Sie sind hier: Home > Themen >

Flüchtlinge

News und Infos zur Flüchtlingskrise

Flüchtlinge und Asyl in Deutschland

Nahostkonflikt: Palästinenser feuern Raketen – Israel fliegt Luftangriffe

Nahostkonflikt: Palästinenser feuern Raketen – Israel fliegt Luftangriffe

Der Konflikt im Gazastreifen ist erneut gefährlich eskaliert. Die israelische Armee berichtete in der Nacht von einem Raketenhagel auf israelische Gebiete. Der Gegenschlag kam prompt: Israelische Kampfflugzeuge griffen am Morgen Stellungen der Hamas an. Militante ... mehr
Tagesanbruch: Die Lösung für den Asylstreit, Milliarden für die Rüstung, Internet in Gefahr

Tagesanbruch: Die Lösung für den Asylstreit, Milliarden für die Rüstung, Internet in Gefahr

Guten Morgen, liebe Leserinnen und Leser, hier ist der kommentierte Überblick über die Themen des Tages: WAS WAR? Es war ein bemerkenswertes Paar, gestern im weißen Pressezelt neben dem idyllischen Schloss Meseberg bei Berlin. Die 63-jährige Kanzlerin, auf deren ... mehr
Migration - Trauriger Rekord: Nie gab es weltweit so viele Flüchtlinge

Migration - Trauriger Rekord: Nie gab es weltweit so viele Flüchtlinge

Genf (dpa) - Die Zahl der Flüchtlinge weltweit ist auf einem neuen Rekordstand. Kriege und Konflikte ließen die Zahl der Flüchtlinge im Jahr 2017 auf 68,5 Millionen steigen, berichtete das UN-Flüchtlingshilfswerk UNHCR am Dienstag. Drei von fünf Vertriebenen fanden ... mehr
Migration - Umfrage: CSU käme bundesweit auf 18 Prozent

Migration - Umfrage: CSU käme bundesweit auf 18 Prozent

Berlin (dpa) - Der Asylstreit schwächt einer aktuellen Umfrage zufolge die Union. Im INSA-Meinungstrend für die "Bild"-Zeitung (Dienstag) büßen CDU und CSU zwei Prozentpunkte ein und kommen nur noch auf 29 Prozent. Sollte aber die CSU bundesweit antreten ... mehr
Migration: Macron sagt Merkel Unterstützung im Asylstreit zu

Migration: Macron sagt Merkel Unterstützung im Asylstreit zu

Meseberg (dpa) - Frankreichs Präsident Emmanuel Macron hat Kanzlerin Angela Merkel angesichts des Asylstreits mit der CSU Unterstützung für eine europäische Lösung zugesagt. Deutschland und Frankreich versicherten sich gegenseitig, dass bereits in der EU registrierte ... mehr

Söder und Kurz diskutieren in Linz über Asylpolitik

Linz (dpa) - Ohne die erhoffte Klarheit im Asylstreit mit der CDU reist Bayerns Ministerpräsident Markus Söder an diesem Mittwoch zu Beratungen mit Österreichs Kanzler Sebastian Kurz nach Linz. Das seit Monaten geplante Treffen des österreichischen Bundespolitikers ... mehr

Regierung: Aufschrei über Trumps Umgang mit Migrantenkindern

Washington (dpa) - Was haben Hillary Clinton, Michelle Obama und Melania Trump gemeinsam? Alle sind oder waren First Ladys in den USA. Und alle haben im oft abgehobenen Politikbetrieb neben einem Herz für Kinder den Blick für die Realität bewahrt ... mehr

Migration - Kriminalitätsrate in Deutschland: Merkel widerspricht Trump

Meseberg/Washington (dpa) - Kanzlerin Angela Merkel (CDU) hat der Äußerung von US-Präsident Donald Trump widersprochen, die Kriminalität in Deutschland sei im Zusammenhang mit der Zuwanderung von Migranten deutlich gestiegen. Die kürzlich vorgestellte ... mehr

Messerattacke auf Flüchtlinge: Anklage wegen Mordversuchs

Knapp vier Monate nach einer Messerattacke auf Flüchtlinge in Heilbronn ist Anklage gegen einen 70-Jährigen erhoben worden. Der mutmaßliche Täter hat laut Staatsanwaltschaft am 17. Februar betrunken auf junge Flüchtlinge eingestochen und drei von ihnen verletzt ... mehr

Kriminalitätsrate in Deutschland: Merkel widerspricht Trump

Meseberg (dpa) - Kanzlerin Angela Merkel hat US-Präsident Donald Trump widersprochen, die Kriminalität in Deutschland sei im Zusammenhang mit der Zuwanderung von Migranten deutlich gestiegen. Die kürzlich vorgestellte Kriminalitätsstatistik spreche für sich. «Wir sehen ... mehr

EU-Ratschef fordert Sammelpunkte für Migranten

Der Koalitionsstreit in Deutschland hat EU-Politiker aufgeschreckt. Schon beim EU-Gipfel nächste Woche soll eine Lösung her – womöglich mit drastischen Maßnahmen. Bootsflüchtlinge sollen nach einem Vorschlag von EU-Ratschef Donald Tusk künftig nicht mehr nach Europa ... mehr

Angeschossener Asylbewerber in Gefängnis-Krankenstation

Der bei einem Polizeieinsatz angeschossene Asylbewerber ist nach dem erlassenen Haftbefehl ins Gefängnis in Brandenburg/Havel gebracht worden. Der 24-Jährige sei am Wochenende in eine dortige Krankenstation verlegt worden, teilte das Polizeipräsidium am Dienstag ... mehr

EU: EU-Ratspräsident will Sammelpunkte für gerettete Flüchtlinge

Brüssel (dpa) - Bootsflüchtlinge sollen nach einem Vorschlag von EU-Ratschef Donald Tusk künftig nicht mehr nach Europa, sondern in zentrale Sammelpunkte außerhalb der EU gebracht werden. Dort könnte dann direkt über ihre Schutzbedürftigkeit entschieden werden ... mehr

Befristete Jobs beim Flüchtlingsamt: Personalrat gewinnt

Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (Bamf) hat rechtswidrig fast 50 Mitarbeiter befristet eingestellt. Das hat das Verwaltungsgericht Ansbach am Dienstag entschieden. Die Bundesbehörde mit Sitz in Nürnberg hatte die Sachbearbeiter im Herbst ... mehr

Kretschmann stützt im Asylstreit Kanzlerin Merkel gegen CSU

Im Asylstreit stellt sich Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) auf die Seite von Kanzlerin Angela Merkel (CDU) und damit gegen die CSU. Kretschmann sagte am Dienstag in Stuttgart, die Kanzlerin habe seine volle Unterstützung bei ihrem ... mehr

Dreyer fordert Union zu Beilegung des Asylstreits auf

Die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Malu Dreyer (SPD) hat die Unionsparteien CDU und CSU aufgefordert, ihren Streit um die Asylpolitik beizulegen. "Natürlich habe ich die Erwartung, dass die beiden Schwestern sich einigen und dass wir wieder ganz normal ... mehr

Asylstreit: Tusk will Sammelpunkte für gerettete Flüchtlinge

Brüssel (dpa) - Im europäischen Asylstreit schlägt EU-Ratspräsident Donald Tusk einen drastischen Kurswechsel vor: Aus Seenot gerettete Flüchtlinge sollen künftig zu zentralen Sammelpunkten außerhalb der EU gebracht werden, wo direkt ... mehr

Kretschmann denkt laut über Schwarz-Grün in Bayern nach

Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) hält trotz aller politischen Differenzen eine Koalition seiner Partei mit der CSU in Bayern nicht für völlig ausgeschlossen. Sicher gäben die bayerischen Grünen im Landtagswahlkampf keine Koalitionsaussage zugunsten ... mehr

Migration an US-Grenze: Video zeigt weinende Kinder und Käfige

Seit Mai haben die US-Behörden an der Grenze zu Mexiko mehr als 2.300 Kinder von ihren Eltern getrennt. Tonaufnahmen weinender Kinder setzen die Regierung nun unter Druck. US-Präsident Donald Trump hat die Regierungskrise in Deutschland zur Rechtfertigung seiner ... mehr

Widerspruch gegen Asylbescheid: EuGH stärkt Position abgewiesener Flüchtlinge

Wer in Europa Asyl beantragt und abgewiesen wird, darf nicht sofort abgeschoben werden. Laut Urteil des Europäischen Gerichtshofs muss zunächst über den Widerspruch entschieden werden. Abgelehnte Asylbewerber dürfen nach einem Urteil des Europäischen Gerichtshofs ... mehr

Migration: Söder kündigt im Asylstreit entschlossenes Handeln an

München (dpa) - Im erbitterten Asylstreit der Union hat Bayerns Ministerpräsident Markus Söder ein entschlossenes Handeln der CSU angekündigt - notfalls gegen den erklärten Willen von Kanzlerin Angela Merkel (CDU). "Sollte es nach dem EU-Gipfel keine ... mehr

Widerstand gegen Trumps Null-Toleranz-Einwanderungspolitik

Washington (dpa) - Das scharfe Vorgehen der Regierung von Präsident Donald Trump gegen Migrantenfamilien findet in der US-Bevölkerung wenig Zustimmung. Wie aus einer vom Sender CBS veröffentlichten Umfrage hervorgeht, halten es 67 Prozent der Befragten ... mehr

Tagesanbruch: Die Wurzeln der Flüchtlingskrise und Macron in Berlin

Guten Morgen, liebe Leserinnen und Leser, hier ist der kommentierte Überblick über die Themen des Tages: WAS WAR? Der Dieselskandal ist der größte Industriebetrug der Nachkriegszeit. Deutsche Autokonzerne, die Jahr für Jahr Milliarden scheffeln, haben nach Strich ... mehr

UN: Weltweit sind fast 70 Millionen Menschen auf der Flucht

Die Zahl der Flüchtlinge auf der Welt ist zum fünften Mal in Folge auf Rekordniveau gestiegen. Die allermeisten der Vertriebenen leben in armen Ländern. Weltweit sind nach UN-Angaben 68,5 Millionen Menschen im Jahr 2017 auf der Flucht gewesen – damit erreichte ... mehr

CDU-Innenpolitiker für Koalitionsausschuss vor EU-Gipfel

Berlin (dpa) - Nach der SPD hat sich auch CDU-Innenpolitiker Armin Schuster wegen des unionsinternen Asylstreits für ein Spitzentreffen der Koalition ausgesprochen. Er befürworte einen Koalitionsausschuss vor dem EU-Gipfel Ende Juni, sagte Schuster im Deutschlandfunk ... mehr

Wieder trauriger Flüchtlingsrekord

Genf (dpa) - Nie sind in der Welt durch Krisen und Konflikte so viele Menschen auf der Flucht gewesen wie 2017. Insgesamt waren es Ende des Jahres 68,5 Millionen, 4,6 Prozent mehr als Ende 2016, wie das UN-Flüchtlingshilfswerk UNHCR berichtete ... mehr

Neuer Flüchtlingsrekord weltweit: 68,5 Millionen Vertriebene

Genf (dpa) - Nie sind in der Welt durch Krisen und Konflikte so viele Menschen auf der Flucht gewesen wie 2017. Insgesamt gab es weltweit 68,5 Millionen Vertriebene, nach 65,5 Millionen im Jahr davor, wie das UN-Flüchtlingshilfswerk UNHCR berichtete. Der Eindruck ... mehr

Tafeln im Herz von Dresden: Gastmahl der Weltoffenheit

Der Dresdner Neumarkt ist am Dienstag (17.00 Uhr) wieder für ein paar Stunden ein großer Picknickplatz. Unter dem Motto "Dresden is(s)t bunt" bitten die Cellex Stiftung gemeinsam mit dem Bündnis Dresden.Respekt für Toleranz, Weltoffenheit und Demokratie ... mehr

Merkel sucht nach europäischer Lösung im Asylstreit

Berlin/München (dpa) - Im nach wie vor ungelösten Asylstreit mit der CSU sucht Bundeskanzlerin Angela Merkel unter Hochdruck nach einer europäischen Lösung der Krise. Nach einem Gespräch mit dem neuen italienischen Ministerpräsidenten Giuseppe Conte trifft ... mehr

Asylstreit: Söder kündigt entschlossenes Handeln der CSU an

Im erbitterten Asylstreit der Union hat Bayerns Ministerpräsident Markus Söder ein entschlossenes Handeln der CSU angekündigt - notfalls gegen den erklärten Willen von Kanzlerin Angela Merkel (CDU). "Sollte es nach dem EU-Gipfel keine endgültige Lösung geben ... mehr

Amthor: Zurückweisungen an Grenzen sinnvolles Instrument

Der CDU-Innenpolitiker Philipp Amthor hat sich im Asylstreit innerhalb der Union für Zurückweisungen von Flüchtlingen an den Grenzen ausgesprochen. "Unabhängig von dem Wunsch nach einer europäischen Lösung ist es ein richtiges Signal, dass (Bundesinnenminister Horst ... mehr

Söder kündigt im Asylstreit entschlossenes Handeln der CSU an

München (dpa) - Im Asylstreit der Union hat Bayerns Ministerpräsident Markus Söder ein entschlossenes Handeln der CSU angekündigt. «Sollte es nach dem EU-Gipfel keine endgültige Lösung geben, dann muss endgültig entschieden werden», sagte Söder der Deutschen ... mehr

Bamf: Gericht verhandelt über befristete Einstellungen

Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (Bamf) streitet sich heute vor dem Verwaltungsgericht Ansbach mit seinem Personalrat um die befristete Einstellung von Mitarbeitern. Nach Ansicht der Personalvertretung wurden mindestens 48 Kollegen rechtswidrig eingestellt ... mehr

CDU-Innenpolitiker: Zurückweisungen an Grenzen sinnvoll

Berlin (dpa) - Der CDU-Innenpolitiker Philipp Amthor hat sich im Asylstreit innerhalb der Union für Zurückweisungen von Flüchtlingen an den Grenzen ausgesprochen. Unabhängig von dem Wunsch nach einer europäischen Lösung sei es ein richtiges Signal ... mehr

Migration: Merkel bekommt zwei Wochen Gnadenfrist im Asylstreit

Berlin/München (dpa) - In der am Streit um die Asylpolitik entbrannten Regierungskrise hat die CSU Kanzlerin Angela Merkel (CDU) eine Frist von zwei Wochen zugebilligt. Merkel bekräftigte, sie setze auf bilaterale Abkommen mit anderen EU-Staaten , damit diese bereits ... mehr

Söder fordert Nachgeben Merkels in Flüchtlingsstreit

Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU) fordert ein Nachgeben von Kanzlerin Angela Merkel (CDU) im Asylstreit der Schwesterparteien CDU und CSU. Es brauche jetzt klare Entscheidungen - "keine halbherzigen Kompromisse auf europäischer Ebene, die jahrelang dauern ... mehr

Merkel bekommt zwei Wochen Gnadenfrist im Asylstreit

Berlin (dpa) - In der am Asyl-Streit entbrannten Regierungskrise hat die CSU Kanzlerin Angela Merkel eine Zwei-Wochen-Frist zugebilligt. Merkel bekräftigte, sie setze auf bilaterale Abkommen mit anderen EU-Staaten, damit diese dort registrierte Asylbewerber freiwillig ... mehr

Seehofer nimmt Merkel Asyldebatte nicht persönlich übel

Trotz des erbitterten Asylstreits mit Kanzlerin Angela Merkel (CDU) nimmt ihr Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) die zähen Verhandlungen nicht persönlich übel. Merkel sei ihm weiterhin sympathisch, und sie habe sicher ... mehr

Seehofer gegen Anreize für bilaterale EU-Asylabkommen

Bundesinnenminister Horst Seehofer ist gegen finanzielle Anreize für europäische Nachbarstaaten zur Beschleunigung bilateraler Abkommen in der Asylpolitik. "Ich würde das immer für falsch halten", sagte Seehofer am Montag in der Sondersendung "Münchner Runde ... mehr

Handwerkskammer warnt vor Abschiebung von Auszubildenden

Mit Blick auf drohende Abschiebungen von Flüchtlingen, die sich in einer Ausbildung befinden, hat das baden-württembergische Wirtschaftsministerium Unterstützung für betroffene Betriebe signalisiert. Man sehe in der Berufsausbildung geflüchteter Menschen einen wichtigen ... mehr

Seehofer: Grenzöffnung 2015 belastet Demokraten europaweit

Die Öffnung der Grenzen für Flüchtlinge im Jahr 2015 ist nach Ansicht von Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) bis heute eine politische Hypothek für alle Demokraten in Europa. Die Flüchtlingspolitik von 2015 habe zu einer großen Belastung Europas geführt, "zu einem ... mehr

Asylstreit zwischen Merkel und Seehofer: Mehr Europa ist richtig

Angela Merkel steht ziemlich allein gegen ihre Verächter rund um Seehofer und Söder. Drehen sie nicht bei, muss sie ihren Innenminister entlassen. Legt es die Münchner Kamarilla darauf an? In den letzten Tagen habe ich mir Fotos angeschaut, die von Angela Merkel ... mehr

Linke fordert Regierungserklärung Haseloffs zu Asylstreit

Im Streit zwischen CDU und CSU um die Flüchtlingspolitik hat Sachsen-Anhalts Linke eine Positionierung von Ministerpräsident Reiner Haseloff (CDU) im Landtag gefordert. Haseloff müsse die Haltung der Landesregierung bei der Sitzung des Parlaments in dieser Woche ... mehr

Trump rechtfertigt US-Ausländerpolitik auf Kosten Berlins

Washington (dpa) - US-Präsident Donald Trump hat die Regierungskrise in Deutschland zur Rechtfertigung seiner in den USA höchst umstrittenen Migrationspolitik herangezogen. «Die Menschen in Deutschland wenden sich gegen ihre Führung, weil das Migrationsthema die ohnehin ... mehr

Asylstreit: Merkel bekommt zwei Wochen

Nur eine Atempause im Asylstreit von CDU und CSU, danach droht eine noch schärfere Eskalation: Die CSU gesteht Kanzlerin Angela Merkel (CDU) in der Auseinandersetzung über eine Zurückweisung bestimmter Migranten an der Grenze eine Frist von zwei Wochen zu, um bilaterale ... mehr

Asylstreit: Merkel bekommt zwei Wochen

Berlin (dpa) - Nur eine Atempause im Unions-Asylstreit, danach droht eine noch schärfere Eskalation: Die CSU gesteht Kanzlerin Angela Merkel in der Auseinandersetzung über eine Zurückweisung bestimmter Migranten an der Grenze eine Frist von zwei Wochen zu. Sollte Merkel ... mehr

Asylstreit in der Union: SPD fordert Koalitionsgipfel

Berlin (dpa) - Die SPD-Vorsitzende Andrea Nahles fordert von Kanzlerin Angela Merkel wegen des Asylkonflikts in der Union die Einberufung eines Koalitionsgipfels. «Das hat dem Ansehen der Politik in Deutschland geschadet und vor allem auch dem Ansehen Deutschlands ... mehr

CDU-Landeschef Senftleben: Setzen auf europäische Lösung

Im unionsinternen Streit um die Asylpolitik steht Brandenburgs CDU-Landeschef hinter Kanzlerin Angela Merkel (CDU). "Wir setzen bei der Migrationspolitik weiter auf eine gemeinsame Lösung in Europa", erklärte Ingo Senftleben am Montag nach der Sitzung ... mehr

EU: Deutlich weniger Asylgesuche 2017 in Deutschland

Brüssel (dpa) - Die Zahl der Asylbewerber in Deutschland ist nach neuesten Daten im vergangenen Jahr um 70 Prozent zurückgegangen. 2017 beantragten rund 222.500 Menschen internationalen Schutz in der Bundesrepublik ... mehr

CDU-Bundesvize gegen nationalen Alleingang im Asylstreit

CDU-Bundesvize Thomas Strobl setzt im Asylstreit mit der CSU auf eine europäische Lösung und stellt sich damit auf die Seite von Kanzlerin Angela Merkel (CDU). "Alleingänge in Europa mögen erstmal nach starkem Maxe aussehen – sie schlagen aber viel kaputt ... mehr
 
 

Fakten zu Flüchtlingen weltweit


Derzeit befinden sich nach Angaben der UNO-Flüchtlingshilfe UNHCR weltweit knapp 60 Millionen Menschen auf der Flucht. Besonders alarmierend: unter den Flüchtlingen sind immer mehr Kinder.

Mittlerweile steht fest: Insgesamt 1,09 Millionen Flüchtlinge kamen 2015 nach Deutschland. Die riesigen Flüchtlingsströme aus Krisengebieten wie in Afghanistan und Syrien bringen Behörden von Transitländern wie Ungarn, Italien und Griechenland vor große Herausforderungen und heizen die Diskussion um die sogenannte Flüchtlingskrise und die Verteilung sowohl in Deutschland, als auch in Europa an.
 


shopping-portal