Sie sind hier: Home > Themen >

Flüchtlinge

News und Infos zur Flüchtlingskrise

Flüchtlinge und Asyl in Deutschland

Migration: Merkel beharrt auf europäischer Lösung in der Asylpolitik

Migration: Merkel beharrt auf europäischer Lösung in der Asylpolitik

Berlin (dpa) - Im hitzigen Unionsstreit um die Asylpolitik lässt Kanzlerin Angela Merkel (CDU) kein Abweichen von ihrer Position und damit Zugehen auf die CSU erkennen. In ihrer wöchentlichen Videobotschaft beharrte sie heute auf einer europäischen Lösung und blieb ... mehr
Flüchtlingsschiff

Flüchtlingsschiff "Aquarius" soll am Sonntag in spanischen Hafen einlaufen

Das Hilfsschiff "Aquarius" soll am Sonntagmorgen in den Hafen von Valencia einlaufen. Insgesamt seien 629 Geflüchtete an Bord des Schiffes. Zuvor seien vier Leichen geborgen worden.  Nachdem sich Italien und Malta einer Aufnahme verweigerten, hat sich Spanien bereit ... mehr
Flüchtlinge in Seenot: Italien will auch deutsches Rettungsschiff abweisen

Flüchtlinge in Seenot: Italien will auch deutsches Rettungsschiff abweisen

Italien lässt zwei weitere Rettungsschiffe für Flüchtlinge nicht vor seiner Küste ankern. Das Land wolle nicht weiter "Komplize der illegalen Einwanderung" sein, erklärte Innenminister Salvini.  Italiens Innenminister Matteo Salvini will zwei weiteren Rettungsschiffen ... mehr
Migration - Medien: Bis Ende Mai rund 78 000 neue Asylbewerber

Migration - Medien: Bis Ende Mai rund 78 000 neue Asylbewerber

Berlin (dpa) - Die Zahl der neu gestellten Asylanträge in Deutschland hat im Mai im Vergleich zu den Vormonaten nach einem Zeitungsbericht leicht zugenommen. Insgesamt hätten bis Ende Mai rund 78 000 Menschen Asyl beantragt, schreibt die "Passauer Neue Presse" (Samstag ... mehr
Merkel will im Asylstreit mit CSU hart bleiben

Merkel will im Asylstreit mit CSU hart bleiben

Kanzlerin Merkel will nur zusammen mit der EU eine Lösung für die Flüchtlingspolitik finden. Als erstes geht sie bei Frankreichs Präsident Macron auf Stimmenfang.  Im Unionsstreit um eine schärfere Flüchtlingspolitik hat Bundeskanzlerin Angela Merkel erneut ... mehr

Umfrage: Mehrheit gegen Merkels Flüchtlingspolitik

Berlin (dpa) - Eine Mehrheit der Deutschen hält die Flüchtlingspolitik von Bundeskanzlerin Angela Merkel nach einer Umfrage für falsch. 57 Prozent der Deutschen sprachen sich gegen Merkels Umgang mit der Flüchtlingskrise aus, ergab die Emnid-Umfrage ... mehr

Jusos kritisieren Pläne zu Ankerzentren

Die niedersächsischen Jusos haben sich gegen die von Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) angedachten sogenannten Ankerzentren ausgesprochen. Diese seien nichts anderes als Internierungslager für Geflüchtete, kritisierte die Nachwuchsorganisation der SPD am Samstag ... mehr

Landes-SPD: CSU verzockt Europas Frieden für Wählerstimmen

Die sachsen-anhaltische SPD hat der CSU vorgeworfen, im Asylstreit für Wählerstimmen den Frieden in Europa "zu verzocken". Es gehe nicht um Details der Flüchtlingspolitik, sondern um offene Grenzen und Freizügigkeit in Europa, erklärte Landeschef Burkhard Lischka ... mehr

Bouffier ruft zum Zusammenhalt der Union auf

CDU-Bundesvize Volker Bouffier hat im Asylstreit in der Union eindringlich zum Zusammenhalt von CDU und CSU aufgerufen. Die Handlungsfähigkeit Deutschlands sei untrennbar verbunden mit der Handlungsfähigkeit der Union, sagte der hessische Ministerpräsident am Samstag ... mehr

Von Beust äußert sich zum Asylstreit

Kanzlerin Angela Merkel muss nach Auffassung des ehemaligen Hamburger Regierungschefs Ole von Beust (beide CDU) Stärke zeigen, sollte Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) im Asylstreit nicht nachgeben. "Sie kann die Vertrauensfrage stellen, sie kann ihn rauswerfen ... mehr

Bericht: Bis Ende Mai rund 78 000 neue Asylbewerber

Berlin (dpa) - Die Zahl der neu gestellten Asylanträge in Deutschland hat im Mai im Vergleich zu den Vormonaten nach einem Zeitungsbericht deutlich zugenommen. Insgesamt hätten bis Ende Mai rund 78 000 Menschen Asyl beantragt, schreibt die «Passauer Neue Presse» unter ... mehr

Asylstreit in der Union: CDU-Politiker fürchten "politisches Erdbeben"

Ohne Einigung im Asyl-Streit steht Merkels Regierung vor dem Aus. Deshalb müsse es unbedingt einen Kompromiss geben, warnen Parteifreunde. Das sieht die CSU anders. In Unions-Streit um die Abweisung von Migranten an Deutschlands Grenzen haben CDU-Politiker ... mehr

Merkel beharrt bei Asylpolitik auf europäischer Lösung

Berlin (dpa) - Im Unionsstreit um eine schärfere Flüchtlingspolitik hat Bundeskanzlerin Angela Merkel erneut ihre Forderung nach einer europäischen Lösung betont. Das Thema Migration sei «eine Herausforderung, die auch eine europäische Antwort braucht. Und ich halte ... mehr

Migration: Immer weniger Flüchtlinge auf Güterzügen aufgegriffen

Brennerpass (dpa) - Die Zahl der Flüchtlinge, die auf Güterzügen nach Österreich und Deutschland eingereist sind, ist seit Jahresbeginn stark zurückgegangen. Im Mai griff die österreichische Polizei kurz hinter der Grenze zu Italien nach eigenen Angaben ... mehr

CDU-Politiker mahnen CSU zur Mäßigung im Asylstreit

Berlin (dpa) - Im Streit über die Zurückweisung von mehr Migranten an der Grenze mahnen CDU-Politiker die CSU zur Mäßigung und zu mehr Kompromissbereitschaft. Eine Einigung sei zwingend notwendig, sagte der Chef der Brandenburger CDU, Ingo Senftleben ... mehr

Psychologin warnt vor Ankerzentren

Dresden (dpa) - Die Dresdner Psychologin Luise Pabel warnt eindringlich vor Ankerzentren für Flüchtlinge. «Aus psychotherapeutischer Sicht sind sie der völlig falsche Weg. Das schafft nur weiteres Konfliktpotenzial», sagte die Forscherin vom Dresdner ... mehr

CDU-Politiker mahnen CSU zur Mäßigung im Asylpolitik-Streit

Im Streit über die Zurückweisung von mehr Migranten an der Grenze mahnen CDU-Politiker die CSU zur Mäßigung und zu mehr Kompromissbereitschaft. Eine Einigung sei zwingend notwendig, sagte der Chef der Brandenburger CDU, Ingo Senftleben, dem Redaktionsnetzwerk ... mehr

Immer weniger Flüchtlinge auf Güterzügen aufgegriffen

Die Zahl der Flüchtlinge, die auf Güterzügen nach Österreich und Deutschland eingereist sind, ist seit Jahresbeginn stark zurückgegangen. Im Mai griff die österreichische Polizei kurz hinter der Grenze zu Italien nach eigenen Angaben ... mehr

Psychologin warnt vor Seehofers Ankerzentren

Viele Menschen, wenig Raum: In sogenannten Ankerzentren sollen Flüchtlinge künftig während ihres Asylprozesses untergebracht werden. Eine Psychologin warnt davor – und hat einen Gegenvorschlag.  Die Dresdner Psychologin Luise Pabel warnt eindringlich vor Ankerzentren ... mehr

CDU-Politiker fürchten «politisches Erdbeben» durch Asyl-Streit

Berlin (dpa) - In der unionsinternen Auseinandersetzung über die Abweisung von Migranten an Deutschlands Grenzen haben CDU-Politiker die CSU zur Mäßigung und Kompromissbereitschaft aufgerufen. Eine Einigung sei zwingend notwendig, sagte der Chef der Brandenburger ... mehr

Immer weniger Flüchtlinge auf Güterzügen aufgegriffen

Brennerpass (dpa) - Die Zahl der Flüchtlinge, die auf Güterzügen nach Österreich und Deutschland eingereist sind, ist seit Jahresbeginn stark zurückgegangen. Im Mai griff die österreichische Polizei kurz hinter der Grenze zu Italien nach eigenen Angaben ... mehr

De Maizière: Trage politische Verantwortung für Bremer Bamf

Berlin (dpa) - Ex-Bundesinnenminister Thomas de Maizière übernimmt zwar die politische Verantwortung für mögliche Missstände beim Bundesamts für Migration und Flüchtlinge. Mit den Vorgängen in der Bremer Außenstelle, wo fragwürdige Asylentscheidungen fielen ... mehr

Italien fordert europäische Zentren in Herkunftsländern

Paris (dpa) - Der neue italienische Regierungschef Giuseppe Conte hat in der Flüchtlingspolitik «europäische Schutzzentren» in den Herkunftsländern von Migranten gefordert. Er plädierte bei einem Antrittsbesuch beim französischen Präsidenten Emmanuel Macron in Paris ... mehr

Umfragemehrheit stützt Seehofers Plan für Asylpolitik

Berlin (dpa) - Der Streit über die Asylpolitik schlägt hohe Wellen zwischen CDU und CSU - und zwei von drei Bundesbürgern unterstützen dabei die harte Haltung von CSU-Chef und Innenminister Horst Seehofer. Dies zeigt das RTL/n-tv-Trendbarometer des forsa-Instituts ... mehr

Innenminister Seehofer entlässt Bamf-Chefin Cordt

Berlin (dpa) - Bundesinnenminister Horst Seehofer entlässt die Chefin des Bundesamts für Migration und Flüchtlinge, Jutta Cordt. Das bestätigte ein Sprecher des Innenministeriums in Berlin. Seehofer habe der Leitungsspitze des Bamf am Mittwoch mitgeteilt, sie von ihren ... mehr

Seehofer: CDU hat 2015 Spaltung Europas herbeigeführt

Berlin (dpa) - Im Streit über eine schärfere Asylpolitik weist CSU-Chef und Bundesinnenminister Horst Seehofer Kritik aus der CDU-Spitze zurück - und erhebt seinerseits schwere Vorwürfe gegen die Schwesterpartei. Nicht seine CSU, sondern die CDU sei es gewesen ... mehr

Union im Bundestag wegen Asylstreits in Erklärungsnot

Berlin (dpa) - Der Unionsstreit um die Zurückweisung registrierter Asylbewerber hat die Schwesterparteien im Bundestag in Erklärungsnot gebracht. In einer von der FDP beantragten Aktuellen Stunde zum noch unveröffentlichtem «Masterplan Migration» von Bundesinnenminister ... mehr

Nach zwei Jahren: Bundestag beschließt Gesetz zum Familiennachzug

1.000 Flüchtlinge dürfen ab August jeden Monat nach Deutschland kommen – wenn nahe Familienmitglieder hier leben. Die Regierung hatte den Nachzug nach der Flüchtlingswelle ausgesetzt.  Der Bundestag hat den Familiennachzug ... mehr

Innenminister Seehofer entlässt Bamf-Chefin Cordt

Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) entlässt die Chefin des Bundesamts für Migration und Flüchtlinge (Bamf), Jutta Cordt. "Er hat der Leitungsspitze des Bamf am Mittwoch mitgeteilt, sie von ihren Aufgaben zu entbinden", bestätigte ein Sprecher ... mehr

Migration: Innenminister Seehofer entlässt Bamf-Chefin

Berlin (dpa) - Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) entlässt die Chefin des Bundesamts für Migration und Flüchtlinge (Bamf), Jutta Cordt. "Er hat der Leitungsspitze des Bamf am Mittwoch mitgeteilt, sie von ihren Aufgaben zu entbinden", bestätigte ein Sprecher ... mehr

Innenminister Seehofer tauscht Bamf-Spitze aus

Berlin (dpa) - Bundesinnenminister Horst Seehofer entlässt die Chefin des Bundesamts für Migration und Flüchtlinge, Jutta Cordt. «Er hat der Leitungsspitze des BAMF am Mittwoch mitgeteilt, sie von ihren Aufgaben zu entbinden», bestätigte ein Sprecher ... mehr

Innenminister Seehofer tauscht Bamf-Spitze aus

Berlin (dpa) - Bundesinnenminister Horst Seehofer entlässt die Chefin des Bundesamts für Migration und Flüchtlinge, Jutta Cordt. «Er hat der Leitungsspitze des Bamf mitgeteilt, sie von ihren Aufgaben zu entbinden», bestätigte ein Sprecher des Bundesinnenministeriums ... mehr

Dreyer fordert von Unionsparteien Rückkehr zur Sachpolitik

Angesichts des Asylstreits in der CDU/CSU hat die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Malu Dreyer (SPD) die Unionsparteien aufgefordert, "zur Sachpolitik zurückzukehren". Notwendig seien effektive Rücknahmeabkommen mit vielen Staaten, sagte ... mehr

Migration: Italien für Neuanfang in der europäischen Flüchtlingspolitik

Paris (dpa) - Der neue italienische Regierungschef Giuseppe Conte hat in der Flüchtlingspolitik "europäische Schutzzentren" in den Herkunftsländern von Migranten gefordert. Er plädierte am Freitag bei einem Antrittsbesuch beim französischen Präsidenten Emmanuel Macron ... mehr

Friedrich: Zurückweisungen nächste Woche unrealistisch

Der frühere CSU-Innenminister Hans-Peter Friedrich erwartet nicht, dass die von Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) angekündigten Zurückweisungen an der Grenze schon vor dem EU-Gipfel am 28. Juni praktisch umgesetzt werden. Friedrich sagte am Freitag am Rande einer ... mehr

Dulig wirft CSU Verantwortungslosigkeit vor

Sachsens SPD-Chef Martin Dulig hat die Union wegen ihres Streits um die Zurückweisung von Asylbewerbern an der Grenze scharf kritisiert. Auf einem "Sachsengipfel" seiner Partei ging er am Freitag vor allem die CSU an. Es sei unfassbar, dass man einer bayerischen ... mehr

Migration - De Maizière zur Bamf-Affäre: "Trage die Verantwortung"

Berlin (dpa) - Der frühere Bundesinnenminister Thomas de Maizière war nach eigenen Angaben mit den mutmaßlichen Missständen bei der Bremer Außenstelle des Bundesamts für Migration und Flüchtlinge (Bamf) nicht befasst. "Selbstverständlich trage ich als Innenminister ... mehr

Migration - Seehofer: CDU hat 2015 Spaltung Europas herbeigeführt

Berlin (dpa) - Im Streit über eine schärfere Asylpolitik weist CSU-Chef und Bundesinnenminister Horst Seehofer Kritik aus der CDU-Spitze zurück - und erhebt seinerseits schwere Vorwürfe gegen die Schwesterpartei. Nicht seine CSU, sondern die CDU sei es gewesen ... mehr

Asylpolitik: Große Umfragemehrheit stützt Seehofers Plan

Der Streit über die Asylpolitik schlägt hohe Wellen zwischen CDU und CSU - und zwei von drei Bundesbürgern unterstützen dabei die harte Haltung von CSU-Chef und Innenminister Horst Seehofer. Dies zeigt das am Freitag veröffentlichte RTL/n-tv-Trendbarometer ... mehr

Kellerräume in Flüchtlingsunterkunft geraten in Brand

In einer Göttinger Flüchtlingsunterkunft sind am Freitag zwei Keller in Brand geraten. Verletzt wurde niemand, die Feuerwehr habe die Bewohner über das Treppenhaus ins Freie gebracht, sagte ein Sprecher. Das Feuer sei gleichzeitig in zwei Räumen ausgebrochen, damit ... mehr

Seehofer: CDU hat 2015 Spaltung Europas herbeigeführt

Im Streit über eine schärfere Asylpolitik weist CSU-Chef und Bundesinnenminister Horst Seehofer Kritik aus der CDU-Spitze zurück - und erhebt seinerseits schwere Vorwürfe gegen die Schwesterpartei. Nicht seine CSU, sondern die CDU sei es gewesen ... mehr

Gericht: Palästinenser erhalten Flüchtlingsstatus

Staatenlosen Palästinensern, die aus Syrien geflüchtet sind, steht nach einer Entscheidung des Thüringer Oberverwaltungsgerichts der Flüchtlingsstatus zu. Sie könnten diesen Status "in Deutschland ohne weiteres erhalten", wenn sie in Lagern dem Schutz einer ... mehr

Nahles attackiert im Asylstreit CSU

Berlin (dpa) - Angesichts der Zerreißprobe von CDU und CSU in der Flüchtlingspolitik hat die SPD die Koalitionspartner ermahnt, wieder zu einer sachlichen Regierungspolitik zurückzukehren. Zugleich machte SPD-Partei- und Fraktionschefin Andrea Nahles deutlich ... mehr

Klöckner wirbt für Merkels Asylpolitik

Die stellvertretende CDU-Vorsitzende Julia Klöckner hat Kanzlerin und CDU-Chefin Angela Merkel im Asylstreit mit der CSU den Rücken gestärkt. Sie appellierte am Freitag an alle in der Union, am gemeinsamen Ziel festzuhalten und warb für Merkels Kompromissvorschlag ... mehr

Attacken unter Flüchtlingen: Festgenommener wieder entlassen

Nach den heftigen Auseinandersetzungen zwischen Flüchtlingsgruppen in Cottbus ist ein vorläufig festgenommener Afghane wieder entlassen worden. Das teilte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft Cottbus am Freitag mit. Der 27-Jährige bestreite ... mehr

Bayerische Landtags-CSU lehnt Abwarten im Asylstreit ab

Im Unionsstreit über die Asylpolitik dringt auch die bayerische Landtags-CSU auf schnelle Zurückweisungen an der deutschen Grenze und lehnt ein Abwarten bis zum EU-Gipfel Ende des Monats ab. "Wir sind schon mal von der Bundeskanzlerin gebeten worden ... mehr

Familiennachzug ab August beschlossen

Berlin (dpa) - Der Bundestag hat den Familiennachzug für Flüchtlinge neu geregelt. Das Gesetz der großen Koalition sieht vor, dass auch Flüchtlinge mit eingeschränktem Schutzstatus vom 1. August an wieder Familienangehörige zu sich nach Deutschland holen ... mehr

Merkel beharrt im Asylstreit mit CSU auf europäischer Lösung

Berlin (dpa) - Bundeskanzlerin Angela Merkel beharrt im Asylstreit mit der CSU auf einer europäischen Lösung über Absprachen mit anderen EU-Ländern. Sie habe «einen Vorschlag gemacht, und an dessen Umsetzung arbeitet sie jetzt», sagte Regierungssprecher Steffen Seibert ... mehr

Von Stetten fordert von Merkel Bewegung im Asylstreit

Im Asylstreit in der Union hat der baden-württembergische Bundestagsabgeordnete Christian von Stetten Kanzlerin Angela Merkel (beide CDU) aufgefordert, einen Schritt auf ihre Kritiker zuzugehen. Merkel habe das Land und die Unions-Fraktion über Jahre hinweg ... mehr

Migration: Familiennachzug für 1000 Angehörige pro Monat beschlossen

Berlin (dpa) - Der Bundestag hat den Familiennachzug für Flüchtlinge neu geregelt. Das Gesetz der großen Koalition sieht vor, dass auch Flüchtlinge mit eingeschränktem Schutzstatus vom 1. August an wieder Familienangehörige zu sich nach Deutschland holen ... mehr
 
 

Fakten zu Flüchtlingen weltweit


Derzeit befinden sich nach Angaben der UNO-Flüchtlingshilfe UNHCR weltweit knapp 60 Millionen Menschen auf der Flucht. Besonders alarmierend: unter den Flüchtlingen sind immer mehr Kinder.

Mittlerweile steht fest: Insgesamt 1,09 Millionen Flüchtlinge kamen 2015 nach Deutschland. Die riesigen Flüchtlingsströme aus Krisengebieten wie in Afghanistan und Syrien bringen Behörden von Transitländern wie Ungarn, Italien und Griechenland vor große Herausforderungen und heizen die Diskussion um die sogenannte Flüchtlingskrise und die Verteilung sowohl in Deutschland, als auch in Europa an.
 


shopping-portal