Sie sind hier: Home > Themen >

Franziska Giffey

Thema

Franziska Giffey

Coronavirus: Nach Spahns Corona-Erkrankung: Hat er jemanden infiziert?

Coronavirus: Nach Spahns Corona-Erkrankung: Hat er jemanden infiziert?

Ausgerechnet der Gesundheitsminister ist der erste Politiker im Bundeskabinett, der sich mit dem Coronavirus infiziert. Nun steht die Frage im Raum, ob er das Virus an seine Kollegen weitergegeben hat. Nach der Corona-Infektion von Bundesgesundheitsminister Jens Spahn ... mehr
Neues Gesetz gegen sexualisierte Gewalt: Tätern drohen härtere Strafen

Neues Gesetz gegen sexualisierte Gewalt: Tätern drohen härtere Strafen

Die Bundesregierung hat ein Gesetz gegen sexualisierte Gewalt auf den Weg gebracht. Doch der Richterbund übt Kritik: Jugendämter und Polizei müssten besser ausgestattet werden.  Bei sexuellem Missbrauch und Kinderpornografie drohen künftig härtere Strafen ... mehr
Mobbing, Belästigung, Tracking: Kabinett beschließt Gesetz für mehr Kinderschutz im Netz

Mobbing, Belästigung, Tracking: Kabinett beschließt Gesetz für mehr Kinderschutz im Netz

Berlin (dpa) - Kinder und Jugendliche sollen durch ein Gesetz von Bundesfamilienministerin Franziska Giffey (SPD) stärker vor Gefahren im Netz geschützt werden. Das Bundeskabinett hat einen entsprechenden Entwurf für Änderungen des Jugendschutzgesetzes beschlossen ... mehr
Franziska Giffey: Gutachten zeigt wahres Ausmaß der Plagiate in Doktorarbeit

Franziska Giffey: Gutachten zeigt wahres Ausmaß der Plagiate in Doktorarbeit

205 Seiten, mindestens 27 Plagiate: Ein zuvor geheimes Gutachten der FU Berlin beschreibt detailliert, wie Familienministerin Franziska Giffey bei ihrer Dissertation geschummelt hat. Studenten sind empört. Mindestens 27 Mal geschummelt – und trotzdem mit einer ... mehr
AOK-Fehlzeiten-Report 2020:  Diese Krankheiten verursachen besonders oft Fehltage

AOK-Fehlzeiten-Report 2020: Diese Krankheiten verursachen besonders oft Fehltage

Die Zahlen einer aktuellen AOK-Studie zeigen: Besonders eine Erkrankung bestimmt vermehrt die Fehlzeiten im Job. Das spiegelt sich auch in längeren Krankschreibungen wider. Immer mehr Menschen in Deutschland werden wegen psychischer Krankheiten behandelt ... mehr

Berlin: Franziska Giffey will ein BVG-Ticket kaufen – und bekommt zehn

Einen Fahrschein wollte Bundesfamilienministerin Franziska Giffey in Berlin-Neukölln ziehen. Der BVG-Automat hat überraschenderweise zehn Stück ausgegeben. Die defekte Maschine wurde gemeldet. Bundesfamilienministerin Franziska Giffey hat sich in Berlin über einen ... mehr

Deutschland: Bundesregierung plant Änderungen beim Elterngeld

Mit der Reform des Elterngeldes sollen Familien zukünftig mehr zeitliche Freiräume zur Verfügung stehen. Auch eine Vier-Tage-Woche ist möglich ohne den Elterngeld-Anspruch zu verlieren. Das Bundeskabinett hat eine Reform des Elterngeldes auf den Weg gebracht ... mehr

Franziska Giffey (SPD): "Männer hinterfragen sich weniger selbstkritisch als Frauen"

Warum machen so wenige Frauen Karriere? Weil es "Männerclubs" in den Unternehmen gibt und der weibliche Nachwuchs zu viel an sich zweifelt. Sagt nicht irgendwer, sondern die Bundesfamilienministerin Franziska Giffey. t-online: Frau Giffey, ist es für Frauen schwieriger ... mehr

Franziska Giffey ganz privat: Bundesministerin nennt "Geheimwaffe" bei Kindern

Kindergeld, Frauenquote, Vorbilder? Im t-online-Interview hat sich Franziska Giffey einer Reihe von Fragen gestellt. In zwei Punkten überraschte die Bundesministerin besonders. Franziska Giffey hat sich im Video-Interview mit t-online zur Frauenquote, zum Kindergeld ... mehr

Franziska Giffey: Neues Kindergeld und "Geheimwaffe" bei ihrer privaten Betreuung

Neues Kindergeld und "Geheimwaffe" bei der eigenen Kinderbetreuung: Im t-online-Video überrascht die Bundesfamilienministerin mit einigen Aussagen. (Quelle: t-online.de) mehr

Berlin: Bilanz des Senats ein Jahr vor der Abgeordnetenhauswahl

Menschen besetzen die Treppe des Reichstagsgebäudes und schwenken Reichsflaggen. Der jüngste Tabubruch rückt den Berliner Senat in schlechtes Licht. Der hat ohnehin viele Baustellen ... mehr

Kindergeldzuschlag: Wer den Bonus als Erster bekommt – und wann

Im Juni hat die Bundesregierung einen Kindergeldzuschlag von 300 Euro beschlossen. Jetzt steht fest, wann er ausgezahlt wird. Das Geld bekommen aber nicht alle Familien gleichzeitig. Die Familienkassen beginnen am 7. September mit der Auszahlung des Corona-Kinderbonus ... mehr

Kampfkandidatur in Berliner SPD: Sawsan Chebli tritt gegen Michael Müller an

Berlins Regierender Bürgermeister Michael Müller bekommt im Kampf um einen Sitz im Bundestag Konkurrenz. Seine Staatssekretärin Sawsan Chebli will parteiintern gegen Müller antreten.  Die Berliner Staatssekretärin Sawsan Chebli tritt gegen den Regierenden ... mehr

"Kita-Register" startet: Giffey will erneute Kita-Schließungen verhindern

Berlin (dpa) - Bundesfamilienministerin Franziska Giffey will erneute coronabedingte Schließungen von Kitas unbedingt vermeiden. "Die komplette Schließung ist das allerletzte Mittel", sagte die SPD-Politikerin am Montag im ZDF-"Morgenmagazin". Dafür müssten jedoch ... mehr

Berlin: Michael Müller will 2021 für den Bundestag kandidieren

Berlins Regierender Bürgermeister, Michael Müller, will 2021 im Wahlkreis Charlottenburg-Wilmersdorf für den Bundestag kandidieren. Das erklärte der 55-Jährige in einem Schreiben an den dortigen SPD-Kreisverband. Berlins Regierender ... mehr

Herabsetzung für mehr Teilhabe: Wählen schon mit 16? - SPD, Grüne und Linke dafür

Berlin (dpa) - 21, 18 und nun 16? Fünfzig Jahre nach der Senkung des Wahlalters für Bundestagswahlen von 21 auf 18 Jahre dringen viele Parteien auf eine weitere Herabsetzung. "Ich bin überzeugt davon, dass junge Leute ... mehr

Politiker von SPD und Grünen für Wahlen ab 16 Jahren

Sind junge Menschen in der Lage, verantwortliche Wahlentscheidungen zu treffen? Familienministerin Franziska Giffey sagt Ja. Es sei Zeit für eine Reform. Andere hochrangige Politiker unterstützen sie. Fünfzig Jahre nach der Senkung des Wahlalters für Bundestagswahlen ... mehr

Internationale Kritik: Polen könnte von Konvention gegen Gewalt an Frauen abrücken

Warschau/Berlin/Brüssel (dpa) - Angesichts eines möglichen Austritts Polens aus der Istanbul-Konvention zur Bekämpfung von Gewalt gegen Frauen hat Bundesfrauenministerin Franziska Giffey die Bedeutung des Übereinkommens hervorgehoben. Sie habe der polnischen ... mehr

Deutschland: Integrationsbeauftragte fordert Studie zu Rassismus bei Polizei

Nachdem Innenminister Seehofer eine Studie zu Rassimus bei der Polizei abgelehnt hatte, werden Gegenstimmen laut. Die Integrationsbeauftragte pocht auf die Durchsetzung, auch der BDK ist dafür. Die Integrationsbeauftragte der Bundesregierung, Annette Widmann ... mehr

Gleichstellungsstrategie der SPD: Warum Giffeys "Meilenstein" nicht ausreicht

Deutschland hat zu wenige weibliche Führungskräfte. Woran das liegt und was sich ändern muss, liegt in der Hand der ganzen Gesellschaft und nicht nur der Politik. Frauen und Männer müssen gleichbehandelt werden. Beim Einkommen, bei der Verteilung von Erwerbsarbeit ... mehr

Kritik vom Frauenrat: Deutschland hat eine Gleichstellungsstrategie

Berlin (dpa) - Die Chancengleichheit von Männern und Frauen soll künftig Aufgabe der ganzen Bundesregierung sein - und nicht mehr nur Sache der Frauenministerin. Dazu bekennt sich das Kabinett in der ersten nationalen Gleichstellungsstrategie, die die Ministerinnen ... mehr

Giffey: Deutlich mehr Genitalverstümmelungen in Deutschland

Auch in Deutschland gibt es ein großes Problem mit Genitalverstümmelung. Zehntausende Frauen sind betroffen. Familienministerin Giffey verspricht Hilfe.  Nach Angaben von Bundesfamilienministerin Franziska Giffey leben in Deutschland derzeit knapp 68.000 Frauen ... mehr

Zahlen für Deutschland: 68.000 Frauen und Mädchen von Genitalverstümmelung betroffen

Berlin (dpa) - In Deutschland leben nach Angaben von Bundesfamilienministerin Franziska Giffey (SPD) rund 68.000 Frauen und Mädchen, die von weiblicher Genitalverstümmelung betroffen sind. Giffey legte Zahlen vor, die im Auftrag ihres Ministeriums erhoben wurden ... mehr

Kritik an SPD-Politikerin: Ministerium verteidigt Werbung von Franziska Giffey

Bundesfamilienministerin Giffey wirbt in einem Werbespot f ür ein Internetportal . Daran wird Kritik laut, doch das Ministerium verteidigt die Entscheidung. Nun prüft die Medienanstalt den Fall. Das Bundesfamilienministerium hat die Beteiligung der Ministerin Franziska ... mehr

Corona/Nürnberg: Dutzende Kinder nutzen Notbetreuung zum Selbstschutz

In Nürnberg haben viele Kinder die Kita-Notbetreuung genutzt, um sich vor kritischen häuslichen Situationen zu schützen. Schon zu Beginn der Corona-Krise wurde ein Anstieg der häuslichen Gewalt befürchtet – zurecht. Dutzende Kinder in Bayern haben in der Corona-Krise ... mehr

Franziska Giffey: "Bei Kindesmissbrauch Strafmaßnahmen ausschöpfen"

Bei Kindesmissbrauch drohen bis zu 15 Jahre Sicherheitsverwahrung. Nach dem jüngsten Fällen in Münster fordert Bundesfamilienministerin Franziska Giffey nun, dass Täter konsequent bestraft werden. Bundesfamilienministerin  Franziska Giffey hat hohe Strafen ... mehr

Mehr Aufmerksamkeit im Umfeld: Streit über schärfere Strafen bei Kinderpornografie

Berlin (dpa) - Zwischen Union und SPD ist ein heftiger Streit darüber ausgebrochen, welche Konsequenzen aus den Missbrauchsfällen von Münster gezogen werden sollten. Vertreter von CDU und CSU griffen SPD-Justizministerin Christine Lambrecht scharf an und warfen ... mehr

Familienministerin Giffey will Rechtsanspruch auf Schutz vor Gewalt

Franziska Giffey will einen individuellen Rechtsanspruch auf Schutz für Gewalt schaffen. Damit will die Familienministerin unter anderem sicherstellen, dass etwa Frauenhäuser langfristig finanziell abgesichert sind. Bundesfamilienministerin Franziska Giffey ... mehr

Schul-Rückkehr: Deutscher Lehrerverband will Maskenpflicht im Unterricht

Wann geht der Normalbetrieb in den Schulen weiter – und wie? Unterricht mit Maskenpflicht für alle könnte sich der Präsident des Deutschen Lehrerverbandes vorstellen. Unter bestimmten Voraussetzungen.  In der Debatte um eine Rückkehr zum Normalbetrieb in den Schulen ... mehr

Erste Einzelheiten bekannt - Kinderbonus: 300 Euro extra vom Staat - aber nicht für alle

Berlin (dpa) - Familien bekommen den geplanten Kinderbonus von 300 Euro pro Kind in den nächsten Monaten voraussichtlich in drei Raten aufs Konto überwiesen. Bundesfamilienministerin Franziska Giffey gab dazu in Berlin erste Einzelheiten bekannt. Das Geld kommt demnach ... mehr

Anti-Corona-Unternehmer: Aufstand auf der Zwergenwiese

Es gibt viel Zustimmung zu Boykottmaßnahmen gegen militante Anti-Corona-Unternehmer. Doch es ist anmaßend, Produkte von Menschen wie Attila Hildmann oder Joseph Wilhelm aus dem Markt zu drängen. Manche Menschen werden in Krisenzeiten seltsam ... mehr

Corona-Krise: Söder will "größte Steuersenkung seit mehr als 30 Jahren"

Am Dienstag berät die Bundesregierung über ein Konjunkturpaket, um die deutsche Wirtschaft in der Corona-Krise wieder zu stärken. CSU-Chef Söder plädiert dabei für umfassende Entlastungen der Bürger. CSU-Chef  Markus Söder hat sich für ein umfassendes Konjunkturpaket ... mehr

Marijke Amado erlebte selbst häuslicher Gewalt

Entertainerin Marijke Amado wurde zwei Mal Opfer häuslicher Gewalt. Einmal so schlimm, dass sie ins Krankenhaus musste. Jetzt will sie anderen Frauen Mut machen. Durch die Corona-Krise steigt die Häufigkeit häuslicher Gewalt an. Die Initiative #sicherheim will jetzt ... mehr

Familienministerin - Giffey: Schul- und Kita-Öffnung nur ohne 1,50-Meter-Regel

Berlin (dpa) - Eine komplette Öffnung von Schulen und Kitas wird nach Ansicht von Familienministerin Franziska Giffey erst möglich sein, wenn die 1,50-Meter-Abstandsregel nicht mehr gilt. "Das ist eine ganz klare Geschichte. Weil sie ansonsten einfach nicht 100 Prozent ... mehr

Forderung der SPD: Kita-Eltern können auf längere "Lohnfortzahlung" hoffen

Berlin (dpa) - Eltern können in der Corona-Krise auf eine längere Zahlung von staatlichem Lohnersatz hoffen, wenn sie wegen halbgeschlossener Schulen oder eingeschränktem Kitabetrieb nicht zur Arbeit können. Nach CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer sprach ... mehr

Hilfe in Corona-Krise: Lohnfortzahlung für Eltern wird nicht verlängert

Die Bundesregierung hat sich offenbar entschlossen, die Lohnfortzahlung für Eltern doch nicht zu verlängern. Arbeitsminister Heil kämpft hingegen noch für eine Anschlussregelung. Die Bundesregierung will die Lohnfortzahlung für Eltern, die in der Corona-Krise wegen ... mehr

Corona-Krise: Kanzlerin Merkel lässt die Frauen im Stich

Frauen werden durch die Corona-Krise zurück in traditionelle Rollen gedrängt. Die Kanzlerin schweigt das Problem weg. Zeit, laut zu werden. Erinnern Sie sich noch an Renate? "So jetzt aber Tempo! Bald wird Peter da sein, mit einem Bärenhunger. Sie wissen ... mehr

Streit um Kinder in der Corona-Krise: Druck auf die Politik steigt

Geschäfte und Restaurants öffnen, die Wirtschaft läuft wieder an. Nur für Familien mit Kindern gibt es kaum Perspektiven. Jetzt kommt die Diskussion auch in der Politik an – und die steht vor einem Dilemma. Wegen der weiterhin ungewissen Perspektiven für Schulen ... mehr

Familienminister wollen Kitas "behutsam" öffnen

Millionen Eltern betreuen ihre Kinder zuhause. Viele fühlen sich von der Politik allein gelassen, denn Kitas bleiben derzeit weiter dicht. Die Familienminister von Bund und Ländern haben beraten. Die Familienminister von Bund und Ländern sprechen ... mehr

Corona-Krise in Deutschland: "Öffnen Sie Kitas sicher, schnell und planvoll"

Während die Schulen teilweise wieder öffnen, müssen Kita-Kinder weiter zu Hause bleiben. Bei vielen Eltern sorgt das für Unverständnis. Sie fordern die Politik auf, schneller zu handeln. Um die Ausbreitung des Coronavirus zu verlangsamen, sind seit Mitte März bundesweit ... mehr

Steigerung von 17,5 Prozent - Häusliche Gewalt: Nachfrage nach Beratung steigt

Berlin (dpa) - Beim deutschlandweiten Hilfetelefon "Gewalt gegen Frauen" hat die Nachfrage nach Beratung zu häuslicher Gewalt zuletzt zugenommen. Vergangene Woche habe man eine Steigerung von 17,5 Prozent im Vergleich zu zwei Wochen zuvor verzeichnet, sagte ... mehr

Kinderbetreuung während Corona-Krise: Hilfe für Alleinerziehende?

Nur etwa ein Viertel der erwerbstätigen Alleinerziehenden in Deutschland hat einem Medienbericht zufolge Anspruch auf eine Kita-Notbetreuung. Das stellt viele Väter und Mütter vor Probleme. Alle Infos im Newsblog. Mehr als 450.000 Alleinerziehende in Deutschland ... mehr

Familienministerin Franziska Giffey weitet Kinder-Notbetreuung aus

Familienministerin Franziska Giffey hat den Anspruch auf eine Notbetreuung erweitert. Bis es innerhalb der Bundesländer eine einheitliche Regelung gibt, dauert es noch. An einem Konzept wird allerdings bereits gearbeitet. In der Corona-Krise bekommen mehr Eltern einen ... mehr

Corona-Krise: Kinder-Notbetreuung wird bis mindestens 3. Mai ausgeweitet

Berlin (dpa) - In der Corona-Krise bekommen mehr Eltern einen Anspruch auf Notbetreuung für jüngere Kinder - es wird aber vorerst keine bundesweit einheitliche Regelung geben. "Bis mindestens zum 3. Mai 2020 regeln und erweitern die Bundesländer die Notbetreuung ... mehr

Debatte über Lockerungen: Giffey für Kita-Öffnung für Vorschulkinder

Berlin (dpa) - Bei der Wiedereröffnung von Kitas sollte nach Ansicht von Bundesfamilienministerin Franziska Giffey (SPD) erwogen werden, Kinder von Alleinerziehenden und Vorschulkinder zuerst wieder in die Betreuung aufzunehmen. Sie halte es für wichtig, dass weiter ... mehr

Foodwatch: Die Politik nimmt Hunger und Mangelernährung in Kauf

In Windeseile hat die Regierung Corona-Hilfspakete in Milliardenhöhe geschnürt. Doch die, die jetzt dringender denn je Hilfe brauchen, wurden vergessen. Ein Gastbeitrag von Foodwatch-Geschäftsführer Martin Rücker. Auch den Minister*innen der Bundesregierung ... mehr

Berlin: Cannabis-Modellversuch von Bundesinstitut abgelehnt

Hier informieren wir Sie jeden Tag über die aktuellsten Nachrichten aus Berlin, mit News und Geschichten aus allen Stadtteilen der Hauptstadt. 19.49 Uhr: Das war's für heute. Wir verabschieden uns für heute. Auch morgen gibt es wieder aktuelle Nachrichten ... mehr

Familienministerin - Giffey: Mehr häusliche Gewalt vor allem in Städten

Berlin (dpa) - Bundesfamilienministerin Franziska Giffey (SPD) sieht vor allem in den Städten die Gefahr einer Zunahme häuslicher Gewalt im Zuge der Corona-Krise. "Aus den Ländern bekommen wir unterschiedliche Rückmeldungen. Es gibt offensichtlich ... mehr

Giffey will Elterngeld neu berechnen lassen

Die Corona-Krise wird zur Belastung für junge Familien, die Einbußen beim Einkommen hinnehmen müssen. Das Familienministerium will deshalb bei der Berechnung des Elterngeldes kulanter sein. Werdende oder frischgebackene Eltern sollen wegen der Corona-Krise keine ... mehr

Corona-Krise: Verdienstausgleich & Kinderzuschlag für Eltern wegen Kitaschließung

Die Corona-Krise stellt Eltern vor Herausforderungen. Deshalb hilft der Staat: Wer zur Kinderbetreuung zuhause bleiben muss, bekommt Geld. Wie Sie den Verdienstausgleich erhalten, lesen Sie hier. Der Bundestag hat im Rahmen seines milliardenschweren ... mehr

Coronavirus-Krise: Erleichterter Zugang zum Kinderzuschlag ab 1. April

Um Familien zu unterstützen, die wegen der Corona-Krise Verdienstausfälle zu beklagen haben, hat Bundesfamilienministerin Giffey angekündigt, den Zugang zum Kinderzuschlag zu erleichtern.  Mit den vom Bundeskabinett beschlossenen Corona-Hilfen haben Eltern ... mehr

Das will die Regierung gegen die Corona-Krise machen

Unternehmen, Hartz IV, Mieter: Die Bundesregierung will ein umfassendes Paket beschließen, um den Menschen und der Wirtschaft in der Corona-Krise zu helfen. Was genau will sie auf den Weg bringen? Ein Überblick. Noch nie hat eine Bundesregierung in so kurzer ... mehr

Familienministerin Franziska Giffey befürchtet mehr häusliche Gewalt gegen Frauen

Weil sich immer mehr Menschen zu Hause isolieren, wird es mehr häusliche Gewalt gegen Frauen geben, Frauenhäuser könnten überlastet werden. Die Familienministerin appelliert an die Länder. Wegen der Corona-Epidemie ruft die Bundesregierung die Menschen zurzeit ... mehr

SPD: Gerhard Schröder sieht diese Politiker als Kanzlerkandidaten

Altkanzler Gerhard Schröder ist kein Fan der neuen SPD-Führung. Als Kanzlerkandidaten schlägt er der Partei daher diese Spitzenpolitiker vor. Kritik gibt es auch an Kanzlerin Merkel. Ex-Bundeskanzler Gerhard Schröder ( SPD) hat das Führungsduo seiner Partei in einem ... mehr

Neuer Gesetzentwurf: Deutsche Industrie spricht sich gegen Frauenquote aus

Der Bund der Deutschen Industrie hat sich Berichten zufolge gegen eine Frauenquote ausgesprochen, wie Familienministerin Franziska Giffey gefordert hatte. Das Problem sieht die Wirtschaft aber dennoch. Die deutsche Industrie sieht den SPD-Vorstoß für eine Frauenquote ... mehr
 
1


shopping-portal