Sie sind hier: Home > Themen >

Finanzbehörden

Thema

Finanzbehörden

Steuer-ID: Was verbirgt sich hinter der Steueridentifikationsnummer?

Steuer-ID: Was verbirgt sich hinter der Steueridentifikationsnummer?

Jeder Bundesbürger hat eine ganz persönliche Identifikationsnummer. Sie dient dem Abgleich von Steuerdaten zwischen Behörden. Sie ist nicht zu verwechseln mit der Steuernummer. Voraussetzung für die Vergabe ist ein fester Wohnsitz innerhalb Deutschlands ... mehr
Spionage-Verdacht: Bundesanwaltschaft klagt gegen Schweizer Agenten

Spionage-Verdacht: Bundesanwaltschaft klagt gegen Schweizer Agenten

Wegen des Verdachts des Ausspionierens deutscher Steuerfahnder hat die Bundesanwaltschaft Anklage gegen einen mutmaßlichen Schweizer Agenten erhoben. Die Karlsruher Behörde wirft dem 54-Jährigen geheimdienstliche Agententätigkeit vor, wie sie am Mittwoch mitteilte ... mehr
Steuerhinterziehung: Schweizer Spion forschte deutsche Steuerfahnder aus

Steuerhinterziehung: Schweizer Spion forschte deutsche Steuerfahnder aus

Es ist eine Räuberpistole wie aus einem Agenten-Thriller. Der in Deutschland festgenommene Schweizer Spion soll laut "Bild"-Informationen ein Doppelagent sein. Gegen ihn wird auch in der Schweiz ermittelt, wie sein Anwalt bestätigt. Dem 54-Jährigen werde vorgeworfen ... mehr
EU plant neues Gesetz gegen Steuer-Kriminalität

EU plant neues Gesetz gegen Steuer-Kriminalität

Im Kampf gegen Steuerkriminalität will die EU-Kommission einen Gesetzesentwurf vorstellen, der Rechtsanwälte, Banker und Wirtschaftsprüfer dazu verpflichten soll, "potenziell aggressive" Steuergeschäfte den Finanzbehörden zu melden. Der Vorschlag sei eine Reaktion ... mehr
Deutsche Rentner sollen Griechenland retten

Deutsche Rentner sollen Griechenland retten

Die Reformen in Griechenland laufen schleppend, im Staatshaushalt klafft ein Milliardenloch, trotzdem soll Hellas die nächste Finanzspritze in Höhe von 31 Milliarden Euro aus dem Hilfspaket erhalten. Eine andere Lösung für das griechische Finanzdesaster ... mehr

Steuerhinterziehung – Finanzbehörden prüfen Airbnb-Vermieter

Das dürfte für Unruhe unter den Airbnb-Anbietern sorgen: Die Finanzbehörden wollen Tausende Airbnb-Vermieter auf mögliche Steuerhinterziehung überprüfen. Ertappten Vermietern droht eine Steuernachzahlung plus Strafbescheid und Ordnungsgeld. Die einen suchen ... mehr

Steuern: Google zahlt in Großbritannien 172 Millionen Euro nach

Der Internet-Gigant Google hat es mit den Steuern nicht so genau genommen. Nun wird Google in Großbritannien für die vergangenen zehn Jahre 130 Millionen Pfund (172 Millionen Euro) an Steuern nachzahlen. Darauf einigten sich der US-Konzern und die britischen ... mehr

Elster: Die elektronische Steuererklärung

Die elektronische Steuererklärung wird von den Finanzbehörden bevorzugt behandelt und entsprechend gefördert. Das Verfahren können Sie direkt am Computer durchführen. Dabei steht es Ihnen frei, ob Sie die entsprechende Software herunterladen oder die Formulare direkt ... mehr

Fahrtenbuch: Informationen zur Kfz-Nutzung

Mit einem Fahrtenbuch werden die von Kraftfahrtzeugen zurückgelegten Strecken dokumentiert. Darin enthalten sind Informationen wie Datum und Abfahrtsort, Name des Fahrers, der Anlass wie auch die Kilometerstände. Sie können Ihr Fahrtenbuch als Vorlage ... mehr

Bund schlampt bei Steuerprüfung

Der Bundesrechnungshof kritisiert die Passivität der Steuerprüfer. Die Zusammenarbeit zwischen Bund und Ländern funktioniere nicht - Erfolge kommen durch Zufall zustande. Der Bundesrechnungshof hat der Zusammenarbeit von Bund und Ländern in Steuerfragen ... mehr

Lohnsteuer: Finanzamt überweist versehentlich 85.000 Euro

Ein Steuerzahler im Saarland hat Grund zum Jubeln. Das Finanzamt überwies ihm versehentlich 85.000 Euro - und er darf das Geld behalten. Das entschied der Bundesfinanzhof in München in einem Urteil. Das Gericht verwies auf die Frist ... mehr

Finanzbeamte überfordert: "Chaotische Zustände" in Ämtern

Deutschlands Finanzbeamte schlagen Alarm: Die Staatsdiener müssen mit weniger Personal immer mehr Steuervorschriften umsetzen und fühlen sich damit überlastet. Die komplizierte Rechtslage und ständig neue Änderungen überforderten nicht nur die Bürger, sondern verlangten ... mehr

Volkswagen: Ermittler durchsuchen Büros hochrangiger Manager

Ermittler von Staatsanwaltschaft und Finanzbehörden haben am Dienstag Büros von Vorstandsmitgliedern des Autoherstellers VW durchsucht. Es geht um einen "Anfangsverdacht der Untreue". Wie ein Sprecher des Konzerns der Deutschen Presse-Agentur bestätigte, wurden demnach ... mehr

"Cum-Cum"-Affäre: Banken stellen eine halbe Milliarde Euro zurück

Viele deutsche Banken rechnen in der "Cum-Cum"-Affäre mit Sanktionen und Nachzahlungen von einer halben Milliarde Euro. 77 deutsche Institute sind um den Skandal mit den Dividendenpapieren betroffen, wie es in einer der Nachrichtenagentur Reuters am Dienstagabend ... mehr

Notenbanken sollen sich gegen Bitcoin-Katastrophe wappnen

Der unkontrollierte Handel mit Digitalen Währungen wie Bitcoin stößt in der Finanzwelt auf immer mehr Ablehnung. Mehrere Staaten ziehen bereits die Notbremse - weitere wollen folgen. Für Bitcoin-Anleger ist das ein schwerer Schlag.  Die Notenbanken-Dachorganisation ... mehr

Datenaustausch zwischen Steuerbehörden wird ermöglicht

Zur Verfolgung von  Steuerhinterziehern soll es einem Medienbericht zufolge künftig einen länderübergreifenden elektronischen Datenaustausch der Finanzbehörden geben. Das sehe ein Gesetzentwurf der Bundesregierung zur Modernisierung des Besteuerungsverfahrens ... mehr

Ab 2018: Was die neue Investment-Besteuerung für Anleger bedeutet

Selbst Experten blicken kaum noch durch bei der Besteuerung von Aktien- und Immobilienfonds. Was das System auch anfällig macht für Tricksereien. Im Januar 2018 treten nun neue Regeln in Kraft, die auch für Privatanleger einige Änderungen mit sich bringen ... mehr

ADAC muss Steuern in Höhe von 90 Millionen nachzahlen

Dem ADAC steht einem Bericht zufolge die Nachzahlung von Steuern in Millionenhöhe bevor. Dies könnte zur Folge haben, dass in der ADAC-Zentrale in München 400 Stellen abgebaut werden müssen.  Allein für die Jahre 2014 und 2015 müsse der Automobilclub rückwirkend knapp ... mehr

HVB-Insider packt aus: Banken haben Fiskus um Milliarden gebracht

Durch fragwürdige Aktiendeals sind Dutzende nationale und internationale Banken in Verdacht geraten, den deutschen Fiskus um etliche Milliarden Euro betrogen zu haben. Wie die "Süddeutsche Zeitung" (SZ) berichtet, haben sich die Finanzinstitute mehr Steuern ... mehr

Microsoft soll Dänemark fast 800 Millionen Euro Steuern nachzahlen

Der dänische Fiskus fordert vom Softwareriesen Microsoft eine Steuernachzahlung in dreistelliger Millionenhöhe. "Microsoft schuldet dem Finanzamt fünf Milliarden Kronen, einschließlich Zinsen beläuft sich die Summe auf 5,8 Milliarden Kronen (778 Millionen ... mehr

Deutsche Politiker wettern gegen Steuersünder-Pranger der Schweiz

Die Finanzbehörden kommen mithilfe von Bankdaten-CDs immer mehr Steuersündern auf die Schliche. In der Schweiz werden die Namen verdächtiger Bankkunden im Internet veröffentlicht. Der Grünen-Politiker Sven Giegold kritisiert dies als falsche Strategie. "Das geht einen ... mehr

Großbritannien nimmt seine Steueroasen härter an die Kandare

Steueroasen trocknen weltweit immer mehr aus. Nun verschärft auch Großbritannien den Kampf gegen Steuerhinterziehung und will seine Überseegebiete wie die Cayman Islands, die Bermudas oder die Britischen Jungferninseln an die Kandare nehmen. Die britische Regierung ... mehr

Verfassungsgericht: Finanzbehörden dürfen Kontodaten von Steuersündern abfragen

Die seit gut zwei Jahren geltenden Zugriffsrechte von Behörden auf Kontendaten sind im Wesentlichen mit dem Grundgesetz vereinbar. Bei vermutetem Sozialleistungsbetrug muss der Staat allerdings noch die Bedingungen dafür präzisieren, entschied ... mehr

Wegen alter Lohnsteuerkarte Januar-Gehaltszettel überprüfen

Wegen der Verzögerung bei der Einführung der elektronischen Lohnsteuerkarte (ELStAM) sollten Arbeitnehmer ihre Lohn- und Gehaltsabrechnung für Januar genau prüfen. Zurzeit gilt noch die alte Lohnsteuerkarte von 2010 oder eine entsprechende Ersatzbescheinigung ... mehr

Steuererklärung: Katastrophales Zeugnis für Finanzbeamte

Der Bundesrechnungshof stellt große Lücken im Steuervollzug fest. Das dramatische Urteil des Gutachtens: Eine Besteuerung nach Recht und Gesetz sei "nicht gewährleistet". Die Finanzämter in Deutschland machen schwere Fehler bei der Besteuerung der Arbeitnehmer ... mehr

Paradise Papers: Die Marktwirtschaft lässt die Demokratie im Stich

Wenn Unternehmen und Superreiche ihr Geld in Steueroasen parken, ist der Staat der Dumme. Dabei stünden den Regierungen im Kampf gegen die Steuerflucht effektive Mittel zur Verfügung. Ein Essay von Ursula Weidenfeld Wo liegt das Paradies? Die meisten Menschen denken ... mehr

Steuerbetrug mit Cum-Ex-Geschäften: NRW-Finanzbehörden ermitteln gegen Großbanken

Die Finanzbehörden in Nordrhein-Westfalen gehen einem milliardenschweren  Steuerbetrugs-Verdacht nach. Mehr als 20 ausländische Geldinstitute sollen in betrügerische Aktiengeschäfte zu Lasten des deutschen Fiskus verwickelt sein. Betroffen sind nach Informationen ... mehr

Staat verliert jedes Jahr Steuer-Milliarden

Mitten in die politische Debatte um mögliche Steuererhöhungen platzt eine Meldung von enormen Steuerverlusten für den deutschen Fiskus: Die Finanzämter hierzulande schreiben offenbar jedes Jahr Forderungen in Milliardenhöhe ab. Abgaben nicht eintreibbar ... mehr

Nach Rechenfehler: Porsche zahlt Millionen an Lohnsteuern nach

Porsche ist wegen fehlerhafter Steuererklärungen ins Visier der Steuerbehörden geraten. Der "Bild am Sonntag" zufolge musste der Sportwagenhersteller einen zweistelligen Millionenbetrag ans Finanzamt nachzahlen.  Der Autobauer Porsche hat nach Fehlern bei der Lohnsteuer ... mehr

Razzia bei zweitgrößter deutscher Bank im Cum-Ex-Skandal

Zahlreiche Geldhäuser haben beim Handel von Aktien eine Regelungslücke ausgenutzt und den Staat um Millionen betrogen. Bei einem Institut haben Ermittler jetzt zugeschlagen. Die Generalstaatsanwaltschaft Frankfurt hat Mitte Juli die DZ Bank im sogenannten Cum-Ex-Skandal ... mehr

Sachsen: Reichsbürger soll Beamtin attackiert haben

Die sächsische Polizei hat Ermittlungen gegen einen sogenannten Reichsbürger aufgenommen, der eine Finanzbeamtin tätlich angegriffen haben soll.  Ein zur sogenannten Reichsbürgerszene zählender Mann soll im sächsischen Burkau eine Finanzbeamtin tätlich angegriffen ... mehr

Kampf gegen die Mafia: "Steuerfahnder telefonieren sich einen Wolf"

Finanz- und Wirtschaftsermittler müssen vor Mafia, Clans und Steuerbetrügern kapitulieren. Der Spur des Geldes können sie nicht effektiv folgen. Das liegt an unzureichenden Befugnissen, sagen Fahnder. Juli 2015. Die Bundespolizei stoppt an der belgisch-deutschen Grenze ... mehr

Panama Papers: Geldwäschejäger sammeln über vier Millionen Euro ein

4,2 Millionen Euro Mehreinnahmen konnte der deutsche Fiskus bislang aus Ermittlungen zu den Panama Papers herausholen – und das könnte erst der Anfang sein. Weit über 100 Verfahren sind derzeit anhängig. Im Zuge der Ermittlungen zu den sogenannten Panama Papers ... mehr

Checkliste: Wann Sie eine Steuererklärung abgeben sollten

Vor der Steuererklärung schrecken viele zurück. Doch damit verschenken Sie unter Umständen Geld. In der Regel bekommen Steuerzahler etwas vom Finanzamt zurück. Ab wann  lohnt sich  die Steuererklärung? Eine Steuererklärung zu machen, kostet Zeit. Doch der Aufwand ... mehr

Porsche: Durchsuchungen in Stuttgart – Verdacht auf Bestechung und Untreue

Beim Stuttgarter Autobauer Porsche rumort es: Staatsanwaltschaft, Steuerfahndung und Landeskriminalamt untersuchten heute Räume des Konzerns sowie Finanzbehörden: Es besteht der Verdacht auf Bestechung und Untreue. Staatsanwaltschaft, Steuerfahndung ... mehr
 


shopping-portal