Sie sind hier: Home > Themen >

Friedensnobelpreis

Thema

Friedensnobelpreis

"Stolzer Moment": Friedensnobelpreis für UN-Welternährungsprogramm

Oslo (dpa) - Der Friedensnobelpreis geht in diesem Jahr an das Welternährungsprogramm der Vereinten Nationen. Das Nobelkomitee begründete dies am Freitag in Oslo mit den Bemühungen der UN-Organisation im Kampf gegen Hunger rund um den Globus. Gewürdigt wurde ... mehr
Friedensnobelpreis 2020: Darum erhält das Welternährungsprogramm der UN den Preis

Friedensnobelpreis 2020: Darum erhält das Welternährungsprogramm der UN den Preis

Donald Trump, Greta Thunberg und Alexej Nawalny waren nominiert, gewonnen hat das Welternährungsprogramm der UN. Der neue Preisträger wurde in Oslo verkündet. Der diesjährige Friedensnobelpreis geht an das Welternährungsprogramm der Vereinten Nationen ... mehr
Thunberg lacht über Nobelpreis-Frage

Thunberg lacht über Nobelpreis-Frage

Stockholm: Angesprochen auf ihre Chancen auf den Friedensnobelpreis fängt die 17-Jährige an zu lachen. (Quelle: Reuters) mehr
Friedensnobelpreis: Thunberg oder Trump? Wer wirklich Aussichten auf den Preis hat

Friedensnobelpreis: Thunberg oder Trump? Wer wirklich Aussichten auf den Preis hat

Ein Kreml-Kritiker, der US-Präsident oder doch die bekannte Klima-Aktivistin? Noch ist offen, wer in diesem Jahr den Friedensnobelpreis erhält. Einer wird laut Experten in jedem Fall leer ausgehen. Thunberg oder Trump, WHO oder Black Lives Matter, ein Preis ... mehr
Ex-UN-Generalsekretär Pérez de Cuéllar ist tot – er starb mit 100 Jahren

Ex-UN-Generalsekretär Pérez de Cuéllar ist tot – er starb mit 100 Jahren

Der frühere UN-Generalsekretär Javier Pérez de Cuéllar galt als Meister der stillen Diplomatie. Der peruanische Jurist stand zehn Jahre an der Spitze der Weltorganisation. Nun ist er im Alter von 100 Jahren gestorben. Der frühere UN-Generalsekretär Javier ... mehr

Greta Thunberg: Klimaaktivistin trifft Malala Yousafzai bei Besuch in England

Greta Thunberg hat sich im englischen Oxford mit Friedensnobelpreisträgerin Malala Yousafzai getroffen. Die schwedische Klimaaktivistin hat selbst Chancen, die renommierte Auszeichnung zu erhalten. Junge Aktivistinnen unter sich: Klimaaktivistin  Greta Thunberg ... mehr

Wie Nelson Mandela mit seinem Freiheitskampf die Welt veränderte

Am 11. Februar 1990 öffneten sich die Gefängnistore für Nelson Mandela. Er war einer der wichtigsten Wegbereiter für die Befreiung Südafrikas von der Apartheid und gilt bis heute als Ikone.  Nelson Mandela reckt seine Faust in die Luft und strahlt, um ihn herum jubelt ... mehr

Nelson Mandela: Lebenslanger Kampf für Freiheit

Ikone im Kampf gegen die Apartheid in Südafrika: Wie es Nelson Mandela schaffte, eine blutige Revolution zu verhindern und sein Land trotzdem von der Apartheid zu befreien. (Quelle: t-online.de) mehr

Jahresrückblick 2019: Diese Ereignisse haben uns Hoffnung und Mut gemacht

2019 – das waren nicht nur Nachrichten von Krieg, Gewalt und Klimakrise. Das Jahr lieferte auch jede Menge positive Schlagzeilen, die uns Hoffnung und Mut machten. Eine Auswahl. Das Jahr beginnt mit einer guten Nachricht für sozial-schwächere Familien. Anfang Januar ... mehr

Jimmy Carter vor Thanksgiving aus Krankenhaus entlassen

Nach mehreren Stürzen und einer Gehirnblutung hatte sich Ex-US-Präsident Carter einer Operation unterzogen. Mit Erfolg: Der 95-Jährige darf das Krankenhaus nun wieder verlassen. Der frühere US-Präsident Jimmy Carter ist nach einer erfolgreichen Operation ... mehr

Auszeichnung des Europaparlaments: Regierungskritiker Tohti erhält Sacharow-Preis

Ilham Tohti sitzt seit 2015 wegen Separatismus in China im Gefängnis. Sein Urteil: Lebenslange Haft. Nun ist der Regierungskritiker mit dem Sacharow-Preis für Menschenrechte ausgezeichnet worden.  Der Sacharow-Preis für Menschenrechte geht in diesem ... mehr

Friedensnobelpreis für Hongkonger Bevölkerung?

Eine norwegische Abgeordnete hat die protestierende Bevölkerung Hongkongs für den  Friedensnobelpreis  2020 vorgeschlagen. Mit ihrer Idee gefährdet sie die Beziehungen zwischen Norwegen und China. Eine norwegische Abgeordnete hat die Bevölkerung Hongkongs ... mehr

Willy Brandt: Der Mann, der die Sozialdemokraten wieder stolz machte

Willy Brandt hatte eine Mission: Versöhnung angesichts der NS-Verbrechen, dazu ein Europa ohne Krieg. Vor 50 Jahren wurde er der erste sozialdemokratische Bundeskanzler Deutschlands. Und hatte viel vor. Ausgerechnet Willy Brandt. Da kniet ein deutscher Kanzler ... mehr

Warum Greta Thunberg den Friedensnobelpreis nicht gewonnen hat

Das Nobelpreiskomitee macht wieder Politik: Es hatte die Wahl zwischen zwei logischen Kandidaten. Dafür, dass es nicht Greta Thunberg wurde, gibt es gute Gründe.  Greta Thunberg bekommt also nicht den Friedensnobelpreis. Die 16-jährige Klimaschutzaktivistin war zuvor ... mehr

"Ein Preis für Afrika": Abiy Ahmed erhält Friedensnobelpreis

Oslo (dpa) - Äthiopiens Ministerpräsident Abiy Ahmed erhält für seinen Kampf gegen Konflikte in Ostafrika den diesjährigen Friedensnobelpreis. Der 43-Jährige wird für seinen Einsatz für Frieden und internationale Zusammenarbeit und vor allem für seine Initiativezur ... mehr

Friedensnobelpreis: Was Abiy Ahmed schon geschafft und noch vor sich hat

Abiy ist in Afrika der Mann für den Frieden. Dafür erhält er die wichtigste politische Auszeichnung der Welt: Den Friedensnobelpreis. Am Ende ist der Äthiopier mit seiner Arbeit aber noch lange nicht. Abiy Ahmed überrascht gerne. Wie kaum ein anderer Politiker ... mehr

Friedensnobelpreis: Äthiopiens Ministerpräsident Abiy Ahmed ausgezeichnet

Jahrzehntelang standen sich Äthiopien und Eritrea in tiefer Feindschaft gegenüber. Der äthiopische Premier Abiy Ahmed eröffnete die Chance auf Frieden – und erhielt dafür nun den Friedensnobelpreis. Der äthiopische Ministerpräsident Abiy Ahmed ... mehr

Porträt - Äthiopiens Abiy Ahmed: Der Reformer vom Horn von Afrika

Addis Abeba (dpa) - Abiy Ahmed überrascht gerne. Wie kaum ein anderer Politiker hat der 43-Jährige am krisengebeutelten Horn von Afrika einen radikalen neuen Weg eingeschlagen. Sein Heimatland Äthiopien hat der Regierungschef nach Jahren der repressiven ... mehr

Klimaaktivistin als Favoritin: Wie stehen Greta Thunbergs Chancen für den Friedensnobelpreis?

Am 11. Oktober wird in Oslo verkündet, wer den Friedensnobelpreis erhält. Klimaaktivistin Greta Thunberg gilt als eine der Favoritinnen – obwohl einige Kritiker dagegen sind.  Experten sind skeptisch, doch von Buchmachern wird die schwedische Klimaschutz-Aktivistin ... mehr

Greta Thunberg: Deutsche Bürger gegen Friedensnobelpreis für Klimaaktivistin

Die 16-jährige Greta Thunberg soll keinen Friedensnobelpreis erhalten – das meinen zwei Drittel der Bundesbürger. In einer Umfrage sprachen sich nur 15 Prozent für eine Ehrung der Klimaaktivistin aus.  Zwei Drittel der Deutschen sind einer Umfrage zufolge gegen ... mehr

Greta Thunberg: Warum ist die Klimaaktivistin für manche so ein Hassobjekt?

Klimaaktivistin Greta Thunberg erhitzt mit ihrem Einsatz die Gemüter. Für manche ist sie sogar ein Hassobjekt. Warum das so ist, erklärt der Sozialpsychologe Ulrich Wagner im Interview. Die 16-jährige Klimaaktivistin  Greta Thunberg polarisiert: Die einen bewundern ... mehr

Bekommt Greta Thunberg den Friedensnobelpreis?

Die 16-jährige Aktivistin hat eine ganze Generation für den Klimaschutz sensibilisiert. Auch Politiker können Thunberg nicht mehr ignorieren. Jetzt soll sie sogar Favoritin auf den Friedensnobelpreis sein.  Eine Ehrung der schwedischen Klimaaktivistin Greta Thunberg ... mehr

Streit um Atomwaffen im UN-Sicherheitsrat – Maas: "Der Kalte Krieg ist vorbei"

Gleich in der zweiten Sitzung des UN-Sicherheitsrats unter deutschem Vorsitz geht es um ein heikles Thema: Atomwaffen. Zwischen den USA und Russland droht ein Rüstungswettlauf. Kann Deutschland gegenzusteuern? Bundesaußenminister Heiko Maas hat vor dem UN-Sicherheitsrat ... mehr

Benedikt Höwedes: Weltmeister ergreift Partei für Fridays for Future

Weshalb muss ich als Profisportler immer nur über m einen Beruf  sprechen?  Diese Frage hat sich Benedikt Höwedes gestellt. Mit seiner neuen Kolumne auf t-online.de will der Fußballweltmeister andere Wege gehen.  Hallo, ich bin der Neue.  Mit diesen Zeilen ... mehr

Nordirak: Massengrab von IS-Opfern erstmals geöffnet

Im Nordirak ist zum ersten Mal ein Massengrab geöffnet worden, in dem jesidische Opfer des IS begraben wurden. Insgesamt gibt es wohl 200 Massengräber mit 12.000 Toten.  In der Sindschar-Region im Nordirak ist erstmals ein Massengrab mit jesidischen Opfern ... mehr

"Fridays for Future": Es sind eure Kinder – und es geht um ihr Leben

In mehr als 100 Ländern gehen Jugendliche für Klimaschutz auf die Straße. Sie sind eine Macht und verlangen von den Mächtigen, dass sie ihre Klimaziele endlich ernst nehmen. Recht haben sie. Zufällig stieß ich bei YouTube auf einen Film, in dem ein kleines ... mehr

Greta Thunberg für den Friedensnobelpreis nominiert

Vor wenigen Tagen ist Greta Thunberg in Schweden zur "Frau des Jahres" ernannt worden. Nun schlagen sie norwegische Abgeordnete für den Friedensnobelpreis vor.  Die junge schwedische Klimaschutzaktivistin Greta Thunberg ist für den Friedensnobelpreis vorgeschlagen ... mehr

16-jährige Klimaschützerin: Greta Thunberg für den Friedensnobelpreis nominiert

Kopenhagen (dpa) - Ihr Einsatz für das Klima hat der jungen schwedischen Aktivistin Greta Thunberg eine Nominierung für den Friedensnobelpreis eingebracht. Drei Abgeordnete der norwegischen Sozialistischen Linkspartei sprachen ... mehr

Nordkorea-Gipfel: Donald Trump schielt jetzt unverhohlen auf den Nobelpreis

Acht Monate nach dem Gipfel in Singapur nun der zweite Teil der Trump-Kim-Show. Zum Auftakt in Hanoi loben sich die beiden gegenseitig. Sie brauchen einen Durchbruch. Das "Metropole" ist in Hanoi eine der allerersten Adressen, seit einem Jahrhundert schon ... mehr

Viel steht auf dem Spiel, doch Trump will nur den Nobelpreis

Singapur war eine reine Showveranstaltung, in Hanoi muss übermorgen schon mehr herauskommen. Wie wäre es, wenn Trump und Kim den Korea-Krieg endlich formal beendeten und Botschafter austauschten? Das Interessante an Donald Trump ist immer noch, dass er ausspricht ... mehr

Wohl auf Bitte der USA: Shinzo Abe schlug Trump für Friedensnobelpreis vor

Donald Trump möchte den Friedensnobelpreis, laut Medienbericht hat sich der US-Präsident deswegen von Japan vorschlagen lassen. Trump verspürt demnach Neid auf Barack Obama. Japans Ministerpräsident Shinzo Abe ist einem Zeitungsbericht zufolge einer Bitte ... mehr

Costa Rica: Missbrauchsvorwürfe gegen Friedensnobelpreisträger Óscar Sánchez

Die Anschuldigen gegen den ehemaligen Präsidenten von Costa Rica weiten sich aus. Nun hat sich eine weitere Frau gemeldet, die vom 78-Jährigen missbraucht worden sein soll.  Eine zweite Frau hat den Friedensnobelpreisträger und ehemaligen Präsidenten Costa Ricas ... mehr

Missbrauchsvorwürfe gegen Friedensnobelpreisträger

Oscar Arias: Der Friedensnobelpreisträger wird in Costa Rica von mehreren Frauen wegen Missbrauchs angeklagt. (Quelle: Reuters) mehr

Preisträger Murad und Mukwege: Friedensnobelpreis für Kampf gegen sexuelle Gewalt im Krieg

Oslo (dpa) - Für ihren Kampf gegen sexuelle Gewalt als Waffe in Kriegen und Konfliktgebieten erhalten der kongolesische Arzt Denis Mukwege und die irakische Menschenrechtsaktivistin Nadia Murad den Friedensnobelpreis 2018. Die beiden Menschenrechtler ... mehr

Friedensnobelpreisträgerin Nadia Murad: Vom IS-Opfer zur Polit-Aktivistin

Nadia Murad war drei Monate lang Sklavin der Terrorgruppe "Islamischer Staat". Ihr alptraumhaftes Schicksal hat die jesidische Irakerin zur Aktivistin gemacht. Nun bekommt die 25-Jährige den Friedensnobelpreis. Nadia Murad hatte mit ihrer Familie ein friedliches Leben ... mehr

Friedensnobelpreisträger Denis Mukwege: Sie nennen ihn "Doktor Wunder"

In seiner Heimat erlebt Denis Mukwege regelmäßig schockierende Gewalt gegenüber Frauen. Seit Jahrzehnten hilft der Arzt, so gut er kann und setzt dabei sein eigenes Leben aufs Spiel. Der Gynökologe Denis Mukwege behandelt seit mehr als 20 Jahren mit chirurgischem ... mehr

Nadia Murad und Denis Mukwege erhalten Friedensnobelpreis

Kampf gegen sexuelle Gewalt: Nadia Murad und Denis Mukwege erhalten Friedensnobelpreis. (Quelle: Reuters) mehr

Friedensnobelpreis 2018: Ehrung für kongolesischen Arzt und Menschenrechtlerin

Zwei Einzelpersonen teilen sich den Friedensnobelpreis 2018. Nadia Murad und Denis Mukwege engagieren sich im Kampf gegen sexuelle Gewalt. Für ihren Kampf gegen sexuelle Gewalt als Waffe im Krieg erhalten der kongolesischen Arzt Denis Mukwege und die irakische ... mehr

Tagesanbruch: Diesel-Kompromiss – wird regiert oder diktiert?

Guten Morgen, liebe Leserinnen und Leser, hier ist der kommentierte Überblick über die Themen des Tages: WAS WAR? Eine Sojus-Kapsel brachte gestern zwei US-Astronauten und ihren russischen Kollegen von der ISS nach 197 Tagen ... mehr

Wer macht das Rennen um den Friedensnobelpreis?

Am Freitag wird der Friedensnobelpreis vergeben: 2018 scheint die Wahl so schwer wie nie. Niemand weiß, wie nachhaltig die momentanen Friedensbemühungen in der Welt sind. Es ist ein Moment für die Geschichtsbücher und wohl das diplomatische Bild des Jahres ... mehr

Kofi Annan (?80) ist tot: Der Mann, der für eine "gerechtere Welt" kämpfte

Der frühere Generalsekretär der Vereinten Nationen, Kofi Annan, ist tot. Das bestätigt seine Familie und seine Stiftung. Der Friedensnobelpreisträger wurde 80 Jahre alt. Der frühere UN-Generalsekretär Kofi Annan ist tot. Annan starb nach kurzer Krankheit am Samstag ... mehr

Zum Tod von Kofi Annan: Das personifizierte Weltgewissen

Kofi Annan war Moralist, Realist und führte die Weltgemeinschaft mit ruhiger Hand. In seiner von vielen Erfolgen gekrönten UN-Karriere, durchlebte er auch  einige unglückliche Kapitel. Wie kein zweiter war Kofi Annan das personifizierte Weltgewissen. Der integre ... mehr
 


shopping-portal