• Home
  • Themen
  • FDP


FDP

FDP

Kassen├Ąrzte-Chef kritisiert Lauterbach-Vorsto├č

Experten bef├╝rchten eine neue Corona-Welle im Herbst, die Ampelregierung ringt um den richtigen Umgang mit der Pandemie. Andreas Gassen kritisiert Vorst├Â├če des Gesundheitsministers und renommierter Kollegen.┬á

Andreas Gassen: Er ist Chef der Kassen├Ąrztlichen Vereinigung, der Vertretung f├╝r alle niedergelassenen ├ärzte in Deutschland.
  • Annika Leister
Von Annika Leister

Wie sollen B├╝rger entlastet werden? Die Ampelparteien sind sich uneins dar├╝ber, welcher der Beste weg ist. Nun bekr├Ąftigte FDP-Finanzminister Christian Lindner erneut seine Kritik am Klimageld.┬á

Saskia Esken: Sie hat Heils Vorschlag verteidigt.

Angesichts hoher Inflationsraten hat sich der Berliner Senat von der Idee einer Vereinbarung der Wohnungswirtschaft ├╝ber einen freiwilligen Mietenstopp verabschiedet.

Andreas Geisel (SPD)

Ampel und Union haben sich auf die Eckpunkte des Investitionspakets f├╝r die Bundeswehr geeinigt. Wof├╝r sollen die 100 Milliarden Euro ausgegeben werden? Einen ├ťberblick finden Sie hier.

Ein F-35-Kampfjet: Die Bundeswehr will vor├╝bergehend mehrere Modelle des atomwaffenf├Ąhigen Flugzeugs anschaffen.

Doppelter Stuss h├Ąlt besser ÔÇô nach diesem Motto handelte die Regierung bei Tankrabatt und 9-Euro-Ticket.┬áMit den Wohlf├╝hlma├čnahmen hindert sie die B├╝rger allerdings daran, die wahre Dimension der Krise zu erfassen.┬á

Die A8 zwischen M├╝nchen und Salzburg: Autofahrer sollen mit dem Tankrabatt entlastet werden.
Eine Kolumne von Christoph Schwennicke

Deutschland will die Bundeswehr mit etlichen Milliarden aufr├╝sten. ├ťber die Details haben Union und die Ampel mehrere Monate lang gerungen. Nun ist der Weg f├╝r enorme R├╝stungsausgaben frei.

Soldaten des Seebataillons der Deutschen Marine: Die Bundeswehr wird mit 100 Milliarden aufger├╝stet.

Wie k├Ânnen die B├╝rger k├╝nftig entlastet werden? Arbeitsminister Hubertus Heil schl├Ągt ein Klimageld vor. Der Vorsto├č wird von den Ampelparteien sehr unterschiedlich bewertet.

Hubertus Heil: Der Arbeitsminister muss sich mit kritischen Stimmen zu seinem Klimageld besch├Ąftigen.

Billig, billiger, Bahn? Bald starten die 9-Euro-Tickets und sollen nicht nur viele Schn├Ąppchenj├Ąger neugierig machen. Sie sind auch eine Bew├Ąhrungsprobe f├╝r die Branche ÔÇô mit wohl spannenden Erkenntnissen.

├ľffentlicher Personennahverkehr: F├╝r jeweils 9 Euro im Monat kann man im Juni, Juli und August mit Bahn und Bussen fahren.

Die Ampel hat bereits im Koalitionsvertrag einen Ausgleich f├╝r h├Âhere Energiepreise in Form eines Klimagelds angek├╝ndigt...

"Lindner sollte sich an die Arbeit machen": Dagmar Schmidt.

In einer neuen Umfrage kann die SPD leicht zulegen, die CDU f├╝hrt aber noch immer mit 27 Prozent. Im Sonntagstrend sind haupts├Ąchlich die kleinen Parteien Verlierer.

Christian Lindner beim G7-Gipfel (Archivbild): Der FDP-Parteichef steht in der Kritik.

Angesichts hoher Inflationsraten hat sich der Berliner Senat von der Idee einer Vereinbarung der Wohnungswirtschaft ├╝ber einen freiwilligen Mietenstopp verabschiedet. Ein solcher ...

Andreas Geisel (SPD)

Die Berliner FDP richtet harte Worte gegen die Einrichtung der Expertenkommission zur Enteignung gro├čer Immobilienkonzerne. Statt Enteignungen brauche Berlin ein "ambitioniertes Wohnungsbauprogramm".

Eine Demo der Initiative "Deutsche Wohnen und Co. enteignen" (Archiv): Die Berliner FDP fordert ein funktionierendes Wohnungsbauprogramm.

Die FDP-Verteidigungsexpertin Marie-Agnes Strack-Zimmermann hat mehr Tempo bei dem Sonderverm├Âgen f├╝r die Bundeswehr gefordert.┬áHeeres-Inspekteur Mais warnte hingegen davor, Entscheidungen zu ├╝berst├╝rzen.

Marie-Agnes Strack-Zimmermann, FDP-Verteidigungsexpertin: Sie fordert, dass "alle Akteure endlich mehr Tempo aufnehmen".

Der frischgebackene Generalsekret├Ąr der FDP, Bijan Djir-Sarai, sprach bei "Markus Lanz" ├╝ber das Umfragetief und andere Herausforderungen der Liberalen. Seine Erkl├Ąrungen ernteten an so mancher Stelle Widerspruch.

Sascha Lobo (Archivbild): Der Auto ├╝bte in der j├╝ngsten Lanz-Sendung scharfe Kritik an der FDP.
Von Charlotte Zink

Das Wirrwarr um Waffenlieferungen wird gr├Â├čer. W├Ąhrend der Ringtausch international f├╝r Wut sorgt, fragen sich viele, ob die Bundesregierung die Ukraine mit Panzern unterst├╝tzen m├Âchte. Warum z├Âgert Scholz?

Olaf Scholz besichtigt das ehemalige Gef├Ąngnis "Number Four", in dem w├Ąhrend der Apartheid in S├╝dafrika auch zahlreiche politische Gefangene einsitzen mussten: W├Ąhrend der Afrika-Reise des Kanzlers wird in Deutschland hitzig ├╝ber Waffenlieferungen f├╝r die Ukraine gestritten.
Von Patrick Diekmann

In wenigen Tagen gilt der Tankrabatt ÔÇô eine Ma├čnahme, die zun├Ąchst die Mineral├Âlkonzerne entlastet. Dabei verdienen gerade die momentan pr├Ąchtig. Eine Sondersteuer k├Ânnte das ├Ąndern, ist aber umstritten.

Tankstelle in D├╝sseldorf (Symbolbild): Mineral├Âlkonzerne geh├Âren zu den Profiteuren des Krieges.
  • Christine Holthoff
Von Christine Holthoff

Mit seinen j├╝ngsten Ausrutschern hat sich Frankfurts OB Peter Feldmann endg├╝ltig isoliert: Die R├Âmer-Koalition fordert seinen R├╝cktritt und auch die B├╝rger vertrauen ihm nicht mehr. Doch er will im Amt bleiben.

Peter Feldmann (Archivbild): Frankfurts Oberb├╝rgermeister steuert von einem Skandal zum n├Ąchsten.
Von Roxana Frey, Stefan Simon

Sie ist selbst unter Druck ÔÇô und muss das gr├Â├čte Problem der Ampel l├Âsen: Verteidigungsministerin Christine Lambrecht verhandelt ├╝ber die 100 Milliarden Euro f├╝r die Bundeswehr. Nach Plan l├Ąuft das nicht.

Unter Druck: Verteidigungsministerin Christine Lambrecht.
  • Johannes Bebermeier
  • Tim Kummert
Von Johannes Bebermeier, Tim Kummert

Frankfurts Oberb├╝rgermeister Peter Feldmann k├╝ndigt an, seine ├Âffentlichen Auftritte vorerst ruhen zu lassen.┬á Der SPD-Politiker steht wegen Korruptionsvorw├╝rfen und seinem ├Âffentlichen Verhalten der letzten Tage in der Kritik. Zuletzt forderte sogar die Frankfurter SPD den sofortigen R├╝cktritt.

Peter Feldmann bei einer Stellungnahme zum AWO-Skandal (Archivbild): Trotz Forderung seiner eigenen Partei tritt der umstrittene Oberb├╝rgermeister nicht zur├╝ck.

Erneut hat es┬áKarl-Josef Laumann┬áan die Spitze des Spritverbrauchs geschafft: Im Vergleich war der┬áNRW-Gesundheitsminister┬ámit seinem Dienstwagen am h├Ąufigsten unterwegs und erreichte eine stattliche Kilometerzahl.

Karl-Josef Laumann (Archivbild): Kein anderer Minister sitzt so h├Ąufig im Dienstwagen.

t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website