Sie sind hier: Home > Themen >

Familienleben

Thema

Familienleben

Tee-Adventskalender: Jeder Tag ein Genuss

Tee-Adventskalender: Jeder Tag ein Genuss

Die Weihnachtszeit ist eine Zeit der Besinnung – was passt da besser als eine gemütliche Tasse Tee? Mit einem Tee-Adventskalender können Sie Ihren Kollegen oder Liebsten jeden Tag ein paar besinnliche Minuten schenken. Der persönliche Adventskalender lässt sich zudem ... mehr
Lieder zum Nikolaus: Weihnachtsstimmung im Advent

Lieder zum Nikolaus: Weihnachtsstimmung im Advent

Zur Adventszeit gehört für viele Familien die Tradition, gemeinsam zu singen. Lieder zum Nikolaus drehen sich zum einen um die Geschenke, die sich die Kinder wünschen – zum anderen gibt es aber auch Lieder, die die historische Figur des Nikolaus in den Mittelpunkt ... mehr
Weihnachten in Schweden: Ein fröhliches Familienfest

Weihnachten in Schweden: Ein fröhliches Familienfest

In Schweden geht es zu Weihnachten weniger besinnlich zu als in Deutschland. Hier veranstalten die Menschen eine fröhliche Feier für die ganze Familie, bei der gutes Essen auf den Tisch kommt und Geschenke verteilt werden. Die bringt in Schweden aber nicht ... mehr
Muttertagsgeschenk basteln: Tipps für Kreative

Muttertagsgeschenk basteln: Tipps für Kreative

Statt einfach Blumen und Pralinen zu kaufen - warum nicht das nächste Muttertagsgeschenk basteln? Kinder können beispielsweise Bilder, Karten oder Fotocollagen selber machen. Auf das Überraschungsmoment kommt es an Mit einem solchen Vorhaben schlagen Sie gleich ... mehr
Der Ablauf einer christlichen Taufe

Der Ablauf einer christlichen Taufe

Die christliche Taufe ritualisiert den Beitritt eines Menschen in eine christliche Gemeinde. Der Ursprung dieses Brauchs wird auf Johannes den Täufer zurückgeführt, der Jesus und ein paar seiner Jünger getauft haben soll. Aber wie läuft eine Taufe heutzutage ... mehr

Basteln im Advent: Schöne Weihnachtsdekoration

Die Adventszeit eignet sich traditionell sehr gut, um schöne Weihnachtsdeko zu basteln. Nicht nur Kinder haben in der dunklen Jahreszeit Freude daran, Wohnung oder Haus weihnachtlich zu gestalten. Die folgenden Ideen können Ihre Fantasie anregen. Klassiker ... mehr

Weihnachtsgedichte schreiben - Greifen Sie selbst zur Feder

Wenn Sie selbst ein Weihnachtsgedicht schreiben, lassen Sie eine tolle, uralte Tradition aufleben und fordern auch Ihren kreativen Geist etwas heraus. Groß ist das Erstaunen im Familienkreis, wenn Sie die eigene Kreation am Weihnachtsabend in einer gemütlichen Runde ... mehr

Österreich - Mit Wiener Walzer ins neue Jahr starten

In Österreich wird der Übergang ins neue Jahr meist sehr festlich gefeiert. Dazu gehört viel Tanz und Musik ebenso wie der kulinarische Genuss mit Festschmaus und Sekt. Doch was gehört eigentlich noch alles zu einer typischen Silvesternacht ... mehr

Typische und exotische Getränke auf dem Weihnachtsmarkt

Glühwein, Punsch und Grog gehören zu den absoluten Getränkeklassikern auf deutschen Weihnachtsmärkten. Beim Bummel auf den winterlichen Märkten machen Besucher damit nichts verkehrt. Mittlerweile haben sich aber auch ein paar Exoten etabliert – für manchen ein Frevel ... mehr

Dresdner Christstollen: Weihnachtsgebäck mit Tradition

Die Ursprünge des beliebten Dresdner Christstollens reichen zurück bis in das 15. Jahrhundert. Erstaunlicherweise waren die ersten Stollen gar nicht süß, sondern ein Fastengebäck. Erst später wurde die traditionelle Weihnachtsleckerei gehaltvoller – ihr Vorläufer wurde ... mehr

Die schönsten Sprüche zum Advent verschicken

Während der Adventszeit bereiten sich die Menschen auf Heiligabend vor. Zu diesen Tagen können Sie schöne Sprüche zum Advent zusammentragen und auf Grußkarten an Familie und Freunde schicken. So steigern Sie die Vorfreude auf Weihnachten und richten ein paar liebevolle ... mehr

Gesunde Weihnachtsplätzchen backen: Tipps

Köstliche Kekse, Kipferl und Lebkuchen gehören einfach zur Weihnachtszeit dazu. Besser ist es aber, wenn Sie gesunde Weihnachtsplätzchen backen. Denn bei den üblichen Leckereien schlagen zu viel Fett und Zucker auf die Hüften. Dabei sind Butter und Zucker nicht immer ... mehr

Weihnachtsplätzchen für Diabetiker: Tipps zum Backen

Süßes und Kekse gehören zur Weihnachtszeit einfach dazu. Dagegen sind solche Weihnachtsplätzchen für Diabetiker eine verführerische Gefahr, da sie den Blutzuckerspiegel schnell aus dem Gleichgewicht bringen. Abhilfe können selbst gebackene Plätzchen schaffen. Mit diesen ... mehr

Der Wichern-Adventskranz mit 24 Kerzen

Wussten Sie, dass der ursprüngliche Adventskranz 24 Kerzen hatte? Der Wichern-Adventskranz gilt als der Prototyp des verbreiteten Adventsklassikers. Mittlerweile hat sich die Anzahl der Kerzen aber auf ein Sechstel reduziert – so braucht es kein ganzes Wagenrad ... mehr

Großbritannien - Wie feiern die Briten Weihnachten?

Weihnachten wird in Großbritannien ganz groß gefeiert. Drei Tage lassen es sich Briten im Kreise ihrer Familie gut gehen. Auch die Küsse unterm Mistelzweig dürfen zum Fest der Liebe nicht fehlen. Der Weihnachtsmann kommt durch den Kamin Wie in vielen anderen ... mehr

Faschingsschminke: So vermeiden Sie Reizungen und Allergien

Karneval ohne die passende Faschingsschminke ist unvorstellbar. Leider lösen viele Produkte Allergien, Hautrötungen und Juckreiz aus. Ein kurzer Blick auf die Inhaltsstoffe sowie ein rechtzeitiges Testen verhindern, dass die Faschingsparty ins Wasser ... mehr

Sprüche zur Kommunion: Passende Bibelverse

Die Kommunion ist eine Feierlichkeit, durch die ein Kind in die katholische Glaubensgemeinschaft aufgenommen wird. Passende Sprüche zur Kommunion sollten bei der schriftlichen Gratulation nicht fehlen. Wie wäre es mit ein paar schönen Bibelversen ... mehr

Schmuck als persönliches Taufgeschenk: Ideen und Tipps

Die Taufe ist ein schöner Anlass dafür, einem Kind ein besonderes Taufgeschenk zu machen. Dabei empfiehlt sich vor allem das Verschenken von Schmuck in allen Variationen. Ein paar Tipps verraten Ihnen, worauf es bei der Wahl eines solchen Taufgeschenks ankommt ... mehr

Reinheit und Unschuld: Die Bedeutung des Taufkleids

Seinen Ursprung hat das Taufkleid im 4. Jahrhundert, als Erwachsenen bei der Taufe ein weißes Gewand umgelegt wurde. Die weiße Farbe stand als Symbol für das neue Leben, das die Täuflinge erwartete. Lesen Sie hier, welche Funktion das Taufkleid ... mehr

Bonboniere als Gastgeschenk zur Taufe

Dem Gast einer Taufe als Geschenk eine Bonboniere zu überreichen, ist bereits eine Jahrhunderte alte Tradition. Wie Sie die kleine Gabe am besten vorbereiten, verraten diese Tipps. Ein traditionelles Gastgeschenk In einigen Ländern wie zum Beispiel ... mehr

Geburtsfest: Eine Alternative zur Taufe

Mit einem Geburtsfest können Sie ihr Kind alternativ zur christlichen Taufe auch ohne religiösen Rahmen in der Familie willkommen heißen. Lesen Sie hier, wann ein Geburtsfest infrage kommt und wie es ablaufen sollte. Geburtsfest als Willkommensritual Viele Eltern ... mehr

So läuft die Taufe bei Erwachsenen ab

Die Taufe bei Erwachsenen hat die gleiche Bedeutung wie die Taufe bei Kindern: Sie bedeutet den Eintritt in die Religionsgemeinschaft der Christen und die Manifestation der Zugehörigkeit zu Jesus Christus. Erfahren Sie hier, was bei der Taufe von Erwachsenen geschieht ... mehr

Taufe planen: So sind Sie gut vorbereitet

Die Taufe symbolisiert den Beginn des christlichen Lebens eines Kindes und wird daher meistens ausgiebig von der Familie gefeiert. Wie Sie eine Taufe planen können, damit sie zu einem unvergesslichen Erlebnis wird, verraten diese Tipps. Zum Ablauf der Taufe ... mehr

Taufmandeln als Mitgebsel für Taufgäste

Der Brauch, Taufmandeln zu verschenken, verbreitet sich zunehmend in unserer Kultur. Erfahren Sie hier, woher der Brauch stammt und warum bei Taufen eigentlich Mandeln verschenkt werden. Taufmandeln stehen für Gesundheit und Glück Taufmandeln sind meist mit Zucker ... mehr

Taufe: So sind Sie richtig angezogen

Die Aufnahme in die Gemeinschaft der Kirche ist ein feierliches Ereignis. Wenn Sie bei einer Taufe eingeladen sind, können bestimmte Kleidungsvorschriften gelten. Lesen Sie hier, was Sie für den Besuch dieses Ereignisses anziehen können. Bei der Kleiderwahl besser nicht ... mehr

Die griechisch-orthodoxe Taufe

Je nach Konfession variiert der Ablauf einer Taufe. Auch die griechisch-orthodoxe Taufe unterscheidet sich von der unseren. Das griechisch-orthodoxe Griechenland misst der Taufe für das Kind noch eine stärkere Bedeutung bei, als es in Deutschland ... mehr

Taufheft individuell gestalten: Ideen und Tipps

Um die Taufe des Kindes unvergesslich zu machen, können Sie sich ein schönes Taufheft anfertigen. Halten Sie es nach mehreren Jahren erneut in der Hand, kann es wundervolle Erinnerungen wecken. Was kommt aber alles in das Taufheft? Hier finden Sie Hinweise und Tipps ... mehr

Das passende Fürbittengebet zur Taufe

Beten Sie mit dem Fürbittengebet zur Taufe für den Täufling. Bei einer Fürbitte richten Sie sich an Gott, um für andere Menschen zu beten, die Ihnen viel bedeuten. Hier erfahren Sie, wofür sie beten können und welche Formulierungen Sie dabei wählen sollten ... mehr

Konfirmationssprüche aus dem Neuen Testament

Auch Konfirmationssprüche aus dem Neuen Testament sind geeignet, um bei der Konfirmation bestens gewappnet zu sein. Sie begleiten die Konfirmanden und Konfirmandinnen während ihres Lebens. Lesen Sie hier einige der schönsten Konfirmationssprüche aus dem Neuen Testament ... mehr

Konfirmationssprüche aus dem Alten Testament

Für Jugendliche soll der Konfirmationsspruch ein Begleiter für den Lebensweg sein. Lesen Sie hier schöne Sprüche zur Konfirmation aus dem Alten Testament, die zu den Konfirmandinnen und Konfirmanden passen könnten. Sprüche zur Konfirmation aus dem Alten Testament ... mehr

Konfirmationssprüche: Bibel oder weltlicher Vers?

Mit der Konfirmation bestätigen junge Christen ihre Zugehörigkeit zur Gemeinde. Angehörige der Konfirmandinnen und Konfirmanden können diesen mit Konfirmationssprüchen gratulieren. Lesen Sie hier, welche Konfirmationssprüche sich besonders eignen und wann Sie am besten ... mehr

Taufkerze selbst machen: Tipps zum Selbstgestalten

Sie zählt zu den wichtigsten Elementen einer Taufzeremonie. Zwar können Sie sich die Taufkerze auch kaufen, doch vermitteln Sie dem Täufling eine noch persönlichere Botschaft, wenn Sie die Kerze selbst basteln. Mit guten Ideen, dem passenden Werkzeug und angemessenem ... mehr

Muttertagsgrüße per SMS: Die besten Sprüche

Ein schneller Muttertagsgruß per SMS ist vor allem dann eine Option, wenn Sie ausnahmsweise nicht persönlich gratulieren können. Natürlich kann es schwierig sein, Ihre Liebe und Dankbarkeit in einer Kurznachricht auszudrücken. Lassen Sie sich durch diese Beispiele ... mehr

Konfirmationskerze ganz individuell selber basteln

Wenn Sie eine Konfirmationskerze selber basteln, kreieren Sie ein individuelles Geschenk, das dem Konfirmanden ganz sicher in Erinnerung bleiben wird. Konfirmationskerze selber basteln: Die Grundlagen Präsente mit einer persönlichen Prägung sind vor allem ... mehr

Abendmahl: Die erste Teilnahme für Konfirmanden

Mit der Konfirmation werden junge Menschen zu vollwertigen Mitgliedern der Gemeinde. Damit verbunden ist das Recht zur Teilnahme am Abendmahl. Wann die Konfirmanden zum ersten Mal dabei sind, ist von Gemeinde zu Gemeinde verschieden. Gemeinschaftsritual ... mehr

Muttertag: Das Blumengeschäft boomt

Die Deutschen geben für ihre Muttertagsgeschenke durchschnittlich 25 Euro aus. Vor allem die Blumengeschäfte vermelden in den ersten beiden Maiwochen einen regelrechten Absatzboom. Blumenindustrie boomt zum Muttertag Was Geschenke angeht, steht der Muttertag sicherlich ... mehr

Muttertag: Blumengrüße aus dem Internet

Blumen aus dem Netz liegen voll im Trend: Obwohl online im Vergleich zum Floristen um die Ecke ein spürbarer Aufschlag fällig wird, boomen die Anbieter vor allem zum Muttertag. Muttertagsstrauß online zusammenstellen Nach Auskunft des deutschen Hightech-Verbands BITKOM ... mehr

Blumen verschicken: Tipps für den Muttertag

Wenn Sie noch kein passendes Muttertagsgeschenk gefunden haben, sollten Sie einfach Blumen verschicken: Das Farbspiel von Mutter Natur hat noch nie seine Wirkung verfehlt. Passende Angebote aus dem Internet Blumen sind die schönste Sprache der Welt und erfreuen ... mehr

Rückgaberecht für Blumen zum Muttertag: Gibt es das?

Das gut gemeinte Muttertagsgeschenk in Form eines Blumenstraußes hat seine Wirkung verfehlt? Da es kein Rückgaberecht gibt, werden Sie darauf wohl sitzenbleiben. Kein Widerrufsrecht für Blumen Für gewöhnlich gilt für Waren, die Sie telefonisch, via Katalog oder Internet ... mehr

Gutscheine für Blumen: Keine Chance für Aufpreise

Wer bei den Geschenken zum Muttertag mit Köpfchen sparen will, kauft im Vorfeld einfach Gutscheine für Blumen. Auf diese Weise schlagen Sie den alljährlichen Preiserhöhungen kurz vor dem Ehrentag ein Schnippchen. Mit Gutscheinen kräftig sparen Bereits ab Ende April ... mehr

Fair-Trade-Blumen: Umweltfreundlicher Muttertag

Wenn Sie kommenden Muttertag einmal mehr die Pracht von Mutter Natur in die Vase stellen möchten, sollten Sie bewusst zu Fair-Trade-Blumen greifen. Damit leisten Sie zumindest einen kleinen Beitrag zum ökologischen Gleichgewicht der Erde. Verbraucher ... mehr

Blumenbedeutung: Wofür steht welche Blume?

Blumen sind die schönste Sprache der Welt. Die konkrete Blumenbedeutung sowie die Symbolwirkung einzelner Blumen ist vielen Menschen jedoch nicht bewusst. Spätestens zum Muttertag sollten Sie sich diese in Erinnerung rufen. Blumenbedeutung sollte zum Muttertag passen ... mehr

Pflegetipps: So bleibt der Muttertagsstrauß frisch

Ein prachtvoller Blumenstrauß setzt dem Muttertag das i-Tüpfelchen auf. Mit den richtigen Pflegetipps sorgen Sie dafür, dass dieses auch in den nachfolgenden Tagen das Herz der Beschenkten erfreut. Der richtige Anschnitt macht’s Unabhängig von der genauen Komposition ... mehr

Blumen richtig überreichen: Tipps zum Muttertag

Wenn Sie Ihrer Mutter am Muttertag persönlich Blumen überreichen, sollten Sie ein paar grundlegende Regeln beachten. Mit oder ohne Papier verschenken? Blumen sind bekanntlich die schönste Sprache der Welt und gehören zum Muttertag genauso ... mehr

Muttertag: In diesem Jahr spenden statt schenken

Fällt Ihnen für den nächsten Muttertag partout nichts ein? Mit "Spenden statt schenken" verbinden Sie den Ehrentag mit einer guten Tat. Eine gute Tat im Namen der Mutter Für gewöhnlich wird der Muttertag von Blumensträußen, einer reich gedeckten ... mehr

Kommunion: Tipps und Ideen für passende Geschenke

Um das richtige Kommuniongeschenk auszuwählen, sollten Sie sich der besonderen Bedeutung des großen Tages bewusst sein. Neben Präsenten mit kirchlichem Charakter ist auch Spielzeug eine gute Idee. Schließlich sind die meisten Kommunikanten zwischen acht und zehn Jahre ... mehr

Tipps für die Kommunionfeier im Restaurant

Damit die Kommunionfeier im Restaurant ein voller Erfolg wird, sollten Sie einige Tipps bereits im Voraus beachten. Wenn Sie alles gründlich planen und die Details mit dem Restaurantbetreiber fixieren, steht einer gelungenen Feier nichts mehr im Wege. Weniger Arbeit ... mehr

Klappern zu Ostern: Brauch in der Karwoche

Zum Ende der Karwoche halten zahlreiche katholisch geprägte Gemeinden in Deutschland den Osterbrauch des Klapperns in Ehren. Klappern ersetzen Kirchenglocken In manchen Ecken des Landes, beispielsweise in der Eifel, ersetzen die so genannten Klappern an Ostern ... mehr

Osterbrunnen schmücken: Ein beliebter Frühlingsbrauch

An Ostern gibt es in der Fränkischen Schweiz den Brauch, den Osterbrunnen zu schmücken, ein Event, das alljährlich oft zahlreiche Besucher anlockt. Was verbirgt sich hinter diesem Brauch? Osterbrunnen: Brauch aus der Fränkischen Schweiz Der genaue Ursprung des Brauches ... mehr

Unpünktlichkeit - Wie Sie Ihr Zeitmanagement in den Griff bekommen

Unpünktlichkeit ist eine weit verbreitete Unsitte. Das Zuspätkommen verärgert Ihre Mitmenschen und kann Sie beispielsweise im Arbeitsleben sogar in ernsthafte Schwierigkeiten bringen. Damit Sie Ihr Zeitmanagement in Zukunft besser gestalten können, geben wir Ihnen ... mehr

Die symbolische Bedeutung des Ostereis

Nach wie vor scheint die Bedeutung des Ostereis im Unklaren zu liegen, wenngleich es eine Vielzahl von Vermutungen gibt, die die Symbolik um den Osterritus und das Ei zu erklären versuchen. Die Unklarheit über die Osterbräuche zeigt sich nicht zuletzt darin, dass nahezu ... mehr

Osterwasser: Ein altes Symbol des Lebens

Der Brauch, Osterwasser zu holen, wurde früher typischerweise von Frauen am Ostersonntag ausgeführt. Alle Mädchen und Frauen gingen dafür am frühen Morgen zum Fluss oder einen nahe gelegenen Brunnen, um Wasser herauszuholen. Diesem Wasser sagt man bis heute ... mehr

Ostereier-Bräuche: Färben, Verstecken und Suchen

Jährlich pünktlich zum Osterfest färben Menschen in aller Welt Ostereier und bereiten sich auf die Bräuche für Ostern vor. Bräuche wie Eierfärben, Verstecken, Suchen oder Eierwerfen bestimmen das Osterwochenende und erfreuen Erwachsene und Kinder ... mehr

Ostereierschieben: 400 Jahre alte Tradition

Der Brauch des Ostereierschiebens erfreut sich in der Region um Bautzen bereits einer mehr als 400 Jahre währenden Tradition. Ostereierschieben wird heutzutage vom Tourismusverein Bautzen zum Osterfest ausgestattet und organisiert. Jährlich kommen rund 15.000 Besucher ... mehr

Ostereierwerfen: Beliebter Brauch im Norden

Je nach Region gibt es auch zu Ostern unterschiedliche Sitten und Gepflogenheiten. Im Norden wird das Ostereierwerfen als Brauch zelebriert. Zu einem Spaziergang werden die gefärbten Eier mitgenommen und unterwegs für lustige Spiele eingesetzt ... mehr
 


shopping-portal