Sie sind hier: Home > Themen >

FPÖ

$self.property('title')

FPÖ

Herbert Grönemeyer bezieht Stellung – und wird von Rechten attackiert

Herbert Grönemeyer bezieht Stellung – und wird von Rechten attackiert

Sänger Herbert Grönemeyer macht sich mit einer scharfen Ansage gegen Rechte Feinde bei AfD und Neonazis. Doch auch der Zuspruch ist groß. Grönemeyers Rede im Wortlaut. Deutschpop-Star  Herbert Grönemeyer hat auf einem Konzert in Wien klare Ansagen gemacht: Mit einer ... mehr
Parteitag in Graz - Österreich: Norbert Hofer übernimmt Führung der FPÖ

Parteitag in Graz - Österreich: Norbert Hofer übernimmt Führung der FPÖ

Graz (dpa) - Norbert Hofer ist zwei Wochen vor der Nationalratswahl in Österreich zum neuen Vorsitzenden der rechten FPÖ gewählt worden. Der 48 Jahre alte Politiker ist damit nun auch offiziell Nachfolger von Heinz-Christian Strache ... mehr
Norbert Hofer ist neuer FPÖ-Chef in Österreich

Norbert Hofer ist neuer FPÖ-Chef in Österreich

Unter Heinz-Christian Strache stieg die FPÖ wieder auf. Dann stürzte er über die Ibiza-Affäre. Nun wählt sich die extrem rechte Partei mit Norbert Hofer ein moderateres Gesicht. Zwei Wochen vor der Nationalratswahl in Österreich hat die extrem rechte FPÖ  Norbert ... mehr
Österreich: ÖVP und FPÖ werben mit dem gleichen Slogan

Österreich: ÖVP und FPÖ werben mit dem gleichen Slogan

Im Mai ist die Koalition von ÖVP und FPÖ in die Brüche gegangen. Nun werben die Parteien mit dem selben Slogan – und streiten sich, wer die Idee zuerst hatte. "Einer, der unsere Sprache spricht" – diesen Anspruch erheben im Wahlkampf in Österreich sowohl Ex-Kanzler ... mehr
100 Tage Ibiza-Video: Strache hat noch nicht genug

100 Tage Ibiza-Video: Strache hat noch nicht genug

Heinz-Christian Straches politischer Sturzflug ist rund 100 Tage her. Mit der Ibiza-Affäre hat der FPÖ-Politiker Österreich eine Regierungskrise beschert. Nun scheint es, als ob er mit ein paar blauen Flecken davon kommt. Heinz-Christian Strache mag Ibiza immer ... mehr

Österreich: Verbindung zwischen Ibiza- und Schredder-Affäre?

Die Ibiza-Affäre erschütterte Österreich und führte zum Bruch der Regierungskoaliton. Kurz danach sorgte das Schreddern von Regierungsfestplatten für Aufregung. Die Staatsanwaltschaft prüft nun einen möglichen Zusammenhang ... mehr

Medienbericht: Razzia bei Ex-FPÖ-Chef Strache

Wien (dpa) - In Österreich ist es nach Medienberichten zu einer Hausdurchsuchung beim ehemaligen FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache gekommen. Auch das Haus von Ex-Fraktionschef Johann Gudenus (FPÖ) sei durchsucht worden. Die Wirtschafts- und Korruptionsstaatsanwaltschaft ... mehr

Ibiza-Affäre: Heinz-Christian Strache wirft Ex-Kanzler Sebastian Kurz Wortbruch vor

Die rechtskonservative Regierung wird fortgesetzt, das habe Sebastian Kurz versprochen – sagt der ehemalige FPÖ-Chef Strache. Mittlerweile ist Kurz selbst nicht mehr im Amt. Ex-FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache hat in seinem ersten TV-Interview ... mehr

Ex-Kanzler Kurz bereit zu erneuter Koalition mit FPÖ

Nach dem krachenden Bruch der Regierung in Österreich kann sich Sebastian Kurz eine erneute Zusammenarbeit mit der FPÖ vorstellen. Der Ex-Kanzler stellt jedoch Bedingungen. Österreichs früherer Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) kann sich nach der Neuwahl im September ... mehr

"Schredder-Affäre" in Österreich: Kurz verteidigt Zerstörung der Festplatten

Der Ibiza-Skandal in Österreich hat mittlerweile auch Ex-Kanzler Sebastian Kurz eingeholt. In der sogenannten "Schredder-Affäre" hat der ÖVP-Chef nun erklärt, warum sein Mitarbeiter heimlich Datenträger zerstörte.  In der "Schredder-Affäre" in Österreich hat Ex-Kanzler ... mehr

Österreich: Ex-Kanzler Sebastian Kurz gerät immer tiefer in die Ibiza-Affäre

Erst war es ein Datenträger, nun immer mehr: Ein enger Mitarbeiter von Sebastian Kurz ließ nach der Veröffentlichung des Ibiza-Videos Festplatten zerstören. Für den Ex-Kanzler wird die Sache ernst. Die Vernichtung von Datenträgern aus dem Kanzleramt ... mehr

Strache nach Skandal-Video wieder im Ibiza-Urlaub: "Immer eine Reise wert"

Heimliche Aufnahmen aus einer Villa auf Ibiza haben Heinz-Christian Strache aus der österreichischen Regierung befördert. Nun kehrt der Ex-FPÖ-Chef zurück auf die Baleareninsel – mit Frau und Kindern. Der über das "Ibiza-Video" gestolperte Ex-FPÖ-Chef Heinz-Christian ... mehr

Bald wohl keine Shisha-Bars in Österreich mehr

Nach einem jahrelangen Zick-Zack-Kurs hat Österreich ein Rauchverbot für die Gastronomie beschlossen. Fast 500 Shisha-Bars droht wegen fehlender Ausnahmen daher das Aus – und dem Rauchverbot eine Verlängerung vor Gericht. In einer Shisha-Bar wird in erster Linie ... mehr

Vorfall in Österreich: Politiker schießt um sich – Hass auf Ex-Kanzler Kurz?

Dramatischer Vorfall in Österreich: Ein 57-Jähriger FPÖ-Politiker gibt mit einer Pistole mehrere Schüsse auf dem Balkon ab. Die Polizei setzt eine Spezialeinheit ein. Über sein Motiv gibt es Spekulationen. Ein 57 Jahre alter Mann soll in  Österreich von einem Balkon ... mehr

Nach Strache-Skandal: Ibiza-Affäre in Österreich weitet sich aus

Die Ibiza-Affäre um Heinz-Christian Strache erschüttert weiter Österreichs Politik. Staatsanwälte ermitteln laut Medienberichten nun auch gegen ÖVP und SPÖ – wegen illegaler Parteispenden.  Österreichische Staatsanwälte haben offenbar ihre Ermittlungen ... mehr

Unbestätigte Medienberichte: Ermittlungen nach "Ibiza-Video" auch gegen SPÖ und ÖVP

Wien (dpa) - Die österreichische Staatsanwaltschaft ermittelt nach offiziell unbestätigten Medienberichten im Zusammenhang mit dem "Ibiza-Video" gegen mehrere Parteien und Unternehmen. Demnach will die Wirtschafts- und Korruptionsstaatsanwaltschaft (WKStA ... mehr

Nach Ibiza-Affäre: Ex-FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache verzichtet auf EU-Mandat

Der nach dem Ibiza-Skandal zurückgetretene FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache zieht nicht in das Europaparlament ein. Er erklärt aber: "Mein politisches Leben ist mit Sicherheit nicht am Ende." "Eine Rückkehr in die aktive Politik kann und soll erst erfolgen, nachdem ... mehr

Wegen Ibiza-Affäre: Ex-FPÖ-Chef Strache will kein EU-Mandat

Wien (dpa) - In Österreich schmiedet der nach dem Ibiza-Skandal-Video als FPÖ-Chef und Vizekanzler zurückgetretene Heinz-Christian Strache erste Pläne für ein Comeback. "Mein politisches Leben, das sich stets auf Wien und Österreich fokussiert hat, ist mit Sicherheit ... mehr

Philippa Strache: Jetzt will Frau von Österreichs Ex-Vizekanzler ins Parlament

Die Ibiza-Affäre fegte den früheren Vizekanzler Heinz-Christian Strache aus dem Amt. Nun soll seine Frau Philippa in Österreich bei der nächsten Wahl ins Parlament einziehen.  Die Ehefrau des nach dem Skandal-Videos zurückgetretenen Ex-FPÖ-Chefs  Heinz-Christian ... mehr

Ex-FPÖ-Chef Strache: Staatsanwaltschaft ermittelt wegen Ibiza-Affäre

Nach der Veröffentlichung des Ibiza-Videos wird nun gegen den ehemaligen österreichischen Vizekanzler Heinz-Christian Strache ermittelt. Der Vorwurf: illegale Parteispenden. Die Wirtschafts- und Korruptionsstaatsanwaltschaft in Wien hat im Zusammenhang ... mehr

AfD, FPÖ und Co.: EU-Rechtspopulisten gründen neue Fraktion im Parlament

Mit 73 Abgeordneten haben die rechtspopulistischen Parteien im EU-Parlament eine neue Fraktion gegründet. Zur Identität und Demokratie-Fraktion gehört neben FPÖ, Lega und Rassemblement National auch die AfD.  Die rechtspopulistischen Parteien im Europaparlament haben ... mehr

Österreichs Kanzlerin Bierlein: Überraschender Aufruf an die Jugend

Ein Kabinett aus Fachleuten soll Österreich aus der Regierungskrise führen. Bei der Vorstellung will die neue Kanzlerin Ruhe und Stabilität ausstrahlen – und überrascht mit einem Aufruf an die Jugend. Erste Kanzlerin, erste Expertenregierung, erstmals gleich viele ... mehr

ÖVP kann vom Ibiza-Skandal profitieren

Im September wird in Österreich ein neues Parlament gewählt. Auslöser der Neuwahl war die Ibiza-Affäre um FPÖ-Mann Heinz-Christian Strache. Sebastian Kurz und die ÖVP könnten daraus laut einer Umfrage gestärkt hervorgehen. Österreichs Ex-Kanzler Sebastian ... mehr

Krise in Österreich: Sebastian Kurz könnte sogar die SPD retten

Viel los in der Alpenrepublik: Kanzler Kurz ist sein Amt los. Aber für wie lange? Die FPÖ könnte den Sturz des Jungsspunds noch bereuen. Momentan bin ich in Wien, eigentlich aus familiären Gründen, aber wenn eine Regierung auseinander bricht, ein Bundeskanzler ... mehr

Brigitte Bierlein: Diese Frau wird Österreichs erste Bundeskanzlerin

Bislang hat sie in Österreich das Verfassungsgericht geleitet, nun wird Brigitte Bierlein Bundeskanzlerin. Ihr werden gute Kontakte zu ÖVP und FPÖ nachgesagt. Wer ist die 69-Jährige? Wenige Tage nach dem Sturz der Regierung von Ex-Kanzler  Sebastian ... mehr

Österreich: Sebastian Kurz schließt erneute Koalition mit FPÖ nicht aus

Nach der Strache-Affäre und dem Misstrauensvotum im Parlament könnte man denken, dass Österreichs Ex-Kanzler Kurz genug hat von der FPÖ. Doch so eindeutig ist die Lage nicht. Alle Informationen im Überblick. Klicken Sie hier, um den Newsblog zu aktualisieren ... mehr

Mehr zum Thema FPÖ im Web suchen

Sebastian Kurz gestürzt: "Mit wem hat er es sich noch nicht verscherzt?"

Im Zuge der Strache-Affäre hat das österreichische Parlament Kanzler Kurz das Misstrauen ausgesprochen – das Land steht vor Neuwahlen. So kommentieren österreichische und deutsche Zeitungen. Mit einem Misstrauensantrag im österreichischen Parlament haben ... mehr

Sebastian Kurz: Karriereknick für Österreichs Wunderkind

Für Sebastian Kurz ist erst mal Schluss. Nach 525 Tagen im Amt ist er die Kanzlerschaft los. Doch schon im September folgt die nächste Chance zum Sprung an die Macht. Wunderkind und jüngster Regierungschef Europas: Der erst 32 Jahre alte  Sebastian ... mehr

Misstrauensvotum in Österreich: Parlament stürzt Kanzler Sebastian Kurz

Das war es für Sebastian Kurz: Das Parlament hat Österreichs Bundeskanzler das Vertrauen entzogen. Seine Regierung ist Geschichte. Mit einem Misstrauensvotum hat die Opposition Österreichs Kanzler  Sebastian Kurz und sein gesamtes Kabinett ... mehr

Le Pen in Frankreich weit vorn - Europawahl-Prognose: Große Parteienfamilien ohne Mehrheit

Brüssel (dpa) - Die Christ- und Sozialdemokraten werden nach erheblichen Verlusten erstmals nicht mehr in der Lage sein, alleine eine Mehrheit im Europaparlament zu stellen. Liberale, grüne und rechte Parteien gewannen deutlich hinzu, wie aus der ersten ... mehr

Strache-Affäre in Österreich: AfD hält weiter zu FPÖ

In der Video-Affäre um Ex-FPÖ-Chef Strache stellt sich die AfD hinter ihre österreichische Schwesterpartei. Parteichef Gauland nennt die Veröffentlichung der Aufnahmen kriminell. Die AfD-Spitze hält trotz der turbulenten Video-Affäre um den zurückgetretenen Vizekanzler ... mehr

Strache-Skandal: Münchner Sicherheitsberater soll Ibiza-Video gedreht haben

Wer steckt hinter dem Video, das Österreichs Vizekanzler Heinz-Christian Strache zum Rücktritt zwang? Seit vergangenen Freitag schießen die Spekulationen ins Kraut. Nun soll es einen konkreten Verdacht geben. Seit vergangenen Freitag beschäftigt eine Frage ... mehr

Regierungskrise in Österreich: Übergangsregierung in Wien im Amt

Wien (dpa) - Wenige Tage nach der folgenreichen Veröffentlichung eines Skandal-Videos wird Österreich nun von einer Übergangsregierung geführt. Offen ist aber, wie lange das neue Kabinett von Kanzler Sebastian Kurz (ÖVP) überhaupt im Amt bleiben ... mehr

Ibiza-Affäre in Österreich: "Immer wieder versagt unser politisches Personal"

Waldheim, Buwog, AKH – und jetzt der Fall Strache: Österreich kennt viele politische Skandale. Was sagt das aus über die Alpenrepublik? Fragen an "Falter"-Chefredakteur Florian Klenk. In Österreich zieht die Ibiza-Affäre weitere Kreise ... mehr

Presse zur Österreich-Krise: "Kurz muss durch Fegefeuer des Misstrauensvotums"

Nach der Regierungskrise in Österreich um den zurückgetretenen Vizekanzler Heinz-Christian Strache kommentieren Medien den Zerfall der Regierung. Und sehen darin auch eine Chance.  In Österreich ist die Regierung zerbrochen: Ausgelöst hatte die Krise ein von "Spiegel ... mehr

Skandal in Österreich: Ist das Strache-Video illegal aufgezeichnet worden?

Die Veröffentlichung des Strache-Videos sei gerechtfertigt, heißt es, die Aufnahmen selbst allerdings möglicherweise illegal. Stimmt das? So einfach ist es nicht, sagt Medienrechtsexperte Tobias Gostomzyk. Die heimlichen Aufnahmen des nun ehemaligen ... mehr

Skandal in Österreich: Was wir über das Strache-Video wissen – und was nicht

Der Videoskandal um Vizekanzler Strache hat in Österreich ein politisches Erdbeben ausgelöst. Viele Fragen bleiben aber weiter offen: Wer drehte das Video? Wer wusste wann was? Wann entstand das Video und wer ist darin zu sehen? Das Video entstand ... mehr

Staatskrise in Österreich: Österreichs Kanzler Kurz soll sich Misstrauensvotum stellen

Wien (dpa) - In der Regierungskrise in Österreich ist der Machtkampf voll entbrannt. Kanzler Sebastian Kurz (ÖVP) muss sich in einer Sondersitzung des Parlaments am kommenden Montag voraussichtlich einem Misstrauensantrag stellen. SPÖ und die nach dem Skandal-Video ... mehr

Regierungskrise in Österreich: Hat sich Kanzler Sebastian Kurz verzockt?

Nach dem großen Knall will Sebastian Kurz einfach weiterregieren. Mit Experten statt FPÖ-Ministern. Doch eine ungewöhnliche Koalition könnte ihn aus dem Amt fegen.  Wenn Politiker ständig die Stabilität beschwören, kann man sich sicher sein, dass der Laden gerade ... mehr

Strache-Affäre: SPD droht Maaßen wegen Äußerungen mit Konsequenzen

Hans-Georg Maaßen hält die Veröffentlichung des Strache-Videos für einen Tabubruch "linksextremer Aktivisten". Von SPD und Linken kommt nun harsche Kritik am Ex-Verfassungsschutzpräsidenten. Äußerungen des früheren Verfassungsschutzpräsidenten  Hans-Georg ... mehr

Video-Affäre um Strache - Krise in Österreich: Alle FPÖ-Minister verlassen Regierung

Wien (dpa) - Die Video-Affäre um die bisherige Regierungspartei FPÖ hat Österreich wenige Tage vor der wichtigen Europawahl in eine schwere Staatskrise getrieben. Auch der Sturz von Kanzler Sebastian Kurz scheint möglich. Am Montagabend ... mehr

Applaus und scharfe Kritik - Video mit großer Wirkung: "Sternstunde des Journalismus"?

Köln (dpa) - Ein Video hat maßgeblich zum Rücktritt von Österreichs Vizekanzler Heinz-Christian Strache und zum Bruch der rechtskonservativen Regierungskoalition beigetragen. Aber war es gerechtfertigt, die heimlichen Aufnahmen öffentlich zu machen? Dürfen Medien solche ... mehr

Nach Strache-Skandal: Jan Böhmermann sorgt mit Countdown für Wirbel

Der Satiriker Jan Böhmermann wusste vom Ibiza-Video ,  längst bevor es ein politisches Beben  in Österreich  auslöste. Doch an der Entstehung war er nicht beteiligt, sagte ein ZDF-Sprecher am Montag. Mit einem geheimnisvollen Countdown sorgt ... mehr

Österreich-Krise: Sebastian Kurz greift FPÖ an – die droht mit Abzug aller Minister

Die Regierungskrise in Österreich spitzt sich zu: Bundeskanzler Kurz will den Innenminister entlassen und erhebt schwere Vorwürfe gegen die FPÖ. Die will im Falle des Rauswurfs die Regierung platzen lassen. Nach dem Skandal um ein heimlich aufgenommenes Video steht ... mehr

Regierungskrise Österreich: Kickl tritt nicht zurück

Österreich: Die FPÖ hat den Rückzug aller ihrer Minister aus der Regierung angekündigt, doch Innenminister Herbert Kickl hat andere Pläne. (Quelle: AFP) mehr

Sebastian Kurz verspricht Aufklärung

Sebastian Kurz: Nach dem Zerbrechen der Regierungskoalition hat der österreichische Bundeskanzler Stellung genommen. (Quelle: Reuters) mehr

Österreich: Rauswurf von FPÖ-Innenminister? Kurz will sich am Mittag äußern

Nach dem Rücktritt von FPÖ-Chef Strache in der Ibiza-Affäre droht der endgültige Bruch der Rechtskoalition in Wien. Bundeskanzler Kurz will am Mittag eine Erklärung abgeben. Nach einer Sitzung des Parteivorstands der konservativen ÖVP will Österreichs Bundeskanzler ... mehr

Österreich: Der neue FPÖ-Chef Norbert Hofer – ein Schattenmann

Vor zwei Jahren wäre er fast Bundespräsident geworden, nun ist er plötzlich der neue Chef der FPÖ: Norbert Hofer soll die Nachfolge von Heinz-Christian Strache antreten. Wofür steht der neue Mann an der Spitze der Partei? Eigentlich war Norbert Hofer gerade damit ... mehr

Tagesanbruch: Österreichs Kanzler Kurz zieht einen folgenreichen Schlussstrich

Guten Morgen, liebe Leserinnen und Leser, nach diesem ereignisreichen Wochenende kommt nun der kommentierte Überblick über die Themen des Tages noch einmal von mir als Stellvertreter. WAS WAR? Gratulation, lieber FC Bayern München! Ich bin beeindruckt. Bereits ... mehr

Strache-Skandal in Österreich: Schlag in die Magengrube der Rechtspopulisten

Der Schock über das Video des Vizekanzlers sitzt in Österreich tief. Neuwahlen sollen nicht zuletzt das Image des Landes retten. Die Entscheidung nach einem Machtkampf hat wohl weitreichende Folgen. Als der Kanzler das Ende der Koalition in Österreich verkündete, klang ... mehr

Nach Strache-Skandal: Neuwahlen in Österreich im September

Jetzt soll alles ganz schnell gehen. Am Samstag ist die Regierungskoalition in Österreich zerbrochen. Nun haben sich Kanzler Sebastian Kurz und Bundespräsident Van der Bellen auf Neuwahlen im Spätsommer geeinigt. In Österreich soll nach dem Platzen ... mehr

Skandal in Österreich: In dieser Luxusvilla auf Ibiza ging Strache in die Falle

Ein Video bringt Österreichs Regierung zu Fall. t-online.de hat das Luxusanwesen ausfindig gemacht, in dem die Aufnahmen entstanden sind. Der Vermieter war wenig hilfreich. Der Tag, der den Untergang von Österreichs Vizekanzler Heinz-Christian Strache einleitet ... mehr

Österreich: Kanzler Kurz kündigt nach Strache-Skandal Neuwahlen an

Der FPÖ-Chef und Vizekanzler Österreichs, Heinz-Christian Strache, ist bereits zurückgetreten. Jetzt zieht auch Bundeskanzler Kurz Konsequenzen: Er ruft Neuwahlen aus. Politisches Beben in Österreich: Der Bundeskanzler  Sebastian Kurz löst die Regierung ... mehr

Regierungskrise in Wien: Österreich vor Neuwahl - Kurz kündigt Koalition mit FPÖ auf

Wien (dpa) - Eine Woche vor der Europawahl ist die rechtskonservative Regierung in Österreich zerbrochen. Kanzler Sebastian Kurz (ÖVP) kündigte die Koalition mit der rechtspopulistischen FPÖ auf. Er habe Bundespräsident Alexander Van der Bellen vorgeschlagen ... mehr

Deutsche Reaktionen auf Strache-Skandal: Nahles fordert Neuwahlen in Österreich

Mit deutlicher Kritik haben deutsche Politiker auf den Rücktritt und das Skandal-Video des österreichischen Vizekanzlers Heinz-Christian Strache reagiert. Die deutsche SPD-Chefin verlangt weitere Konsequenzen. Der österreichische Vizekanzler Heinz-Christian Strache ... mehr
 


shopping-portal