Sie sind hier: Home > Themen >

Feinstaubbelastung

Thema

Feinstaubbelastung

Feinstaubbelastung - Umwelthilfe: Silvesterfeuerwerke außerhalb der Innenstädte

Feinstaubbelastung - Umwelthilfe: Silvesterfeuerwerke außerhalb der Innenstädte

Berlin (dpa) - Die Deutsche Umwelthilfe warnt vor einer hohen Feinstaubbelastung zu Silvester und fordert eine Verlegung von Feuerwerken aus belasteten Innenstädten. "Wir möchten eine Verschiebung der Feuerwerksaktivitäten raus aus der Innenstadt", sagte ... mehr
Umwelthilfe will Silvesterfeuerwerke in Innenstädten verbieten

Umwelthilfe will Silvesterfeuerwerke in Innenstädten verbieten

Nachdem die Deutsche Umwelthilfe (DUH) mit Klagen zum Verbot von Diesel-Fahrzeugen die Städte der Bundesrepublik in Atem gehalten hat, setzt die Umweltorganisation sich nun gegen Feinstaubbelastung durch Silvester-Feuerwerk ein. Die DUH warnt vor einer hohen ... mehr
Traumjob Müllfrau? -

Traumjob Müllfrau? - "Trittbrettfahrerinnen gesucht": Müllabfuhr umwirbt Frauen

Hannover (dpa) - Es ist eine der letzten Männerdomänen: Auf dem Trittbrett der Müllwagen in der Region Hannover steht bisher keine einzige Frau. Das soll sich ändern. Mit einer Werbe-Kampagne unter dem Motto "Trittbrettfahrerinnen gesucht" will der kommunale Entsorger ... mehr
Warum Feinstaub für das Herz und die Gefäße gefährlich ist

Warum Feinstaub für das Herz und die Gefäße gefährlich ist

Übergewicht, Rauchen, Bluthochdruck und hohes LDL-Cholesterin schaden dem Herzen und den Gefäßen. Doch Luftverschmutzung ist ebenfalls ein Haupt-Risikofaktor für Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Einer Studie zufolge verkürzt sich dadurch das Leben der Europäer sogar ... mehr
Mainz plant kein Verbot privater Silvesterböllerei

Mainz plant kein Verbot privater Silvesterböllerei

Trotz eines entsprechenden Antrags der Deutschen Umwelthilfe (DUH) plant die Stadt Mainz kein Verbot privater Silvesterböllerei. Er sehe keine Veranlassung für eine solche Maßnahme, sagte Oberbürgermeister Michael Ebling (SPD) der Deutschen Presse-Agentur in Mainz ... mehr

Böllerverbot: Hannover und Oldenburg skeptisch

Der Aufruf der Deutschen Umwelthilfe zu einem Böllerverbot zum Jahreswechsel in zahlreichen Großstädten ist in Hannover und Oldenburg auf ein verhaltenes Echo gestoßen. In Oldenburg ist noch nicht geklärt, wie man auf den Vorstoß reagieren wird, sagte ein Sprecher ... mehr

Hamburg: Böllerverbot zur Luftreinhaltung unverhältnismäßig

Die Hamburger Umweltbehörde hält ein Böllerverbot aus Gründen der Luftreinhaltung an Silvester für unverhältnismäßig. Der von der EU vorgegebene Rahmen für Feinstaub werde in Hamburg seit Jahren eingehalten, sagte Sprecher Björn Marzahn der Deutschen Presse-Agentur ... mehr

"Feinstaubwerte eingehalten": Städte sehen Böllerverbot an Silvester skeptisch

Berlin (dpa) - Auf den Böllerverbot-Vorstoß der Deutschen Umwelthilfe (DUH) haben Städte zurückhaltend bis ablehnend reagiert. Ein Verbot halte er für eine "Überreaktion", sagte etwa der Mainzer Oberbürgermeister Michael Ebling (SPD). Auch andere Städte halten ... mehr

Diskussion über Feuerwerks-Verbot an Silvester

Trotz erhöhter Feinstaubwerte durch privates Silvester-Feuerwerk sehen Kommunen in Hessen ein Böllerverbot skeptisch. In Frankfurt stößt der entsprechende Antrag der Deutschen Umwelthilfe (DUH) auf Ablehnung. Feuerwerke bedeuteten zwar kurzfristig ... mehr

Kiel will Silvester-Feuerwerke nicht verbieten

Die Stadt Kiel will dem Antrag der Deutschen Umwelthilfe auf ein Verbot privater Silvester-Feuerwerke nicht folgen. Eine erste Prüfung habe ergeben, dass ein solches Verbot im Zusammenhang mit der Luftreinhaltung nicht sinnvoll wäre, heißt es in einer Stellungnahme ... mehr
 

Mehr zum Thema Feinstaubbelastung



shopping-portal