Sie sind hier: Home > Themen >

Flutopfer

Thema

Flutopfer

Staatsakt -

Staatsakt - "Niemand wird vergessen": Solidarität mit Flutopfern

Nürburg (dpa) - In einer gedämpft beleuchteten Halle am Nürburgring sitzen etliche hundert Menschen still in dunkler Kleidung: Mit emotionalen Worten wenden sich Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier und die rheinland-pfälzische Regierungschefin Malu Dreyer ... mehr
Bonn/Euskirchen: Angebliche Flutopfer beklauen hilfsbereite Frau

Bonn/Euskirchen: Angebliche Flutopfer beklauen hilfsbereite Frau

In Euskirchen wollte eine Frau zwei angeblichen Flutopfern helfen – und wurde von dem Paar in ihrer Wohnung beklaut. Jetzt sucht die Polizei nach den Tätern. Die Gutmütigkeit einer Bürgerin haben mutmaßliche Betrüger ausgenutzt: Angebliche Flutopfer haben laut Polizei ... mehr
Flutkatastrophe: Luftbilder zeigen die Abbruchkante damals und heute

Flutkatastrophe: Luftbilder zeigen die Abbruchkante damals und heute

Erst kam die Flut, dann tat sich die Erde auf. Ganze Häuser verschwanden, apokalyptische Bilder entstanden. Exklusive Drohnenaufnahmen zeigen, wie das Krisengebiet jetzt aussieht.  Erftstadt-Blessem gehört zu den am schwersten getroffenen Orten der Flutkatastrophe ... mehr
Bad Neuenahr-Ahrweiler: 133 Menschen starben in der Flut an der Ahr

Bad Neuenahr-Ahrweiler: 133 Menschen starben in der Flut an der Ahr

Vier Wochen nach der Hochwasserkatastrophe im Ahrtal gibt es nun die traurige Gewissheit: Insgesamt verzeichnet die Region 133 Flutopfer, mindestens 766 Menschen wurden verletzt.  Bei der Flutkatastrophe im Ahrtal vor vier Wochen sind nach neuen Erkenntnissen ... mehr
Flutkatastrophe | Experten: Opfer werden jahrelange Seelsorge brauchen

Flutkatastrophe | Experten: Opfer werden jahrelange Seelsorge brauchen

Die Flutkatastrophe hat bei den Opfern nicht nur physischen oder materiellen Schaden hinterlassen – auch die psychischen Wunden sind tief. Fachleute rechnen damit, dass eine jahrelange Betreuung nötig ist. Betroffene der Flutkatastrophe werden nach Ansicht ... mehr

Flutkatastrophe: Hilfsfonds soll offenbar 30 Milliarden Euro umfassen

Die Hochwasserkatastrophe hat vor allem Regionen in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz schwer getroffen. Jetzt wird über Mittel für den Wiederaufbau verhandelt. Eine gigantische Summe steht im Raum. Der geplante Wiederaufbaufonds nach der Flutkatastrophe vor allem ... mehr

Flutkatastrophe: Forderungen nach Sondersitzung im Bundestag

Die Flutkatastrophe hat in Westdeutschland Milliardenschäden angerichtet. Bei der Einrichtung eines Wiederaufbaufonds fordern mehrere Fraktionen jetzt Tempo vom Bundestag. SPD-Bundestagsfraktionschef Rolf Mützenich hat eine zeitnahe Sondersitzung des Parlaments ... mehr

Hannover: Motorradfahrer demonstrieren und sammeln Spenden für Flutopfer

Für ihre eigenen Rechte im Straßenverkehr und für die Opfer der Flutkatastrophe in Deutschland wollen sich Motorradfahrer in Hannover einsetzen – dafür rollen sie zu Tausenden durch die Stadt. Tausende Motorradfahrer wollen am Wochenende gegen Fahrverbote ... mehr

Köln nach Flutkatastrophe: Bis zu 3.500 Euro Soforthilfe für Betroffene

200 Millionen Euro Soforthilfe stellt die Landesregierung für die Opfer der Flutkatastrophe bereit. Für betroffene Kölnerinnen und Kölner gibt es 1.500 Euro, Gewerbetreibende bekommen pauschal 5.000 Euro. Knapp zwei Wochen nach den verheerenden ... mehr

Staatsanwaltschaft untersucht Todesfälle in Behinderten-Einrichtung

Zwölf Personen sind bei der Hochwasser-Katastrophe in einem Wohnprojekt für Menschen mit geistiger Behinderung ertrunken. Nun ermittelt die Staatsanwaltschaft die Todesumstände.  Im Fall der zwölf ums Leben gekommenen Flutopfer aus einer Einrichtung für Menschen ... mehr

NRW/Rheinland-Pfalz: Querdenker bewerfen THW-Helfer in Flutgebieten mit Müll

Menschen aus der Prepper- und Querdenkerszene sollen Helfer, die nach dem Hochwasser in den Flutgebieten unterstützen wollten, beschimpft und mit Müll beworfen haben.  Für die Ehrenamtlichen keine leichte Situation. Ehrenamtliche des Technischen Hilfswerks ... mehr

Schwere Gewitter im Süden – Überflutung in Stuttgart

Entgegen den Befürchtungen blieb es in den Hochwasserregionen trocken. Dafür gewitterte es im Süden kräftig: In Stuttgart kam es zu Überschwemmungen, in Heilbronn liefen Keller voll. Im Süden Deutschlands hat es in der vergangenen Nacht schwere Gewitter gegeben ... mehr

Spenden für Flutkatastrophe: Hier können Sie für die Opfer des Hochwassers spenden

Die Überschwemmungen im Westen Deutschlands haben dramatische Folgen für die Bewohner. Viele Gebäude sind eingestürzt – und Existenzen bedroht. Wo Sie jetzt spenden können. Es ist eine angespannte Lage: Die Unwetter und damit einhergehende Regenfälle haben ... mehr

Köln: Hotel lässt Flutopfer gratis übernachten – Frühstück inklusive

Viele Menschen haben durch die Flut Wohnungen und Häuser verloren. Um zu helfen, nehmen nun auch Hotels Menschen aus den Katastrophengebieten auf. Unter ihnen auch die Häuser des Hotelbetreibers Hilton in Köln und Bonn.  Nach den verheerenden Unwettern ... mehr

Flutopfer bei "Markus Lanz": "Wir sind nicht gewarnt worden"

"Es waren keine Sirenen, keine Warnungen, es war nichts": Ein Flutopfer erhebt bei Lanz schwere Vorwürfe. Antworten gibt es in der sonderbaren Sondersendung zur Katastrophe aber leider nicht. Die Gäste Tina Rass, Flutopfer aus Rösrath Wolfram Leibe ... mehr

Michael "Bully" Herbig spendet 20.000 Euro an Flutopfer

Zum 20-jährigen "Der Schuh des Manitu"-Jubiläum ist dem Schauspieler nicht nach Feiern zumute. Er will lieber helfen und hält deshalb eine großzügige Spende für die Opfer der Flutkatastrophe bereit. 20 Jahre ist es her, dass Michael "Bully Herbig" mit "Der Schuh ... mehr

Zerstörung und Chaos nach Flut in Österreich

Heftige Regenfälle haben auch in deutschen Nachbarländern ortsweise für Überschwemmungen gesorgt. Stark betroffen war unter anderem das österreichische Hallein nahe Salzburg.  Nach einer Sturzflut in Hallein geht die Stadt von einem Millionenschaden aus. Die Stadt ... mehr

Flutkatastrophe in Rheinland-Pfalz – Merkel vor Ort: "surreal, gespenstisch"

Wie ist die Lage nach der verheerenden Flutwelle im schwer getroffenen Kreis Ahrweiler? Bundeskanzlerin Merkel macht sich vor Ort ein Bild der Lage und zeigt sich vom Ausmaß der Katastrophe schockiert. Bundeskanzlerin Angela Merkel ... mehr

Flutkatastrophe: So helfen Autohersteller den Flutopfern – unkonventionelle Hilfen

Mit dem Wasser kam im Südwesten Deutschlands die Zerstörung: Auch unzählige Fahrzeuge wurden weggeschwemmt, versanken im Schlamm oder wurden unter Schutt begraben. Einige Autohersteller helfen deshalb jetzt. Tiefgaragen sind eingestürzt, Autos wurden ... mehr

Flutkatastrophe: Witzelt im Katastrophengebiet – Armin Laschet entschuldigt sich

Die Zahl der Toten nach den verheerenden Fluten steigt weiter, Steinmeier und Laschet besuchen die Katastrophenregion. Doch bei der Rede des Bundespräsidenten fängt der CDU-Chef plötzlich an zu lachen, wie Kameraaufnahmen zeigen. Beim Besuch in einem ... mehr

Ahrweiler: 1.300 Vermisste? Das Problem mit Zahlen im Katastrophenfall

Aufgrund der  Flutkatastrophe hat der Kreis Ahrweiler von rund 1.300 Vermissten gesprochen – ein Schock. Die Angst vor vielen weiteren Opfern ist groß. Doch die Polizei Koblenz will die Angabe nicht bestätigen. Wie ist die Vermisstenzahl also einzuordnen ... mehr

Hochwasser | Horst Seehofer kündigt Finanzhilfen an: "Ein großes Paket"

Viele Menschen in Westdeutschland verlieren ihr Hab und Gut: Die Fluten stellen ganze Orte unter Wasser, nun kündigt Innenminister Horst Seehofer große Hilfen an. Bei vergangenen Flutkatastrophen stellte der Bund Milliardensummen. Die Bundesregierung will innerhalb ... mehr
 


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: