Thema

Finanzhilfe

Mittelstand in der Krise: Rettungsschirm für Geschnetzeltes

Weniger Kredite, weniger Kunden: In Deutschland leidet auch der Mittelstand unter der Wirtschaftskrise. Doch der Staat will vor allem Banken und Großkonzernen mit einer Bürgschaft helfen. Ein Kölner Wirt wehrt sich - und wird zum Helden der kleinen Leute ... mehr

AIG: Manager erhalten satte Boni trotz Milliarden-Finanzhilfe

Der nur mit Milliardensummen vom Steuerzahler vor der Pleite bewahrte US-Versicherungskonzern AIG wird Medienberichten zufolge 450 Millionen Dollar Bonuszahlungen an Manager zahlen. Das Geld gehe an rund 400 Mitarbeiter aus der Finanzabteilung, die mit riskanten ... mehr

Finanzhilfe: Citigroup gönnt sich neuen Firmenjet

Die mit staatlichen Milliardenspritzen gestützte US-Bank Citigroup hat nach scharfer Kritik der US-Regierung den millionenteuren Kauf eines neuen Firmenjets abgeblasen. Das Flugzeug sollte 50 Millionen Dollar (ca. 38 Millionen Euro) kosten, berichteten US-Medien ... mehr

Flugzeugbau: Regierung will Airbus-Kunden Finanzhilfen anbieten

Nach Frankreich will auch Deutschland Kunden des Flugzeugbauers Airbus mit staatlichen Garantien unterstützen. Damit sollen Auftrags-Stornierungen durch Fluggesellschaften wegen der Finanzkrise und schleppenden Kreditvergabe der Banken verhindert werden ... mehr

Finanzkrise: Auch Russland plant angeblich Finanzhilfe für Banken

Russland will laut Informationen aus gut informierten Kreisen ein Rettungspaket für die in den Strudel der Finanzkrise geratenen russischen Geschäftsbanken schnüren. Insgesamt 900 Milliarden Rubel (20,6 Milliarden Euro) wolle der Staat bereitstellen, verlautete ... mehr

Fannie Mae braucht bis zu 16 Milliarden Dollar

Der schwer angeschlagene US-Hypothekenfinanzierer Fannie Mae benötigt angesichts riesiger Verluste eine staatliche Soforthilfe von bis zu 16 Milliarden Dollar (rund 12,1 Milliarden Euro). Damit folgt die größte Immobilienbank ihrem Konkurrenten Freddie Mac, die bereits ... mehr

Mögliche Staatshilfen belasten Conti-Aktie

Die Continental-Aktie ist nach Berichten über mögliche Staatshilfen an Conti und dessen Großaktionär Schaeffler am Montag eingebrochen. Nach Börseneröffnung sank der Kurs um mehr als 20 Prozent. Um 15.30 Uhr lag das Minus noch bei 18 Prozent, die Aktie notierte ... mehr

Ex-NordLB-Chef wird neuer Leitungs-Chef beim SoFFin

Die Bundesregierung hat den ehemaligen Vorstandschef der Norddeutschen Landesbank, Hannes Rehm, zum Sprecher des Leitungsausschusses des Sonderfonds zur Finanzmarktstabilisierung (SoFFin) berufen. Dies gab das Bundesfinanzministerium in Berlin am Montag bekannt ... mehr

Flugzeugbau: Frankreich will EADS-Kunden mit Krediten fördern

Frankreich will laut einem Pressebericht die Exporte des Luft- und Raumfahrtkonzerns EADS und seiner Tochter Airbus mit fünf Milliarden Euro fördern. Deutschland und die anderen Airbus-Staaten dürften folgen, berichtet die Pariser Wirtschaftszeitung "Les Echos" unter ... mehr

Kreditwirtschaft: EU warnt vor Scheitern der Banken-Rettung

Die EU warnt vor einem Scheitern der Banken-Rettungspakete in vielen europäischen Ländern, wie die "Financial Times Deutschland" berichtet. Dies gehe aus einer vertraulichen Analyse des tschechischen EU-Ratsvorsitz für das Finanzministertreffen in der vergangenen Woche ... mehr

Bayern und Niedersachsen wollen Conti und Schaeffler stützen

Kaum scheint der wochenlange Machtkampf beendet zu sein, gibt es bei Continental und Großaktionär Schaeffler den nächsten Paukenschlag: Die beiden hoch verschuldeten Konzerne, die nun zügig einen neuen Autozulieferer-Giganten schmieden wollen, sollen einem ... mehr

Mehr zum Thema Finanzhilfe im Web suchen

Freddie Mac braucht weitere Milliarden an Staatshilfen

Der unter staatlicher Kontrolle stehende US- Hypothekenfinanzierer Freddie Mac benötigt weitere 30 bis 35 Milliarden Dollar (23 bis 27 Milliarden Euro) an Staatshilfen. Das teilte das Unternehmen der US-Börsenaufsicht SEC mit. Ein entsprechender Fehlbetrag ergebe ... mehr

Hypo Real Estate: Bund strebt deutliche Mehrheit bei HRE an

Der Staat will beim angeschlagenen Finanzkonzern Hypo Real Estate (HRE) künftig allein das Sagen haben. Der Bund strebe eine deutliche Aktienmehrheit von über 50 Prozent bei dem börsennotierten Immobilien- und Staatsfinanzierer an, erfuhr die Deutsche Presse-Agentur ... mehr

Bundesregierung plant Rettungsschirm für gesetzliche Krankenversicherung

Wegen der Wirtschaftskrise plant die Bundesregierung nun auch einen Rettungsschirm für die gesetzliche Krankenversicherung. Dies kündigte Gesundheitsministerin Ulla Schmidt in Berlin an. Der Bund werde die in diesem Jahr notwendigen Darlehen zur Finanzierung ... mehr

Finanzkrise: Bundesregierung arbeitet an neuem Rettungsplan für Banken

Die Bundesregierung arbeitet laut einem Bericht im "Handelsblatt" an einem neuen Banken-Rettungsplan. Dabei soll der Staat hochriskante Wertpapiere aus den Bilanzen der Geschäftsbanken entfernen – und im Gegenzug von den Banken in Zukunft Ausgleichszahlungen erhalten ... mehr

Finanzhilfe: Sarkozy zwingt Bankenmanager in die Knie

Nicolas Sarkozy hat die Finanzkrise zu einem besonderen Coup genutzt. Der französische Staatschef zwang die Chefs der klammen Banken, auf ihre Boni zu verzichten. Er stellte sie vor die Wahl: Prämie oder öffentliche Finanzspritze. Am Dienstagabend bestellte Sarkozy ... mehr

Hypo Real Estate erhält weitere zwölf Milliarden Euro

Der angeschlagene Immobilienfinanzierer Hypo Real Estate (HRE) erhält weitere Garantien in Höhe von zwölf Milliarden Euro vom Staat. Wie die Bank mitteilte, erweiterte der Finanzmarktstabilisierungsfonds (SoFFin) den zugesagten Garantierahmen auf 42 Milliarden ... mehr

Bundesregierung will Mittelstandskredite unterstützen

Die Bundesregierung will offenbar mit weiteren Milliardenhilfen die Kreditvergabe an Unternehmen sichern. Nach Informationen des "Handelsblatts" aus Regierungskreisen soll die staatseigene KfW-Bankengruppe die angespannte Finanzierungslage von Kreditversicherern durch ... mehr

BMW schickt 26.000 Beschäftigte in Kurzarbeit

Die anhaltende Absatzkrise zwingt den Autobauer BMW in die Kurzarbeit. Wie das Unternehmen am Dienstag mitteilte, soll nach einer mehrwöchigen Produktionspause in den Weihnachtsferien in den kommenden Wochen rund ein Viertel aller Mitarbeiter weniger arbeiten. Geplant ... mehr

Kreditvergabe: Staat sichert Mittelstandskredite

Die Bundesregierung will nach Presseinformationen mit weiteren Milliardenhilfen die Kreditvergabe an Unternehmen sichern. Die staatseigene KfW-Bankengruppe solle die angespannte Finanzierungslage von Kreditversicherern durch den gezielten Aufkauf von Bilanzrisiken ... mehr

Frankreich: Banken wird Finanzhilfe bei Boni-Zahlungen gestrichen

Die französische Regierung hat Banken, die trotz der Finanzkrise Bonuszahlungen an Manager leisten, mit dem Ende der Staatshilfe gedroht. Darüber hinaus fordert die Wirtschaftsministerin Christine Lagarde ein Limit ... mehr

Royal Bank of Scotland verbucht Rekordverlust

Die verstaatlichte britische Großbank Royal Bank of Scotland (RBS) ist 2008 wegen der Finanzkrise tief in die roten Zahlen gerutscht. Inklusive Abschreibungen auf den Unternehmenswert (Goodwill) sei ein Verlust von bis zu 28 Milliarden Pfund (rund 31 Milliarden ... mehr

Autokrise: Frankreichs Regierung plant Milliardenpaket

Die französische Regierung denkt über einen Einstieg in die heimische Autoindustrie nach: Bei dem geplanten Milliardenpaket für Frankreichs Autobauer schließt die Regierung die Übernahme von Anteilen an Renault und PSA Peugeot Citroën nicht ... mehr

Zweites Rettungspaket für britische Banken

Nach immer neuen Milliardenlöchern bei den Banken hat die britische Regierung ein zweites massives Rettungspaket für die kriselnde Branche geschnürt. Unter anderem will der Staat die Bankenriesen gegen die Risiken ihrer faulen Kredite versichern, teilte Finanzminister ... mehr

Deutschen Banken drohen neue Milliarden-Verluste

Den deutschen Banken droht in der Finanzkrise eine zweite große Welle von Milliarden-Verlusten. Der "Spiegel" berichtet unter Berufung auf eine Analyse von Bundesbank und Finanzaufsicht BaFin, dass die Banken "toxische Wertpapiere" im Volumen von knapp unter ... mehr

Neue Milliardenspritze für größte US-Bank

Neues Bankenbeben in den USA: Nachdem die Aktien der beiden Branchen-Giganten Bank of America und Citigroup abermals abgestürzt sind, greift die US-Regierung drastisch durch und steigt mit 20 Milliarden Dollar bei der Bank of America ein. Mit der enormen Finanzspritze ... mehr

Berlin erwägt Rettungsschirm für Konzerne

Die Koalition diskutiert über einen Rettungsschirm für Firmen mit Finanzierungsproblemen, der bis zu 100 Milliarden Euro umfassen könnte. Diese Zahl wurde nach Informationen der "Financial Times Deutschland" (FTD) im Koalitionsgespräch am Montagabend genannt. # Absturz ... mehr

Bund verteidigt Commerzbank-Einstieg

Die Bundesregierung hat den rund 18 Milliarden Euro teuren Einstieg mit Steuergeld bei der Commerzbank verteidigt. Damit werde die Fusion mit der Dresdner Bank gesichert. Der Staat will aber nicht dauerhaft Großaktionär bleiben. Wenn es der Aktienkurs der Commerzbank ... mehr

Bund bis mindestens 2012 mit im Boot

Die Commerzbank rechnet nach der Teilverstaatlichung frühestens 2012 mit einem Ausstieg des Bundes. Er gehe "sicherlich nicht in den nächsten zwei bis drei Jahren" davon aus, dass die Regierung ihren 25-Prozent-Anteil an dem Kreditinstitut wieder verkaufe, sagte ... mehr

Bund prüft Einstieg bei Hypo Real Estate

Der Bund prüft nach der Beteiligung an der Commerzbank auch einen Einstieg beim angeschlagenen Finanzkonzern Hypo Real Estate (HRE). Nach Informationen der dpa aus Finanzkreisen ist aber noch keine Entscheidung gefallen. Es würden verschiedene Modelle ... mehr

Commerzbank wird teilverstaatlicht

Die Commerzbank wird teilverstaatlicht. Nach einer erneuten Kapitalspritze hält der Staat künftig 25 Prozent plus eine Aktie am zweitgrößten deutschen Kreditinstitut, wie die Commerzbank am Nachmittag in Frankfurt mitteilte. Damit erhält der Staat ein Vetorecht ... mehr

USA: Pornoindustrie fordert Soforthilfe vom Staat

Die US-Sexbranche ist scharf auf Staatsknete. So hat Pornolegende Larry Flynt vom "Hustler Magazine" ein Rettungspaket in Höhe von fünf Milliarden US-Dollar gefordert. Die Sparte stehe zwar noch lange nicht vor dem Zusammenbruch, "aber warum soll man ein Risiko ... mehr

SoFFin-Vize fordert Reform des Banken-Rettungspakets

Mit einem milliardenschweren Rettungsfonds eilte die Bundesregierung im letzten Jahr den kriselnden Banken zu Hilfe. Doch schon kurz nach dem Start des Rettungsfonds meldeten sich die Kritiker zu Wort. Jetzt fordert selbst die Führung des staatlichen Sonderfonds ... mehr

BASF-Chef kritisiert Banken und ruft nach der Politik

BASF-Chef Jürgen Hambrecht hat die Banken wegen ihrer zögerlichen Kreditvergabe kritisiert und ein Eingreifen der Politik gefordert. Wenn Bank-Vorstände wie Josef Ackermann (Deutsche Bank) die weltweite Kreditklemme leugneten, habe er dafür kein Verständnis, sagte ... mehr

US-Finanzministerium überweist erste Geldspritze

Das US-Finanzministerium hat nach eigenen Angaben einen ersten Teil seiner versprochenen Finanzhilfen für den angeschlagenen Autobauer General Motors ausgezahlt. Die Überweisung von Notfallhilfe in Höhe von vier Milliarden Dollar (rund 2,9 Milliarden ... mehr

US-Regierung rettet GM-Autobank

Die US-Regierung stützt den Opel-Mutterkonzern General Motors (GM) und seine ehemalige Finanztochter GMAC mit einer erneuten Milliardenhilfe. Der Staat kaufe für fünf Milliarden Dollar (3,6 Milliarden Euro) Anteile an GMAC und billige GM zugleich einen Kredit ... mehr

Regierung plant Änderungen am Banken-Rettungspaket

Die Bundesregierung plant einem Pressebericht zufolge Veränderungen am Rettungspaket für die Finanzbranche. So solle die geforderte Kernkapitalquote der Banken, die Kapitalgarantien in Anspruch nehmen, von acht auf sieben Prozent gesenkt werden. Das schreibt ... mehr

Irland greift Banken mit Milliarden unter die Arme

Die irische Regierung will den in der Finanzkrise in Bedrängnis geratenen drei größten Banken des Landes mit bis zu 5,5 Milliarden Euro unterstützen. Das teilte Finanzminister Brian Lenihan am Sonntagabend in Dublin mit. Die Staat erwirbt dafür im Gegenzug ... mehr

Autokrise in USA: 17 Milliarden Finanzhilfe für Automobilindustrie

Die notleidende US-Autoindustrie bekommt eine Atempause bis Ende März. Die US-Regierung greift den Konzernen mit insgesamt 17,4 Milliarden unter die Arme. Das Geld soll bis Ende März reichen. Bis dahin müssten die Unternehmen mit harten Sanierungsschritten ... mehr

Finanzhilfe: VW-Bank will zehn Milliarden Euro Staatsgarantien

Volkswagen hat einem "Spiegel"-Bericht zufolge für seine hauseigene Bank Staatsgarantien von mehr als zehn Milliarden Euro beantragt. Das Unternehmen dürfte aber voraussichtlich vom Rettungsfonds der Regierung SoFFin nur Garantien über vier bis fünf Milliarden ... mehr

Opel: Gespräche über Bürgschaft erst im Januar

Die Gespräche zwischen dem Autobauer Opel und der Bundesregierung über eine staatliche Milliardenbürgschaft werden im Januar fortgesetzt. Dabei werde dann auch die aktuelle Lage in den USA beim Opel-Mutterkonzern General Motors (GM) berücksichtigt, teilte ... mehr

Autokrise: Jaguar will Geld von Regierung

Der Luxus-Autobauer Jaguar Land Rover (JLR) verhandelt mit der britischen Regierung über mögliche staatliche Hilfen. Wie der britische Wirtschaftsminister Peter Mandelson bestätigte, stehe die Regierung mit dem Unternehmen im Gespräch. # VW, BMW & Mercedes ... mehr

Sachsen bietet Chiphersteller Qimonda Finanzhilfe an

Die Angst vor einem Dominoeffekt sitzt tief im Freistaat: Geht der Speicherchiphersteller Qimonda in Dresden mit seinen derzeit rund 3000 Mitarbeitern in Insolvenz, wird eine ungeahnte Sogwirkung im hochgelobten Halbleiterstandort Sachsen befürchtet. Unter dem Label ... mehr

ifo-Chef: Rettungspaket krankt an Gehaltsobergrenze

Das Rettungspaket der Bundesregierung für angeschlagene Banken krankt nach Ansicht von ifo-Chef Hans-Werner Sinn an der Gehaltsobergrenze für deren Chefs. Zwar seien 500.000 Euro für einige Bankenchefs immer noch viel zu viel, sagte Sinn in München. "Aber die sehen ... mehr

Opel-Bürgschaft nicht mehr vor Weihnachten

Die Bundesregierung will offenbar nicht mehr vor Weihnachten über die Kreditbürgschaft für Opel entscheiden. Das schreibt das „Handelsblatt“. Ein Opel-Sprecher erklärte, es bestehe nicht die Dringlichkeit, noch in diesem Jahr zu einer Entscheidung zu kommen. # Video ... mehr

Bundesregierung plant Konjunkturpaket II

Weltweit kämpfen die Regierungen mit Konjunkturpaketen gegen die Folgen der Finanzkrise. Allein Deutschland will rund 32 Milliarden Euro zur Stützung der Wirtschaft locker machen. Für manche Kritiker wie dem Chefvolkswirt der Organisation für wirtschaftliche ... mehr

Bush prüft Notkredit aus Rettungspaket

Das Scheitern des staatlichen Milliardenkredits im US-Kongress hat die Sorge vor einem Zusammenbruch der Autobauer General Motors (GM) und Chrysler wachsen lassen. Die Verhandlungen über das Hilfspaket scheiterten am Donnerstag im US-Senat am Widerstand ... mehr

Reißt General Motors Opel in den Abgrund?

Mit dem vorläufigen Scheitern des Milliarden-Rettungspakets für die US-Autoindustrie ist der deutsche Traditionshersteller Opel wieder ein Stück näher an den Abgrund gerollt. Die Rüsselsheimer bemühen sich unterdessen weiter um einen Rettungsschirm der Regierung ... mehr

200-Milliarden-Paket soll Wirtschaft stützen

Die EU verschärft den Kampf gegen die Wirtschaftskrise und hat ein 200 Milliarden Euro schweres Konjunkturpaket beschlossen. Damit habe die Staatengemeinschaft eine starke wirtschaftspolitische Antwort auf die Krise parat, so Luxemburgs Premierminister Jean-Claude ... mehr

Autokrise in USA: Senat lehnt Rettungsplan für Automobilindustrie ab

Nach einem Verhandlungsmarathon ist der 14 Milliarden Dollar (10,8 Mrd. Euro) schwere Rettungsplan für die US-Autoindustrie im US-Senat gescheitert. "Es ist aus damit", sagte der Mehrheitsführer der Demokraten, Harry Reid, am späten Donnerstagabend in Washington. Damit ... mehr

Autokrise: Deutsche Automobilindustrie fordert Finanzhilfe

Weltweit steckt die Autoindustrie in der Krise: Die US-Autoriesen stehen am Rande der Insolvenz, deutsche Hersteller kürzen massiv die Produktion und die ersten Autozulieferer sind Pleite. Kein Wunder, dass der Ruf nach Staatshilfen für die angeschlagene ... mehr

Autokrise: Sind die US-Autobauer vorerst gerettet?

Bei den Verhandlungen über dringend benötigte Milliardenhilfen für die ums Überleben kämpfenden US-Autobauer General Motors (GM), Ford und Chrysler sind "gute Fortschritte" erzielt worden. Wie die Sprecherin des Weißen Hauses, Dana Perino weiter sagte ... mehr

Autokrise in den USA: Hilfe für Automobilindustrie rückt näher

Die ums Überleben kämpfenden US-Autobauer sind einer dringend benötigten Milliardenhilfe ein wichtiges Stück näher gerückt. Die Demokraten im US-Kongress und das Weiße Haus nahmen Verhandlungen über eine Gesetzesvorlage für einen Rettungsplan auf, der 15 Milliarden ... mehr

Finanzkrise: VW-Bank fordert Staatsgarantien

Volkswagen hat für seine Finanztöchter VW Bank und VW Financial Services Hilfe aus dem Bankenrettungspaket der Bundesregierung beantragt. VW habe in den vergangenen Tagen jeweils einen Antrag für die beiden Unternehmen beim Rettungsfonds eingereicht, sagte ... mehr

Postbank dementiert Gerüchte um Milliarden-Hilfsbedarf

Freundliche Stimmung herrscht am Montag auf dem Börsenparkett. Doch bei einem DAX-Wert kommt keine Freude auf. Die Aktie der Postbank verliert gegen den Trend zeitweise mehr als fünf Prozent und notiert nur noch knapp über dem Allzeit-Tief bei 12,85 Euro im Verlauf ... mehr
 
1 2 3 4 5 7


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018