Sie sind hier: Home > Themen >

Forschung

Thema

Forschung

Studie: Deutsche Autobauer am innovativsten

Studie: Deutsche Autobauer am innovativsten

Bergisch Gladbach (dpa) - Die deutschen Autobauer sind bei Innovationen nach einer Studie des Branchenexperten Stefan Bratzel weiter weltweit führend. Sein CAM-Institut in Bergisch Gladbach verglich für Autofahrer nützliche Neuerungen in Serienmodellen ... mehr

"Imaging Laboratory": Neues Forschungslabor an der Unimedizin in Rostock

Rostock (dpa) - Die Universitätsmedizin Rostock (UMR) erweitert mit einem neuem Forschungs- und Lehrlabor ihre Möglichkeiten in der Analyse von komplexen Körperfunktionen. "Die Radiologie nutzt das Labor für intensive wissenschaftliche Arbeiten, um einzigartige ... mehr
Weltmeer statt Wanne: Wie verlorene Quietscheenten Forschern dienten

Weltmeer statt Wanne: Wie verlorene Quietscheenten Forschern dienten

Berlin (dpa) - Der Unfall geschah am 10. Januar 1992, im Nordpazifischen Ozean. Ein Containerschiff, das von Hongkong aus mit Kurs auf die USA unterwegs war, geriet in einen schweren Sturm. Bei starkem Wind und hohen Wellen gingen mehrere Container der Fracht ... mehr
Medizin: Bessere Diagnostik für die Zukunft durch Corona

Medizin: Bessere Diagnostik für die Zukunft durch Corona

Greifswald (dpa) - Wissenschaftler sehen im Ausbau molekularbiologischer Untersuchungsmethoden während der Corona-Pandemie Chancen für die künftige Bekämpfung anderer Erreger. Mit Blick auf die Sequenzierung - also die weitgehende Entschlüsselung des Genoms eines ... mehr
Kenia: Paläanthropologe Richard Leakey mit 77 Jahren gestorben

Kenia: Paläanthropologe Richard Leakey mit 77 Jahren gestorben

Kapstadt (dpa) - Der weltbekannte kenianische Anthropologe und Naturschützer Richard Leakey ist im Alter von 77 Jahren gestorben. Dies teilte Kenias Präsident Uhuru Kenyatta mit. Der Tod Leakeys am Sonntag erfülle ihn mit tiefer Trauer, hieß es in einer Mitteilung ... mehr

Long-Covid: 40 Prozent haben nach Corona-Infektion noch Symptome

Mainz (dpa) - Rund 40 Prozent der mit dem Coronavirus infizierten Menschen haben nach einer Studie der Mainzer Universitätsmedizin mehr als ein halbes Jahr Long-Covid-artige Symptone. Dies treffe nicht nur Menschen mit schweren Krankheitsverläufen, berichtete ... mehr

Studie: 40 Prozent haben nach Corona-Infektion noch Symptome

Mainz (dpa) - Rund 40 Prozent der mit dem Coronavirus infizierten Menschen haben einer Studie der Universitätsklinik Mainz zufolge Long-Covid-artige Symptome - unabhängig davon, ob sie von ihrer mehr als sechs Monate zurückliegenden Infektion wussten oder nicht. Jeder ... mehr

Hochschule Karlsruhe: Neuer Studiengang für künstliche Intelligenz

Karlsruhe (dpa) - Ab dem Wintersemester 2023/24 sollen sich angehende Ingenieure an der Hochschule Karlsruhe gezielt in Sachen künstliche Intelligenz (KI) ausbilden lassen können. Dank einer Förderung von knapp zwei Millionen Euro könne die Hochschule einen ... mehr

Raumfahrt: Nasa-Sonde berührt als erstes Raumschiff die Sonne

Washington (dpa) - Die Nasa-Sonde "Parker Solar Probe" ist durch die äußere Atmosphäre der Sonne geflogen und hat damit nach Angaben der US-Raumfahrtbehörde als erstes Raumschiff diesen Stern berührt. Die Sonde habe in der sogenannten Sonnenkorona Partikel ... mehr

"Parker Solar Probe": Nasa-Sonde berührt als erstes Raumschiff die Sonne

Ein weiterer großer Meilenstein in der Raumfahrt: Eine Sonde der US-Raumfahrtbehörde Nasa hat erstmals unsere Sonne berührt. Die Wissenschaftler erhoffen sich weitere Erkenntnisse über den Stern.  Die Nasa-Sonde "Parker Solar Probe" ist durch ... mehr

Wissenschaft - EU-Forschungsprogramm: Israel und andere Staaten aufgenommen

Brüssel/Tel Aviv (dpa) - Israel, Georgien und mehrere Balkanstaaten sind in das EU-Forschungsprogramm Horizon aufgenommen worden. Der Beitritt von Bosnien und Herzegowina, Kosovo, Montenegro, Serbien, Nordmazedonien, Georgien und Israel könne Innovation und Wachstum ... mehr

Forschung: Studie belegt sehr hohen Corona-Schutz durch FFP2-Masken

Göttingen (dpa) - FFP2-Masken bieten einen extrem hohen Schutz vor einer Corona-Infektion. Dabei kommt es aber auf die richtige Trageweise an, wie Forscher des Göttinger Max-Planck-Instituts für Dynamik und Selbstorganisation nach einer Studie berichten ... mehr

Wendelstein 7-X: Kernfusion als Energiequelle - zu spät und ausgebremst?

Greifswald (dpa) - Wie eine Raumstation, die mitten in Vorpommern gelandet ist, sitzt Wendelstein 7-X in einer quadratischen 30-Meter-Halle im Südosten Greifswalds. Ein 1000 Tonnen schwerer Wust aus Stahlteilen, Rohren und Kabeln und - weil hier trotz allem Schwerkraft ... mehr

Weltraum-Mission: Russland und die USA wollen gemeinsam zur Venus

Eigentlich ringen sie noch immer miteinander um die Vorherrschaft im Weltraum. Jetzt haben sich Russland und die USA aber auf eine Kooperation verständigt. Sie wollen den Nachbarplaneten der Erde erkunden.  Russland will gemeinsam mit den USA den Planeten Venus ... mehr

Corona: Spürhunde können Sars-CoV-2 von 15 anderen Erregern trennen

Hannover (dpa) - Medizinische Spürhunde sind einer Untersuchung zufolge in der Lage, das Coronavirus Sars-CoV-2 mit hoher Genauigkeit von 15 anderen viralen Atemwegserregern zu unterscheiden. Wie die Tierärztliche Hochschule Hannover (TiHo) am Freitag mitteilte, zeige ... mehr

Forschung: Batterieforschung in Münster startet

Münster (dpa) - In Münster hat die erste Anlage des mit insgesamt 680 Millionen Euro geförderten deutschen Batterieforschungszentrums mit dem Regelbetrieb begonnen. Bundesforschungsministerin Anja Karliczek (CDU) nannte das Zentrum bei einer Pressekonferenz am Freitag ... mehr

Vulkan: Wie viel Tsunami-Potenzial steckt im Ätna?

Kiel (dpa) - Regelmäßig und auch spektakulär ist der Ätna auf der italienischen Insel Sizilien seit Februar ausgebrochen. Doch wie wirkt sich die große Aktivität des mehr als 3350 Meter hohen Vulkans auf den Jahr für Jahr einige Zentimeter ins Mittelmeer rutschenden ... mehr

mRNA-Technik: Impfstoffentwickler von Biontech mit Preis ausgezeichnet

Berlin (dpa) - Die Entwickler des Corona-Impfstoffs von Biontech haben eine der bedeutendsten Ehrungen der deutschen Wissenschaft erhalten. Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier verlieh dem Team um die Firmengründer Özlem Türeci und Ugur Sahin am Mittwochabend ... mehr

Schlafstörungen bei Vollmond? Das sagen Wissenschaftler dazu

Schlaflosigkeit bei Vollmond – Mythos oder Realität? Seit Jahrhunderten glauben Menschen, einen Zusammenhang zu spüren. Doch was sagen Wissenschaftler dazu? Um Vollmond herum haben immer mehr Menschen Schlafstörungen. Manche können nicht einschlafen, andere berichten ... mehr

Quantencomputing: Bund startet erstes konkretes Quantencomputer-Projekt

Garching (dpa) - Zum Ausbau der Quantencomputer-Technologie in Deutschland hat das Bundesforschungsministerium am Montag einem Konsortium über 40 Millionen Euro an Fördermitteln bereitgestellt. Ein Großteil der Mittel fließt in einen Quantencomputer ... mehr

Forschung: Israel stellt ersten Speichel-Schwangerschaftstest vor

Tel Aviv (dpa) - Ein israelisches Unternehmen will nach eigenen Angaben den weltweit ersten Speichel-Schwangerschaftstest auf den Markt bringen. Das Produkt des Startup-Unternehmens Salignostics soll auf der Medizintechnik-Fachmesse Medica (15. bis 18. November ... mehr

Materialforschung: Pilze zaubern Bilder und Buchstaben auf Holz

St. Gallen (dpa) - Fäulnispilze im Holz können so gesteuert werden, dass in der Holzmaserung Bilder wie ein Sonnenuntergang oder sogar Buchstaben entstehen. Dies gelang an der Eidgenössischen Materialprüfungs- und Forschungsanstalt (Empa), die ihre Ergebnisse ... mehr

Open RAN: Bund bewilligt Fördermittel für offene Mobilfunknetze

Berlin (dpa) - Das Bundesministerium für digitale Infrastruktur hat der Deutschen Telekom, Vodafone, dem Netzwerkausrüster Nokia und anderen Firmen Fördermittel in Millionenhöhe für den Aufbau eines offenen Funkzugangsnetzes (Open RAN) bewilligt. Dank offener Standards ... mehr

Forschung: Wer bewohnt die Tiefsee?

Emden (dpa) - Ein Team von Wissenschaftlern ist auf dem deutschen Forschungsschiff "Sonne" zu einer Tiefsee-Expedition in den Nordatlantik Richtung Grönland aufgebrochen. Von Emden in Ostfriesland aus starteten die 27 Expertinnen und Experten am Freitagmorgen ... mehr

Studie: Corona-Infektion erhöht Anfälligkeit für andere Krankheiten

Dresden (dpa/sn) - Corona-Patienten sind nach einer Studie später anfälliger für andere Erkrankungen. Laut einer Analyse von Krankenversicherungsdaten haben sie drei Monate nach der akuten Infektion häufiger ärztliche Diagnosen physischer und psychischer Symptome ... mehr

Grabbeigabe: Römisches Glasgefäß aus Scherben zusammengefügt

Mainz (dpa) - Ein solch kostbares Puzzle bekommen die Archäologen des Römisch-Germanischen Zentralmuseums (RGZM) in Mainz nicht oft auf den Tisch. In fünf Monaten Arbeit hat die Spezialistin des Leibniz-Forschungsinstituts für Archäologie, Katja Broschat, zahllose ... mehr

Projektförderung: 2,1 Millionen Euro für Forschung zu NS-Raubkunst

Magdeburg (dpa) - Das Deutsche Zentrum Kulturgutverluste hat für 20 Projekte der Provenienzforschung zu NS-Raubgut 2,1 Millionen Euro an Fördermitteln bewilligt. Der Vorstand der Stiftung mit Sitz in Magdeburg habe den Förderprojekten an Museen, Bibliotheken ... mehr

Studie - Hitze & Co.: Mehr Extremwetter im Leben junger Generation

Potsdam (dpa) - Ein heute geborenes Kind wird in seinem Leben aufgrund des Klimawandels im Schnitt viel mehr Extremwetter erleben als ein 1960 geborener Erdenbürger durchmachen muss. In seine Lebenszeit werden laut einer Prognose doppelt so viele ... mehr

Atomkraft: Forschungsreaktor Garching soll wieder ans Netz

Garching (dpa) - Der Forschungsreaktor FRM II in Garching bei München soll nach fast zwei Jahren Stillstand im nächsten Jahr wieder anfahren. Geplant sei ein Zeitpunkt Anfang 2022, in jedem Fall aber erst nach den Weihnachtsferien, sagte eine Sprecherin der Anlage ... mehr

Biodiversität - Artenvielfalt: "Wir erodieren gerade unsere Lebensgrundlage"

Halle (dpa) - Wie ein "Damoklesschwert" schwebt der Rückgang der Artenvielfalt nach Ansicht einiger Wissenschaftler über unserer Gesellschaft. "Da braut sich was zusammen", sagt Katrin Böhning-Gaese, Direktorin des Senckenberg Biodiversität und Klima Forschungszentrums ... mehr

Bundesregierung: Positive Zwischenbilanz bei Wasserstoff-Strategie

Berlin (dpa) - Die Bundesregierung zieht gut ein Jahr nach dem Start ihrer "Nationalen Wasserstoffstrategie" eine positive Zwischenbilanz. Die Strategie sei mit Nachdruck vorangetrieben und wichtige Grundlagen für Investitionen aus der Wirtschaft ... mehr

Forschung: Forschende aus den USA wollen Mammut-Art "wiederbeleben"

Das Mammut ist seit Tausenden Jahren ausgestorben. Doch Genforscher glauben, dass das Tier bald wieder durch Sibirien wandern könnte – denn das könnte viele Vorteile haben. Mammuts mit wuchtigem Körperbau und langen Stoßzähnen sollen wieder durch Sibirien stampfen ... mehr

mRNA-Technik: Biontech für Deutschen Zukunftspreis nominiert

München (dpa) - Das Mainzer Unternehmen Biontech, das mit dem US-Pharmariesen Pfizer als eines der ersten weltweit einen Corona-Impfstoff auf den Markt gebracht hat, ist für den Deutschen Zukunftspreis 2021 nominiert. Weitere für den Preis nominierte Teams haben ... mehr

220 Fachmagazine: Fachverlage veröffentlichen eindringlichen Klima-Appell

London (dpa) - Mehr als 220 Fachmagazine zu Medizin und Gesundheit fordern die Staats- und Regierungschefs der Welt in einem gemeinsamen Leitartikel auf, den Klimanotstand ernstzunehmen und entsprechend zu handeln. Sofortmaßnahmen seien nötig, um die Gesellschaft ... mehr

Forschung: Wirtschaftsministerium will Innovationen vorantreiben

Berlin (dpa) - Drohnen, Roboter, autonome Fahrzeuge, Telemedizin: Zukunftstechnologien, die getestet werden müssen - dafür sind sogenannte Reallabore da. "Reallabore ermöglichen es Tech-Pionieren, Innovationen schneller praxistauglich zu machen", sagte Thomas Jarzombek ... mehr

Corona-Virus: WHO listet neue Corona-Variante "von Interesse"

Genf (dpa) - Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat eine neue Coronavirus-Variante als "Variante von Interesse" eingestuft. Es handelt sich um die Variante Mu, die zuerst im Januar in Kolumbien identifiziert worden ist, wie die WHO in ihrem ... mehr

Hochleistungsrechner - Bericht: Amazon arbeitet an eigenem Quantencomputer

Seattle (dpa) - Der weltgrößte Cloud-Computing-Anbieter, Amazon, arbeitet nach einem Bericht des "Handelsblatts" an einem eigenen Quantencomputer. "Wir haben ein internes Projekt, einen eigenen Quantencomputer zu bauen, Software und Algorithmen dafür zu entwickeln ... mehr

Mathematik: Kreiszahl Pi so genau wie nie berechnet

Graubünden (dpa) - Schweizer Forscher haben mit 62,8 Billionen Stellen hinter dem Komma die bislang genaueste Berechnung der Kreiszahl Pi vorgelegt. Damit übertrafen sie den bestehenden Rekord um 12,8 Billionen Stellen, wie die Fachhochschule Graubünden mitteilte ... mehr

60 Jahre Mauerbau - Tödliche Seegrenze: Tragische Fluchten aus der DDR erforscht

Greifswald (dpa) - Anita Krätzner-Ebert arbeitet 2008 an ihrer Examensarbeit in Geschichte, als sie auf einen Namen stößt, der sie so schnell nicht mehr loslassen sollte: Lilli Gruner war in Akten 1961 noch als Studentin an der Universität Rostock ... mehr

Evolution - Wie Delfine: Urzeit-Krokodile hatten glatte Haut

Denkendorf (dpa) - Einige Urzeit-Krokodile hatten einer Studie zufolge keinen rauen Schuppenpanzer, sondern eine sehr glatte Haut. "Diese Reptilien müssen sich in etwa wie heutige Delfine angefühlt haben, straff und dabei geschmeidig", erläuterte Studienleiter Frederik ... mehr

Corona-Impfung: Das hilft wirklich gegen die Impfmüdigkeit

Das Robert Koch-Institut registriert immer weniger Impfungen gegen das Coronavirus. Die Debatte um neue Anreize ist daher in vollem Gange. Eine Studie zeigt nun, wie man mehr Menschen zum Piks bewegen könnte. Im Ringen um steigende Impfzahlen könnte nach Forscheransicht ... mehr

Erderwärmung: Klimaforscher erkunden Eiswolken mit Messflügen

Leipzig (dpa) - Klimaforscher wollen mit Messflügen die Auswirkung von Eiswolken auf die Erderwärmung klären. Dazu nehmen sie sowohl die Kondensstreifen von Flugzeugen in den Blick als auch die natürlichen Eiswolken in der Arktis, wie die Universität Leipzig mitteilte ... mehr

Ulmer Mediziner untersuchen: Welche Organschäden hinterlässt Corona?

Ulm (dpa) - In den Corona-Lageberichten steht für sie nur dieses eine Wort: Genesen. Doch viele Menschen, die eine Covid-19-Erkrankung hinter sich haben, sind alles andere als gesund. Je länger die Pandemie dauert, desto mehr rücken die Spätfolgen für Erkrankte ... mehr

Schule in der Pandemie - Studie: Freundschaften bei Wechselunterricht berücksichtigen

Mannheim (dpa) - Vor dem Beginn des neuen Schuljahres raten Soziologen von der Universität Mannheim bei nötigem Wechselunterricht Freundschaften unter den Kindern und Jugendlichen zu berücksichtigen. Wer bei steigenden Corona-Fallzahlen Infektionsausbrüche an Schulen ... mehr

Warnung vor Wassermassen: Wissenschaftler sieht Potenzial für Flutwellenforschung

Potsdam (dpa) - Der Wissenschaftler Michael Dietze vom Deutschen Geoforschungszentrum (GFZ) in Potsdam setzt zur besseren Warnung der Bevölkerung auf die Erforschung von Flutwellen infolge von Erosion. "Die Forschung dazu steht noch am Anfang, hat aber immenses ... mehr

Pandemie - Corona-Impfungen: Deutschland setzt auf mehr Tempo

Genf (dpa) - Im weltweiten Kampf gegen die Corona-Pandemie unterstützt Deutschland die Impfkampagnen in ärmeren Ländern mit weiteren 260 Millionen Euro. Einen entsprechenden Vertrag unterzeichneten Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) und der Generaldirektor ... mehr

Forschung: Laacher Vulkan früher ausgebrochen als angenommen

Maria Laach/Marburg (dpa) - Einer der größten Vulkanausbrüche in Mitteleuropa hat sich neuen Forschungen zufolge mehr als 100 Jahre früher ereignet als bisher angenommen. Das werfe auch ein neues Licht auf die Klimageschichte von Europa und dem nordatlantischen ... mehr

Tübinger Biotechunternehmen: Curevac-Chef Haas geht von Impfstoff-Zulassung in der EU aus

Tübingen (dpa) - Das Tübinger Biotechunternehmen Curevac geht davon aus, dass die Europäische Arzneimittel-Agentur EMA seinen Impfstoff trotz geringer Wirksamkeit zulassen wird. "Die Population der 18- bis 60-Jährigen ist besonders begünstigt von unserem Impfstoff ... mehr

Covid-19: Coronazahlen weltweit steigen wieder

Genf (dpa) - Die Zahl der gemeldeten Corona-Infektionen weltweit ist vergangene Woche erstmals seit Mitte April wieder leicht gestiegen. Das berichtete die Weltgesundheitsorganisation (WHO) in Genf. Gleichzeitig wurden weltweit so wenig Todesfälle durch ... mehr

WHO: Coronazahlen weltweit steigen erstmals wieder

Die Corona-Pandemie ist noch nicht vorbei, weltweit gehen die Zahlen wieder hoch. Ein Land ist derzeit besonders betroffen. Die Weltgesundheitsorganisation richtet deshalb einen Appell an alle Länder. Die Zahl der gemeldeten Corona-Infektionen weltweit ist vergangene ... mehr

Corona-Pandemie - Curevac: Wirksamkeit des Impfstoffs zu Unrecht in Kritik

Tübingen (dpa) - Die vorläufig geringe Wirksamkeit des Corona-Impfstoffs von Curevac steht nach Ansicht des Vorstandsvorsitzenden Franz-Werner Haas zu Unrecht in der Kritik. Kein anderes Vakzin sei an so vielen Virusvarianten getestet worden, sagte ... mehr

Auszeichnung: Deutscher Physiker bekommt Europäischen Erfinderpreis

München (dpa) - Der Dresdner Physik-Professor Karl Leo ist mit dem Europäischen Erfinderpreis ausgezeichnet worden. Leos Pionierarbeit "hat zur Entwicklung hocheffizienter, kostengünstiger organischer Leuchtdioden (OLEDs) geführt, die heute weltweit in täglich genutzten ... mehr

Corona-Pandemie: Curevac-Impfstoffkandidat weniger wirksam als erhofft

Tübingen/Berlin (dpa) - Nach dem Rückschlag für den Corona-Impfstoff von Curevac dämpft ein Experte die Hoffnung auf eine deutliche Zunahme der Wirksamkeit im weiteren Studienverlauf. Nach der Zwischenauswertung könne die Effizienz eines Impfstoffes bis zur finalen ... mehr

Klimawandel: Expedition "Ocean Change" mit Arved Fuchs beginnt

Kiel (dpa) - Mit der vierten Etappe seiner "Ocean Change"-Expedition will der Polarforscher Arved Fuchs das Interesse der Menschen für die Veränderungen des Meeres im Klimawandel wecken. "Wir haben ein Problem, und wir können es lösen. Was wir nicht haben ... mehr

Klimawandel: Arktik-Eis schmilzt immer schneller

Berlin (dpa) - Während der einjährigen "Mosaic"-Expedition des Forschungsschiffes "Polarstern" in der zentralen Arktis hat sich das Eis schneller zurückgezogen als je zuvor seit Beginn der Aufzeichnungen. Die Ausdehnung des Eises sei im Sommer ... mehr
 
1 3 4 5 6 7


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: