Sie sind hier: Home > Themen >

Familie und Kind

Thema

Familie und Kind

Babyentwicklung: So schnell lernen Babys

Babyentwicklung: So schnell lernen Babys

Babyentwicklung geht schnell. Nach der Geburt entwickelt sich auch das Gehirn des Neugeborenen mit einer unglaublichen Geschwindigkeit: In den ersten 12 Monaten werden bis zu 100 Millionen Gehirnzellen verknüpft. Im Zuge dessen verdoppelt sich das Gewicht des Gehirns ... mehr
Flecken entfernen: Tipps für saubere Babykleidung

Flecken entfernen: Tipps für saubere Babykleidung

Wenn Sie aus Babykleidung Flecken entfernen möchten, sollten Sie nicht nur auf die Leistungsfähigkeit der Reinigungsprodukte achten, sondern auch mit der empfindlichen Haut Ihres Kindes rechnen. Diverse Hausmittel lassen sich bei der Wäsche schonend einsetzten ... mehr
Kuchen zum Muttertag: Tipps zum Backen und Dekoideen

Kuchen zum Muttertag: Tipps zum Backen und Dekoideen

Wer seiner Mama etwas Gutes tun möchte, kann mit einem hübsch dekorierten Kuchen zum Muttertag richtig auftrumpfen. Diese Tipps verraten, wie Sie mit einfachen Mitteln eine große Wirkung erzielen. Herzliche Deko ersetzt ein schwieriges Rezept Mindestens einmal ... mehr
Muttertag: Die beliebtesten Blumen und ihre Bedeutung

Muttertag: Die beliebtesten Blumen und ihre Bedeutung

Farbenfrohe Sträuße sind die Klassiker unter den Muttertagsgeschenken. Passende Blumen auszusuchen, ist aber nicht immer leicht. Diese Tipps verraten Ihnen, welche Sorten besonders beliebt sind und welche Bedeutung sie eigentlich haben. Blumen zum Muttertag passend ... mehr
Kita: Sind altersgemischte Gruppen besser?

Kita: Sind altersgemischte Gruppen besser?

In vielen Kindergärten gibt es altersgemischte Gruppen, in denen Kinder zwischen drei und sechs oder manchmal auch zwischen null und sechs Jahren gemeinsam betreut werden. Ob eine solche Kita-Gruppe besser oder schlechter ist als eine, in der die Kinder ... mehr

Schlafprobleme beim Baby – das hilft

Schlafprobleme beim Baby sind kräftezehrend und nervenaufreibend. Ursache ist meist fehlende Routine im Tagesablauf. Während Kinder noch gestillt werden, können sich Schlaf- und Wachphasen noch nicht richtig einpendeln. Erst im Laufe der Zeit lernen sie, nachts ... mehr

Daumenlutschen - Was steckt dahinter?

Daumenlutschen bei Babys hat ganz natürliche Ursachen und ist auf einen angeborenen Reflex zurückzuführen. Der Daumen – oder Schnuller – im Mund spendet aber auch Trost und entspannt Ihren Nachwuchs. Wenn Kinder älter werden, verschwindet diese Angewohnheit ... mehr

Wie gewöhne ich meinem Kind das Daumenlutschen ab?

Daumenlutschen befriedigt zwar Urinstinkte Ihres Babys und gilt als Ventil für psychischen Stress, dennoch kann das Nuckeln etwa ab dem dritten Lebensjahr negative Auswirkungen auf die Zähne und den Kiefer Ihres Kindes haben. Sie können Ihren Nachwuchs ... mehr

Warum Streetworker eigentlich so wichtig sind

Streetworker sind für viele Jugendliche, die auf die schiefe Bahn geraten sind, eine wichtige Hilfe, um in ihrem Leben wieder Fuß zu fassen. Die Sozialpädagogen suchen die jungen Menschen in sozialen Brennpunkten auf, um ihnen verloren geglaubte Perspektiven aufzuzeigen ... mehr

Wann ist der richtige Zeitpunkt für das zweite Kind?

Viele Paare wünschen sich mehrere Kinder. Doch wann ist der richtige Zeitpunkt für das zweite Kind? Bei dieser Entscheidung spielen sowohl persönliche als auch gesundheitliche Voraussetzungen eine Rolle. Der richtige Altersabstand zwischen den Kindern Viele Eltern ... mehr

Kirchlicher Kindergarten: Erziehung im Glauben

Ein kirchlicher Kindergarten will die Grundlagen des christlichen Glaubens stärken und den Kindern die moralischen und ethischen Grundsätze der Kirche vermitteln. Im Prinzip sind dabei sowohl evangelische als auch katholische Kindergärten für Kinder aller Konfessionen ... mehr

So erkennen Sie eine Essstörung bei Jugendlichen

Eine Vielzahl von Jugendlichen leidet an Essstörungen. Betroffene sind meist Mädchen, doch auch immer mehr Jungen haben ein gestörtes Verhältnis zur Ernährung. Eine der Ursachen: Ein falsches Schönheitsideal. Wenn Sie bei Ihrem Kind die Symptome erkennen, sollten ... mehr

Welche Ursachen führen zu Magersucht bei Jugendlichen?

Die Ursachen für Magersucht können individuell sehr unterschiedlich sein. Es kommen sowohl psychologische als auch gesellschaftlich sowie genetische Faktoren in Betracht. Und gerade weil die Ursachen so stark variieren, ist es schwierig, rechtzeitig zu erkennen ... mehr

So gehen Sie mit Schwangerschaftsbeschwerden um

Wenn Sie ein Kind erwarten, sollten Sie sich auf typische Schwangerschaftsbeschwerden wie Schwindelgefühle, Übelkeit und Heißhunger einstellen. Erfahren Sie hier, wie Sie mit diesen Problemen umgehen können. Tipps bei Schwangerschaftsbeschwerden Oft bedingen ... mehr

Eingewöhnung bei der Tagesmutter: Wie wird es leichter?

Die Eingewöhnung bei der Tagesmutter ist für ein Kind besonders wichtig. Für gewöhnlich ist der Besuch bei einer Tagesmutter erst einmal furchteinflößend. Es verunsichert, die gewohnte Umgebung und die vertrauten Personen zu verlassen ... mehr

Bilingualer Kindergarten: Ideal bei zweisprachiger Erziehung

In einem zweisprachigen Elternhaus lernen Kinder mühelos zwei Muttersprachen. Das kann ein großer Vorteil sein, den ein bilingualer Kindergarten verstärken kann. Die gesamte Erziehung kann so bereits im Kleinkindalter in zwei Sprachen erfolgen, sodass ... mehr

Krabbeln lernen: Wie man Babys dabei unterstützt

Vor den ersten Gehversuchen sollte Ihr Kind zunächst krabbeln lernen. Dies geschieht meist zwischen dem sechsten und dem zehnten Lebensmonat. Mit ein paar Tricks können Sie diese Fortbewegungsversuche unterstützen und die idealen Voraussetzungen schaffen. Baby braucht ... mehr

Hand ausgerutscht: Das sollten Sie tun

Kinder testen gern Grenzen aus und strapazieren dabei oft die Nerven der Eltern. Wenn Eltern dabei die Hand ausgerutscht ist, sollten sie im Anschluss richtig reagieren, damit die Ohrfeige gemeinsam mit dem Kind aufgearbeitet werden kann und keine Folgeschäden bleiben ... mehr

Schulformwechsel von Realschule aufs Gymnasium

Ein Schulformwechsel ist oftmals ein heikles Thema. Vor allem, wenn es darum geht, den Sprung von der Realschule auf das Gymnasium zu schaffen, muss dies gut überlegt sein. Es gibt bestimmte Zeitpunkte, zu denen der Wechsel besonders ... mehr

Primarstufe: Was ist mit diesem Begriff gemeint?

Der Begriff Primarstufe bezeichnet in Deutschland die Grundschule. Neben dem Lernen des ABCs und der Grundrechenarten gibt es noch eine Reihe weiterer Lerninhalte, welche die Primarstufe charakterisieren. Im Grundschulalter ist es zudem wichtig, das Kinder das soziale ... mehr

Jungen in der Pubertät: Wie Söhne erwachsen werden

Jungen in der Pubertät erleben körperliche und psychische Entwicklungen häufig als kräftezehrend und verwirrend. Sie haben das Gefühl, dass niemand die Probleme des Erwachsenwerdens versteht. Dabei können Eltern ihre Söhne am besten unterstützen, wenn sie ehrlich ... mehr

Mädchen in der Pubertät: Hilfe und Tipps

Mädchen in der Pubertät leiden häufig unter einem Rollenkonflikt: Sie schwanken zwischen den Bedürfnissen eines Kindes und denen einer erwachsenen Frau. Vielen Eltern fehlt das nötige Wissen, um ihrer Tochter Tipps zu geben, die bei der Bewältigung dieses Zwiespalts ... mehr

Ab wann darf mein Kind Alkohol trinken?

Studien zeigen, dass viele Jugendliche und sogar Kinder schon regelmäßig Alkohol trinken. Ohne ihre Grenzen zu kennen und die Auswirkungen des Hochprozentigen auf ihre Körper einschätzen zu können, mündet dies oft schon im jungen Alter in einen gefährlichen Rausch ... mehr

Ostereier natürlich färben mit Zitronensaft

Ostereier auf natürliche Weise zu färben, muss nicht langweilig sein. Mit Zitronensaftkonzentrat erhalten Eier jedes beliebige Muster. Beim Einfärben helfen Rote Bete, Heidelbeersaft oder Zwiebelschalen. Ostereier mustern mit Zitronensaft Wer gemusterte Ostereier haben ... mehr

Krippe für Kinder: Was sind Vor- und Nachteile?

Viele Eltern fragen sich, ob die Fremdbetreuung im frühen Alter das Richtige für ihr Kind ist. Die Vorteile der Krippe liegen für berufstätige Eltern vor allem darin, dass sich auch in ihrer Abwesenheit professionelle Betreuer um den Nachwuchs kümmern. Doch birgt ... mehr

Alltag bei der Tagesmutter: Geregelter Tagesablauf

Ein gut strukturierter Tagesablauf im Alltag bei der Tagesmutter ist für Kinder sehr wichtig, weil sie von ihren Eltern und ihrer gewohnten Umgebung getrennt sind. Einerseits können feste Rituale den Tageskindern die Trennung erleichtern, andererseits sollte ... mehr

Pflegeerlaubnis und Co.: Rechtliches zum Thema Tagesmutter

Die Anforderungen an eine Tagesmutter sind nach deutschem Recht bundesweit nicht einheitlich geregelt. Allerdings müssen Tagesmütter eine Pflegeerlaubnis vorweisen, die sie durch Qualifikationsmaßnahmen über das Jugendamt erhalten können. Tagesmutter kann im Prinzip ... mehr

Schönheits-OP bei Jugendlichen als Ausnahme

Schönheits-OPs sind nicht zuletzt wegen verschiedener Fernsehformate sowie der Verbreitung geschönter Hochglanzfotos von Stars und Sternchen immer mehr auch in das Bewusstsein von Jugendlichen gerückt. Dabei sind Brustoperationen oder Korrekturen an Lippen ... mehr

Der erste Besuch beim Frauenarzt ist aufregend

Viele Mädchen fragen sich, wann der erste Besuch beim Frauenarzt anstehen sollte. Ein festes Alter hierfür gibt es zwar nicht - doch egal, in welchem Alter junge Frauen das erste Mal zum Gynäkologen gehen, ist dies meist mit Aufregung und manchmal auch Angst verbunden ... mehr

Erste Liebe: Akzeptieren Sie den ersten Partner

Mit dem Beginn der Pubertät erleben die meisten Teenager ihre erste Liebe. Für sie gibt es in dieser Zeit nichts Wichtigeres als den ersten Freund beziehungsweise die Freundin. Natürlich möchten sie den neuen Partner auch irgendwann gerne mit nach Hause bringen ... mehr

Bei verschluckten Kleinteilen Kind schnell zum Arzt bringen

Kleine Kinder nehmen gerne alles in den Mund. Dabei können sie sich leicht an kleinen Teilen verschlucken. Wie Eltern dann richtig reagieren, erfahren sie hier. Kleinteile außer Reichweite von Kindern aufbewahren Besonders häufig bleiben bei kleinen Kindern ... mehr

Kita-Essen: Ein Beitrag zur Ernährungserziehung

Häufig ist die Kita derjenige Ort, an dem Kinder das erste Mal außerhalb des Familienkreises Mahlzeiten zu sich nehmen. Dem Kita-Essen und den Erziehern kommt deshalb eine ganz besondere Verantwortung zu: Sie sind neben den Eltern ... mehr

Essgewohnheiten: Tipps für die Familie

Das gemeinsame Essen steht bei vielen Familien ganz oben auf dem Tagesplan, denn Essgewohnheiten sind besonders wichtig, um Kinder an eine geordnete Esskultur zu gewöhnen. Zudem ist es auch gar nicht so schwer, mit Kindern ein vernünftiges Familienessen zu vollziehen ... mehr

Säuglingsmilch nicht zusätzlich mit Flocken andicken

Wer sein Kind nicht stillen kann, meint es mit der Ersatznahrung häufig besonders gut. Dabei sollte man diese nicht zusätzlich anreichern - denn das kann zum Beispiel zu Nierenproblemen oder Übergewicht führen. Zusätzliches Andicken von Säuglingsmilch nicht nötig Werden ... mehr

Jugendschutz: Was Jugendliche dürfen – und was nicht

Das Jugendschutzgesetz soll Jugendliche in der Öffentlichkeit schützen. Zentrale Punkte sind hier der Verkauf, die Abgabe sowie der Konsum von Alkohol und Tabak. Außerdem regelt das Gesetz, welche Filme unter 18-Jährige sehen und welche Computerspiele sie spielen ... mehr

Waldorf-Kindergärten fördern die Entfaltung der Kinder

Basierend auf den Ideen Rudolf Steiners zeichnet sich ein Waldorf-Kindergarten durch eine ganze Reihe von Besonderheiten aus. In dem zugrunde liegenden Konzept steht die freie Entfaltung der Kinder an oberster Stelle und soll durch eine Fülle unterschiedlicher ... mehr

Sandspielzeug: Tipps für den richtigen Kauf

Für die meisten Kinder ist das Spielen im Sand der Höhepunkt in der warmen Jahreszeit. Mit Sandspielzeug macht der Ausflug an den Strand oder das Buddeln in der Sandkiste erst richtig Spaß. Auch hier gibt es aber einige Tipps, die Eltern bei der Auswahl beachten ... mehr

Schulranzen: Worauf Sie beim Kauf achten sollten

Kinder sind oft sehr stolz, wenn sie ihren ersten Schulranzen bekommen. Damit die Schultasche für das Kind die passende ist, sollten Sie ein paar Dinge beim Kauf beachten. Passform, Tragekomfort und Sicherheit beim Schulranzen Das Wichtigste an einer Schultasche ... mehr

Mobbing in der Schule: Wenn das Kind ein Außenseiter ist

Mobbing in der Schule gehört für viele Schüler zum Schulalltag dazu. Mobbing erfolgt durch physische oder psychische Gewalt, die sich bis in die sozialen Netzwerke im Internet ausweiten kann. Die Betroffenen sind in aller Regel ... mehr

Freundschaft: Unterschiede Jungs und Mädchen

Wie ein Kind eine Freundschaft pflegt, ist meist geschlechtsabhängig. Denn Jungen und Mädchen leben verschiedene Formen von Freundschaften. Doch wo genau liegen hier die Unterschiede? Kinderfreundschaften: Vorbereitung aufs Erwachsensein Ob die Tatsache, dass Jungen ... mehr

Aggression bei Kindern: Ursachen und Umgang

Aggression bei Kindern kann verstörend wirken, und der richtige Umgang damit fällt Eltern nicht immer leicht. Gelegentliche Konflikte und Streits gehören zwar zur normalen Entwicklung – ob mit den Eltern oder mit Gleichaltrigen. Wenn sich Ihr Kind jedoch ... mehr

Grundschulempfehlung: Gymnasium oder Realschule?

Die Grundschulempfehlung für das Gymnasium gilt für viele Schüler, aber nicht zuletzt für die Eltern als das große Ziel der ersten Schuljahre. Doch von welchen Kriterien hängt es eigentlich ab, ob ein Kind das Gymnasium oder die Realschule besucht? Da Bildungspolitik ... mehr

Ziegenmilch schützt Babys nicht vor Allergien

Ein Gerücht hält sich hartnäckig: Ziegenmilch sei für ein Baby besser als Kuhmilch. Das stimmt aber nicht. Denn egal von welchem Tier – jede Milch kann Allergien auslösen. Muttermilch bleibt daher die beste Nahrung in den ersten Monaten. Ziegenmilch schützt nicht ... mehr

Ausgehzeiten: Ohne Konflikte geht es nicht

Ausgehzeiten gehören zu den am häufigsten ausgetragenen Konflikten in Familien. Wenn Jugendliche zu Erwachsenen heranreifen, gehören Partys oder andere Aktivitäten in den späten Abendstunden einfach dazu. Doch wie sollten sich Eltern bei Streitigkeiten verhalten ... mehr

Schnuller-Entwöhnung: Wie fällt der Abschied leichter?

Spätestens bis zum zweiten oder dritten Lebensjahr sollte Sie Ihrem Kind den Schnuller abgewöhnen. Ansonsten drohen Zahnfehlstellungen, die wiederum weitere Folgen mit sich bringen – insbesondere Sprachfehler. Dementsprechend sollten Sie darauf achten ... mehr

Babykleidung waschen: Praktische Tipps

Wenn Sie Babykleidung waschen, sollten Sie ein paar wichtige Tipps beherzigen. Weil die Haut Ihres Sprösslings sehr empfindlich ist, muss die alltägliche Schmutzwäsche anders gereinigt werden als die Kleidung von Erwachsenen. Der Mehraufwand wird der Gesundheit Ihres ... mehr

Kinderwunschbehandlung: Setzen Sie sich nicht unter Druck

Sorgen, Vorwürfe und Stress. Haben diese Faktoren erheblichen Einfluss auf die Kinderwunschbehandlung? Nicht unbedingt. Erfolg bei einer künstlichen Befruchtung hängt nicht zwangsläufig davon ab, ob Frauen sich dabei entspannen können. Dennoch raten ... mehr

Sekundarstufe II - Was ist das eigentlich?

Die schulische Ausbildung teilt sich in Deutschland in die Primarstufe, die Sekundarstufe I und die Sekundarstufe II. Letztere kann zum Beispiel die Oberstufe an einem Gymnasium umfassen. Sie existiert aber auch in anderen Schulformen. Am Gymnasium ... mehr

Überforderung am Gymnasium - Schlechte Noten wirken demotivierend

Ist es sinnvoll, dass Eltern ihr Kind trotz höherer Empfehlung auf die Realschule schicken, weil sie die Überforderung am Gymnasium fürchten? Eine pauschale Antwort auf diese Frage gibt es nicht, allerdings müssen schlechte Noten in der ersten Zeit auf dem Gymnasium ... mehr

Schlaflosigkeit in der Schwangerschaft: Das hilft

Mit zunehmendem Umfang des Babybauchs mehren sich Probleme wie Schlaflosigkeit durch häufige Toilettengänge, Unruhe oder Krämpfe. Wenn Sie aber ein paar Tipps beherzigen, schlafen Sie womöglich nicht nur besser ein, sondern auch besser durch. Während der Schwangerschaft ... mehr

So gefährlich ist das Rauchen in der Schwangerschaft

Rauchen in der Schwangerschaft kann die Entwicklung des Kindes stark beeinflussen – und stellt somit eine Gefahr für das noch ungeborene Leben dar. Die Folgen des Griffs zum Glimmstängel reichen dabei von Unterentwicklung und verschiedenen Erkrankungen ... mehr

Erste Zähne: Wie man Babys beim Zahnen unterstützen kann

Etwa im Alter von sechs Monaten bekommt ein Baby seine ersten Zähne – und das Geschrei kann schnell groß sein, da das Kind Schmerzen hat. Es gibt allerdings einige Maßnahmen, mit denen Sie Ihr Baby beim Zahnen unterstützen können. So erkennen Sie die ersten ... mehr

Hilfe bei postnatalen Depressionen

Junge Mütter leiden nach der Geburt nicht selten unter negativen Stimmungen. Lösen diese sich nicht bald wieder auf, kann eine postnatale Depression vorliegen und die Mutter benötigt Hilfe durch eine gezielte fachliche Betreuung. Doch wie erkennt man die Erkrankung ... mehr

Selbstständig werden: Kinder fördern, ohne zu überfordern

Nach dem ersten Babyjahr ist es für Eltern das Größte, zu sehen, wie ihre Kinder über die Jahre hinweg selbstständig werden. Um Kinder möglichst sicher dabei zu begleiten, können Eltern ihren Nachwuchs ganz gezielt fördern. Wer den Nachwuchs dabei jedoch ... mehr

Komplikationen bei der Geburt: Was passiert dann?

In den meisten Fällen verläuft eine Geburt unproblematisch. Kommt es aber doch zu Komplikationen, gibt es für Mediziner verschiedene Möglichkeiten, sofort einzugreifen, um Mutter und Kind schnell zu helfen. Großteil aller Geburten verläuft ohne Probleme In der heutigen ... mehr
 


shopping-portal