Sie sind hier: Home > Themen >

Finanztipps

Unternehmensinsolvenz: Wenn die Firma zahlungsunfähig ist

Unternehmensinsolvenz: Wenn die Firma zahlungsunfähig ist

Eine Insolvenz kommt meist nicht aus dem luftleeren Raum, trifft jedoch alle Beteiligten oft hart. Was eine Firmenpleite für Gläubiger und Arbeitnehmer bedeutet und welche Rechte sie haben.  Air Berlin, Schlecker, Gery Weber sind nur einige prominente Unternehmen ... mehr
Pfändungstabelle – Ab welchem Einkommen gepfändet werden darf

Pfändungstabelle – Ab welchem Einkommen gepfändet werden darf

Ein Mensch kann nicht bis auf das letzte Hemd gepfändet werden. Es gibt Freigrenzen, die der Sicherung des Lebensunterhalts des Schuldners dienen. Sie werden regelmäßig angepasst. Die aktuellen Zahlen. Auch wenn die Schulden hoch sind und Gläubiger bedient werden ... mehr
Inflation schnell erklärt: Die Definition und der Einfluss auf Verbraucher

Inflation schnell erklärt: Die Definition und der Einfluss auf Verbraucher

Preisschwankungen sind nicht ungewöhnlich. Steigen die Preise für Waren und Dienstleistungen jedoch anhaltend, spricht man von Inflation. Der Wert des Geldes und die Kaufkraft nimmt ab. Ab wann die  Inflation gefährlich werden kann, bei wem sich die Teuerung besonders ... mehr
Kindergeldzuschuss: Wer hat Anspruch darauf?

Kindergeldzuschuss: Wer hat Anspruch darauf?

Eltern und Alleinerziehende, die über ein geringes Einkommen verfügen und deren Kinder einen Anspruch auf Kindergeld haben, können unter bestimmten Voraussetzungen einen Zuschlag auf das Kindergeld beantragen – den Kindergeldzuschuss. Wir erklären, in welchen ... mehr
Wechselkurse: Vorsicht vor Sofortabrechnung im Ausland

Wechselkurse: Vorsicht vor Sofortabrechnung im Ausland

Urlauber, die Geld in einer anderen Währung abheben, sollten auf versteckte Kostenfallen achten. Der Grund sind hohe Gebühren und ungünstige Kurse. Das lässt sich jedoch vermeiden. Urlauber sollten beim Geldabheben am Automaten im Ausland die Wechselkurse ... mehr

Finanztipps: Diese Versicherungen braucht jeder

Die Versicherungswirtschaft ist einer der bedeutendsten Wirtschaftszweige in Deutschland. Endsprechend groß und unübersichtlich ist die Vielfalt der Versicherungsprodukte. Aber: Welche braucht man eigentlich wirklich? Der Experte sagt: "Zwei sind unverzichtbar ... mehr

Fehlüberweisung: Eine Überweisung zurückholen – Anleitung

Einmal nicht richtig hingeschaut, einen Zahlendreher eingebaut – und das Geld landet auf dem falschen Konto. Unterlaufen beim Ausfüllen von Überweisungsformularen Fehler, ist der Schreck erstmal groß. Doch Ruhe bewahren ... mehr

SEPA-Lastschrift: Fristen, Rechte und Kosten bei EU-Zahlungen

Das SEPA-Zahlungssystem soll den europaweiten Zahlungsverkehr vereinheitlichen und sicherer machen. Die Einzugsermächtigung wurde durch die SEPA-Lastschrift ersetzt. Was das für Verbraucher bedeutet. Die Einzugsermächtigung gehörte in Deutschland ... mehr

Sofortüberweisung – Vorteile, Nachteile, Sicherheit

Wer online einkauft, hat oft die Auswahl zwischen mehreren Zahlungsmethoden. Eine Variante ist die Sofortüberweisung. Doch was genau verbirgt sich dahinter und wie sicher ist sie? Die Sofortüberweisung (Eigenschreibweise: SOFORT Überweisung) ist eine Zahlungsweise ... mehr

Restschuldbefreiung: Wie beantrage ich eine Privatinsolvenz?

Eine Privatinsolvenz zu beantragen, ist eine schwierige Entscheidung. Das Verfahren dauert lange. Am Ende sind Verbraucher von der Restschulden befreit. Wie das Verfahren abläuft und worauf dabei zu achten ist. Schuldner müssen sich während einer Privatinsolvenz ... mehr

Auf Prämien verzichten? Bei einer Kündigung des Sparvertrags richtig reagieren

Angesichts des anhaltenden Zinstiefs sind viele Verbraucher froh vor einigen Jahren noch einen Sparvertrag mit guten Konditionen abgeschlossen zu haben. Doch diese sind für Banken kaum lukrativ und werden daher vorzeitig gekündigt. Was können Verbraucher ... mehr

Mehr zum Thema Finanztipps im Web suchen

Geldkarte im Ausland nutzen: Auf was ist zu achten?

Wenn Sie im Urlaub oder auf Geschäftsreise sind, können Sie Ihre Girokarte, im Volksmund auch weiterhin EC-Karte genannt, im Ausland meist problemlos nutzen – zumindest wenn Sie sich in den Ländern der Europäischen Union (EU) befinden. Wenn Sie im EU-Ausland bargeldlos ... mehr

Schuldneratlas 2018: Stark steigende Mieten erhöhen Überschuldungsgefahr

Gut jeder zehnte Erwachsende in Deutschland kann seine Rechnungen dauerhaft nicht mehr bezahlen – auch weil die Wohnkosten dramatisch anziehen. Vor allem ältere Menschen sind immer öfter von Überschuldung betroffen. Doch gibt es auch einen Lichtblick. Der vielerorts ... mehr

Sparen im Ausland: Das sind die Vor- und Nachteile

Zinsen für Spareinlagen? Wirklich attraktiv sind die meisten Angebote schon seit Jahren nicht mehr. Wollen Sparer ihr Geld nicht in Aktien stecken, können sie mit Zinsprodukten trotzdem mehr als 0,5 Prozent rausholen. Dafür müssen sie aber Grenzen ... mehr

Geldkarte weg, Konto leer – Das sind die Haftungsfallen für Kunden

Girokarten sind sicher – eigentlich. Denn: Ohne PIN kann die Karte in der Regel nicht genutzt werden. Doch was, wenn die Karte verloren geht und das Konto erleichtert wird? Dann laufen Kunden Gefahr, auf dem Schaden sitzen zu bleiben – auch, wenn die PIN-Nummer sicher ... mehr

Finanztest: Kontowechsel funktioniert nicht immer problemlos

Seit anderthalb Jahren haben Bankkunden gesetzlichen Anspruch auf Hilfe beim Kontowechsel – doch der Service funktioniert laut einer Stichprobe von " Finanztest" nicht immer reibungslos. Grund sei das vom Gesetzgeber entwickelte Formular für den Wechsel ... mehr

Finanzgeschäfte nach Regeln Allahs: Islamisches Banking wächst

Der Islam erlaubt bei Geldgeschäften keine Zinsen. Investitionen in Tabak-, Alkohol- oder Rüstungsbranche sind tabu. Für Muslime in Deutschland gibt es nun schariakonformes Banking.  Die Bankgeschäfte sind glänzend angelaufen am Fuße der neuen Ditib-Zentralmoschee ... mehr

Wie Sie mehr Zinsen für Tagesgeld und Co. bekommen

Trotz der Zinsflaute gibt es Möglichkeiten für Sparer, mehr Zinsen für ihr Geld zu bekommen. Sie müssen dafür auf ausländische Angebote zurückgreifen.  Laut Stiftung Warentest kann man für Tagesgeld und Co. bei ausländischen Anbietern im Internet teilweise ... mehr

Gebühren beim Girokonto

Kontoführung, Überweisungen, Onlinebanking – Bankkunden entstehen für viele Leistungen Gebühren. Abhängig von Bank und Konto können auf diese Weise schnell mehrere hundert Euro pro Jahr zusammenkommen. Allerdings müssen Verbraucher nicht alle Kosten hinnehmen ... mehr

Testament und Nachlass: Das sind die Stolperfallen bei der Erbschaft

Der Tod eines geliebten Menschen ist für Angehörige ein schwerer Schlag. Umso schlimmer, wenn es bei der Verteilung der Erbschaft zu ungeahnten Problemen kommt. Denn bei der Erbschaft lauern einige Fallen, die Sie möglichst umgehen sollten. Wer sich zu Lebzeiten ... mehr

Finanzen: Ein P-Konto gibt es nur Einzelkonto

Ein Pfändungsschutzkonto kann nur auf einen Namen geführt werden. Außerdem beträgt der Basisschutz 1133,80 Euro. Weitere Beträge können auf Nachweis freigegeben werden. Kontoinhaber können ihr Girokonto in ein Pfändungsschutzkonto, ein sogenanntes P-Konto, umwandeln ... mehr

EZB-Kurswechsel: Das sind die Risiken des Ausstiegs

Die Europäische Zentralbank (EZB) fährt ihr Programm zum Kauf von Anleihen zurück. Statt bislang monatlich 60 Milliarden Euro werden ab Januar 2018 nur noch 30 Milliarden Euro fließen – und zwar bis September 2018. Was bedeutet das für Verbraucher? Mit viel billigem ... mehr

Online-Banking verdrängt die Filialen

Geld wird zunehmend digital selbst verwaltet und angelegt: Fast jeder vierte Internetnutzer regelt seine Bankgeschäfte nur noch online statt in der Filiale. Diese müssen schließen und werden immer seltener. Knapp die Hälfte (47 Prozent) der Internetnutzer ... mehr

EC-Karte: So schützen Sie sich vor Betrügern

EC-Karten-Betrug ist alles andere als ein Kavaliersdelikt und kommt leider immer häufiger vor. Um sich davor zu schützen, gibt es einige Grundsätze, die Sie unbedingt beachten sollten. Nur wenn Sie sich an diese Grundsätze halten, unterstellt Ihnen Ihre Bank keine grobe ... mehr

Mit dem Erbvertrag den Nachlass sicher regeln

Wenn es um die Frage einer Erbschaft geht, ist die gesetzliche Erbfolge nicht immer gewünscht. Durch einen Erbvertrag nehmen Sie das Thema Erbschaft selbst in die Hand und regeln die Erbfolge nach Ihren eigenen Vorstellungen. Dabei ist der Erbvertrag nicht mit einem ... mehr

Die Schuldnerberatung gibt kostenlos Rat

Eine Schuldnerberatung kann in vielen Fällen für Hilfe sorgen. Der Rat für eine bessere Zukunft ist in der Regel kostenlos. Karitative Institutionen sorgen sich um das Wohl der Menschen. Eine Schuldnerberatung hilft fast immer Die Gründe für eine private ... mehr

Privatinsolvenz: Worauf Sie achten sollten

Wenn der Berg der Schulden immer weiter wächst, ist oft die letzte Möglichkeit Privatinsolvenz anzumelden. Die Privatinsolvenz ist zwar der letzte Ausweg, aber kein Weg ohne Hoffnung. Denn in der sogenannten Wohlverhaltensphase – in der Regel sechs Jahre ... mehr

Rundfunkbeitrag: So lassen Sie sich befreien

Der Rundfunkbeitrag, ehemals GEZ, sieht vor, dass nun alle Haushalte die gleiche Gebühr von 17,50 Euro monatlich zahlen – bis auf einige Ausnahmen. Wenn Sie etwa BAföG, Arbeitslosengeld oder Sozialhilfe empfangen, können Sie einen Antrag auf Befreiung ... mehr

Aus den Schulden rauskommen - So geht’s

2010 hatte jeder Deutsche Kredit-Verpflichtungen in Höhe von 8.317 Euro. Das ist das Ergebnis des Schufa -Kredit-Kompass 2011. Sind die finanziellen Verpflichtungen zu hoch oder machen Krankheit oder Arbeitslosigkeit ... mehr

Online Banking Sicherheit: Hier lauern die Gefahren

Die Bankgeschäfte über das Internet schnell und bequem erledigen – Online-Banking nutzen inzwischen fast die Hälfte der Bundesbürger, so eine Umfrage des Marktforschungsinstituts Ipsos. Viele Bankkunden haben dennoch Sicherheitsbedenken. Meldungen über Computer ... mehr

Crowdfunding: Definition, Fakten, spannende Rekorde

Crowdfunding ist in aller Munde - und ist im Grunde eine Finanzierung über Spenden. Wissenswertes in 5 kompakten Punkten erfahren Sie hier. 1. Was ist Crowdfunding? Der Begriff Crowdfunding leitet sich von den englischen Wörtern crowd (Menschenmenge) und funding ... mehr

Was ist Crowdfunding? Definition und Vergleich

Die Begriffe Crowdfunding, Crowdlending und Crowdinvesting lassen sich nicht immer klar voneinander abgrenzen. Lesen Sie, was die drei modischen Finanzierungsformen jeweils auszeichnet. Crowdfunding: Schwarmfinanzierung durch Fans Das Crowdfunding leitet ... mehr

Lastschriftverfahren: Was es ist und wie es funktioniert

Egal ob online oder offline: Beim Einkaufen ist das Lastschriftverfahren nach wie vor eine beliebte Zahlungsmethode. Doch wie geht der Zahlungsverkehr vonstatten? Im Folgenden erfahren Sie es. Lastschrift: Bequemer Zahlungsverkehr Bei der Lastschrift handelt ... mehr

IBAN, BIC und Co.: Die Verfahren kurz erklärt

Die IBAN ersetzt die Kontonummer nun offiziell – doch wie genau setzt sich die lange Kombination aus Ziffern und Zahlen eigentlich zusammen? Und was bedeuten SEPA, BIC und SWIFT? Antworten auf diese und weitere Fragen finden Sie im Folgenden. SEPA und IBAN: Die Begriffe ... mehr

Den Zinseszins verstehen und berechnen

Der Zinseszins kann verwirrend wirken – was insbesondere daran liegt, dass das Prinzip des exponentiellen Wachstums dem Denkschema des menschlichen Gehirns zuwiderläuft. Dennoch ist es ohne Weiteres möglich, den Zinseszins schnell zu verstehen: Folgen Sie einfach ... mehr

Wie funktioniert Paypal? Das Prinzip kurz erklärt

Paypal ermöglicht es seinen Nutzern nicht nur, online zu bezahlen. Über ein Paypal-Konto können Sie auch Geld empfangen. Erfahren Sie hier, wie der Online-Bezahldienst funktioniert, wie Sie sich dafür anmelden und wie sicher das Ganze ist. Paypal: Das steckt dahinter ... mehr

Wie funktioniert eine Kreditkarte? Einfache Erklärung

Während die Zahlung per Kreditkarte beispielsweise in den USA absolut selbstverständlich ist, sind die kleinen Plastikkarten vielen Deutschen immer noch suspekt. Hier erfahren Sie, wie eine Kreditkarte funktioniert. Kreditkarte bietet kurzfristigen zinslosen Kredit ... mehr

Wann muss ich GEMA-Gebühren bezahlen?

Wer GEMA-Gebühren bezahlen muss und wie viel, ist vielen nicht klar. Grundsätzlich ist die Lizenzgebühr davon abhängig, ob Musik bei einer öffentlichen oder privaten Veranstaltung gespielt wird. Doch was ist öffentlich und was privat ... mehr

Wie bekommen Kinder trotz Volljährigkeit Kindergeld?

Volljährige Kinder, die bereits das 18. Lebensjahr vollendet haben, haben Anspruch auf Kindergeld. Dieser ist jedoch an eine Reihe von Bedingungen geknüpft: So kann ein volljähriges Kind maximal bis zur Vollendung des 25. Lebensjahres ... mehr

Handy verkaufen: Möglichkeiten und Ideen

Millionen von Handys liegen in Deutschland ungenutzt herum. Wenn Sie Ihr altes Handy verkaufen möchten, gibt es einige Möglichkeiten: Online-Auktionen, Ankaufsdienste oder der Laden um die Ecke. Auch Spenden ist eine gute Idee. 1. Lukrativ: Online-Auktionsplattform ... mehr

Wie bekommen Kinder trotz Volljährigkeit Kindergeld?

Bis zum 18. Lebensjahr können junge Menschen weitestgehend problemlos Kindergeld beziehen. Zwar können sie das Geld auch noch volljährig erhalten, doch die Regelung des Kindergeldes seit dem 01.01.2012 ist vielen Eltern nicht richtig bekannt. Einige Bedingungen ... mehr

Mietkaution-Rückzahlung: Rechte und Pflichten des Mieters

Nach Beendigung des Mietverhältnisses haben Sie als Mieter Anspruch auf eine Rückzahlung der Mietkaution samt Zinsen. Um sicher zu gehen, dass Sie die beim Vermieter hinterlegte Sicherheit erhalten, sollten Sie die Wohnung beim Auszug in einem tadellosen Zustand ... mehr

Finanztip gegen Unterversicherung bei der Hausratversicherung

Die Versicherungssumme einer Hausratversicherung sollte dem Wert des Besitzes entsprechen. Ist sie zu niedrig gewählt, etwa weil der Versicherte Beiträge sparen will, bekommt er den Schaden möglicherweise nicht voll ersetzt. Eine Unterversicherung besteht ... mehr

Per Nachnahme bezahlen: Vor- und Nachteile

Fragen Sie sich auch manchmal, ob Sie eine Bestellung aus dem Versandhandel oder aus dem Internet per Nachnahme bezahlen sollten? Worin bestehen die Vor- und Nachteile? Wir zeigen Ihnen das im Folgenden klar und kompakt auf. Was bedeutet "per Nachnahme bezahlen ... mehr

Verrechnungsscheck einlösen: Darauf müssen Sie achten

Verrechnungsschecks sind im Zeitalter des Online-Bankings und der Sofortüberweisung zwar selten geworden, doch noch immer kann es vorkommen, dass Sie einen Verrechnungsscheck einlösen müssen: Zum Beispiel bei einer erhaltenen Gutschrift, einer ... mehr

Buchführung lernen und kaufmännisch agieren

Zum Buchhalter wird man in Deutschland, wenn man nach abgeschlossener kaufmännischer Ausbildung eine entsprechende Aufstiegsweiterbildung absolviert. Buchhaltung lernen können Sie durch den Besuch von entsprechenden Lehrgängen oder autodidaktisch mit speziellen ... mehr

Wie werde ich reich?

Wie werde ich reich? Die Frage hat sich vermutlich jeder schon einmal gestellt. Doch wie funktioniert es wirklich, geschickt Vermögen aufzubauen? Erfahren Sie hier wichtige Kniffe auf dem Weg zum Vermögensaufbau. Es gibt keine Wundermittel Wie werde ich reich? Diese ... mehr

Vermietung und Verpachtung

Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung gehören nach dem deutschen Steuerrecht zu den sogenannten Überschusseinkünften. Als Vermieter haben Sie die Möglichkeit, Ihren Einnahmen entstandene Kosten gegenüberzustellen. Wie sich die Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung ... mehr

PayPal als Zahlungsmethode

PayPal stellt ein Zahlungssystem für den Internethandel dar. Die Vorteile dieses Systems sind zum einen die schnellere Abwicklung bei der Zahlung und zum anderen der mögliche Käufer- und Verkäuferschutz, der Kunden und Anbieter vor unseriösem Handel bewahrt ... mehr

Direktbanken: Was unterscheidet sie von anderen Banken?

Direktbanken verzeichnen einen großen Zulauf. Immer mehr Bankkunden wechseln mit ihrem Gehaltskonto zu einer Direktbank und auch Sparkonten wie ein Tages- oder Festgeldkonto bei einer Direktbank erfreuen sich großer Beliebtheit. Doch was sind Direktbanken und welche ... mehr

Haftungsrisiken für Erben: Verschiedene Möglichkeiten

Nicht immer ist eine Erbschaft mit Vorteilen verbunden. Vor Antritt eines Erbes sollten Sie deshalb auch die Haftungsrisiken beachten. Denn wenn Sie nicht aufpassen, müssen Sie in manchen Fällen sogar für die Schulden des Erblassers geradestehen. Wir erklären Ihnen ... mehr

Rundfunkbeitrag ab 2013: Das sind die Gebühren

Am 1. Januar 2013 startete der neue Rundfunkbeitrag und löste damit die bisherige Rundfunkgebühr der GEZ ab. Eine der wichtigsten Neuerungen: Es ist nun unerheblich, wer wie viele Geräte in Betrieb hat. Mit der neuesten Reform des Rundfunkstaatsvertrags wurde ... mehr

Überweisung zurückholen bei falscher Kontonummer

Wie schnell ist es vor allem bei der Online-Kontoführung passiert? Ein Zahlendreher und schon geht bei einer Überweisung das Geld auf ein falsches Konto. Nun ist guter Rat teuer. Lässt sich so eine fehlgeleitete Überweisung wieder zurückholen? Müssen Banken ... mehr

Was sind Postpaid-Kreditkarten und -Mobilfunktarife?

Bei Handyverträgen und bei Kreditkarten ist davon die Rede: Postpaid. Klar ist, dass es sich um ein Zahlungssystem handelt. Doch was sind Postpaidzahlungen überhaupt und wie funktionieren sie? Postpaid bei Kreditkarten Kreditkarte ist nicht gleich Kreditkarte ... mehr

Steuern sparen: So bleibt mehr vom Erbe in der Familie

Wenn es ans Erben geht, fallen Erbschaftssteuern an. Wenn Sie es als Erbe jedoch geschickt anstellen, können Sie erheblich Steuern sparen. Schenkungen im Vorfeld eines Erbes sind dabei nur eine der Möglichkeiten. Das sind die besten Tipps und Tricks. Erben ... mehr
 

Mehr zum Thema Finanztipps



shopping-portal