Sie sind hier: Home > Themen >

Friedrichsdorf

Thema

Friedrichsdorf

Staatswald: Wiederaufforstung im Herbst und Frühjahr

Staatswald: Wiederaufforstung im Herbst und Frühjahr

"In allen Landesteilen haben Waldbesitzer in Hessen derzeit weiter mit massiven und oft flächigen Waldschäden zu kämpfen", sagt Michael Gerst, Leiter von Hessen Forst. Für den Staatswald ist deshalb ein millionenschweres Programm zur Wiederaufforstung geplant ... mehr
Kürbisse: Bauern erwarten mittlere bis gute Ernte

Kürbisse: Bauern erwarten mittlere bis gute Ernte

Ob als klassische Herbst-Suppe, als fantasievoll geschnitzte Halloween-Laterne oder aufwendig verarbeitet zu edlem Speiseöl: Kürbisse erfreuen sich in Hessen weiter steigender Beliebtheit. "Der Kürbis ist ein Alleskönner in der Küche - und das kommt bei den Verbrauchern ... mehr
Autofahrer fährt in Rettungsgasse hinter Abschleppwagen

Autofahrer fährt in Rettungsgasse hinter Abschleppwagen

Um schneller voranzukommen, hat sich ein Autofahrer in einem Stau einfach hinter den Abschleppdienst geklemmt. Rund fünf Kilometer soll der 31-Jährige so durch die Rettungsgasse gefahren sein, wie die Polizei in Friedberg am Dienstag mitteilte. Eine Zivilstreife stoppte ... mehr
Hessens Bauern sehnen sich nach Regen für die Ernte

Hessens Bauern sehnen sich nach Regen für die Ernte

Hält die trockene Witterung an, könnten die Erträge auf den hessischen Äckern in diesem Jahr eher bescheiden ausfallen. "Wenn es weiterhin so trocken bleibt, leiden die Pflanzen. Und damit leidet auch die Ernte", sagte ein Sprecher des Hessischen Bauernverbands ... mehr
Deutlich mehr Blühstreifen für Insekten an hessischen Äckern

Deutlich mehr Blühstreifen für Insekten an hessischen Äckern

Mit deutlich mehr Blühflächen auf den Äckern wollen Landwirte in Hessen einen Beitrag zum Insektenschutz leisten. Der Hessische Bauernverband habe in diesem Jahr insgesamt 16 000 Kilogramm Saatgut an die Landwirte abgegeben - doppelt so viel wie noch ein Jahr zuvor ... mehr

Privatwaldbesitzer in Existenznot: Kein Geld für Aufforstung

Die schweren Schäden durch Stürme, Dürre und Borkenkäfer bringen Privatwaldbesitzer in Hessen in Existenznöte. Vor allem Kleinstwaldbesitzer mit wenigen Hektar seien schwer getroffen: "Der Wald ist weg, das Geld ist weg, da geben viele auf", sagte Christian Raupach ... mehr

Hagelschäden auf den Feldern halten sich bislang in Grenzen

Hessens Landwirte stehen teils kurz vor der Ernte und können eines jetzt nicht gebrauchen: Hagel. Das wäre gerade für den Raps schlecht, sagte Bernd Weber, der Sprecher des hessischen Bauernverbandes. In diesem Jahr habe es bislang "punktuelle ... mehr

Spargel-Bauern ziehen gemischte Zwischenbilanz

Die Bauern in Hessen ziehen eine gemischte Zwischenbilanz der diesjährigen Spargelsaison. "Wir sind selten so früh gestartet und auch das Ostergeschäft war sehr gut", sagte Rolf Meinhardt, Vorsitzender des Arbeitskreises Spargel Südhessen. Das milde Wetter im April ... mehr

Ins Gleisbett gestürzt: 18-Jähriger von S-Bahn erfasst

Friedrichsdorf (dpa/lhe)- Ein 18-jähriger Mann ist am Bahnhof in Friedrichsdorf von einer S-Bahn überrollt und schwer verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, stürzte der junge Mann am Donnerstagabend in das Gleisbett, als der Zug einfuhr. Der Lokführer konnte ... mehr

Bauernverband erwartet ein Drittel weniger Rapsflächen

Die Trockenheit des vergangenen Jahres macht Hessens Rapsbauern zu schaffen: Da bei der Aussaat im August und September 2018 Feuchtigkeit fehlte, konnten vielerorts die Körner nicht richtig keimen. "Dies hat dazu geführt, dass wir in diesen Tagen deutlich weniger ... mehr

Drei Schwerverletzte bei Zusammenstoß in Hochtaunuskreis

Bei einem Verkehrsunfall im Hochtaunuskreis sind drei Menschen schwer verletzt worden. Eine 44 Jahre alte Autofahrerin sei am Sonntag bei Friedrichsdorf aus zunächst ungeklärter Ursache in den Gegenverkehr geraten, teilte die Polizei ... mehr

Illegale Mountainbike-Strecken verbreiten sich durch Apps

Illegale, digital verbreitete Mountainbike-Strecken entwickeln sich zu einem Problem für Waldbesitzer. Durch den Austausch der GPS-Daten über das Internet und Handyapps potenziere sich die Zahl der Mountainbiker, die dort unterwegs seien, sagen Waldbesitzer in Hessen ... mehr

Abgebrochenes Überholmanöver: Unfall mit sechs Verletzten

Bei einem Unfall auf der Autobahn 5 bei Friedrichsdorf (Hochtaunuskreis) sind am Samstagmorgen sechs Menschen verletzt worden, zwei davon schwer. Ein 41-Jähriger war mit seinem Kleintransporter in Richtung Frankfurt unterwegs gewesen, wie die Polizei mitteilte ... mehr

Erhöhte Insolvenzgefahr bei Landwirten nach Dürre

Nach der extremen Trockenheit und den Ernteausfällen für die Landwirte befürchtet der Hessische Bauernverband mehr Insolvenzen von Betrieben. "Die Finanzlage ist bei einigen Landwirten angespannt. Sie haben laufende Kosten, aber viel geringere Einnahmen. Eine Reihe ... mehr

Bauernverband: Homöopathie für Tiere nicht ungewöhnlich

Bauern setzen bei der Behandlung ihrer Nutztiere immer mehr auch auf alternative Heilmethoden. "Der Einsatz homöopathischer Mittel in der Landwirtschaft ist nichts Ungewöhnliches mehr", sagte Bernd Weber, Sprecher des Hessischen Bauernverbands, der Deutschen ... mehr

Nach Stopp: Verband wirbt weiter für gezuckerte Schulmilch

Der Hessische Bauernverband hat die Landesregierung aufgefordert, gezuckerter Schulmilch weiter zu fördern. "Anzunehmen, dass Kinder und Jugendliche nach dem Wegfall des Schulmilchkakaos auf pure Milch oder Wasser ausweichen, ist ein Trugschluss", sagte ... mehr

Trockenheit lässt Brötchenpreise wahrscheinlich steigen

Wegen der schlechten Getreideernte in diesem Jahr werden wohl auch die Brötchen teurer. "Wenn der Mehlpreis steigt, muss das an den Verbraucher weitergegeben werden", sagte Stefan Körber, Geschäftsführer des Hessischen ... mehr

Dürregeplagte Bauern in Hessen beklagen schlechte Ernte

Die massive Sommerhitze und anhaltende Dürre haben in Hessen zu einer schlechten Getreideernte geführt. Die Landwirte verzeichnen deutliche Ertragseinbußen, wie der Hessische Bauernverband am Mittwoch in Friedrichsdorf (Hochtaunuskreis) berichtete. Die Gesamterntemenge ... mehr

Verdörrte Weiden bringen Rinderhalter in Nöte

Wegen trockener Wiesen und Weiden wird in Hessen das Viehfutter knapp. Rinderhalter müssen bereits teuren Ersatz kaufen oder stehen davor, Tiere zu verkaufen oder zum Schlachter zu bringen. Von "Notschlachtungen" könne aber keine Rede sein, sagte Peter ... mehr

Hessens Bauern haben mit Hitzewelle zu kämpfen

Angesichts der anhaltenden Dürre ist der Hessische Bauernverband besorgt über drohende Ernte-Einbußen. Die Trockenheit aufgrund von Sommerhitze und fehlendem Regen führe zu geringeren Erträgen, sagte Verbandssprecher Bernd Weber auf Montag auf Anfrage. Bei Winterweizen ... mehr

Warnung vor Jakobskreuzkraut auf wenig genutzten Flächen

Die Ausbreitung des giftigen Jakobskreuzkrauts auf wenig bewirtschafteten Flächen bereitet Landwirten in Hessen Sorgen. Die Pflanze sei ein Problem, weil sie bei Tieren zu chronischen Lebervergiftungen führen könne, sagte Bauernverbandssprecher Bernd Weber. Zwar fressen ... mehr

Kirschenklau für Obstbauern wieder "Riesenproblem"

Obstbauern kämpfen auch in dieser Saison gegen den Diebstahl von Kirschen. Das sei "ein Riesenproblem", berichtet der Sprecher des Hessischen Bauernverbandes, Bernd Weber. "Die Leute haben überhaupt kein Unrechtsbewusstsein." Für die Obstbauern sei es frustrierend ... mehr

Landwirte erwarten Ernteeinbußen bei Getreide

Wegen der warmen Witterung erwarten Hessens Landwirte Ernteeinbußen beim Getreide. Der warme Mai und der heiße Juni hätten vielerorts beim Winterweizen zur sogenannten Notreife geführt, teilte der hessische Bauernverband in Friedrichsdorf am Dienstag mit. Daher werde ... mehr

Schwieriges Jahr für Erdbeerernte in Hessen

Für die Erdbeerernte in Hessen war 2018 ein schwieriges Jahr. "Die Wetterbedingungen waren nicht optimal", sagte Bernd Weber vom Hessischen Bauernverband. So sei es vor allem im Mai viel zu heiß, zu trocken und zu sonnig für die Erdbeerernte gewesen. Zum einen ... mehr

Sommeranfang: Bauern hoffen auf Sonne und wenig Regen

Hessens Landwirte starten mit ersten Erntearbeiten in den Sommer. Die Vegetation sei zehn bis 14 Tage früher dran als sonst, sagte der Generalsekretär des Hessischen Bauernverbandes, Peter Voss-Fels. In Südhessen sei bereits die erste Gerste gedroschen worden ... mehr

Bauernverband: Durchschnittswetter wäre gut

Hessens Landwirte wünschen sich angesichts des vielen Starkregens und der Hitze in letzter Zeit ganz normales Juni-Wetter. Es gebe mittlerweile zu viele Extreme, es sei dann zu nass, zu heiß oder zu trocken, sagte der Sprecher des hessischen Bauernverbandes, Bernd ... mehr

Der Maikäfer fliegt

Nach drei Jahren Larvenstadium im Boden ist es jetzt wieder soweit: Bei den Maikäfern in Bayern sei Hauptflugjahr, sagt Ullrich Benker von der Bayerischen Landesanstalt für Landwirtschaft. Doch während hessischen Forstbesitzern wegen der Insekten in diesem ... mehr

Landwirte verärgert über Hundekot auf Äckern und Wiesen

Hessens Landwirte beklagen, dass ihre Felder und Wiesen allzu häufig als Hundeklos missbraucht werden. "Die Haufen nicht zu entsorgen, gehört sich nicht. Das Problem besteht nach wie vor, und es besteht offenbar noch immer Aufklärungsbedarf", sagte der Sprecher ... mehr

Essigsäure in Chemiewerk ausgetreten

Wegen Überhitzung ist Essigsäure in einem Chemiewerk in Friedrichsdorf (Hochtaunuskreis) ausgetreten. Verletzt wurde niemand. Auch für Anwohner bestand keine Gefahr, wie ein Sprecher der Polizei am Samstag mitteilte. Der Behälter mit der Essigsäure konnte ... mehr

Bauernverband: Exotische Nutztiere können Betriebe ergänzen

Die Haltung von exotischen Nutztieren kann laut dem Hessischen Bauernverband für Landwirte eine sinnvolle Ergänzung des klassischen Betriebs sein. "Bisher hat das oftmals Hobbycharakter, aber man muss es sehr differenziert betrachten", sagte Verbandssprecher Bernd ... mehr

Hessische Bauern klagen über überschwemmte Äcker

Ausgiebiger Regen hat zahlreiche Felder in Hessen unter Wasser gesetzt. "Die anhaltende Nässe seit Wochen bereitet uns Sorgen", sagte der Sprecher des Hessischen Bauernverbands, Bernd Weber, am Mittwoch. Durch die Wasserlachen bekämen die Wurzeln der Pflanzen zu wenig ... mehr

Waldbesitzer: Wald nach Orkan vorerst nicht betreten

Bäume können umstürzen und abgebrochene Äste herabfallen: Der hessische Waldbesitzerverband rät nach dem Orkan von Besuchen im Wald in den nächsten Tagen ab. "Abgebrochene Äste hängen noch in den Baumkronen und können jederzeit herabstürzen", heißt es in einer ... mehr

AfD-Fraktion: "knallhartes und seriöses Programm fahren"

Die Stärkung von Polizei, Justiz und Rettungskräften, Bildung und ländlichem Raum hat sich die rheinland-pfälzische AfD-Fraktion als Schwerpunkte für 2018 vorgenommen. Auf einer dreitägigen Klausurtagung diskutierten die Landtagsabgeordneten im Nachbarland Hessen ... mehr

Bauernverband: Eier- und Milchautomaten können sich rechnen

Automaten für Eier, Dosenwurst oder Milch sind nach Einschätzung des hessischen Bauernverbandes eine gute Ergänzung für die Höfe bei der Selbstvermarktung ihrer Produkte. "Das ist eine Chance, neue Kunden zu gewinnen", sagte Verbandssprecher Bernd Weber der Deutschen ... mehr

Auf Drehleiter: Feuerwehrmann bittet Freundin um Ja-Wort

Ein Feuerwehrmann hat in Friedrichsdorf (Hochtaunuskreis) seiner Freundin von einer Drehleiter aus einen Heiratsantrag gemacht. Im Korb der Leiter fuhr er hinauf zum Dachfenster ihres Hauses und bat um ihr Ja-Wort, wie die Feuerwehr bei Facebook mitteilte. Zuvor hatte ... mehr

Weltrekordversuch im Taunus: Sieben Kilometer lange Rufkette

Friedrichsdorf (dpa) - Mit einer kilometerlangen Rufkette soll heute im Taunus ein neuer Weltrekord aufgestellt werden. Die Teilnehmer postieren sich dazu an einer sieben Kilometer langen Strecke zwischen Friedrichsdorf und dem ehemaligen Römerkastell Saalburg ... mehr
 


shopping-portal