Sie sind hier: Home > Themen >

Familie und Beruf

Thema

Familie und Beruf

Kindern Demenz erklären:

Kindern Demenz erklären: "Stille Post in Omas Gehirn"

Alzheimer ist in vielen Familien ein Thema. Wenn sich bei den Eltern im Alter eine Demenz entwickelt, belastet das nicht nur Söhne und Töchter, sondern auch Enkel. Oma reagiert auf einmal anders, Opa fragt an manchen Tagen fünfmal dasselbe. Den Zusammenhalt zwischen ... mehr
Studie: Mehrheit der Mütter tritt für Kinder beruflich kürzer

Studie: Mehrheit der Mütter tritt für Kinder beruflich kürzer

In Deutschland ist die Kindererziehung fest in Frauenhand. Laut einer Forsa-Umfrage nehmen 84 Prozent der befragten Frauen Elternzeit. Die Quote bei den Männern liegt bei nur 38 Prozent. Während 86 Prozent der Väter voll erwerbstätig sind, arbeiten nur 18 Prozent ... mehr
Familienpolitik im Fokus: So bewerten Experten die Maßnahmen

Familienpolitik im Fokus: So bewerten Experten die Maßnahmen

Die staatlich geförderte Kinderbetreuung ist nach Einschätzung von Forschern das wichtigste Instrument einer erfolgreichen Familienpolitik. Zu diesem Ergebnis kommt eine Gesamtauswertung mehrerer wissenschaftlicher Studien. Darin heißt es unter anderem ... mehr
Kindesentführung:

Kindesentführung: "Nie hätte ich sie zurückgegeben!"

Jedes Jahr werden mehrere Hundert Kinder aus binationalen Familien von einem Elternteil entführt. Entgegen des allgemeinen Eindrucks sind es in der Regel die Mütter, die ihr Kind aus dem gewohnten Umfeld reißen. Sie befinden sich in einer psychischen Ausnahmesituation ... mehr

"Schattengewächs": Helena wurde von ihren Eltern missbraucht

Über 13.000 Kinder wurden laut Kriminalstatistik 2013 in Deutschland sexuell missbraucht. Doch die Dunkelziffer ist weitaus höher. Die Täter kommen häufig aus dem sozialen beziehungsweise familiären Umfeld der Opfer. Nicht selten sind es sogar die eigenen Eltern ... mehr

Väter erhalten durchschnittlich 440 Euro mehr Elterngeld als Mütter

Väter bekommen im Schnitt fast 440 Euro mehr Elterngeld als Mütter, wenn sie wegen ihrer Kinder im Job pausieren. Das hat das Statistische Bundesamt für im Jahr 2012 geborene Kinder ausgerechnet. Im deutschlandweiten Mittel lag der Elterngeldanspruch im ersten ... mehr

"Berliner Mauer" gegen Kinderlärm

Aufregung in Berlin: Zwischen einem neu gebauten Nobelviertel in Dahlem und dem Gelände einer Kita und einer Skaterbahn wurde quasi über Nacht eine fünf Meter hohe Schutzmauer hochgezogen. Sie soll die Anwohner der Luxuswohnungen im Wohngebiet "Fünf Morgen ... mehr

Unicef zu Kindesmisshandlung: Eine Milliarde Kinder wird geschlagen

Kinder sind weltweit "einem erschreckenden Ausmaß an körperlichen, sexuellen und seelischen Misshandlungen" ausgesetzt. Das ist die Bilanz eines aktuellen Berichts des UN-Kinderhilfswerks Unicef, das Daten zu Gewalt gegen Kinder ausgewertet hat. Mit Daten ... mehr

Sexueller Missbrauch: Schulen sollen Prävention verbessern

Die Schulen sollen einen größeren Beitrag zur Prävention von sexuellem Missbrauch und zur Unterstützung betroffener Kinder leisten. Das fordert der Missbrauchsbeauftragte der Bundesregierung, Johannes-Wilhelm Rörig. "Schutzkonzepte müssen dringend Bestandteil ... mehr

"Bildungsfern" sollte zum Unwort erklärt werden

Ständig und überall taucht sie auf: die Vokabel "bildungsfern". Keine Sozialstudie, keine Debatte über Hartz IV, Bildungspolitik oder Integration, die ohne diesen Terminus auszukommen scheint. Doch wie aussagekräftig ist der strapazierte Begriff? Gibt es wirklich ... mehr

Kind und Karriere: Arbeitszeitmodelle - drei Frauen erzählen

Forscher und Studien bestätigen, dass Frauen, die bald nach der Geburt ihres Kindes wieder arbeiten gehen, sich nicht mehr schuldig zu fühlen brauchen. Im Gegenteil, die Abwesenheit der Mutter kann sogar positive Seiten haben - vor allem in der Qualität der Betreuung ... mehr

Kinderwunsch: Junge Deutsche haben wieder mehr Lust auf Kinder

88 Prozent der jungen Erwachsenen in Deutschland möchte einmal Kinder haben. Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Forsa-Umfrage im Auftrag der Zeitschrift "Neon". Bei einer gleichen Umfrage aus dem Jahr 2005 wollten nur 70 Prozent ... mehr

Mutter-Modelle zwischen Familie und Beruf

Die Vereinbarkeit von Beruf und Familie ist eines der am heftigsten diskutierten Themen überhaupt. Und zwar nicht nur die Frage danach, wie sich beides vereinbaren lässt, sondern auch die unterschwellig gestellte Frage, ob das denn überhaupt notwendig ... mehr

Kind und Karriere - 3 Frauen, 3 Arbeitszeitmodelle:

Hausfrau und Mutter - dieses Berufsbild ist in Deutschland lange nicht so außergewöhnlich wie in Frankreich oder den nordischen Ländern. Immerhin sind 49 Prozent der Deutschen nach einer Umfrage der Statista GmbH aus Hamburg der Meinung, Mütter sollten bei ihren Kindern ... mehr

Eine Teilzeitmutter berichtet

Die typische Mutter bei uns in Deutschland arbeitet Teilzeit. Gerade in den letzten zehn, fünfzehn Jahren ist ihr Anteil stark gestiegen. Rund 70 Prozent aller berufstätigen Mütter mit minderjährigen Kindern haben sich für dieses Modell entschieden. Zum einen ... mehr

Jugendämter: 17.000 Fälle akuter Kindeswohlgefährdung

Deutsche Jugendämter haben in Familien im vergangenen Jahr 17.000 akut gefährdete Kinder gefunden. In weiteren 21.000 Fällen stellten sie eine latente Gefährdung fest. Im Vergleich zum Vorjahr hätten sich diese Zahlen nicht verändert, berichtete das Statistische ... mehr

Staatliche Unterstützung für sozial Benachteiligte

Linke und Sozialverbände fordern ein Recht auf Urlaub für alle armen Kinder - fernab ihrer Alltagssorgen. Doch die Regierung verweist auf bestehende Hilfsprogramme von Kommunen und freien Trägern und auf ihre Bundeszuschüsse. Die Bundesregierung plant aktuell keine ... mehr

Kids-Verbraucheranalyse 2014: Jedes vierte Kind hat ein Smartphone

Internet und Handy gehören für Kinder in Deutschland immer früher zum Alltag. Jeder fünfte Sechs- bis Neunjährige geht täglich ins Internet und schon jedes vierte Kind zwischen sechs und 13 Jahren besitzt ein eigenes Smartphone. Das Taschengeld, durchschnittlich ... mehr

Kriminologe Christian Pfeiffer: Gewalt gegen Kinder geht zurück

Die Zahlen der Kriminalstatistik sind alarmierend: 153 Kinder sind 2013 in Deutschland an den Folgen von Gewalt oder Vernachlässigung gestorben. Fast 14.000 wurden sexuell missbraucht und rund 4000 misshandelt. Werden Kinder heutzutage öfter Opfer von Gewalt ... mehr

Kindesmisshandlung: Pro Woche sterben drei Kinder durch Gewalt

In Deutschland sind im vergangenen Jahr 153 Kinder an den Folgen von Gewalt und Vernachlässigung gestorben und tausende Kinder wurden Opfer von Misshandlungen und sexuellem Missbrauch. Das ergibt eine detaillierte Auswertung der Kriminalstatistik ... mehr

Kinderschutzbund fordert 500 Euro Grundsicherung für Kinder

Der Deutsche Kinderschutzbund hat seine Forderung nach einer Reform der finanziellen Unterstützung für Kinder bekräftigt. "Wir brauchen eine finanzielle Grundsicherung für jedes Kind in Höhe von mindestens 500 Euro. Nur so lässt sich Kinderarmut dauerhaft verhindern ... mehr

Kindheit mit drogensüchtiger Mutter: Buchtipp "Platzspitzbaby"

Verwahrlosung, Vernachlässigung, Hunger, Misshandlung und Todesangst - all dies musste Michelle Halbheer schon als kleines Kind an der Seite ihrer schwer drogenabhängigen Mutter durchleben. Die traumatischen Erinnerungen hat die 29-Jährige in ihrer Biographie ... mehr

Was kostet ein Kind: Sparpotenzial und Unterstützung

Dass ein Kind nicht von Luft und Liebe satt wird, dass es Bedürfnisse und Wünsche hat, ist klar. Doch wenn man hört, welche Kosten in Deutschland im Laufe eines Kinderlebens anfallen, kann man froh sein, wenn man das Kind schon hat. Denn sonst würde man sich vielleicht ... mehr

WDR-Doku: "Wenn Gerichtsgutachten Familien zerstören"

Stehen getrennte Eltern wegen eines Sorgerechtsstreits vor Gericht, sollte es vor allem um eines gehen: das Wohl ihrer Kinder. Umso schlimmer, dass in diesen Auseinandersetzungen oft familienpsychologische Gutachten ausschlaggebend sind, die erhebliche Mängel aufweisen ... mehr

Elterngeld: Hier bleiben die wenigsten Väter zu Hause

Knapp 30 Prozent der Väter in Deutschland nahmen 2012 Elterngeld in Anspruch, wie das Statistische Bundesamt bekannt gab. Damit lassen etwas mehr Väter als im Vorjahr den Job für mindestens zwei Monate ruhen, um sich - so ist es gedacht - voll und ganz dem Nachwuchs ... mehr

Warum junge Eltern in die Rollenfalle tappen

Rollenklischees? In unserer modernen Gesellschaft? Wir doch nicht, das haben wir hinter uns gelassen, da stehen wir drüber! Papas wechseln Windeln, Mamas machen Karriere, Papa nimmt Elternzeit, Mama geht mit zum Fußball. Stimmt nicht. Zumindest dann nicht ... mehr

Neue Familienformen

Patchworkfamilien, Regenbogenfamilien, Alleinerziehende - das Repertoire an mehr oder weniger anerkannten Familienvarianten neben der klassischen Form ist in unserer Gesellschaft reicher geworden. Insbesondere das Ehe- und Familienrecht hat darauf reagiert ... mehr

60 Jahre Kindergeld: Fünf Kinder macht 75 Mark

Das Kindergeld feiert Geburtstag. Unumstritten war das Werk des Ministers Wuermeling nicht immer. Das lag auch daran, dass die Ursprünge bis in die Zeit des Nationalsozialismus zurückreichen. Die Bedürfnisse waren noch andere, als Franz-Josef Wuermeling ... mehr

Sexueller Missbrauch: Mehr Zusammenarbeit gegen Kindesmissbrauch

Der Kampf gegen den sexuellen Kindesmissbrauch soll sich nicht nur auf die Verschärfung des Strafrechts beschränken. Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig strebt ein Gesamtkonzept mit Ländern und Verbänden an. Die Ministerin fordert im Kampf gegen den sexuellen ... mehr

Kindergeld Einkommensgrenze: So hoch ist die Einkommensgrenze

Bei volljährigen Kindern war neben der Voraussetzung der Ausbildung oder Arbeitslosigkeit das Einkommen des Kindes immer ein wesentlicher Faktor. Das änderte sich jedoch ab Anfang 2012. Einkommensgrenze entfällt beim Kindergeld 2015 Aufgrund ... mehr

Kindergeldantrag - der richtige Kindergeldantrag für 2015

Auch wenn Eltern und Kind die rechtlichen Voraussetzungen für den Anspruch auf Kindergeld erfüllen, erhalten sie dieses nicht automatisch. Zunächst müssen die Eltern noch den Kindergeldantrag einreichen. Wo und in welcher Form sollte dies geschehen? Kindergeldantrag ... mehr

Kindergeldanspruch 2015 - wer hat Ansprüche auf das Kindergeld 2014

Eigentlich kann jeder Kindergeld erhalten, der auch Kinder hat. Doch dabei gilt es so einiges zu beachten. So ist zum Beispiel der Kindergeldanspruch zeitlich befristet, kann sich aber unter bestimmten Umständen verlängern. Eine weitere Bedingung ... mehr

So will Manuela Schwesig die Familien entlasten

Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig ( SPD) sieht in der Reform des Elterngelds und dem geplanten Kita-Ausbau wesentliche Schritte für eine bessere Vereinbarkeit von Beruf und Familie. "Wir schlagen heute ein neues Kapitel in der Familienpolitik auf", sagte ... mehr

ARD-"Kinderreport": Deutsche haben Angst vorm Kinderkriegen

Vor 50 Jahren erreichte der Babyboom in Deutschland seinen Höhepunkt. Niemals nach dem Zweiten Weltkrieg war die durchschnittliche Anzahl an Kindern pro Frau höher als 1964 - sie lag damals über 2,5. Ein Wert, der heute utopisch erscheint. Aktuell ... mehr

"Familien brauchen viel Platz" - Projekt Familienauto

Geräumig, sicher und nicht zu teuer: So muss ein Familienauto sein. Bei der Wahl des Fahrzeugs spielen aber auch ökologische Fragen und Ausstattungsdetails eine Rolle. Experten raten zu Assistenzsystemen. Autofahrten mit Kindern sind kein Selbstläufer. Die Familie ... mehr

So viel geben Eltern in Deutschland für ihre Kinder aus

Knapp 600 Euro monatlich geben Eltern mit einem Kind in Deutschland für ihren Nachwuchs aus - ein gutes Fünftel der gesamten Konsumausgaben eines Familienhaushalts. Das geht aus der Studie "Konsumausgaben von Familien für Kinder" des Statistischen Bundesamtes hervor ... mehr

Elterngeld Plus ab 2015: Gesetzentwurf belohnt Minijob-Eltern

Das Bundeskabinett hat heute einen Gesetzentwurf für das so genannte Elterngeld Plus beschlossen. Damit will Familienministerin Manuela Schwesig (SPD) die Vereinbarkeit von Familie und Beruf weiter verbessern. Es profitieren vor allem Väter und Mütter, die in Teilzeit ... mehr

Kindergeld 2014: Kindergeldhöhe, Auszahlungstermine & Einkommensgrenzen

Zweck des Kindergeldes, das an die Erziehungsberichtigten ausgezahlt wird, ist die Grundversorgung jedes Kindes in Deutschland und zwar von der Geburt bis zum 18. Lebensjahr. Beim Kindergeld handelt es sich aber nicht um eine Sozialleistung, sondern um eine steuerliche ... mehr

Irina Werning: "Back to the Future" zeigt Vergänglichkeit der Zeit

Wie wird unser Kind aussehen, wenn es erwachsen ist? Über diese Frage grübeln wohl alle Eltern einmal nach. Die argentinische Fotografin Irina Werning ist den umgekehrten Weg gegangen: Wie würden wir aussehen, wenn wir wieder Kinder wären? Mit viel Liebe zum Detail ... mehr

"Hotel Mama" bleibt angesagt: Hier leben die meisten Nesthocker

48 Prozent der 18-29-jährigen Europäer wohnen noch oder wieder bei ihren Eltern. Zu dieser Gruppe zählen vor allem junge Männer: 68 Prozent der männlichen 18-24-Jährigen sitzen bei ihren Eltern am Küchentisch. Bei den Frauen in dieser Altersgruppe sind es 59 Prozent ... mehr

Kinder machen Eltern nicht immer zu glücklicheren Menschen

Eltern sind nicht grundsätzlich glücklicher als Kinderlose. Das gilt laut einer großangelegten Studie zumindest für wohlhabende Industrieländer. In ärmeren Ländern wirken sich Kinder dagegen sogar negativ auf das Wohlbefinden aus, wie Forscher der Universität Princeton ... mehr

Arbeitslosigkeit: Mit Kindern offen über Geldnot reden

Das neueste iPhone, eine Tasche von Adidas, Schuhe von Converse müssen es sein - schon kleine Kinder sind häufig markenbewusst. Doch was ist, wenn die Eltern arbeitslos sind und für diese Dinge kein Geld haben? Dann helfen nur ehrliche Worte und kindgerechte ... mehr

BVerfG: Jugendliche wollen Mindestwahlalter abschaffen

Weil sie die Abschaffung des Mindestwahlalters von 18 Jahren wollen, haben 15 Kinder und Jugendliche das Bundesverfassungsgericht angerufen. Bei dem höchsten deutschen Gericht sei eine Beschwerde gegen die Bundestagswahl 2013 eingegangen, bestätigte ein Sprecher ... mehr

Mehr als 280.000 Anträge auf Betreuungsgeld

Knapp ein Jahr nach Einführung des Betreuungsgeldes für Eltern, die ihre Kleinkinder ausschließlich zu Hause betreuen, ist die Zahl der Anträge auf mehr als 280.000 gestiegen - somit soll fast jedes fünfte Kind nicht in den Kita oder zu einer Tagesmutter. Das ergab ... mehr

Kinder ab neun Jahren fühlen sich bei Freunden wohler als bei Familie

Kinder zwischen neun und 14 Jahren fühlen sich bei ihren Freunde wohler als in ihrer Familie. Das zeigt eine Umfrage des Prosoz-Instituts für Sozialforschung. Im Auftrag der LBS - Bausparkasse der Sparkassen wurden fast 11.000 Kinder zwischen neun und 14 Jahren ... mehr

Jugendamt: 2013 so viele Kinder in Obhut wie nie

Die Jugendämter in Deutschland haben noch nie so viele Kinder und Jugendliche zu ihrem eigenen Schutz in Obhut genommen wie 2013. Oft sind die Eltern überfordert, manchmal droht Kindern aus anderen Gründen Gefahr. Deshalb greifen die Behörden ein. Gewalt, Verwahrlosung ... mehr

Kinder im Ersten Weltkrieg

Kinder waren die ersten Opfer des Krieges. Erst wurde ihre Begeisterung missbraucht, dann nahm ihnen der Erste Weltkrieg die Väter. "Kleine Hände im Großen Krieg" erzählt das Schicksal einer Generation verblendeter Kinder. "Ich freue mich jetzt auch schon ... mehr

Mehr Krippenplätze führen zu mehr Kindern

Mehr Kinderkrippenplätze führen nach einer Studie des Münchner Ifo-Instituts zu mehr Geburten. Ein Anstieg der Betreuungsquote bei unter Dreijährigen um zehn Prozentpunkte führe zur Steigerung der Geburtenrate um durchschnittlich 2,8 Prozent, heißt es in einer Analyse ... mehr

AGJ-Studie: Jedes dritte Kind in Deutschland wächst ohne Perspektive auf

In Deutschland droht nach Ansicht von Experten ein Drittel der Kinder und Jugendlichen abgehängt zu werden. Sie wüchsen unter Bedingungen auf, die noch nie so ungerecht wie heute gewesen seien, kritisierte die Arbeitsgemeinschaft für Kinder- und Jugendhilfe ... mehr

Großfamilie: Ronny und Simone aus Leipzig haben 13. Kind bekommen

So viele Kinder wie sie haben nur wenige - und Familie Reinhard/Rübenack aus Leipzig ist noch einmal größer geworden. Im Mai kam die kleine Susanne auf die Welt - Kind Nummer 13. "Sie ist rundum gesund und eigentlich sehr friedlich", erzählte Vater Ronny Reinhard ... mehr

Elterngeld: BSG urteilt - kein Elterngeld für Einkommen im Ausland

Bei der Berechnung von Elterngeld werden im Ausland erzielte und versteuerte Einkünfte nicht mitgerechnet. Das hat das Bundessozialgericht (BSG) in Kassel klargestellt. Eine Lehrerin, die vor der Geburt ihrer Tochter an einer deutschen Schule in China tätig war, hatte ... mehr

Fall Lea-Sophie: Forscher untersuchen den Tod des Mädchens

Im November 2007 starb in Schwerin die fünfjährige Lea-Sophie. Das Kind war verhungert, wog zuletzt 7,4 Kilo. Die Eltern wurden zu hohen Haftstrafen verurteilt, das Jugendamt geriet in die Kritik. Jetzt haben Wissenschaftler den Fall aufgearbeitet. "Warum?" - Zwischen ... mehr

37 Grad: Im Einsatz für Kinder - Gerichtsmediziner auf Spurensuche

Gerichtsmediziner haben einen Job, der an die Nieren geht. Sie untersuchen nicht nur Tote, sondern werden auch hinzugezogen, wenn Ärzte einen Verdacht auf Kindesmisshandlung hegen. In tausenden Fällen klären sie jedes Jahr ab, ob die Verletzung eines Kindes ... mehr

Elterngeld-Urteil: Provisionen müssen berücksichtigt werden

Dieses Urteil freut die Empfänger regelmäßiger Provisionen: Mehrmals im Jahr gezahlte Zusatzvergütungen müssen bei der Berechnung des Elterngeldes berücksichtigt werden. Wie das Bundessozialgericht in Kassel urteilte, seien solche Vergütungen laufender Arbeitslohn ... mehr

Kindesmisshandlung: Arzt darf bei Verdacht Schweigepflicht brechen

Ärzte dürfen beim Verdacht von Kindesmisshandlung ihre Schweigepflicht brechen. Das berichtet die in München erscheinende Fachzeitschrift "Neue Juristische Wochenschrift" (Heft 9/2014) unter Berufung auf ein Urteil des Kammergerichts Berlin. Nach Meinung der Richter ... mehr
 
1 3 4 5 6 7 8 9 10


shopping-portal