Sie sind hier: Home > Themen >

Foodwatch

$self.property('title')

Foodwatch

So reagieren Deutschlands Discounter auf den Eier-Skandal

So reagieren Deutschlands Discounter auf den Eier-Skandal

Nachdem Aldi Nord und Aldi Süd bundesweit sämtliche Eier wegen des Fipronil-Skandals aus dem Verkauf nehmen, stehen die anderen deutschen Supermärkte und Discounter unter Zugzwang. Edeka, Lidl und Rewe sind gegen einen Verkaufsstopp. Foodwatch sagte der Redaktion ... mehr
Foodwatch-Test findet zu viel Zucker in Cola, Limo, Energydrink

Foodwatch-Test findet zu viel Zucker in Cola, Limo, Energydrink

Wer würde zur Erfrischung 26 Zuckerwürfel lutschen? So viel Zucker steckt in einem einzigen Energydrink. Auch Cola, Limo und Eistee haben es in sich. Ein Test der Verbraucherorganisation Foodwatch ergab, dass mehr als jedes zweite Erfrischungsgetränk zu viel Zucker ... mehr
Ikea stoppt Verkauf von Donuts nach

Ikea stoppt Verkauf von Donuts nach "Öko-Test"-Bericht

Ikea hat wegen Verunreinigungen mit Mineralöl den Verkauf von Donuts gestoppt. Vor den Rückständen im Gebäck hatte die Zeitschrift Öko- Test gewarnt. Den Verkaufsstopp bestätigte das Möbelhaus gegenüber der Verbraucherorganisation foodwatch. Öko-Test hatte ... mehr
Amazon Smile streicht Foodwatch von der Spendenliste

Amazon Smile streicht Foodwatch von der Spendenliste

Mit " Amazon  Smile" wollte der Online-Versandhändler Einkäufe in Spenden für gemeinnützige Organisationen umwandeln. Die allerdings finden die Aktion wenig hilfreich. Nun rudert Amazon zurück.  Die Verbraucherorganisation Foodwatch kritisierte, Amazon ... mehr
Ärzte fordern Sondersteuer auf gezuckerte Getränke

Ärzte fordern Sondersteuer auf gezuckerte Getränke

Im Kampf gegen falsche Ernährung fordern Krankenkassen und Mediziner, darunter  TV-Arzt Eckart von Hirschhausen, eine Steuer auf zuckerhaltige Getränke. Die Politik müsse endlich ernst machen, heißt es in dem Aufruf. Neben der "Sonderabgabe ... mehr

Danone täuscht Verbraucher mit Bio-Becher

Ein umweltschonender Joghurtbecher aus Biokunststoff - damit bewirbt Danone seinen Joghurt "Activia". Doch die Deutsche Umwelthilfe e.V. (DUH) wirft dem Lebensmittelkonzern Verbrauchertäuschung vor. Denn der angebliche Biokunststoff Polymilchsäure (PLA) sei keineswegs ... mehr

Fleisch: Vorsicht vor abgepacktem Fleisch

Weil es genauso frisch und saftig aussieht wie in der Fleischerei, kaufen viele Verbraucher Fleisch abgepackt im Supermarkt. Dort lagert die Ware hygienisch verschlossen in Plastikschalen und niemand würde auf die Idee kommen, dass sich Bakterien im Fleisch ... mehr

Kot im Brot: Gravierende Hygienemängel in Bäckereien verschwiegen

Schaben, Schimmel, Mäuse: Kontrolleure haben jahrelang  Hygienemängel  in bayerischen Bäckereien entdeckt. Die Verbraucher erfuhren davon nichts, wie Foodwatch jetzt kritisierte. Die Verbraucherschutzorganisation hatte über das Verbraucherinformationsgesetz Auskunft ... mehr

Foodwatch: Lebensmittelfirmen machen Werbung in Schulen

Obwohl Werbung in Schulen in den meisten Bundesländern nicht zulässig ist, umgehen viele Lebensmittelhersteller das Verbot, wie die Verbraucherorganisation Foodwatch berichtet. Mit diesen dreisten Methoden wollen die Firmen schon Schüler für ihre Marken ... mehr

Foodwatch vergibt "Goldenen Windbeutel" 2013 an Capri-Sonne

Das Süßgetränk "Capri-Sonne" hat 2013 den Negativpreis " Goldener Windbeutel" für die dreisteste Werbemasche bei einem Kinderprodukt bekommen. Bei einer Abstimmung der Verbraucherorganisation Foodwatch votierten 42,6 Prozent der fast 120.000 Teilnehmer unter ... mehr

Lebensmittel: "Goldener Windbeutel" für Capri-Sonne

Offensive Kinderwerbung am Pranger: Der Hersteller der Capri-Sonne bekommt von der Verbraucherschutz-Organisation Foodwatch den "Goldenen Windbeutel" 2013 für die dreisteste Werbemasche verleihen. Bei einer Abstimmung im Internet bekam das Getränk der Sisi-Werke ... mehr

Lebensmittel: In "Hohes C" steckt nun kein Tier mehr.

Fleisch in Kartoffelchips, Schweineborsten im Brot und Gelatine in Multivitaminsäften: In vielen vermeintlich vegetarischen oder veganen Lebensmitteln stecken tierische Bestandteile. Einige Hersteller reagierten nun auf die Beschwerden ... mehr

Foodwatch vergibt "Goldenen Windbeutel" für dreiste Werbemaschen

Die Verbraucherschutzorganisation Foodwatch sucht die "dreisteste Werbemasche" des Jahres für ein Kinderlebensmittel: Verbraucher können abstimmen, welches Unternehmen dafür den " Goldenen Windbeutel" bekommt. Wir zeigen ihnen die Nominierten, ihre Werbelügen, sowie ... mehr

Kinderärzte fordern Verbot von XXL-Softdrinks

Ein mittlerer Becher Cola enthält bei McDonald's oder Burger King 0,6 Liter, ein großer 0,94. Aber auch Zwei-Liter- Softdrinks werden nicht selten verkauft: Amerikanische Zustände, von denen wir in Deutschland jedoch gar nicht so weit entfernt ... mehr

Foodwatch kritisiert Buch-Kampagne von McDonald's und Stiftung Lesen

Lesefutter - das hat McDonald's wörtlich genommen. In Zusammenarbeit mit der Stiftung Lesen verteilt die Fast Food-Kette vier Wochen lang bis Ende September Kinderbücher zum "Happy Meal". Zwischen Ketchup und Mayo auf Verpackungen und Tischsets ... mehr

Zuckerbomben zum Frühstück - Foodwatch kritisiert Cerealien

Frühstücksflocken, die für Kinder vermarktet werden, sind fast ausnahmslos überzuckert und erfüllen nicht die Ansprüche an ein kindgerechtes Frühstück. Das zeigt ein Marktcheck von Foodwatch. Die Verbraucherorganisation hat 143 Produkte unter die Lupe genommen ... mehr

Verbraucherbildung gehört auf den Lehrplan der Schulen

Schon Kinder sind Verbraucher, auch wenn ihnen das nicht bewusst ist. Viel Werbung zielt auf sie und ihr Geld ab und weckt Wünsche. Doch nicht selten landen Jugendliche später in der Schuldenfalle, ernähren sich falsch und ihr Medienkonsum nimmt ein bedenkliches ... mehr

Foodwatch warnt vor zu Salz in Fertigprodukten

Viele Lebensmittel haben einen überraschend hohen Salzgehalt. Das zeigt ein Test der Verbraucherorganisation Foodwatch. Die Verbraucherschützer prüften den Salzgehalt von 22 Produkten und bewerteten sie mit Ampelfarben. Das Ergebnis: Viele Fertigprodukte ... mehr

Eier: Dioxin in Eiern, aber auch in Fleisch

Mit Dioxin belastetes Tierfutter für Bio-Höfe ist nicht nur an Legehennenbetriebe geliefert worden. In Mecklenburg-Vorpommern ging es auch an einen Betrieb mit Ziegen und Schweinen, erwähnte Marion Zinke, Sprecherin des Ministeriums für Landwirtschaft, Umwelt ... mehr

Gesundheitsrisiko Fett: Europas Jugend verfettet

Viele Kinder in Europa sind zu dick.  Das bringt schwerwiegende Gesundheitsrisiken mit sich.  In einer Langzeitstudie haben Forscher eine Ursache für die Verfettung der jungen Generation ausgemacht: TV- Werbung für Süßkram und Knabberzeug.  "Allein die Appelle ... mehr

Gesunde Ernährung: Verwirrung um Geschmacksverstärker und Aromastoffe

Zu viel versprochen? Mit dem Hinweis "Ohne den Zusatzstoff Geschmacksverstärker" wirbt der Hersteller Maggi auf seinen Tütensuppen der Produktlinie "Natur pur". Das ist irreführend, finden drei von vier Verbrauchern, ergab eine Emnid-Umfrage mit 1.000 Teilnehmern ... mehr

Verbraucher: Dioxine in italienischem Büffel-Mozzarella

Er gilt als leckere Delikatesse: Italienischer Büffel-Mozarella. Doch jetzt vergeht Genießern der Appetit. Japan hat nämlich einen Einfuhrstopp für italienischen Mozzarella verhängt. Der Grund: In dem Käse waren in hohem Ausmaß Spuren des hochgiftigen Stoffs Dioxin ... mehr

Werbelügen: Foodwatch kritisiert Granini

Ein "gesunder Durstlöscher" - so bewarb die Firma Eckes-Granini bis vor kurzem ihr Getränk "Frucht-Tiger". Doch das rief die Verbraucherschützer von Foodwatch auf den Plan, die das als Werbelüge kritisierten ... mehr

Werbung: Foodwatch kürt die dreistesten Werbelügen

Gelogen wie gedruckt - viele Verbraucher finden, dass "Actimel" von Danone Spitzenreiter in Sachen Verbrauchertäuschung ist. Die Verbraucherschützer von Foodwatch haben im Internet abstimmen lassen und 35.000 Menschen haben teilgenommen. Zur Wahl stand die "dreisteste ... mehr

Foodwatch kritisiert irreführende Werbung von Actimel

Die Verbraucherorganisation Foodwatch hat die irreführende Verwendung des "Öko-Test"-Siegels für das Danone-Joghurtgetränk Actimel kritisiert. " Danone wirbt offensiv mit der guten Bewertung von "Öko-Test", dabei sagt der Test überhaupt nicht über die gesundheitliche ... mehr

Ostereier: Lösen Farbstoffe Hyperaktivität aus?

Die Verbraucherorganisation Foodwatch fordert wegen möglicher Gefahren ein Verbot bedenklicher Farbstoffe auf gefärbten Ostereiern. "Bei manchen chemischen Eierfarben gilt es, bedachtsam zu sein. Sogenannte Azo-Farbstoffe können zu allergischen Reaktionen ... mehr

Mehr zum Thema Foodwatch im Web suchen

Lebensmittel-Rückrufe: Über 2000 Lebensmittel-Rückrufe 2008

Metallteilchen im Erdbeerjoghurt, Haare in der Bolognese-Soße, verdorbener Bohneneintopf: Jedes Jahr rufen Lebensmittelhersteller viele Produkte zurück. SPIEGEL ONLINE zeigt, wie Sie richtig reagieren, wenn Sie eine Fledermaus in Ihrer Gemüsesuppe finden ... mehr

Tee: Foodwatch prangert Schwindel mit Wellness-Tee an

Viele Gesundheitsbewusste verschmähen im Supermarktregal die bekanntermaßen zuckerhaltigen Softdrinks und greifen zu Getränken auf Basis von grünem Tee, Kräuter- oder Blütenextrakten. Dabei sind diese kaum gesünder als Zuckerwasser. Die Verbraucherorganisation Foodwatch ... mehr

Lebensmittel-Ampel entlarvt Kalorienbomben leichter

Wie viel Fett Tiefkühl-Lachs oder Fertig-Müsli wirklich enthält, ist nicht immer so einfach zu erkennen. Die Lebensmittel-Industrie versucht das zwar auf der Packung darzustellen, doch Verbraucher verstehen das System mit der Ampel-Kennzeichung besser. Das zeigt ... mehr

Verbraucher-Fallen: Wie Supermärkte tricksen

Verbraucher sein, ist ein Vollzeitjob. Es ist ja nicht nur die Suche nach günstigen Tomaten oder Turnschuhen. Erschwert wird der Einkauf auch durch zahlreiche Fallen. Da entpuppt sich das Sonderangebot als Billigschrott oder das Gewinnspiel als Knebelvertrag ... mehr

Foodwatch kritisiert "Active O2" als Werbelüge

Die Verbraucherorganisation Foodwatch hat die angeblich leistungssteigernde Wirkung von Getränken mit Sauerstoffzusatz als Werbelüge kritisiert. Als Beispiel nannte Foodwatch das Erfrischungsgetränk "Active O2" des Herstellers Adelholzener Alpenquellen ... mehr

Bio-Limonaden enthalten nur wenige natürliche Zutaten

Bio-Limonaden haben meist nur einen geringen Anteil an natürlichen Zutaten. Dies hat die Verbraucherschutzorganisation Foodwatch kritisiert. Als Beispiel nannten die Verbraucherschützer die Bio-Limonade "Beo" des dänischen Braukonzerns Carlsberg ... mehr

Milchprodukte für Kinder: Harte Kritik von Foodwatch

Das Milchregal beherberge jede Menge Zuckerbomben, die sich als besonders wertvoll ausgeben, kritisierte die Verbraucherschutzorganisation Foodwatch. Milchprodukte speziell für Kinder haben oft einen sehr hohen Zuckergehalt und sind daher alles anderes als gesund ... mehr

Leitungswasser mit Uran belastet

Leitungswasser ist in vielen Regionen Deutschlands laut Foodwatch mit dem gesundheitsschädlichen Schwermetall Uran belastet. Die Verbraucherschutzorganisation hat 5000 Messdaten für Trinkwasser aus den 16 Bundesländern ausgewertet. Demnach ... mehr

Listerien im Käse: Vier weitere Menschen an mit Listerien verseuchtem Käse erkrankt

Mit Listerien verseuchter Käse hat in Deutschland möglicherweise mehr Menschen vergiftet als bisher angenommen. "Bei vier Patienten liegt ein Infektionszusammenhang nahe", sagte eine Sprecherin des Robert Koch Instituts (RKI) der Deutschen Presse-Agentur ... mehr

Verbraucherschutz: Erneut Cumarin in Lebensmitteln mit Zimt gefunden

Die Verbraucherorganisation Foodwatch hat die Lebensmittel- konzerne Nestlé und Dr. Oetker angezeigt. Der Grund: In Tests fanden die Verbraucherschützer gesundheitsschädliche Mengen des Aromastoff Cumarin in Frühstücksflocken, Zimtsternen und Milchreis. Darunter ... mehr

Foodwatch ruft Verbraucher zur Wahl der "dreistesten Werbelüge" auf

Verbraucher können derzeit über "die dreisteste Werbelüge des Jahres" abstimmen. Die Verbraucherschutzorganisation Foodwatch vergibt auch in diesem Jahr den Negativpreis "Goldener Windbeutel". Eine von Foodwatch eingesetzte Jury wählte dafür fünf Produkte aus - unter ... mehr

Lebensmittel-Kennzeichnung: Diese Mogeleien sind ganz legal

Wer im Supermarkt Heringssalat oder Gebäck mit Fruchtkrem kauft, erwartet, dass darin auch Hering beziehungsweise Früchte enthalten sind. Was kaum einer weiß: Bei diesen Produkten darf geschummelt werden - ganz legal. Denn im Heringssalat müssen nur 20 Prozent Hering ... mehr

Verbraucherschützer kritisieren Horst Lichter, Alfons Schuhbeck und Co.

In ihren Shows predigen Fernsehköche wie Alfons Schuhbeck und Horst Lichter Frische und Qualität. Zugleich machen sie aber Werbung für Tütensuppen und Würzmischungen. Verbraucherschützer von Foodwatch kritisieren: Die Küchenchefs dienen den Lebensmittelfirmen ... mehr

"Goldener Windbeutel 2010": Monte zur dreistesten Werbelüge gewählt

Es steckt mehr Zucker drin als in Cola, dennoch wird er als gesunde Zwischenmahlzeit beworben: Der Milchdrink Monte von Zott wurde in diesem Jahr zur dreistesten Werbelüge des Jahres gewählt. Er erhält damit den Negativ-Preis "Goldener Windbeutel ... mehr

Fake-Feinkost führt Verbraucher in die Irre

Die Verbraucherorganisation Foodwatch hat die angeblich leistungssteigernde Wirkung von Getränken mit Sauerstoffzusatz als Werbelüge kritisiert. Als Beispiel nannte Foodwatch das Erfrischungsgetränk "Active O2" des Herstellers Adelholzener Alpenquellen ... mehr

Getreide-Täuschung im Corny-Riegel

Im Müsliriegel "Corny Schoko" steckt wenig Getreide und viel Zucker. Deshalb hat die Verbraucherorganisation Foodwatch den Konfitürenhersteller Schwartau zum Stopp seiner Werbung für "Corny Schoko" aufgefordert. Denn das Produkt biete keineswegs "das Beste ... mehr

Trinkwasser: Wie gefährlich ist Uran im Leitungswasser?

Leitungswasser ist offenbar stärker mit dem giftigen Schwermetall Uran belastet als bislang bekannt. Das berichtet das ARD-Magazin "Report München". Das Magazin bezieht sich bei den Daten auf Erhebungen der Verbraucherorganisation Foodwatch, die 8000 Einzeldaten ... mehr

Kartoffelchips: Verbraucherschützer prangern Gift in Chips an

Die Verbraucherorganisation Foodwatch schlägt Alarm: Zum sechsten Mal in Folge fand sie bei ihren jährlichen Messungen hohe Acrylamidwerte in Kartoffelchips. Der Stoff gilt als krebserregend. Die Lebensmittelindustrie bezweifelt die Seriosität der Messungen ... mehr

Mangelhaft von Stiftung Warentest: "Malabar Pfeffer" von Johann Lafer aus Verkauf genommen

Der "Malabar Pfeffer" von Johann Lafer wird nicht mehr verkauft.  Nachdem die Stiftung Warentest vor kurzem das Produkt mit der Note "Mangelhaft" bewertet hatte, hat der Hersteller den Pfeffer nun vom Markt genommen, wie die Verbraucherorganisation Foodwatch mitteilt ... mehr

Krebserregendes Mineralöl in Schokohasen: Foodwatch warnt

Diese Nachricht vermiest einem den Appetit: Viele Schokoladen- Osterhasen enthalten einem Labortest zufolge potenziell gesundheitsgefährdende Mineralöle. Die Öle stehen in Verdacht, "krebserregend und erbgutschädigend" zu sein. In acht von 20 untersuchten Schoko-Hasen ... mehr

Lebkuchen: Foodwatch findet wieder Acrylamid in Weihnachtsgebäck

Die Verbraucherorganisation Foodwatch hat wieder Krebs erregendes Acrylamid in Lebkuchen gefunden. Foodwatch hatte elf Lebkuchen- und sechs Spekulatiussorten im Labor untersuchen lassen. Die Werte fielen extrem unterschiedlich aus. In einigen Produkten fand das Labor ... mehr

Foodwatch kritisiert Zuckergehalt von "Capri-Sonne"

Viel Zucker und Aroma, wenig Frucht: Jede Tüte "Capri-Sonne" ist eine kleine Zuckerbombe und somit schlecht für Kinder. Das bemängelt die Verbraucherorganisation Foodwatch bei dem beliebten Erfrischungsgetränk. Jede der Tüten mit 0,2 Liter Inhalt enthalte ... mehr

Verbraucher: Welche Zutaten stecken in Lebensmitteln wirklich drin?

Tütensuppen, Fertigpizzen, Mikrowellengerichte: Täglich kommen in Deutschland Mahlzeiten auf den Tisch, von denen nicht einmal der Hersteller weiß, was genau in ihnen steckt. Verbraucher haben erst recht keine Chance, sich präzise zu informieren ... mehr

Acrylamid-Belastung: Krebsgift in Lebkuchen und Spekulatius

Das verdirbt einem den Appetit aufs Fest: Die Verbraucherschutz- organisation Foodwatch hat wieder Krebs erregendes Acrylamid in Lebkuchen und Spekulatius gefunden. Foodwatch hatte elf Lebkuchen und sieben Spekulatius-Sorten im Labor untersuchen lassen. Die gemessenen ... mehr

Light-Produkte: "Light" heißt nicht immer kalorienarm

Schlanke Frauen löffeln lachend cremige Desserts, schlürfen süße Softdrinks und naschen Süßigkeiten: Glaubt man der Werbung, so ist das Abnehmen mit Light-Produkten mühelos und ohne Verzicht möglich. Aber viele als "leicht" gepriesene Nahrungsmittel sind laut einer ... mehr

Gastronomie: Smileys für mehr Hygiene in deutschen Gaststätten

Würden Sie ein Restaurant betreten, in dem ein traurig guckender Smiley als Symbol für mangelnde Hygiene prangt? Wohl kaum. In Dänemark ist ein solches "Smiley-System" bereits seit 2001 verbindlich. Es verpflichtet die Betreiber von Restaurants ... mehr

Analogkäse: Kennzeichnungspflicht für Käse-Imitat gefordert

Er riecht so, sieht so aus, schmeckt und lässt sich ziehen wie echter Käse. Doch bei Fertiglebensmitteln wie Pizza, Lasagne oder Cheesburger wird immer häufiger so genannter Analog-Käse verwendet, der mit echtem Käse nichts zu tun hat. Es handelt sich um eine Mischung ... mehr

Energydrinks: Foodwatch fordert Altersbeschränkung

Die Diskussion um Energydrinks ist neu entfacht: Nachdem Lettland als zweiter EU-Mitgliedstaat nach Litauen ein Verkaufsverbot von Energydrinks an Minderjährige beschlossen hat, erneuert die Verbraucherorganisation Foodwatch ihre Forderung nach einer Altersgrenze ... mehr

Lebensmittel mit Vitaminen laut Foodwatch zu süß und zu fettig

Was voller Vitamine ist, muss doch gesund sein - oder? Die Verbraucherorganisation Foodwatch hat die Gesundheitsversprechen auf über 200 Lebensmitteln in Deutschland überprüft. Das Ergebnis: Rund 90 Prozent der Produkte führen die Verbraucher laut Foodwatch ... mehr
 


shopping-portal