Sie sind hier: Home > Themen >

G20

Thema

G20

Burgfrieden im Handelskrieg: USA und China einig über neue Handelsgespräche

Burgfrieden im Handelskrieg: USA und China einig über neue Handelsgespräche

Osaka (dpa) - Die USA und China haben einen "Waffenstillstand" und neue Verhandlungen zur Beilegung ihres Handelskriegs vereinbart. "Wir hatten ein fantastisches Treffen", sagte US-Präsident Donald Trump zu seiner Begegnung mit Chinas Staats- und Parteichef Xi Jinping ... mehr
Harte Verhandlungen: Minimalkompromiss beim Klima bewahrt G20 vor Scheitern

Harte Verhandlungen: Minimalkompromiss beim Klima bewahrt G20 vor Scheitern

Osaka (dpa) - Mit einem Minimalkompromiss beim Klimaschutz haben die Staats- und Regierungschefs der führenden Industrienationen in letzter Minute ein Scheitern des G20-Gipfels abgewendet. Die USA akzeptierten kurz vor Ende des Spitzentreffens im japanischen Osaka ... mehr
Treffen in Osaka: G20-Gipfel droht wegen Klima-Streits zu scheitern

Treffen in Osaka: G20-Gipfel droht wegen Klima-Streits zu scheitern

Osaka (dpa) - Wegen tiefgreifender Differenzen beim Klimaschutz droht der G20-Gipfel in Japan zu scheitern. Die EU machte zum Auftakt der Beratungen der großen Wirtschaftsnationen in Osaka deutlich, dass sie keine Abschlusserklärung mittragen will, die einen ... mehr
G20-Gipfel: Große Differenzen bei vielen Themen

G20-Gipfel: Große Differenzen bei vielen Themen

G20 in Japan: Beim Datenschutz, in der Klimapolitik und bei Flüchtlingsfragen gibt es starke Differenzen. (Quelle: Reuters) mehr
Donald Trump: US-Präsident bezeichnet Merkel als

Donald Trump: US-Präsident bezeichnet Merkel als "großartige Freundin"

Donald Trump und Angela Merkel: Der US-Präsident bezeichnete die Kanzlerin als "großartige Frau" und hatte auch sonst viel Lob übrig. (Quelle: t-online.de) mehr

G20-Gipfel: Trump trifft Putin, Merkel, Modi und Co

Szenen vom G20-Gipfel: Donald Trump bat Wladimir Putin darum, sich nicht in den US-Wahlkampf 2020 einzumischen. (Quelle: Reuters) mehr

Wladimir Putin: Russischer Präsident wirft Merkel "Kardinalfehler" vor

Wladimir Putin: Der russische Präsident kritisierte Bundeskanzlerin Angela Merkel und warf ihr einen Kardinalfehler vor. (Quelle: t-online.de) mehr

Bericht über "Burgfrieden" - Vor G20-Gipfel: Hoffnung im Handelskrieg - Sorge um Merkel

Osaka (dpa) - Vor dem G20-Gipfel in Japan deutet sich im Handelsstreit zwischen den USA und China erstmals seit Monaten wieder Bewegung an. Beide Seiten haben sich nach einem Pressebericht offenbar auf einen "vorläufigen Burgfrieden" und eine Wiederaufnahme ... mehr

Schäden am Auto: Wer zahlt für Schäden von Vandalismus

Wer im schönen Hamburg oder Berlin wohnt, sollte sein Auto lieber nicht in Gebieten parken, in denen Randalierer ihr Unwesen treiben. Auf etwaigen Schäden durch Vandalismus könnten Sie nämlich sitzen bleiben.  Abgeknickte Antenne, eingeschlagene Scheiben oder ruinierter ... mehr

OECD ergreift Maßnahmen um Steuerflucht von Großkonzernen zu stoppen

Die größten Industrie- und Schwellenländer verstärken den Kampf gegen legale Steuertricks von internationalen Großkonzernen wie beispielsweise Apple, Amazon oder Google. Die Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung ( OECD ) präsentierte in Paris ... mehr

Moskau: Schäuble mobilisiert G20 gegen Steuerschlupflöcher

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble hat mit seinen Kollegen aus Großbritannien und Frankreich auf dem G20-Treffen in Moskau gegen Steuerschlupflöcher für Großkonzerne mobilgemacht. Die drei Länder würden nun eine gemeinsame Initiative für die faire Besteuerung ... mehr

G20-Staaten wollen Währungskrieg verhindern

In den 20 wichtigsten Industrie- und Schwellenländern ( G20) soll es keinen Währungskrieg geben, bei dem die Wechselkurse zu Wettbewerbszwecken genutzt werden. Darauf haben sich die Teilnehmer des G20-Gipfels in Moskau geeinigt ... mehr

OECD feiert Plan: Bald soll es keine legalen Steuertricks mehr geben

Die Initiatoren feiern ihren Aktionsplan bereits als "Meilenstein": Künftig soll es legale Steuertricks nicht mehr geben. Der Entwurf der OECD richtet sich vor allem an weltweit tätige Konzerne wie Apple, Amazon oder Google, die trickreich ihren zu versteuernden Gewinn ... mehr

Oxfam klagt Steuertrickserei an: G7-Staaten bringen Afrika um Milliarden

Mit ausgetüftelten Steuertricks prellen Unternehmen und Investoren aus den G7-Staaten afrikanische Länder jedes Jahr um Einnahmen in Milliardenhöhe. Das geht aus einem Bericht der Hilfsorganisation Oxfam hervor. Allein im Jahr 2010 sollen Unternehmen aus den sieben ... mehr

IWF warnt vor neuen Turbulenzen - wichtige Rolle für Schwellenländer

Von wegen Konjunkturerholung. Der Internationale Währungsfonds ( IWF) hat die 20 führenden Industrie- und Schwellenländer vor neuen wirtschaftlichen Unsicherheiten gewarnt. "Die Stärke der Erholung ist einmal mehr enttäuschend, und der Ausblick hat sich weiter ... mehr

Wolfgang Schäuble erhöht Reformdruck auf G20-Staaten

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble ( CDU) hat die führenden Wirtschaftsmächte vor nachlassendem Reformeifer gewarnt und erneut auf bessere Regeln für die Kapitalmärkte gedrängt: "Es gilt weiterhin, dass kein Finanzgeschäft und kein Finanzakteur unreguliert bleiben ... mehr

Flüchtlingsaufnahme: Merkel "traurig, dass viele Länder Angst haben"

Bundeskanzlerin Angela Merkel ( CDU) hat die mangelnde internationale Bereitschaft zur Aufnahme von Flüchtlingen beklagt. Die Türkei nannte sie als positives Beispiel. Wenn man das Bild einer gemeinsamen Welt habe, sei es "sehr traurig, dass sich so viele ... mehr

Donald Trumps Klima-Entscheidung: Reaktionen aus der Welt

Trumps Paris-Rückzieher ist ein Schlag gegen die internationalen Bemühungen zum Klimaschutz. Noch viel mehr ist er aber Ausdruck eines neuen Rollenverständnisses der Weltmacht USA. Der Blick geht vor allem nach innen. Donald gegen den Rest der Welt. Der am Donnerstag ... mehr

Ivanka Trump kommt zu G20-Frauenkonferenz

Die Tochter von US-Präsident Donald Trump will am 25. April an einem Berliner Forum teilnehmen, welches das Ziel verfolgt, die Rolle der Frauen in der Wirtschaft zu stärken. Ivanka Trump werde auf Einladung von Kanzlerin Angela Merkel (CDU) bei der Dialogveranstaltung ... mehr

EU will US-Ausstieg aus Klimavertrag nicht einfach hinnehmen

Die Europäische Union will die drohende Abkehr der USA aus dem Pariser Klimavertrag nicht einfach akzeptieren. "Es ist die Pflicht Europas zu sagen: So geht das nicht", sagte EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker in Berlin. Es werde Jahre dauern ... mehr

Merkel will Trump beim G20-Gipfel nicht isolieren

Knapp drei Wochen vor dem G20-Gipfel in Hamburg hat Bundeskanzlerin Angela Merkel die Teilnehmer vor "nationalen Alleingängen" gewarnt. Gerade in schwierigen Zeiten sei ein solcher Gipfel eine Chance, gemeinsame Interessen zu finden, sagte sie am Montag bei einem ... mehr

++ Liveblog G20-Gipfel in Hamburg: Polizei räumt Schanzenviertel

Die Staats- und Regierungschefs der 20 wichtigsten Industrie- und Schwellenländer haben sich in Hamburg getroffen, um über Freihandel und Klimaschutz zu diskutieren. Zehntausende Kapitalismuskritiker waren für Proteste angereist. Am Rande des Treffens kam es immer ... mehr

Weniger verletzte Polizisten bei G20-Gipfel als angenommen

Jetzt wird die Verletzten-Zahl der G20-Einsatzkräfte zum Gegenstand der ARD-Faktenfinder. Die Polizei meldete 476 im Zuge des Großeinsatzes verletzte Polizisten. Das Portal "Buzzfeed" recherchierte, dass viele Verletzungen schon vor dem Gipfel gemeldet wurden ... mehr

Gewalt bei G20-Protesten: Weniger verletzte Polizisten als angegeben

Nach den heftigen Protesten und Ausschreitungen rund um den G20-Gipfel in Hamburg ermittelt die Polizei nicht nur gegen Demonstranten - auch gegen Polizeibedienstete laufen 35 Ermittlungsverfahren. In den meisten Fällen wegen des Verdachts ... mehr

Nach G20-Gipfel in Hamburg: Polizei richtet Sonderkomission ein

Hamburg/Berlin (dpa) - Nach den Gewaltexzessen am Rande des G20-Gipfels in Hamburg sagt die Bundesregierung Linksextremisten bundesweit den Kampf an. "Die Ereignisse rund um den G20-Gipfel müssen auch eine Zäsur für den Blick auf die Gewaltbereitschaft ... mehr

Innenminister de Maizière fordert Fußfesseln für Krawall-Demonstranten

Bundesinnenminister Thomas de Maizière hat in der Debatte um die Gewalt beim G20-Gipfel in Hamburg gefordert, potenzielle Gewalttäter mittels strenger Meldeauflagen oder elektronischer Fußfesseln in Schach zu halten. Immer top informiert: Mit den kostenfreien ... mehr

G20-Gipfel: Anwalt der "Roten Flora" angezeigt

Seine Äußerungen nach den Gewaltexzessen beim G20-Gipfel in Hamburg hatten für Empörung gesorgt. Der Anwalt des linksautonomen Kulturzentrums "Rote Flora", Andreas Beuth, gerät deshalb nun ins Visier der Staatsanwaltschaft. Wie die Hamburger ... mehr

Nach Gewahrsam alle Verdächtigen auf freiem Fuß

Die auf dem Höhepunkt der G20-Krawalle in Gewahrsam genommenen 13 Verdächtigen sind wieder auf freiem Fuß. In der Nacht zu Samstag hatte die Polizei sie in einem Gebäude festgesetzt, von dessen Hausdach die Einsatzkräfte massiv angegriffen wurden. Schwer bewaffnete ... mehr

Maas und de Maizière streiten in Journalisten-Affäre

In der Affäre um nachträglich entzogene Akkreditierungen für Journalisten beim G20-Gipfel in Hamburg bekommen sich Ressorts und Koalitionspartner in die Haare: Justizminister Heiko Maas fordert eine umfassende Aufklärung, Innenminister Thomas de Maizière will keine ... mehr

Medien: Maas fordert Aufklärung im Streit um G20-Journalisten

Berlin (dpa) - Das Presseamt der Bundesregierung steht nach dem Ausschluss von Journalisten vom G20-Gipfel weiter unter Druck. Die SPD will das Thema in den zuständigen Gremien im Bundestag zur Sprache bringen, wie der innenpolitische Sprecher der Fraktion, Burkhard ... mehr

Nach G20-Krawalle: Sigmar Gabriel wirft Merkel Selbstinszenierung vor

In der Debatte über die Aufarbeitung der G20-Krawalle geht Außenminister Sigmar Gabriel ( SPD) auf Konfrontationskurs zum Koalitionspartner. Mit ungewöhnlicher Schärfe attackiert der SPD-Politiker Kanzlerin Angela Merkel ( CDU). Die Angegriffene reagiert gelassen ... mehr

G20-Gipfel: Trump, Putin & Co. ? Das wollen die Akteure

Endlich geht es los. Hamburg ist Gastgeber für die wichtigsten Akteure der Weltpolitik. Doch wer sind die wichtigsten Akteure und worum geht es beim Treffen der 20 Regierungschefs eigentlich? Wir beantworten die wichtigsten Fragen vor dem G20-Gipfel. Die Gruppe ... mehr

G20-Gipfel in Hamburg: "Sicherheitspolitisch höchst bedenklich"

Sicherheitszonen, Proteste, Verletzte und Festnahmen: Der  G20-Gipfel macht  Hamburg in den kommenden Tagen zum Hexenkessel. Kriminalbeamte, Forscher und Opposition kritisieren die Kanzlerin. Merkel hatte die Stadt zum Austragungsort bestimmt - auch aus symbolischen ... mehr

Angela Merkel hofft bei G20-Gipfel auf die Hilfe von China

Angela Merkel will auch mit Hilfe von China ein Scheitern des G20-Gipfels in Hamburg vermeiden. Es stünden schwierige Verhandlungen bevor, sagte Merkel nach einem Treffen mit dem chinesischen Präsidenten Xi Jinping im Kanzleramt in Berlin. "20 Staaten zusammenzubringen ... mehr

Donald Trump wirft Russland Destabilisierung vor

Kurz vor dem G20-Gipfel hat US-Präsident Donald Trump scharfe Kritik an Russland geübt. Er warf Moskau bei seinem Besuch in Warschau "destabilisierendes" Verhalten vor. Trump äußerte sich einen Tag vor seinem ersten persönlichen Gespräch mit dem russischen ... mehr

Wegen G20-Gipfel ordnet Bundeswehr Uniformverbot an

Die Bundeswehr hat einem Bericht zufolge die Soldaten im Raum Hamburg aufgefordert, zum Schutz vor Übergriffen während des G20-Gipfels keine Uniform zu tragen. Es müsse damit gerechnet werden, dass Soldaten in Uniform während der angekündigten Proteste angegriffen ... mehr

Entwicklungshilfe: Rihanna wendet sich per Twitter an Bundesregierung

Popstar Rihanna ist eher für Musik-Hits und heiße Outfits als für Politikthemen bekannt. Doch für einen guten Zweck twittert sie auch ganz locker mit Regierungssprecher Seibert – und fordert klar mehr Einsatz bei der deutschen Entwicklungshilfe. Twitter-Nachrichten ... mehr

G20-Gipfel: BKA warn vor Brandstiftungen und Drohnen

Das Bundeskriminalamt ( BKA) warnt nach einem Zeitungsbericht vor Protestformen ausländischer Linksextremisten beim G20-Gipfel in Hamburg, die über jene der deutschen Szene hinausgehen. Befürchtet würden schwere Brandstiftungen sowie Sabotageakte gegen Knotenpunkte ... mehr

Türkei: Presse verärgert über Redeverbot von Erdogan

Die regierungsnahe türkische Presse hat auf das Verbot eines Auftritts von Präsident Recep Tayyip Erdogan vor Anhängern in Deutschland durch die Bundesregierung verärgert reagiert.  Die regierungstreue Tageszeitung "Yeni Safak" warf Deutschland "offene Feindschaft ... mehr

Angela Merkel zu Trump: "Unterliegt einem gewaltigen Irrtum"

Knapp eine Woche vor dem G20-Gipfel in Hamburg äußert Kanzlerin  Angela Merkel scharfe Kritik an US-Präsident Donald Trump. Dessen Abschottungspolitik sei der falsche Weg.   "Wer glaubt, die Probleme dieser Welt mit Isolationismus und Protektionismus ... mehr

Türkische Presse verärgert über Erdogan-Redeverbot

Die regierungsnahe türkische Presse hat auf das Verbot eines Auftritts von Präsident Recep Tayyip Erdogan vor Anhängern in Deutschland durch die Bundesregierung verärgert reagiert.  Die regierungstreue Tageszeitung "Yeni Safak" warf Deutschland "offene Feindschaft ... mehr

G20-Gipfel: Polizei räumt Protestcamp teilweise

Der Streit über das Camp von G20-Gegnern auf der Elbhalbinsel Entenwerder hat zu Tumulten zwischen Polizei und Aktivisten geführt. Die Hamburger Polizei setzte nach Angaben eines Sprechers am späten Sonntagabend in zwei Fällen Pfefferspray gegen Demonstranten ... mehr

G20-Gipfel Saufgelage: Polizei steht hinter Skandal-Beamte

Saufgelage, Sex im Freien, Rudel-Pinkeln – die wilde Feier von Berliner Polizisten in Hamburg sorgt weiter für Schlagzeilen. Die Hauptstadt-Polizei räumte am Mittwoch Ausschweifungen ein, stellte sich zugleich aber vor die Kollegen. Ob auf sie nun Konsequenzen warten ... mehr

CDU-Landeschef: G20-Krawalle haben Standort Knacks verpasst

Die gewaltsamen Proteste gegen den G20-Gipfel haben der Stadt Hamburg nach Worten des CDU-Landesvorsitzenden Roland Heintze als "Standort zumindest einen Knacks" gegeben. Nach dem Treffen der Staats- und Regierungschefs der großen Wirtschaftsmächte vor knapp drei Wochen ... mehr

709 Polizisten bei G20-Einsatz verletzt

Bei dem Polizeieinsatz zum G20-Gipfel in Hamburg sind nach Angaben des Hamburger Senats 709 Polizisten verletzt worden, neun davon schwer. Diese Zahlen beziehen sich auf den Zeitraum vom 22. Juni bis 9. Juli, wie aus einer am Mittwoch bekanntgewordenen Antwort ... mehr

Opfer von Krawallen bei G20-Gipfel bekommen 40 Millionen Euro

Zerstörte Scheiben, abgebrannte Barrikaden und geplünderte Geschäfte haben die G20-Proteste in Hamburg hinterlassen. Den Geschädigten soll nun mit 40 Millionen Euro geholfen werden. Für die Entschädigung von Opfern der Krawalle beim G20-Gipfel Anfang Juli wollen ... mehr

Gipfel wird zum Debakel: Trump stürzt G7 in schwere Krise

Wie beim Nato-Gipfel in Brüssel brüskiert US-Präsident Trump auch die Partner im Kreis der G7. Die Differenzen stürzen die demokratische Wertegemeinschaft der großen Industrienationen in eine tiefe Krise. US-Präsident Donald Trump blockiert die Gruppe der sieben ... mehr

Ausbeutung im Arbeitsmarkt: Stopp für Billigproduktion

Billige Kleider, Nahrungsmittel und Elektrogeräte – darüber freuen sich die Verbraucher. Was aber vergessen wird, dass es oft zu Lasten der Arbeitnehmer in den ärmeren Ländern der Welt geht. Die Opposition wirft der Bundesregierung hier Schönfärberei vor und fordert ... mehr

Hamburg: Polizei sucht erneut mit Fotos nach G20-Randalierern

Eine erste Öffentlichkeitsfahndung der Hamburger Polizei verlief erfolgreich, nun hat sie wieder Fotos von mutmaßlichen G20-Gewalttätern ins Netz gestellt. Gesucht wird europaweit. Polizei und Staatsanwaltschaft in Hamburg haben Fotos von weiteren ... mehr

G20-Sonderausschuss: Linke fordert Vorlage von Polizeivideos

Vor Beginn der Sitzung des G20-Sonderausschusses der Hamburgischen Bürgerschaft hat die Linksfraktion die Vorlage von Polizeivideos der Ereignisse im Juli 2017 gefordert. Im Beschluss zur Konstituierung des Sonderausschusses habe das Parlament beschlossen ... mehr

Senator vor Sonderausschuss: Zweiter G2-Tag begann gewaltsam

Bei den Ausschreitungen während des G20-Gipfels in Hamburg war der 7. Juli 2017 nach Einschätzung von Innensenator Andy Grote (SPD) ein Schlüsselmoment. An dem Tag hätten knapp 900 Bewohner eines Protestcamps am Altonaer Volkspark das Regierungstreffen mit einer ... mehr

Nach neuer G20-Fotofahndung: Hinweise und Identifizierungen

Die neue Öffentlichkeitsfahndung nach mutmaßlichen G20-Gewalttätern hat der Hamburger Polizei innerhalb von zwei Tagen 68 Hinweise eingebracht. Acht der Gesuchten seien identifiziert worden, sagte eine Polizeisprecherin am Freitag. Einige ... mehr

Maas wirbt bei G20-Treffen für Atomabkommen mit dem Iran

Buenos Aires (dpa) - Zum Auftakt des G20-Treffens in Buenos Aires hat Außenminister Heiko Maas für den Erhalt des Atomabkommens mit dem Iran geworben. Es aufzugeben bedeute, sich in eine völlig ungewisse Zukunft zu begeben, was die Frage der Nuklearwaffen ... mehr

International: Maas wirbt bei G20-Treffen für Atomabkommen mit dem Iran

Buenos Aires (dpa) - Zum Auftakt des G20-Treffens in Buenos Aires hat Bundesaußenminister Heiko Maas für den Erhalt des Atomabkommens mit dem Iran geworben. "Es aufzugeben bedeutet, sich in eine völlig ungewisse Zukunft zu begeben, was die Frage der Nuklearwaffen ... mehr

G20-Randale: Fahndung in 15 Ländern Europas

Berlin (dpa) - Die Polizei hat wegen der schweren Ausschreitungen beim G20-Gipfel in Hamburg zu 24 mutmaßlichen Randalierern eine europaweite Fahndung eingeleitet. Das berichten die Zeitungen der Funke Mediengruppe. Das Bundeskriminalamt habe eine Fahndungsliste ... mehr
 
1 3 4 5 6 7 8 9 10


shopping-portal