Sie sind hier: Home > Themen >

Freddie Mac

USA: Experten warnen vor neuem Immobilien-Crash

USA: Experten warnen vor neuem Immobilien-Crash

Die Finanzkrise 2008 hat es deutlich gezeigt: Wenn der US-Häusermarkt wankt, ist die Weltwirtschaft in Gefahr. Banken werden nun strikter reguliert, aber Experten warnen schon wieder vor Risiken. Wie wahrscheinlich ist ein neuer Crash und was wären die Folgen ... mehr
Fannie Mae zahlt USA 60 Milliarden Dollar

Fannie Mae zahlt USA 60 Milliarden Dollar

Diese dicke Finanzspritze dürfte dem US-Finanzministerium im Zuge des heftigen Budgetstreits in Washington äußerst willkommen sein: Der staatlich kontrollierte Baufinanzierer Fannie Mae hat angekündigt, 59,4 Milliarden Dollar (45,3 Milliarden Euro) an den amerikanischen ... mehr
Deutsche Bank wird von US-Bundesstaat Virginia verklagt

Deutsche Bank wird von US-Bundesstaat Virginia verklagt

Die Deutsche Bank muss sich in den USA abermals wegen umstrittener Hypothekengeschäfte verantworten. Das größte deutsche Geldhaus ist eines von 13 Instituten, die der US-Bundesstaat Virginia auf insgesamt 1,15 Milliarden Dollar (887 Millionen Euro) Schadensersatz ... mehr
Goldman Sachs zahlt Milliardenbetrag wegen Hypothekengeschäfte

Goldman Sachs zahlt Milliardenbetrag wegen Hypothekengeschäfte

Nach der Bank of America, JP Morgan und der Citigroup stimmt nun auch Goldman Sachs einem Vergleich in Milliardenhöhe zu. Hintergrund der Zahlungen ist der Verkauf riskanter Hypothekenpapiere. Die US-Investmentbank Goldman Sachs kauft für 3,15 Milliarden Dollar ... mehr
Bank of America steht vor Rekordstrafe - Bis zu 17 Milliarden Dollar

Bank of America steht vor Rekordstrafe - Bis zu 17 Milliarden Dollar

Es wäre ein Rekord, aber ein eher unrühmlicher: Die Bank of America steht einem Medienbericht zufolge vor einem 16 bis 17 Milliarden Dollar (ca. 12,7 Milliarden Euro) schweren Vergleich mit dem US-Justizministerium. Das "Wall Street Journal" berichtet ... mehr

Freddie Mac benötigt weitere Milliarden-Hilfen

Der staatlich kontrollierte US-Hypothekenfinanzierer Freddie Mac benötigt weitere 30,8 Milliarden Dollar (24 Milliarden Euro) aus dem Rettungspaket der US-Regierung. Das Institut begründete den Bedarf an frischem Geld in Washington mit Verlusten ... mehr

Immobilienkrise in USA: Barack Obama eilt Hausbesitzern zur Hilfe

Rettung nach dem Immo-Crash: Präsident Barack Obama will Millionen überschuldeter Hauskäufer vor dem Ruin bewahren. Das Finanzministerium werde 75 Milliarden Dollar bereitstellen, um Häuser vor der Zwangsversteigerung zu retten. Weitere 200 Milliarden Dollar seien ... mehr

Fannie Mae und Freddie Mac: Millionen-Boni für Mitarbeiter

In den USA sorgen Millionen-Boni für die Mitarbeiter der verstaatlichten Immobilienfinanzierer Fannie Mae und Freddie Mac für Aufregung. Die beiden Finanzierungsriesen mussten mit Milliardenaufwand vom Staat gerettet werden. Jetzt sollen mehr als 7600 Mitarbeiter ... mehr

Hypothekenkrise: Wie Fannie und Freddie Milliarden verzockten

Mit einer dramatischen Rettungsaktion hat die US-Regierung die Hypothekengiganten Fannie Mae und Freddie Mac vor dem Kollaps bewahrt. Es ist ein einzigartiger Eingriff des Staates in die Privatwirtschaft - die Rechnung bezahlt der Steuerzahler ... mehr

Kreditwirtschaft: Fannie Mae und Freddie Mac brauchen 225 Milliarden Dollar

Die schwer angeschlagenen größten US-Hypothekenfinanzierer Fannie Mae und Freddie Mac benötigen einem Pressebericht zufolge 225 Milliarden Dollar. Die beiden Institute müssten das Geld, das zur Refinanzierung von Krediten dient, bis Ende September auftreiben, schreibt ... mehr

Freddie Mac braucht weitere Milliarden an Staatshilfen

Der unter staatlicher Kontrolle stehende US- Hypothekenfinanzierer Freddie Mac benötigt weitere 30 bis 35 Milliarden Dollar (23 bis 27 Milliarden Euro) an Staatshilfen. Das teilte das Unternehmen der US-Börsenaufsicht SEC mit. Ein entsprechender Fehlbetrag ergebe ... mehr

Mehr zum Thema Freddie Mac im Web suchen

Hypothekenkrise: Hausfinanzierer Freddie Mac mit Riesenverlusten

Der staatlich kontrollierte zweitgrößte US-Hypothekenfinanzierer Freddie Mac hat zum Jahresauftakt erneut einen enormen Verlust von fast zehn Milliarden Dollar eingefahren. Nach dem bereits siebten Quartalsminus in Folge beantragte das Institut am Dienstagabend ... mehr

Windige Hypotheken-Deals: Deutsche Bank zahlt 1,4 Milliarden Euro

Die Deutsche Bank zahlt 1,9 Milliarden US-Dollar (rund 1,4 Milliarden Euro) als Ausgleich für windige Hypothekengeschäfte in den USA. Das Geld erhalten die beiden staatlichen Immobilienfinanzierer Fannie Mae und Freddie Mac. Sie hatten Deutschlands ... mehr

Henry Paulson schlägt Alarm: Ex-US-Finanzminister warnt vor neuer Finanzkrise

Dass die weltweite Wirtschaftskrise auch nach fünf Jahren noch nicht ausgestanden ist, darüber sind sich die meisten Experten einig. Jetzt hat sich jedoch der ehemalige US-Finanzminister Henry Paulson in der Debatte zu Wort gemeldet. In einem Gastbeitrag ... mehr

Bank of America berappt wegen fauler Immobilienkredite Milliarden

Die Bank of America hat sich wegen strittiger Hypothekengeschäfte aus den Jahren 2005 bis 2007 auf eine Vergleichszahlung von 9,33 Milliarden Dollar (rund 6,7 Milliarden Euro) geeinigt, wie die zuständige US-Aufsichtsbehörde FHFA bekannt gegeben hat. Der Behörde zufolge ... mehr

USA: Hypothekenkrise belastet auch J.P. Morgan Chase

Neue Krisensignale aus den USA: Die Krise der beiden US-Hypothekenfinanzierer Fannie Mae und Freddie Mac bereitet nun auch den Großbanken neue Probleme. Dem US-Finanzkonzern J.P. Morgan Chase drohen Abschreibungen von rund 600 Millionen Dollar durch den dramatischen ... mehr

Fannie Mae meldet Rekordgewinn

Fast fünf Jahre nach dem Beinahekollaps des Finanzsystems ist einer der Hauptbeteiligten wieder auf Erfolgskurs. Der mit Steuergeldern gerettete US-Baufinanzierer Fannie Mae meldete für das vergangene Jahr den höchsten Gewinn seiner Firmengeschichte. Das Unternehmen ... mehr

Freddie Mac: Finanzchef David Kellermann begeht Selbstmord

Der geschäftsführende Finanzvorstand des schwer angeschlagenen US-Immobilienfinanzierers Freddie Mac ist am Mittwoch tot aufgefunden worden. Die Todesumstände des 41-jährigen David Kellermann deuteten auf Selbstmord hin, sagte eine Polizeisprecherin in Kellermanns ... mehr

Börse feiert Rettung von Fannie und Freddie - MDAX und TecDAX steigen

Die Rettung der taumelnden amerikanischen Hypotheken-Versicherer Fannie Mae und Freddie Mac treibt die Aktienkurse in Frankfurt kräftig aufwärts: Der DAX stieg im frühen Handel bis auf 6356 Zähler - ein Plus von satten 3,7 Prozent im Vergleich zum Freitag. Am Nachmittag ... mehr

Finanzaktien: Fannie Mae und Freddie Mac werden zu Zockeraktien

Fannie Mae und Freddie Mac sind zu Penny Stocks für Zocker mit starken Nerven verkommen: Beide Titel sprangen am Dienstag im Frankfurter Handel zwischenzeitlich wieder um rund ein Drittel nach oben. Die Anteile der Baufinanzierer waren am Montag kräftig herunter ... mehr

Immobilienkrise: US-Regierung verstaatlicht Hypothekenfinanzierer

Die US-Regierung wird die Kontrolle über die durch die Immobilienkrise vom Absturz bedrohten Hypothekenbanken Fannie Mae und Freddie Mac übernehmen. "Es ist notwendig, dass wir handeln", betonte US-Finanzminister Henry Paulson in Washington. Ohne eine Bereinigung ... mehr

Hypothekenkrise: Fannie Mae und Freddie Mac vor Verstaatlichung

Zur Rettung der durch die Immobilienkrise schwer angeschlagenen US-Hypothekenfinanzierer Fannie Mae und Freddie Mac bereitet sich die US-Regierung nach Medienberichten auf die Übernahme der Unternehmen vor. Wie die "New York Times" und die "Washington Post" berichteten ... mehr

Wie der US-Immobilienmarkt eine Weltwirtschaftskrise auslöste

Dem Problem wurde anfänglich wenig Bedeutung beigemessen: Immobilienkäufer in den USA konnten ihre Kredite nicht bedienen. Die Immobilienpreise fielen und setzten einen Domino-Effekt in Gang. Am Ende stand die schwerste Weltwirtschaftskrise seit Jahrzehnten. Das Unheil ... mehr
 


shopping-portal