Sie sind hier: Home > Themen >

Finanzmarkt

Thema

Finanzmarkt

Reisen, Obst etc.: Diese Produkte sind im Vergleich zum Vorjahr teurer

Reisen, Obst etc.: Diese Produkte sind im Vergleich zum Vorjahr teurer

Im Juni müssen Verbraucher mehr für Pauschalreisen zahlen als ein Jahr zuvor. Gute Nachrichten gibt es bei den Energiekosten – die Preise steigen nicht mehr so stark. Höhere Preise für Pauschalreisen haben die Inflation in Deutschland im Juni angetrieben ... mehr
Finanzmarkt soll intensiver beobachtet werden

Finanzmarkt soll intensiver beobachtet werden

Die Verbraucherzentralen wollen mehr Schutz für deutsche Verbraucher. Deshalb soll die Beobachtung des Finanzmarkts ausgebaut werden. "Wir stehen in den Startlöchern", sagte die Leiterin Verbraucherpolitik beim Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv), Helga ... mehr
Janet Yellen: Fed-Chefin nutzt lockere Geldpolitik für robuste Erholung

Janet Yellen: Fed-Chefin nutzt lockere Geldpolitik für robuste Erholung

Janet Yellen erfreut die Anleger: Die designierte Chefin der US-Notenbank hat eine weiter lockere Geldpolitik angedeutet. Die Wirtschaft und der Arbeitsmarkt in den USA liegen nach Einschätzung der heutigen Vizechefin der Federal Reserve weiter deutlich unter ihrem ... mehr
Wirtschaftssanktionen zwingen russischen Rubel in die Knie

Wirtschaftssanktionen zwingen russischen Rubel in die Knie

Die vom Westen gegen Russland verhängten Wirtschaftssanktionen wirken. Seit Wochen ist die russische Währung auf Talfahrt, Stützungskäufe helfen kaum. Nun lässt die Zentralbank den angeschlagenen Rubel frei handeln. Ihre täglichen Kontrollen der russischen ... mehr
15 Jahre Exchange Traded Funds: Was Privatanleger wissen müssen

15 Jahre Exchange Traded Funds: Was Privatanleger wissen müssen

Seit ihrem Deutschland-Debüt im April 2000 haben börsengehandelte Indexfonds ( Exchange Traded Funds, kurz ETFs) stetig an Beliebtheit gewonnen. Mit diesen Fonds können Privatanleger einfach und günstig in verschiedene Märkte investieren. Wir beantworten die wichtigsten ... mehr

IWF warnt vor Risiken aus Geldpolitik

Der Internationale Währungsfonds ( IWF) fürchtet starke Marktreaktionen auf die schrittweise Rücknahme der extrem lockeren US-Geldpolitik. Diese Entwicklungen könnten vor allem wichtige Schwellenländer belasten. Die Reduzierung ihrer Bond-Käufe durch die US-Notenbank ... mehr

Positive Konjunktur: Steuereinnahmen steigen im April

Die gute Konjunktur hat die Steuereinnahmen von Bund und Ländern auch im April nach oben getrieben. Insgesamt nahm der Fiskus gut 49 Milliarden Euro ein, wie das Bundesfinanzministerium mitteilte. Das waren 5,8 Prozent mehr als ein Jahr zuvor. Von Januar bis April ... mehr

Peer Steinbrück will Banken an die Kandare nehmen

Der mögliche SPD-Kanzlerkandidat und ehemalige Finanzminister Peer Steinbrück plant einen Rundumschlag gegen die Banken. Die Geldhäuser müssten wieder Dienstleister sein und keine "Zockerbuden, die mit fremder Leute Geld hohe Einsätze wagen", heißt es in einem Papier ... mehr

Geldentwertung: Sachwerte sind die Anlagelieblinge der Experten

Tabubruch in der Eurozone: Die EZB wird in großem Stil und in Kooperation mit dem Rettungsfonds ESM Anleihen der Krisenstaaten kaufen - notfalls in unbegrenztem Volumen. Dass das Bundesverfassungsgericht den ESM am 12. September torpedieren wird, glaubt keiner ... mehr

Deutsche-Bank-Aktie stürzt ab: Wie schlimm steht es um die Bank?

Die Deutsche Bank kommt nicht zur Ruhe. Sogar gegen Spekulationen über mögliche Staatshilfe musste sich das Geldhaus schon wehren. Trotz Dementi - wie berechtigt sind die Sorgen um Deutschlands größtes Kreditinstitut? Die Antworten ... mehr

Moody's setzt auch Irland-Staatsanleihen auf "Ramsch"

Nach Griechenland und Portugal hat die mächtige Ratingagentur Moody's nun auch Irland auf Ramschniveau herabgestuft. Damit zweifelt Moody's die Kreditwürdigkeit des Landes an - und warnt Investoren vor den Gefahren eines Investments. Für das hoch verschuldete Irland ... mehr

Philipp Rösler will Schattenbanken schärfer kontrollieren

Bundeswirtschaftsminister Philipp Rösler hat seine Forderung nach einer schärferen Kontrolle der Finanzmärkte konkretisiert. Nach Informationen der "Süddeutschen Zeitung" will der FDP-Chef Finanzkrisen mit einem Acht-Punkte-Plan vorbeugen. Er wolle ... mehr

Trump stellt erste Weichen zur Banken-Deregulierung

US-Präsident Donald Trump hat die Regelungen für die US-Finanzindustrie aus der Zeit der Finanzkrise in Frage gestellt. Eine im Weißen Haus in Washington unterzeichnete Anordnung fordert die zuständigen Behörden auf, die entsprechenden Erlasse der Regierung seines ... mehr

Ökonomen und Bankenchefs üben scharfe Kritik an Draghis Kurs

Die Europäische Zentralbank öffnet die Geldschleusen noch weiter. Das umstrittene Anleihen-Kaufprogramm (Quantitative Easing, QE) soll nun bis Ende März 2017 laufen und nicht schon im September 2016 enden, wie EZB-Chef Mario Draghi in Frankfurt mitteilte. Zudem werde ... mehr

Wirtschaftsweiser will Rating-Agenturen verstaatlichen

Der Wirtschaftsweise Peter Bofinger hat sich für einen radikalen Wandel im Weltfinanzsystem ausgesprochen. Er will bei den Rating-Agenturen ansetzen, die die Kreditwürdigkeit von Finanzmarktakteuren beurteilen und damit eine zentrale Rolle in der Weltwirtschaft ... mehr

Angst vor dem Kreditkarten-Crash

Eine neue Schockwelle rollt auf die Finanzmärkte zu: Die US-Bürger haben enorme Kreditkartenschulden angehäuft - und können sie immer häufiger nicht mehr abstottern. Aus Angst vor dem nächsten weltweiten Sturm der Finanzkrise hat die US-Regierung ... mehr

Spanien soll mehr Zeit zum Sparen bekommen

Der angeschlagene Bankensektor bringt Spanien immer stärker in die Bredouille. Die Milliarden für die Rettung der Banken belasten den Haushalt und verunsichern die Finanzmärkte. Entlastung kommt nun von der EU-Kommission: Währungskommissar Olli Rehn schlug vor, Madrid ... mehr

Deutsche bunkern Vermögen bei Banken

Die Bundesbürger vertrauen ihre Ersparnisse trotz niedriger Zinsen vor allem Banken und Versicherungen an. In den ersten drei Monaten des Jahres vermehrten die Privathaushalte ihr Geldvermögen um 91 Milliarden auf 4805 Milliarden Euro, wie die Bundesbank mitteilte ... mehr

Nach dem S&P-Schock: Wolfgang Schäuble warnt vor Dramatisierung

Die Ratingagentur Standard & Poor's (S&P) konnte die Finanzmärkte mit ihrem Rundumschlag anscheinend nur kurzzeitig verunsichern. Nach den heftigen Reaktionen vom Freitag ließen die Anleger es zum Auftakt der neuen Handelswoche an den Märkten vergleichsweise gelassen ... mehr

IW-Chef fordert Teilverstaatlichung von EU-Großbanken

Angesichts neuer Turbulenzen auf den Finanzmärkten warnt einer der führenden Ökonomen Deutschlands eindringlich vor einer Rückkehr der Schockwellen. Im Bankensystem lauerten neue Risiken, sagte der Direktor des Instituts der deutschen Wirtschaft (IW), Michael ... mehr

Finanzmarktsteuer: Was Sie über die Finanztransaktionssteuer wissen sollten

Seit der Finanzkrise wird über das Für und Wider einer Steuer auf Finanztransaktionen gestritten: Frankreich will die seit Jahren umstrittene Finanztransaktionsteuer auch im Alleingang einführen, Deutschland ist im Prinzip zwar für die Steuer ... mehr

Standard & Poor's will nicht für Ratings haften

Die Ratingagentur Standard & Poor's will sich nicht für möglicherweise falsche Bonitätsnoten haftbar machen lassen. "Ratings sind nicht richtig oder falsch. Sie sind in ihrer Gesamtheit konsistent angewandt oder nicht", sagte Deutschlandchef Torsten Hinrichs in einem ... mehr

Miese Öko-Bilanz treibt Suche nach Bitcoin-Alternativen voran

Ob ein Bitcoin-Investment sich langfristig finanziell lohnt, wird die Zeit zeigen. Dass der Boom der Digitalwährung der Umwelt schadet, bezweifeln aber selbst Bitcoin-Fans nicht. Eine Verbesserung der Öko-Bilanz des Bitcoin ist nicht absehbar - ganz im Gegenteil ... mehr

Lira-Krise – Experten warnen: Türkei hat massive Schulden im Ausland

Die Türkei muss viel Geld an Gläubiger zurückzahlen. Experten zufolge droht dem Staat ein Finanzierungsrisiko. Dadurch verschärft sich auch die Lira-Krise. In der Türkei werden nach Analystenschätzungen bis Mitte 2019 umgerechnet rund 153 Milliarden ... mehr

Niedrigzinsphase belastet Bausparkassen

Die Niedrigzinsphase macht den Bausparkassen zu schaffen. So liege das Bauspar-Neugeschäft 2017  nach vorläufigen Zahlen  unter dem Vorjahresergebnis, teilt der Verband Privater Bausparkassen mit. Die Nullzinspolitik der Europäischen Zentralbank ( EZB) wirke ... mehr

Finanzmarkt: Können Anleger von Prognosen profitieren?

Mit Prognosen wollen die Experten den Anlegern Orientierung am  Finanzmarkt geben. Hat das aber wirklich einen Nutzen? Ein Verbraucherschützer verrät uns im Interview einige Details. Jedes Jahr geben Analysten und Experten Prognosen zu den Entwicklungen ... mehr

China will Bitcoin-Schürfern Strom abschalten

China gilt als Heimat einiger der größten Bitcoin-Miner. Durch das Schürfen von Kryptowährungen wie Bitcoin kommt es zu extrem hohem  Stromverbrauch. Nun droht die chinesische Regierung mit Stromsperren. In Ägypten sprach sich der Großmufti gegen Bitcoin aus. Einige ... mehr

Bayer verkauft in Milliardendeal Geschäftsteile an BASF

Für 5,9 Milliarden Euro verkauft Bayer  Bereiche seines Geschäfts mit Saatgut- und Unkrautvernichtungsmitteln an BASF. Der Teilverkauf soll Hindernisse für die Genehmigung durch die Kartellbehörden beiseite räumen und ist daran gebunden ... mehr

Brexit: Tweet von Goldman-Sachs-Chef sorgt für Furore

Lloyd Blankfein, CEO der Investmentbank Goldman Sachs, lässt mit seinem jüngsten Tweet tief blicken, wohin es  für den Finanzmarkt  in Zukunft gehen wird.  Blankfein freut sich nach dem Brexit auf weitere Besuche am Main. "Ich habe gerade Frankfurt verlassen ... mehr

Uber steht vor dem größten Börsengang in New York seit Jahren

Der US-Fahrdienstvermittler Uber will diese Woche sein Debüt an der New Yorker Börse geben. Das Unternehmen peilt trotz großer Verluste eine enorm hohe Bewertung an. Kann Uber jetzt schwarze Zahlen liefern? Seit Monaten fiebert die Finanzwelt auf einen ... mehr
 


shopping-portal