Sie sind hier: Home > Themen >

FBI

Thema

FBI

Dayton/Ohio: US-Polizei nimmt Freund des Schützen fest

Dayton/Ohio: US-Polizei nimmt Freund des Schützen fest

Er kaufte Munition, Schutzkleidung und ein Gewehrteil für den Schützen von Dayton. Nun wurde ein 24-Jähriger Bekannter des Täters verhaftet. Der Grund für die Festnahme ist ist allerdings nicht das Massaker in Ohio. Rund eine Woche nach dem Schusswaffenangriff in Dayton ... mehr
Berichte nach Suizid: Jeffrey Epstein wurde nicht vorschriftsmäßig überwacht

Berichte nach Suizid: Jeffrey Epstein wurde nicht vorschriftsmäßig überwacht

Jeffrey Epstein stand unter Anklage, vielfach Minderjährige missbraucht zu haben. Nun hat er im Gefängnis Suizid begangen. Laut Justizminister Barr wirft sein Tod "ernsthafte Fragen" auf.   Das US-Justizministerium untersucht den mutmaßlichen Suizid des wegen ... mehr
Bluttat in Ohio: Schütze von Dayton hatte laut Ermittlern Gewaltfantasien

Bluttat in Ohio: Schütze von Dayton hatte laut Ermittlern Gewaltfantasien

US-Behörden haben erste Ermittlungsergebnisse über den Täter von Dayton mitgeteilt. Nach Angaben des FBI habe er sich seit Langem für gewaltsame Ideologien und Amokläufe interessiert. Der Todesschütze aus Dayton im US-Bundesstaat Ohio hat sich nach Angaben der Ermittler ... mehr
Die Schüsse von El Paso – und Trumps Amerika

Die Schüsse von El Paso – und Trumps Amerika

Die Bluttat von El Paso fällt in eine Zeit, in der das politische Klima in den USA besonders vergiftet ist. Und erste Stimmen werden laut, die Donald Trump indirekt eine Mitschuld an der Tat geben. Es sind furchterregende Szenen, die sich am Samstag in einem ... mehr
Daten gehen nach Russland: FaceApp löst Promi-Hype und Datenschutz-Bedenken aus

Daten gehen nach Russland: FaceApp löst Promi-Hype und Datenschutz-Bedenken aus

Washington (dpa) - Digitaler Spaß oder Sicherheitsrisiko? Die Smartphone-App FaceApp hat aktuell Hochkonjunktur. Millionen Menschen teilen in Sozialen Medien mit Hilfe der App um Jahrzehnte gealterte Bilder von sich. Auch bekannte Stars wie der kanadische Rapper Drake ... mehr

Hype um "FaceApp": Russische Anwendung soll vom FBI untersucht werden

Die Foto-App "FaceApp" lässt Nutzer auf Knopfdruck altern – verlangt im Gegenzug aber Zugriff auf die Smartphone-Kamera, Fotogalerie und andere private Daten. US-Politiker und Datenschützer wittern eine Falle mit Ursprung in Russland.   Der Fraktionschef der Demokraten ... mehr

"Toter" Anlagebetrüger Aubrey Lee Price bei Verkehrskontrolle geschnappt

Im US-Bundesstaat Georgia ist ein Ex-Banker und mutmaßlicher Anlagebetrüger festgenommen worden, der offiziell bereits tot war. Der 47-jährige Aubrey Lee Price steht im Verdacht, Investoren um mehr als 20 Millionen Dollar betrogen zu haben. Deshalb inszenierte er seinen ... mehr

Frühere Datenlieferung: Reuters soll Turbo-Händler bevorzugt haben

In der Welt der Wirtschaft zählt Thomson Reuters zu den klangvollen Namen. Der Medienkonzern gehört weltweit zu den wichtigsten Lieferanten von Finanzdaten. Bei der Übermittlung dieser Daten habe Reuters bestimmte Kunden bevorzugt, behauptet jetzt ein Ex-Mitarbeiter ... mehr

Donald Trump: "WOW, Comey ist ein Verräter!"

In einer ersten direkten Reaktion auf die Senatsanhörung von Ex- FBI-Chef James Comey sieht sich US-Präsident Donald Trump in seiner Version der Dinge bestätigt. Trump schrieb auf Twitter: "Trotz so vieler Falschaussagen ... mehr

Krisen-Situation in Katar: Haben Putins Hacker den Konflikt angezettelt?

Saudi-Arabien begründet die Isolierung des Nachbarstaats Katar unter anderem mit dessen angeblichem Bekenntnis zum Iran. Doch das umstrittene Statement der staatlichen Nachrichtenagentur Katars soll gefälscht worden sein - von russischen Hackern.  Die diplomatische ... mehr

James Comey bestätigt: Trump wollte Einfluss auf Ermittlungen nehmen

Es wird brenzlig für Donald Trump. Der von ihm entlassene frühere FBI-Chef James Comey hat bestätigt, dass Trump Einfluss auf die Ermittlungen der Behörde nehmen wollte. Trump habe ihn aufgefordert habe, einen Teil der Ermittlungen zur Russland-Affäre einzustellen ... mehr

Donald Trump schlägt Christopher Wray als neuen FBI-Chef vor

US-Präsident Donald Trump will den Anwalt Christopher A. Wray zum neuen Chef des FBI machen. Das kündigte Trump auf Twitter an. Wray (50) folgt auf James Comey, den Trump am 9. Mai fristlos entlassen hat. Wray arbeitet derzeit als Anwalt in Washington DC. Er war unter ... mehr

Ex-FBI-Chef James Comey schildert bizarre Begegnungen mit Donald Trump

Die Stellungnahme des entlassenen FBI-Chefs Comey liest sich wie das Drehbuch eines schlechten Hollywoodfilms: Comey mag mit dem Präsidenten lieber nicht alleine sein, dieser fordert von ihm unter vier Augen bedingungslose Gefolgschaft ein. Wer die sieben Seiten ... mehr

Gefeuerter FBI-Chef sagt aus: Woche der Wahrheit für Trump

US-Präsident Donald Trump geht in die möglicherweise wichtigste Woche seiner bisherigen Amtszeit: Am Donnerstag wird der von ihm gefeuerte FBI-Chef James Comey vor dem Geheimdienstausschuss des Senats zur Russland-Affäre aussagen. Im Mittelpunkt steht dabei Frage ... mehr

Donald Trump schickt diplomatischen Klemptner nach Russland

US-Präsident Donald Trump hat seinen Außenminister Rex Tillerson beauftragt, die auf einem Tiefpunkt angelangten Beziehungen zu Russland zu reparieren. Doch schon vor Beginn der Mission scheint ein Erfolg ausgeschlossen. Tillerson äußerte sich selbst am Rande seines ... mehr

Putin im US-Fernsehen: "Habt ihr alle den Verstand verloren?"

Der russische Präsident dementiert mehr oder weniger alles, was US-Medien vor der Anhörung des ehemaligen FBI-Chefs Comey umtreibt. Es gebe keine Sonderbeziehung zu Trumps Team, Hacker gebe es überall und die USA mischten sich selbst überall in der Welt in Wahlen ... mehr

Russland-Affäre: Nigel Farage wegen Trump im Visier des FBI

Der britische Brexit-Befürworter und frühere Ukip-Chef Nigel Farage gerät in der Russland-Affäre von US-Präsident Donald Trump ins Visier des FBI. Farage sei für die amerikanischen Ermittler eine "Person von Interesse", berichtet der "Guardian". Er sei aber weder ... mehr

Trump kämpft gegen die Aussagen von Ex-FBI Chef Comey

James Comey enttäuscht die Erwartungen nicht: Der entlassene FBI-Chef fährt schwere Geschütze gegen Donald Trump auf, als er vor dem Geheimdienstausschuss des US-Senats aussagt. Die Anhörung hatten US-Medien im Vorfeld fast wie ein Popkonzert behandelt. Die Antwort ... mehr

Wie der Ex-FBI-Chef James Comey Donald Trumps Glaubwürdigkeit zerstört

Wem ist in der Russland-Affäre zu trauen? Ex- FBI-Chef Comey oder dem US-Präsidenten? Die frühere Spitze der Polizeibehörde hat bei einer Aussage vor einem Senatsausschuss lange Schatten auf Trump geworfen - dessen Vertrauenswürdigkeit bröckelt immer mehr. Drei Stunden ... mehr

James Comey wirft Donald Trump Lügen vor

360 Minuten stellt sich Ex- FBI-Chef James Comey den Fragen des Kongresses zur möglichen Einflussnahme auf Ermittlungen durch Donald Trump. Das mediale Interesse ist gewaltig. Bringt Comey den US-Präsidenten näher an die Amtsenthebung? Die Anhörung hatte gerade ... mehr

Russland-Kontakte: US-Senat lädt Ex-Trump-Berater Flynn vor

In der Affäre um Russland-Kontakte von US-Präsident Donald Trump und dessen Beratern sollen Ex-Sicherheitsberater Michael Flynn und ein früherer Trump-Anwalt vor einem Untersuchungsausschuss aussagen. Beide wurden offiziell vorgeladen. Flynn und der Ex-Trump-Anwalt ... mehr

Trump-Minister Jeff Sessions während Anhörung: "Abscheuliche Lüge"

In einer emotionalen Stellungnahme setzt sich Trumps Minister und enger Berater im Wahlkampf gegen "niederträchtige und falsche Vorwürfe" zur Wehr. Er widerspricht auch einer Aussage des ehemaligen FBI-Direktors Comey. US-Justizminister Jeff Sessions hat geheime Treffen ... mehr

Nordkoreas Trojaner bedrohen unsere Sicherheit

Der Trojaner WannaCry legte weltweit über 300.000 PCs lahm. Er stammt aus Nordkorea, davon ist der amerikanische Geheimdienst NSA überzeugt. Dies geht aus einer bislang unveröffentlichten Studie hervor.  Auch das FBI und der US-Heimatschutz publizierten Dokumente ... mehr

Trump-Albtraum: Robert Mueller nimmt den US-Präsidenten ins Visier

So langsam wird es ernst für Präsident Donald Trump. Nahm die US-Justiz bislang vor allem sein Umfeld wegen möglicher Russland-Kontakte im Wahlkampf ins Visier, wird nun offenbar gegen den Präsidenten persönlich ermittelt. Und zwar durch den Sonderermittler Robert ... mehr

Russland-Affäre: Trumps Ex-Berater Michael Flynn übergibt Dokumente

Der Ex-Sicherheitsberater von US-Präsident Donald Trump, Michael Flynn, will dem Senat nun  doch die angeforderten Dokumente zur Russland-Affäre vorlegen. Flynn hätte andernfalls eine empfindliche Strafe gedroht. Vom Einlenken Flynns berichtet die "Washington ... mehr

Wegen Russland-Kontakte wurd Trump Tower vom FBI abgehört

Das FBI prüft, ob Russland die US-Wahl beeinflusst hat und ermittelt in diesem Zusammenhang auch, ob es eine Verbindung zwischen Mitarbeitern von US-Präsident  Donald Trump und Moskau gab. "Die Luft für Trump wird dünner", ist sich Politikwissenschaftlerin Cathryn ... mehr

Ischinger: Krawalle "wären uns in München nicht passiert"

Nach den Krawallen am Rande des G20-Gipfels hat der Chef der Münchner Sicherheitskonferenz, Wolfgang Ischinger, Konsequenzen gefordert. Zugleich sagte Ischinger am Montag im Bayerischen Rundfunk, Ausschreitungen und Verwüstungen wie in Hamburg hätte es in München nicht ... mehr

US-Atomkraftwerke Ziel von Hackern

In den USA sind Betreiberfirmen von Atomkraftwerken laut einem Medienbericht zum Ziel von Hacker-Attacken geworden. Die Angriffe haben sich zwischen Mai und Juni 2017 ereignet, berichtete die US-Zeitung "New York Times". Mit gefälschten Bewerbungsschreiben ... mehr

Arzt schießt in New Yorker Klinik um sich - zwei Tote

Bei einer Schießerei in einem New Yorker Krankenhaus ist eine Ärztin tödlich verunglückt. Am Freitag seien zudem sechs weitere Menschen verletzt worden, fünf von ihnen schwer. Polizeiangaben zufolge, handelt es sich bei dem mutmaßlichen Täter um einen ehemaligen ... mehr

USA warnen vor Hackerattacken auf Atom- und Energiefirmen

Die US-Regierung warnt die Industrie vor Hackerangriffen auf Atom- und Energiefirmen. In einem Bericht des Heimatschutzministeriums und der Bundespolizei FBI werden bestimmte Attacken beschrieben. Die Namen der Unternehmen werden jedoch nicht genannt. In manchen ... mehr

US-Justizminister Sessions sprach mit Russen über Wahlkampf

Jeff Sessions gerät durch neue Enthüllungen über seine Russland-Kontakte noch stärker unter Druck: Entgegen seiner bisherigen Darstellung habe Sessions vor der Präsidentschaftswahl 2016 doch mit dem russischen Botschafter in Washington über wahlkampfrelevante politische ... mehr

Donald Trumps Pressechef Anthony Scaramucci rastet komplett aus

Was für ein PR-Desaster für den neuen PR-Chef im Weißen Haus. Anthony Scaramucci attackiert in einem Telefonat mit einem Reporter Donald Trumps Stabschef Reince Priebus auf das Schärfste und vergreift sich dabei mehrmals drastisch im Ton. Später versucht ... mehr

USA jagen russchische Hacker weltweit

Die US-Behörden sind in großem Stil hinter russischen Hackern her. Doch anders als vermutet besteht wohl kein Zusammenhang zu den Cyberangriffen, die die US-Präsidentschaftswahl beeinflusst haben sollen. Pjotr Lewaschow schien ein unauffälliges Mitglied ... mehr

Abgasskandal: VW-Manager Oliver S. bekennt sich schuldig

Der in den USA im Zusammenhang mit dem Abgas-Skandal festgenommene Volkswagen-Manager will sich nach Gerichtsangaben schuldig bekennen. Dies hätten die Anwälte für den am 4. August beginnenden Prozess angekündigt, teilte das zuständige Bezirksgericht in Detroit ... mehr

Drogen-Marktplätze zerschlagen: Darknet-Admin tot in Gefängniszelle gefunden

Drogen, Waffen, Kinderpornos: Über Handelsplattformen in verborgenen Teilen des Internets werden illegale Dinge verkauft. Ermittler in mehreren Ländern haben nun zwei große Darknet-Marktplätze zerschlagen. Ermittlern in Europa und den USA ist der bisher größte Schlag ... mehr

Russland hatte Trump-Berater im Visier

Russische Agenten haben einem CNN-Bericht zufolge versucht, über einen Berater von Donald Trump Einfluss auf den US-Wahlkampf zu nehmen. Ex-Investmentbanker Carter Page gerät erneut in den Fokus der Ermittler. Dies geht aus Geheimdienstunterlagen der Bundespolizei ... mehr

Früherer FBI-Chef James Comey wusste, dass Clinton-Infos falsch waren

Der frühere FBI-Direktor James Comey soll einem Bericht des Senders CNN zufolge gewusst haben, dass Informationen zur E-Mail-Affäre von Hillary Clinton vom russischen Geheimdienst erfunden worden waren - ohne dies publik zu machen. Der Sender beruft sich auf mehrere ... mehr

Welche Rolle spielt Jared Kushner in der Russland-Affäre?

Kein Tag vergeht ohne neue Erkenntnisse in der Russland-Affäre um Donald Trump. Nachdem das FBI gegen den engen Berater und Trumps Schwiegersohn Jared Kushner ermittelt, berichtet die " Washington Post" von einem geheimen Kommunikationskanal, den Kushner angeblich ... mehr

Portland: Rechtsradikaler sticht Männern in den Hals

In einer Straßenbahn in Portland hat ein Rechtsradikaler zwei Frauen rassistisch beschimpft. Mehrere Männer kamen ihnen zu Hilfe – und bezahlten dies mit ihrem Leben. Polizeiangaben zufolge starben zwei der couragierten Männer, ein dritter wurde schwer verletzt ... mehr

Russland-Affäre: Trump setzt auf Armee von Anwälten

Die Russland-Affäre lässt Donald Trump nicht los. Jetzt rüstet der US-Präsident sein Beraterteam massiv auf. Gleich mehrere Anwälte und PR-Experten sollen das Blatt wenden. Die Teams von Anwälten und Kommunikationsexperten im Weißen Haus sollten erweitert werden, sagte ... mehr

Russland-Affäre: Deutsche Bank im Fokus wegen Trump-Geschäften

Die Untersuchungen zur Russland-Affäre von US-Präsident Donald Trump ziehen immer weitere Kreise: Nun gerät auch die Deutsche Bank in den Fokus. Abgeordnete der US-Demokraten forderten das Finanzinstitut auf, seine ... mehr

Donald Trump plant "War Room" zur Krisenbewältigung

Donald Trump feiert seine Auslandsreise als Erfolg. Nun ist er zurück im rauen Washingtoner Alltag - konfrontiert mit einer zunehmend eskalierenden Krise um Russland-Kontakte seines Lagers im Wahlkampf. Und jetzt steht auch noch sein Schwiegersohn Jared Kushner ... mehr

Trump-Schwiegersohn: FBI untersucht Jared Kushner in der Russland-Affäre

Nun sind die Russland-Ermittlungen mitten im Weißen Haus angekommen. Das FBI interessiert sich für Jared Kushner, Schwiegersohn und einer der engsten Berater von US-Präsident Donald Trump. Jared Kushner, steht nach US-Medienberichten nun mit im Fokus ... mehr

Trumps Ex-Berater: Pentagon untersucht russisches Honorar von Michael Flynn

Der zurückgetretene US-Sicherheitsberater Michael Flynn sieht sich wegen seiner Honorare aus Russland mit einer Untersuchung des Verteidigungsministeriums konfrontiert. Dies geht aus einem am Donnerstag in Washington bekannt gewordenen Brief des Generalinspekteurs ... mehr

Hillary Clinton gibt FBI und Putin Mitschuld an Wahlniederlage

Bei der US-Präsidentschaftswahl unterlag Hillary Clinton überraschend ihrem republikanischen Herausforderer Donald Trump. Ein halbes Jahr danach äußerte sich die frühere Außenministerin jetzt zu den Gründen. "Ich war auf der Siegerstraße bis zu dem Zeitpunkt ... mehr

EU-Treffen zu Laptop-Verbot im Handgepäck

Sollen Laptops zukünftig auch bei Flügen aus Europa in die USA im Handgepäck verboten werden?  Vertreter der EU und den USA beraten in Brüssel über eine Ausweitung des Verbotes. Für Passagiere ändert sich vorerst nichts: elektronische Geräte dürfen weiterhin ... mehr

Donald Trump: "Noch nie wurde ein Politiker so schlecht behandelt"

In der Russland-Affäre wächst der Druck aus dem US-Kongress auf Präsident Donald Trump. Der Geheimdienstausschuss des Senats lud den in der vergangenen Woche entlassenen FBI-Direktor James Comey zu einer Anhörung ein. Comey solle sowohl öffentlich als auch in einem ... mehr

Ex-FBI-Chef Robert Mueller untersucht Trumps Russland-Kontakte

Für Donald Trump wird es ungemütlicher: Das Justizministerium setzt einen Sonderermittler ein, um die Kontakte seines Wahlkampfteams nach Russland untersuchen zu lassen. Das Weiße Haus hatte sich genau dagegen lange gewehrt.  Die Ermittlungen zu möglichen Verbindungen ... mehr

Donald Trump ist ein schwer angeschlagener Präsident

Alle reden nur noch über die Krise, der eigentliche Politikbetrieb ist in Washington fast völlig zum Stillstand gekommen. Nun soll ein Sonderermittler die Russland-Ermittlung überwachen - es ist nur eine von mehreren schlechten Nachrichten für Donald Trump. Der Staub ... mehr

Donald Trump bat FBI-Chef um Einstellung der Flynn-Ermittlungen

Die jüngste Trump-Enthüllung hat das Potenzial einer Staatsaffäre. Hat Trump versucht, die Justiz zu behindern? Es wäre die bisher größte Bedrohung seiner Präsidentschaft. US-Präsident Donald Trump hat nach einem Bericht der " New York Times" und anderer US-Medien ... mehr

Weltweiter Schlag gegen Kinderporno-Szene

Sie dachten, sie hätten leichtes Spiel: Im Darknet wuchs ein riesiges Netzwerk mit Kinderpornos. Binnen Monaten hatten 150 000 Nutzer Zugriff. Irgendwann machte der kriminelle Gründer den entscheidenden Fehler. Das FBI schlug zu. Internationalen Ermittlern ... mehr

FBI und Europol zerschlagen Kinderporno-Ring "Playpen"

Mehr als zwei Jahre lang ermittelten Europol und das amerikanische FBI gegen einen weltweiten Kinderpornoring. Hunderte Verdächtige konnten festgenommen, Hunderte Opfer identifiziert werden. Jetzt machten die Behörden die Geheimaktion öffentlich. Rund 900 Menschen seien ... mehr

Trump sucht schnell nach neuem FBI-Chef

Die ersten Kandidaten stellen sich im Justizministerium vor, doch die Entscheidung liegt letztlich beim Präsidenten - und der will nicht lange damit warten. US- Präsident Donald Trump will nach der Entlassung von James Comey möglichst rasch einen neuen ... mehr

Russland-Ermittlungen: Wurde Comey für Trump zu gefährlich?

Es ist ein echtes politisches Erdbeben. Sein Epizentrum reißt den FBI-Chef mit sich, es wirbelt die Russland-Ermittlungen gegen Trumps Team durcheinander - und die Tiefenfolgen dieser tektonischen Erschütterungen sind vollkommen unklar. "You're fired": Als ehemaliger ... mehr

Kritik an Comey-Entlassung: "Mr. President, Sie machen einen großen Fehler"

In Washington reagieren Politiker aller Parteien geschockt auf die plötzliche Entlassung des FBI-Chefs James Comey durch Donald Trump. Demokraten werfen dem Präsidenten vor, damit seine Russland-Kontakte vertuschen zu wollen. Die überraschende Entlassung Comeys sorgte ... mehr
 
1 3 4


shopping-portal