Sie sind hier: Home > Themen >

Fahrzeugbau

Thema

Fahrzeugbau

Zeitung: Inder wollen Mehrheit von Fahrradhersteller Mifa

Zeitung: Inder wollen Mehrheit von Fahrradhersteller Mifa

Der indische Fahrradhersteller Hero Cycles will nach einem Bericht der "Wirtschaftswoche" die Mehrheit des kriselnden Fahrradherstellers Mifa in Sangerhausen übernehmen. In Verhandlungskreisen werde von mindestens zwei Dritteln bis 90 Prozent gesprochen, berichtete ... mehr
Siemens und BVG suchen gütliche Einigung im U-Bahn-Streit

Siemens und BVG suchen gütliche Einigung im U-Bahn-Streit

Im Streit um eine Auftragsvergabe für neue U-Bahnen in Berlin versuchen sich der Industriekonzern Siemens und die Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) gütlich zu einigen. Beide Seiten verständigten sich am Freitag bei einem Verhandlungstermin vor dem Berliner Kammergericht ... mehr
Kritische Töne bei

Kritische Töne bei "Dankeschön-Fest" der IG Metall

In die Freude über den Erhalt von Siemens und Bombardier in Görlitz mischen sich kritische Töne: Am Rande eines "Dankeschön"-Festes der IG Metall hat der parteilose Görlitzer Oberbürgermeister Siegfried Deinege (parteilos) am Dienstag Kritik am kanadischen ... mehr
DGB-Chef: Görlitzer Solidarität hat Zeichen gesetzt

DGB-Chef: Görlitzer Solidarität hat Zeichen gesetzt

Ihre wehrhaften Schilder haben sie wieder dabei: "Kampf um Arbeitsplätze" und "Zukunft für die Region" steht auf den metallgrau-gestrichenen Pappen. Auf ihren T-Shirts tragen die jungen Männer die Aufschrift "Siemens". Doch an diesem Dienstag bleiben die Auszubildenden ... mehr
Dulig: Bombardier-Zusage für Erhalt sächsischer Werke

Dulig: Bombardier-Zusage für Erhalt sächsischer Werke

Sachsens Wirtschaftsminister Martin Dulig (SPD) hat auf seiner Kanada-Reise vom Bahnhersteller Bombardier Transportation nach eigener Darstellung eine Zusicherung für den langfristigen Erhalt der sächsischen Werke erhalten. Personalvorstand Daniel Brennan ... mehr

Berliner fahren Mercedes - mit dem Bus

Die Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) kaufen ihre neuen Busse bei Daimler. Die Marke Mercedes-Benz liefert in den kommenden Jahren bis zu 950 Fahrzeuge an das größte kommunale Verkehrsunternehmen Deutschlands, wie der Konzern am Dienstag mitteilte. Darunter ... mehr

Winora ruft rund 1800 E-Bikes zurück

Sennfeld (dpa) - Der unterfränkische Fahrradhersteller Winora ruft europaweit E-Bikes seiner Marke «Haibike» zurück. Bei Belastungstests habe man festgestellt, dass in den Gabeln der betroffenen Räder Haarrisse auftreten könnten, teilte das Unternehmen mit. Die Risse ... mehr

Bombardier streicht in Deutschland bis zu 2200 Arbeitsplätze

Hennigsdorf (dpa) - Der Zughersteller Bombardier Transportation streicht in Deutschland in den nächsten Jahren bis zu 2200 seiner 8500 Arbeitsplätze. Betriebsbedingte Kündigungen soll es nicht geben, wie das Unternehmen in Hennigsdorf ankündigte. Alle sieben ... mehr

Bombardier streicht in Deutschland bis zu 2200 Arbeitsplätze

Hennigsdorf (dpa) - Der Zughersteller Bombardier Transportation streicht in Deutschland in den nächsten Jahren bis zu 2200 seiner 8500 Arbeitsplätze. Betriebsbedingte Kündigungen soll es nicht geben, wie das Unternehmen in Hennigsdorf ankündigte. mehr

Reisemobile werden in Deutschland immer beliebter

Reisemobile und Caravans sind in Deutschland so gefragt wie noch nie. Allein in den ersten sieben Monaten dieses Jahres seien mehr als 54 000 Freizeitfahrzeuge neu zugelassen worden, berichtete der Caravaning Industrie Verband (CIVD) am Mittwoch ... mehr

Bombardier investiert in Batteriezüge für deutschen Markt

Bombardier Transportation investiert in Batteriezüge für den deutschen Markt. Mitte 2019 soll in Baden-Württemberg eine einjährige Testphase des Passagierbetriebs starten, wie der Zughersteller am Mittwoch mitteilte. Am Bombardier-Standort Hennigsdorf in Brandenburg ... mehr

Claas profitiert von Erholung in der Landwirtschaft

Dank weltweit steigender Milch- und Weizenpreise erholt sich auch das Geschäft mit Landmaschinen. Das Familienunternehmen Claas aus dem ostwestfälischen Harsewinkel hat seinen Umsatz im Geschäftsjahr 2017 (30. September) mit dem Verkauf von Traktoren ... mehr

Continental will bald mit Elektroantrieben Gewinn machen

Das vom Autozulieferer Continental mit hohen Investitionen aufgebaute Geschäft mit Elektro- und Hybridantrieben soll schon in wenigen Jahren Gewinn abwerfen. Laut Finanzvorstand Wolfgang Schäfer soll die Sparte bis 2021 aus der Verlustzone kommen. "Absatz und Umsatz ... mehr

MAN baut mit Knaus Tabbert Reisemobile

Der Lastwagenhersteller MAN will jetzt auch Reisemobile mit dem niederbayerischen Caravan-Hersteller Knaus Tabbert bauen. Ab nächstem Jahr werde MAN Fahrgestelle des neuen Transporters TGE an Knaus Tabbert in Jandelsbrunn (Landkreis Freyung-Grafenau) liefern, teilte ... mehr

Fahrradhersteller Sachsenring kauft Start-Up für E-Antriebe

Der Fahrradbauer Sachsenring Bike in Sangerhausen hat einen Hersteller für abnehmbare E-Antriebe gekauft. Wie der Mifa-Nachfolger am Donnerstag weiter mitteilte, erfolgte die Übernahme des Nürnberger Start-Ups Relo bereits Mitte April. Mit dem Schritt stärke Sachsenring ... mehr

Caravan Salon startet: Kompakte Wohnwagen und Luxusmobile

Mit zahlreichen Neuheiten bei Caravans und Reisemobilen geht der Caravan Salon heute in Düsseldorf an den Start. Bei der weltgrößten Messe für Caravaning präsentieren mehr als 600 Aussteller rund 2100 Freizeitfahrzeuge in den Düsseldorfer Messehallen. Zu sehen ... mehr

Oldies, Luxusmobile und Kompaktmodelle im Caravan Salon

Mit vielen Neuheiten bei Caravans und Reisemobilen hat der Caravan Salon am Samstag in Düsseldorf seine Pforten geöffnet. "Die Tore sind auf", sagte ein Sprecher - und der Andrang war groß. Bei der weltgrößten Messe für Caravaning zeigen mehr als 600 Aussteller ... mehr

Caravan Salon am Start: Reisemobil-Branche meldet Rekorde

Die Deutschen fahren ungebremst auf Reisemobile und Caravans ab: Im ersten Halbjahr 2018 habe die Branche mit mehr als 46 500 neu zugelassenen Freizeitfahrzeugen einen Rekord erzielt, berichtete der Caravaning Industrie Verband (CIVD) am Freitag in Düsseldorf. Dieser ... mehr

Eigentümer der Hymer-Gruppe wollen nun Mehrheit verkaufen

Die Eigentümer der Hymer-Gruppe sind wegen der schon länger andauernden Suche nach Investoren nun bereit, die Mehrheit an dem Wohnmobilkonzern zu verkaufen. Ursprünglich wollten sie nur einen Minderheitsanteil veräußern. "Das hat sich im Prozessverlauf geändert", sagte ... mehr

Potsdamer Tram fährt autonom: Anwohner nehmen es gelassen

Das autonome Fahren sorgt auf der Bahnmesse in Berlin für große Faszination - doch die Begeisterung für den ungewöhnlichen Feldversuch mit einer autonomen Siemens-Straßenbahn in einem Potsdamer Wohngebiet ist bei Anwohnern überschaubar. Probleme ... mehr

160 000 Besucher: Deutliches Plus bei Bahnmesse Innotrans

Rund 160 000 Fachbesucher sind in diesem Jahr zur Bahntechnikmesse Innotrans in Berlin gekommen. Das waren 15 000 mehr als vor zwei Jahren, wie der Veranstalter am Freitag mitteilte, dem letzten von vier Messetagen. Auf der wichtigsten Industrieschau der Bahnbranche ... mehr

Neuer Leiter bei Bombardier in Görlitz

Beim kanadischen Bahnhersteller Bombardier in Görlitz übernimmt der Wirtschaftsingenieur Martin Herrmann die Leitung. Das teilte das Unternehmen am Freitag mit. Er folgt auf Pierre Fleury, der übergangsweise auf der Position war, nachdem Ende Juli der bisherige ... mehr

MTU geht mit Hybridantrieb für Bahnen in Serie

Nach mehreren Jahren Entwicklung und Testphase geht der Motorenhersteller MTU mit einem Hybridantrieb für Züge in Serie. Auf der Bahnmesse Innotrans in Berlin schloss das Unternehmen erste Absichtserklärungen für Kaufverträge mit drei Kunden ab. MTU ist eine Marke ... mehr

Eisenbahnfans begutachten neue Loks und Wagen bei Messe

Auf das Freigelände der Berliner Bahntechnikmesse Innotrans sind am Samstag Tausende Besucher geströmt. Es sei sehr voll, vergleichbar mit der vergangenen Ausgabe, sagte eine Sprecherin. Genaue Besucherzahlen für den ersten Publikumstag lagen noch nicht ... mehr

Slowakischer Schienenfahrzeugbauer kauft Waggonbau Niesky

Für die Mitarbeiter des insolventen Waggonbaus Niesky (WBN) gibt es wieder eine Zukunft. Wie die zuständige Insolvenzverwalter-Kanzlei WallnerWeiß am Montag in Dresden auf dpa-Nachfrage sagte, wird das Unternehmen aus dem Landkreis Görlitz an den slowakischen ... mehr

Senat will Abbiegeassistenten bei Lkw von Landesunternehmen

Zum Schutz von Radfahrern sollen BSR, BVG, Messe und Wasserbetriebe in Berlin ihre Lastwagen schnellstmöglich mit Abbiegeassistenten nachrüsten. Die Sensoren und Kameras warnen die Lkw-Fahrer vor Zusammenstößen. "Verkehr muss für Radfahrer und Fußgänger sicherer ... mehr

Alstom: Keine Wettbewerbshindernisse durch Siemens-Fusion

Der geplante Zusammenschluss mit der Zugsparte von Siemens bringt aus Sicht von Alstom keine Wettbewerbsprobleme. "Es gibt eine Fülle von Anbietern in der EU", sagte der Vorstandschef von Alstom, Henri Poupart-Lafarge, am Dienstag in Berlin. Er verwies auf Konkurrenten ... mehr

Knorr-Bremse will im vierten Quartal an die Börse gehen

Die Börsenpläne des Bremsenherstellers Knorr-Bremse werden konkreter. Der Konzern plant nun für das vierte Quartal den Einzug in den "Prime Standard" an der Frankfurter Börse. Dabei sollen ausschließlich bestehende Aktien aus dem indirekten Besitz ... mehr

Motorenhersteller Deutz erholt sich weiter

Die Erholung beim Motorenhersteller Deutz hat sich zu Beginn des neuen Geschäftsjahres fortgesetzt. Mit nahezu 575 Millionen Euro verbesserte sich der Auftragseingang im ersten Quartal im Vorjahresvergleich um 42,6 Prozent, wie das Unternehmen am Freitag mitteilte ... mehr

Millionenauftrag für insolventen Waggonbau Niesky

Der insolvente Traditionsbetrieb Waggonbau Niesky (Landkreis Görlitz) hat einen Millionenauftrag erhalten. Es sei ein Vertrag mit einem Logistiker über den Neubau von 149 Autotransportwaggons im Umfang von mehr als 23 Millionen Euro abgeschlossen worden, teilte ... mehr

Gabelstaplerhersteller Jungheinrich optimistischer

Der Gabelstaplerhersteller Jungheinrich blickt dank einer guten Nachfrage in Europa erneut optimistischer in die Zukunft. Für 2018 hob der SDax-Konzern die Prognose für den Umsatz und den Auftragseingang an. Im dritten Quartal legten die Erlöse im Jahresvergleich ... mehr

Elektrorollerhersteller Govecs legt Börsengang auf Eis

Der Elektrorollerhersteller Govecs hat seinen für den 13. November geplanten Börsengang zunächst abgesagt. Man habe sich zusammen mit den bestehenden Aktionären "aufgrund des schwierigen Kapitalmarktumfeldes" zu diesem Schritt entschlossen, teilte Govecs ... mehr

Verkaufspläne für das Bombardier-Werk in Görlitz

Der Schienenfahrzeughersteller Bombardier schließt einen Verkauf seines Werkes in Görlitz mit 1300 Beschäftigten nicht aus. Das Unternehmen habe Gesprächs- und Kooperationsbereitschaft mit externen Partnern signalisiert, um ergebnisoffen auch alternative ... mehr

Bombardier-Betriebsrat beklagt Gesprächsbereitschaft

Der Betriebsrat des Schienenfahrzeugherstellers Bombardier hat dem Management des Zugbauers eine unzureichende Gesprächsbereitschaft vorgeworfen. "Für den Gesamtbetriebsrat ist es sehr schwer, mit den Managern, die die wirklichen Entscheidungen treffen ... mehr

Harley-Davidson ruft über 250 000 Motorräder zurück

Milwaukee (dpa) - Harley-Davidson muss wegen Problemen mit den Bremsen weltweit 251 894 Motorräder reparieren. Bei den Maschinen müsse eine neue Bremsflüssigkeit eingesetzt werden, sonst könne es zum plötzlichen und vollständigen Verlust der Bremskraft kommen ... mehr

Berliner Motorrad-Tage erstmals am Gleisdreieck

Die Berliner Motorrad-Tage (9. bis 11. Februar) ziehen in diesem Jahr vom Messegelände ins Zentrum der Stadt. Erstmals werden die Besucher in die Station Berlin am Gleisdreieck eingeladen, wie der Veranstalter mitteilte. Unter den 145 Ausstellern bei der 22. Auflage ... mehr

Siemens klagt gegen Auftragsvergabe für U-Bahnen

Im Streit um eine Auftragsvergabe für neue U-Bahnen in Berlin zieht Siemens vor Gericht. Der Industriekonzern will gegen die geplanten Bestellung von 80 neuen U-Bahn-Wagen ohne Ausschreibung beim Konkurrenten Stadler klagen. Siemens habe sich "entschlossen ... mehr

Lkw-Kartell: Über 3200 Unternehmen fordern Schadenersatz

Eine Gruppe von mehr als 3200 Fuhrunternehmen und Spediteuren aus neun europäischen Ländern hat in München eine Millionen-Klage gegen mehrere Lastwagen-Hersteller eingereicht. Sie fordern Schadenersatz von mindestens 500 Millionen Euro, wie der Bundesverband ... mehr

Waggonbau Niesky insolvent

Der Lausitzer Traditionsbetrieb Waggonbau Niesky (WBN) hat Insolvenz angemeldet. Wie das Unternehmen am Dienstag mitteilte, wurde der Antrag bereits Ende Dezember beim Amtsgericht Dresden gestellt. Grund seien zu viele Aufträge mit hoher Komplexität, die "unter ... mehr

Sachsens BA-Chef bangt um Arbeitsplätze in der Lausitz

Angesichts der Stellenstreichungs- beziehungsweise Standortschließungspläne bei Bombardier und Siemens sieht die Bundesagentur für Arbeit (BA) die Insolvenz beim Waggonbau Niesky (WBN) mit großer Sorge. Es gehe nicht um kleine Unternehmen, sagte ... mehr

Kretschmer sieht Hoffnung für insolventen Waggonbau

Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer sieht Hoffnung für den insolventen Waggonbau Niesky (WBN). Die Auftragsbücher seien voll, nun komme es darauf an, dass Insolvenzverwalter und Geschäftsführer es schafften, dass am Ende keine rote, sondern eine schwarze ... mehr

U-Bahn-Auftrag: Längere Prüffrist für Siemens-Beschwerde

Über eine Beschwerde des Elektrokonzerns Siemens über eine Auftragsvergabe für neue U-Bahnen in Berlin soll nun bis zum 6. Februar entschieden werden. Die Vergabekammer hat die ursprünglich bis 3. Januar laufende Prüffrist entsprechend verlängert, wie eine Sprecherin ... mehr

Motorenhersteller Deutz wächst wieder kräftig

Nach schwierigen Jahren kommt der Motorenhersteller Deutz wieder in die Gänge. Der Umsatz kletterte 2017 um 17,4 Prozent auf 1,48 Milliarden Euro, wie der Konzern am Mittwoch in Köln mitteilte. Zum Vergleich die Vorjahre: 2015 war der Umsatz um fast 20 Prozent ... mehr

Insolvenzverwalter sieht Hoffnung für Waggonbau Niesky

Für den Lausitzer Traditionsbetriebs Waggonbau Niesky (WBN) gibt es einen Hoffnungsschimmer. Zumindest äußerte sich Insolvenzverwalter Jürgen Wallner am Donnerstag bei einer Belegschaftsversammlung optimistisch. Aktuell lägen rund 45 "Interessenbekundungen ... mehr

Hymer rechnet dank hoher Wohnmobil-Nachfrage mit Umsatzplus

Wegen der hohen Nachfrage nach Wohnmobilen rechnet der Hersteller Hymer für das laufende Geschäftsjahr 2017/2018 mit einem deutlichen Umsatzplus. Man gehe von einer Steigerung von rund 12 Prozent auf etwa 527 Millionen Euro im Vergleich zum Vorjahr aus, teilte ... mehr

Autozulieferer Ifa nimmt neues Werk in USA in Betrieb

Sachsen-Anhalts größter Automobilzulieferer Ifa hat in den USA ein neues 60 Millionen Euro teures Werk in Betrieb genommen. Die Halle in der Nähe des bisherigen Standorts erlaube eine deutliche Erweiterung der Produktionskapazitäten, teilte das Unternehmen mit Hauptsitz ... mehr

Standort-Schließung bei Bombardier vom Tisch

Alle sieben Standorte des Schienenfahrzeugherstellers Bombardier Transportation in Deutschland sollen erhalten bleiben. Zugleich will das Unternehmen bis zum Jahr 2020 in Deutschland wie angekündigt bis zu 2200 von 8500 Arbeitsplätzen abbauen, darunter 700 Stellen ... mehr

"Hier beginnt die Zukunft": Neue Bombardier-Halle in Bautzen

Eine S-Bahn für Hamburg macht den Anfang in der neuen Endmontagehalle in Bautzen. Per Knopfdruck hat Michael Fohrer, Deutschland-Chef von Bombardier Transportation, mit Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer (CDU) und Wirtschaftsminister Martin Dulig ... mehr

Siemens und BVG suchen Einigung im U-Bahn-Streit

Im Konflikt um eine U-Bahn-Bestellung ohne die übliche europaweite Ausschreibung versuchen sich die Beteiligten aufs Neue zu einigen. Ein Treffen zwischen Vertretern von Siemens und der Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) am Donnerstag führte noch zu keinem ... mehr

BVG bestellt Elektrobusse in Deutschland und Polen

Ab nächstem Frühjahr sollen in Berlin mehr Elektrobusse fahren. Die Verkehrsbetriebe (BVG) bestellen 30 neue Busse, deren Batterien nachts per Stecker geladen werden. "Je 15 Busse für Berlin werden von Mercedes-Benz und vom polnischen Hersteller Solaris hergestellt ... mehr

Autozulieferer Ifa führt Gespräche mit Investoren

Sachsen-Anhalts größter Autozulieferer Ifa aus Haldensleben in der Börde ist offen für den Einstieg von Investoren. Von einer strategischen Partnerschaft, einer Minderheitsbeteiligung bis hin zu einer Übernahme seien alle Möglichkeiten denkbar, sagte Vorstandschef ... mehr

Wechsel an der Spitze von Bombardier Görlitz

Beim kanadischen Bahnhersteller Bombardier gibt es am Standort Görlitz einen Wechsel in der Führungsspitze. Der bisherige Standortleiter Mike Vetter verlasse das Unternehmen, sagte Firmensprecher Andreas Dienemann am Freitag. Übergangsweise übernehme der Produktionschef ... mehr

Südafrikanische Bell-Gruppe baut Thüringer Werk aus

Die südafrikanische Bell-Gruppe investiert 13 Millionen Euro in ihr Werk für Muldenkipper bei Eisenach. Für das Projekt zur Produktionserweiterung begannen nach Angaben der Bell Equipment Deutschland GmbH (Alsfeld) am Freitag die Arbeiten. Bisher ... mehr

Gericht hat Zweifel an Berliner U-Bahn-Auftrag

Beim Wagenmangel der Berliner U-Bahn ist eine schnelle Lösung fraglich. Die Direktvergabe eines millionenschweren Auftrags durch die Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) stößt beim Kammergericht auf rechtliche Bedenken. Es bestünden Zweifel daran, ob die Vergabe ... mehr

Bombardier will Großauftrag in Bautzen produzieren

Der kanadische Bahnhersteller Bombardier will einen Großauftrag aus Österreich am Standort Bautzen produzieren. Bis 2021 sollen dort rund 20 Regionalzüge für die Österreichische Bundesbahn hergestellt werden. Die ersten 21 Züge für die Österreichische Bundesbahn werden ... mehr
 
1


shopping-portal