Sie sind hier: Home > Themen >

Friedenspreis

Frankfurter Paulskirche: Friedenspreis für Fotograf Sebastião Salgado

Frankfurter Paulskirche: Friedenspreis für Fotograf Sebastião Salgado

Frankfurt/Main (dpa) - "Kann Fotografieren ein Akt des Friedens sein?" Diese Frage stellt der Regisseur Wim Wenders zu Beginn seiner Laudatio in der Frankfurter Paulskirche. Es ist die Laudatio auf Sebastião Salgado, der kurz darauf - als erster Fotograf ... mehr
Friedenspreisträger: Sebastião Salgado schöpft wieder Hoffnung

Friedenspreisträger: Sebastião Salgado schöpft wieder Hoffnung

Frankfurt am Main/Rio de Janeiro (dpa) - Vor der Verleihung des Friedenspreises des Deutschen Buchhandels an ihn sendet Fotograf und Naturschützer Sebastião Salgado einen eindringlichen Appell. "Umweltzerstörung kann rückgängig gemacht werden", sagte ... mehr
Zweifache Energie fürs Denken: Friedenspreis für Aleida und Jan Assmann

Zweifache Energie fürs Denken: Friedenspreis für Aleida und Jan Assmann

Frankfurt/Main (dpa) - Jan Assmann beginnt am Podium mit der ersten Passage der Dankesrede, seine Frau Aleida übernimmt dann ganz selbstverständlich wenige Minuten später. Selten ist bei einem Paar Privates und Berufliches so eng miteinander verknüpft wie bei den beiden ... mehr
Preis mit 25.000 Euro dotiert: Friedenspreis des Deutschen Buchhandels für Ehepaar Assmann

Preis mit 25.000 Euro dotiert: Friedenspreis des Deutschen Buchhandels für Ehepaar Assmann

Frankfurt/Main (dpa) - Die Kulturwissenschaftler Aleida und Jan Assmann haben in der Frankfurter Paulskirche den Friedenspreis des Deutschen Buchhandels entgegengenommen. In ihrer Dankesrede forderten sie von Europa eine globale Solidarität im Umgang ... mehr
Wissenschaftler-Paar Assmann hat Friedenspreis erhalten

Wissenschaftler-Paar Assmann hat Friedenspreis erhalten

Das Ehepaar Aleida und Jan Assmann hat am Sonntag in der Frankfurter Paulskirche den Friedenspreis des Deutschen Buchhandels entgegengenommen. Die beiden 71 und 80 Jahre alten Wissenschaftler werden für ihre Forschung zur Erinnerungskultur von Gesellschaften ... mehr

Friedenspreisträger: Deutschland braucht Migrationsmuseum

Deutschland sollte nach Ansicht der Friedenspreisträger des Deutschen Buchhandels, Aleida und Jan Assmann, sein kulturelles Gedächtnis erweitern. Es sei "erschütternd", dass es hierzulande noch kein wirkliches Migrationsmuseum gebe, sagte Aleida Assmann am Freitag ... mehr

Literatur: Friedenspreis des Buchhandels für Aleida und Jan Assmann

Frankfurt/Main (dpa) - Die Ägyptologie wird gerne als "Orchideenfach" belächelt. Doch Aleida und Jan Assmann haben Leben und Totenkult der alten Ägypter studiert - und für die heutige Welt fruchtbar gemacht. Die Hochkultur am Nil schuf einst monumentale Denkmäler gegen ... mehr

Buchbranche gibt Friedenspreisträger bekannt

Der Friedenspreis des Deutschen Buchhandels gehört zu den bedeutendsten Kulturauszeichnungen des Landes. Heute gibt der Börsenverein des Deutschen Buchhandels zum Auftakt der Berliner Buchtage den Namen des diesjährigen Trägers bekannt. Mit dem Preis werden ... mehr

Auszeichnungen: Auszeichnung für Konstantin Wecker und Redaktion

Göttingen (dpa) - Konstantin Wecker (70) und die Redaktion der Zeitschrift "Wissenschaft & Frieden" (W&F) sind mit dem Göttinger Friedenspreis ausgezeichnet worden. Der Liedermacher konnte an der Feierstunde in der Göttinger Universitätsaula am Samstag nicht teilnehmen ... mehr

Friedenspreis für Wecker und "Wissenschaft & Frieden"

Der Liedermacher Konstantin Wecker (70) und die Redaktion der Zeitschrift "Wissenschaft & Frieden" (W&F) sind mit dem Göttinger Friedenspreis ausgezeichnet worden. Wecker, der der an Feierstunde in der Göttinger Universitätsaula am Samstag nicht teilnehmen konnte ... mehr

Bascha Mika in Stiftungsrat von Friedenspreis berufen

Bascha Mika, Chefredakteurin der "Frankfurter Rundschau", ist neues Mitglied im Stiftungsrat für den Friedenspreis des Deutschen Buchhandels. Das Gremium benennt den Träger der renommierten Auszeichnung, die seit 1950 alljährlich zum Ende der Buchmesse in Frankfurt ... mehr

Mehr zum Thema Friedenspreis im Web suchen

Atwood hat Friedenspreis entgegengenommen

Frankfurt/Main (dpa) - Die kanadische Schriftstellerin Margarete Atwood hat in der Frankfurter Paulskirche den Friedenspreis des Deutschen Buchhandels entgegengenommen. Die Auszeichnung ist mit 25 000 Euro dotiert und wird zum Abschluss der Frankfurter Buchmesse ... mehr

Abschluss der Buchmesse: Carolin Emcke erhält Friedenspreis

Frankfurt/Main (dpa) - Zum Abschluss der Frankfurter Buchmesse nimmt heute die deutsche Publizistin Carolin Emcke in der Paulskirche den Friedenspreis des Deutschen Buchhandels entgegen. Die in Berlin lebende 49-jährige promovierte Philosophin wird für ihren Beitrag ... mehr

Carolin Emcke mit Friedenspreis des Buchhandels geehrt

Frankfurt (dpa) - Die Journalistin und Publizistin Carolin Emcke erhält den diesjährigen Friedenspreis des Deutschen Buchhandels. Emcke leiste mit ihren Büchern, Artikeln und Reden einen wichtigen Beitrag zum gesellschaftlichen Dialog und zum Frieden, teilte ... mehr

Carolin Emcke mit Friedenspreis des Buchhandels geehrt

Frankfurt/Leipzig (dpa) - Die Journalistin und Publizistin Carolin Emcke (48) erhält den diesjährigen Friedenspreis des Deutschen Buchhandels. Emcke leiste mit ihren Büchern, Artikeln und Reden einen wichtigen Beitrag zum gesellschaftlichen Dialog und zum Frieden ... mehr

Carolin Emcke erhält Friedenspreis des Deutschen Buchhandels

Frankfurt/Leipzig (dpa) - Die Journalistin und Publizistin Carolin Emcke erhält den Friedenspreis des Deutschen Buchhandels 2016. Das teilte der Börsenverein mit. mehr

Philippinischer Straßenjunge erhält Friedenspreis für Kinder

Ein philippinischer Straßenjunge ist mit dem diesjährigen Internationalen Friedenspreis für Kinder ausgezeichnet worden. Cris "Kesz" Valdez, der früher auf einer Müllkippe hauste und in einer Grabstätte schlief, nahm den mit 100.000 Euro dotierten Preis ... mehr
 


shopping-portal