Sie sind hier: Home > Themen >

Forschung

Thema

Forschung

Der zweite Entdecker Amerikas: Alexander von Humboldt ist aktueller denn je

Der zweite Entdecker Amerikas: Alexander von Humboldt ist aktueller denn je

Berlin (dpa) - Seinen Namen tragen Berge, Flüsse, Städte und Nationalparks: Schon zu Lebzeiten galt Alexander von Humboldt (1769-1859) als berühmtester Wissenschaftler seiner Zeit. Der Forscher und Universalgelehrte hat das Naturverständnis nachfolgender Generationen ... mehr
Trotz resistenter Keime - NDR: Pharmakonzerne entwickeln keine neuen Antibiotika mehr

Trotz resistenter Keime - NDR: Pharmakonzerne entwickeln keine neuen Antibiotika mehr

Hamburg (dpa) - Immer mehr Pharmahersteller ziehen sich nach Informationen des NDR aus der Erforschung neuer Antibiotika zurück. Fast die Hälfte der etwa 100 Firmen, die 2016 eine gemeinsame Erklärung über mehr Anstrengungen im Kampf gegen Resistenzen vereinbart hatten ... mehr
Globale Erwärmung: Forscher fürchten dramatischen Schwund am Aletschgletscher

Globale Erwärmung: Forscher fürchten dramatischen Schwund am Aletschgletscher

Zürich (dpa) - Der größte Gletscher der Alpen, der Aletsch in der Schweiz, droht wegen des Klimawandels bis Ende des Jahrhunderts erheblich zu schrumpfen. Mit womöglich dramatischen Folgen, denn der Gletscher trage mit seinem Schmelzwasser im Sommer im trockenen ... mehr
Künstliche Befruchtung - Rettung des Nördlichen Breitmaulnashorns: Embryos erzeugt

Künstliche Befruchtung - Rettung des Nördlichen Breitmaulnashorns: Embryos erzeugt

Cremona (dpa) - Forscher haben einen wichtigen Schritt zur Rettung des Nördlichen Breitmaulnashorns gemacht. Im Rahmen einer künstlichen Befruchtung erzeugten sie zwei Embryonen, die helfen sollen, das Überleben der vom Aussterben bedrohten Unterart zu sichern ... mehr
Nördliches Breitmaulnashorn: Embryos erzeugt

Nördliches Breitmaulnashorn: Embryos erzeugt

Nur zwei Nördliche Breitmausnashörner sind noch übrig – und sie sind beide weiblich. Nur künstliche Befruchtung könnte die Art noch retten. Nun ist Forschern auf diesem Weg ein wichtiger Schritt gelungen. Forscher haben einen wichtigen Schritt zur Rettung ... mehr

3 statt 1: Neue Arten elektrischer Aale identifiziert

São Paulo (dpa) - Dreifacher Schock im Amazonasgebiet: Anders als bislang gedacht gibt es nicht eine, sondern gleich drei Arten elektrischer Aale. Das schreiben Wissenschaftler im Fachjournal " Nature Communications ". Der Zitteraal (Electrophorus electricus ... mehr

Vom Aussterben bedroht - Rettung vom Nördlichen Breitmaulnashorn: Eizellen befruchtet

Nanyuki/Cremona (dpa) - Bei der Rettung des Nördlichen Breitmaulnashorns haben Forscher die zuvor entnommenen Eizellen künstlich befruchtet. Wissenschaftler unter anderem des Leibniz-Instituts für Zoo- und Wildtierforschung (IZW/Berlin) hatten vergangene Woche ... mehr

Forscher der RWTH Aachen - Neue Hinweise: Frauen sind keine besseren Multitasker

Aachen (dpa) - Entgegen der weit verbreiteten Annahme sind Frauen neuen Hinweisen zufolge nicht generell besser beim Multitasking als Männer. Forscher um Patricia Hirsch von der RWTH Aachen hatten 48 Frauen und ebensoviele Männer Zahlen- und Buchstabentests machen ... mehr

Nachweis der Uni Hohenheim: Riesenzecke überträgt Fleckfieber in Deutschland

Stuttgart (dpa) - Erstmals soll in Deutschland ein Mensch durch den Stich einer tropischen Riesenzecke an Fleckfieber erkrankt sein. In der Zecke sei der betreffende Erreger nachgewiesen worden, teilte die Universität Hohenheim in Stuttgart mit. Ein Pferdebesitzer ... mehr

Fachblatt "Science": Menschen siedelten früher als gedacht hoch im Gebirge

Köln (dpa) - Menschen haben schon wesentlich früher als gedacht unwirtliche Bergregionen besiedelt. Bereits vor mehr als 30.000 Jahren lebten sie als Jäger und Sammler im damals vergletscherten Bale-Gebirge im heutigen Äthiopien, wie Forscher unter deutscher Leitung ... mehr

Anja Karliczek zum Klimawandel: Forderung nach weniger Politiker-Flügen

Im Herbst will die Bundesregierung konkrete Pläne für mehr Klimaschutz vorlegen. Forschungsministerin Karliczek will bei Inlandsflügen mit gutem Beispiel vorangehen. In der Klimadebatte hat sich Bundesforschungsministerin Anja Karliczek Forderungen nach weniger ... mehr

Familienplanung: Prinz Harry äußert sich zur Kinderfrage

London (dpa) - Prinz Harry (34) hat in einem von ihm selbst geführten Interview mit der Primatenforscherin Jane Goodall verraten, dass er ein Geschwisterchen für Sohn Archie plane - aber wohl auch nicht mehr. Als er andeutete, noch einmal Nachwuchs haben zu wollen ... mehr

Neue Erkenntnisse aus Studie: Unfallforscher untersuchen tödliche Motorradunfälle

Münster (dpa) - Motorradfahrer leben gefährlich - laut der Unfallforschung der Versicherer sogar deutlich gefährlicher als Autofahrer. Demnach ist die Gefahr, bei einem Unfall zu sterben, auf zwei Rädern 20 Mal höher als im Auto. Die Unfallforschung der Versicherer ... mehr

Forscher der TU Graz - Studie: Über 100 Millionen Bakterien pro Apfel

Graz (dpa) - Ein typischer Apfel enthält mehr als 100 Millionen Bakterien. Das haben Forscher der Technischen Universität Graz herausgefunden. Die Ergebnisse wurden im Journal "Frontiers in Microbiology" veröffentlicht. Hotspots der Bakterien waren die Samen ... mehr

Als Folge der Erderwärmung: Forscher beobachten "beispiellose" Waldbrände in der Arktis

New York/Reading/Moskau (dpa) - In der Arktis und anschließenden Regionen toben Forschern zufolge Waldbrände in einer bislang nicht gemessenen Zahl. In Alaska, Kanada und Sibirien gebe es Dutzende Brandherde, teilte das von der EU finanzierte "Copernicus Atmosphere ... mehr

Studien im Auftrag des Bistums: Abgeschottetes Gewaltsystem bei Regensburger Domspatzen

Regensburg (dpa) - Undurchsichtige Strukturen, unklare Verantwortlichkeiten und ein Versagen kirchlicher wie staatlicher Stellen haben die früheren Fälle von Missbrauch und Gewalt bei den Regensburger Domspatzen neuen Erkenntnissen zufolge begünstigt. Zu diesem Ergebnis ... mehr

Snacks "to go": Fast-Food-Kunden sollen essbare Snack-Behälter testen

Bremerhaven (dpa/lni) - Essbare Verpackungen aus Algen für Snacks könnten künftig Fast Food nachhaltiger machen. Für das Frühjahr 2020 seien erste Tests mit einem Prototypen geplant, sagte Ramona Bosse, die als Lebensmitteltechnologin an der Hochschule Bremerhaven ... mehr

Mini-Galaxie mit riesigem Schwarzen Loch

Erstaunliche Entdeckung: ESO 495-21 ist eine 30 Millionen Lichtjahre von uns entfernte Mini-Galaxie mit einem unverhältnismäßig großem Schwarzen Loch (Quelle: SAT.1) mehr

Besser als Schuhsohle: Die Hornhaut an den Füßen hat viele Vorteile

Cambridge (dpa) - Die Hornhaut an den Füßen ist für den Körper vorteilhafter als gedacht. Ein internationales Forscherteam fand heraus, dass die verdickte Hautschicht die Füße schützt, ohne dass die Empfindlichkeit der Fußsohlen abnimmt. Das Gehen werde daher durch ... mehr

Stichwort De-Extinction - Ausgestorbene Arten wiederbeleben: Geniestreich oder Gefahr?

Nairobi/Berlin/Cambridge (dpa) - Der Tod des Nashorns Sudan im vergangenen Jahr in Kenia ging um die Welt. Unter den Tieren war der Bulle ein Promi: Sudan war das letzte männliche Nördliche Breitmaulnashorn auf der Erde. Mit seinem Tod starb die Unterart ... mehr

Hirn-Computer-Schnittstelle - Den Rollstuhl mit Gedanken lenken: Ein Praxistest

Bochum (dpa) - Bevor er sich langsam in Bewegung setzt, wird sein Blick starr: Es braucht höchste Konzentration um einen Rollstuhl mit den eigenen Gedanken zu steuern. Und es braucht eine Menge Elektroden, innovative Medizin- und Computertechnik ... mehr

"Lebensfeindliche Umgebungen": Wenn der Roboter durchs Feuer geht

Karlsruhe (dpa) - Sie sehen teils martialisch aus, haben aber etwas vom freundlichen Superhelden Spider-Man: Lernende Roboter, die für Menschen durchs Feuer gehen, tief untertauchen, in verseuchte Areale vordringen oder die Wände hochklettern. Einige Exemplare stellte ... mehr

Ausgrabung in Johanniskirche - Goldbordüre und Stoffschuhe: Sarkophag in Mainz geöffnet

Mainz (dpa) - Bei der Öffnung eines etwa tausend Jahre alten Sarkophags in der Mainzer Johanniskirche haben Forscher die Überreste eines Geistlichen vorgefunden, können diesen aber noch nicht identifizieren. Ob es sich um den 1021 gestorbenen Mainzer Erzbischof ... mehr

Deutsche Forscher in Gabun: Schimpansen fressen Schildkröten - auch zum Frühstück

Osnabrück/Leipzig (dpa) - Deutsche Forscher haben in Gabun erstmals freilebende Schimpansen beim Fressen von Schildkröten beobachtet. Die Wissenschaftler aus Osnabrück und Leipzig dokumentierten, dass die Affen Schildkröten gegen Baumstämme schlagen, um so die Panzer ... mehr

Rätselhaftes Dokument: Forscher will Voynich-Manuskript entschlüsselt haben

Bristol (dpa) - Der britischer Akademiker Gerard Cheshire will innerhalb von zwei Wochen entschlüsselt haben, worüber die besten Forscher der Welt seit mehr als 100 Jahren erfolglos gebrütet haben: das mysteriöse Voynich-Manuskript. Niemand gelang es bislang ... mehr

Würzburger Forscher - Immuntherapien gegen Krebs: "Die Entwicklung ist rasant"

Würzburg (dpa) - Mehrere Chemotherapien hatte Peter Jacob schon hinter sich, aber der Krebs ging nicht weg. Vor zwei Jahren bekam der heute 70-Jährige aus der Nähe von Schweinfurt in Unterfranken die Diagnose Multiples Myelom, eine aggressive Form von Knochenmarkkrebs ... mehr

Mehr Wasser unterm Kiel: Forscher wollen Rheinschiffern helfen

Karlsruhe (dpa) - Der Rhein ist ein romantischer Mythos und gleichzeitig einer der wichtigsten Güterverkehrswege in Deutschland. Das vergangene Dürrejahr hat Probleme für die Binnenschifffahrt aufgezeigt und verschärft. Im mittleren Rhein zwischen Wiesbaden/Mainz ... mehr

Jährliche Wanderung: Die Weißstörche sind zurück

Bergenhusen/Radolfzell (dpa) - Deutschlands Störche sammeln sich zurzeit zwischen Flensburg und Garmisch für die neue Brutsaison. Es sind Vögel, "die auf der iberischen Halbinsel, in Spanien überwintert haben", weiß der Biologe Kai-Michael Thomsen. "Die haben ... mehr

Viele ungeklärte Fragen: Neuer Brustkrebs-Bluttest vorgestellt

Heidelberg (dpa) - Brustkrebs ist die häufigste Krebsart bei Frauen in Deutschland, Zehntausende erkranken jedes Jahr daran. Umso wichtiger ist ein frühes Aufspüren der Krankheit. Heidelberger Forscher haben nun ein besonders schonendes Verfahren vorgestellt: einen ... mehr

Hinweise auf Aussehen - DNA-Analyse 3.0: Das Täterprofil aus dem DNA-Labor

Düsseldorf (dpa) - Es war der Mord an Marianne V., der die Niederlande zum Umdenken brachte. Das 16-jährige Mädchen war 1999 in der Nähe eines Asylbewerberheims in Nordholland vergewaltigt und ermordet worden. Prompt gerieten drei Asylbewerber unter Verdacht ... mehr

Deutscher Forscher: Neue Schildkrötenart steht kurz vor Ausrottung

Dresden (dpa) - Wissenschaftler haben eine neue Schildkrötenart beschrieben und gleichzeitig Alarm geschlagen. Denn die in Nordvietnam und China nachgewiesene Flecken-Weichschildkröte sei akut vom Aussterben bedroht, teilte die Senckenberg Gesellschaft ... mehr

Lebensmittelinstitut rät: Craft-Bier kühl lagern und schnell trinken

Freising (dpa/tmn) - Wer aromastarkes Craft-Bier mag, sollte das Trendgetränk zu Hause auf jeden Fall kühl und auf keinen Fall lange lagern. Das rät das Leibniz-Institut für Lebensmittel-Systembiologie an der Technischen Universität München. Denn laut einer Studie ... mehr

30 Jahre nach dem Mauerfall - Deutsche Uni-Chefs: 59 Jahre alt, männlich, aus dem Westen

Schwerin (dpa) - Ganz oben steht natürlich Dauerkanzlerin Angela Merkel. Aber auch Hiltrud Dorothea Werner, Vorstandsmitglied der Volkswagen AG. Oder Thomas Krüger, Direktor der Bundeszentrale für politische Bildung. Auch Gerd Teschke, Rektor der Hochschule ... mehr

Schweizer Studie: Der Mensch kann auch im Tiefschlaf lernen

Bern (dpa) - Der Mensch kann selbst im Tiefschlaf lernen. Schweizer Forscher haben gezeigt, dass Menschen komplexe Informationen wie Worte und Bedeutungen im Schlaf unbewusst aufnehmen und im Wachzustand wieder abrufen können. Sie veröffentlichten ihr Ergebnis ... mehr

Langjähriger Patentstreit: Gericht weist Qualcomm-Klage gegen Apple teilweise ab

München (dpa) - Apple hat in seinem Patentstreit mit dem Chipkonzern Qualcomm einen Erfolg vor dem Landgericht München errungen. Der Konzern verletzt mit einer Suchfunktion früherer Betriebssysteme zumindest einen Teil der Qualcomm-Software-Patente nicht ... mehr

Industrie und Medizin: Wachsende Skepsis gegenüber Robotern am Arbeitsplatz

Würzburg (dpa) - Die Bevölkerung steht Robotern einer Analyse zufolge inzwischen weniger positiv gegenüber als noch vor einigen Jahren. Das gilt vor allem für Roboter am Arbeitsplatz, wie Psychologen der Universitäten Würzburg und Linz (Österreich) berichten. Ursachen ... mehr

Galaktische Blumenhalter: Berliner Forscher stellen Mars-Vasen her

Berlin (dpa) - Vorsichtig reiht David Karl vier Vasen in unterschiedlichen Erdtönen mit engem Hals und dickem Bauch der Größe nach vor sich auf. Dass diese erst einmal völlig unspektakulär wirken, ist Zeichen für den Erfolg des Wissenschaftlers am Fachgebiet Keramische ... mehr

Graue Männer, grüne Käfer: Insektenkundler vom Aussterben bedroht

München (dpa) - Einmal im Urlaub, da hechtete Michael von Bressensdorf unten ohne auf einer Düne Käfern hinterher. Weil er sie mit der bloßen Hand nicht zu fassen kriegte, funktionierte er das Netz in seiner Badehose kurzerhand zum Kescher ... mehr

Es fehlt an Experten: Jede Menge unbekannte Insekten-Arten direkt vor der Haustür

München (dpa) - Eigentlich könnten sich die Biologen Jérôme Morinière und Stefan Schmidt freuen. Sie haben in den vergangenen Jahren wahrscheinlich Tausende neue Tierarten entdeckt, vor allem Insekten. Nur weiß das leider niemand so genau, weil es an Experten ... mehr

KI-Landkarte: Webseite zu Anwendungen rund um Künstliche Intelligenz

München (dpa/tmn) - Alle reden über Künstliche Intelligenz (KI). Aber was steckt eigentlich dahinter? Konkrete Antworten liefert die KI-Landkarte , die von der Deutschen Akademie der Technikwissenschaften unterhalten wird. Hier gibt es einen guten ... mehr

Debatte um Forschungsgelder: Exzellent forschen, besser studieren? Studenten skeptisch

Berlin (dpa) - Studentenvertreter warnen vor einer ungerechten Verteilung von Forschungsgeldern - auch mit Blick auf weitere Elite-Universitäten. "Unis, die eigentlich Gelder für ihre Entwicklung benötigen, werden vernachlässigt", beklagt etwa der Allgemeine ... mehr

Wie viele Tiere für Tierversuche in Deutschland gequält werden

Die Zahlen sind erschreckend: Millionen Tiere wurden 2017 für Forschungszwecke verwendet – Tausende davon getötet. Die kritischen Stimmen werden lauter. Nun äußert Ministerin Klöckner einen Plan. Rund 740.000 Tiere sind in Deutschland im vergangenen ... mehr

Lieber ohne Firmen: Studenten meutern gegen Projekt "Cyber Valley"

Tübingen (dpa) - Kurz vor Mittag ist im Hörsaal 21 das Licht aus - jemand schläft darin. Im Foyer vor der Tür stehen Kaffeemaschinen auf dem Boden. An der Wand lehnen Rucksäcke und Körbe mit Lebensmitteln. Darum herum stehen im Tübinger Universitätsgebäude Sofas ... mehr

Größte Forschungsmaschine - Zweijährige Wartung: Cern-Teilchenbeschleuniger fährt runter

Genf (dpa) - Die größte Forschungsmaschine der Welt wird schrittweise abgeschaltet. Der unterirdische Teilchenbeschleuniger der Europäischen Organisation für Kernforschung (Cern) in Genf muss etwa zwei Jahre lang gewartet, repariert und teils erneuert werden. "Zuerst ... mehr

Ernteausfälle bei Edelgewürz - Kampf gegen den Pilz: Bakterien sollen Safran retten

Bremen (dpa) - Jean-Frederic Waldmeyer ist Bauer. Allerdings pflanzt er etwas für Deutschland sehr ungewöhnliches an: Safran. "Die Herstellung ist reine Handarbeit", sagt er. "Für ein Kilogramm Safran braucht man bis zu 300.000 Blüten." Waldmeyer ist einer der wenigen ... mehr

Forscher: Frühe Aktivierung von Gen ermöglicht Lernen

Die Entwicklung des Gehirns hängt nach Erkenntnissen von Hamburger Forschern wahrscheinlich von der Aktivierung eines Gens im frühen Kindesalter ab. Darauf deuten zumindest Versuche mit Mäusen hin, wie Prof. Dietmar Kuhl und seine Kollegin Ora Ohana ... mehr

Ludwig-Erhard-Preis für Arbeit zu Privatinsolvenzen

Für seine Dissertation zum Thema Haushaltsverschuldung und Privatinsolvenz hat Florian Exler von der Universität Mannheim den Fürther Ludwig-Erhard-Preis erhalten. Mit der Auszeichnung, die mit 4000 Euro dotiert ist, werden Forschungsarbeiten ... mehr

Mehr Fördergeld für Forschung und Entwicklung in MV-Firmen

Für unternehmensnahe Forschungs- und Entwicklungsprojekte in Mecklenburg-Vorpommern gibt es mehr Fördergeld. Wie Wirtschaftsminister Harry Glawe (CDU) am Montag in Schwerin mitteilte, stehen dafür bis 2020 nun 50 Millionen Euro zusätzlich aus dem EU-Fonds für regionale ... mehr

Uniklinikum erprobt Online-Therapie für psychisch Kranke

Wissenschaftler am Hamburger Universitätsklinikum Eppendorf wollen psychisch kranken Menschen über ein Online-Programm helfen. Dafür haben sie das Versorgungsmodell "Recover" ("gesund werden") entwickelt, wie das Klinikum mitteilte. Derzeit läuft eine Studie ... mehr

Neues Forschungslabor soll 2020 fertig sein

Das neue Spitzenforschungslabor für internationale Spin-Forschung der TU Kaiserslautern soll im Jahr 2020 fertig sein. Heute feiert das Laboratory for Advanced Spin Engineering Richtfest. Bei dieser Forschung ist der Spin - die eigene Drehung von Elektronen - Grundlage ... mehr

Deutsche Erfinder beim autonomen Fahren auf Platz zwei

Beim autonomen Fahren sind Europa und die USA laut Europäischem Patentamt klar die Innovationsführer. Seit 2011 gehe jeweils ein Drittel aller Patentanmeldungen rund um selbstfahrende Autos auf ihr Konto - alleine im vergangenen Jahr 1400 neue Erfindungen ... mehr

Insolventer Flughafen Cochstedt: Drohnen-Testzentrum möglich

Die Einrichtung eines Testzentrums für Drohnen am insolventen Flughafen Magdeburg-Cochstedt rückt näher. Der Haushaltsausschuss des Bundestags bewilligte am Donnerstag Gelder für das Projekt des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR), wie die CDU/CSU-Fraktion ... mehr

Deutsch-Israelisches Projekt rund um Amulette startet

Die Inschriften Jahrhunderte alter Amulette wollen Forscher der Universitäten Leipzig und Tel Aviv untersuchen. Insgesamt nehmen sie 500 dieser Schmuckstücke aus der Zeit vor und nach Christi unter die Lupe, wie die Universität Leipzig am Freitag mitteilte ... mehr

Bund gibt über 70 Millionen für Forschung und Städtebau

Aus dem Bundeshaushalt des nächsten Jahres werden mehr als 70 Millionen Euro für Forschung, Städtebau und Denkmalpflege in den Nordosten fließen. Allein für die Stadtentwicklung in Rostock sollen 25 Millionen investiert werden, erklärte der haushaltspolitische Sprecher ... mehr

Gründerzentrum am Desy geplant: Bund gibt 95 Millionen Euro

Ein geplantes Technologie- und Gründerzentrum in Nachbarschaft zum Desy-Forschungscampus in Hamburg-Bahrenfeld kann jetzt gebaut werden. Der Haushaltsausschuss des Bundestages billigte am Donnerstag die Investition von 95 Millionen ... mehr
 
1 3 4 5 6 7 8 9 10


shopping-portal