Sie sind hier: Home > Themen >

FBI

$self.property('title')

FBI

Florida: SUV rast auf Trump-Anwesen zu – Polizisten eröffnen Feuer

Florida: SUV rast auf Trump-Anwesen zu – Polizisten eröffnen Feuer

Dramatische Szenen am Luxusanwesen des US-Präsidenten: Ein Geländewagen durchbrach Kontrollpunkte, Polizisten schossen auf das Auto. Nach einer Verfolgungsjagd wurden zwei Personen festgenommen. In der Nähe des Golfresorts von US-Präsident Donald Trump in Florida ... mehr
Queen und Prinz Charles: Krisengespräch wegen FBI-Ermittlungen gegen Prinz Andrew

Queen und Prinz Charles: Krisengespräch wegen FBI-Ermittlungen gegen Prinz Andrew

Wie soll es in Zukunft mit Prinz Andrew weitergehen? Dieser Frage sollen angeblich Queen Elizabeth und Prinz Charles unter vier Augen nachgegangen sein. Beinahe drohte der Skandal um Prinz Andrew im Schatten des "Megxit" von Herzogin Meghan und Prinz Harry unterzugehen ... mehr
Fall Jeffrey Epstein: Prinz Andrew ist nicht kooperativ – FBI verärgert

Fall Jeffrey Epstein: Prinz Andrew ist nicht kooperativ – FBI verärgert

Im Missbrauchsskandal um Millionär Jeffrey Epstein wollen die US-Ermittlungsbehörden Prinz Andrew befragen. Doch der Sohn der Queen zeigt sich nicht kooperativ. Prinz Andrew soll dem FBI Fragen zum Missbrauchsskandal rund um Jeffrey Epstein beantworten ... mehr
iCloud-Speicher: Apple verzichtet laut Insidern auf Verschlüsselung zugunsten des FBI

iCloud-Speicher: Apple verzichtet laut Insidern auf Verschlüsselung zugunsten des FBI

Im Streit um sicher verschlüsselte Nutzerdaten in seiner Cloud ist Apple offenbar US-Behörden entgegen gekommen. Laut der Nachrichtenagentur Reuters will der iPhone-Konzern keine voll verschlüsselten Daten-Backups anbieten.  Wenn es um die Privatsphäre seiner Nutzer ... mehr
Polizei nimmt drei mutmaßliche Neonazis in den USA fest

Polizei nimmt drei mutmaßliche Neonazis in den USA fest

Die Männer wollten laut Polizei den Sturz der US-Regierung herbeiführen, einen Rassenkrieg auslösen und einen "weißen Staat"  gründen. Sie sollen zu einem internationalen Netzwerk weißer Rassisten gehören. Im US-Bundesstaat Georgia sind drei mutmaßliche Mitglieder einer ... mehr

Streit um Datenschutz - FBI will iPhones entsperren: Apple sagt weiter Nein

Las Vegas (dpa) - Apple zeigt sich zu einem neuen Kräftemessen mit der US-Regierung bereit, um die sichere Verschlüsselung von Diensten und Geräten zu verteidigen. "Hintertüren in Verschlüsselung einzubauen" sei keine Lösung, sagte Datenschutz-Chefin Jane Horvath ... mehr

Drama in Jersey City in den USA: Schießerei auf offener Straße – sechs Tote

Über Stunden erschütterten Schüsse die Straßen von Jersey City bei New York. Am Ende sind sechs Menschen tot. Alles begann mit einer Mord-Ermittlung auf einem Friedhof. Bei einer stundenlangen Schießerei in einer Stadt nahe der US-Metropole  New York sind sechs Menschen ... mehr

Angriff auf US-Stützpunkt: USA ermitteln wegen Terrorverdachts

Der Angriff eines saudi-arabischen Piloten auf einen US-Stützpunkt, bei dem mehrere Menschen starben, beschäftigt die US-Polizei. Derzeit steht ein Terror-Hintergrund im Raum. Nach dem Schusswaffenangriff auf einem US-Militärstützpunkt durch einen saudiarabischen ... mehr

Oligarch und Trump-Fan in Deutschland festgenommen

Deutsche Behörden haben einen schillernden Oligarchen verhaftet, der in der Ukraine wegen Korruption gesucht wird. Der Trump-Unterstützer hatte zuletzt behauptet, brisantes Material zu besitzen. Nach Informationen von t-online.de haben deutsche Behörden einen ... mehr

"Atomwaffen Division": US-Neonazigruppe verfolgt Gegner auch in Deutschland

Die amerikanische rechtsextremistische Gruppe "Atomwaffen Division" verfolgt ihre Gegner wohl auch außerhalb der USA. Eine in Deutschland lebende Aktivistin soll konkret in Gefahr gewesen sein. Die amerikanische Neonaziorganisation "Atomwaffen Division ... mehr

USA: 79-jähriger Serienmörder Samuel Little gesteht weitere 93 Morde

Der Amerikaner Samuel Little sitzt bereits wegen dreifachen Mordes im Gefängnis. Nun hat der Serienmörder weitere 93 Morde gestanden. Das FBI bezeichnet den 79-Jährigen als schlimmsten Serienmörder der US-Geschichte. Ein bereits wegen dreifachen Mordes verurteilter ... mehr

Russland-Affäre: Hat Donald Trump Australiens Premier unter Druck gesetzt?

Während der Druck auf den US-Präsidenten in der Ukraine-Affäre wächst, dürfte ein neuer Bericht für weitere Furore sorgen: Demnach soll Trump versucht haben, einen weiteren Regierungschef zu beeinflussen. US-Präsident Donald Trump hat den australischen Premierminister ... mehr

Unterfranken: FBI ermittelte gegen 13-jährigen Deutschen

In Unterfranken hat ein Teenager einen Einsatz von Polizei und LKA ausgelöst. Der 13-Jährige hatte in einem Onlinechat einen Amoklauf in den USA angedroht. Daraufhin kontaktierte das FBI die deutschen ... mehr

Kavanaugh-Recherchen: Donald Trump greift die "New York Times" an

Auch nach seiner Ernennung zum Supreme-Court-Richter kehrt keine Ruhe ein: Die "New York Times" hat neue Details zu Vorwürfen sexueller Übergriffe gegen Brett Kavanaugh veröffentlicht. Donald Trump reagiert erbost. US-Präsident Donald Trump hat die "New York Times ... mehr

Dayton/Ohio: US-Polizei nimmt Freund des Schützen fest

Er kaufte Munition, Schutzkleidung und ein Gewehrteil für den Schützen von Dayton. Nun wurde ein 24-Jähriger Bekannter des Täters verhaftet. Der Grund für die Festnahme ist ist allerdings nicht das Massaker in Ohio. Rund eine Woche nach dem Schusswaffenangriff in Dayton ... mehr

Berichte nach Suizid: Jeffrey Epstein wurde nicht vorschriftsmäßig überwacht

Jeffrey Epstein stand unter Anklage, vielfach Minderjährige missbraucht zu haben. Nun hat er im Gefängnis Suizid begangen. Laut Justizminister Barr wirft sein Tod "ernsthafte Fragen" auf.   Das US-Justizministerium untersucht den mutmaßlichen Suizid des wegen ... mehr

Bluttat in Ohio: Schütze von Dayton hatte laut Ermittlern Gewaltfantasien

US-Behörden haben erste Ermittlungsergebnisse über den Täter von Dayton mitgeteilt. Nach Angaben des FBI habe er sich seit Langem für gewaltsame Ideologien und Amokläufe interessiert. Der Todesschütze aus Dayton im US-Bundesstaat Ohio hat sich nach Angaben der Ermittler ... mehr

Die Schüsse von El Paso – und Trumps Amerika

Die Bluttat von El Paso fällt in eine Zeit, in der das politische Klima in den USA besonders vergiftet ist. Und erste Stimmen werden laut, die Donald Trump indirekt eine Mitschuld an der Tat geben. Es sind furchterregende Szenen, die sich am Samstag in einem ... mehr

Daten gehen nach Russland: FaceApp löst Promi-Hype und Datenschutz-Bedenken aus

Washington (dpa) - Digitaler Spaß oder Sicherheitsrisiko? Die Smartphone-App FaceApp hat aktuell Hochkonjunktur. Millionen Menschen teilen in Sozialen Medien mit Hilfe der App um Jahrzehnte gealterte Bilder von sich. Auch bekannte Stars wie der kanadische Rapper Drake ... mehr

Hype um "FaceApp": Russische Anwendung soll vom FBI untersucht werden

Die Foto-App "FaceApp" lässt Nutzer auf Knopfdruck altern – verlangt im Gegenzug aber Zugriff auf die Smartphone-Kamera, Fotogalerie und andere private Daten. US-Politiker und Datenschützer wittern eine Falle mit Ursprung in Russland.   Der Fraktionschef der Demokraten ... mehr

Donald Trump würde im Wahlkampf belastende Hinweise annehmen

Ist es zulässig, im Wahlkampf auf Informationen zurückzugreifen, die den Rivalen in Schwierigkeiten bringen – selbst wenn diese aus Russland kommen? Der US-Präsident sieht darin offenbar keinerlei Probleme. US-Präsident Donald Trump würde im Wahlkampf durchaus ... mehr

"New York Times": Barr lässt Ursprünge der Russland-Ermittlungen prüfen

Der Mueller-Bericht sollte eigentlich die Verwicklungen von US-Präsident Donald Trump zu Russland beleuchten – mit umstrittenen Ergebnissen. Jetzt will sein Justizminister überprüfen, ob das FBI überhaupt hätte ermitteln dürfen.  US-Justizminister William ... mehr

Kalifornien: US-Kriegsveteran soll "Massenmord" geplant haben – Festnahme

In Kalifornien ist ein Verdächtiger verhaftet worden. Er wollte offenbar mit einem Sprengsatz zahlreiche Menschen töten. Der Mann bekannte sich zur Terromiliz IS. Sein Motiv: Rache für das Attentat in Christchurch.  Die Sicherheitsbehörden in den USA haben einen ... mehr

Sri Lanka: Neues Video zeigt Attentäter vor Anschlag in Hotel

Nach dem Terror in Sri Lanka haben die Ermittler 16 weitere Verdächtige festgenommen. Aufnahmen von Überwachungskameras zeigen die Attentäter kurz vor ihren Taten. Nach den Terroranschlägen mit Hunderten Toten in  Sri Lanka haben die Ermittler 16 weitere ... mehr

Donald Trump: FBI vermutet chinesischen Spionagering um sein Feriendomizil

Dass eine Chinesin in der Residenz des US-Präsidenten verhaftet wurde, erregte Aufsehen. Nun kommt heraus: Sie hatte brisante Technologie dabei – die den Secret Service auf dem falschen Fuß erwischte.  Samuel Ivanovich steht derzeit nicht gerade ... mehr

Nordkorea: Botschaft in Madrid überfallen – Kim-Regime spricht von Terrorangriff

Im Februar stürmten mehrere Bewaffnete die nordkoreanische Botschaft in Madrid, eine Dissidenten-Gruppe bekannte sich. Nun erhebt das Kim-Regime Vorwürfe gegen die US-Bundespolizei FBI.  Nordkorea hat den Überfall auf seine Botschaft in Madrid im Februar als "schweren ... mehr

Mehr zum Thema FBI im Web suchen

Überfall auf Nordkoreas Botschaft in Madrid – erste Details

Ende Februar sind Personen mit Waffen in das nordkoreanische Botschaftsgebäude in Madrid eingebrochen. Der mutmaßliche Bandenanführer bot der FBI kurze Zeit später Informationen über den Vorfall an. Spaniens Justiz hat erstmals Details über einen mysteriösen Vorfall ... mehr

Russland-Bericht von Mueller: Donald Trump spricht von Hexenjagd

Lange haben die USA auf diesen Moment hingefiebert, nun ist er da: Sonderermittler Mueller hat seine Untersuchung zu Donald Trump und Russland abgeschlossen. Nach fast zwei Jahren hat der Sonderermittler Robert Mueller seine Untersuchung zur Russland ... mehr

Donald Trump und der Robert-Mueller-Bericht: Das Endspiel

Sonderermittler Robert Mueller hat seine Untersuchung zur Russland-Affäre beendet. Jetzt bricht eine politische Schlacht los. Was droht Donald Trump? Jetzt ist es endlich passiert. Seit Monaten fieberte Washington auf den Moment hin, in dem die Untersuchungen ... mehr

Boing 737 Max: FBI mischt sich in die Ermittlung der Abstürze ein

Nach zwei Abstürzen von Maschinen des Typ Boeing 737 Max will der US-Hersteller eine Schwachstelle in der Steuerungssoftware flicken. In die Ermittlungen hat sich inzwischen einem Bericht zufolge auch das FBI eingeschaltet. Nach den Flugzeugabstürzen von Indonesien ... mehr

Mueller fordert harte Strafe für "dreisten Kriminellen" Manafort

Paul Manafort ist eine Schlüsselfigur in den Russland-Ermittlungen des FBI. Sonderermittler Mueller hat für ihn besonders drastische Worte parat. Das Büro von US-Sonderermittler Robert Mueller drängt auf eine exemplarische Strafe für den früheren Wahlkampfchef ... mehr

Wollte Rod Rosenstein Trump vom Kabinett absetzen lassen?

US-Vizejustizminister Rod Rosenstein soll 2017 über eine Absetzung Trumps durch das Kabinett nachgedacht haben. Der Grund: physische oder mentale Beeinträchtigung.  Der stellvertretende US-Justizminister Rod Rosenstein hat 2017 über eine Absetzung von Präsident Donald ... mehr

FBI fordert 24 Jahre Haft für Trumps Wahlkampfmanager Manafort

Paul Manafort war Donald Trumps Wahlkampfleiter, die Liste seiner Vergehen ist lang. Eine strafmildernde Absprache mit der US-Justiz ist nun wohl hinfällig – Manafort soll sie wiederholt gebrochen haben. FBI-Sonderermittler Robert Mueller hat bis zu 24 Jahre ... mehr

Trumps Ex-Wahlkampfchef: Manafort hat bei Russland-Ermittlungen gelogen

"Absichtlich mehrere Falschaussagen": Trumps ehemaliger Wahlkampfmanager verpflichtete sich, bei den Russland-Ermittlungen die Wahrheit zu sagen. Laut einer Richterin hat er gegen die Vereinbarung klar verstoßen. Der frühere Wahlkampfchef von US-Präsident Donald Trump ... mehr

Florida, USA: Schlagloch entpuppt sich als Tunnel für Bankraub

Straßenarbeiter sollten im US-Bundesstaat Florida  ein Schlagloch reparieren. Sie entdeckten einen Tunnel, der nicht nur kurios ist, weil er zu einer Bank führt.   Straßenarbeiter im US-Bundesstaat Florida haben einen kuriosen Fund gemacht. Sie waren ... mehr

Tagesanbruch: Zwischen den USA und China – Das deutsche Dilemma

Guten Morgen, liebe Leserinnen und Leser, hier ist der kommentierte Überblick über die Themen des Tages: WAS WAR? Die internationale Politik ist ein komplexes Netzwerk aus Rivalitäten und Bündnissen, Abhängigkeiten und Irrationalitäten, Macht und Einfluss. Sich darin ... mehr

Trumps "Fürst der Finsternis" Roger Stone festgenommen

Viele Namen sind dem Politikberater Stone schon gegeben worden – und er ergötzte sich an seinem Ruhm als politischer Dunkelmann. Doch Trumps enger Vertrauter droht über die Russland-Affäre tief zu stürzen. "König der schmutzigen Tricks", "Fürst der Finsternis ... mehr

Langjähriger Trump-Berater Roger Stone festgenommen – Vorwurf Falschaussage

Roger Stone war ein Vertrauter von US-Präsident Donald Trump, jetzt wurde der Politikberater verhaftet. Die Vorwürfe wiegen schwer. Der US-Politikberater Roger Stone, ein langjähriger Vertrauter von Präsident Donald Trump, wurde am frühen Freitagmorgen (Ortszeit ... mehr

US-Haushaltssperre - FBI warnt: Shutdown wird zum Sicherheitsrisiko

Washington (dpa) - Die Arbeit der US-Bundespolizei FBI leidet nach Angaben eines Berufsverbandes zunehmend unter der seit mehr als einem Monat andauernden Haushaltssperre. Die Agenten arbeiteten ohne Bezahlung unter immer schwierigeren Bedingungen, sagte ... mehr

US-Haushaltssperre: FBI kann Informanten nicht mehr bezahlen

Noch diese Woche will der US-Senat darüber abstimmen, wie der Shutdown beendet werden könnte. Auch dem FBI geht das Geld aus – das  beeinträchtigt etwa  dessen weltweite Anti-Terrorismus-Aktivitäten. Durch die seit viereinhalb Wochen andauernde Haushaltssperre ... mehr

Shutdown: FBI kann Informanten nicht mehr bezahlen

Shutdown: Das FBI warnt auf Grund fehlender Gelder vor großen Sicherheitsrisiken für die USA. (Quelle: Reuters) mehr

Mit Waffen vom FBI: 21-Jähriger aus Atlanta plante Attentat aufs Weiße Haus

Ein 21-Jähriger aus Atlanta möchte sein Auto verkaufen und mit dem Erlös Waffen erwerben – für ein Attentat auf das Weiße Haus. Sein Problem: Die Waffenverkäufer gehören zum FBI. Ein junger Mann hat nach US-Medienberichten ein Attentat auf das Weiße Haus in Washington ... mehr

Russland-Affäre: Trump-Ermittlungen – US-Kongress geht Spionage-Vorwürfen nach

Nach einem Bericht zu FBI-Ermittlungen gegen den US-Präsidenten schaltet sich das Repräsentantenhaus ein. Die Ermittler müssten vor Trumps "verwirrten Attacken" geschützt werden. Das US-Repräsentantenhaus geht einem Zeitungsbericht der "New York Times ... mehr

Bericht der New York Times: FBI soll gegen Donald Trump ermitteln

Die US-Bundespolizei soll 2017 Ermittlungen gegen den US-Präsidenten eingeleitet haben. Im Zentrum stand die Frage, ob Trump eine Bedrohung für die nationale Sicherheit darstellt.  Die US-Bundespolizei FBI hat laut einem Zeitungsbericht 2017 Ermittlungen zu der Frage ... mehr

USA: Urteil gegenTrumps Ex-Sicherheitsberater Flynn verschoben

Im Fall Flynn hat ein US-Bundesgericht das Urteil überraschend verschoben. Es soll geprüft werden, ob Trumps Ex-Berater bei den Russland-Ermittlungen ausreichend kooperiert hat. Ihm droht eine lange Haftstrafe. Ein Bundesgericht hat die Verkündung des Strafmaßes gegen ... mehr

US-Justizbehörden: Zwei Männer als "illegale Agenten" der Türkei angeklagt

Zwei Angeklagte in den USA sollen versucht haben, auf die Auslieferung von Fethullah Gülen in die Türkei hinzuwirken. Mit von der Partie: Michael Flynn, der frühere Sicherheitsberater von Präsident Trump. Die US-Justizbehörden haben zwei Verdächtige angeklagt ... mehr

Russin Maria Butina gesteht "Verschwörung" gegen die USA

Spionage in konservativen US-Kreisen: Eine 30-jährige Russin hat vor dem Bundesgericht in Washington zugegeben, einer "Verschwörung" gegen die USA schuldig zu sein. Eine junge Russin hat vor der US-Justiz gestanden, als "Agentin" ihres Heimatlandes konservative Zirkel ... mehr

Donald Trump scheint plötzlich angreifbar: Amtsenthebungsverfahren droht

Die FBI-Ermittler kommen ihm näher, das Weiße Haus versinkt im Chaos und bald übernehmen die Demokraten das Abgeordnetenhaus. US-Präsident Trump scheint plötzlich angreifbar.  Zwei Wochen vor Weihnachten ist das Weiße Haus in Washington festlich ... mehr

USA: Mutmaßliche russische Agentin Maria Butina will offenbar gestehen

Sie wird beschuldigt, als "unregistierte Agentin" Russlands aktiv gewesen zu sein. Maria Butina ist nun offenbar einen Deal mit der US-Staatsanwaltschaft eingegangen. Zuvor hatte die Waffenrechtsaktivistin ihre Unschuld beteuert. Eine russische Waffenrechtsaktivistin ... mehr

Mueller: Keine Haftstrafe für Ex-Sicherheitsberater Flynn

Michael Flynn war Sicherheitsberater von US-Präsident Trump, vor einem Jahr gestand er, das FBI belogen zu haben. Nun kooperiert Flynn bei den Russland-Untersuchungen. In der Russland-Affäre hat FBI-Sonderermittler Robert Mueller dem Gericht empfohlen ... mehr

Cohens Geständnis: Vom loyalen Ausputzer zum gefährlichen Zeugen

"Ich bin der Typ, der sich für den Präsidenten in die Schusslinie wirft":  Diese Loyalität ist seither rasch zerbrochen. Inzwischen steht Trumps Ex-Anwalt Michael Cohen mit seinem Ex-Chef auf Kriegsfuß. Es ist noch nicht allzu lange her, da war Michael Cohen ... mehr

Donald Trump gegen Robert Mueller: Showdown im Russland-Krimi

Die Russland-Ermittlungen treten in die entscheidende Phase: Will Donald Trump die Ermittlungen abwürgen? Plant Sonderermittler Mueller einen Befreiungsschlag? Wir erklären, worum es geht. Seine Attacken werden heftiger.  Donald Trump bezeichnet ... mehr

Mueller vs. Manafort: US-Sonderermittler bezichtigt Ex-Wahlkampfmanager der Lüge

Washington (dpa) - Donald Trumps früherer Wahlkampfmanager Paul Manafort steht erneut im Fokus der Ermittlungen in der Frage möglicher Einmischungen Russlands in die US-Wahl 2016. Manafort soll nicht nur das FBI und Sonderermittler Robert Mueller angelogen haben ... mehr

Russland-Affäre: Mueller beschuldigt Manafort der Lüge

Die nächste Wende in der Russland-Untersuchung: Trumps Ex-Wahlkampfmanager wird beschuldigt, die Ermittler belogen zu haben. Dass er sich zu einer Zusammenarbeit mit der Justiz bereit erklärte, sorgte schon zuvor mächtig für Wirbel. US-Sonderermittler Robert Mueller ... mehr

Früherer FBI-Chef: James Comey soll im US-Kongress aussagen

Ex-FBI-Direktor James Comey soll vor dem US-Kongress aussagen. Der von Präsident Donald Trump abgesetzte frühere Spitzenbeamte besteht jedoch darauf, öffentlich auszusagen. Der US-Kongress hat den früheren FBI-Direktor James Comey zu einer Befragung vorgeladen. Comey ... mehr
 


shopping-portal