• Home
  • Themen
  • FDP


FDP

FDP

H├╝skens: 9-Euro-Ticket als "Feldversuch"

Aus Sicht von Sachsen-Anhalts Infrastrukturministerin wird das 9-Euro-Ticket als "Feldversuch" eine ganze Reihe an Erkenntnissen liefern. "Wir werden zum Beispiel herausfinden, ...

Lydia H├╝skens (FDP)

Die Gr├╝nen profitieren in den Umfragen weiter von ihrer Regierungsbeteiligung ÔÇô und ├╝berholen sogar den gro├čen Ampelpartner SPD. Die F├╝hrung in aktuellen Umfragen hat allerdings eine Oppositionspartei inne.

Robert Habeck (l.) und Olaf Scholz (r.): Von der Arbeit auf der Regierungsbank profitieren in den Meinungsumfragen vor allem die Gr├╝nen.

"Hakuna Matata" oder "El Dorado" hei├čen exotische Shows im Zoo Leipzig. Nun beschloss der Stadtrat, dass die Shows eingestellt werden m├╝ssen┬áÔÇô┬áwegen Rassismus. W├Ąhrend der Debatte wurde es laut im Rathaus.

Promo-Bild des Zoo Leipzig zur "Hakuna Matata"-Show: Diese und ├Ąhnliche Veranstaltungen im Zoo w├╝rden Rassismus verbreiten und sollen ├╝berarbeitet werden, beschloss der Stadtrat.
Antonia Weber

Der Ukraine-Krieg sei nur eine "Kurzschlusshandlung Putins"? Markus Lanz hatte die Linken-Politikerin Sahra Wagenknecht als Provokateurin eingeladen ÔÇô und wirkte dann selbst geschockt.┬á

Sahra Wagenknecht bei Markus Lanz (Archivbild): Die Politikerin sieht einen Teil der Schuld am Ukraine-Krieg bei den USA.
Von Peter Luley

Der Bundestag verbilligt f├╝r kurze Zeit das Fahren mit Bussen, Bahnen und mit dem Auto. Noch aber muss der Bundesrat zustimmen ÔÇô und da ist die Kritik laut.┬á

Ticketautomat in Stuttgart: F├╝r drei Monate soll das Bahnfahren hier so g├╝nstig sein wie noch nie zuvor.

Kein Kabinettsmitglied muss sich so viel Kritik gefallen lassen wie Christine Lambrecht. Im Interview wehrt sich die Verteidigungsministerin gegen die Vorw├╝rfe ÔÇô und spricht ├╝ber die gr├Â├čten Probleme der Bundeswehr.

Christine Lambrecht: "Ich habe in sehr kurzer Zeit sehr viel umgesetzt."
  • Bastian Brauns
Von Bastian Brauns und Sven B├Âll

Erneut hat der Bundestag ein Gesetz verabschiedet, dass Boni an die besonders belasteten Angestellten in Altenheimen und Krankenh├Ąusern aussch├╝ttet. Die Betr├Ąge differieren je nach Arbeitsplatz um bis zu 2.000 Euro.┬á

Ein Pfleger bei der Arbeit: In der Altenpflege k├Ânnen Pflegekr├Ąfte bis zu 550 Euro als Bonus erhalten.

CDU, Gr├╝ne und FDP werden im n├Ârdlichsten Bundesland nicht erneut zusammen regieren. Dabei hatte sich die st├Ąrkste Kraft unter CDU-Ministerpr├Ąsident G├╝nther zuvor deutlich f├╝r die Koalition ausgesprochen.┬á

Monika Heinold (Gr├╝ne), Thomas Losse-M├╝ller (SPD) und Daniel G├╝nther (CDU): Eine Neuauflage von Jamaika wird es in Schleswig-Holstein nicht geben.

Die Sitzordnung im Landtag bleibt nach der Wahl unver├Ąndert - CDU┬áund Gr├╝ne bekommen aber deutlich mehr Platz. Das geht aus dem neuen Sitzplan hervor, nach dessen Vorgaben die ...

Landtag in Nordrhein-Westfalen

Bereits in rund einem Monat ist es soweit: Dann k├Ânnen Sie den ├ľffentlichen Nahverkehr in ganz Deutschland f├╝r nur neun Euro monatlich nutzen. Doch wie soll das Konzept genau aussehen?

Bahnticket (Symbolbild): K├╝nftig k├Ânnte Bahnfahren zumindest regional und kurzzeitig sehr g├╝nstig werden.
  • Sandra Simonsen
Von Sandra Simonsen

Die SPD hat den Jamaika-Kurs von Schleswig-Holsteins Ministerpr├Ąsident Daniel G├╝nther (CDU) scharf kritisiert. "Trotz ├╝bergro├čer Mehrheit setzt er weiter auf das Dreierb├╝ndnis. ...

Daniel G├╝nther

Die Koalition aus CDU, SPD und FDP will das Vergabegesetz in Sachsen-Anhalt ├Ąndern. K├╝nftig sollen m├Âglichst nur noch solche Unternehmen bei ├Âffentlichen Auftr├Ągen Geld kassieren, ...

t-online news

In NRW d├╝rften bald CDU und Gr├╝ne regieren ÔÇô und damit im dritten Bundesland. Robert Habeck freut die strategische Option besonders. Denn sie bringt ihn n├Ąher dahin, wo er seiner Meinung nach eh hingeh├Ârt: ins Kanzleramt.

Robert Habeck: Mister Schwarz-Gr├╝n? Nordrhein-Westfalen kommt ihm und seiner Partei jedenfalls gelegen.
  • Johannes Bebermeier
Von Johannes Bebermeier

Die amtierende Ministerpr├Ąsidentin Manuela Schwesig war wegen ihrer umstrittenen Klimastiftung in die Kritik geraten. CDU, FDP und Gr├╝ne wollen die Beteiligten nun vorladen┬áÔÇô einschlie├člich dem Altkanzler Schr├Âder.

Manuela Schwesig: Neben ihr soll unter anderem auch Altkanzler Gerhard Schr├Âder vorgeladen werden.

t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website