Sie sind hier: Home > Themen >

Frösche

Thema

Frösche

Mildere Temperaturen - Kröten kreuzen Straßen: Augen auf und Tempo runter

Mildere Temperaturen - Kröten kreuzen Straßen: Augen auf und Tempo runter

Berlin (dpa/tmn) - Achtung Krötenwanderung. Im Feiertagsverkehr rund um Ostern sollten Autofahrer besonders vorsichtig fahren. Es sind nämlich Frösche, Kröten und Molche auf Wanderschaft. Milde Nachttemperaturen von mehr als fünf Grad Celsius locken die Amphibien ... mehr
Frösche, Kröten, Unken: So unterscheiden Sie richtig

Frösche, Kröten, Unken: So unterscheiden Sie richtig

Die meisten kennen Frösche und Kröten – aber worin der Unterschied zwischen den so bezeichneten Amphibienarten liegt, ist vielen nicht klar. Wie können Sie Frösche und Kröten auseinanderhalten? Und was sind Unken? Wissen Sie, was Fröschen,  Kröten und Unken gemeinsam ... mehr
Wolfsburg: Stadt sperrt Weyhäuser Weg für Amphibienwanderung

Wolfsburg: Stadt sperrt Weyhäuser Weg für Amphibienwanderung

Freie Bahn für Kröten und Frösche: Bei frühlingshaften Temperaturen machen sich Amphibien auf den Weg zu ihren Laichplätzen. Damit sie ihren Weg gut überstehen, sperrt die Stadt Wolfsburg extra eine Straße. In Wolfsburg müssen sich Autofahrer in den kommenden Wochen ... mehr
Gefahr für Mensch und Tier: Tempo runter bei Krötenwanderung

Gefahr für Mensch und Tier: Tempo runter bei Krötenwanderung

Berlin (dpa/tmn) - In den kommenden Wochen fahren Auto- und Motorradfahrer besser noch vorsichtiger. Besonders auf naturnahen Routen gilt: Fuß vom Gas. Zigtausende Amphibien wie Frösche und Kröten sind dann täglich meist in der Dämmerung auf den Straßen unterwegs ... mehr
Aquazoo Düsseldorf: Seltener Nachwuchs bei Titicaca-Riesenfröschen

Aquazoo Düsseldorf: Seltener Nachwuchs bei Titicaca-Riesenfröschen

Freude im Aquazoo Löbbecke Museum in Düsseldorf: Dort hat es Nachwuchs bei den Titicaca-Riesenfröschen gegeben. Das ist selten und bei der gefährdeten Art deswegen für den Zoo besonders erfreulich. Sie stammen ursprünglich aus dem Titicacasee ... mehr

Es ist nie zu spät! 103-jährige US-Amerikanerin sticht sich ein Tattoo

Es ist nie zu spät für ein erstes Mal: Mit 103 Jahren hat sich die Amerikanerin Dorothy dazu entschieden, ein Tattoo stechen zu lassen. Nach längerer Corona-Abschottung zog es sie direkt ins Tatoostudio. Die 103-jährige Dorothy Pollack aus dem US-Bundesstaat Michigan ... mehr

Forscher wollen größten Frosch der Welt retten im Titicaca-See retten

Der größte Wasserfrosch lebt im Titicaca-See und ist stark vom Aussterben bedroht. Jetzt will ein internationales Forscherteam den Riesen-Lurch retten. Ein internationales Wissenschaftlerteam soll den vom Aussterben bedrohten Titicaca-Riesenfrosch retten ... mehr

Artensterben weltweit: Das sechste Massenaussterben hat längst begonnen

Mit dem Slogan "Rettet die Wale!" erreichte in den 1980er Jahren zum ersten Mal das Thema Artenschutz eine breite Öffentlichkeit. Doch längst sind nicht mehr nur die Meeressäuger vom Aussterben bedroht.  Bis zum Ende des 18. Jahrhunderts gab es offiziell keine ... mehr

Hamm: 112 Pfeilgiftfrösche in Hotelzimmer sichergestellt

Pfeilgiftfrösche leben eigentlich in Panama – und werden auf dem Schwarzmarkt zu hohen Preisen gehandelt. Nun wurden über 100 Exemplare der geschützten Art in einem Hotelzimmer in Hamm gefunden. In einem Hotelzimmer in Hamm haben Polizei und Zoll 112 seltene ... mehr

Karlsruhe: Autos und Klimakrise - Kröten leben hier gefährlich

In Karlsruhe erwachen die Kröten und Frösche aus der Winterstarre und gehen bereits jetzt auf Wanderung. Das ist für sie lebensgefährlich. Auch die Klimakrise macht ihnen zu schaffen. Eine Expertin erklärt, wie Karlsruher helfen können. Milde Temperaturen und Regen ... mehr

Karlsruhe: Straßen gesperrt – wo die Kröten jetzt wandern

In Karlsruhe sind die Frösche, Molche und Kröten aus dem Winterschlaf erwacht und haben sich bereits auf Wanderung gemacht. Das hat Auswirkungen auf Spaziergänger, Rad- und Autofahrer.  Wenn es wärmer wird, erwachen in Karlsruhe Kröten, Lurche ... mehr

Naturschutz - Erste Kröten auf Wanderschaft: Fuß vom Gas

Berlin/München (dpa/tmn) - Autofahrer müssen damit rechnen, dass wegen der milden Temperaturen bereits erste Frösche und Kröten auf Wanderschaft gehen. Darauf weist der Naturschutzbund Deutschland (Nabu) hin. Speziell dort, wo entsprechende Verkehrsschilder stehen ... mehr

Bielefeld: Stadt sucht Helfer für Krötenwanderung

Wegen des milden Winters ist in diesem Jahr die Ruhezeit der Amphibien schon eher vorbei. Um die Frösche und Kröten bei ihrer Wanderung zu schützen, sucht die Stadt noch Helfer als "Kröten-Taxi". Amphibien wie Frösche, Kröten oder Molche verlassen ... mehr

"Öko-Test" nimmt Waschmittel "gute" Note wieder weg

Gute Waschleistung und keine Kunststoffverbindungen: Das hatte "Öko-Test" für drei Produkte festgestellt. Doch nun sagen die Experten: Es gab einen Fehler bei der Überprüfung. "Öko-Test" hat irrtümlich ein Vollwaschmittel als "gut" bewertet, das aber problematische ... mehr

"Öko-Test": Welches Marken-Waschmittel der Testverlierer ist

Saubere Wäsche, dreckige Umwelt? Das muss nicht sein. Das zeigt eine Überprüfung von "Öko-Test". Ausgerechnet eine bekannte Waschmittelmarke scheitert jedoch – auch bei der Waschleistung.  Gute Waschleistung – oft auf Kosten der Umwelt: Das ist das Fazit einer ... mehr

Goliathfrösche als Baumeister: Riesige Frösche bauen Felstümpel für ihre Jungen

Berlin (dpa) - Goliathfrösche bauen ihrem Nachwuchs eine Art Nest aus bis zu zwei Kilogramm schweren Steinen. Die riesigen Tiere, die über drei Kilo auf die Waage bringen können, richten kleine Felstümpel an Flussufern ein, bevor sie laichen, schreiben Forscher ... mehr

Schutz vor Fressfeinden: Goliathfrösche bauen Tümpel für ihre Jungen

Goliathfrösche sind wahre Giganten. Sie werden rund 30 Zentimeter lang. Um ihre Kaulquappen zu schützen, legen sie kleine Felstümpel an und bewegen dabei bis zu zwei Kilogramm schwere Steine. Goliathfrösche bauen ihrem Nachwuchs eine Art Nest aus bis zu zwei Kilogramm ... mehr

"Save the Frogs!" - Weniger Gequake am Teich: Frösche und Kröten in Gefahr

Berlin (dpa) - An Tümpeln und Teichen ist um diese Jahreszeit oft lautes Quaken zu hören - doch viele Frösche, Kröten und Unken in Deutschland sind bedroht. Von den 14 einheimischen Arten sind nur fünf ungefährdet, wie die Bundesregierung auf Anfrage der Grünen darlegt ... mehr

Wetter: Höhepunkt der Krötenwanderung steht bevor

Die Wetteraussichten für das Wochenende sind vielversprechend – doch nicht für alle Lebewesen. Vor allem für Kröten im Flachland kann es bei einem plötzlichen Wärmeschub brenzlig werden. Helfer und Zäune an den Straßen deuten darauf hin: In vielen Regionen Deutschlands ... mehr

Mensch begünstigt Ausbreitung: Pilzkrankheit rafft Dutzende Amphibienarten dahin

Canberra (dpa) – Eine besonders aggressive Pilzerkrankung hat innerhalb von 50 Jahren die Bestände von mehr als 500 Amphibienarten rund um den Globus dezimiert. In 90 Fällen gelten die Spezies bereits als in der Natur ausgestorben, schreiben Forscher in einer ... mehr

Tierschutz: Fuß vom Gas, die Kröten kommen

Berlin (dpa/tmn) - Weil die milde Witterung Frösche, Kröten, Molche und Unken aus ihren Winterquartieren zu den Laichgewässern lockt, sollten Autofahrer an Amphibienwanderstrecken langsamer fahren. Überall dort, wo Schilder auf Wanderungen hinweisen, sollten Autofahrer ... mehr

Diesen Frosch müssen Sie sehen und hören

Diesen Frosch müssen Sie sehen und hören mehr

Frösche sind Bruchpiloten

Forscher fanden Froschart, die zwar super springen kann, allerdings nur Bauchplatscher hinlegt. mehr
 


shopping-portal