Sie sind hier: Home > Themen >

Familie und Kind

Thema

Familie und Kind

Ruhiger Schlaf für Ihr Baby: Tagesablauf planen

Ruhiger Schlaf für Ihr Baby: Tagesablauf planen

Ein ruhiger Schlaf ist wichtig für Ihr Baby und kann schon durch einen geregelten Tagesablauf und sich wiederholende Rituale am Abend positiv beeinflusst werden. Ihr Kind wird einige Zeit brauchen, um sich anzupassen, denn das Tag-Nacht-Verhalten muss Ihr Nachwuchs ... mehr
Kinder sollten Essen stehen lassen dürfen

Kinder sollten Essen stehen lassen dürfen

Wenn Eltern ihre Kinder zwingen, immer aufzuessen, tun sie ihrem Nachwuchs keinen Gefallen. Genauso verkehrt ist es, bestimmte Lebensmittel komplett zu verbieten. Beides setzt falsche Impulse - und kann dazu führen, dass Kinder dick werden. Zwang ... mehr
Babybrei besser nur erwärmen statt kochen

Babybrei besser nur erwärmen statt kochen

Eltern sollten Babybrei vorsichtig erwärmen. So bleiben die Vitamine erhalten. Diesen und weitere Tipps rund zum Thema Babybrei gibt eine Kinderärztin vom Netzwerk Gesund ins Leben. Babybrei "sollte nicht aufkochen, um die darin enthaltenen Vitamine besser zu erhalten ... mehr
Laufstall: Ist er ein Kinder-Gefängnis?

Laufstall: Ist er ein Kinder-Gefängnis?

Der Laufstall für Kinder ist bei der Babyausstattung sehr umstritten. Auf der einen Seite wird sein Gefängnischarakter kritisiert, auf der anderen Seite kann er sich vorteilhaft auf die motorische Entwicklung des Kindes auswirken. Erfahren ... mehr
Aknebehandlung: Schwangerschaft unbedingt mitteilen

Aknebehandlung: Schwangerschaft unbedingt mitteilen

Hormone in der Schwangerschaft können viele unangenehme Nebenwirkungen mit sich bringen - so auch Akne. Werdende Mütter sollten beim Hautarzt immer auf ihre Schwangerschaft hinweisen - selbst wenn dieser nur eine Salbe verschreiben will. In der Schwangerschaft ... mehr

Lebensmittel in der Schwangerschaft

Besonders während der Schwangerschaft sollten Sie darauf achten, einige wichtige Lebensmittel zu sich zu nehmen. Wenn Sie ein paar Tipps berücksichtigen, dann können Sie Ihren eigenen Nährstoffbedarf und den Ihres Kindes ganz gezielt decken ... mehr

Ab welchem Alter sich Mädchen schminken dürfen

Das Schminken gehört zur alltäglichen Körperkultur. Doch ab welchem Alter dürfen Mädchen regelmäßig Make-up tragen? Anstatt ein bestimmtes Lebensjahr zu bestimmen, sollten Sie einen grundsätzlichen Tipp im Hinterkopf behalten: Die Gesundheit der Haut Ihrer Tochter ... mehr

Voraussetzungen für die Krippe: Diese Unterlagen brauchen Sie

In Deutschland gelten je nach Kommune unterschiedliche Voraussetzungen für die Krippe. Für eine Anmeldung brauchen Sie aber in den meisten Fällen die gleichen Unterlagen, mit denen Sie Auskunft über Ihr Einkommen und die Gesundheit Ihres Kindes geben müssen. Zudem ... mehr

Kita-Konzepte: Welche gibt es?

Neben städtischen Kindergärten gibt es noch weitere Kita-Konzepte, etwa Waldorf- oder Montessori-Kindergärten. Die Betreuung erfolgt nach unterschiedlichen pädagogischen Richtlinien. Bevor Sie sich für eines dieser Kita-Konzepte entscheiden, sollten Sie sich grundlegend ... mehr

Diabetes: Wechsel in Erwachsenenmedizin gut planen

Oft vernachlässigen junge Diabetiker beim Übergang zum Erwachsenenalter die regelmäßige Kontrolle ihrer Zuckerwerte. Das kann jedoch langfristig schwere gesundheitliche Folgen haben. Rechtzeitig mit dem Arzt planen Jugendliche mit Diabetes sollten rechtzeitig ... mehr

Vorteile von Kindergärten

Der Vorteil von Kindergärten für die Entwicklung Ihres Kindes ist je nach Konzept unterschiedlich gelagert. Sie müssen stets für den Einzelfall entscheiden, ob die jeweilige Einrichtung für Ihren Nachwuchs passend ist. Grundlegend haben Kindergärten einen Mehrwert ... mehr

Beim Stillen besser auf Alkohol verzichten

Alkohol währen der Stillzeit - am besten verzichten Mütter komplett darauf. Denn Kinder können nachhaltige Schädigungen davontragen, wenn auf den Konsum von alkoholischen Getränken nicht abgesehen wird. Während der Stillzeit besser auf Alkohol verzichten Alkohol ... mehr

Eine Anziehhilfe für Kompressionsstrümpfe hat viele Vorteile

Eine Anziehhilfe für Kompressionsstrümpfe kann das Anlegen der medizinischen Strümpfe erleichtern. Es gibt verschiedene Modelle, die vor allem für Senioren beim Anziehen von Vorteil sind. Schließlich erfordert es einige Kraft und auch Beweglichkeit, die eng anliegenden ... mehr

Die eigene Beerdigung planen - Checkliste

Wer seine eigene Beerdigung planen will, hat dafür meist seine ganz eigenen Gründe. So möchte man beispielsweise seine Verwandten für die Zeit der Trauer entlasten – oder es gibt eventuell niemanden, der die Bestattung im Todesfall organisieren könnte. Wer nichts ... mehr

Für Sportliche - Kinderwagen zum Joggen

Ein Kinderwagen für Jogger verspricht für viele sportliche Eltern, ihr Hobby mit dem Babyhüten zu verbinden. Dennoch gibt es Einschränkungen beim Laufen mit Buggy. Worauf Sie beim Kauf und Gebrauch achten müssen, lesen Sie hier. Kinderwagen für Jogger: Nicht immer ... mehr

Spielen fördert die Entwicklung Ihres Kindes

Wenn Eltern die Entwicklung des Kindes fördern wollen, sollte das Spielen auf der Prioritätenliste ganz oben stehen. Je nach Alter können verschiedene Spielweisen vor allem die Kreativität fördern. Hierfür braucht es nicht einmal unbedingt professionelle Spielsachen ... mehr

Schwangere Veganerinnen sollten Nährstoffcheck machen

Wer Wert auf eine vegane Ernährung legt, muss auch in der Schwangerschaft nicht davon abrücken. Auf Ausgewogenheit und einen erhöhten Bedarf bestimmter Nährstoffe sollte trotzdem unbedingt geachtet werden. Vegane Schwangere sollten sich informieren Schwangere Frauen ... mehr

Stillende brauchen zusätzlich Jod

In den ersten Lebensmonaten prägt bei stillenden Müttern ausschließlich die Milch die Ernährung des Kindes. Einige Nährstoffe darin werden besonders gebraucht und müssen bei der Nahrung für die Mutter ergänzt werden. Jod ist wichtig für die Entwicklung des Kindes ... mehr

Handynutzung bei Kindern: Eine Stunde am Tag reicht

Nachrichten schreiben, chatten und spielen: Stundenlang könnten sich Kinder mit einem Smartphone beschäftigen. Dabei ist eine Stunde pro Tag völlig ausreichend. Eine Stunde Handynutzung reicht aus Kinder sollten sich nicht länger als eine Stunde pro Tag mit ihrem ... mehr

Das erste Mal: So bereiten Sie Ihr Kind darauf vor

Das erste Mal ist aufregend, schwierig und mit vielen Fragen verbunden. Eltern fehlt es leider häufig an Souveränität, mit der Sexualität Ihrer Kinder umzugehen. Wichtig: Sie sollten dieses Thema auf keinen Fall tabuisieren. Der richtige Zeitpunkt für das erste ... mehr

Geschwister: Was tun, wenn das Kind eifersüchtig ist?

Eifersucht unter Geschwistern ist nach Expertenmeinung unvermeidbar – und zwar genauso wenig wie die Tatsache, dass Eltern unterschiedlich mit ihren Kindern umgehen. Für ein harmonisches Familienleben ist es daher wichtig, dass Eltern ihr Verhalten erklären. Mit diesen ... mehr

Einzelkinder: Aufwachsen ohne Geschwister

Wer als Einzelkind ohne Geschwister aufwächst, sieht sich immer wieder Vorurteilen der Gesellschaft ausgesetzt. Sie seien weniger sozial, egoistisch und verwöhnt. Doch entspricht dieses immer noch verbreitete Bild überhaupt der Wahrheit? Es sind Zweifel angebracht ... mehr

U-Untersuchungen: Die Vorsorge für Ihr Kind

Die sogenannten U-Untersuchungen wurden 1991 in Deutschland eingeführt, um eine gesunde Entwicklung von Kindern sicherzustellen. Die Vorsorgeuntersuchungen U1 bis U9 sind kostenlos und finden ab der Geburt verteilt über einen Zeitraum von 64 Monaten statt. Erste ... mehr

Kurzzeitpflege beantragen: So geht’s

Die Gründe dafür, um Kurzzeitpflege zu beantragen können ganz unterschiedlich sein: Bei einer kurzfristigen Verschlechterung des Gesundheitszustands kann eine vorübergehende Unterbringung im Pflegeheim sinnvoll sein, aber auch, wenn pflegende Angehörige krank werden ... mehr

Was tun, wenn das Kind Liebeskummer hat?

Früher oder später leidet so gut wie jeder Jugendliche unter Liebeskummer. Genauso ratlos wie sie selbst fühlen sich die meisten Eltern. Was dabei hilft, den Trennungsschmerz zu verarbeiten und positiv in neue Beziehungen zu starten, lesen Sie hier. Hilfe gegen ... mehr

Wie lange dürfen Jugendliche abends ausgehen?

Sobald das Teenager-Alter erreicht ist, wollen Jugendliche auch häufiger mit Freunden ausgehen. Die Frage, wie lange sie wegbleiben dürfen, sorgt dabei immer wieder für jede Menge Zündstoff. Trotz klarer gesetzlicher Regelungen sollten Jugendliche und ihre Eltern ... mehr

Fruchtwasseruntersuchung: Vorteile und Risiken

Die Fruchtwasseruntersuchung steht seit der Ankündigung eines neuen, vergleichsweise ungefährlicheren Verfahrens zur Zellenanalyse von Embryos stark in der Kritik. Gegenüber dem Trisomie 21-Test hat die Fruchtwasseruntersuchung zwar Vorteile zu bieten ... mehr

Kindertagespflege bei einer Tagesmutter: Wissenswertes

Die Kindertagespflege hat für Eltern ein paar klare Vorteile. Eine Tagesmutter muss sich außerdem ganz bestimmten Qualitätsanforderungen stellen, bevor Sie Ihr Kind zu Hause betreuen darf. Neben einer Kita kann eine Tagesmutter eine gute Alternative für Sie darstellen ... mehr

Tagesmutter: Vor- und Nachteile

Die Betreuung durch eine Tagesmutter hat Vorteile und Nachteile. Individuelle Betreuung für jedes Kind ist bei dieser Kindertagespflege gewährleistet. Allerdings muss die Tagesmutter auch qualifiziert sein. Eine gute Betreuerin zu finden, ist nicht leicht ... mehr

Sprachverzögerung im Kindergartenalter: Was tun?

Sprachverzögerungen im Kindergartenalter beobachten inzwischen viele Eltern und Erzieher. Aber nicht immer besteht Grund zur Sorge: Häufig sind Probleme beim Sprechen nur temporärer Natur. Einigen Kindern fehlt die Lust zum Sprechen oder das Nuscheln, Schweigen ... mehr

Krippenkosten: Womit muss ich rechnen?

Wie hoch die Krippenkosten für die Betreuung Ihres Nachwuchses sind, hängt beispielsweise von der Höhe Ihres Einkommens und von Ihrem Wohnort ab. Sie können aber bei Ihrer jeweiligen Kommune Informationen über die Kosten im Detail bekommen. Krippenkosten: Keine ... mehr

Was tun, wenn das Kind nicht mehr in die Kita will?

Der Kindergartenalltag verläuft nicht immer harmonisch. Äußert ein Kind plötzlich eine Abneigung gegen die Kita, obwohl es sonst immer gern hingegangen ist, sollten Eltern nach den Ursachen forschen. Nicht immer handelt es sich jedoch gleich um ein schwerwiegendes ... mehr

Kindergartenvorbereitung: Kind zum Trockenwerden motivieren

Zur Kindergartenvorbereitung gehört, dass das Kind trocken werden sollte und somit keine Windel mehr braucht. In vielen Regelkindergärten, die Kinder ab drei Jahren besuchen, wird dies vorausgesetzt. Eltern sollten sich also frühzeitig darum bemühen, ihrem ... mehr

Kinder ins Bett bringen: So schaffen Sie es ohne Stress

Wenn Eltern ihre Kinder ins Bett bringen wollen, brauchen sie häufig viel Geduld und Durchhaltevermögen. Viele Kinder versuchen, die Schlafenszeit möglichst lange hinauszuzögern, trödeln, quengeln und schmollen. Doch jedes Kind kann schlafen lernen. Damit ... mehr

Wenn Kinder nicht alleine spielen: Tipps

Viele Eltern wünschen sich, dass ihre Kinder auch mal alleine spielen und nicht ständig Aufmerksamkeit einfordern. Bereits im Kindergartenalter können sich Heranwachsende konzentriert beschäftigen, sogar Babys sind dazu in der Lage. Mit folgenden Tipps können Eltern ... mehr

Herbst-Mode für die Kleinsten: Tipps zur Babykleidung

Wenn es im Herbst kalt und ungemütlich wird, bewahrt warme Babykleidung Ihren Nachwuchs vor einer Erkältung. Gegen Kälte und Wind schützen am besten mehrere Schichten dünner Baumwollstoffe. Mit dem Zwiebelprinzip durch die kalte Jahreszeit Regen, kalter ... mehr

Sport in der Schwangerschaft: 30 Minuten halten fit

Sport tut in allen Lebenslagen gut - auch mit kugelrundem Babybauch. Erlaubt ist, was Spaß macht. Nur allzu hohe Leistungen sollten werdende Mütter sich nicht abverlangen. Schwangere sollten möglichst aktiv sein Hoch mit der Kugel: Von regelmäßiger Bewegung ... mehr

Sport nach Kaiserschnitt: Das müssen Sie beachten

Bewegung nach der Geburt ist gesund und wichtig, um den Körper wieder in Form zu bringen. Allerdings gibt es beim Sport nach dem Kaiserschnitt einiges zu beachten. Erst nach mehreren Wochen ist die Wunde komplett verheilt, sodass Mütter bis dahin kein Risiko eingehen ... mehr

Leichtere Entbindung: Aquafitness kann helfen

Sport ist im Allgemeinen gut für Schwangere und bereitet auf die Entbindung vor. Er dient auch dem seelischen Ausgleich, bewahrt vor Schwangerschaftsbeschwerden, hält den Körper der Schwangeren fit und verbessert die Kondition der Frau. Eine tolle Sportart ... mehr

Geburtsort: Wo und wie soll entbunden werden

Babys kommen nicht nur am Geburtsort Krankenhaus zur Welt. Für die Entbindung stehen werdenden Eltern mehrere Möglichkeiten zur Verfügung. Ein weiterer Geburtsort kann auch das Geburtshaus oder sogar die eigene Wohnung sein. Hausgeburten sind in vielen Ländern durchaus ... mehr

Nachsorge: Richtige Nabelpflege beim Baby ist wichtig

Die Nabelpflege gehört zu den wichtigsten Punkten der Nachsorge bei einer Geburt. Wenn Sie den Bereich vernünftig pflegen, haben Bakterien keine Chance. Auf der anderen Seite können jedoch Probleme entstehen, wenn die Vorsorge vernachlässigt wird. Immer ... mehr

Ambulante Geburt: Schnell zurück nach Hause

Bei einer problemlosen Schwangerschaft können die werdenden Eltern auch eine ambulante Geburt erwägen. Dazu ist jedoch einiges an Vorbereitung zu treffen. Auch an eine ambulante Betreuung zur Nachsorge muss dabei gedacht werden. Was ist für eine ambulante Geburt ... mehr

Entbindung: Krankenhaus, Geburtshaus oder Hausgeburt?

Schon während der Schwangerschaft machen sich die Eltern darüber Gedanken, wie und wo ihr Kind das Licht der Welt erblicken soll. Die Entbindung kann klassisch im Krankenhaus oder in einem modernen Geburtshaus stattfinden. Doch ein Trend zeigt sich auch zu Hausgeburten ... mehr

Geburtshaus: Die Alternative zur Klinik

Früher gab es zur Hausgeburt nur die Alternative der Entbindung in einer Klinik, heute gibt es eine zusätzliche Möglichkeit: das Geburtshaus. Die Geburt rückt langsam näher, doch die Entscheidung über den Ort der Entbindung ist noch nicht gefallen. Folgende Tipps ... mehr

Hausgeburt: So sicher wie im Krankenhaus

Viele Frauen scheuen eine Geburt in den eigenen vier Wänden. Die Angst vor möglichen Komplikationen, die bei einer Hausgeburt einen schnellen Transport in ein Krankenhaus erfordern, ist oft sehr groß. Auch andere Faktoren, wie beispielsweise weitere Kinder, spielen ... mehr

Kaiserschnitt auf Wunsch: Vergleich von Pro und Contra

Im Laufe einer Schwangerschaft entwickeln einige Frauen den Wunsch, durch einen Kaiserschnitt zu entbinden. Wir stellen die Vorteile wie auch die Nachteile der Wunschsectio gegenüber. Kaiserschnitt auf Wunsch – die Vorteile Der Kaiserschnitt auf Wunsch bietet einige ... mehr

Wie soll die Geburt ablaufen? Geburtsplan aufstellen

Während der Schwangerschaft macht sich die werdende Mutter viele Gedanken über die bevorstehende Geburt. Mit einem Geburtsplan können diese Gedanken konkretisiert werden. Solch ein Geburtsplan stellt aber keine juristische Grundsubstanz dar, Ärzte und Hebammen werden ... mehr

Wer hilft besser bei der Geburt: Frauenarzt oder Hebamme?

Während einer Schwangerschaft werden nahezu alle werdenden Mütter von Fachkräften wie Frauenarzt oder Hebamme begleitet. Im Rahmen der Vorsorge soll die werdende Mutter bis hin zur Geburt maximale Sicherheit für einen problemlosen Verlauf durch die Schwangerschaft ... mehr

Pfingstsymbole – wofür stehen Taube, Rose und Feuer?

Pfingsten gilt als Geburtstag der Kirche und es wird die Entsendung des Heiligen Geistes gefeiert. Vielerorts werden dann Pfingstsymbole wie Tauben, Rosen und Feuer verwendet. Doch so wichtig dieser Feiertag für die meisten Christen auch ist, so wenig wissen ... mehr

Zähneknirschen bei Kindern: Wie sollte man damit umgehen?

Etwa jeder Fünfte knirscht nachts unbewusst mit den Zähnen. Während dies bei Erwachsenen Schäden verursachen kann, ist Zähneknirschen bei kleinen Kindern völlig normal und unbedenklich. Werden Kinder älter, sollten Sie hingegen etwas gegen ... mehr

Mit dem Kind zum Zahnarzt: Das sollten Sie beachten

Sicherlich müssen auch Sie mit Ihrem Kind zum Zahnarzt gehen. Schließlich ist Ihnen die Gesundheit Ihres kleinen Lieblings wichtig. Doch welcher Tipp könnte helfen, die Angst Ihres Kindes zu bekämpfen. Regelmäßige Vorsorgetermine können dabei helfen ... mehr

Phasen der Geburt: Eröffnungs- und Austreibungsphase

Bei einer natürlichen Geburt kann kein Arzt genau voraussagen, wann es losgeht und wie lange es dauern wird, doch verschiedene Berechnungen ermöglichen eine zeitnahe Schätzung, den voraussichtlichen Geburtstermin. Letztendlich aber entscheidet ... mehr

Baby dreht Kopf weg: Anzeichen für Überforderung

Für Babys ist es noch sehr anstrengend, auf neue Dinge um sich herum zu reagieren. Sie sind schnell überfordert. Eltern erkennen das beispielsweise daran, dass ihr Kind den Kopf wegdreht. Achten Sie auf Alarmsignale Eltern fällt es nicht immer leicht zu erkennen ... mehr

Pflegeprodukte für Babys: Was man beachten sollte

Babyhaut ist besonders weich und zart und muss möglichst schonend gepflegt werden. Pflegeprodukte für Babys gibt es reichlich, doch welche sollten Sie kaufen und was gibt es zu beachten? Lieber Naturkosmetik oder konventionelle Produkte? Pflegeprodukte für Babys ... mehr

Babysprache: Zeichen und Laute richtig deuten

Babysprache zu verstehen, fällt vielen Eltern schwer. Dabei ist die Verständigung mit dem eigenen Kind besonders wichtig. Zeichen und Laute geben auch Aufschluss darüber, ob es Babys gut geht und was ihnen fehlt. Babysprache richtig deuten Auf Anhieb erscheinen Zeichen ... mehr
 


shopping-portal