Sie sind hier: Home > Themen >

Garten

Thema

Garten

Geranien richtig pflegen und überwintern

Geranien richtig pflegen und überwintern

Geranien sind für viele Blumenliebhaber die Balkonpflanze schlechthin. Bei guter Pflege blühen sie üppig und besonders farbenprächtig. Die umgangssprachlich Geranien genannten Pflanzen gehören in Wirklichkeit zur Gattung der Pelargonien. Zur Gattung Geranium ... mehr
Zimmerpflanzen: Die besten Zimmerpflanzen für Familien mit Kindern

Zimmerpflanzen: Die besten Zimmerpflanzen für Familien mit Kindern

Ein grüner Daumen ist nicht angeboren. Kinder müssen die Hege und Pflege von Pflanzen erst erlernen, damit sie irgendwann selbstständig und souverän den eigenen Garten gestalten und Zimmerpflanzen richtig pflegen können. Der kostenlose Ratgeber ... mehr
Lavendel im Garten pflanzen und schneiden

Lavendel im Garten pflanzen und schneiden

Lavendel wird besonders oft zusammen mit Rosen angepflanzt, da er gegen Blattläuse helfen soll. In unseren Gärten findet man vor allem den Echten Lavendel (Lavandula angustifolia). In der Provence wird hauptsächlich der Lavandin angebaut, eine Kreuzung von Echtem ... mehr
Gartenplanung schon im Winter: Tipps für die Gartengestaltung

Gartenplanung schon im Winter: Tipps für die Gartengestaltung

Eine attraktive Gartengestaltung will wohlüberlegt sein. Gärtner beginnen mit der Gartenplanung daher am besten schon im Winter. Dann ist genug Zeit, Gartenkataloge zu wälzen und sorgfältig die künftige Bepflanzung zu planen. Isabelle Van Groeningen, Leiterin ... mehr
Kompost als Dünger: Ökologisch und kostengünstig

Kompost als Dünger: Ökologisch und kostengünstig

Wer Kompost als Dünger verwendet, handelt nicht nur umweltfreundlich, sondern spart obendrein eine Menge Geld. Sowohl Gemüse, als auch Blumen und Pflanzen erhalten auf diese Weise wichtige Nährstoffe. Doch ein Komposthaufen will gut geplant und angelegt sein. Einige ... mehr

Tausendschön im Garten: Tipps zu Standort und Pflege von Bellis

Tausendschön, Bellis oder auch Maßliebchen öffnet im Frühling seine roten, rosa oder weißen Blüten. Bellis perennis ist mit dem wilden Gänseblümchen verwandt, wie man schon an den Blüten sehr gut sieht. Das gewöhnliche Gänseblümchen hat jedoch nur einfache ... mehr

Klee im Rasen entfernen: So wird’s gemacht

Für Gartenbesitzer ist Klee meist kein Glücksbringer, sondern ein lästiges Unkraut. Besonders unerwünscht ist die Pflanze auf dem Rasen. Die gute Nachricht ist jedoch: Zumindest der weitverbreitete Weißklee lässt sich von Grasflächen meist relativ einfach und schnell ... mehr

Elfenspiegel (Nemesia): richtige Pflege für die Blumen

Der Elfenspiegel (Nemesia) ist beliebt als Balkon- und Kübelpflanze. Auf dem Markt sind die verschiedensten Züchtungen erhältlich: Ob mit roten, gelben oder weißen Blüten – die Blume macht immer eine gute Figur und blüht den ganzen Sommer hindurch. Wer an seinem ... mehr

Begonien pflanzen, vermehren und überwintern

Begonien sind vielseitige Blumen, die zudem noch ohne größere Ansprüche blühen. Die Pflanzen eignen sich für Balkon und Garten, gedeihen aber auch als Zimmerpflanze gut. Es gibt über 1000 Arten und Hybriden. Hierzulande beliebt sind vor allem ... mehr

Allium: Pflege und Pflanzzeit für den Zierlauch

Dem unscheinbaren Schnittlauch würde man gemeinhin kein großes Potential im Blumenbeet zutrauen. Doch seine Verwandten sind bei Gärtnern hoch geschätzt. Denn Schnittlauch zählt zur großen Allium-Familie, auch Zierlauch genannt. Die Blütenkugeln von Allium ... mehr

Zwergmispel: Pflege der Bodendecker

Viele Arten der Zwergmispel sind nicht nur als Bodendecker im Einsatz. Auch als sommer- und immergrüne Ziersträucher sind die Pflanzen in jedem Garten gern gesehen, neuerdings sogar als veredelte Stämmchen. Erhalten Sie hier Tipps für die Pflege der Zwergmispel in Ihrem ... mehr

Clematis überwintern: Tipps für die kalte Jahreszeit

Sie wissen nicht, wie Sie Ihre Clematis überwintern sollen? Viele Arten und Sorten der Pflanze sind winterhart und bereiten keine Probleme. Hier finden Sie wichtige Tipps zum Schutz in der kalten Jahreszeit. Clematis überwintern: Nicht-winterharte Sorten ... mehr

Clematis schneiden: Von der Sorte abhängig

Ein alljährlicher Rückschnitt fördert das Wachstum und die Blüte der Clematis. Wann Sie Ihre Clematis schneiden sollten und in welchem Umfang, hängt von Sorte und Blütezeit der Pflanze ab. Clematis schneiden: Zeitpunkt und Technik Wann und wie Sie Ihre Clematis ... mehr

Clematis vermehren: Blütenpracht durch Ableger

Eine Clematis zu vermehren ist keine Kunst. Mit Gartenwerkzeug und der richtigen Technik können Sie ganz einfach Ableger von der winterharten Waldrebe nehmen. Was Sie dabei beachten sollten, erfahren Sie hier. Mehr Clematis dank Ablegern Laut dem Magazin ... mehr

Rote Bete anbauen: Pflanzen, säen und ernten

Rote Bete ist ein unkompliziertes Wintergemüse, das Gärtner und Garten wenig abverlangt. Worauf es beim Anbau ankommt und was Sie beim Pflanzen und Pflegen beachten sollten, lesen sie hier. Zeitige Aussaat im Frühjahr Rote Bete ist ein Wintergemüse, das leichten Frost ... mehr

Pflanzen fürs Bad: Diese Zimmerpflanzen mögen es feucht

Zimmerpflanzen finden sich im Badezimmer eher selten. Doch wenn Platz und zumindest ein kleines Fenster vorhanden ist, ist das Bad der ideale Standort für so manches Gewächs. Gerade Pflanzen, die aus den Tropen oder Subtropen stammen, finden hier ideale Voraussetzungen ... mehr

Gartenlexikon: Gartengestaltung von A bis Z für Haus und Garten

Wie legt man einen Gartenteich an? Wann und wie oft muss der Rasen gemäht werden? Was hat es mit den Eisheiligen auf sich? Wie baut man einen Sichtschutz und wie muss die Terrasse gepflegt werden? Hier finden Sie hilfreiche Tipps für die Gartengestaltung – unser ... mehr

Clematis Madame Le Coultre: Eine winterharte Waldrebe

Die Clematis Madame Le Coultre gilt als einer der Klassiker unter ihren Verwandten. Und dies nicht ohne Grund. Ihre Blüten beeindrucken nämlich mit einem Durchmesser von bis zu 18 Zentimetern. Erfahren Sie hier mehr über die Kletterpflanze. Die Grande ... mehr

Clematis Warszawska Nike: Die polnische Kletterpflanze

Wie der Name bereits vermuten lässt, stammt die Clematis Warszawska Nike aus Polen. Ob die Warschauer Nacht, so die Übersetzung des Namens, tatsächlich so dunkelrot ist, wie ihre Blüten sei einmal dahin gestellt. In jedem Fall ist die Kletterpflanze wunderschön. Dunkel ... mehr

Clematiswelke: Tipps zur Vorbeugung

Vor allem großblütige Clematissorten sind von dieser gefährlichen Krankheit bedroht: der Clematiswelke. Woran Sie die Erkrankung erkennen und was Sie tun können, um stets Freude an einem gesunden Blütenmeer im Garten zu haben, lesen Sie hier. Woran Sie die Clematiswelke ... mehr

Clematis Multi Blue: Blaue Blüten mit Füllung

Die Clematis Multi Blue gehört mit ihren auffälligen Blüten sicherlich zu den attraktivsten Vertretern der Waldreben. Die Kletterpflanze erfreut ihre Besitzer sogar zweimal jährlich mit ihren wunderschönen Blüten. Spektakuläre Blütenpracht bei der Clematis Multi ... mehr

Clematis tangutica: Die sommergrüne Gold-Waldrebe

Clematis tangutica ist eine gelb blühende Clematis. Die auch als Gold-Waldrebe bezeichnete Pflanze überzeugt Gartenfreunde unter anderem mit sehr schönen Fruchtständen. Hier erfahren Sie mehr zu der besonderen Gartenschönheit. Clematis tangutica: Merkmale ... mehr

Clematis im Kübel pflanzen: Darauf ist zu achten

Eine Clematis im Kübel ist eine wahre Zierde für Balkon und Terrasse. Welcher Topf für die Kübelhaltung geeignet ist und was Sie beim Pflanzen beachten sollten, erfahren Sie hier. Clematis im Kübel: Welcher Topf ist geeignet? Wenn Sie eine Clematis im Kübel pflanzen ... mehr

Clematis Rouge Cardinal: Die tiefrote Waldrebe

Die Clematis Rouge Cardinal besticht durch große tiefrote Blüten. Mit ihrer auffällig samtigen Textur erinnern die Blütenblätter der Waldrebe tatsächlich ein wenig an ein Kardinalsgewand. Erfahren Sie hier mehr über die hübsche Kletterpflanze. Clematis Rouge Cardinal ... mehr

Clematis Dr. Ruppel: Zweifarbige Blütenpracht

Besonderes Merkmal der Clematis Dr. Ruppel sind ihre großen zweifarbigen Blüten. Trotz ihres exotischen Aussehens gilt die Kletterpflanze als sehr robust. Erfahren Sie hier mehr über die Clematis mit dem merkwürdigen Namen. Argentinische ... mehr

Clematis: Sorten und Verwendung im Garten

Unter etwa 250 Arten gibt es hunderte Clematis-Sorten: Ob großblütig, winterhart, immergrün oder hybrid. Hier erfahren Sie mehr zu der in europäischen Gärten sehr beliebten Waldrebe. Blütenvielfalt der Clematis-Sorten erobert Europa Im 19. Jahrhundert brachten Botaniker ... mehr

Clematis Jackmanii: Reiche Blüte bei einfacher Pflege

Die Clematis Jackmanii beeindruckt durch außergewöhnlich große, ausladende, violettblaue Blüten. Obwohl sie schon fast künstlich aussieht, ist die Clematis Jackmanii im Gegensatz zu vielen Clematiszüchtungen nicht anfällig für Krankheiten. Clematis Jackmanii ... mehr

Clematis montana: Die attraktive Anemonen-Waldrebe

Ursprünglich aus dem Himalaya macht die Clematis montana ihrem Namen alle Ehre. Die starkwüchsige Kletterpflanze, die auch Anemonen-Waldrebe genannt wird, klettert gern bis in luftige Höhen. Hier erfahren Sie mehr. Die Clematis montana will hoch hinaus Die aus Asien ... mehr

Clematis Integrifolia: Die Ganzblättrige Waldrebe

Die Ganzblättrige Waldrebe klettert im Gegensatz zu vielen anderen Clematisarten nicht, sondern bildet kräftige Büsche. Das tut der Attraktivität der Clematis Integrifolia, so ihr biologischer Name, jedoch keinen Abbruch. Clematis mit glockenartigen ... mehr

Tourismus: Pure Pflücksgefühle auf Kräutertour im Klostergarten

Benediktbeuern (dpa/tmn) - Echt bitter, was Erika Ledermüller da schon wieder unter den Obstbäumen des Klostergartens hervorholt. Und köstlich zugleich: Schafgarbe, Gänseblümchen und Spitzwegerich. So ein Spitzwegerich-Blatt schmeckt ganz besonders, leicht salzig ... mehr

Blume Gerbera: Bedeutung und Herkunft der beliebten Pflanze

Die Blume Gerbera ist hierzulande eine beliebte Zierpflanze und gerade als Geschenk eine besondere Freude. Doch wie steht es um die Bedeutung und die Herkunft der Gerbera? Hier erfahren Sie mehr. Bedeutung der Gerbera: Farben entscheiden In der Blumensprache ... mehr

Blumen und Birnen - Die Bundesgartenschau im Havelland

Ribbeck (dpa/tmn) - Malerisch scharen sich die wenigen Häuser um die Kirche von Ribbeck, dem wohl bekanntesten Dorf im Havelland. Theodor Fontanes legendärer Reim auf den Ribbeckschen Birnbaum lernten Generationen von Schulkindern auswendig. So bescherte die Birne ... mehr

Ein Ort für die Ewigkeit - Der Jüdische Friedhof in Berlin

Berlin (dpa/tmn) - Das Verblüffendste ist vielleicht, dass es ihn noch gibt. Wenn das Tausendjährige Reich nicht nur zwölf Jahre gehalten hätte, hätten die Nazis ihn sicher zerstört. Heute ist der Jüdische Friedhof in Berlin-Weißensee ein Stück deutsch ... mehr

Mimose: Portrait der sensiblen Sinnpflanze

Die Mimose kennen Sie vermutlich vor allem aufgrund ihrer sensiblen Blätter, die auf jede Berührung empfindlich reagieren. Was es - neben der Tatsache, dass die Pflanze giftig ist - noch über sie zu erfahren gibt, lesen Sie hier. Empfindliche Mimosa pudica Die Mimosa ... mehr

Wassermimose: Attraktive Wasserpflanze fürs Aquarium

Suchen Sie nach einer Wasserpflanze für Ihr Aquarium oder Ihren Gartenteich? Möglicherweise ist eine Wassermimose das Richtige für Sie. Sie ist zwar etwas anspruchsvoller, belohnt Sie aber mit einer sehr überzeugenden Optik. Das macht die Wasserpflanze so attraktiv ... mehr

Germini: Kleine Schwester der Gerbera in vielen Farben

Die Gerbera ist in den hiesigen Breiten eine besonders beliebte Schnittblume. Wenn Sie es etwas zierlicher mögen, ist die Germini, die kleine Verwandte der Gerbera, das Richtige für Sie. Hier erfahren Sie mehr über die farbenfrohe Mini-Gerbera. Eigenschaften ... mehr

Gerbera im Topf pflanzen: Hingucker für Balkon und Terrasse

Gerbera sorgen als Schnittblumen einige Tage lang für einen schönen Farbtupfer. Wenn Sie länger davon profitieren möchten, sollten Sie sich für Gerbera im Topf entscheiden. Wie Sie diese pflegen, ob sie winterhart sind und wie Sie sie überwintern können, lesen ... mehr

Gerbera pflegen und vermehren: Tipps

Obwohl die Gerbera ursprünglich aus den Tropen stammt, kann sie auch in hiesigen Breitengraden gedeihen. Damit die Gerbera-Pflege gelingt, erhalten Sie hier Tipps und Tricks zum Vermehren und zur Behandlung von Schädlingen. So pflegen Sie die tropische Pflanze ... mehr

Gerbera-Strauß: So binden Sie ein buntes Bouquet

Sind Sie auf der Suche nach einem blumigen Farbtupfer, sei es als Mitbringsel oder als Deko für die eigene Wohnung? Vielleicht sollten Sie dann zu einem Gerbera-Strauß greifen. Denn mit ihren kräftigen Farben und hübschen Blüten sind die Blumen besonders ansehnlich ... mehr

Porzellanblume (Hoya): Richtige Pflege für schöne Blüten

Die Porzellanblume (Hoya) war lange Zeit ein Dauergast auf den Fensterbänken. Heute ist die Porzellanblume leider etwas seltener geworden. Dabei schmückt sich die auch Wachsblume genannte Pflanze mit außergewöhnlichen Blüten, die aussehen, als wären sie aus Porzellan ... mehr

Black Cherry: Schwarze Tomaten mit intensivem Geschmack

Schwarze Tomaten haben in den hiesigen Breiten noch Seltensheitswert. Doch es lohnt sich, die dunkle Frucht besser kennenzulernen. Wenn Sie alle Berührungsängste ablegen, werden Sie mit dem süßen, intensiven Aroma der Black Cherry belohnt. Ungewohnt dunkle ... mehr

Geranien pflegen, schneiden und düngen: Tipps

Geranien zu pflegen, ist keine allzu große Herausforderung. Dennoch gibt es dabei ein paar Dinge zu beachten, wie etwa das regelmäßige Schneiden der beliebten Garten- und Balkonpflanzen. Geranien pflegen: Viel Sonne und Wasser Geranien sind ideale Balkonpflanzen ... mehr

Himbeeren pflanzen und pflegen: So gefällt es dem Strauch

Möchten Sie Himbeeren pflanzen? Dann sollten Sie das nicht zu spontan tun, sondern vorher einige Dinge bedenken. Was es über den richtigen Standort und die nötige Pflege zu wissen gibt, lesen Sie im Folgenden. Himbeeren pflanzen: Wichtige Vorüberlegungen Neben ... mehr

Verbraucher - Grillunfall durch Spiritus: Auch Beteiligte haften

Hamburg (dpa/tmn) - Vorsicht beim Grillen: Wer Brandbeschleuniger verwendet und dabei jemanden verletzt, muss für den Schaden geradestehen. Und nicht nur das: Auch Beteiligte, die die Verwendung von Spiritus und Co. nicht verhindern, haften bei einem Unfall. Darauf ... mehr

Bärlauch und Maiglöckchen nicht verwechseln!

Bärlauch und Maiglöckchen sehen sich zwar auf den ersten Blick sehr ähnlich, sollten aber auf keinen Fall verwechselt werden. Denn während Bärlauch schmackhaft und gesund ist, ist das Maiglöckchen giftig. Wie Sie den Unterschied beim Sammeln erkennen, erfahren ... mehr

Kohlrabi pflanzen: Anbau im eigenen Garten

Wenn Sie Kohlrabi pflanzen, erwartet Sie eine schnelle, ertragreiche Ernte. Denn die Kulturzeit des Wintergemüses beträgt lediglich 12 bis 20 Wochen. Wie der Anbau gelingt, lesen Sie hier. Kohlrabi pflanzen: Tipps zum Anbau Ob im Frühling, Sommer oder Herbst – Kohlrabi ... mehr

Topinambur pflanzen: Tipps zum Anbau der Erdartischocke

Wenn Sie Topinambur selber pflanzen, haben Sie gleich in zweifacher Hinsicht etwas davon. Topinambur ist nämlich nicht nur ein schmackhaftes Wintergemüse, sondern während der Blüte auch eine dekorative Pflanze. Erfahren Sie hier mehr zum Anbau der Erdartischoke ... mehr

Wildschweine aus dem Garten vertreiben

Immer häufiger zieht es Wildschweine in Wohngebiete – selbst in Städte fallen die Borstentiere ein. Auf der Suche nach Nahrung zerwühlen sie Gärten und werfen Mülltonnen um. Im Winter ist die Verlockung besonders hoch. Dabei leisten die Tiere meist ganze Arbeit ... mehr

Was Sie über Moosrosen wissen sollten

Moosrosen verdanken ihren Namen nicht dem Ort, an dem sie wachsen, sondern der Form ihrer Stiele. Sie gehören zu den ältesten Rosenklassen, die für den Gartenbau kultiviert werden. Rosenklasse Moosrosen: Gedrungener Wuchs Bei Moosrosen handelt ... mehr

Gibt es wirklich blaue Rosen?

Blaue Rosen sind bei Blumenfreunden äußerst begehrt. Doch auf konventionellem Wege lässt sich die unter dem Namen Applause bekannte Rosensorte nicht züchten. Stattdessen kann sie nur mithilfe von Genmanipulation hergestellt werden. Applause: Genmanipulierte blaue Rosen ... mehr

Winterheide (Schneeheide) pflegen und schneiden

Die Schnee- oder Winterheide (Erica carnea) füllt bereits ab Januar den Garten mit ihren hübschen Blüten. Die Pflanzen eignen sich natürlich speziell für einen Heidegarten, aber auch für die sonstige Gartengestaltung lässt sich die Winterheide einsetzen. Besonders ... mehr

Calathea (Korbmarante) - Pflege-Tipps

Die Calathea (Korbmarante) ist mit ihren faszinierend gemaserten Blättern ein wahrer Hingucker im Zimmer. Die Blattmuster erinnern zuweilen an Pfauenfedern, weshalb sie in den Niederlanden auch als Pfauenpflanze bezeichnet wird. Die Calathea ... mehr

Rose Schneewittchen: Märchenhafte Strauchrose

Die Rose Schneewittchen ist nicht nur wegen ihrer schönen, zahlreichen Blüten bei Rosenfreunden äußerst beliebt – die Strauchrose besitzt auch nur wenige Stacheln und kann deshalb ohne Gefahr von Kratzern gepflegt werden. Rose Schneewittchen ... mehr

Neuseeländer Spinat: Verwendung und Anbau

Neuseeländer Spinat ist eine gute Alternative zum herkömmlichen Spinat. Was das Gemüse auszeichnet, wofür es verwendet wird und wie es auch in Ihrem Garten gedeiht, lesen Sie hier. Verwendung von Neuseeländer Spinat Mit dem gemeinen Spinat ist der Neuseeländer Spinat ... mehr

Baccara-Rosen pflanzen und pflegen

Besonders unter Verliebten sind Baccara-Rosen außerordentlich beliebt – vor allem die tiefroten, samtigen Blütenblätter der Black Baccara lassen die Herzen jedes Rosenliebhabers höher schlagen. Alles was Sie zu der wohl weltberühmtesten Rosensorte wissen sollten, lesen ... mehr
 


shopping-portal