Thema

Finanzhilfe

Opel hat laut Brüderle keinen Anspruch auf Subventionen

Die Opel-Mutter General Motors (GM) pokert mit fünf Regierungen um millionenschwere Staatsbeihilfen. Die EU- Kommission hat zu einem Opel-Gipfel in Brüssel geladen. Industriekommissar Günter Verheugen will verhindern, dass der US-Autokonzern die Regierungen in Europa ... mehr

Wolfgang Schäuble kennt eigenen Kontostand nicht

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) hat nach eigenen Angaben keinen genauen Überblick über seine eigenen Kontostände. "Seit Urzeiten verwaltet die Volksbank Offenburg mein Vermögen. Ich weiß gar nicht genau, wie die mein Geld angelegt haben ... mehr

General Motors: Dudenhöffer warnt vor Finanzhilfe für Opel

Angesichts der enormen Überkapazitäten europäischer Autohersteller warnen immer mehr Experten vor Staatshilfen für Opel. Wenn Bund und Länder die US-Mutter General Motors (GM) bei der Opel-Sanierung finanziell unterstützten, schwächten sie damit automatisch andere ... mehr

Opel: General Motors überrascht mit geringerem Verlust

Der Opel-Mutterkonzern General Motors sieht nach seinem Neustart wieder Licht am Ende des Tunnels. Der größte US-Autobauer verringerte nach seinem Insolvenzverfahren die Milliardenverluste und startet viel schneller als erwartet den Schuldenabbau. Für die Opel-Sanierung ... mehr

Opel: Verwirrung um Finanzhilfen

Verwirrung um mögliche Staatshilfen für die Opel-Sanierung: Nur wenige Stunden nachdem der Mutterkonzern General Motors (GM) die Hoffnung auf Unterstützung aus Berlin bekräftigte, erklärte Bundeswirtschaftsminister Rainer Brüderle (FDP), die Amerikaner wollten keine ... mehr

Opel: General Motors zahlt Finanzhilfe der Bundesregierung zurück

General Motors (GM) hat heute überraschend damit begonnen, den Opel-Kredit der Bundesregierung zurückzuzahlen. Wie der GM-Finanzvorstand für das Europageschäft Enrico Digirolamo mitteilte, flossen die ersten 200 Millionen Euro an Staatshilfen zurück. Daneben dreht ... mehr

Opel: Brüderle sieht Finanzhilfe kritisch

Bundeswirtschaftsminister Rainer Brüderle (FDP) hat sich skeptisch zu staatlichen Hilfen für den angeschlagenen Autobauer Opel geäußert. "Mit Interventionen in den Wirtschaftsprozess sollte sich der Staat grundsätzlich zurückhalten", sagte ... mehr

Opel: EU soll Deutschland vor Falle gewarnt haben

Das Chaos um Opel hat seit der Entscheidung von General Motors in der letzten Woche eine neue Dimension erreicht. Politik, Wirtschaft und vor allem die Beschäftigten des deutschen Autobauers reagieren mit Unverständnis. Dabei soll die Europäische Union (EU) Deutschland ... mehr

Opel: GM ist auf Versöhnungskurs

General Motors (GM) geht nach der massiven Konfrontation mit Regierungen und Belegschaften in Europa auf Versöhnungskurs. Neuer Chef des Europageschäfts soll nach Möglichkeit ein Deutscher werden, der bislang weder bei Opel noch bei General Motors arbeitet ... mehr

Opel: Wolfgang Schäuble deutet neue Staatshilfen für GM an

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) hält staatliche Finanzhilfen an die Opel-Mutter General Motors (GM) für möglich. Zunächst müsse der Konzern aber den Überbrückungskredit in Höhe von 1,5 Milliarden Höhe zurückzahlen, sagte Schäuble der "Neuen Presse ... mehr

Opel-Verkauf: EU-Kommission gegen deutsche Finanzhilfe für Magna

Die EU-Kommission stellt dem Verkauf von Opel an Magna neue Hürden in den Weg. In einem Brief an Wirtschaftsminister Theodor zu Guttenberg äußerte Brüssel schwere Bedenken gegen die von der Bundesregierung versprochenen 4,5 Milliarden Euro an Staatshilfen, mit denen ... mehr

Mehr zum Thema Finanzhilfe im Web suchen

Kreditwirtschaft: Mittelstand zaudert mit der Finanzhilfe

Die Anträge für Kredite aus den laufenden KfW-Sonderprogrammen sind extrem aufwendig. Deshalb nimmt nur ein Bruchteil der Mittelständler diese Chance wahr. Probleme nach Preisturbulenzen Die Preisturbulenzen auf den Fruchtmärkten brachten Wilfried Ackermann ... mehr

Opel: Rettungskredit soll nach Russland fließen

Neue Verwirrungen um die Opel-Rettung: Nach Aussage des FDP-Politikers Dirk Pfeil will Magna einen erheblichen Anteil des deutschen Staatskredits für Opel in Russland ausgeben. "Von den 4,5 Milliarden Euro sollen nach dem Magna-Konzept über 600 Millionen ... mehr

Guttenberg: Staatshilfen sind kein Dauerzustand

Bundeswirtschaftsminister Karl-Theodor zu Guttenberg hat von Bürgern und Unternehmen mehr Eigenverantwortung in der Wirtschaftskrise verlangt. Die staatlichen Stützungsmaßnahmen für Konjunktur, Arbeitsplätze, Banken und Unternehmen dürften "nicht zum Dauerzustand ... mehr

Regierung beschließt Hilfen für Firmen in Kreditnot

Die Bundesregierung verstärkt den Kampf gegen die zunehmend um sich greifende Kreditklemme. Mit milliardenschweren Kreditbürgschaften soll die Kreditversorgung gesichert werden. Ausfallrisiken für private Kreditversicherer werden künftig vom Staat teilweise abgesichert ... mehr

Merkel kündigt Kredit-Hilfen für Firmen an

Die Bundesregierung will schon bald neue Instrumente zur Bekämpfung einer drohenden Kreditklemme für Firmen auflegen. In den nächsten Tagen wolle die Bundesregierung eine Lösung vorlegen, um Bürgschaften auch bei Warenkreditversicherungen gewähren zu können, sagte ... mehr

Bund: Milliardenhilfe soll Kreditklemme verhindern

Die Bundesregierung will mit Milliardenmitteln einer drohenden Kreditklemme bei gesunden Unternehmen vorbeugen. Im Gespräch sind Globaldarlehen der staatlichen KfW-Bankengruppe sowie Bürgschaften bei Warenkreditversicherungen. Genutzt werden sollen Mittel ... mehr

Finanzhilfe: Bund nimmt 300 Millionen Euro aus Bankenrettung ein

Der Bund hat nach einem Medienbericht für die Vergabe von Garantien an finanziell angeschlagene Banken mehr als 300 Millionen Euro eingenommen. Auch die US-Regierung profitierte bis jetzt von ihrer Hilfe für angeschlagene US-Banken. # Quiz - Was wissen ... mehr

Bad Bank: Die Müllhalde für faule Kredite

Die Banken stöhnen unter der Last "fauler" Wertpapiere - und sie vergeben kaum noch neue Kredite. Die Banken sollen deshalb über sogenannte Bad Banks von ihren fast wertlos gewordenen Risikopapieren entlastet werden. Die Bad Banks funktionieren ... mehr

Managergehälter: Kritik an Bonuszahlungen für gestützte Banken wächst

Der Widerstand gegen Bonus-Zahlungen für Mitarbeiter von Banken, die Staatshilfe erhalten haben, wird stärker. Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU) und Saarlands Regierungschef Peter Müller (CDU) wandten sich im "Handelsblatt" (Montagsausgabe) gegen ... mehr

US-Regierung bremst angeblich Magna-Einstieg bei Opel

Die amerikanische Regierung hat General Motors (GM) angeblich angewiesen, keinen Vertrag über einen Einstieg des österreichischen Investors Magna bei Opel zu unterzeichnen, solange russische Unternehmen einen umfassenden Zugriff auf GM-Patente bekommen. Das berichtet ... mehr

GM will Opel angeblich in die Insolvenz treiben

Der Autobauer General Motors (GM) spielt nach Überzeugung des Branchenexperten Ferdinand Dudenhöffer auf Zeit und will seine Tochter Opel in die Insolvenz treiben. Bei einer Insolvenz könne GM sich ohne große Sozialleistungen der Opel-Standorte Antwerpen, Bochum ... mehr

Nokia-Beschäftigte bekommen 5,5 Millionen von der EU

Die EU will ehemaligen Beschäftigten des Bochumer Nokia-Werkes mit 5,5 Millionen Euro unter die Arme greifen. Die EU-Kommission bewilligte einen entsprechenden Antrag der Bundesregierung. "Dieser Antrag hat meine volle Unterstützung, weil er mehr als 1300 Arbeitnehmern ... mehr

Opel: Bundesregierung erhöht Druck auf General Motors

Die Bundesregierung erhöht im Ringen um die Opel-Rettung den Druck auf den Mutterkonzern General Motors (GM) in Detroit. Nach Informationen der "Bild"-Zeitung telefonierte Vizekanzler Frank-Walter Steinmeier (SPD) mit GM-Boss Fred Henderson. Der Außenminister stellte ... mehr

KfW-Programme fördern den Ausbau erneuerbarer Energien

Die von der staatlichen Förderbank KfW angebotenen Programme zur Förderung von nicht-fossilen und nachhaltigen Energien finden großen Zuspruch. Nach eigenen Angaben hat die Förderbank fast die Hälfte aller Investitionen in den Ausbau von erneuerbaren Energien ... mehr

Quelle-Katalog: Druckerei stoppt den Druck

Die Lage des insolventen Versandhauses Quelle spitzt sich zu: Die Druckereien haben Produktion und Auslieferung des für das Überleben von Quelle entscheidenden Hauptkatalogs komplett gestoppt. Hintergrund sind die Befürchtungen zweier Druckereien, dass die Arbeiten ... mehr

Wirtschaftskrise: Daimler-Chef Dieter Zetsche wettert gegen Staatshilfen

Dieter Zetsche hält offenbar wenig von den Staatshilfen der Bundesregierung. Der Daimler-Chef kritisierte scharf, dass Unternehmen künstlich am Leben erhalten werden, deren Zukunftsaussichten ungewiss sind. Auf diese Weise gingen letztlich mehr Arbeitsplätze verloren ... mehr

Opel bunkert Staatsmillionen

Der Autobauer Opel hat offenbar einen weit größeren finanziellen Spielraum als bisher gedacht. Das Unternehmen wolle den zugesagten staatlichen Überbrückungskredit von 1,5 Milliarden Euro nicht vollständig ausschöpfen, berichtete das "Handelsblatt" unter Berufung ... mehr

Quelle bessert Kreditantrag nach - Katalog kommt

Das insolvente Versandhaus Quelle hat seinen Antrag auf einen 50-Millionen-Euro-Massekredit von Bund und Ländern nachgebessert. Der Sprecher des Insolvenzverwalters Thomas Schulz sagte, die vom Bürgschaftsausschuss geforderten schriftlichen Ergänzungen seien inzwischen ... mehr

Steinbrück wird Gelder nicht los

Die Milliarden aus dem staatlichen Investitionsprogramm kommen bislang nicht bei den Unternehmen an. Von den insgesamt 13 Milliarden Euro für Investitionen in Infrastruktur oder Schulen hatten die Länder bis Donnerstag vergangener Woche lediglich 11 Millionen ... mehr

Ford und Nissan erhalten Milliarden-Kredit

Aus den USA sollen nach dem Willen der Regierung schon bald die umweltfreundlichsten Autos der Welt kommen. Die Regierung vergab für die Entwicklung von spritsparenden Fahrzeugen und Elektroautos Kredite von zusammen acht Milliarden Dollar (5,8 Milliarden ... mehr

Russland: Finanzhilfe für Banken nach US-Vorbild geplant

Russland will einem Pressebericht zufolge seine Banken nach US-Muster retten. Nach Informationen der "Financial Times" (FT) prüft der Erste Vizepremier Igor Schuwalow Staatsbeteiligungen an angeschlagenen Kreditinstituten. Zusammen mit Finanzexperten wolle ... mehr

Frische Kredite sichern vorerst die Quelle-Geschäfte

Das insolvente Versandhaus Quelle kann zunächst weiterarbeiten. Der vorläufige Insolvenzverwalter teilte am Freitag in Köln mit, ein Bankenkonsortium habe nötige Zwischenkredite grundsätzlich zugesagt. Die bisher für das sogenannte Factoring, die Zwischenfinanzierung ... mehr

Arcandor: Quelle zittert um Staatshilfe

Quelle bangt um die dringend benötigte Staatsbürgschaft. So soll der bisherige Antrag des insolventen Versandhändlers auf die 50 Millionen Euro von Bund und Ländern nicht die Kriterien für Staatshilfen erfüllte, wie die "Financial Times Deutschland" (FTD) unter Berufung ... mehr

Quelle: Verwirrung um Staats-Kredit

Das zum insolventen Arcandor-Konzern gehörende Versandhaus Quelle muss weiter um den Druck seines nächsten Katalogs bangen. Auslöser für die Unsicherheit ist nach einem Bericht des "Handelsblatts" ein massiver Streit zwischen der Bundesregierung und dem Land Bayern ... mehr

Steinbrück lehnt Staatsbürgschaft für Quelle ab

Bundesfinanzminister Peer Steinbrück (SPD) lehnt eine Staatsbürgschaft für das insolvente Versandhaus Quelle ab. Damit folgte er dem Votum des interministeriellen Bürgschaftsausschusses. Dieser habe unter Beteiligung eines Vertreters aus Bayern ... mehr

Hypo Real Estate kündigt erneut hohen Verlust an

Der ums Überleben kämpfende Immobilienfinanzierer Hypo Real Estate (HRE) rechnet wegen der Finanzkrise mit weiteren "signifikanten" Belastungen im zweiten Quartal. Zwischen April und Ende Juni werde das Ergebnis "zumindest im hohen dreistelligen Millionenbereich ... mehr

Quelle-Katalog im Druck

Der Katalog für das ums Überleben kämpfende Fürther Versandhaus Quelle wird seit Freitagabend gedruckt. Nach Erteilung des Druckauftrages durch den vorläufigen Insolvenzverwalter Klaus Hubert Görg warf die Firma Prinovis in Nürnberg um 22.00 Uhr die Maschinen ... mehr

IKB: Mittelstandsbank will erneut Milliardenhilfe vom Staat

Die schwer angeschlagene IKB braucht erneut Geld vom Staat. Die Düsseldorfer Mittelstandsbank will nach Informationen aus Finanzkreisen den Bankenrettungsfonds SoFFin um Garantien in der Höhe von mehreren Milliarden Euro anpumpen. # Chronologie ... mehr

USA: Banken zahlen Staats-Milliarden zurück

Es ist ein Meilenstein für die Rückkehr der Wall Street zur Normalität: Zehn große US-Banken haben Staatshilfen von insgesamt mehr als 68 Milliarden Dollar zurückgezahlt. # Quiz - Welche Bank steckt hinter diesem Logo? Tiefer Fall der US-Banken - Die Herrscher ... mehr

Unternehmen nutzen nur Bruchteil an Konjunkturhilfen

Trotz tiefer Rezession und Wirtschaftskrise nutzen Unternehmen bislang nur einen Bruchteil der Kredit- und Bürgschaftsprogramme der Regierung. Von den 40 Milliarden Euro an Kreditvolumen aus den Konjunkturpaketen I und II wurden bisher nur 1,3 Milliarden Euro bewilligt ... mehr

Rettungsfieber infiziert die Bundesländer (Teil 2)

Die Anfragen an die Landeshauptstädte beschränken sich indes nicht nur auf die gebeutelte Autoindustrie. Quer durch alle Branchen fordern etwa kleine und mittlere Firmen billiges Geld. "Die Nachfrage nach Liquiditätsmitteln ist rasant gestiegen", sagt Klaus Bielstein ... mehr

Rettungsfieber infiziert die Bundesländer

Das Geld fließt leichter und leichter, geholfen wird in Notlagen fast jeder Art: Immer mehr Unternehmen bitten nun auch bei den Bundesländern um Staatsgelder - und bekommen bereitwillig Kredite und Bürgschaften bewilligt. Den Haushalten drohen Milliardenrisiken ... mehr

Finanzhilfe: US-Großbanken wollen Staatshilfen zurückzahlen

Sie erhielten Milliarden vom Staat, jetzt soll das Geld zurückkommen: Noch am Dienstag dürfte das US-Finanzministerium zehn Banken erlauben, ihre Kredite zurückzuzahlen. Experten warnen jedoch vor zu großer Euphorie - wirklich gesund seien die Institute noch nicht ... mehr

Finanzhilfe: Arcandor muss weiter warten

Die Bundesregierung entscheidet einem Pressebericht zufolge voraussichtlich erst im Juni über Staatshilfen für Arcandor. Berlin verlange genauere Einzelheiten über eine mögliche Fusion der Warenhaustochter Karstadt mit deren Wettbewerber Kaufhof, berichtet ... mehr

Arcandor und Karstadt: Tag der Entscheidung

Für den Karstadt-Mutterkonzern Arcandor ist heute wohl der Tag der Entscheidung. Das Unternehmen kündigte am Wochenende an, rasch Insolvenz anzumelden, wenn ihm heute die beantragte staatliche Hilfe von 437 Millionen Euro verweigert wird. Die Aussichten ... mehr

Immer mehr Unternehmen wollen Hilfe vom Staat

Der Run auf Staatshilfe in der Wirtschaftskrise ist nach Angaben der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) ungebrochen. "Wir beobachten eine sehr stetige, kontinuierliche Nachfrage nach unserem Konjunkturprogramm", sagte der Vorstandsvorsitzende der staatlichen ... mehr

Kabinett beschließt Bad-Bank-Modell

Die Banken sollen über sogenannte Bad Banks von fast wertlos gewordenen Risikopapieren entlastet werden. Die Bundesregierung hat die entsprechenden Gesetzespläne beschlossen. Mit dem im Kabinett gebilligten Modell soll das schleppende Kreditgeschäft angekurbelt werden ... mehr

Rettungsbeihilfe für Arcandor

Arcandor hat bei der Bundesregierung eine "Rettungsbeihilfe" von 437 Millionen Euro beantragt. Im offiziellen Kreditprogramm der staatseigenen KfW-Bankengruppe taucht dieser Begriff nicht auf. Gemeint ist ein sogenanntes Zuweisungsgeschäft: Die Bundesregierung ... mehr

BMW und Porsche bemühen sich um Staatskredit

115 Milliarden Euro liegen im Deutschlandfonds für notleidende Unternehmen - doch das Geld wurde bislang kaum angefragt. Jetzt interessieren sich nach Spiegel-Informationen unter anderem Porsche und BMW für einen Staatskredit. VW, Mercedes und BMW - Deutschlands ... mehr

USA: Banken brauchen neue Milliarden

Am Donnerstag will die US-Notenbank die mit Spannung erwarteten Ergebnisse des Stresstestes der US-Finanzbranche veröffentlichen. Schon jetzt sind einzelne Ergebnisse durchgesickert. Führende US-Banken - darunter die Bank of America und die Citigroup - brauchen dringend ... mehr

Bank of America: "Stress-Test" der US-Regierung ist unerfreulich

Die Bank of America braucht laut einem Bericht im "Wall-Street Journal" deutlich mehr frisches Kapital als bislang befürchtet. Der sogenannte "Stress-Test" der Regierung habe ergeben, dass die - gemessen an der Bilanzsumme - größte Bank der Vereinigten Staaten weitere ... mehr

Citigroup braucht bis zu zehn Milliarden Dollar

Die amerikanische Großbank Citigroup braucht angeblich bis zu zehn Milliarden Dollar frisches Kapital. Das berichtete das "Wall Street Journal" unter Berufung auf informierte Personen. Der Kapitalbedarf ergebe sich aus dem sogenannten "Stress-Test" der US-Regierung ... mehr

Staatliche Rettungsversuche oft wenig erfolgreich

Staatliche Rettungsaktion für Opel, dazu das Ringen des Staates um eine Bürgschaft für die Handelssparte von Arcandor - immer mehr Unternehmen bitten um Hilfe der öffentlichen Hand. Die Hoffnungen sind groß, doch blickt man zurück auf die Geschichte ... mehr

Opel: Hessen und NRW geben grünes Licht

Der Haushaltsausschuss des hessischen Landtages hat am Sonntag dem Rettungsplan für Opel zugestimmt. Das Gremium befürwortete bei einer Sondersitzung in Wiesbaden eine Landesbürgschaft in Höhe von rund 450 Millionen Euro, wie die Fraktionen von CDU und FDP im Anschluss ... mehr
 
1 2 4 6 7 8


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018