Sie sind hier: Home > Themen >

Garten

Thema

Garten

Einen Erdbeerturm selbst bauen: So geht's

Einen Erdbeerturm selbst bauen: So geht's

Wer keinen großen Garten oder nur einen Balkon hat, ist bei der Pflanzenauswahl häufig stark eingeschränkt. Wenn Sie dennoch leckere Beeren züchten möchten, ist der Erdbeerturm ideal für Sie. Diese praktische Vorrichtung können Sie kaufen oder in wenigen Schritten ... mehr
Preiselbeeren: Gesunde Beeren für den Garten

Preiselbeeren: Gesunde Beeren für den Garten

Preiselbeeren passen nicht nur zu einigen Speisen, die Blätter und Beeren dienen auch als Heilmittel. Weil die immergrünen Beerensträucher sehr robust sind und selbst im Halbschatten noch gedeihen, eignen sie sich für fast jeden heimischen Garten. Einmal eingepflanzt ... mehr
Giftige Pflanzen: Diese Pflanzen sind giftig für Haustiere

Giftige Pflanzen: Diese Pflanzen sind giftig für Haustiere

Wenn im Frühjahr die ersten Maiglöckchen, Tulpen und Narzissen im Garten blühen, finden nicht nur Menschen diese hübschen Farbtupfer anziehend. Auch viele Hunde und Katzen mögen die bunte Blütenpracht – oft sogar mehr, als ihren Besitzern lieb ist. Welche Pflanzen ... mehr
Bauerngärten: Neuer Trend für Ihren Garten?

Bauerngärten: Neuer Trend für Ihren Garten?

Schön, farbenfroh, tierfreundlich und sogar nützlich: Der Bauerngarten ist für viele das Sinnbild eines perfekten Gartens. Das Arrangement mit ländlichem Flair folgt eigentlich keinen Gestaltungsregeln, aber nach Kraut und Rüben soll es auch nicht aussehen. Idylle ... mehr
Verletzter Vogel im Garten: So können Sie helfen

Verletzter Vogel im Garten: So können Sie helfen

Haben Sie einen eigenen Garten? Dann kann es gut sein, dass sich dorthin einmal ein verletzter Vogel verirrt. Woran Sie einen hilfsbedürftigen Wildvogel erkennen und wie genau Sie ihm helfen können, lesen Sie hier. So erkennen Sie einen verletzten Vogel Manchmal ... mehr

Der Vermieter kann Kosten für Gartenpflege auf Mieter übertragen

Gemeinschaftsgärten werden in der Regel durch den Vermieter gepflegt. Die Kosten hierfür werden als Betriebskosten auf die Mieter übertragen. Das gilt selbst dann, wenn kein Mieter den Garten nutzen darf. Darauf weist der Eigentümerverband Haus & Grund Deutschland ... mehr

Zilpzalp: Rastloser Laubsänger verschafft sich Gehör

Haben Sie einen großen Garten? Dann lässt sich darin vielleicht der Zilpzalp nieder. Der Vogel mit dem lautmalerischen Namen gehört zu den häufigsten Laubsängern. Lesen Sie hier Spannendes über das quirlige Tierchen. Unauffälliger Laubsänger: Der Zilpzalp Der Zilpzalp ... mehr

Checkliste: Das sollten Sie vor Ihrem Urlaub erledigen

Die Pflanzen gießen, Briefkasten leeren, nach schweren Gewittern den Keller kontrollieren: Verwandte, Freunde und Nachbarn, die das Haus während des eigenen Urlaubs hüten, haben damit durchaus Arbeit und Aufwand. Man kann ihnen aber in ein paar Punkten helfen. Freizeit ... mehr

Mit diesen drei Tipps sichern Sie Ihre Gartensteckdose ab

Eine Gartensteckdose ist für Hobbygärtner ein Muss. So können Sie einfach und bequem nicht nur elektrische Gartengeräte und Werkzeuge nutzen. Auch das Grillen mit dem Elektrogrill und die abendliche Beleuchtung profitiert von dem Stromanschluss im Freien. Worauf ... mehr

Kräuter säen auf der Fensterbank: Anleitung

Kräuter lassen sich recht einfach selbst säen – wenn man die Regeln kennt und einhält. So muss man bei den Samen einen wichtigen Unterschied berücksichtigen. Darauf weist der Zentralverband Gartenbau in Bonn hin. Und auch beim späteren Ernten sollte man nicht einfach ... mehr

Möhren im eigenen Garten pflanzen: Tipps

Möhren sind ein Klassiker für das eigene Gartenbeet und lassen sich relativ einfach anbauen. Es gibt allerdings verschiedene Sorten des Gemüses, die zu unterschiedlichen Zeitpunkten ausgesät werden. Hier erfahren Sie, was es dabei zu beachten gibt. Säen je nach Sorte ... mehr

Eine Gartenküche selber bauen – Tipps

Zuerst war das Feuer. Dann kam der Grill. Jetzt kommt die passende Küche. Der neue Trend heißt "Outdoor Cooking", frei übersetzt Gartenküche. Ein Experte erklärt, was draußen gut funktioniert und was man benötigt. Wo früher glühende Kohle und kaltes ... mehr

Orangefarbene Petunien: Gentechnik im heimischen Garten

Orangefarbene Petunien – da stimmt etwas nicht. Die unübliche Färbung der Blumen fällt in Finnland auf. Schnell kommt heraus, dass Gentechnik im Spiel ist. Und dass die Pflanzen aus Nordrhein-Westfalen geliefert wurden. Müssen Hobbygärtner nun auch bangen ... mehr

Terrassenüberdachung - Systeme und Materialien

Eine Terrasse ergänzt in perfekter Weise das Eigenheim. Doch spielt das Wetter nicht mit, wäre es schön, eine Terrassenüberdachung zu besitzen. Für die Überdachung von Terrassen gibt es viele unterschiedliche Systeme und Materialien. Doch welche sind geeignet? Bevor ... mehr

Der Klassiker in deutschen Gärten- Der Jägerzaun

Er ist und bleibt ein Klassiker und ist aus deutschen Gärten nicht wegzudenken. Gemeint ist der Jägerzaun, der auch unter dem Namen Scherenzaun bekannt ist. Damit ist dann auch die einzigartige Form der stets aus Holz gebauten Abgrenzung beschrieben ... mehr

Was ist beim Kauf von Gartenmöbeln aus Teakholz zu beachten?

Lange Zeit galt Teakholz als eine der edelsten und damit auch teuersten Holzsorten. Mit dem Boom der Gartenmöbel wurde das Holz, das auch für den Bau edler Jachten Verwendung findet, dem Massenmarkt zugänglich. Damit einhergehend mehren sich jedoch ... mehr

Dachterrasse richtig abdichten: Tipps

Wer eine Dachterrasse hat, muss sie unbedingt richtig abdichten, sonst drohen Nässe und Schimmel im ganzen Gebäude. Doch wie wird die Arbeit sachgerecht durchgeführt und worauf muss dabei geachtet werden? Diese Tipps verraten mehr. Dauerhafter Schutz gegen eindringende ... mehr

Gartenblumen- Schon im Frühling das ganze Jahr planen

Der Frühling ist vor allem durch seine bunt blühenden Gartenblumen wie Tulpen, Narzissen oder auch Krokusse gekennzeichnet. Diese Frühblüher haben jedoch ebenso wie alle anderen Blumen ihre Zeit und werden früher oder später verblühen. Was dann? Wenn Sie bereits ... mehr

Mit Deko und den richtigen Pflanzen für Romantik im Garten sorgen

Es gibt verschiedenen Arten, einen Garten anzulegen. Je nachdem, mit welchen Pflanzen und welcher Dekoration Sie arbeiten, entstehen bestimmte Stimmungen, und Ihr Garten erhält so eine eigene Handschrift, einen individuellen Charakter. So lässt sich auch Romantik ... mehr

Mit Eisendünger Moos im Rasen bekämpfen

Das Aushängeschild eines schönen Gartens sind nicht nur prächtige Stauden und blühende Sträucher, sondern nicht zuletzt auch ein kräftiger und gesunder Rasen. Da ist Eisendünger ein gutes Hilfsmittel. Vor allem an schattigen und feuchten Plätzen fällt die Pflege ... mehr

Gesunde Igel schlafen bis zum Frühling durch

Trotz der milderen Temperaturen ist es nicht normal, wenn Igel schon jetzt unterwegs sind. Das frühe Aufwachen aus dem Winterschlaf ist häufig ein Zeichen dafür, dass die Tiere krank sind. In der Regel endet ihr Winterschlaf witterungsabhängig erst Mitte April bis Mitte ... mehr

Klimawandel begünstigt die Schneckenplage

Freibier in Fallen, Barrieren aus Rindenmulch oder getrockneter Kaffeesatz als Lockmittel: Die Liste der Hausmittel gegen Schnecken ist lang, doch die meisten von ihnen bleiben ohne nachhaltige Wirkung. Immer wieder aufs Neue müssen Hobbygärtner daher nach einem ... mehr

So starten Sie mit Ihren Gartenmöbeln aus Eisen in den Frühling

Gartenmöbel aus Eisen sind schwer und bieten somit schon einen Pluspunkt gegenüber herkömmlichen Gartenmöbeln. Denn bei Sturm und Orkan können diese nicht wegfliegen, und im Winter bleiben sie einfach draußen. Viel Pflege benötigen sie nicht, doch im Frühling sollten ... mehr

Zen-Garten: Ihr Weg zu mehr Gelassenheit

Zen ist eine spezielle Form des Buddhismus aus Japan. Zentrum des Zen ist die Selbstversenkung und Meditation. Ziel ist die Konzentration auf den Augenblick, der Gedankenstrom wird ausgeblendet. Die Meditation hat positive Auswirkungen: So fördert sie die innere ... mehr

Gartentipp: Magnolien auch bei Frost-Gefahr in die Erde bringen

Die Magnolie muss an Frühjahrstagen gesetzt werden, selbst wenn dann noch Bodenfrost droht. Dann könne sie bis zum nächsten Winter genügend Wurzeln bilden, um diesen zu überstehen, erläutert Friederike Gallenmüller, Kustodin des Botanischen Gartens Freiburg ... mehr

Phosphatdünger- Was ist das eigentlich?

Wer in einem Baumarkt oder einem Gartencenter nach der passenden Nährstoffversorgung für seine Pflanzen sucht, stößt immer wieder auf Phosphatdünger. Doch was verbirgt sich eigentlich hinter diesem Begriff? Und wofür ist diese Form des Düngers geeignet, bzw. wann sollte ... mehr

Wie funktioniert die Wurmkompostierung?

Wurmkomposter sind eine umweltfreundliche und effiziente Methode, um beispielsweise Küchenabfälle zu verarbeiten. Wurmkomposter finden sich dabei gleichermaßen im Hausgebrauch wie im professionellen Bereich, wo größere Mengen biologischer und organischer Reste schnell ... mehr

Traditionell und wunderschön- Der Bauerngarten

Ein Bauerngarten ist ein Garten, der von Bauern angelegt wurde. Diese Definition erscheint auf den ersten Blick einleuchtend, trifft jedoch nicht ganz den Punkt. Gewiss stammt die Namensgebung aus dem landwirtschaftlichen Bereich, doch wurden bereits zu Beginn ... mehr

Kluge Gartengestaltung für ganzjährige Farbenpracht im Garten

Knallgelb leuchtende Blüten, zart schimmerndes Rosé, karminrote Blätter - im Idealfall ist der Garten das ganze Jahr über eine blühende Oase des Wohlbefindens. Damit aber auch tatsächlich immer einige Farbtupfer das Auge erfreuen, sollten ... mehr

Bambus-Pflege: Düngen, bewässern und schneiden

Wenn Sie eine Pflanze suchen, die besonders schnell wächst und nur wenige Ansprüche hat, dann ist Bambus die richtige Wahl für Sie. Doch so genügsam das Riesengras auch ist, einige Tipps zum Düngen und Schneiden können bei der Bambus-Pflege sehr hilfreich sein. Tipps ... mehr

Bambus im Winter richtig pflegen: Tipps

Bei Hobbygärtnern ist der Bambus, der ursprünglich aus Asien stammt, mittlerweile sehr beliebt und verbreitet. Einer seiner großen Vorzüge ist sein immergrünes Laub, das den Garten auch in der kalten Jahreszeit belebt. Allerdings braucht der Bambus im Winter ... mehr

Frische Kräuter konservieren und aufbewahren: Tipps

Wenn sie selbst viele Kräuter züchten, dann stellt sich im Herbst die Frage, ob und wie Sie diese Kräuter konservieren und für die Wintermonate aufbewahren können. Hierfür stehen Ihnen verschiedene Methoden zur Verfügung. Wie frische Kräuter auch im Winter gedeihen ... mehr

Hasenschwanzgras: Auch zum Trocknen geeignet

Möchten Sie selbst ein Ziergras aussäen und anzüchten, dann gelingt Ihnen das mit dem Hasenschwanzgras besonders leicht. Zudem wirkt die Pflanze durch ihre buschigen, silberweißen Blütenköpfe, die an Hasenschwänze erinnern, besonders dekorativ im Gartenbeet. Dekorativ ... mehr

Zucchini im Gemüsebeet züchten: Ganz leicht!

Unter den vielen verschiedenen Gemüsesorten für den eigenen Garten sind schnell wachsende Zucchini besonders beliebt. Sie lassen sich sehr einfach im Gemüsebeet anbauen und sind daher auch für unerfahrene Hobby-Gärtner empfehlenswert. Was man beim Anbau von Zucchini ... mehr

Farne vermehren: Wie geht das?

Farne tragen keine Blüten, sondern vermehren Sie sich stattdessen durch die Verbreitung von Sporen. Möchten Sie selbst Ihre Farne vermehren, bieten sich dafür verschiedene Methoden an, je nach dem, um was für eine Farnart es sich handelt. Farne durch Sporen vermehren ... mehr

Auberginen im Gemüsebeet anbauen und ernten: Tipps

Die aus dem asiatischen Raum stammende Aubergine, auch Eierfrucht genannt, mutet manchem Gartenbesitzer recht exotisch an. Tatsächlich ist es aber recht einfach, diese Pflanze im Gemüsebeet anzubauen. Wie das genau geht, erfahren Sie hier. Zuerst ... mehr

Baumfarn: Für das Gartenbeet eher ungeeignet

Schon seit über 150 Millionen Jahren gibt es Baumfarne auf der Welt und bis heute haben sie sich kaum verändert. Als Kübelpflanzen eignen sich die Urzeit-Lebewesen zwar sehr gut, für den Garten sind sie bei unseren klimatischen Verhältnissen aber eher ungeeignet ... mehr

Schildfarn: Auch im Winter sattes Grün im Garten

Der Schildfarn oder auch Glanzschildfarn trägt seinem Namen entsprechend glänzendes, grünes Laub und sorgt, da er immergrün ist, auch im Winter für etwas Farbe im Garten. Wie Sie diese Farnart hegen und pflegen können, verraten diese Tipps. Diese Bedingungen braucht ... mehr

Frauenfarn: Anspruchslose Grünpflanze für den Garten

Der Frauenfarn gilt als sehr pflegeleicht und fühlt sich im Garten sehr wohl. Er ist aber auch in hiesigen Wäldern und Gebirgen zu Hause. Besonders gern hat er feuchte Plätze im Schatten. Wichtig: Ein feuchter Standort Frauenfarn fühlt sich besonders auf feuchtem ... mehr

Chinaschilf: Ziergras mit Sichschutzfunktion

Wenn Sie Ihren Garten mit einem eindrucksvollen Ziergras bereichern möchten, dann bietet sich das wirkungsvolle Chinaschilf sehr gut dafür an. Selbst im Winter zieht das Riesengras noch die Blicke auf sich. Ziergras in großer Sortenvielfalt Chinaschilf erreicht ... mehr

Farne im Garten pflanzen: Diese Arten eignen sich

Farne gehören zu den ältesten Pflanzen der Erde, denn sie existierten bereits vor über 350 Millionen Jahren in den Urwäldern unserer Welt. Noch heute ist der Farn besonders artenreich und eignet sich aufgrund seiner Robustheit hervorragend für die Gartengestaltung ... mehr

Mähnengerste: Ein einjähriges Ziergras

Die imposante Mähnengerste stammt ursprünglich aus Amerika und liebt sonnige Plätze im Garten. Da das Ziergras zu den einjährigen Pflanzen zählt, ist es gut geeignet, um etwas Abwechslung in die Gestaltung des Gartens zu bringen. Ein sonnenhungriges Ziergras Dieses ... mehr

Zittergras: Eines der schönsten Gräser für Ihr Beet

Der Anblick von Zittergras, das sich schon bei leichtem Wind - seinem Namen entsprechend - leicht zitternd regt, erinnert an die weiten Prärien Amerikas. Es gilt als eines der schönsten Ziergräser für den Garten und ist recht pflegeleicht. Was genau dieses Ziergras ... mehr

Pfauenradfarn oder Hufeisenfarn als Deko im Beet

Der Pfauenradfarn, der auch als Hufeisenfarn bekannt ist, ist ursprünglich in Nordamerika, aber auch in Asien beheimatet, und gibt mit seiner zierlichen Wuchsform und einer besonderen Färbung ein besonders dekoratives Bild im Gartenbeet ab. Merkmale des Pfauenradfarns ... mehr

Streifenfarn: Pflegeleichte Steinbeet-Pflanze

Der Streifenfarn ist einer der pflegeleichtesten Farne, die sie im Garten anpflanzen können. Er wächst bevorzugt an schattigen Plätzen und ist auch für einen Standort auf einer Mauer oder in einem Steinbeet sehr gut geeignet. Eine Pflanze mit niedrigen ... mehr

Farne: Geschichte und Merkmale der uralten Pflanzen

Farne gehören zu den ältesten Pflanzen der Welt. Über zehntausend Arten der Pflanze gibt es, allerdings können nur relativ wenige davon in deutschen Gärten angepflanzt werden. Was Farne ausmacht und was es sonst noch über sie zu wissen gibt, erfahren Sie hier. Farne ... mehr

Sind Farne giftig?

Im Grunde zählen zwar alle Farne zu den Giftpflanzen, viele Exemplare sind aber nur leicht giftig und nicht grundsätzlich gefährlich. Ein paar Tipps zum Umgang mit den Pflanzen sollten Sie aber trotzdem beherzigen. Tipps zum Umgang mit Farnen Wer seinen Garten dekorativ ... mehr

Farne richtig düngen: Praktische Tipps

Farne sind zwar im Allgemeinen recht pflegeleicht, düngen sollten Sie sie aber trotzdem ab und zu. Dann wachsen die Pflanzen besonders üppig. Welche Düngemittel sich besonders eignen und wie oft Sie düngen sollten, erfahren Sie hier. Welcher Dünger eignet sich? Da Farne ... mehr

Salat wird Mitte April gepflanzt

Salat aus dem eigenen Garten schmeckt doch immer noch am besten. Außerdem kann man nur bei eigener Anzucht sicher sein, dass keine schädlichen Dünger oder Pflanzenschutzmittel zum Einsatz kommen. Wer im Frühbeet oder im Gewächshaus Gartensalat vorgezogen ... mehr

Gefüllte Narzissen: Die Qual der Wahl bei den Sorten

Die gefüllte Narzisse ist immer eine Bereicherung für den Garten und die Beete vor dem Haus. Doch wenn es darum geht, sich für eine Sorte zu entscheiden, haben es Gärtner nicht leicht. Denn bezaubernd und faszinierend schön anzusehen sind sie eigentlich alle. Welche ... mehr

Hochwertige Gartenmöbel vor Dieben schützen

Gerade in der Sommersaison sind in vielen Wohngebieten Diebe unterwegs, um unbeaufsichtigte hochwertige Gartenmöbel oder andere Wertgegenstände aus Gärten zu entwenden. Damit Ihnen das nicht passiert, sollten Sie einige Sicherheitsvorkehrungen treffen, die es den Dieben ... mehr

Solitärpflanzen kommen allein am besten zur Geltung

Mit Solitärpflanzen können Sie einen besonderen Blickfang in Ihrem Garten gestalten. Ihrem Namen entsprechend sollten sie am besten alleine platziert werden. Als Solitärpflanze eignen sich verschiedene ... mehr

Kräuter säen: Wann ist der richtige Zeitpunkt

Wenn Sie in Ihrem Garten oder auf dem heimischen Balkon Kräuter säen möchten, sollten Sie sich je nach Pflanze auch nach der Jahreszeit richten. Wann der beste Zeitpunkt für die verschiedenen Gewächse ist, erfahren Sie hier. Die Aussaat beginnt ... mehr

Brombeeren richtig pflanzen und vermehren

Wenn Sie in Ihrem Garten Brombeeren pflanzen möchten, sollten Sie ein paar Tipps beachten, damit die Pflanzen gedeihen und üppige Früchte tragen. Diese lassen sich dann beispielsweise ausgezeichnet zu Saft, Marmelade, Kuchen und Gelee verarbeiten und enthalten viele ... mehr

Straußfarn: Wächst gut auf feuchtem Boden

Der Straußfarn, der wegen seiner Wuchsform auch Becherfarn oder Trichterfarn genannt wird, kann sehr ausladende Wedel entwickeln, die auch im Winter einen dekorativen Hingucker im Garten bilden. Besonders gut macht er sich neben Schattenstauden. Eine dekorative ... mehr
 


shopping-portal