) aus Syrien nach Deutschland sorgt für Unruhe bei den Innenministern der Länder. Vor allem der Umgang mit den Kindern und Jugendlichen aus diesem Milieu stelle ... mehr

Beim Thema Verfassungsschutz: AfD-Nachwuchs schickt Journalisten raus

Magdeburg (dpa) - Die AfD-Nachwuchsorganisation Junge Alternative (JA) hat bei einem Bundeskongress in Magdeburg über die Verdachtsfall-Entscheidung des Verfassungsschutzes diskutiert. Bei einer Aussprache zu dem Thema wurde die Presse jedoch am Samstag ausgeschlossen ... mehr

Offener Brief - Lucke-Appell an AfD-Mitglieder: Rechtsextremisten ausgrenzen

Berlin (dpa) - AfD-Gründer Bernd Lucke hat die gemäßigten Mitglieder seiner ehemaligen Partei aufgefordert, Rechtsextremen in ihren Reihen die Stirn zu bieten. In einem der Deutschen Presse-Agentur vorliegenden offenen Brief "an die nicht rechtsextremen Mitglieder ... mehr

Statistik des MAD: Sieben Extremisten im Jahr 2018 in der Bundeswehr enttarnt

Berlin (dpa) - In der Bundeswehr sind vergangenes Jahr sieben Extremisten enttarnt worden. Das Bundesverteidigungsministerium bestätigte einen entsprechenden Bericht der Funke Mediengruppe. Die Zeitungen hatten unter Berufung auf eine Statistik ... mehr

"Prüffall": AfD geht gerichtlich gegen Verfassungsschutz vor

Berlin (dpa) - Die AfD will dem Bundesamt für Verfassungsschutz (BfV) gerichtlich verbieten lassen, sie öffentlich einen "Prüffall" zu nennen. Das bestätigte ein Sprecher der Partei am Mittwoch der Deutschen Presse-Agentur. Zuvor hatte "sueddeutsche.de" berichtet ... mehr

Viertes Schreiben: Türkischstämmige Anwältin erhält erneut Drohfax

Frankfurt/Main (dpa) - Eine türkischstämmige Frankfurter Anwältin hat erneut einen Drohbrief erhalten. Dies hat die Staatsanwaltschaft Frankfurt bestätigt. Zuerst hatte die "Frankfurter Allgemeine Zeitung" darüber berichtet. Das nunmehr vierte Schreiben dieser ... mehr

Bürgerwehren im Blickpunkt: Wieder mehr rechtsextreme Aktivitäten in Brandenburg

Potsdam (dpa) - Die Zahl rechtsextremer und fremdenfeindlicher Aktivitäten in der Öffentlichkeit ist in Brandenburg wieder angestiegen. Im Jahr 2018 registrierten die Behörden 116 rechte Demonstrationen, Kundgebungen, Mahnwachen oder Infostände, wie das Innenministerium ... mehr

Verurteilte Rechtsterroristin: Beate Zschäpe ins Frauengefängnis Chemnitz verlegt

Chemnitz/München (dpa) - Die verurteilte Rechtsterroristin Beate Zschäpe (44) ist in die Justizvollzugsanstalt (JVA) Chemnitz verlegt worden. Sie sei am Montag aus München nach Sachsen gebracht worden, teilte die JVA Chemnitz mit. Transport und Aufnahme seien ... mehr

Weiterer Mann festgenommen: Terrorverdächtige Iraker sitzen in Untersuchungshaft

Karlsruhe (dpa) - Alle drei beim Anti-Terror-Einsatz vom Mittwoch in Schleswig-Holstein festgenommenen Iraker sitzen mittlerweile in Untersuchungshaft. Die 23 Jahre alten Shahin F. und Hersh F., denen vorgeworfen wird, in Deutschland einen islamistisch motivierten ... mehr

Insiderwissen möglich: Erneut Drohungen gegen türkischstämmige Anwältin

Frankfurt/Main (dpa) - Eine türkischstämmige Frankfurter Anwältin ist nach Angaben der Staatsanwaltschaft erneut bedroht worden. Ein im Januar eingegangenes Drohschreiben sei nun ebenfalls Gegenstand der Ermittlungen, sagte eine Sprecherin der Frankfurter ... mehr

TV-Tipp: Exit - Mein Weg aus dem Hass

Berlin (dpa) - Die norwegische Filmemacherin Karen Winther liebt als Jugendliche die Extreme. Zunächst schließt sie sich einer linksextremen Gruppe an, dann mischt sie in der Neonazi-Szene mit. Alles Dunkle und Gefährliche zieht die damals ... mehr

Gegen Antisemitismus - Holocaust-Gedenktag: Mahnung gegen Rassenwahn und Hass

Berlin (dpa) - Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und Außenminister Heiko Maas (SPD) haben anlässlich des Holocaust-Gedenktags einen entschlossenen Kampf gegen Antisemitismus gefordert. "Dieser Tag lässt uns daran erinnern, was Rassenwahn ... mehr

Nach Polizisten-Suspendierung: Erneut Drohfax mit Absender "NSU 2.0" aufgetaucht

Frankfurt (dpa) - Eine türkischstämmige Frankfurter Anwältin hat nach eigenen Angaben erneut ein mit "NSU 2.0" unterschriebenes Fax mit massiven Drohungen erhalten. Das sagte die Juristin Seda Basay-Yildiz der "Süddeutschen Zeitung". Ob das Schreiben im Zusammenhang ... mehr

Cesare Battisti: Ex-Linksterrorist soll nach Italien ausgeliefert werden

Santa Cruz/Rom (dpa) - Nach seiner Festnahme im bolivianischen Santa Cruz soll der frühere italienische Linksterrorist Cesare Battisti in seine Heimat ausgeliefert werden. "Cesare Battisti wird in den nächsten Stunden nach Italien zurückkehren. Der Flug geht von Santa ... mehr

Rätselhafter Fall Magnitz: Polizei veröffentlicht Video von Angriff auf AfD-Politiker

Bremen (dpa) - Nach dem Angriff auf den Bremer AfD-Chef und Bundestagsabgeordneten Frank Magnitz haben Polizei und Staatsanwaltschaft Videoaufnahmen von der Tat ins Netz gestellt. Auf den am Freitag veröffentlichten Fahndungsaufnahmen vom Montagabend ist zu sehen ... mehr
 


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe