Sie sind hier: Home > Themen >

Flüchtlinge

News und Infos zur Flüchtlingskrise

Flüchtlinge und Asyl in Deutschland

Im Konflikt über Asylpolitik auch Unionsfraktion gefordert

Im Konflikt über Asylpolitik auch Unionsfraktion gefordert

Bayerns Innenminister Joachim Herrmann (CSU) sieht im neuerlichen Streit über die Flüchtlingspolitik auch die CDU/CSU-Bundestagsfraktion gefordert. Nachdem Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) die Präsentation des Asyl-Masterplans Migration abgesagt hatte ... mehr
Schröder-Köpf fordert U-Ausschuss zum Bamf-Skandal

Schröder-Köpf fordert U-Ausschuss zum Bamf-Skandal

Niedersachsens Migrationsbeauftragte Doris Schröder-Köpf hat sich in der Debatte um den Bamf-Skandal für die Einsetzung eines parlamentarischen Untersuchungsausschusses in Berlin ausgesprochen. "Wir brauchen beides: eine schnelle Aufklärung der Sachverhalte ... mehr
Streit mit Angela Merkel: Horst Seehofers Asyl-

Streit mit Angela Merkel: Horst Seehofers Asyl-"Masterplan" sorgt für Eklat

Am Dienstag wollte Horst Seehofer seinen "Masterplan" zur Asylpolitik vorlegen. Jetzt platzt der Termin wegen Streitigkeiten zwischen dem Innenminister und Angela Merkel. Der unionsinterne Streit um die Asylpolitik ist abermals voll entflammt: Bundesinnenminister Horst ... mehr
Welcome@Viadrina bereitet Flüchtlinge auf Studium vor

Welcome@Viadrina bereitet Flüchtlinge auf Studium vor

24 Flüchtlinge absolvieren derzeit an der Europa-Universität Viadrina zwei Vorbereitungssemester für ein Studium. Eine junge Frau aus dem Iran studiert bereits Kulturwissenschaften an der Hochschule. Betreut werden die Flüchtlinge aus Syrien, Afghanistan, Russland ... mehr
Tagesanbruch: Weltpolitik im Luxushotel, die deutsche Nationalmannschaft hebt ab

Tagesanbruch: Weltpolitik im Luxushotel, die deutsche Nationalmannschaft hebt ab

Guten Morgen, liebe Leserinnen und Leser, Tage wie heute sind sogar in unseren turbulenten Zeiten außergewöhnlich. Gerade erst haben wir den stürmischen G7-Gipfel verdaut, schon geht es weiter mit der Weltpolitik. Hier ist der kommentierte Überblick über die Themen ... mehr

«Aquarius» bereitet Überfahrt mit Migranten nach Spanien vor

Rom (dpa) - Das Rettungsschiff «Aquarius» bereitet die mögliche mehrtägige Überfahrt mit aufgenommenen Migranten nach Spanien vor. Nach dem Plan der italienischen Behörden sollten zwei italienische Schiffe einige der Migranten übernehmen und alle sollten dann gemeinsam ... mehr

Weniger Abschiebungen und freiwillige Ausreisen

In Niedersachsen zeichnet sich für 2018 ein rückläufiger Trend bei der Zahl der Abschiebungen und freiwilligen Ausreisen abgelehnter Asylbewerber ab. Dies ergibt sich aus Zahlen des niedersächsischen Innenministeriums. Demnach wurden in den ersten vier Monaten ... mehr

Merkel trifft Kurz - Unionsstreit wird Thema in Fraktion

Berlin (dpa) - Kanzlerin Angela Merkel empfängt heute den österreichischen Bundeskanzler Sebastian Kurz zu einem Gespräch über die Asylpolitik. Kurz gilt als einer der schärfsten Kritiker der Flüchtlingspolitik Merkels. Die CSU sieht in Kurz einen wichtigen Partner ... mehr

Häfen dicht - Italiens neue harte Hand

Rom (dpa) - Erstmals hat Italien einem Rettungsschiff mit Flüchtlingen die Einfahrt in einen Hafen verwehrt und damit seine europäischen Nachbarn unter Zugzwang gesetzt. Stundenlang hatte die «Aquarius» im Mittelmeer zwischen Italien und Malta ausgeharrt ... mehr

Seehofer lehnt faule Kompromisse im Asylstreit mit CDU ab

Berlin (dpa) - Im neu aufgebrochenen Asylstreit in der Union hält CSU-Chef und Bundesinnenminister Horst Seehofer einem Medienbericht zufolge an seinem sogenannten Masterplan Migration fest. Sein Plan müsse «so kommen», sagte Seehofer laut Redaktionsnetzwerk Deutschland ... mehr

Migration: Seehofer verschiebt Vorstellung seines Asylplans

Berlin (dpa) - In der Union ist der Streit über die Flüchtlingspolitik neu aufgeflammt. Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) verschob am Montag überraschend die Vorstellung seines sogenannten Masterplans Migration. Hintergrund sind Differenzen mit Bundeskanzlerin ... mehr

Seehofer dringt auf rasche Einigung im neuen Asylstreit

Berlin (dpa) - Innenminister Horst Seehofer dringt auf eine schnelle Einigung mit Kanzlerin Angela Merkel im neu aufgebrochenen Asylstreit. Er habe eine Verantwortung für dieses Land, nämlich dass man steuere und ordne, so Seehofer. Und das könne er nicht ... mehr

Land schließt Unterkünfte für Erstaufnahme von Flüchtlingen

Angesichts gesunkener Flüchtlingszahlen schließt das Land Hessen weitere Erstaufnahme-Unterkünfte. Neu ankommende Asylsuchende werden künftig nur noch an fünf statt wie bisher an acht Standorten untergebracht, wie das Sozialministerium am Montag in Wiesbaden mitteilte ... mehr

Innenministerium: Neuer Termin für Asylplan offen

Berlin (dpa) - Das Bundesinnenministerium hat die Vorstellung des sogenannten Masterplans Asyl von Ressortchef Horst Seehofer nun auch offiziell verschoben. «Einige Punkte müssen noch abgestimmt werden. Ein neuer Termin steht noch nicht fest», erklärte das Ministerium ... mehr

Kretschmer mahnt Sicherung der EU-Außengrenzen an

Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer (CDU) will im Zuge einer Reform der Asylpolitik auch die europäischen Außengrenzen besser gesichert wissen. Frontex, die europäische Agentur für Grenz- und Küstenwache, müsse dafür die nötigen Mittel und das erforderliche ... mehr

Bayern erhöht im Asyl-Streit Druck auf Merkel

Im Streit um eine schärfere Asylpolitik in Deutschland erhöht Bayern den Druck auf den Bund. "Wir würden uns wünschen, wenn Berlin Rückenwind gibt und sich nicht zu einem Rucksack schwerer Steine entwickelt", sagte Ministerpräsident Markus Söder (CSU) am Montag ... mehr

CSU-Kreise: Vorstellung von Asyl-Masterplan verschoben

Berlin (dpa) - Die für morgen geplante Vorstellung des sogenannten Asyl-Masterplans von Bundesinnenminister Horst Seehofer wird verschoben. Das erfuhr die Deutsche Presse-Agentur aus CSU-Kreisen. Zuerst hatte die «Bild»-Zeitung darüber berichtet. mehr

Migration: Häfen dicht - Italiens neue harte Hand

Rom (dpa) - Erstmals hat Italien einem Rettungsschiff mit Flüchtlingen die Einfahrt in einen Hafen verwehrt und damit seine europäischen Nachbarn unter Zugzwang gesetzt. Stundenlang hatte die "Aquarius" im Mittelmeer zwischen Italien und Malta ausgeharrt ... mehr

31-Jähriger prügelt auf Tochter ein: Lebensgefahr

Ein Vater soll in Pforzheim seine elfjährige Tochter fast zu Tode geprügelt haben. Der 31-Jährige sitzt mittlerweile in Untersuchungshaft. Die Staatsanwaltschaft wirft ihm versuchten Totschlag vor. Das Mädchen sei am Sonntag mit lebensgefährlichen Verletzungen ... mehr

Plakate von Flüchtlingsinitiative beschädigt

Der Staatsschutz ermittelt gegen ein Paar wegen der Beschädigung von Plakaten einer Flüchtlingsinitiative in Velten (Oberhavel). Es werde geprüft, ob die Taten politisch motiviert waren, teilte die Polizei am Montag mit. Beamte hätten in der Nacht zu Montag ... mehr

Herrmann: Ankerzentren ändern Aufnahmekapazitäten nicht

Nach den Worten von Innenminister Joachim Herrmann (CSU) wird die Umwandlung von Flüchtlingsunterkünften zu Ankerzentren keine Erhöhung der Aufnahmekapazitäten zur Folge haben. So werde es bei der Erstaufnahmeeinrichtung in Zirndorf, die auch Ankerzentrum werden ... mehr

Wissing wirft Bund Vertuschung von Fehlern beim Bamf vor

Mainz (dpa/lrs) - Der rheinland-pfälzische FDP-Vorsitzende Volker Wissing hat der schwarz-roten Bundesregierung schwere Fehler beim Bundesflüchtlingsamt vorgeworfen. "Das Vertrauen in den Staat und seine Institutionen kann nur wiederhergestellt werden ... mehr

«Bild»: Seehofers Masterplan kommt noch nicht

Berlin (dpa) - Die für morgen geplante Vorstellung des sogenannten Asyl-Masterplans von Bundesinnenminister Horst Seehofer ist laut «Bild»-Zeitung vorerst geplatzt. Das Ministerium wollte das offiziell zunächst nicht bestätigen. Hintergrund sind wohl Differenzen ... mehr

«Aquarius»: Spanien will Flüchtlinge aufnehmen

Madrid (dpa) - Spanien wird die rund 600 Flüchtlinge an Bord des von Italien abgewiesenen Rettungsschiffs «Aquarius» aufnehmen. Das teilte die Regierung des sozialistischen Ministerpräsidenten Sánchez mit. Das Schiff dürfe im Hafen von Valencia an der Ostküste Spaniens ... mehr

Rettungsschiff: EU fordert Hilfe von Italien und Malta

Brüssel (dpa) - Die EU-Kommission hat Italien und Malta aufgefordert, den Flüchtlingen an Bord des Rettungsschiffs «Aquarius» im Mittelmeer zu helfen. Für die Kommission zähle an erster Stelle ein humanitärer Imperativ, so ein Sprecher. Man rede hier über Menschen ... mehr

Italien und Malta blockieren Häfen für 629 Flüchtlingen

Mehr als 1000 Menschen sind am Wochenende von seeuntauglichen Booten im Mittelmeer gerettet worden. Italiens neue Regierung zieht nun eine Drohung aus dem Hut, die den EU-Partnern bekannt vorkommen dürfte. Und auch der Streit mit dem Nachbarn Malta ... mehr

Gefälschte Papiere: Syrer reist als Italiener ein

In einem Zug zwischen Basel und Freiburg haben Beamte einen Syrer mit gefälschten Papieren aufgegriffen. Nach Angaben des 21-Jährigen stammte der gefälschte italienische Ausweis von einem Schleuser in Athen, wie die Bundespolizei am Montag mitteilte ... mehr

Bouffier über Ali B.: Staat muss Handlungsfähigkeit beweisen

Angesichts des gewaltsamen Todes der 14-jährigen Susanna muss der Staat nach den Worten des hessischen Ministerpräsidenten Volker Bouffier (CDU) nun zeigen, dass er handlungsfähig ist. Und er müsse der Bevölkerung zeigen, dass er die Sicherheit ... mehr

UN-Flüchtlingshilfswerk: Lasst die Migranten an Land gehen

Rom/Genf (dpa) - Das Flüchtlingshilfswerk der Vereinten Nationen (UNHCR) hat die Regierungen Maltas und Italiens aufgefordert, gerettete Migranten an Bord des Rettungsschiffs «Aquarius» umgehend an Land gehen zu lassen. «Die Menschen sind in Not, ihnen geht der Proviant ... mehr

Horst Seehofer kündigt Masterplan zur Asylpolitik mit 63 Maßnahmen an

Bundesinnenminister Horst Seehofer will mit einem sogenannten "Masterplan" eine grundsätzlich andere Asylpolitik umsetzen. Nun will er 63 Maßnahmen vorstellen. Es soll die Kehrtwende in der Asylpolitik werden. Horst Seehofer will als Bundesinnenminister den Umgang ... mehr

SPD-Chefin Nahles zum Wahldebakel: "Wenig Teamwork, keine Führungsstrukturen"

Eine externe Studie nimmt die SPD und deren Auftritt bei der Bundestagswahl auseinander. Andrea Nahles vermisste vor allem "klare Botschaften" an die Wähler. Für das Bundestagwahldebakel der SPD im September sollen unter anderem der Mangel klarer ... mehr

Rettungsschiff mit Migranten harrt weiter im Mittelmeer aus

Rom (dpa) - Das Rettungsschiff «Aquarius» harrt weiter mit mehr als 600 Migranten an Bord im Mittelmeer vor Italien und Malta aus. Der Crew sei immer noch kein sicherer Hafen zugewiesen worden, hieß es von der Organisation SOS Méditerranée. Italien hatte ... mehr

Massenschlägerei in Flüchtlingsunterkunft mit Verletzten

In einer Flüchtlingsunterkunft in Löffingen im Schwarzwald ist es wohl zu einer Massenschlägerei gekommen. Drei junge Männer einer syrischen und einer irakischen Familie waren am Samstagabend in Streit geraten, wie die Polizei am Montag mitteilte. Bis zu 20 Menschen ... mehr

Merkel fordert zügigere Asylverfahren nach Tod von Susanna

Berlin (dpa) - Nach dem gewaltsamen Tod der 14-jährigen Susanna hat Kanzlerin Angela Merkel sich für schnellere Abschiebungen abgelehnter Flüchtlinge ausgesprochen. «Für mich heißt die Lehre, bei allem, was jetzt auch in dem speziellem Fall tragisch, traurig ... mehr

Tagesanbruch: Trumps Doppelschlag, die Stunde der Autokraten, der Fall Ali B.

Liebe Leserinnen und Leser, was für ein Wochenende! Im fernen Kanada zerbröselt der Glaube daran, dass Europa und die USA unter Trump noch etwas gemeinsam haben, in der noch ferneren chinesischen Hafenstadt Qingdao nutzen die Autokraten die Gunst der Stunde ... mehr

Flüchtlinge als Täter: Wie der Fall Susanna Deutschland spaltet

Der Mord an der 14-jährigen Susanna heizt die Debatte um kriminelle Flüchtlinge deutschlandweit an. Wie ein Verbrechen zum Politikum wird und das Land weiter spaltet. Deutschland, Juni 2018. Wer einen Eindruck von der politischen Gemütslage im Land bekommen ... mehr

Parteitag der Linken: Sahra Wagenknechts Rede lässt Streit eskalieren

Die Linkspartei ist in der Frage der Migrationspolitik zerstritten. Auf dem Leipziger Parteitag erhielt die Fraktionsvorsitzende Sahra Wagenknecht nun heftige Kritik und Zustimmung zugleich. Beim Linken-Parteitag in Leipzig ist der Streit ... mehr

Mittelmeer: Italien droht Rettungsschiff mit Hafensperre

Rom (dpa) - Mehr als 1.000 Menschen sind am Wochenende von seeuntauglichen Booten im Mittelmeer gerettet worden. Der neue italienische Innenminister Salvini drohte mit einer Hafensperre für Rettungsschiffe und nahm insbesondere Malta ... mehr

Haftbefehl nach versuchtem Tötungsdelikt in Flüchtlingsheim

Mit einer Bratpfanne soll ein Flüchtling Mitbewohner einer Unterkunft im Ostallgäu bedroht haben. Danach ging der 30-Jährige laut Polizei mit einem Messer auf die beiden los, die ihn in der Nacht zum Samstag zur Ruhe ermahnt hatten. Auch einer Polizeistreife rannte ... mehr

Mehr als 1000 Menschen im Mittelmeer gerettet

Rom (dpa) - Mehr als 1000 Menschen sind am Wochenende von seeuntauglichen Booten im Mittelmeer gerettet worden. Die Migranten waren auf der zentralen Route zwischen Libyen und Italien sowie im Westen zwischen Marokko und Spanien unterwegs. Die spanischen Retter bargen ... mehr

Seehofer: Masterplan zur Asylpolitik enthält 63 Maßnahmen

Berlin (dpa) - Bundesinnenminister Horst Seehofer hat seine Ankündigung einer weitreichenden Reform der Asylpolitik bekräftigt. «Wir haben immer noch kein richtiges Regelwerk für die Zukunft. Dazu schlage ich in meinem Masterplan 63 Maßnahmen vor», sagte ... mehr

Versuchte Tötung bei Streit unter Flüchtlingen vermutet

Mit einer Bratpfanne hat ein Flüchtling Mitbewohner einer Unterkunft im Ostallgäu bedroht. Danach ging der 30-Jährige laut Polizei mit einem Messer auf die beiden los, die ihn in der Nacht zum Samstag zur Ruhe ermahnt hatten. Auch einer Polizeistreife rannte ... mehr

Nach Randale in Asylheim: Messerstecher in Untersuchungshaft

Nach dem Messerangriff in einem Waldkraiburger Flüchtlingsheim hat die Justiz Haftbefehl gegen einen 23 Jahre alten Nigerianer erlassen. Er soll versucht haben, einen 29 Jahre alten Landsmann durch einen Stich in den Rücken zu töten. Das berichtete Innenminister Joachim ... mehr

Bayern will sofort mehr abgelehnte Afghanen abschieben

Bayern will schnellstmöglich mehr abgelehnte afghanische Asylbewerber abschieben. Innenminister Joachim Herrmann (CSU) kündigte am Samstag an, den von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) erklärten Kurswechsel bei Abschiebungen in das Land am Hindukusch auf der Stelle ... mehr

Mord an 14-Jähriger in Wiesbaden: Der Fall Susanna – eine Chronologie

Zwei Wochen lang wurde Susanna vermisst. Nun ist klar: Die 14-Jährige wurde vergewaltigt und getötet. Der Tatverdächtige, ein Flüchtling, floh in den Irak und wurde dort gefasst. Eine Chronologie. Oktober 2015: Vom Irak über die Türkei und Griechenland gelangt ... mehr

Regierung: Wissen nicht, ob Asylbewerber getäuscht haben

Das Bundesinnenministerium hat nach eigenen Angaben bislang keine Informationen über mögliche Täuschungsversuche von Asylbewerbern bei der Bremer Außenstelle des Bundesamts für Migration und Flüchtlinge (Bamf). Das geht aus einer schriftlich nachgereichten Antwort ... mehr

Offizielle Statistik: Über den Zusammenhang von Zuwanderung und Kriminalität

Der Anteil von Menschen, die Straftaten begehen, ist unter Zuwanderern deutlich höher als im Rest der Bevölkerung, das zeigen offizielle Zahlen. Ihre Herkunft spielt dabei eine untergeordnete Rolle. Wichtiger sind andere Faktoren. Wie oft begehen ... mehr

Söder und Herrmann zu Besuch in Füchtlingsheim Waldkraiburg

Nach einem massiven Polizeieinsatz in einer oberbayerischen Flüchtlingsunterkunft wollen sich Ministerpräsident Markus Söder und Innenminister Joachim Herrmann (beide CSU) heute vor Ort informieren. Bei dem Zwischenfall waren in der Unterkunft in Waldkraiburg (Landkreis ... mehr

Migration: Seehofer kündigt "tiefgreifende Reform" des Bamf an

Quedlinburg/Berlin (dpa) - Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) will das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (Bamf) neu organisieren. "Ich werde eine tiefgreifende Reform des Bamf durchführen, in der Organisation, in den Verfahren", kündigte Seehofer am Rande ... mehr

Bamf-Affäre: Polizei weitet Ermittlungen aus – Befragung von Flüchtlingen

In der Bamf-Affäre weiten sich die Ermittlungen aus. Nun sollen auch Flüchtlinge befragt werden, die möglicherweise falsche Angaben zu ihrer Person gemacht haben. Die Polizei weitet ihre Ermittlungen in der Affäre um die Bremer Außenstelle des Bundesamts für Migration ... mehr
 
 

Fakten zu Flüchtlingen weltweit


Derzeit befinden sich nach Angaben der UNO-Flüchtlingshilfe UNHCR weltweit knapp 60 Millionen Menschen auf der Flucht. Besonders alarmierend: unter den Flüchtlingen sind immer mehr Kinder.

Mittlerweile steht fest: Insgesamt 1,09 Millionen Flüchtlinge kamen 2015 nach Deutschland. Die riesigen Flüchtlingsströme aus Krisengebieten wie in Afghanistan und Syrien bringen Behörden von Transitländern wie Ungarn, Italien und Griechenland vor große Herausforderungen und heizen die Diskussion um die sogenannte Flüchtlingskrise und die Verteilung sowohl in Deutschland, als auch in Europa an.
 


shopping-portal