Sie sind hier: Home > Themen >

Finanzausgleich

Thema

Finanzausgleich

Neue Grundsteuer: Wer muss mehr, wer weniger zahlen?

Neue Grundsteuer: Wer muss mehr, wer weniger zahlen?

Wer an der Grundsteuer schraubt, kann sich den Ärger von Millionen Menschen einhandeln. Denn fast jeder Bürger zahlt sie, ob Hausbesitzer oder Mieter. Zugleich ist sie eine der wichtigsten Einnahmequellen der Kommunen. Genau deshalb haben Generationen ... mehr
Länderfinanzausgleich 2017 auf neuer Rekordhöhe

Länderfinanzausgleich 2017 auf neuer Rekordhöhe

Der Finanzausgleich zwischen reichen und armen Bundesländern hat im vergangenen Jahr eine neue Rekordhöhe erreicht. Das Umverteilungsvolumen stieg 2017 auf 11,2 Milliarden Euro. Noch nie zuvor floss mehr Geld aus reichen ... mehr
Barmer-Chef: Existenz mehrerer großer Krankenkassen bedroht

Barmer-Chef: Existenz mehrerer großer Krankenkassen bedroht

Der Chef der Barmer schlägt Alarm. Er sieht sieht die Existenz vieler großer Krankenkassen bedroht. Als Grund nennt er die ungleiche Verteilung der Überschüssen. Mehrere große gesetzliche Krankenkassen stehen nach den Worten von Barmer-Chef Christoph Straub ... mehr
Macron und Gabriel loben Junckers EU-Grundsatzrede

Macron und Gabriel loben Junckers EU-Grundsatzrede

Lob und Kritik erntet EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker für seine Grundsatzrede zur Zukunft Europas. Der französische Staatspräsident Emmanuel Macron, Außenminister Sigmar Gabriel und Kanzleramtschef Peter Altmaier fanden warme Worte ... mehr
Länderfinanzausgleich auf Rekordniveau

Länderfinanzausgleich auf Rekordniveau

Der Finanzausgleich zwischen "reichen" und "armen" Bundesländern ist 2016 auf ein Rekordvolumen gestiegen. Im vergangenen Jahr überwiesen die Geberländer über diesen Umverteilungstopf nach endgültigen Zahlen des Bundesfinanzministeriums etwas mehr als 10,6 Milliarden ... mehr

Städte profitieren von Mehreinnahmen des Landes

Die gute wirtschaftliche Lage in Brandenburg wirkt sich auch auf Zahlungen des Landes an die Kommunen und Landkreise aus. Sie erhalten für das laufende Jahr 2,08 Milliarden Euro, wie das Finanzministerium am Dienstag in Potsdam mitteilte. "Für Brandenburg ... mehr

Zukunftsatlas 2016: Deutschland wirtschaftlich immer noch geteilt

Deutschlands Süden boomt - in anderen Teilen sieht es aber eher düster aus. Und das ändert sich so schnell auch nicht. Das ist die wenig begeisternde Aussage zum neuen Zukunftsatlas 2016 des Prognos-Instituts. Der Graben zwischen reichen Regionen sowie armen Gegenden ... mehr

Volkswagen-Skandal bringt kommunale Finanzlage durcheinander

Wenn Volkswagen hustet, hat Niedersachsen Grippe: Der Abgas-Skandal des VW-Konzerns hat spürbare Auswirkungen für Niedersachsens Finanzlage. Einbrüche im Gewerbesteueraufkommen an den Standorten zwischen Harz und Küste lassen die Zuweisungen aus dem kommunalen ... mehr

Krankenkassen machten 2015 Milliarden-Defizit

Die gesetzlichen  Krankenkassen haben das vergangene Jahr mit einem deutlichen Minus abgeschossen: 1,14 Milliarden Euro bleiben nach Abzug der Ausgaben offen. Der Gesundheitsminister wiegelt dennoch ab. Minister Hermann Gröhe sprach von einer guten Finanzlage der Kassen ... mehr

Frankreich fordert Wirtschaftsregierung für die Euro-Zone

Erst kürzlich hatte der französische Präsident François Hollande eine "Wirtschaftsregierung" in der Euro-Zone ins Spiel gebracht, nun konkretisiert sein Wirtschaftsminister Emmanuel Macron die Vorschläge. Im Kern geht es dabei um einen Finanzausgleich. "Wir wollen ... mehr

Gesetzliche Krankenkassen machen plötzlich wieder Minus

Jahrelang konnten die Krankenkassen ein dickes finanzielles Polster aufbauen. Nun müssen sie darauf zurückgreifen. Denn die fetten Jahre bei der gesetzlichen Krankenversicherung sind wohl vorbei. In den ersten drei Quartalen 2014 verbuchten die Kassen nach einem Bericht ... mehr

Umbau des Länderfinanzausgleichs wird für Schäuble zum Balanceakt

Mit der Aussicht auf Entlastung lockt Wolfgang Schäuble die Bundesländer zu Gesprächen über den Finanzausgleich. Doch die Vorschläge ändern wenig am Kompetenz-Wirrwarr - und geben dem Rest Europas ein schlechtes Beispiel. Staatsschulden, Sparkontrollen ... mehr

Solidaritätszuschlag: Reform macht West-Haushalt schuldenfrei

Eine Reform des Solidaritätszuschlags könnte Niedersachsen einen schuldenfreien Haushalt ermöglichen. Das sagte Ministerpräsident Stephan Weil (SPD), der im jetzigen System eine Vorteilsbehandlung für Ost-Länder sieht. Der "Soli" macht ... mehr

Berlin profitiert am stärksten vom Länderfinanzausgleich

Berlin kommt derzeit nicht raus aus den Negativschlagzeilen: Der Eröffnungstermin für den neuen Flughafen ist wieder einmal verschoben worden. Auf die ursprünglich geplanten Kosten von 2,8 Milliarden Euro müssen zudem wohl noch weitere zwei Milliarden ... mehr
 


shopping-portal