Sie sind hier: Home > Themen >

Fritz Keller

Thema

Fritz Keller

Duisburg-Trainer Torsten Lieberknecht zu BVB-Pokal-Los:

Duisburg-Trainer Torsten Lieberknecht zu BVB-Pokal-Los: "Alles Scheiße"

Frust pur statt Vorfreude aufs Pottderby: MSV-Duisburg-Trainer Torsten Lieberknecht wird beim Gedanken an den Pokalkracher alles andere als euphorisch. "Alles Scheiße", sagt er. Aber warum? Torsten Lieberknecht ist angefressen – obwohl es doch eigentlich Grund ... mehr
DFB-Pokal-Auslosung: BVB trifft auf Duisburg – FC Bayern reist an Mittelrhein

DFB-Pokal-Auslosung: BVB trifft auf Duisburg – FC Bayern reist an Mittelrhein

Hammer-Los in der ersten Runde des DFB-Pokals: Vizemeister Borussia Dortmund misst sich im Revierderby mit dem Finalisten von 2011, MSV Duisburg. Der FC Bayern reist derweil an den Mittelrhein. Die Corona-Pandemie ist längst noch nicht ausgestanden ... mehr
DFB-Pokal: Bayern in erster Runde bei Mittelrhein-Sieger - BVB beim MSV

DFB-Pokal: Bayern in erster Runde bei Mittelrhein-Sieger - BVB beim MSV

Köln (dpa) - Der erste Bayern-Gegner im neuen DFB-Pokal-Wettbewerb könnte Alemannia Aachen heißen, aber auch 1. FC Düren, Viktoria Arnoldsweiler oder FC Pesch - klar ist für den Cup-Verteidiger aus München lediglich, dass er zum Auftakt beim Pokalsieger ... mehr
Grindel fühlt sich vom DFB verraten:

Grindel fühlt sich vom DFB verraten: "Hat mich menschlich beschäftigt"

Reinhard Grindel war von 2016 bis 2019 Präsident des DFB. Heute fühlt er sich von seinem ehemaligen Verband verraten – zudem kritisiert er das Krisenmanagement des DFB in Corona-Zeiten.  Der frühere DFB-Präsident Reinhard Grindel hat sich gut 15 Monate nach seinem ... mehr
DFB-Pokal: Ungewöhnliche Auslosung – 22 Teilnehmer noch unbekannt

DFB-Pokal: Ungewöhnliche Auslosung – 22 Teilnehmer noch unbekannt

Die Corona-Pandemie trifft den Fußball. Das wird auch am Abend bei der Auslosung für den DFB-Pokal zu spüren sein – zumal ein Drittel der teilnehmenden Mannschaften noch nicht feststeht. Pokalauslosung einmal anders: Wenn die 1. Runde des DFB-Pokals ... mehr

Coronavirus-Krise - DFB-Boss Keller: Stadionbesuche mit Massentests ermöglichen

Frankfurt/Main (dpa) - Massenhafte Präventivtests könnten die Lösung für die Rückkehr der Zuschauer in die Fußball-Stadien sein. So stellt es sich jedenfalls Fritz Keller vor. "Es muss einen Weg geben, über Tests wieder eine gewisse Normalität zu erlangen", sagte ... mehr

DFB-Präsident Fritz Keller will Fußballer animieren, "politisch tätig zu sein"

Fritz Keller ist seit September 2019 DFB-Präsident und empfindet es als wichtig, sich für Politik zu interessieren. Daher will er nun Fußballer dazu motivieren, keine Angst vor Engagements in diesem Bereich zu haben. DFB-Präsident Fritz Keller ... mehr

Trotz Corona-Krise - Nur "blaue Flecken": Keine Existenznot beim DFB

Frankfurt/Main (dpa) - Dank eines satten Gewinns im Vorjahr und eines konsequenten Sparkurses wird der Deutsche Fußball-Bund die Corona-Krise ohne Existenznöte überstehen. "Der DFB wird mit blauen Flecken, aber gesund aus diesem Jahr herausgehen ... mehr

ARD-Doku über Schmerzmittelmissbrauch im Fußball

Eine Dokumentation über Schmerzmittelmissbrauch im Fußball zeigt Missstände in der Bundesliga und den Spielklassen darunter. DFB-Präsident Keller ist von den Ergebnissen schockiert. Im Profi- und Amateurfußball wird gefährlich oft zu Schmerzmitteln gegriffen ... mehr

DFB: Keine Strafen für Proteste gegen Rassismus von Sancho, Thuram & Co.

Nach dem Tod des US-Amerikaners hatten auch einige Bundesligaspieler gegen Rassismus protestiert. Der DFB hat sich nun geäußert – und deutlich Stellung bezogen. Die Fußballprofis, die in der Bundesliga öffentlich gegen Rassismus protestiert hatten, werden vom DFB nicht ... mehr

Basketball: BBL-Chef Holz untersagt politische Äußerungen zu Floyd-Tod

Zuletzt protestierten Bundesliga-Spieler wegen des Todes von George Floyd. Sie müssen Strafen befürchten – nun stellte auch die Basketball-Bundesliga klar, dass politische Äußerungen verboten sind. Die BBL untersagt ihren Profis während des Spielbetriebs ... mehr

3. Liga - Sportminister: Abgestimmtes Konzept mit DFB nicht möglich

Erfurt (dpa) - Thüringens Sportminister Helmut Holter wirft dem Deutschen Fußball-Bund im Streit um die 3. Liga vor, sich über die Meinung der Politik hinweggesetzt zu haben. Gerade während der Corona-Pandemie sei es wichtig, dass Sport und Politik ein abgestimmtes ... mehr

DFB bestätigt: 3. Liga startet nach Corona-Pause wieder am 30. Mai

Die erste und die zweite Bundesliga laufen bereits. Und noch in diesem Monat wird auch die dritte Liga starten. Das bestätigte der Deutsche Fußball-Bund am Donnerstag. Die 3. Liga wird ihre Saison fortsetzen. Der Spielbetrieb beginnt ... mehr

Salary Cap in Bundesliga? Philipp Lahm äußert sich zur Gehaltsobergrenze

Ist ein Salary Cap im Profifußball möglich? Der Weltmeister von 2014 spricht über die Chancen einer Begrenzung von Gehältern – und zieht einen Vergleich zum US-Sport. Fußball-Weltmeister Philipp Lahm "kann derzeit nicht einschätzen" welche Chancen die Einführung einer ... mehr

Konsens mit Rummenigge: DFB-Boss Keller fordert Gehaltsobergrenze im Fußball

Frankfurt/Main (dpa) - Erst räumte DFB-Präsident Fritz Keller in einem Telefonat mit Karl-Heinz Rummenigge die jüngsten Differenzen aus, dann holte er den mächtigen Bayern-Boss als Unterstützer für die Schaffung einer Gehaltsobergrenze ... mehr

Keller und Rummenigge für Gehaltsobergrenze: gegen "ausufernde Gehälter"

Nach ihrem Ferndisput haben sich DFB-Chef Keller und Karl-Heinz-Rummenigge ausgesprochen – und machen nun gemeinsame Sache. Beide wollen sich gegen "unsinnige Gehälter und Ablösesummen" einsetzen.  DFB-Präsident Fritz Keller und Bayern Münchens Vorstandsvorsitzender ... mehr

"Großkotz"-Ärger: So heftig fetzten sich FC Bayern und DFB in der Vergangenheit

Zwischen Bayern München und dem DFB gibt es Zoff – wieder einmal. Anlass: Äußerungen von DFB-Boss Keller über Großkotzigkeit im Profibereich. Es ist nicht der erste Fall. Die Liste der Streits zwischen den Parteien ist lang. Karl-Heinz Rummenigge ... mehr

Bayern-Boss gegen DFB-Chef - "Vor der eigenen Tür" fegen: Rummenigge wettert gegen Keller

Berlin (dpa) - Mit einer scharfen Replik hat Karl-Heinz Rummenigge die Kritik von DFB-Präsident Fritz Keller an einer "Großkotzigkeit" im deutschen Profifußball gekontert. "Vielleicht sollte man sich beim DFB mal einen Besen kaufen, um vor der eigenen Tür zu fegen ... mehr

Bayern-Chef im Interview: Rummenigge spricht über Neuer-Verhandlungen

Karl-Heinz Rumenigge hat sich optimistisch bezüglich einer Vertragsverlängerung mit Torhüter Manuel Neuer geäußert. Zudem äußerte der 64-Jährige Kritik an DFB-Präsident Fritz Keller und warf ihm Populismus vor.  Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge erwartet eine baldige ... mehr

Bundesliga: Tests, Termine, DFB-Pokal – so plant die DFL den Neustart

Jetzt ging es doch recht schnell: Schon kommende Woche soll in der Fußball-Bundesliga der Ball wieder rollen. Ein Hygienekonzept soll für die medizinische Sicherheit sorgen. Was Sie zum Bundesliga-Neustart wissen sollten. Nach neun Wochen Auszeit wegen der Corona-Krise ... mehr

Zusammenarbeit angeboten: DFB-Chef Keller bietet Hilfe für mehr Corona-Tests an

Frankfurt/Main (dpa) - DFB-Präsident Fritz Keller hat die Hilfe des Fußballs zur Steigerung der Anzahl von Corona-Tests angeboten. "Sollten die Verantwortlichen aus Politik und Wissenschaft zu dem Schluss kommen, dass Massentests – wie beispielsweise ... mehr

Coronavirus-Pandemie - Geisterspiele: DFB-Präsident setzt Vertrauen in Fußball-Fans

Frankfurt/Main (dpa) - DFB-Präsident Fritz Keller vertraut im Falle einer Fortsetzung der Fußball-Bundesliga mit Geisterspielen auf ein verantwortungsvolles Verhalten der Fans. In der öffentlichen Debatte über Partien vor leeren Zuschauerrängen waren zuletzt ... mehr

Coronavirus-Pandemie - DFB-Präsident Keller: Fußball beansprucht keine Sonderrolle

Frankfurt/Main (dpa) - DFB-Präsident Fritz Keller hat einen "Anpfiff mit Augenmaß" im deutschen Fußball angekündigt. Der 63 Jahre alte Chef des größten Fachsportverbandes der Welt schrieb in einem Beitrag für den "Kicker" unter anderem, dass der Fußball in der Krise ... mehr

Coronavirus-Pandemie: DFB-Präsident Keller betont Notwendigkeit von Geisterspielen

Frankfurt/Main (dpa) - DFB-Präsident Fritz Keller wirbt nach der Kritik aus Fankreisen um Verständnis für die angestrebten Geisterspiele. Er könne die Bedenken zwar nachvollziehen. Die Konsequenz eines Verzichts darauf "wäre aber, dass einige Fans vielleicht nie wieder ... mehr

Corona – Bundesliga nach Ostern: Scheitert der Masterplan der DFL?

Während in vielen Sportarten fleißig verschoben und abgesagt wird, feilt die Deutsche Fußball Liga an ihrem Masterplan für die Fortsetzung der Bundesliga-Saison ab Anfang Mai. Noch gibt es offene Fragen.  Am 11. März 2020 fand das bis heute letzte Spiel ... mehr

Coronavirus-Krise: DFB-Präsident Keller rechnet mit Insolvenzen im Profifußball

Frankfurt/Main (dpa) - Die Angst vor dramatischen Folgen für den deutschen Fußball durch die Coronavirus-Pandemie nimmt zu. "Ich glaube nicht, dass nach der Corona-Krise die Landschaft des Fußballs gleich sein wird wie heute", sagte DFB-Boss Fritz Keller dem TV-Sender ... mehr

Fritz Keller: Der DFB-Präsident sieht Bundesligisten von Insolvenzen bedroht

DFB-Präsident Fritz Keller sieht in der Corona-Krise auch Vereine aus der Fußball-Bundesliga massiv  von Insolvenzen  bedroht. Die Hilferufe der Klubs seien "seriös und glaubhaft". Fritz Keller sieht in der Coronakrise auch Vereine aus der Fußball- Bundesliga ... mehr

Coronavirus-Pandemie - Offener Brief von DFB-Chef Keller: "Ball wird wieder rollen"

Frankfurt/Main (dpa) - Anlässlich des längst abgesagten Länderspiels Deutschland - Italien am heutigen Dienstag in Nürnberg hat DFB-Präsident Fritz Keller an die Solidarität im Fußball appelliert. "Auch jetzt müssen wir zusammenstehen. Vielleicht ... mehr

Olympische Spiele in Tokio: Ex-IOC-Mitglied spricht offenbar von Verschiebung

Lange hatte das Internationale Olympische Komitee die Sportler hingehalten und eine Verschiebung der diesjährigen Spiele in Tokio ausgeschlossen. Doch nun enthüllt ein langjähriges Mitglied offenbar vorzeitig einen Beschluss. Das Internationale Olympische Komitee ... mehr

Coronavirus-Pandemie: DFB-Präsident Keller rechnet nicht mit Olympia im Sommer

Frankfurt/Main (dpa) - DFB-Präsident Fritz Keller glaubt nicht mehr an Olympische Spiele in diesem Sommer. "Angesichts der dramatischen Entwicklungen der vergangenen Tage und Wochen ist es für mich zum jetzigen Zeitpunkt kaum vorstellbar, dass wir im Sommer in Japan ... mehr

Coronavirus: DFB sorgt sich um finanzielle Auswirkungen

Fritz Keller: Der DFB-Präsident sorgt sich um die finanziellen Auswirkungen der Spielabsagen und die Zukunft der Verbandsmitarbeiter. (Quelle: Reuters) mehr

Coronavirus-Krise: Keller kündigt Hilfspaket für Amateurfußball an

Frankfurt/Main (dpa) - Der Deutsche Fußball-Bund wird seine Regional- und Landesverbände in der Coronavirus-Krise "strukturell und finanziell" unterstützen. Einen entsprechenden Beschluss habe das DFB-Präsidium gefasst, sagte DFB-Präsident Fritz Keller. Details nannte ... mehr

Coronavirus-Pandemie: DFB-Präsident geht von Absage der Länderspiele aus

Frankfurt/Main (dpa) - DFB-Präsident Fritz Keller geht wegen der Coronavirus-Pandemie auch von einer Absage der beiden Fußball-Länderspiele gegen Spanien und Italien aus. Dies sagte der 62-Jährige in einem vom Verband veröffentlichten Statement. "Aktuell sollen ... mehr

Fan-Proteste auf Schalke, Berlin und Leverkusen: BVB-Fans verhöhnen Bosse

Zu Beginn des 25. Spieltags war wieder mit Schmähplakaten von Seiten der Fans zu rechnen. Auf Schalke, in Berlin und auch am Abend in Gladbach äußerten die Zuschauer ihre Kritik – vor allem gegen den DFB.  Beim Abendspiel in Mönchengladbach machten ... mehr

DFB-Kritik im Wortlaut: Ultras kündigen in Brandbrief weitere Vorfälle an

Das vergangene Wochenende wurde dominiert von Fanprotesten. Nun haben sich Ultragruppierungen aus ganz Deutschland geäußert und ihre Sicht der Dinge erläutert. Hier lesen Sie das Statement im Wortlaut. Der Brandbrief der Ultras sorgt für eine Wende in der Diskussion ... mehr

Fall Dietmar Hopp geht weiter: Ultras schreiben Brandbrief an den DFB

Die Proteste um Dietmar Hopp gehen in die nächste Runde. Nachdem es für die Ultras zahlreicher Klubs viel Kritik hagelte, folgt nun die Antwort. Dabei stellen sie einige Forderungen und schließen Spielabbrüche nicht aus. Kurz vor Beginn des 25. Spieltags haben ... mehr

DFB-Präsident - Keller nach Rassismus-Anhörung: "Das wichtigste Thema"

Frankfurt/Main (dpa) - Für DFB-Präsident Fritz Keller hat das Thema Rassismus oberste Priorität. "Dass wir als Fußball alles daransetzen, gegen Rassismus, Ausgrenzung und Diffamierung aufzustehen, ist vielleicht das wichtigste Thema derzeit", sagte er bei einer ... mehr

Nach Hopp-Statements: Andreas Rettig kritisiert DFB-Präsident Fritz Keller

Die Schmähungen von Dietmar Hopp ziehen auch drei Tage später noch ihre Kreise. Neben Beistand für den Hoffenheim-Mäzen gibt es aber auch Kritik am Umgang mit der Situation. Auch der DFB wird dabei ... mehr

Kritik an DFB-Präsident - Rettig: Keller-Auftritt in Causa Hopp "nicht zielführend"

Hamburg (dpa) - Der frühere Fußball-Funktionär Andreas Rettig hat die Aussagen von DFB-Präsident Fritz Keller zu den Fan-Anfeindungen gegen Dietmar Hopp im "Sportstudio" des ZDF als "nicht zielführend" bezeichnet. In einem Gastbeitrag für mehrere deutsche Tageszeitungen ... mehr

DFB-Präsident ratlos - Keller nach Hopp-Beschimpfungen: "Sind am Tiefpunkt"

Sinsheim (dpa) - DFB-Präsident Fritz Keller hat im Umgang mit den immer wiederkehrenden Beleidigungen gegen Hoffenheims Mäzen Dietmar Hopp Fehler eingeräumt. "Manche haben Recht, wenn sie sagen, wir hätten viel früher durchgreifen müssen und das einfach nicht zulassen ... mehr

DFB-Präsident - Keller zu Coronavirus-Folgen: "Steht nicht in unserer Macht"

Berlin (dpa) - DFB-Präsident Fritz Keller hält die weiteren Folgen der Ausbreitung des neuartigen Coronavirus für den Sport für schwer abschätzbar und will sich bei möglichen Konsequenzen im Fußball auf das Urteil von Experten verlassen. "Letztendlich ... mehr

Fußball-WM 2006: DFB-Boss kritisiert Verantwortliche der Sommermärchen-Affäre

Frankfurt/Main (dpa) - Vor dem anstehenden Gerichtsprozess in der Schweiz hat DFB-Präsident Fritz Keller scharfe Kritik an den Verantwortlichen der Affäre um die Fußball-WM 2006 geübt. "Aus der Distanz konnte der Eindruck entstehen, dass immer nur das eingeräumt wurde ... mehr

DFB-Präsident Keller verurteilt Hass-Plakat gegen Hopp: "Versteckte Morddrohung"

Beim Spiel der TSG Hoffenheim in Gladbach gab es einmal mehr Beleidigungen gegen Dietmar Hopp. Mit einem Fadenkreuz-Plakat sorgten Gladbach-Anhänger für einen Eklat. Nun meldet sich DFB-Präsident Fritz Keller zu Wort. Das Bundesliga-Spiel zwischen Borussia ... mehr

Nach Gewalttat von Hanau - DFB-Boss: Hass und Rassismus haben im Sport keine Chance

Freiburg (dpa) - Drei Tage nach der Gewalttat von Hanau hat DFB-Präsident Fritz Keller Rassisten den Kampf angesagt und vor den Gefahren in der heutigen Gesellschaft gewarnt. "Es ist offensichtlich wieder an der Zeit, wo Menschen Feindbilder brauchen, um ihren ... mehr

EM 2020 – Oliver Bierhoff schlägt Alarm: "DFB hat warnende Tendenzen erkannt"

Die Verantwortlichen des DFB starten mit Demut ins EM-Jahr – vielleicht auch zwangsläufig. Sie versuchen die Erwartungen an die neu formierte Nationalmannschaft zu dämpfen. Und beim Blick in die Zukunft ist gar von "Alarm" die Rede. Weltmeister Frankreich, Europameister ... mehr

DFB-Präsident - Keller: Frühere Anstoßzeiten für Länderspiele im Gespräch

Düsseldorf (dpa) - Der Deutsche Fußball-Bund erwägt frühere Anstoßzeiten für Länderspiele. Präsident Fritz Keller strebt "familienfreundlichere" Termine an, sagte er beim Kongress Spobis in Düsseldorf. "Da schreien die Medien vielleicht nicht hurra ... mehr

Fußball-Europameisterschaft - DFB-Präsident Keller: EM-Halbfinale Minimalziel

Leipzig (dpa) - DFB-Präsident Fritz Keller nimmt die Nationalmannschaft für die Europameisterschaft im Sommer in die Pflicht und fordert ein erfolgreiches Abschneiden. "Ich glaube, wir müssen mindestens ins Halbfinale, vielleicht ins Finale kommen ... mehr

"So geht das nicht mehr": DFB-Boss Fritz Keller will Handspiel-Regel ändern

Der Verbandspräsident spricht in deutlichen Worten über die umstrittene Handspiel-Regel – und macht eine deutliche Ansage Richtung Uefa. DFB-Präsident Fritz Keller will sich vehement für eine Reform der Handregel im Fußball einsetzen. "Das muss geändert werden ... mehr

DFB-Präsident: Keller für neue Handregel - Schiris werden "allein gelassen"

Offenbach/Main (dpa) - DFB-Präsident Fritz Keller will sich vehement für eine Reform der Handregel im Fußball einsetzen. "Das muss geändert werden. So geht das nicht mehr", sagte der 62-Jährige am Rande des Neujahrsempfangs der Deutschen Fußball Liga in Offenbach ... mehr

"Glaubwürdigkeit" - 100 Tage DFB-Präsident: Kellers neue Linie an der Spitze

Frankfurt/M. (dpa) - Fritz Keller lächelt in die Kamera. Zum Jahreswechsel wünschte der DFB-Präsident in einem auf der Internetseite des Deutschen Fußball-Bundes veröffentlichten Grußwort "alles Gute für 2020". Die zentrale Aussage zur Entwicklung der Nationalmannschaft ... mehr

Dank an Ex-DFB-Trio - Neujahrsgruß von DFB-Präsident Keller: Kann so "weitergehen"

Frankfurt/Main (dpa) - DFB-Präsident Fritz Keller hat in seinem Neujahrsgruß den im März in der Nationalmannschaft ausgebooteten Ex-Weltmeistern Mats Hummels, Thomas Müller und Jérôme Boateng nochmals "herzlich" gedankt. Die drei hätten "riesige Verdienste ... mehr

DFB führt Stehplätze bei Länderspielen der Nationalmannschaft ein

Die vielen leeren Plätze bei den Spielen der Nationalmannschaft waren des Öfteren Thema. Auch beim DFB ist man sich des Problems bewusst und hat nun eine Lösung parat, die schon bald ihre Premiere feiern wird. Der Deutsche ... mehr

Fritz Keller: DFB-Präsident zieht Jahresfazit für Nationalmannschaft

Die Nationalmannaschaft im Jahr 2019: DFB-Präsident Fritz Keller zieht sein Fazit und blickt voraus auf die EM 2020. (Quelle: SID) mehr

Lina Magull vor Klassiker im Wembley: "Das wird einmalig"

Fußball-Nationalspielerin Lina Magull fiebert dem Länderspielkracher England gegen Deutschland vor ausverkauftem Haus entgegen. Die 25-Jährige freut sich dabei auf ein absolutes Highlightspiel.  Bayern Münchens Nationalspielerin Lina Magull geht mit voller Vorfreude ... mehr

Vor Kader-Nominierung: Löw kennt Auftrag - DFB-Boss mahnt in Werte-Debatte

Berlin (dpa) - Die Personallage bleibt trotz einiger Rückkehrer schwierig. Und auch die Debatten um Werte und Integration begleiten Joachim Löw und die deutsche Fußball-Nationalmannschaft in die letzten Länderspiele des Vor-EM-Jahres 2019. Kurz vor der Kaderbenennung ... mehr
 
1


shopping-portal