Sie sind hier: Home > Themen >

Flüchtlinge

News und Infos zur Flüchtlingskrise

Flüchtlinge und Asyl in Deutschland

Seehofer-Entwurf - Neue Asylpläne: Unkooperative Asylbewerber sollen zahlen

Seehofer-Entwurf - Neue Asylpläne: Unkooperative Asylbewerber sollen zahlen

Berlin (dpa) - Im Streit um weitere Reformen im Asyl- und Aufenthaltsrecht hat die große Koalition eine weitere Hürde genommen. Ein Entwurf von Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) für strengere Regeln zur Durchsetzung von Abschiebungen zur Stellungnahme wurde ... mehr
Wohnungsnot in Deutschland: Was Flüchtlinge damit zu tun haben

Wohnungsnot in Deutschland: Was Flüchtlinge damit zu tun haben

Die Wohnungsnot in Teilen Deutschlands ist so groß, dass von Enteignungen gesprochen wird. Was hat das mit der Flüchtlingswelle aus dem Jahr 2015 zu tun? Als 2015 die Bilder von überfüllten Erstaufnahmeunterkünften um die Welt gingen, warnte der Deutsche Mieterbund ... mehr
Kritik an Wirtschaftsminister Altmaier: Basteln Merkels Gegner am Merz-Comeback?

Kritik an Wirtschaftsminister Altmaier: Basteln Merkels Gegner am Merz-Comeback?

Wirtschaftsminister Peter Altmaier steht in der Kritik: Unternehmensverbände monieren, er setze sich zu wenig für den Mittelstand ein. Merkel-Gegner hoffen auf eine Rückkehr von Friedrich Merz. Es ist ein regelrechter "Shitstorm", der gerade ... mehr
Brexit: Warum woll(t)en die Briten überhaupt raus aus der EU?

Brexit: Warum woll(t)en die Briten überhaupt raus aus der EU?

Lieber No Deal als Mays Deal, meinen die Brexit-Hardliner. Ein Blick zurück auf das, was sich die Brexiteers vom EU-Austritt versprochen haben, zeigt, warum der Widerstand so erbittert ist. Theresa May bekommt ihren Austritts-Deal einfach nicht durch das Parlament ... mehr
Flüchtlingsdrama auf Rhodos? Drei Leichen an Land gespült

Flüchtlingsdrama auf Rhodos? Drei Leichen an Land gespült

Auf der griechischen Insel Rhodos sind drei Leichen gestrandet. Womöglich handelt es sich um Flüchtlinge, die bei ihrer Reise auf dem Meer auf tragische Weise ums Leben kamen. In der Ägäis hat sich nach Vermutungen der Küstenwache eine Flüchtlingstragödie unbekannten ... mehr

Nordgriechenland: Flüchtlinge und Polizei stoßen an der Grenze aneinander

Über 800 Flüchtlinge sind in Nordgriechenland mit der Polizei aneinandergeraten. Sie wollten die Grenze nach Mazedonien überqueren, nachdem es in sozialen Medien Falschmeldungen gegeben hatte.  Im Norden Griechenlands haben sich erneut hunderte ... mehr

Marsch auf die Nordgrenze: Zusammenstöße von Migranten und Polizei in Griechenland

Athen/Thessaloniki (dpa) - In Griechenland nahe der Grenze zu Nordmazedonien ist es erneut zu gewalttätigen Zusammenstößen von Migranten mit der Polizei gekommen. Zahlreiche Migranten schleuderten am Samstagnachmittag Steine auf Polizisten. Die Beamten setzten ... mehr

Seehofer legt Entwurf für kürzere Asylklageverfahren vor

Die Regierung arbeitet derzeit an einem neuen Gesetz, das Klagen bei Asylverfahren vereinfachen soll. Horst Seehofer hat nun einen Entwurf dafür vorgelegt – aus der SPD kommt massive Kritik. Im Koalitionsvertrag haben CDU, CSU und SPD verabredet ... mehr

Besuch in Kalifornien - Trump an Grenze zu Mexiko: Können niemanden mehr aufnehmen

Calexico/Washington (dpa) - US-Präsident Donald Trump hat erklärt, die USA könnten keine illegalen Migranten mehr aufnehmen. Bei einem Besuch in Kalifornien an der Grenze zu Mexiko sagte Trump am Freitag (Ortszeit), seine Botschaft an Migranten ... mehr

Seenotrettung: Deutschland nimmt Flüchtlinge von Schiff "Alan Kurdi" auf

Die Bundesregierung hat entschieden, Flüchtlinge vom Rettungsschiff "Alan Kurdi" aufzunehmen. Auch andere EU-Länder werden aufgefordert, zu helfen. Das Schiff braucht einen Hafen zum Einlaufen. Deutschland will einen Teil der  Flüchtlinge auf dem Rettungsschiff ... mehr

Vor Flüchtlingsunterkunft: Angespannte Lage bei Migranten in Griechenland

Vor Flüchtlingsunterkunft: Die Lage bei vielen Migranten in Griechenland ist angespannt. (Quelle: t-online.de) mehr

Viele marschieren nach Norden - Griechenland: Flüchtlinge glauben Gerüchte über Grenzöffnung

Athen/Thessaloniki (dpa) - Hunderte Migranten haben offiziellen Angaben zufolge versucht, Polizeisperren vor einem Flüchtlingslager nahe der griechischen Hafenstadt Thessaloniki zu durchbrechen. Ihr Ziel war es am Freitag, Richtung Norden zu marschieren ... mehr

Syrer in Deutschland für Folterungen im Bürgerkrieg verurteilt

Im Bürgerkrieg in Syrien hat er zwei Männer gefoltert. Die Taten wurden gefilmt. Nun in Deutschland ist er dafür als Kriegsverbrecher verurteilt worden. Er kämpfte nicht für die Assad-Regierung. Das Oberlandesgericht Stuttgart hat einen Syrer als Kriegsverbrecher ... mehr

SPD bleibt skeptisch: Union bietet im Streit um Abschiebungen Altfall-Regelung an

Berlin (dpa) - Vor den geplanten Beratungen über mehrere umstrittene Gesetzesvorhaben zu Abschiebungen und Einwanderung liegt ein neuer Kompromissvorschlag auf dem Tisch. Die Union bietet der SPD nach dpa-Informationen eine Altfall-Regelung für abgelehnte Asylbewerber ... mehr

Amberg-Ermittlungen: Polizei korrigiert Anzahl der Verletzten

Vier Flüchtlinge sollen im Dezember durch Amberg gezogen sein und Passanten angegriffen haben. Die Anklage gegen sie liegt vor. Nun wird bekannt, dass mehr Menschen verletzt wurden. Bei den Angriffen auf Passanten im bayerischen Amberg sind Ende Dezember mehr Menschen ... mehr

Mehr Leute, mehr Befugnisse: EU beschließt Frontex-Ausbau auf bis zu 10.000 Grenzschützer

Straßburg (dpa) - Der Ausbau der EU-Grenzschutzagentur Frontex wird noch Jahre dauern. Die Truppe soll bis 2027 schrittweise von derzeit rund 1500 auf bis zu 10.000 Grenzschützer aufgestockt werden. Darauf einigten sich Unterhändler des Europaparlaments ... mehr

EU: Flüchtlingsrettung mit Schiffen im Mittelmeer eingestellt

Künftig setzt die EU keine Schiffe mehr zur Flüchtlingsrettung im Mittelmeer ein. Grund dafür ist die Haltung eines Mitgliedsstaates. Die EU stellt die Flüchtlingsrettung mit Schiffen im Rahmen der Mittelmeer-Mission "Sophia" vorläufig ein. Grund ist der Streits ... mehr

EU beendet Marineeinsatz vor der libyschen Küste

Europäische Marineschiffe haben in den vergangenen Jahren vor Libyen Zehntausende Migranten gerettet. Damit soll jetzt bis auf Weiteres Schluss sein. Italiens Regierung triumphiert. Die EU will den in der Flüchtlingskrise begonnenen Marineeinsatz vor der libyschen ... mehr

Scheinehen: Heirat für Papiere - 400 Verdachtsfälle pro Jahr

Berlin (dpa) - Deutsche Behörden haben in den vergangenen Jahren jährlich etwa 400 Verdachtsfälle von Scheinehen aufgedeckt. Ziel war es dabei, einem Ausländer ein Visum oder eine Aufenthaltserlaubnis für Deutschland zu verschaffen. Wie die Bundesregierung in einer ... mehr

Katie Holmes besuchte mit ihrer Tochter ein Flüchtlingslager

Eine bereichernde Erfahrung für die Schauspielerin: Katie Holmes hat gemeinsam mit ihrer zwölfjährigen Tochter Suri eine Woche mit Frauen und Kindern im Flüchtlingslager Moria auf Lesbos verbracht. "Ich bin so dankbar für die Erfahrung, diese beeindruckenden Frauen ... mehr

Empathie: Katie Holmes besucht Flüchtlingslager auf Lesbos

Athen/Lesbos (dpa) - Die Hollywood-Schauspielerin Katie Holmes hat gemeinsam mit ihrer Tochter Suri (12) eine Woche mit Frauen und Kindern im Flüchtlingslagers Moria auf der griechischen Insel Lesbos verbracht. "Ich bin so dankbar für die Erfahrung, diese ... mehr

Trotz Qualitätsoffensive - Integrationskurse: Fast die Hälfte scheitert beim Sprachtest

Berlin (dpa) - Viele Zuwanderer scheitern beim Deutschtest am Ende der Integrationskurse oder erreichen nur ein geringes Sprachniveau. Das geht aus der Antwort der Bundesregierung auf eine Anfrage der AfD-Fraktion sowie aus Angaben des Bundesamts für Migration ... mehr

Integrationskurse: Fast die Hälfte scheitert beim Sprachtest

Die deutsche Sprache gilt als zentrale Voraussetzung für Integration. Mehr als die Hälfte der Zuwanderer schließen den Deutschtest erfolgreich ab. Doch über die Inteprätation der Zahlen entbrennt ein Streit zwischen Linken und der AfD. Etwas ... mehr

Länderchefs vereint gegen Kürzungen bei Flüchtlingsgeldern

Das Finanzministerium will Zuschüsse für Geflüchtete stark reduzieren. Doch die Ministerpräsidenten der Länder stellen sich quer. Sie fürchten, dies könnte der Integration schaden. Im Streit um den Bundeszuschuss für die Flüchtlingskosten wollen ... mehr

Repräsentative Umfrage - OECD-Studie: Rente gehört zu den Hauptsorgen der Deutschen

Berlin (dpa) - Fast vier von fünf Deutschen sorgen sich nach einer repräsentativen Umfrage der OECD um ihre finanzielle Situation im Alter. Langfristig sehen 76 Prozent der rund 1000 Befragten zwischen 18 und 70 Jahren ihre Rente als eine Hauptsorge ... mehr

Studie: So denkt Deutschland über Migration und Einwanderung

Knapp die Mehrheit der Deutschen sieht Einwanderung als Chance. Genauso viele stimmen aber auch zu, dass Deutschland vorerst keine weiteren Flüchtlinge aufnehmen soll. So steht die Gesellschaft zu Migration und Integration. Eine knappe Mehrheit der Deutschen sieht einer ... mehr

EuGH-Urteil: Deutschland darf trotz Mängeln im Sozialsystem abschieben

Luxemburg (dpa) - Deutschland darf einen Asylbewerber einem Urteil des höchsten EU-Gerichts zufolge wegen Unzuständigkeit in ein anderes europäisches Land abschieben, auch wenn das Sozialsystem dort mangelhaft ist. Eine solche Überstellung sei nur dann verboten ... mehr

Aktuelle Umfrage: Mehrheit hält Bund in der Flüchtlingspolitik für planlos

Berlin (dpa) - Mehr als zwei Drittel der Deutschen hält die Bundesregierung in der Flüchtlingspolitik für nicht handlungsfähig. Das geht aus einer Umfrage im Auftrag der SPD-nahen Friedrich-Ebert-Stiftung (FES) hervor. Dabei hatten 68 Prozent der Befragten der Aussage ... mehr

EuGH-Urteil: Abschiebungen in andere EU-Länder erleichtert

Darf Deutschland einen Flüchtling in ein EU-Land abschieben, auch wenn ihm dort Obdachlosigkeit droht? Ja, hat der EuGH jetzt geurteilt. Dagegen zu klagen wird schwieriger. Der Europäische Gerichtshof (EuGH) in Luxemburg hat Deutschland ... mehr

Flüchtlingsversorgung: Laschet kritisiert Scholz-Vorschlag scharf

Ende des Jahres laufen mehrere Regelungen zur Flüchtlingsversorgung aus. Die von Finanzminister Scholz geplanten Änderungen stoßen nun auf scharfe Kritik in der Union. Nordrhein-Westfalens Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) hat verärgert auf die von Finanzminister ... mehr

Schiffbrüchige Flüchtlinge gerettet – Italien stellt sich stur

Rund 50 schiffbrüchige Menschen wurden von einem italienischen Hilfsschiff vor der Küste Libyens gerettet. Die italienische Regierung lässt das Schiff nicht an Land anlegen – und droht den Rettern mit Konsequenzen. Ein italienisches Hilfsschiff hat vor der Küste Libyens ... mehr

Länder laufen Sturm: Bund will Zuschuss für Flüchtlingskosten kürzen

Berlin (dpa) - Länder und Kommunen laufen Sturm gegen Pläne von Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD), den Bundeszuschuss zu den Flüchtlingskosten deutlich zu reduzieren. "Bund und Länder müssen einen Weg finden, der den realen Aufwendungen der Kommunen ... mehr

Asylrecht: Horst Seehofer will "Identitätstäuscher" unter Druck setzen

Wer seine Herkunft offenlegt, kann gegebenenfalls leichter abgeschoben werden. Daher machen manche Asylbewerber ungenaue oder falsche Angaben. Ein neues Gesetz soll Abhilfe schaffen. Das Bundesinnenministerium will den Behörden ein neues Druckmittel an die Hand geben ... mehr

Knackpunkt Migration: Orban bringt Bedingungen für Verbleib in der EVP ins Spiel

Budapest (dpa) - Wenige Tage vor dem möglichen Ausschluss seiner Fidesz-Partei aus der Europäischen Volkspartei (EVP) hat Ungarns Ministerpräsident Viktor Orban Bedingungen für einen Verbleib in der konservativen Parteienfamilie ins Spiel gebracht. "Für den Fidesz lohnt ... mehr

Innenministerium: Fast 2.000 Straftaten gegen Flüchtlinge verzeichnet

Im letzten Jahr wurden 2.000 Straftaten gegen Asylbewerber registriert. Nach Einschätzung der Behörden kommen die Täter fast immer aus demselben Spektrum.   Die Behörden haben im vergangenen Jahr beinahe 2.000 Straftaten gegen ... mehr

Trauriger Jahrestag in Syrien: "Alles, an was ich mich erinnere, ist Krieg"

2011 begann der Krieg in Syrien. Hunderttausende Menschen starben, Millionen sind auf der Flucht. Vor allem die Kinder leiden in dem Konflikt. Das sind ihre Geschichten. Als der kleine Yahya und seine Familie aus Syrien flüchteten, war es dunkel. So dunkel ... mehr

CDU reagiert kritisch: Arbeitsministerium plant höhere Geldleistung an Asylbewerber

Berlin (dpa) - Das Arbeitsministerium plant nach Angaben der "Bild am Sonntag" eine Erhöhung der Leistungen für Asylbewerber. Eine Sprecherin des Ministeriums von Hubertus Heil (SPD) bestätigte, dass dort an einem Gesetzentwurf gearbeitet werde. Details nannte ... mehr

Deutschland: Arbeitsminister Heil will Leistungen für Asylbewerber anheben

Hubertus Heil plant laut einem Medienbericht eine Erhöhung der Leistungen für Asylbewerber – gesetzlichen Vorgaben entsprechend. Gegen das Vorhaben des Arbeitsministers regt sich Widerstand. Bundesarbeitsminister Hubertus Heil ( SPD) plant laut einem Bericht ... mehr

Flüchtlingszuzug: Behörden prüfen Hinweise auf Kriegsverbrecher in Deutschland

Berlin (dpa) - Das Bundeskriminalamt (BKA) hat seit 2014 von Asylbewerbern mehr als 5000 Hinweise auf mögliche Kriegsverbrecher erhalten. Das geht aus einer Antwort der Bundesregierung auf eine Frage der FDP-Abgeordneten Linda Teuteberg hervor, über die zuerst ... mehr

Kevork Almassian: Syrer fordern Überprüfung von AfD-Flüchtling

Syrer in Deutschland fordern, dass einem Assad-Unterstützer in Diensten der AfD der Flüchtlingsstatus entzogen wird. Es geht nur noch darum, wie schnell der Fall von Kevork Almassian geprüft wird. Eine Kampagne von Syrern soll das Bundesamt für Migration ... mehr

EU-Kommission besorgt über hohe Flüchtligszahl in Spanien

In Spanien hat sich die Zahl der ankommenden Migranten mehr als verdoppelt. Die EU-Kommission zeigt sich alarmiert und fordert, die Zusammenarbeit mit Marokko zu verstärken.  Die EU-Kommission hat sich wegen stark gestiegener Flüchtlingszahlen in Spanien besorgt ... mehr

Tagesanbruch: Warum manche Politiker Nachhilfe brauchen

Guten Morgen, liebe Leserinnen und Leser, hier ist der kommentierte Überblick über die Themen des Tages: WAS WAR? Gerhard Spörl saß gerade in einer Bilanzpressekonferenz, als die Nachricht vom Tod des früheren Justiz- und Außenministers Klaus Kinkel hereinplatzte ... mehr

Tagesanbruch: Leben in Deutschland – die Mittelschicht gerät unter Druck

Guten Morgen, liebe Leserinnen und Leser, hier ist der kommentierte Überblick über die Themen des Tages: WAS WAR? Annegret Kramp-Karrenbauer hat also einen Witz gemacht. Schön. Ist ja Fasnacht/Karneval/Fasching. Allerdings erntet sie für ihren Scherz jede Menge Kritik ... mehr

"Nützliche Idioten": Orban beleidigt EVP-Kritiker – kündigt neue Kampagne an

Mit seinen Anti-Juncker-Plakaten hat Ungarns starker Mann übers Ziel geschossen. In den eigenen Reihen der EU-Konservativen empfindet man ihn als immer untragbarer. Doch Orban hat schon die nächsten Plakate in petto. Ungarns Ministerpräsident Viktor Orban hat seine ... mehr

Deutsch-österreichische Grenze: Bisher elf unerlaubt weitergereiste Asylbewerber abgewiesen

Berlin (dpa) - Von der deutsch-österreichischen Grenze sind bisher nur elf Migranten auf Grundlage bilateraler Vereinbarungen in andere EU-Länder zurückgeschickt worden. Diese Abkommen waren Kern eines im vergangenen Sommer beschlossenen Kompromisses im Unionsstreit ... mehr

Horst Seehofer schwänzt Asyl-Treffen mit EU-Kollegen

Im Sommer ließ Horst Seehofer im Streit um die Migration fast die Koalition platzen. Kanzlerin Merkel kämpfte unter diesem Druck in Brüssel für schärfere Asylregeln. Was ist daraus geworden?  Einmal kommt die Absage von Innenminister  Horst Seehofer am Vortag, einmal ... mehr

Gesetzentwurf: Frist für Asyl-Widerrufsprüfung soll verlängert werden

Berlin (dpa) - Die Drei-Jahres-Frist für die Überprüfung des Schutzstatus anerkannter Flüchtlinge soll verlängert werden, um eine erneute Überlastung des zuständigen Bundesamts für Migration und Flüchtlinge (Bamf) zu verhindern. Asylsuchende sollen zudem ... mehr

Mitarbeiter im Bundestag: Der gute Assad-Flüchtling der AfD

Markus Frohnmaier beschäftigt einen Flüchtling, der sich als Propaganda-Krieger für Syriens Regierung versteht. Recherchen von t-online.de und dem ARD-Politikmagazin Kontraste zeigen das vielleicht ungewöhnlichste Arbeitsverhältnis im Bundestag. "Syrische ... mehr

Flüchtlingspolitik: Seit 2015 ist die Hälfte der Abschiebungen gescheitert

Berlin (dpa) - Die Zahl gescheiterter Abschiebungen von abgelehnten Asylbewerbern ist seit 2015 deutlich gestiegen. Insgesamt waren in den vier Jahren nach einem Bericht der "Bild"-Zeitung knapp 188.000 Rückführungen geplant, etwa die Hälfte davon scheiterte ... mehr

Rund 28 Prozent: Mehr als jeder vierte Ausländer mit Duldung ist minderjährig

Berlin (dpa) - Rund 28 Prozent der Ausländer, die mit einer sogenannten Duldung in Deutschland leben, sind Kinder und Jugendliche. Das geht aus einer Antwort der Bundesregierung auf eine Frage der migrationspolitischen Sprecherin der Grünen-Bundestagsfraktion, Filiz ... mehr
 
1 2 3 4 5 7 9 10
 

Fakten zu Flüchtlingen weltweit


Derzeit befinden sich nach Angaben der UNO-Flüchtlingshilfe UNHCR weltweit knapp 60 Millionen Menschen auf der Flucht. Besonders alarmierend: unter den Flüchtlingen sind immer mehr Kinder.

Mittlerweile steht fest: Insgesamt 1,09 Millionen Flüchtlinge kamen 2015 nach Deutschland. Die riesigen Flüchtlingsströme aus Krisengebieten wie in Afghanistan und Syrien bringen Behörden von Transitländern wie Ungarn, Italien und Griechenland vor große Herausforderungen und heizen die Diskussion um die sogenannte Flüchtlingskrise und die Verteilung sowohl in Deutschland, als auch in Europa an.
 


shopping-portal