Sie sind hier: Home > Themen >

Garten

Thema

Garten

Mandevilla Sanderi: Blütenwunder für Terrasse und Balkon

Mandevilla Sanderi: Blütenwunder für Terrasse und Balkon

Schmuckvolle Kletterpflanze mit vielen Namen: Die Mandevilla sanderi, auch als Dipladenia bekannt, verschönert mit ihrer bunten, lang anhaltenden Blütenpracht und den satt grünen Blättern Balkone und Terrassen. Interessantes zu Herkunft und zur Beschaffenheit ... mehr
Dipladenia kaufen: Nicht nur als Grabblume ein Hingucker

Dipladenia kaufen: Nicht nur als Grabblume ein Hingucker

Die auch als Mandevillen oder Falscher Jasmin bekannten Dipladenias galten lange Zeit als typische Grabblumen. Doch auch für Ihren Garten können Sie eine Dipladenia kaufen. Insbesondere als Kübelpflanze macht sich die Mandevilla auch zu Hause gut. Dipladenia kaufen ... mehr
Clematis pflanzen: Wie und welcher Standort?

Clematis pflanzen: Wie und welcher Standort?

Wollen Sie Clematis pflanzen, dann ist im Spätsommer der beste Zeitraum dafür. So haben Sie im kommenden Sommer sicher viel Freude an der Blütenpracht der Waldrebe. Wie und an welchem Standort Sie die Kletterpflanze am besten in die Erde bringen, lesen ... mehr
Gartenarbeit im Mai: Das ist jetzt zu tun

Gartenarbeit im Mai: Das ist jetzt zu tun

Zur Gartenarbeit im Mai gehört vor allem fleißiges Pflanzen und Säen. Doch Vorsicht: Bis Mitte des Monats drohen noch nächtliche Fröste. Worauf Sie außerdem achten sollten, verraten diese Tipps. Frostschutz bis zu den Eisheiligen Wer frostempfindliche Stauden ... mehr
Harlekinweide schneiden und vermehren: Pflege-Tipps

Harlekinweide schneiden und vermehren: Pflege-Tipps

Die Harlekinweide ist ein dekorativer Strauch, der auch als Hochstämmchen kultiviert wird. In dieser Form eignet sich die Harlekinweide gut auch für kleine Gärten beziehungsweise im Kübel für die Terrasse. Das aus Japan eingeführte Ziergehölz ist auch unter ... mehr

Blumen zum Valentinstag: Es müssen nicht immer Rosen sein

Rosen sind die Klassiker für den Valentinstag. Fällt einem gar nichts ein, greift man eben zu den üblichen Schnittblumen als Beweis der großen Liebe. Dabei sind nicht nur die edlen Rosen eigentlich zu schade, um rein als Verlegenheitslösung zu dienen ... mehr

Minze schneiden und pflegen

Die Blätter der Minze riechen aufgrund der enthaltenen ätherischen Öle kräftig aromatisch und verleihen vielen Gerichten eine frische Note. Viele Hobbygärtner reservieren daher für die anspruchslose Pflanze ein Plätzchen in ihrem Garten. Wir zeigen Ihnen ... mehr

Winterjasmin vermehren: So geht's

Es gibt nur wenige Ziersträucher, die auch im Winter blühen – der pflegeleichte und anpassungsfähige Winterjasmin gehört zu ihnen. Wenn Sie Ihren Winterjasmin vermehren wollen, sollten Sie folgende Tipps beachten. Nackt blühender Zierstrauch Der ursprünglich aus China ... mehr

Cymbidium pflegen: So bringt man die Orchideen zum Blühen

Cymbidium-Orchideen sind heutzutage eher selten als Zimmerpflanzen gefragt. Die exotischen Blumen sind etwas anspruchsvoll, was den Standort anbelangt. Mit der richtigen Pflege kann man sie jedoch zum Blühen bringen. Das lohnt ... mehr

Gräber jetzt für den Winter vorbereiten

Im Winter verändert sich das Bild der Friedhöfe. So werden auf den Gräbern die herbstlichen Spätblüher von dauerhaften Arrangements abgelöst, die im Winter das Grab schmücken sollen. In der kalten Jahreszeit sorgen kunstvolle Gestecke, Blumenschalen ... mehr

Tipps zur Kaktus-Pflege: Diese Fehler sollte man vermeiden

Allgemein gilt der Kaktus als die pflegeleichteste Pflanze überhaupt. Er gilt als nahezu unverwüstlich, weil er auch in freier Natur unter widrigsten Bedingungen überleben kann. Trotzdem kann zuhause bei der Pflege des Kaktus einiges schief laufen ... mehr

Raketenwacholder: Tipps zum hochwachsenden Säulenwacholder

Der Raketenwacholder erinnert nicht nur in der Form an eine Rakete – er wächst auch raketenschnell. Damit ist er der ideale Baum für die kreative Gartengestaltung. Tipps zum Umgang mit der auch Säulenwacholder genannten Pflanze bekommen Sie hier. Raketenwacholder ... mehr

Teppichwacholder: Dichter immergrüner Bodendecker

Der Teppichwacholder ist auf der nördlichen Halbkugel weit verbreitet und ist ein besonders anspruchsloser und robuster Bodendecker. Wissenswertes und Informationen zu Standort und Pflege der Pflanze, erfahren Sie hier. Teppichwacholder: Niedrig wachsender Zwergstrauch ... mehr

Immergrünes Johanniskraut: Robuster Bodendecker mit gelben Blüten

Immergrünes Johanniskraut ist einer der beliebtesten Bodendecker hierzulande. Hypericum calycinum – so der botanische Name – trägt goldgelbe Blüten und ist äußerst vielseitig einsetzbar. Hier erfahren Sie mehr zur robusten Pflanze. Immergrünes Johanniskraut ... mehr

Blauer Kriechwacholder: Üppiger Bodendecker mit Nadeln

Stahlblau leuchten die Nadeln dieses Bodendeckers: Der Blaue Kriechwacholder gehört zur Familie der Zypressengewächse, ist immergrün und in der Gartengestaltung sowie bei der Grabbepflanzung sehr beliebt. Blauer Kriechwacholder: Herkunft und Aussehen Ursprünglich stammt ... mehr

Teppich-Verbene: Blühender Bodendecker als Alternative zu Rasen

Unter Gartenfreunden wird die Teppich-Verbene als wahre Wunderpflanze gehandelt. Was die Phyla nodiflora ausmacht und warum der Bodendecker eine echte Alternative zum klassischen Rasen darstellt, erfahren Sie hier. Teppich-Verbene: Neuheit aus Japan Die Teppich-Verbene ... mehr

Petersilie pflanzen: Tipps für die Pflege von Petersilie

Die Petersilie zählt zu den bekanntesten Küchenkräutern. Sie wird meist roh verzehrt oder nur ganz kurz gegart, da sie sonst ihr Aroma verliert. Zur Petersilie zählt als Unterart die Wurzelpetersilie. Von ihr werden nicht die Blätter verwendet, sondern die Wurzel ... mehr

Blumenwiese anlegen: Samen richtig aussäen und Blumenwiese pflegen

Eine bunt blühende Blumenwiese bringt idyllisches Landleben selbst in die grauesten Städte. Besonders öffentliche Grünflächen werden daher oft in eine wildromantische Blumenwiese umgewandelt. Doch auch der Hobbygärtner kann eine fröhlich blühende Blumenwiese selbst ... mehr

Im eigenen Garten Hühner halten

Wenn Sie vorhaben, in Ihrem Garten Hühner zu halten, beachten Sie einige Hinweise. Dies betrifft vor allem den Stall. Doch auch bei der Pflege der Hühner sollten Sie sorgfältig vorgehen, um die Ausbreitung von Krankheiten zu verhindern ... mehr

Gerbera: Mit der richtigen Pflege für eine lange Blütezeit sorgen

Die Gerbera ist eine der beliebtesten Schnittblumen überhaupt. Noch mehr Freude bereitet die Blume aber, wenn man sie als Zimmerpflanze ins Haus holt. Dann gedeihen die Pflanzen sogar das ganze Jahr über. Die Gerbera blüht in allen Farben des Regenbogens ... mehr

Grünlilie wächst mit der richtigen Pflege besonders schön

Die Grünlilie (Chlorophytum comosum) zählt zu den robusten Zimmerpflanzen. Ihre Pflege ist daher relativ einfach. Langweilig ist die Grünlilie dennoch nicht. Bei guter Pflege wächst die Pflanze quasi unermüdlich und beschert reichlich Nachwuchs.  Mit ihren langen ... mehr

Kentia-Palme ist mit richtiger Pflege eine Anschaffung fürs Leben

Die Kentia-Palme oder Howea ist eine der beliebtesten Zimmer-Palmen in Deutschland. Ihre grünen Wedel hat sicher jeder schon einmal gesehen. Wenn nicht im Zimmer, dann im Hollywood-Film: Dort ist die Kentia-Palme ein oft verwendetes Requisit. Die Zimmerpflanze ... mehr

Akelei stellt wenig Ansprüche an den Standort

Die Akelei (Aquilegia) ist mit ihren zart geformten Blüten eine dekorative Gartenpflanze. Als Wildform wächst sie auf Bergwiesen, in Laubwäldern und an Waldrändern. Beim Umgang mit der Akelei sollte man etwas vorsichtig sein, denn wie viele Gartenblumen ist sie giftig ... mehr

Bodendeckerheide Bernstein: Krähenbeere aus Sylt

Die Farbpalette der Bodendeckerheide Bernstein ist berauschend: Sie reicht von sonnigem Gelb über Bronze bis hin zu Bernstein. Wissenswertes zum Empetrum nigrum "Bernstein", das auch unter dem Namen Krähenbeere bekannt ist, erfahren Sie hier. Bodendeckerheide Bernstein ... mehr

Japanischer Kriechwacholder: Dekorativer, blaugrüner Bodendecker

Der Japanische Kriechwacholder sieht nicht nur apart aus – er bietet auch sonst viele Vorteile: Der immergrüne Bodendecker ist winterhart, trittfest, schnittfest und überaus robust. Wissenswertes zum Juniperus procumbens Nana erfahren Sie hier. Japanischer ... mehr

Bambus winterfest machen

In China symbolisiert Bambus ein langes Leben. Auf den Philippinen gilt er als Zeichen für Glück und die Inder assoziieren mit der Pflanze Freundschaft. Ursprünglich kommt das Grasgewächs in China, Südamerika und Australien vor. Kälte verträgt das Gewächs daher ... mehr

Peperoni-Pflanze - Tipps zur Anzucht

Eine Peperoni-Pflanze ist nicht nur eine Zierde für die Fensterbank - Sie können die scharfen Früchte ernten und als feuriges Gewürz in der Küche verwenden. Anzucht und Pflege gelingen selbst ungeübten Gärtnern leicht - wir zeigen Ihnen, worauf Sie dabei achten sollten ... mehr

Sommerflieder vermehren - so klappt es

Der Sommerflieder (lat. Buddleja) ist bei Hobbygärtnern ein beliebter, pflegeleichter Zierstrauch, dessen Blüten zahllose Bienen und Schmetterlinge anlocken. Warum also nicht mehrere Pflanzen in Sichtweite der Terrasse an einem sonnigen Standort anpflanzen? Vermehren ... mehr

Walnussbaum - das Pflanzen gelingt so

Er wirkt robust und stabil - doch in Wirklichkeit ist der Walnussbaum sensibel. Nicht an allen Orten gedeiht er gleich gut. Eine reichhaltige Ernte kann nur einholen, wer sich schon beim Pflanzen des Baums dieser Tatsache bewusst ist und sie in den Bepflanzungsplan ... mehr

Rosenpflege im Herbst - Tipps für Hobbygärtner

Rote Rosen symbolisieren die Schönheit der Liebe. Weiße stehen für Unschuld, rosarote für Freundschaft und gelbe für Eifersucht. So vielseitig der Symbolcharakter - so anspruchsvoll die Pflege. Wir zeigen Ihnen, was Sie bei der Rosenpflege im Herbst beachten sollten ... mehr

Tulpenzwiebeln richtig pflanzen und pflegen

Tulpen verkörpern den Frühling, ihre Farben- und Formenfülle ist nahezu unermesslich. Damit die beliebten Frühjahrsblüher Ihren Garten termingerecht verzaubern, kommen Tulpenzwiebeln im Herbst unter die Erde. Wir geben Ihnen Tipps, wie Sie die Zwiebeln richtig ... mehr

Bäume zweimal im Jahr prüfen: Baumschau

Wer auf seinem Grundstück Bäume gepflanzt hat, sollte besser regelmäßig kontrollieren, wie standfest und stabil Stamm und Äste noch sind. So kann man rechtzeitig Maßnahmen ergreifen und verhindern, dass der Baum überraschend umstürzt. Außerdem ist man rechtlich ... mehr

Wühlmäuse im Garten: Schädlinge erkennen

Erdhaufen im Rasen können ein Hinweis darauf sein, dass Sie Wühlmäuse im Garten haben. Doch auch Maulwürfe hinterlassen ähnlich aussehende Hügel. Im Gegensatz zu Wühlmäusen unterliegen sie aber der Bundesartenschutz-Verordnung. Das heißt, dass Sie die Tiere weder fangen ... mehr

Apfelwickler: Bekanntester Schädling am Apfelbaum

Apfelwickler gehören zu den meist verbreiteten Schädlingen, die den Apfelbaum befallen, und können die Ernte stark schädigen. Wie Sie den Schädling erkennen und effektiv bekämpfen, erfahren Sie hier. Brauner Fleck am Flügel verrät Schädling Der Apfelwickler ... mehr

Schneeschieber im Test: Welcher Schieber räumt am besten?

Beim Schnee scheiden sich die Geister: Während sich die einen auf Schlittenfahrt und Schneeballschlacht freuen, stöhnen die anderen über Rückenschmerzen beim Schneeräumen. Dabei kann man sich die Schneebeseitigung erheblich erleichtern, wenn man das richtige ... mehr

Äpfel lagern: Gehen die Vitamine verloren?

Wenn Sie in Ihrem Keller über den Winter Äpfel lagern, schmecken diese im Frühjahr meist fade und haben eine mehlige Konsistenz. Kein Wunder: Im heimischen Lager ist die Luft meist zu warm und zu trocken. Kühlhäuser hingegen bieten genau die richtigen Bedingungen ... mehr

Gartenarbeit im Oktober: Was bei zu warmen Temperaturen zu tun ist

Der goldene Oktober bringt geradezu frühlingshafte Temperaturen nach Deutschland. Die Meteorologen melden sogar Rekorde. Hobbygärtner müssen daher umdenken: Wer seinen Garten bereits ganz auf Winter eingestellt hat, muss dies jetzt rückgängig machen. Denn die warmen ... mehr

Diese Pflanzen gedeihen auch im Kühlschrank: Kaltkeimer im Spätherbst aussäen

Im Winter haben sich Beete, Pflanzen und auch der Gärtner ein wenig Ruhe verdient. Wer jedoch nicht ganz auf die Gartenpflege verzichten möchte, kann die kalte Jahreszeit dazu nutzen, die Neupflanzungen für das kommende Jahr zu planen. Denn nicht alle Pflanzen ... mehr

Liguster: Hecke pflanzen und schneiden

Liguster wird häufig als Gartenhecke angelegt. Die Pflanze bleibt das Jahr über grün und sorgt so für ständigen Sichtschutz. Im Fachhandel lassen sich Pflanzen kaufen, die schon einen Meter hoch sind. Dadurch wird die Hecke schnell dicht. Zu Beginn sollte man Liguster ... mehr

Phalaenopsis-Orchideen regelmäßig schneiden und umtopfen

Die Phalaenopsis zählt zu den beliebtesten Zimmer-Orchideen und gilt wegen ihrer recht einfachen Pflege auch als "Einsteiger-Orchidee". Die Phalaenopsis blüht in zahlreichen Variationen: in uni, mit Streifen oder Punkten von Weiß über Gelb bis zu dunklem Violett ... mehr

Gartengestaltung nach dem Mondkalender: Tipps für Mond-Gärtner

Viele Menschen schwören darauf, dass das Bewirtschaften ihres Gartens im Einklang mit dem Mondkalender ihre Pflanzen kräftiger wachsen lässt und sie dadurch eine bessere Ernte haben. Aber was ist wirklich dran am Mythos Mond? Können die Mondphasen die Pflanzen im Garten ... mehr

Skimmie (Skimmia japonica): Toller Farbtupfer im Garten

Die Skimmie ist die perfekte Pflanze für den Winter: Ihre Blätter bleiben immer grün. Ab Oktober schmückt die Skimmia japonica sich zudem mit roten Blütenknospen, die den ganzen Winter über zu sehen sind. Für die Pflege gut zu wissen: Ursprünglich stammt die Skimmie ... mehr

Tipps zur Baumpflege: So erkennen Sie einen kranken Baum

Stürzt ein morscher Baum um, kann er nicht nur großen Sachschaden anrichten. Im schlimmsten Fall werden sogar Menschen verletzt. In der Regel haftet der Baum-Eigentümer – oft zahlt nicht einmal dessen Versicherung. Er muss dafür sorgen, dass sich durch Sturm ... mehr

Aprikose: Gesund und voller Vitamine

Die Aprikose ist nicht nur eine leckere Frucht, sondern darüber hinaus aufgrund der in ihr enthaltenen Vitamine auch sehr gesund. Die Frucht mit der weichen, samtigen Schale ist allerdings sehr druckempfindlich, was Sie bei Transport und Lagerung beachten sollten ... mehr

Brombeeren schneiden: Tipps für den richtigen Rückschnitt

Brombeeren muss man im Februar zurückschneiden, damit sie im Sommer möglichst viele Früchte tragen. Der Bundesverband Deutscher Gartenfreunde (BDG) in Berlin rät, die Sträucher dabei gleich für den nächsten Rückschnitt im folgenden Jahr vorzubereiten. Das erleichtert ... mehr

Neue Hangbepflanzung - Darauf sollten Sie achten

Die Hangbepflanzung stellt Gärtner nicht selten vor eine Herausforderung. Soll ein Hang neu bepflanzt werden, können einige Tipps sehr hilfreich sein, denn schließlich soll der eigene Garten besonders schön werden. Einige Tipps für die optimale Hangbepflanzung Damit ... mehr

Wollemia nobilis: Nadelbaum aus der Urzeit

Die Wollemia nobilis gilt als einer der wichtigsten botanischen Funde des 20. Jahrhunderts. Was es mit dem urzeitlichen Nadelbaum auf sich hat und wie Sie das lebende Fossil in Ihrem Garten kultivieren können, erfahren Sie hier. Wollemia nobilis: Das lebende Fossil ... mehr

Microbiota decutassa: Zwerg-Lebensbaum mit buntem Blätterkleid

Microbiota decussata präsentiert sich als echter Überlebenskünstler: Der Sibirische Zwerg-Lebensbaum ist winterhart und gedeiht selbst an Problemstandorten. Wissenswertes über den robusten Nadelbaum erfahren Sie hier. Merkmale des Sibirischen Zwerg-Lebensbaums ... mehr

Frühblüher mit Stauden pflanzen: Diese Blumen passen zusammen

Beim Thema Frühblüher denkt jeder gleich an die bekannten Zwiebelblumen wie Tulpen und Krokus. Doch es gibt auch frühblühende Stauden, die man bei der Gartengestaltung nicht vernachlässigen sollte. Sie vervollständigen das Gartenbeet und haben einen großen Vorteil ... mehr

Einen Brotbackofen selber bauen - Möglichkeiten

Sie haben mehrere Möglichkeiten, einen Brotbackofen im Garten selber zu bauen. Wie der Ofen am Ende aussehen soll, ob schlicht oder aufwendig, entscheiden Sie. In diesem Backofen können Sie neben Brot auch Pizza backen oder ein ganzes Spanferkel zubereiten. Einen ... mehr

Nektarinen pflanzen und pflegen

Nektarinen sind Pfirsiche ohne Flaum. Dementsprechend wachsen sie unter den selben Bedingungen, unter welchen auch Pfirsiche gut gedeihen. Wie ihre Verwandten können Nektarinen aus einem Kern gezogen und in den Garten umgesetzt werden. Die richtige Pflege eines ... mehr

Gabionen selber machen

Eine Gabione kann als ästhetischer Sichtschutz im Garten eingesetzt werden. Um Gabionen für Ihr Grundstück selber zu machen, sollten Sie zunächst einen geeigneten Platz auswählen und die Stelle vermessen. Nach der Auswahl von Drahtkörben in den richtigen Maßen statten ... mehr

Flechtzaun - diese Materialien eignen sich

Flechtzäune im Garten können als Windschutz, optisches Highlight, Sichtschutz und Rankhilfe dienen. Haben Sie sich für einen Flechtzaun entschieden, können Sie diesen entweder fertig kaufen oder selber binden. Hergestellt werden die Zäune aus verschiedenen Materialien ... mehr

Hortensien überwintern

Hortensien sind bei vielen Hobbygärtnern beliebt, denn sie bezaubern durch große Blüten, die - je nach Sorte - in unterschiedlichen Farben erhältlich sind. Die meisten angebotenen Garten- und Bauernhortensien können Sie problemlos überwintern. Meist genügt ein leichter ... mehr

Latschenkiefer: Üppiger Nadelbaum und Heilpflanze für den Garten

Die Latschenkiefer könnte glatt als "Bäumchen-wechsle-dich" bezeichnet werden, denn in Größe, Form und Farbe sind die einzelnen Sorten der Nadelbaum-Art auf keinen gemeinsamen Nenner zu bringen. Daher kann der Pinus mugo im Garten vielseitig eingesetzt werden. Pinus ... mehr
 
1 2 3 4 5 6 7 9


shopping-portal