Sie sind hier: Home > Themen >

Fachkräfte

Thema

Fachkräfte

Wuppertal: Stadt bei Arbeitssuchenden unbeliebt

Wuppertal: Stadt bei Arbeitssuchenden unbeliebt

Laut der Auswertung eines Jobsuche-Portals ist Wuppertal kein besonders attraktiver Standort für Arbeitssuchende. Denn das Portal verzeichnet im Verhältnis zur Größe relativ wenige Suchanfragen für Jobangebote in Wuppertal. Wuppertal ist bei Arbeitssuchenden ... mehr
Kommen jetzt die Mitarbeiterwohungen zurück?

Kommen jetzt die Mitarbeiterwohungen zurück?

Der Job ist reizvoll, doch wie die Miete zahlen? Wer eine Stelle sucht, sucht oft auch verzweifelt eine Wohnung. Personalchefs haben das bemerkt und bieten Unterkünfte. Das ist nicht für alle Suchenden gut. Das Angebot ist nicht schlecht, auch wenn es einen Haken ... mehr
Donald Trump plant Beschränkungen bei Arbeitsvisa

Donald Trump plant Beschränkungen bei Arbeitsvisa

Die US-Regierung sieht  amerikanische Arbeiter durch das derzeitige Visaprogramm benachteiligt. Nun plant Präsident Donald Trump eine Exekutivanordnung zur Einschränkung der Visa für ausländische Fachkräfte.  Der Erlass trage den Titel "Kauft Amerikanisch, stellt ... mehr
Schäuble sieht Nachholbedarf in neuen Ländern

Schäuble sieht Nachholbedarf in neuen Ländern

Die neuen Länder benötigen nach Ansicht von Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) auch nach Auslaufen des Solidarpaktes II Unterstützung durch den Bund.  Allein mit dem Bund-Länder-Finanzausgleich könnten sie ab 2019 ihre Aufgaben nicht wahrnehmen, sagte ... mehr
So beschädigt Pegida das Image von Dresden

So beschädigt Pegida das Image von Dresden

Das rechte Pegida-Bündnis schadet nicht nur dem Ansehen Deutschlands in der Welt, sondern ganz konkret auch dem Austragungsort der Demonstrationen: Dresden wird laut Recherchen des "Bayerischen Rundfunks" von Touristen gemieden. Unternehmer sehen bereits den gesamten ... mehr

Debatte um Zuzug ausländischer Fachkräfte

Deutschland mangelt es an qualifizierten Arbeitskräften. Darin sind sich Politik und Wirtschaft einig. Allerdings gehen die Meinungen, wie diese Lücke zu schließen ist, weit auseinander. Der Chef der Bundesagentur für Arbeit (BA), Frank-Jürgen Weise ... mehr

Ausbildungen, die sich lohnen: In welchem Beruf es am meisten Geld gibt

Junge Auszubildende entscheiden sich nur selten für einen bestimmten Beruf wegen der Bezahlung. Dabei kann ein Blick in die Statistik vor Ausbildungsbeginn durchaus lohnen. Wir nennen die höchsten und niedrigsten  Gehälter nach Abschluss der Lehre. In welchen ... mehr

Fachkräftelücke in naturwissenschaftlichen Berufen wächst

Die Fachkräftelücke in der deutschen Wirtschaft bei naturwissenschaftlich-technischen Berufen ist laut einer Studie so groß wie nie. Im April fehlten den Unternehmen hierfür 314.800 Fachleute. Das ist knapp ein Drittel mehr als ein Jahr zuvor, wie aus einer Analyse ... mehr

Das sind die Einwanderungs-Pläne der Parteien

Wer darf kommen?  Wer darf bleiben?  Im Wahlkampf wird die Einwanderungspolitik eines der wichtigsten Themen werden. Was planen die Parteien? Die Frage, wen sich die Deutschen gezielt ins Land holen wollen, wird vor der Bundestagswahl heftig debattiert. Die Parteien ... mehr

Kaum Arbeitslosigkeit – Tschechien sucht Fachkräfte

Die tschechische Wirtschaft boomt. Es herrscht fast Vollbeschäftigung. Fachkräfte werden händeringend gesucht – eine Chance auch für manche Deutsche. Die Maschinen laufen Tag und Nacht ohne Unterbrechung: Bei der Firma GZ Media in der Nähe von Prag werden Schallplatten ... mehr

Nachwuchsmangel: Viele Lehrstellen bleiben unbesetzt

Die Bunderegierung warnt vor drastischem Lehrlingsmangel: Nach Informationen der "Passauer Neuen Presse" is dies dem Berufsbildungsbericht 2013 zu entnehmen. "Betriebe haben zunehmend Schwierigkeiten, ihre angebotenen Ausbildungsstellen zu besetzen", zitiert die Zeitung ... mehr

Wer in Deutschland arbeiten darf

Viele Unternehmen in Deutschland suchen händeringend nach Fachkräften - und zwar in verschiedenen Branchen. Dennoch: Nicht jeder Arbeitswillige darf hierzulande einfach eine Arbeitsstelle annehmen. Und trotz des zunehmenden Arbeitskräftemangels bieten sich nicht jedem ... mehr

Wirtschaft umwirbt deutsche Fachkräfte im Ausland

Die deutsche Wirtschaft buhlt um kluge Köpfe: Denn nachdem es jahrelang qualifizierte deutsche Fachkräfte in Ausland zog, vollzieht sich nun Experten zufolge eine Trendwende. Neben der vergleichsweise robusten Konjunktur lockt die gute Lage auf dem Arbeitsmarkt ... mehr

Nur noch jeder fünfte Betrieb bildet Lehrlinge aus

In vielen Branchen suchen Deutschlands Firmen bereits jetzt händeringend nach Fachkräften - hingegen bildet nur noch jeder fünfte Betrieb Lehrlinge aus. Das berichtet das "Handelsblatt" und beruft sich dabei auf den noch unveröffentlichten Berufsbildungsbericht ... mehr

Arbeitsgentur-Chef fordert Zuwanderungsgesetz

Ohne Fachkräfte aus dem Ausland drohen viele Stellen unbesetzt zu bleiben, warnt die Bundesagentur und fordert ein Zuwanderungsgesetz. Das könnte die Bundesregierung schon zeitnah umsetzen. Der Chef der Bundesagentur für Arbeit (BA), Detlef Scheele, hat ein Gesetz ... mehr

Digitalisierung könnte vielen Menschen den Job kosten

" Siri, brauch ich einen Regenschirm?" Es sind simple Fragen, die virtuelle Assistenten ebenso simpel beantworten. In Zukunft sollen sie noch mehr Tricks können – und sie sich sogar selbst beibringen. Ein Plus für den Alltag, eine Bedrohung für den Arbeitsplatz ... mehr

Osten droht massiver Talentschwund

Laut einer Studie werden bis 2018 viele hochqualifizierte Arbeitskräfte aus Ostdeutschland abwandern - und damit auch die Jobs weniger Qualifizierter gefährden. Die Strukturpolitik berücksichtigt die Bedürfnisse der Leistungsträger nur bedingt: Experten fordern jetzt ... mehr

Jobsuche: In diesen Branchen gibt es noch freie Stellen

Nach der massiven Wirtschaftsflaute des letzten Jahres sieht mancher Experte für 2010 Licht am Horizont. Das gilt jedoch nicht für den Arbeitsmarkt. Dem soll nach Ansicht vieler Ökonomen das Schlimmste erst noch bevorstehen. Die Mehrzahl rechnet in der ersten ... mehr

Fachkräfte: Experten warnten vor Abwanderung

Der "Firma Deutschland" drohen Personalprobleme: Migrationsforscher warnen vor den Folgen einer massiven Abwanderung qualifizierter Fachkräfte. Nach einer aktuellen Studie des Sachverständigenrats für Integration und Migration (SVR) kehren jährlich zehntausende ... mehr

Karriere machen im Ausland: So klappt's

Ein Auslandsaufenthalt bringt die Karriere voran - und füllt oft zudem den Geldbeutel. Kein Wunder also, dass sich immer mehr deutsche Fachkräfte entschließen, ihr berufliches Glück jenseits der heimischen Grenzen zu suchen. Laut den Zahlen des Statistischen Bundesamts ... mehr

Karriere: Als Gipfelstürmer oder Brötchenverdiener nach vorn

Egal, ob es Ihnen im Job vorrangig ums Geld oder die Beförderung geht oder Sie als Routinier eher Wert auf ein ausgeglichenes Verhältnis zwischen Arbeit und Privatleben legen: Wer seine persönlichen Fähigkeiten richtig einsetzt, kann trotz der wirtschaftlichen Flaute ... mehr

Arbeitsmarkt: Deutschland schickt ausländische Fachkräfte putzen

Während Deutschlands Industrie über Fachkräftemangel klagt, werden hierzulande viele Experten weit unter ihren Fähigkeiten beschäftigt. Ihr einziges Manko: sie sind Ausländer. Eine neue Studie deckt diese und weitere Missstände auf. Russische ... mehr

Hohe Steuern treiben Fachkräfte ins Ausland

Deutschland fehlen immer mehr Fachkräfte . Zu hohe Steuern, zu niedrige Gehälter und schlechte Karrierechancen treiben einer Umfrage zufolge viele Fachkräfte ins Ausland. Unter den rund 160.000 Auswanderern im vergangenen Jahr seien viele ... mehr

Karriere: Konzerne kämpfen um kluge Köpfe

Spätestens 2015 soll in Deutschland Vollbeschäftigung herrschen - sagt Bundesarbeitsminister Olaf Scholz (SPD). Klingt gut, dürfte nach Einschätzung vieler Experten allerdings eher der demografischen Entwicklung geschuldet sein als gekonnter Arbeitsmarktpolitik ... mehr

Fachkräfte-Mangel: Bundesregierung will Zuwanderung fördern

Die Bundesregierung hat sich angeblich auf Maßnahmen geeinigt, mit denen gezielt ausländische Fachkräfte nach Deutschland geholt werden sollen. Die "Berliner Zeitung" schreibt, es solle ein sogenannter Arbeitskräfte- bedarfsindex geschaffen werden ... mehr

Zuwanderung: Arbeitsmarkt verlangt hunderttausende Fachkräfte

Trotz Finanzkrise und hoher Ölpreise hält der konjunkturelle Aufschwung in Deutschland weiter an. Doch viele Betriebe haben zunehmend Probleme, die geeigneten Fachkräfte zu finden. Laut DIHK fehlen derzeit rund 400.000 Fachkräfte. Immer mehr Experten und Politiker ... mehr

Weise: Deutschland ist auf dem Weg zur Vollbeschäftigung

Einige Regionen in Deutschland sind bereits auf dem Weg der Vollbeschäftigung. Das sagte der Chef der Bundesagentur für Arbeit, Frank Jürgen Weise der "Bild"-Zeitung (Dienstag). Allerdings sei "dieses Ziel nicht in allen Teilen der Republik kurzfristig erreichbar ... mehr

Studie: Deutschland braucht dauerhaft hohe Zuwanderung

Deutschland braucht dauerhaft hohe Zuwanderung, bevor die Arbeitskräfte ausgehen. Davor warnen Wirtschaftsforscher des Schweizer Beratungsunternehmens Prognos. Die Experten fordern von der Bundesregierung, "endlich ihre demografischen Hausaufgaben zu machen ... mehr

2,92 Millionen Arbeitslose: Niedrigster Januar-Wert seit 1991

Die Zahl der Arbeitslosen ist im Januar zwar um 239.000 auf 2,92 Millionen gestiegen. Das ist aber für Deutschland der niedrigste Januar-Wert seit dem Jahr 1991. Auch alle anderen statistischen Daten sind positiv. Im Vergleich zum Vorjahr sind das für den ersten Monat ... mehr

Nahles testet Punktesystem für ausländische Fachkräfte

Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles ( SPD) will in Baden-Württemberg ein Punktesystem für Nicht-EU-Ausländer erproben lassen, um die Zuwanderung von Fachkräften zu steuern. Mit Deutschkenntnissen und anderen Kriterien können Ausländer mindestens 100 Punkte sammeln ... mehr

Mehr als eine Million Fachkräfte finden keinen Job

Der Aufschwung scheint auch an vielen gut ausgebildeten Menschen vorbeizugehen: Im ersten Halbjahr 2011 haben trotz der guten Konjunktur fast 1,5 Millionen Menschen ihren Job verloren - darunter viele qualifizierte Fachkräfte. Mehr als eine Million der Neu-Arbeitslosen ... mehr

BA legt Programm gegen Fachkräftemangel vor

In den kommenden Jahren wird vor allem ein Begriff immer öfter zu hören sein: Fachkräftemangel. Nun hat die Bundesagentur für Arbeit (BA) hat ein Programm gegen den drohenden Mangel an Fachkräften vorgelegt. Vor allem durch eine verbesserte Bildungs ... mehr

Angebliches Schlüsselthema: Fehlende Hinweise auf Fachkräftemangel

Die schwarz-gelbe Koalition hat den Fachkräftemangel zum Schlüsselthema gemacht. Doch eine Anfrage der Linken zeigt: Der Bundesregierung fehlen klare Hinweise für eine Verknappung von Arbeitskräften. Wenn es um die Sorgen der Unternehmen in Deutschland ... mehr

Umzug für den Job: Wer trägt die Kosten?

Ein Umzug für den neuen Job ist aufwändig - und teuer. Nicht alle Firmen beteiligen sich an den Kosten. Es lohnt sich auf jeden Fall, den Umzug bei der Bewerbung zu verhandeln. Manche Unternehmen sind besonders spendabel und bieten auch umfangreiche Hilfen ... mehr

Fachkräftemangel ist offenbar ein Märchen

Die deutsche Industrie klagt seit Jahren über den Mangel an Fachkräften und vermeintlich fatale Folgen für die Wirtschaft. Forscher haben sich die populäre These genauer angeguckt - und sind zu einem eindeutigen Ergebnis gekommen: Sie ist falsch. Die Rechnung ... mehr

Stellensuche: Fachkräfte suchen trotz neuem Job weiter

Gerade neu eingestellt und immer noch auf Jobsuche? Genau das macht tatsächlich ein Großteil der deutschen Fachkräfte. Und sie sind sogar so dreist, sich während der Arbeitszeit nach der nächsten interessanten Stelle umzusehen. Das hat zumindest eine Umfrage ... mehr

Nachfrage nach Mitarbeitern auf Rekordniveau

Jobsucher haben auf dem deutschen Arbeitsmarkt derzeit so gute Einstellungschancen wie schon lange nicht mehr. So hat die Nachfrage der deutschen Unternehmen nach Arbeitskräften im Februar einen neuen Rekordstand erreicht. Es habe so viele offene Stellen gegeben ... mehr

Jedes siebte Unternehmen will Mitarbeiter einstellen

Bewerber haben derzeit oft gute Karten bei der Jobsuche: Rund jedes siebte Unternehmen in Deutschland (14 Prozent) will im zweiten Quartal 2011 neue Mitarbeiter einstellen. Zu diesem Ergebnis kommt das "Arbeitsmarkt-Barometer" des Personaldienstleisters Manpower ... mehr

Neue Berufe: Vom Pfleger zum Case-Manager

Die Gesundheitsbranche sucht händeringend neue Mitarbeiter. Krankenhäuser und Praxen fehlen längst nicht mehr nur Ärzte und Pfleger. Zukünftig sind auch ganz neue Berufe gefragt - zum Beispiel Patienten-Manager. Wir erklären Ihnen, wo die besten Jobchancen liegen ... mehr

Industrie schafft dieses Jahr 80.000 neue Jobs

Die Atomkatastrophe in Japan und die hitzige Debatte über die Zukunft der Kernenergie überschatten auch die weltgrößte Industrieschau. Zum Start der Hannover Messe gab es jedoch auch gute Nachrichten. So dürfte die deutsche Industrie in diesem Jahr trotz einer leicht ... mehr

Ifo-Studie: Deutschland wird zum Nettoauswanderungsland

Der Arbeitsmarkt in Deutschland ist aktuell im Aufwind, die Wirtschaft klagt bereits seit einiger Zeit über einen Mangel an Fachkräften. Abhilfe soll hier die Zuwanderung schaffen. Das Thema ist jedoch heikel, solange Millionen von Menschen in Deutschland immer ... mehr

Nachfrage nach Arbeitskräften steigt auf Rekordwert

Wer einen neuen Job sucht, hat aktuell beste Chancen: Die Nachfrage nach Arbeitskräften in Deutschland ist im Juni auf einen Rekordwert gestiegen. Grund sei vor allem die gute wirtschaftliche Lage, teilte die Bundesagentur für Arbeit (BA) mit. Unternehmen suchen ... mehr

Deutschland wird für polnische Fachkräfte immer attraktiver

Immer mehr polnische Ingenieure, Techniker und Fachkräfte zieht es einem Bericht der Zeitung "Rzeczpospolita" zufolge nach Deutschland. Hatte die Öffnung des deutschen Arbeitsmarktes im vergangenen Jahr weitaus weniger Polen als erwartet ins Nachbarland gelockt, suchen ... mehr

Neuer Höchststand: Wirtschaft fehlen Kräfte im Mint-Bereich

Berlin (dpa) - Der Mangel an Mathematikern, Informatikern, Naturwissenschaftlern und Technikern in Deutschland hat ein Rekordhoch erreicht. Im April fehlten den Unternehmen 237 500 Arbeitskräfte im sogenannten MINT-Bereich - 38,6 Prozent mehr als im Vorjahr ... mehr

Bereits 170 000 Zugriffe auf Fachkräfteportal

Rund 170 000 Nutzer haben sich bereits in diesem Jahr auf dem Fachkräfteportal der Wirtschaftsförderung Brandenburg informiert. Gestartet sei das Portal 2014 mit 68 000 Nutzern, sagte Steffen Kammradt, Sprecher der Geschäftsführer der Wirtschaftsförderung Brandenburg ... mehr

Umfrage: Mittelständler setzen auf Flüchtlinge bei Fachkräftemangel

Laut einer Umfrage kann der Fachkräftemangel mit Flüchtlingen bekämpft werden. Wegen fehlender Mitarbeiter entgehen deutschen Mittelständlern jährlich 50 Milliarden Euro. Immer mehr deutsche Mittelständler setzen im Kampf gegen ... mehr

Syrien: Half Nordkorea Assad beim Chemiewaffenbau?

Schwere Vorwürfe gegen Nordkorea: UN-Experten werfen dem Regime in Pjöngjang vor, den Bau von Chemiewaffen in Syrien mit Teilen und Raketentechnikern unterstützt zu haben. Nordkorea hat offenbar für den Einsatz von ballistischen Raketen und Chemiewaffen benötigte Mittel ... mehr

Forscher stellen Studie zum Fachkräftebedarf vor

Das Zentrum für Sozialforschung Halle hat in einer Studie untersucht, wie sich der Bedarf an Fachkräften in Thüringen bis zum Jahr 2030 entwickeln wird. Heute stellt Arbeitsministerin Heike Werner (Linke) die Untersuchung gemeinsam mit den Wissenschaftlern ... mehr

Neue Gehaltsstudie: Das verdienen Fachkräfte in Deutschland

Ein Arzt verdient in Deutschland im Schnitt mehr als doppelt so viel wie eine Fach- oder Führungskraft aus der Pflegebranche. Lag das Bruttogehalt bei Ärzten 2017 im Schnitt bei 84.230 Euro, waren es im Bereich Pflege, Therapie und Assistenz nur 38.510 Euro. Im Schnitt ... mehr

Bis 2030 in Thüringen rund 344 000 Fachkräfte benötigt

Industrie, Dienstleistungssektor und Handwerk in Thüringen benötigen in den nächsten zwölf Jahren nach einer Studie mehr als 344 000 neue Fachkräfte. Bis 2030 gehen allein 272 000 Beschäftigte in Altersrente, für die Nachfolger gefunden werden ... mehr

Fachkräfte: BA-Chef Weise: "Startschwierigkeiten" bei Anwerbung von Südeuropäern

Der Chef der Bundesagentur für Arbeit (BA), Frank-Jürgen Weise, hat "Startschwierigkeiten" bei der Anwerbung von Arbeitskräften aus den südlichen EU-Staaten eingeräumt. So habe es Firmen gegeben, "die noch nicht gut genug darauf vorbereitet waren, mit den Menschen ... mehr

Horst Opaschowski: Das ist die Familie der Zukunft

Während die Politiker noch über Betreuungsgeld und Kita-Ausbau streiten, haben sich die deutschen Familien schon längst gewandelt. Aus dem Alleinverdiener-Leitbild wird das Doppelverdiener-Ideal: Über zwei Drittel der Bevölkerung finden es geradezu "ideal ... mehr

Presse: Blue Card für Fachkräfte beliebter als erwartet

Die Blue Card für hochqualifizierte Zuwanderer wird nach einem Pressebericht besser angenommen als erwartet. In den ersten sechs Monaten seit dem Blue-Card-Start im August 2012 hätten bereits 4126 Nicht-EU-Ausländer die Karte bekommen, berichtete die "Wirtschaftswoche ... mehr

DIHK: 30-Stunden-Woche ist ein "Griff in die Mottenkiste"

Eine Arbeitswoche von nur noch 30 Stunden, um damit mehr Leute in den Job zu bringen? Der Deutsche Industrie- und Handelskammertag ( DIHK) hält diese Forderung für einen "Griff in die Mottenkiste". Hauptgeschäftsführer Martin Wansleben warnte in der "Neuen ... mehr

Rente mit 70? BDI-Präsident kritisiert Ruhestand mit 63

Der Präsident des Bundesverbands der Deutschen Industrie ( BDI) will die Rente noch flexibler machen - und sogar Anreize für diejenigen schaffen, die erst mit 70 in Ruhestand gehen wollen. Eine Zwangsregelung fordert er nicht. "Wir sollten über Modelle nachdenken ... mehr
 
1


shopping-portal