Sie sind hier: Home > Themen >

FSB

Thema

FSB

Russland:

Russland: "Es ist klar, dass der Kreml Nawalny als Geisel sieht"

Alexej Nawalny ist nach längerer Behandlung zurück in der Strafkolonie. Doch das russische Regime hat es längst nicht mehr nur auf ihn abgesehen. Das nächste Ziel sind seine Unterstützer. Gesund sieht er noch immer nicht aus. Die jüngsten Bilder zeigen Alexej Nawalny ... mehr
Nach Flugzeug-Eklat in Belarus: Das ist eine billige Täuschung

Nach Flugzeug-Eklat in Belarus: Das ist eine billige Täuschung

Die Sanktionen gegen Belarus nach der Entführung des Ryanair-Fliegers beeindrucken Machthaber Lukaschenko nicht. Ihre Doppelmoral steht der EU im Weg, von dem Konflikt profitiert Russland. Europa braucht einen Strategiewechsel. Die Entführung des Ryanair-Flugzeugs durch ... mehr
Prominenter russischer Anwalt Iwan Pawlow festgenommen

Prominenter russischer Anwalt Iwan Pawlow festgenommen

Als Verteidiger tritt er immer wieder in Verfahren mit internationaler Aufmerksamkeit auf – nun hat der russische Geheimdienst Iwan Pawlow offenbar festgesetzt.  In Moskau ist am Freitag der prominente Anwalt Iwan Pawlow nach Angaben von Juristen in seinem Hotelzimmer ... mehr
Rede an die Nation in Russland: Putin warnt Westen vor Provokationen

Rede an die Nation in Russland: Putin warnt Westen vor Provokationen

Wladimir Putin hat dem Westen vorgeworfen, Staatsstreiche zu organisieren. Der russische Präsident kündigt an, dass Russland auf Provokationen schnell und entschlossen reagieren werde.  Der russische Präsident Wladimir Putin hat dem Westen Umsturzversuche auf dem Gebiet ... mehr
Belarus: Geheimdienste haben wohl Anschlag auf Lukaschenko verhindert

Belarus: Geheimdienste haben wohl Anschlag auf Lukaschenko verhindert

War ein bewaffneter Aufstand geplant? Der russische Geheimdienst hat offenbar einen Anschlag auf Machthaber Alexander Lukaschenko verhindert. Die Lage in Belarus bleibt angespannt. In Belarus ist nach Darstellung des russischen Inlandsgeheimdienstes FSB ein Anschlag ... mehr

Russland: Wie es Putin-Kritiker Nawalny im härtestem Straflager ergeht

Seit Wochen befindet sich Alexej Nawalny im Straflager, der Zustand des Putin-Kritikers verschlechtert sich weiter. t-online zeigt, wo und unter welchen Bedingungen Nawalny gefangen gehalten wird. "Wenn man es mit Humor nimmt, ist es möglich, zu leben." Mit diesen ... mehr

Russland: Alexej Nawalny klagt über Fieber und starken Husten

Alexej Nawalny informiert regelmäßig über sein Leben im russischen Straflager. In seinem neuesten Beitrag klagt der Kremlkritiker über seinen sich verschlechternden Gesundheitszustand – dennoch isst er weiterhin nichts. Der im Straflager inhaftierte Kremlgegner Alexej ... mehr

Russland: Die lange Liste der Sanktionen gegen Putin

Diese Woche will die EU neue Sanktionen gegen Russland verhängen. Doch seit 2014 sind schon zahlreiche harte Strafmaßnahmen in Kraft – wegen Giftanschlägen, Cyberattacken und der Ukraine-Krise. Ein Überblick.  Die EU-Außenminister wollen am Montag weitere Sanktionen ... mehr

Iren fürchten unterirdische Spionagebasis mitten in Dublin

Es klingt wie die Handlung eines Romans aus dem Kalten Krieg: Der russische Geheimdienst soll eine Basis in der irischen Hauptstadt errichtet haben. Von militärisch abgeschirmten Untergrundstrukturen ist die Rede. So recht war den Iren die russische Botschaft ... mehr

Nawalny: Putin geht als Vergifter von Unterhosen in Geschichte ein

Heute entscheidet ein Gericht über eine Haftstrafe für Kremlkritiker Alexej Nawalny. Der 44-Jährige spottet in der Anhörung über den viel kritisierten Prozess und findet klare Worte zu Putin.    Kreml-Kritiker Alexej Nawalny steht an diesem Dienstag in Moskau ... mehr

Alexej Nawalny im Portrait: Heilsbringer der Opposition – Feind der Regierung

Alexej Nawalny ist das Aushängeschild der russischen Opposition. Immer wieder fordert er den mächtigen russischen Staatsapparat heraus. Wer ist dieser Mann? Der russische Aktivist Alexej Nawalny ist der markanteste Kopf der russischen Opposition. Der Blogger ... mehr

Alexej Nawalny: Als "Held" gefeiert und als "Verbrecher" gebrandmarkt

Kreml-Kritiker Alexej Nawalny ist zu Wladimir Putins politischem Gegner Nummer eins geworden. Nun sitzt er in Haft und der russische Machtapparat schlägt zurück. Doch Nawalny kämpft längst nicht mehr allein. Die Gegner von Kremlchef Wladimir Putin heilen nach den neuen ... mehr

Proteste gegen Putin in Russland: Tausende Festnahmen

In mehr als 100 Städten gehen Menschen in Russland heute auf die Straße – gegen Präsident Putin und für die Freilassung von Kreml-Kritiker Nawalny. Es kam zu Tausenden Festnahmen. Bei neuen Massenprotesten in Russland gegen die Inhaftierung des Kremlkritikers Alexej ... mehr

Russland: Nawalnys Bruder nach Razzien in Moskau festgenommen

Alexej Nawalny beschuldigt Mitarbeiter des russischen Geheimdienstes, ihn vergiftet zu haben. Die Verdächtigen waren möglicherweise sogar an anderen Mordanschlägen beteiligt. Derweil wurden Nawalnys Wohnungen durchsucht. Bei Razzien gegen Angehörige und Mitarbeiter ... mehr

Nawalny: Behörden gehen massiv gegen Team des Kreml-Kritikers vor

Der Fall um Kreml-Kritiker Alexey Nawalny geht weiter: Nach seiner Verurteilung wollen die Behörden nun auch noch seine Unterstützer näher ins Visier nehmen. Die rufen zu Massenprotesten auf. Nach der Inhaftierung des Kremlgegners Alexej Nawalny haben die russischen ... mehr

Russland: Nawalny kritisiert "Putins Palast" – Casino, Eisbahn, Weinberg

39 Mal so groß wie Monaco: Putin soll ein Luxus-Anwesen am Schwarzen Meer mit öffentlichen Geldern gebaut haben. Davon berichtet das Team des verhafteten Kreml-Kritikers Alexej Nawalny. Das Team des Kreml-Kritikers Alexej Nawalny hat zwei Tage nach dessen Festnahme ... mehr

Nawalny-Festnahme in Russland: Heiko Maas fordert sofortige Freilassung

Kaum hatte Kreml-Kritiker Alexej Nawalny russischen Boden betreten, wurde er von den Behörden verhaftet. International wird prompt seine Freilassung gefordert. Auch Außenminister Maas wird deutlich. Bundesaußenminister Heiko Maas ( SPD) hat die sofortige Freilassung ... mehr

Alexej Nawalny: Russland droht mit Verhaftung

Vor wenigen Tagen hatte der Kreml-Kritiker Alexej Nawalny bekannt gegeben, nach Russland zurückzukehren. Nun teilte die russische Strafverfolgungsbehörde mit, sie würde ihn bei seiner Ankunft verhaften. Dem Kreml-Kritiker Alexej Nawalny droht bei seiner geplanten ... mehr

Alexej Nawalny: Vertraute von Kremlkritiker in Untersuchungshaft

Kremlkritiker Alexej Nawalny sammelt Beweise dafür, dass ihn der russische Geheimdienst vergiftet hat. Eine Mitarbeiterin, die ihm dabei hilft, steht nun im Fokus polizeilicher Ermittlungen.  Nach dem Telefonat von Alexej Nawalny mit einem seiner ... mehr

Einreiseverbot nach Russland - Fall-Nawalny: Russland verhängt Sanktionen gegen Deutschland

Berlin/Moskau (dpa) - Russland reagiert im Fall des vergifteten Kremlgegners Alexej Nawalny nun auf die bereits im Oktober verhängten EU-Sanktionen mit Einreisesperren gegen Vertreter des deutschen Regierungsapparats. Über die seit langem angedrohten ... mehr

Alexej Nawalny: Russischer Agent gesteht offenbar Giftanschlag auf Nawalny

Ein Spion hat offenbar den Mordversuch an Alexej Nawalny zugegeben –  ausgerechnet gegenüber dem Opfer. Dabei erfuhr der Kreml-Kritiker, dass er mit Gift in seiner Unterhose getötet werden sollte.  Bei der Frage, wer für den Giftanschlag auf den russischen ... mehr

100 Jahre Geheimdienst: So feiert Russland seine Spione

Seit seiner Gründung im Bürgerkriegsjahr 1920 wird der russische Auslandsgeheimdienst gefürchtet. Seine Agenten werden im Land wie Helden gefeiert – auch von Präsident Putin. Russlands Auslandsspionage hat am Sonntag zum 100-jährigen Bestehen des Geheimdienstes ... mehr

Wladimir Putins Propaganda-Show: Bizarre Fragen und ein kurioses Ende

Putins Auftritt vor der Presse ist endgültig zu einer Propaganda-Veranstaltung verkommen, bei der nicht ein Mal mehr der demokratische Schein gewahrt wird. Dies gilt auch für das Land selbst. Kurios wurde es zum Schluss dennoch. Eigentlich verdient die Pressekonferenz ... mehr

Fall Alexej Nawalny: Russische Agenten sollen ihn vergiftet haben

Im August wurde der russische Oppositionelle Alexej Nawalny Opfer eines Giftanschlags. Dahinter stecken offenbar russische Agenten, die den 44-Jährigen jahrelang verfolgten. Hinter dem Giftanschlag auf den russischen Oppositionellen Alexej Nawalny steckt offenbar ... mehr

Schießerei an russisch-ukrainischer Grenze – ein Toter

Unbekannte haben offenbar versucht, die Grenze zwischen Russland und der Ukraine zu überqueren. Es kam zu einer Schießerei, bei der ein Mann ums Leben kam.  Bei einer Schießerei an der russisch-ukrainischen Grenze ist ein Mensch ums Leben gekommen. Drei Unbekannte ... mehr

Giftanschlag Nawalny: Sie trauen Putin alles zu – und nichts

Hat der russische Präsident den führenden Oppositionellen des Landes vergiften lassen? Auch in Russland glauben das viele. Zweifler denken eher an Putins Schwäche als an seine Skrupel. Es gibt dieser Tage mindestens zwei Russlands, zwei Putins, zwei Nawalnys. Zumindest ... mehr

Behandlung in Deutschland: Bundesregierung hält Giftanschlag auf Alexej Nawalny für möglich

Der bekannte Putin-Gegner Alexej Nawalny liegt seit Tagen im Koma, seit dem Wochenende wird er in Berlin behandelt. Wurde Nawalny wirklich vergiftet? Die Bundesregierung hält das offenbar für möglich. Die Bundesregierung hält es für gut möglich, dass auf den russischen ... mehr

Russland: Mord und Kindesmissbrauch – so geht Putin gegen Andersdenkende vor

In Russland wird politischer Widerstand gegen Wladimir Putin hart bestraft. Das geht angeblich soweit, dass Verfolgten offenbar Missbrauch oder Mord angedichtet werden – die Fälle werden extremer und häufen sich.  Der für seine Forschungen über die Verbrechen ... mehr

Tiergarten-Mord: Neue Indizien sollen Verwicklung Russlands beweisen

Mitten in Berlin wird ein Georgier Opfer eines Mordanschlags. Eine Spur führt zum russischen Geheimdienst. Neue Beweise zeigen: Dessen Beteiligung wird immer wahrscheinlicher.  In den Monaten vor dem Mord an einem Georgier in Berlin hat der tatverdächtige Russe einem ... mehr

Moskau: Mysteriöse Bombendrohungen sorgen für Unruhe

Per E-Mail und Telefon kamen in Moskau über einhundert Bombendrohungen zusammen, unzählige Einrichtungen mussten geräumt werden. Die Hintergründe sind unklar – die Behörden tappen im Dunkeln. Eine Serie ungewöhnlicher Bombendrohungen hält die Behörden und Bewohner ... mehr

Putin dankt Trump für Informationen – Terroranschläge in St. Petersburg geplant

Erkenntnisse von US-Geheimdiensten sollen einen geplanten Anschlag in Russland verhindert haben. Die Polizei nahm zwei Verdächtige fest. Wladimir Putin dankte seinem Amtskollegen Donald Trump für die Hilfe.  Der russische Staatschef Wladimir Putin ... mehr

Moskau: Schüsse an Geheimdienstzentrale – Suche nach Hintergründen geht weiter

Schüsse in der Nähe der Geheimdienstzentrale in Moskau: Ein Täter hat dort mit einem Sturmgewehr um sich geschossen. Dabei wurde mindestens ein Agent getötet. Die Tat wirft viele Fragen auf. Nach den Schüssen an der Zentrale des russischen Inlandsgeheimdienstes ... mehr

Krim: Russischer Geheimdienst nimmt Frau fest – Spionageverdacht

Auf der von Russland annektierten Halbinsel Krim hat der russische Geheimdienst FSB eine Frau wegen Hochverrats festgenommen. Sie soll geheime Daten des russischen Militärs an die Ukraine weitergegeben haben. Wegen Hochverrats und Spionage für die Ukraine ... mehr

Russland: Wladimir Putin als junger Spion – KGB-Bericht aufgetaucht

Im Alter von 33 Jahren kam Wladimir Putin als Spion nach Dresden. Der russische Präsident strebte eine Karriere beim sowjetischen KGB an. Nun wurde ein interner Bericht des Geheimdienstes veröffentlicht.  Der russische Präsident Wladimir Putin, der am Beginn seiner ... mehr

Tschechien enttarnt russisches Spionage-Netzwerk

Die tschechischen Behörden haben ein russisches Netzwerk aus Spionen entlarvt – dessen Ziel war es, mit Hackerangriffen Tschechien und andere Ländern zu attackieren.  Die tschechischen Behörden haben im vorigen Jahr nach eigenen Angaben ein russisches Spionagenetzwerk ... mehr

Edward Snowden: Russischer Geheimdienst soll Whistleblower angeworben haben

Seit fünf Jahren lebt der Whistleblower Edward Snowden im russischen Exil – nach eigenen Angaben unfreiwillig. Bei seiner Ankunft soll der russische Geheimdienst versucht haben, den Ex-NSA-Mitarbeiter aus den USA anzuwerben. Snowden habe abgelehnt, sagt ein Vertrauter ... mehr

Russland setzt zwei nordkoreanische Schiffe fest

Im Japanischen Meer soll es zu einer Auseinandersetzung zwischen Russland und Nordkorea gekommen sein. Einem Bericht zufolge griffen nordkoreanische Schiffe ein russisches Boot an. Russische Sicherheitskräfte haben einem Medienbericht zufolge zwei nordkoreanische ... mehr

Berlin-Moabit: Was wir über den Kopfschuss-Mord wissen – und was nicht

Mitten in Berlin wird ein Mann mit einem Kopfschuss hingerichtet. Die Ermittler schweigen zu den Hintergründen der Tat. Doch vieles deutet auf einen Auftragsmord hin.  War es ein Mordanschlag auf einer Straße mitten in Berlin? Hat sogar ein ausländischer Geheimdienst ... mehr

AfD-Politiker Markus Frohnmaier in Gremium auf der Krim

Der AfD-Bundestagsabgeordnete Markus Frohnmaier verstärkt sein politisch heikles Engagement auf der von Russland besetzten Krim. Ob er dafür Zahlungen oder geldwerte Zuwendungen erhält, beantwortet er nicht. Nach seinen Reisen auf die von Russland besetzte ... mehr

Europawahl 2019: Europäische Geheimdienste warnen vor russischem Einfluss

Im nächsten Monat sind die Bürger der EU zur Wahl des Europaparlaments aufgerufen, jetzt warnen europäische Geheimdienste vor russischer Einflussnahme. Besonders jüngere Wähler sind die Zielgruppe. Russland versucht sich nach Erkenntnissen europäischer Geheimdienste ... mehr

In Russland festgenomen: Was hat Putin mit dem angeblichen US-Agenten vor?

In Moskau wird ein US-Amerikaner wegen angeblicher Spionagetätigkeit festgenommen. Der Fall erscheint nebulös. Will der Kreml so Druck auf Washington aufbauen? Die ohnehin belasteten Beziehungen zwischen Russland und den USA sind kurz vor dem Jahreswechsel erneut ... mehr

Ermittlung wegen Terrorverdacht: Explosion in russischem Geheimdienst-Büro

In Archangelsk ist in einem russischen Geheimdienstgebäude ein Sprengsatz detoniert. Die Ermittler gehen von einem Selbstmordanschlag aus.  Bei der Explosion in einem Gebäude des russischen Inlandsgeheimdienstes FSB in der Hafenstadt Archangelsk im Norden des Landes ... mehr

Moskau verbietet Mahnwache für Stalin-Opfer

Hunderttausende ließ Diktator Stalin vor rund 80 Jahren als Verräter, Spione und Volksfeinde hinrichten. Das traditionelle Gedenken daran hat die Stadt Moskau jetzt untersagt. Die Moskauer Stadtverwaltung hat eine traditionelle Mahnwache für die Opfer des Terrors unter ... mehr

Russische Spionin soll jahrelang in US-Botschaft gearbeitet haben

Eine russische Spionin hat angeblich zehn Jahre lang unerkannt in der US-Botschaft in Moskau gearbeitet. Als das aufflog, soll der Secret Service versucht haben, den Fall zu vertuschen. In der US-Botschaft in Moskau soll eine mutmaßliche russische Spionin gearbeitet ... mehr

Adolf Hitler: Wie sich der Diktator gleich zweifach umbrachte

Adolf Hitlers sterbliche Überreste liegen in einem Moskauer Archiv. Forscher durften sie nun untersuchen: Und belegen die Vermutung, dass der Diktator tatsächlich doppelten Suizid beging. Es muss abstoßend gewesen sein, diesem Mann in den Mund zu schauen. Von seinen ... mehr
 


shopping-portal