News und Infos zur Flüchtlingskrise

Flüchtlinge und Asyl in Deutschland

"Der Staat allein kann das nicht schaffen"

„Es stimmt etwas nicht“, das Gefühl hätten viele. Sagt Wolfgang Picken. Der Bonner Pfarrer sieht im Engagement der Zivilgesellschaft eine geeignete Antwort auf die Probleme in Deutschland. Chemnitz und Köthen stehen derzeit sinnbildlich für die Spaltung ... mehr
Zentrale Abschiebung: CDU-Fraktion unterstützt Schröter

Zentrale Abschiebung: CDU-Fraktion unterstützt Schröter

Die CDU-Fraktion im Brandenburger Landtag unterstützt den Plan von Innenminister Karl-Heinz Schröter (SPD), die Abschiebung abgelehnter Asylbewerber künftig zentral zu organisieren. "Seit drei Jahren fordern wir die Landesregierung auf, die Kommunen von der Aufgabe ... mehr
Weniger Angriffe auf Flüchtlingsunterkünfte

Weniger Angriffe auf Flüchtlingsunterkünfte

Der zuletzt rückläufige Trend bei den Angriffen auf Berliner Flüchtlingsunterkünfte setzt sich in diesem Jahr fort. Von Januar bis September zählte die Polizei 12 derartige Attacken, wie ein Sprecher auf Anfrage der Deutschen Presse-Agentur mitteilte ... mehr
Faktencheck zu AfD-Frage: Die Krätze, die Tuberkulose und die Flüchtlinge

Faktencheck zu AfD-Frage: Die Krätze, die Tuberkulose und die Flüchtlinge

Ein AfD-Abgeordneter fragte die Bundesregierung, was sie gegen einen "signifikanten Anstieg" von Krankheiten wie  Krätze und Tuberkulose  tun wolle. Gibt es da Handlungsbedarf? Gerade hat die AfD einen frisch gewählten bayerischen Landtagsabgeordneten abgemahnt ... mehr
Bundesanwaltschaft ermittelt nach Kölner Geiselnahme

Bundesanwaltschaft ermittelt nach Kölner Geiselnahme

Die Geiselnahme am Kölner Hauptbahnhof liegt zwei Tage zurück, der Täter liegt im Koma. Nun hat die Bundesanwaltschaft die Ermittlungen in dem Fall übernommen.  Zwei Tage nach dem Anschlag ist das Motiv des Täters noch unklar. Die Ermittler prüfen weiter einen ... mehr

Wieder Auseinandersetzungen in Ankerzentrum in Schwaben

Im zentralen schwäbischen Flüchtlingsheim hat es erneut schwere Auseinandersetzungen gegeben. Dabei wurden neun Mitarbeiter eines Sicherheitsunternehmens leicht verletzt, wie die Polizei am Mittwoch berichtete. Am späten Dienstagabend hatten sich Sicherheitsleute ... mehr

Streit in Asylunterkunft löst Großeinsatz der Polizei aus

Wegen eines Streits in der Asylunterkunft auf dem Gelände des Fliegerhorstes Fürstenfeldbruck ist die Polizei zu einem Großeinsatz ausgerückt. Eine 22 Jahre alte Frau hatte sich nach dem Streit mit einer Security-Mitarbeiterin nicht beruhigen lassen, die Polizei wurde ... mehr

Landrat begrüßt Trierer Gerichtsbeschluss zum Kirchenasyl

Der Landrat des Rhein-Hunsrück-Kreises, Marlon Bröhr (CDU), hat die Eilentscheidung des Verwaltungsgerichts Trier begrüßt, mit dem die geplante Abschiebung von Flüchtlingen in letzter Minute gestoppt wurde. "Wir sind sehr glücklich über dieses Urteil, denn es hat unsere ... mehr

Ankunftszentrum für Flüchtlinge soll in Heidelberg bleiben

Auf der Suche nach einem neuen Standort für das Ankunftszentrum für Flüchtlinge in der Rhein-Neckar-Region will sich die Landesregierung auf Heidelberg konzentrieren. Ehemalige US-Standorte in Mannheim und Schwetzingen seien nun nicht mehr in der engeren Wahl, teilte ... mehr

Kirchenasyl soll weiter respektiert werden

Eineinhalb Jahre nach einem ersten Spitzengespräch zum Kirchenasyl für Flüchtlinge haben Ministerien, Behörden und Kirchenvertreter die Fortführung der bisherigen Praxis vereinbart. Demnach sollen sich die Beteiligten auch künftig im Dialog um "konfliktfreie ... mehr

Linke: Flüchtlingskinder vom Schulbesuch ausgeschlossen

Die Linken prangern die Unterbringung von Flüchtlingskindern in sächsischen Erstaufnahmeeinrichtungen an. Zwei Drittel der knapp 400 Mädchen und Jungen sind unter zehn Jahre alt, ein Viertel aller Kinder und Jugendlichen halten sich länger als drei Monate ... mehr

Sachsen setzt bei Rückführungen auf Sammelcharter

Sachsen will auch künftig bei der Rückführung ausreisepflichtiger Asylbewerber auf Sammelcharter setzen. Das Innenministerium sieht darin eine effektive Form zur Durchführung von Rückführungen, hieß es am Dienstag auf Anfrage der Deutschen Presse- Agentur. "Mit Chartern ... mehr

Zahl der Sammelabschiebungen aus NRW steigt

Die Zahl der per Charterflug aus Nordrhein-Westfalen abgeschobenen Flüchtlinge nimmt offenbar wieder zu. Mehr als 2250 Menschen wurden in den ersten sechs Monaten dieses Jahres in Sammelflügen vom Flughafen Düsseldorf aus in andere Länder überstellt. Das geht aus einer ... mehr

Mehr Sammelabschiebungen aus Berlin in europäische Staaten

Aus Berlin sind im laufenden Jahr deutlich mehr Menschen mit Charterflügen in andere europäische Staaten abgeschoben worden als in den Vorjahren. Das gilt auch für Sammelabschiebungen aus ganz Deutschland, wie aus einer Antwort des Bundesinnenministeriums ... mehr

Seehofer räumt Fehler ein: Vielleicht nicht immer Stil und Ton getroffen

Horst Seehofer hat Fehler im Umgang mit der CDU eingeräumt. Er sei im Asylstreit und bei der Causa Maaßen aber immer an der Sache orientiert gewesen.  CSU-Chef und Bundesinnenminister Horst Seehofer hat eingeräumt, in der Flüchtlingsdebatte möglicherweise nicht immer ... mehr

70-Jähriger entschuldigt sich für Messerangriff auf Ausländer in Heilbronn

In Briefen an die Opfer hat ein 70-jähriger Rentner für einen Messerangriff auf vier Menschen um Verzeihung gebeten. Er sei kein Rechtsextremist und könne sich an die Taten nicht erinnern.  Im Prozess um eine Messerattacke auf vier Flüchtlinge in Heilbronn ... mehr

Anschlagsversuch in Köln: Täter war der Polizei bereits bekannt

Bei dem mutmaßlichen Anschlagsversuch am Montag hatte Köln offenbar Glück im Unglück. Der Täter hätte zahlreiche weitere Menschen verletzen können, so die Polizei. Bei der Geiselnahme im Kölner Hauptbahnhof ist die Stadt offenbar einem Brandschlag von immenser ... mehr

Erfolg bei der Landtagswahl in Bayern: Wer sind egientlich die Freien Wähler?

Die CSU braucht in Bayern einen Partner zum Regieren. Vieles deutet darauf hin, dass es die Freien Wähler werden könnten – die sich gerne als bodenständigere Variante der Christsozialen präsentieren.  Bayerns Freie-Wähler-Chef Hubert Aiwanger hatte es am Sonntagabend ... mehr

Bayern-Wahl – Norbert Röttgen: "Es muss zu personellen Konsequenzen kommen"

Unionskrise ohne Ende? Nach dem Bayern-Debakel fordert CDU-Politiker Norbert Röttgen einen Neuanfang. Die Union müsse sich endlich mit den wichtigen Fragen beschäftigen. Norbert Röttgen kann offen reden. Der 53-jährige CDU-Politiker war mal Umweltminister ... mehr

Tagesanbruch: Bayern-Wahl und die Selbstzerstörung der großen Parteien

Guten Morgen, liebe Leserinnen und Leser, hier ist der kommentierte Überblick über die Themen des Tages: WAS WAR? Eine große Koalition kann eine feine Sache sein. Erinnern Sie sich noch, wie Bundeskanzlerin Merkel (CDU) und Finanzminister ... mehr

70-Jähriger bereut Messerangriff auf Ausländer

Im Prozess um die Messerattacke auf vier Flüchtlinge mitten in Heilbronn hat der 70 Jahre alte Angeklagte die Taten eingeräumt und die Opfer um Entschuldigung gebeten. "Ich bin kein Fremdenhasser, kein Rechtsextremist", heißt es in Briefen des Mannes an die Opfer ... mehr

Gründerin von Infoplattform für Flüchtlinge gewinnt Preis

Die Gründerin der für Flüchtlinge eingerichteten Plattform "Wefugees" ist mit dem Global Goals Changemaker Award ausgezeichnet worden. Cornelia Röper erhielt den Preis am Montagabend beim Goalkeepers Event in Berlin. Die 28-Jährige hat "Wefugees ... mehr

Keine Antragsflut nach Neuregelung des Familiennachzugs

Seit Inkrafttreten der Neuregelung zum Familiennachzug für Flüchtlinge mit eingeschränktem Schutzstatus im August sind in Hamburg erst 42 Anträge eingegangen. Bei den Antragstellern handele es sich größtenteils um Syrer, sagte ein Sprecher des Einwohner-Zentralamts ... mehr

Türkei und Griechenland: Dutzende Tote nach zwei Unfällen mit Flüchtlingstransportern

In der Türkei und in Griechenland sind bei zwei schweren LKW-Unfällen mehr als 30 Menschen ums Leben gekommen. Unter den Toten sollen auch Säuglinge und Kinder sein. Bei einem LKW-Unfall im westtürkischen Izmir sind mindestens 22 Migranten ums Leben gekommen. Der Laster ... mehr

Landtagswahl in Bayern: Welchen Einfluss die Asylfrage hatte

Nach der Landtagswahl beginnt die Zeit der Analyse. Warum hat die CSU so deutlich verloren? Wo haben die Grünen gewonnen? Gründe für das Wahlbeben im Freistaat. Die Landtagswahl in Bayern ordnet die politische Landkarte im Freistaat neu. Die CSU rauscht ... mehr

"Unteilbar"-Demo in Berlin – Hört hin, was die Menschen euch heute sagen

Wie umgehen mit der Rechten? In Cottbus reden sie öffentlich miteinander darüber, was los ist in der Stadt. Im Bundestag brüllt schon mal jemand Faschismus und denkt, damit ist alles gesagt. Ist es? Vorgestern habe ich mir eine Diskussion in Cottbus ... mehr

Mehr zum Thema Flüchtlinge im Web suchen

Weitere sechs Monate: Deutschland verlängert Kontrollen an Grenze zu Österreich

Luxemburg (dpa) - Ungeachtet der Kritik aus der EU verlängert Deutschland seine Kontrollen an der Grenze zu Österreich für ein weiteres halbes Jahr. "Die Voraussetzungen für eine Aufhebung der Binnengrenzkontrollen sind derzeit noch nicht gegeben", sagte Innenminister ... mehr

Seehofer verlängert Kontrollen an österreichischer Grenze

Nach eigener Aussage will Horst Seehofer den kontrollfreien Schengen-Raum wieder herstellen. Und ordnet trotzdem weitere Grenzkontrollen zu Österreich an. Kritik kommt von der EU. Ungeachtet der Kritik aus der EU verlängert Deutschland seine Kontrollen an der Grenze ... mehr

Viele politisch motivierte Attacken auf Asylheime ungeklärt

Jedes dritte politisch motivierte Gewaltdelikt gegen Asylunterkünfte ist in den vergangenen Jahren in Nordrhein-Westfalen ungeklärt geblieben. Das geht aus einer am Freitag veröffentlichten Antwort des NRW-Innenministeriums auf eine AfD-Anfrage hervor. Zwischen ... mehr

"Wichtig für Sicherheit": Dänemark verlängert Grenzkontrollen um sechs Monate

Kopenhagen (dpa) - Dänemark verlängert die Kontrollen an der deutsch-dänischen Grenze um weitere sechs Monate. Das teilte die Regierung in Kopenhagen mit. Die Europäische Kommission und die anderen Schengenstaaten seien informiert worden ... mehr

Dänemark verlängert Grenzkontrollen um sechs Monate

Dänemark verlängert die Kontrollen an der deutsch-dänischen Grenze um weitere sechs Monate. Das teilte die Regierung am Freitag in Kopenhagen mit. Die Europäische Kommission und die anderen Schengenstaaten seien informiert worden. Ausländer- und Integrationsministerin ... mehr

Deutschland verlängert Kontrollen an Grenze zu Österreich

Deutschland verlängert seine Kontrollen an der bayerisch-österreichischen Grenze für ein halbes Jahr. "Die Voraussetzungen für eine Aufhebung der Binnengrenzkontrollen sind derzeit noch nicht gegeben", sagte Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) am Freitag ... mehr

Medienbericht: Zahl der Angriffe auf Asylunterkünfte mehr als halbiert

Im Schnitt wurde alle zweieinhalb Tage ein  Angriff auf eine Asylunterkunft  verübt. Das ist mehr als die Hälfte weniger als im Vorjahreszeitraum. Die Zahl der Angriffe auf Asylunterkünfte hat sich in den ersten neun Monaten dieses Jahres im Vergleich ... mehr

Geduldete Azubis: Grüne kritisieren Integrationsgesetz

Abschiebung oder Ausbildung: Dieser Deal ist für mindestens 627 junge Menschen in Niedersachsen der einzige Weg, im Land zu bleiben. Das geht aus einer Antwort des Innenministeriums auf eine Kleine Anfrage der Grünen hervor. Die Angaben vieler Kommunen aber fehlen ... mehr

Abschiebegefängnis Büren muss viele Anfragen ablehnen

Nordrhein-Westfalens einziges Abschiebegefängnis in Büren bei Paderborn platzt aus allen Nähten. Mehr als 160 Anfragen von NRW-Ausländerbehörden zur Unterbringung von Ausreisepflichtigen mussten im ersten Halbjahr mangels Kapazität abgelehnt werden ... mehr

Sachsen schiebt Georgier in ihr Heimatland ab

Von Leipzig aus sind am Donnerstag 25 Georgier zwangsweise in ihr Heimatland abgeschoben worden. Wie das sächsische Innenministerium mitteilte, hatten sich 19 der Passagiere zuletzt in Sachsen aufgehalten, fünf davon wurden direkt aus einer Haftanstalt abgeschoben ... mehr

Strobl: "Gibt keine Abschiebung nach Schema F"

Innenminister Thomas Strobl (CDU) hat die Abschiebepraxis der Behörden im Land verteidigt. Gerade der Fall eines zum Christentum konvertierten Afghanen Ende 2016 belege anschaulich, dass es keine Abschiebungen nach Schema F gebe, sagte der CDU-Politiker am Donnerstag ... mehr

Brand in Flüchtlingsheim: Kein fremdenfeindliches Motiv

Nach dem Feuer in einer Flüchtlingsunterkunft in Bergisch Gladbach gibt es laut Polizei keine Hinweise auf fremdenfeindliche Hintergründe. Wie die Ermittler am Donnerstagmorgen mitteilten, soll die Ursache am Donnerstag untersucht werden. Bei dem Brand waren am Mittwoch ... mehr

Leser über die Landtagswahl in Bayern: „Ilse Aigner! Was ist mit Ihnen?“

Die CSU steht in Bayern für Tradition und Altbewährtes. Söder und Seehofer frustrieren aber ihre Wähler. Viele Leser wünschen sich deutlichere Aussagen, wo es mit der Politik in Bayern hingehen soll. Um herauszufinden, was unsere Leser vor der Landtagswahl in Bayern ... mehr

Um mehr als 14 Prozent: Zahl der Asylanträge sinkt deutlich

In Deutschland beantragen weniger Menschen Asyl als im Vorjahr. Auch im Vergleich zum August gab es im September weniger Anträge. Die meisten Menschen stammten aus Syrien, Iran und Irak. In diesem Jahr haben bislang weitaus weniger Migranten einen Asylantrag ... mehr

Ägäis: Mindestens neun tote Migranten vor türkischer Küste

Erneut ist ein Flüchtlingsboot vor der türkischen Küste gekentert. Bei dem Unglück sind mindestens neun Menschen ums Leben gekommen. 25 Menschen werden noch vermisst.  Vor der Westküste der Türkei sind mindestens neun Migranten in der Ägäis ertrunken ... mehr

Weitere Abschiebungen aus Sachsen nach Tunesien

Sachsen hat erneut ausreisepflichtige Asylbewerber nach Tunesien abgeschoben. Ein Sammelcharter mit 18 Personen an Bord startete am Mittwoch mit Ziel Enfidha vom Leipziger Flughafen, wie das Innenministerium in Dresden mitteilte. 16 der Abgeschobenen lebten in Sachsen ... mehr

Reimann: 3831 unbegleitete minderjährige Flüchtlinge

In Niedersachsen leben derzeit laut Sozialministerin Carola Reimann (SPD) 3831 minderjährige unbegleitete Flüchtlinge. Für das kommende Haushaltsjahr seien für Unterbringung, Versorgung und Betreuung dieser jungen Menschen 205 Millionen Euro aus Landesmitteln ... mehr

Integration von Flüchtlingen: Mehr Geld für Brandenburg

Frankfurt (Oder) - Für die Integration von Flüchtlingen erhält Brandenburg nach einem Bericht der "Märkischen Oderzeitung" in diesem Jahr 28 Millionen Euro mehr als bisher geplant. Statt 97 Millionen Euro werden 125,4 Millionen ... mehr

Umfrage-Hoch: Fünf Gründe, warum die Grünen derzeit durchstarten

Fünf Tage vor der Landtagswahl in Bayern dürfen die Grünen auf ein Traumergebnis hoffen. Ihr Aufschwung im Freistaat bestätigt zugleich einen bundesweiten Trend. Darum sind die Grünen derzeit so stark. Bis Mitte des Jahres war völlig unklar, wer in Bayern die Nummer ... mehr

Asylbewerber sind höher gebildet als Gleichaltrige in Heimat

Junge Asylbewerber, die nach Deutschland gekommen sind, haben durchschnittlich eine bessere Schulbildung als Gleichaltrige in ihrer Heimat. Dies ist das Ergebnis einer Studie des Mannheimer Zentrums für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW), über die der "Mannheimer ... mehr

So kontert die Bundesregierung die "Grenzen dicht"-Petition

Scharfe Kritiker der Flüchtlingspolitik von Kanzlerin Merkel prallen eine Stunde lang im Petitionsausschuss des Bundestags auf Regierung und Abgeordnete: t-online.de fasst in elf Punkten zusammen, wo die Regierung sich verteidigt und wo sie Fehler ... mehr

Senior nach Attacke auf Flüchtlinge vor Gericht

Acht Monate nach einer Messerattacke auf Flüchtlinge in Heilbronn muss sich ein Senior von kommender Woche an wegen Mordversuchs vor Gericht verantworten. Betrunken soll er am 17. Februar auf dem Marktplatz mit einem Küchenmesser auf vier junge Männer eingestochen ... mehr

Integration von Flüchtlingen: Bund will Ländern und Gemeinden mehr Geld geben

Länder und Kommunen sollen deutlich mehr Geld für Flüchtlinge vom Bund bekommen. Das berichtet die "SZ". Es soll auch nicht mehr kontrolliert werden, wie sie das Geld verwenden.  Der Bund will Länder und Kommunen bei der Finanzierung der Kosten für die Integration ... mehr

"Aquarius"-Crew: "Ohne Flagge können wir nicht retten"

Der deutsche Eigner des Flüchtlingsrettungsschiffes "Aquarius" hat Italien vorgeworfen, mit starkem politischen Druck den Flaggenentzug für das Schiff durchgesetzt zu haben. Rom habe Panama vor die Wahl gestellt, die Registrierung der "Aquarius" zu streichen ... mehr
 
1 2 3 4 5 7 9 10
 

Fakten zu Flüchtlingen weltweit


Derzeit befinden sich nach Angaben der UNO-Flüchtlingshilfe UNHCR weltweit knapp 60 Millionen Menschen auf der Flucht. Besonders alarmierend: unter den Flüchtlingen sind immer mehr Kinder.

Mittlerweile steht fest: Insgesamt 1,09 Millionen Flüchtlinge kamen 2015 nach Deutschland. Die riesigen Flüchtlingsströme aus Krisengebieten wie in Afghanistan und Syrien bringen Behörden von Transitländern wie Ungarn, Italien und Griechenland vor große Herausforderungen und heizen die Diskussion um die sogenannte Flüchtlingskrise und die Verteilung sowohl in Deutschland, als auch in Europa an.
 


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2019