Sie sind hier: Home > Themen >

Familienministerium

Thema

Familienministerium

Unterhaltsvorschuss: Staat bekommt ihn kaum zurück

Unterhaltsvorschuss: Staat bekommt ihn kaum zurück

Wenn Elternteile – in der Praxis meist Väter – keinen Unterhalt für ihren Nachwuchs zahlen, springt oft der Staat ein. Eigentlich soll sich die öffentliche Hand das Geld zurückholen. Doch immer öfter gelingt das nicht. Der Staat schafft es weiterhin nur selten ... mehr
Heimatland statt Vaterland?: Angela Merkel gegen Änderung der Nationalhymne

Heimatland statt Vaterland?: Angela Merkel gegen Änderung der Nationalhymne

Sind "Vaterland" und "brüderlich" noch zeitgemäße Begriffe in einer Nationalhymne? Seit dem Vorstoß der Gleichstellungsbeauftragten im Familienministerium wird lebhaft über dieses Thema diskutiert. Auch die Kanzlerin hat sich inzwischen positioniert. Bundeskanzlerin ... mehr
Familienministerium um mehr als 100 Stellen gewachsen

Familienministerium um mehr als 100 Stellen gewachsen

Unter Manuela Schwesig und ihrer Nachfolgerin Katarina Barley ist das Familienministerium massiv ausgebaut worden. Mehr als 100 Stellen wurden neu geschaffen. Die Personalausgaben sind massiv angestiegen. Im Verlauf der Legislaturperiode wuchs das Ministerium ... mehr
Mutterschutzgesetz: Koalition beschließt Reform

Mutterschutzgesetz: Koalition beschließt Reform

Familienministerin Manuela Schwesig (SPD) hat eine Reform des Mutterschutzgesetzes durchgesetzt. Künftig haben auch Studentinnen, Schülerinnen und arbeitnehmerähnlich tätige Frauen Anspruch auf  Mutterschutz haben. Schwangere sollen zudem mehr Mitsprache ... mehr
Kita-Ausbau: Befürchtete Klagewelle ist ausgeblieben

Kita-Ausbau: Befürchtete Klagewelle ist ausgeblieben

Wer sein Kind in einer Kita betreuen lassen möchte, hat seit einem halben Jahr einen Anspruch darauf. Fast überall mussten schnell zusätzliche Plätze geschaffen werden. Die Bundesländer zeigen sich grundsätzlich zufrieden, nur vereinzelt gibt es noch "Nachholbedarf ... mehr

Studie: mäßiges Zeugnis für deutsche Familienpolitik

200 Milliarden Euro gibt die Familienpolitik im Jahr für Familien und Ehen aus. Doch wird das Geld effektiv eingesetzt? Welche Maßnahmen sind wirklich sinnvoll? Eine von der Bundesregierung in Auftrag gegebene Studie stellt der deutschen ... mehr

Familienförderung auf dem Prüfstand

200 Milliarden Euro - so viel sind Deutschland seine Familien, Ehen und Kinder wert. Das nämlich ist der Betrag, den der deutsche Staat jährlich an Fördergeldern für Kita-Ausbau, Elterngeld & Co. ausgibt. Grund genug, die zahlreichen Instrumente und deren Zusammenspiel ... mehr

KinderServer von Kristina Schröder ist kinderleicht zu umgehen

Der vom Bundes familienministerium geförderte "KinderServer", der junge Internetnutzer vor Schmuddel- und Gewaltinhalten im Netz schützen soll, kann nach einem Bericht des Fachportals heise.de mit wenigen Mausklicks ausgeschaltet werden. Dazu sei das Passwort der Eltern ... mehr

Familienministerin plant umfassende Elternzeit-Reform

Die Bundesregierung plant offenbar eine umfassende Elternzeit-Reform. So wolle Bundesfamilienministerin Kristina Schröder (CDU) einen generellen Rechtsanspruch auf berufliche Freistellung und Kündigungsschutz auch für Großeltern einführen, die ihre Enkelkinder betreuen ... mehr

Tagesanbruch: Terror in Halle – die Wahrheit ist nicht medienwirksam

Guten Morgen, liebe Leserinnen und Leser, hier ist der kommentierte Überblick über die Themen des Tages. Heute in Stellvertretung für Florian Harms: WAS WAR? In diesen Stunden fällt es mir persönlich schwer, die politische Debatte über die Konsequenzen des Anschlags ... mehr
 


shopping-portal