Sie sind hier: Home > Themen >

Garten

Küchen-Kräuter sicher überwintern

Küchen-Kräuter sicher überwintern

Ob auf dem Balkon oder im Garten: Küchenkräuter erfreuen sich in der warmen Jahreszeit  auch bei ungeübten Gärtnern großer Beliebtheit – doch was passiert mit dem würzigen Grünzeug im Winter? Der Bundesverband Deutscher Gartenfreunde e.V. (BDG) rät, jetzt für jedes ... mehr
Wie Sie Sanddorn pflanzen und pflegen

Wie Sie Sanddorn pflanzen und pflegen

Die Früchte des Sanddorns sind sehr vitaminreich und in der Küche ausgesprochen vielseitig zu verwenden. Sanddorn in den Garten zu pflanzen, wird daher immer beliebter. Dabei sind allerdings einige Dinge zu beachten. Männliche und weibliche Bäume pflanzen Bevor ... mehr
Sommerflieder schneiden und pflegen: So geht's

Sommerflieder schneiden und pflegen: So geht's

Es ist wichtig, dass Sie Ihren Sommerflieder schneiden, denn dies gehört zur Pflege einfach mit dazu. Er wird Ihnen den regelmäßigen Rückschnitt mit einer üppigen Blütenpracht danken. Diese lockt viele hübsche Schmetterlinge an, sodass Sommerflieder zu Recht ... mehr
Dickmännchen: Bodendecker für schattige Gartenflächen

Dickmännchen: Bodendecker für schattige Gartenflächen

Das sogenannte Dickmännchen zählt zu den Bodendeckern und ist eine immergrüne Pflanze. Wie und wo Sie es am besten im Garten anpflanzen und welche Pflege es braucht, verraten diese Tipps. Dekorativer Bodendecker für den Garten Wer schattige Stellen im Garten bepflanzen ... mehr
Insektennetze im Gartenbeet gegen Pflanzenschädlinge

Insektennetze im Gartenbeet gegen Pflanzenschädlinge

Insektennetze gehören zu den wirksamsten Maßnahmen, um dem Befall von Schädlingen im Gartenbeet vorzubeugen. Sogar größere Tiere und Niederschläge können die Netze abwehren. Hier erfahren Sie, wie das funktioniert. Gute Methode gegen viele Schädlinge Wenn Sie in Ihrem ... mehr

Winterling: Bodendecker für die kalte Jahreszeit

Der Winterling gilt, wie sein Name schon sagt, als sehr früher Frühlingsbote, denn seine Blüten kommen bereits Anfang Februar zum Vorschein. Als Bodendecker kann er also auch in der kalten Jahreszeit etwas Farbe in den Garten bringen. Bunte Blüten in trister ... mehr

Natürlich heilen: Kräuter gegen Bauchschmerzen

Bauchschmerzen sind lästige Beschwerden, unter denen viele Menschen leiden. Viele kleinere Zipperlein können Sie bereits mit den richtigen Kräuteranwendungen selbst behandeln. Der Vorteil liegt auf der Hand: Statt den eigenen Körper mit Medikamenten ... mehr

Bauerngarten anlegen: Die traditionelle Gestaltung

Mit vielen bunten, traditionellen Pflanzen können Sie einen hübschen Bauerngarten anlegen und gestalten. Charakteristisch sind dabei heute vor allem eine bunte Mischung aus Zier- und Nutzpflanzen und der Verzicht auf eine allzu penible Ordnung. Was versteht man unter ... mehr

Bittere Schleifenblume für den Garten

Wer einen Steingarten hat, eine Natursteinmauer bepflanzen will oder ein dichtes blumiges Polsterkraut sucht, sollte sich die Schleifenblume in den Garten holen. Sie blüht von Mai bis April und entwickelt ein sehr dichtes Blütenkleid. Ein weiteres Highlight: Die bittere ... mehr

Unkraut bekämpfen: Tipps für Gartenfreunde

Obwohl wilde Kräuter durchaus dekorativ und sogar lecker sein können, gelten Sie bei vielen Gartenbesitzern als Unkräuter, die das Gesamtbild des gut gepflegten, heimischen Grüns beeinträchtigen. Wie Sie Unkraut effektiv und natürlich bekämpfen können, verraten diese ... mehr

Kräuterdünger: Selbst Jauche für den Garten herstellen

In den letzten Jahren hat das Umweltbewusstsein hierzulande stark zugenommen. Daher wird Jauche aus "Unkraut" als natürlicher Kräuterdünger für den Garten auch immer beliebter. Brennnesseljauche als flüssiger Kräuterdünger Eine der beliebtesten Pflanzen zur Herstellung ... mehr

Haselwurz: Der Bodendecker, der vor Unkraut schützt

Die Haselwurz ist ein genügsamer und robuster Bodendecker, der sich für schattige Standorte im Garten eignet. Da sie zu den immergrünen Pflanzen gehört, bringt sie auch in der kalten Jahreszeit etwas Farbe in die Winterlandschaft. Ein Blickfang im Winter Vor allem durch ... mehr

Phytotherapie: Die Lehre der Heilpflanzen

Heilpflanzen als Arzneimittel haben eine jahrhundertelange Tradition. Pflanzen wurden schon zu ältesten Zeiten als Medikamente eingesetzt und erfreuen sich bei umweltbewussten Menschen steter Beliebtheit. Dabei ist die moderne wissenschaftliche ... mehr

Kartoffelkäfer mit Kümmelpflanzen im Beet vermeiden

Der schwarzgelbe Kartoffelkäfer stammt ursprünglich aus Amerika, doch auch hierzulande ist er ein bekannter und weitverbreiteter Schädling. Wie Sie vermeiden, dass er Ihr sorgsam gepflegtes Beet befällt, verraten diese Tipps. Ein gefräßiger Schädling In Deutschland ... mehr

Kräuter richtig schneiden und verarbeiten: Tipps

Auch wenn es banal wirkt: Wenn Sie Kräuter verarbeiten, gibt es eine ganze Menge zu beachten. Schneiden, hacken, oder zerstoßen - welche Methode die richtige ist, hängt natürlich von der Art der Kräuter ab. Diese Tipps bewahren Sie davor, grundlegende Fehler zu begehen ... mehr

Kräuter einlegen: Schonende Konservierungsmethode

Indem Sie frische Kräuter einlegen, konservieren Sie diese für längere Zeit. Die Methode mit Öl oder Essig hat den schönen Nebeneffekt, dass Sie verschiedene Kräuter zu schmackhaften Kombinationen ansetzen können. Kräuter einlegen: Altmodisch? Mittlerweile ... mehr

Ein immerblühendes Beet nutzt verschiedene Blühphasen

Es ist der Traum jedes Gärtners: Ein immerblühendes Beet, das den Garten von Frühling bis Herbst mit bunten Farben erfüllt. Wie Sie die verschiedenen Blühphasen ausnutzen, um sich selbst diesen Blütentraum zu schaffen, verraten diese Tipps. Die richtige Planung ... mehr

Blattläuse bekämpfen: Die richtige Vorgehensweise

Sie gehören zu den am meisten verbreiteten Gartenschädlingen: Blattläuse. Wenn es darum geht, sie zu bekämpfen, können aber einfache, natürliche Methoden schnell Abhilfe gegen die kleinen Tiere schaffen. Wie Sie einen Befall erkennen Je nachdem, welcher ... mehr

Goldtröpfchen als gelber Farbtupfer im Steinbeet

Da das Goldtröpfchen relativ anspruchslos ist, eignet es sich besonders gut für Steinbeete. Aber auch viele andere Standorte bieten sich für den Bodendecker an. Hier erfahren Sie mehr. Gelbe Blütentropfen als Blickfang Das Goldtröpfchen wird auch Walddickblatt genannt ... mehr

Seidelbast: Schön, aber giftig

Der Seidelbast ist aufgrund seiner besonders hübschen Blüten ein beliebter Zierstrauch für den Garten, in freier Natur steht er allerdings unter Naturschutz. In der Antike und dem Mittelalter wurde er sogar als Heilmittel verwendet, dabei ist er sehr giftig ... mehr

Faulbaum: Gartenstrauch mit nützlichen Eigenschaften

Der Faulbaum ist durch sein filigranes Laub und ebensolche Blüten ein sehr dekorativer Strauch für den Garten. Je nach Standort kann er bis zu mehrere Meter hoch werden, aus seiner Rinde wird traditionell außerdem abführender Tee zubereitet. Eigenschaften ... mehr

Gemeine Buchenblattlaus schädigt Hecken und Bäume

Von Frühjahr über Sommer bis in den Herbst hinein treiben Schädlinge und Insekten ihr Unwesen in Gärten, auf Balkonen und in Wäldern. Zu ihnen zählt auch die Buchenblattlaus. Sie befällt sowohl Bäume als auch Hecken und ihr Befall ist schwer in den Griff zu bekommen ... mehr

Wie Sie einen bunten Schmetterlingsgarten anlegen

Mit nur wenig Aufwand können Sie selbst einen hübschen Schmetterlingsgarten anlegen. Von bunten Schmetterlingen umschwirrte Sträucher und Blumen sind eine ganz besondere Attraktion und bringen noch mehr Leben und Leichtigkeit in Ihren Garten. Darüber hinaus leisten ... mehr

Titanenwurz: Die größte Blume der Welt blüht nur alle zehn Jahre

Die Knolle kann über 100 Kilogramm schwer werden, und die Blüte ragt knapp drei Meter empor gen Himmel. Das sind nur zwei beeindruckende Rahmendaten einer Blume, die eigentlich im tropischen Sumatra zuhause ist. Die sogenannte Titanenwurz ist ein wahrer Gigant ... mehr

Vorteile eines WPC-Belags für den Balkon und die Terrasse

Terrasse und Balkon sind für viele zum zweiten Wohnzimmer mit entsprechender Gemütlichkeit geworden. Ein WPC-Belag ist dabei eine beliebte Bodenwahl, um den Bereich noch harmonischer und dabei langlebig zu gestalten. Das Besondere daran ist, dass Sie WPC ganz leicht ... mehr

Mülltonnenverkleidung: Tipps zur geschickten Tarnung

Jeder besitzt sie, jeder braucht sie, doch sehen will sie keiner: Die hässlichen Mülltonnen im Hausbereich. Originelle Verkleidungen helfen, die zwar notwendigen, aber unattraktiven Tonnen zu kaschieren und einer geschickten Tarnung zu unterziehen. Originelle ... mehr

Mehr zum Thema Garten im Web suchen

Skimmie: Die immergrüne Pflanze im herbstlichen Garten

Rot leuchtende, erbsengroße Früchte, die sich im Herbst bilden, sind für die Skimmie typisch. Die Pflanze entfaltet ihre Schönheit vom Herbst bis zum Frühjahr und bezaubert mit weißen Blüten im Sommer. Ein immergrüner Strauch, der das ganze Jahr über im Garten ... mehr

Besenheide für den Garten: Bunter Blickfang

Die Besenheide gehört zu den Heidekraut-Pflanzen und ist besonders in den kühleren Jahreszeiten ein echter Blickfang. Wie Sie sich den schönen Zwergstrauch in den heimischen Garten holen, erfahren Sie hier. Besenheide – Gartenpflanze und Heilkraut Die Besenheide ... mehr

Gitterkraut: Silbergraue Struktur für das herbstliche Gartenbeet

Hobbygärtner lassen ihren Garten im Herbst vor allem durch bunt blühende Pflanzen glänzen. Mit dem eher ungewöhnlichen Gitterkraut wird aber auch Silbergrau zu einem eleganten Farbtupfer im Beet. Individuelle Gestaltung für den Garten im Herbst Das Gitterkraut ... mehr

Gartenteich im Herbst: Wie sie ihn pflegen können

Die Teichpflege im Herbst sollten Sie nicht vergessen, wenn Sie Ihren Garten auf die kalte Jahreszeit vorbereiten. Dann kommen Fische und Wasserpflanzen in Ihrem Gartenteich auch bei Schnee und Eis nicht zu Schaden. Laub abfischen und Pflanzenreste entfernen ... mehr

Silberblatt: Eleganter Hingucker im Garten

Das Silberblatt ist vor allem wegen seiner silberfarbenen Schoten beliebt, die sich auch für die Dekoration zusammen mit Trockenblumen oder für sich allein hervorragend eignen. Wie Sie die Pflanze in Garten ansiedeln können, erfahren Sie hier. Die schmucke Gestalt ... mehr

Goldlack im Garten: Blüht bis in den November

Wer sich lange an einem farbenfrohen Garten erfreuen möchte, der findet in einigen Sorten des Goldlacks einen besonders ausdauernden Herbstblüher. Hier erfahren Sie mehr über die leuchtend bunte Zierpflanze. Eigenschaften des Goldlacks Der Goldlack, der den lateinischen ... mehr

Geranium für den Garten: Leuchtende Blüten im Herbst

Wer seinen Garten bis in den Herbst hinein blühen sehen möchte, findet in der Gattung Geranium einige Exemplare mit besonders langem Durchhaltevermögen. Mehr über die farbenprächtigen Blumen erfahren Sie hier. Geranium besticht durch Vielseitigkeit Geranium macht ... mehr

Halloween-Deko für den Garten mit Kürbissen selber machen

Wenn das Gruselfest Halloween näher rückt, dann ist es auch im Garten Zeit für eine passende Dekoration. Und was würde sich dafür besser eignen als Kürbisse, die sowohl für die herbstliche Erntezeit als auch für die Halloween-Deko typisch sind. Halloween ... mehr

Veronica: Ein Ehrenpreis für den Garten

Wer mehrere Arten der Veronica, auch Ehrenpreis genannt, im Garten pflanzt, kann vom Frühling bis zum Herbst den Anblick der verschiedenfarbigen Blüten der Pflanzen genießen. Hier erfahren Sie mehr über die schlichte Schönheit. Gartenpflanze mit vielen Namen Veronica ... mehr

Dünger richtig lagern: Was gilt es zu beachten?

Langfristige Qualität von Dünger können Sie nur erreichen, wenn Sie ihn richtig lagern. Dabei können Sie den Dünger ruhig zu Hause aufbewahren. Lesen Sie hier, welche Voraussetzungen geschaffen werden müssen, damit der Dünger auch im Folgejahr Ihre Pflanzen ausreichend ... mehr

Frostsicherer Wasserhahn: Den Garten winterfest machen

Für die Bewässerung des Gartens ist ein Außenwasserhahn an der Hauswand oder am Gartenhäuschen besonders praktisch. Aber ganz gleich, wo sich der Wasserhahn im Außenbereich befindet, im Herbst sollten Sie ihn frostsicher machen. Ein frostsicherer Wasserhahn ... mehr

Malvenrost bedroht Stockrosen: Das können Sie tun

Sie ist eine der schönsten Blumengewächse für einen natürlich-wilden Garten: die Malve – auch Stockrose genannt. Ihre vielen, farbenfrohen Blüten zeigen sich im Spätsommer in ihrer ganzen Pracht. Doch jährlich droht der Stockrose eine weit verbreitete Gefahr durch ... mehr

Chrysanthemen mit einfachen Methoden vermehren

Chrysanthemen gehören zu den beliebtesten Kübel- und Balkonpflanzen bei deutschen Hobbygärtnern. Durch ihre vielen Farben und Formen schmücken sie in ihrer Blütezeit das Haus oder die Wohnung und zeigen sich auch im Garten von ihrer besten Seite. Grund genug ... mehr

Komposthaufen anlegen: Praktische Tipps

Beim Anlegen Ihres Komposthaufens sollten Sie einige Tipps beachten, damit es nicht zu Geruchsbelästigungen kommt, der Komposthaufen einen schönen Anblick bietet und er nicht zuletzt auch ideal funktioniert. Weitere Informationen und Tipps, wie Sie Ihren Komposthaufen ... mehr

Herbstdeko für den Garten: Tipps

Bei der Gartenarbeit im September und Oktober finden Sie viele Materialien und Pflanzen, die Sie ideal für eine schöne Herbstdeko verwenden können. Langweilige Pflanztöpfe lassen sich außerdem mit ein paar Tricks herbstlich aufpeppen. Diese Tipps verraten ... mehr

Nistkästen reinigen: Vogelhausputz im Herbst oder Winter

Nachdem alle Jungvögel die Nester verlassen haben, sollten Sie bis Anfang Herbst oder später im Winter Ihre Nistkästen reinigen. Dabei beseitigen Sie nicht nur altes Nistmaterial, sondern auch Parasiten, damit die gefiederten Gäste in der nächsten Saison wieder ... mehr

Clematis pflanzen im Herbst: Tipps

Farbenprächtige Clematis schmücken jede Hauswand und sind bei Gartenfreunden daher sehr beliebt. Wenn Sie Clematis pflanzen, sollten Sie einige Tipps beachten, damit Sie zur Blütezeit viel Freude an den Kletterpflanzen haben. Das betrifft unter anderem die Pflanzzeit ... mehr

Kräuter einfrieren: So hält Ihr Vorrat das ganze Jahr

Frische Kräuter sind nicht sehr lange haltbar, was insbesondere bei selbstgezogenen Pflanzen ärgerlich ist. Indem Sie Kräuter einfrieren, wird gewährleistet, dass Sie diese auch nach Monaten noch verwenden können. Lassen sich alle Kräuter einfrieren ... mehr

Küchen-Kräuter: Nicht alle Kräutersamen mit Erde bedecken

Frische Kräuter sind für die Küche eine feine Sache. Wer sie auf der Fensterbank selbst zieht, hat immer den nötigen Vorrat an Kräutern frisch zur Hand. Doch beim Säen muss man zwischen Licht- und Dunkelkeimern unterscheiden. Die Samen von Dunkelkeimern werden ... mehr

Lilien für den Blumenkasten: Kleine Arten gut geeignet

Als Lilien für den Blumenkasten eignen sich kleinere Arten, die maximal vierzig bis siebzig Zentimeter hoch wachsen. Es stehen viele attraktive Farbvarianten zur Auswahl. Große Farbvielfalt auf dem Balkon Im Garten ziehen prächtige Lilien die Blicke auf sich, die einen ... mehr

Kräuter können bei Typ-2-Diabetes helfen

Mit verschiedenen Kräutern haben Sie die Möglichkeit, etwas gegen Typ-2-Diabetes zu unternehmen. Vor allem zur Senkung des Blutzuckerspiegels können Sie einige natürliche Präparate effektiv einsetzen. Phytotherapie und Typ-2-Diabetes Typ-2-Diabetes – auch bekannt ... mehr

Gartenorchideen: So gedeihen sie richtig

Orchideen sind in Deutschland fast ausschließlich als Zimmerpflanzen bekannt. Gartenorchideen kommen jedoch im Sommer auch mit den klimatischen Bedingungen in Ihrem Garten zurecht. Wer sich für den richtigen Standort entscheidet und die wichtigsten Pflegetipps ... mehr

Magnolie noch im März im Garten pflanzen

Ihre prachtvollen Blüten lassen die Augen von vielen Menschen leuchten. Im Frühling schmücken vielerorts Magnolien ansonsten noch karge Gärten. Die großen Blüten verwandeln Vorgärten in wahre Blütenmeere. Wer noch keine im Garten stehen hat, muss sich beeilen ... mehr

Rosendünger: Welcher eignet sich am besten?

Damit Ihre Rosen auch weiterhin in voller Pracht blühen, sollten Sie den idealen Rosendünger wählen. Lesen Sie folgende Hinweise, um zu erfahren, ob organische oder Mineralstoffdünger für Ihre Blumen besser geeignet sind. Rosendünger: Organisch ... mehr

Dichternarzisse: Weiße Pracht für Ihren Garten

Die Dichternarzisse trägt viele Namen: Weiße oder Echte Narzisse, Montreux-Narzisse und Narcissus poeticus wird die Pflanze in Weiß aus der Familie der Amaryllisgewächse ebenfalls genannt. Ausdauernd und krautig wachsend, bildet sie Zwiebeln ... mehr

Sommerkräuter aus dem eigenen Garten genießen

Zur heißen Jahreszeit helfen Sommerkräuter bei der Verfeinerung verschiedener Speisen und verwöhnen den Gaumen mit einer individuellen Note. Außerdem sind sie gesund. Welche Kräuter sich für den Garten besonders eignen und welche Mahlzeiten Sie damit zaubern ... mehr

Frühling im Garten: Zwiebelblumen schon vor der Blüte pflegen

Zwiebelblumen bereichern den Garten gerade im Frühling jedes Jahr aufs Neue und gelten als relativ pflegeleicht. Wer sich rechtzeitig ein wenig um sie kümmert, garantiert aber auch über mehrere Jahre hinweg ein buntes Blütenmeer im Garten. Pflanzzeit für Zwiebelblumen ... mehr

Pflanzen bei Schnee und Kälte: Das muss man im Garten beachten

Die frühlingshaften Temperaturen in der ersten Märzwoche haben überall schon die ersten Krokusse, Schneeglöckchen und andere Frühblüher aus dem Boden sprießen lassen. Jetzt werden die zarten Pflänzchen von einer Schneedecke bedeckt und müssen die Minusgrade ... mehr

Großblumiges Mädchen Auge: Gelbe Schönheit im Garten

Ein Großblumiges Mädchenauge ist eine auffällige Staude, die im Blumenbeet oder in einer Vase für einen echten Hingucker sorgt. Mit gelben Blüten, die durch ein braun-rotes Zentrum und ein buschiges Aussehen auffallen, verschönert sie im frühen Sommer jeden Garten ... mehr
 


shopping-portal