Sie sind hier: Home > Themen >

Gartenbeet

Thema

Gartenbeet

Sonnenblumen: So gedeihen sie auch in Ihrem Garten | Tipps

Sonnenblumen: So gedeihen sie auch in Ihrem Garten | Tipps

Die Sonnenblume gehört zu den größten Blumen, die hierzulande wachsen. Ihre Kerne sind eine beliebte Speise und ihre Blüte symbolisiert den Sommer. Gut gepflegt und vor allem ausreichend versorgt, blüht die Schönheit aber bis weit in den Herbst hinein.  Ihren Namen ... mehr
Tomaten platzen auf: hässlichen Rissen vorbeugen

Tomaten platzen auf: hässlichen Rissen vorbeugen

Das Auf und Ab der Sommertemperaturen belastet nicht nur die Gesundheit von uns Menschen. Auch der Garten leidet darunter. Tomaten können durch die Temperaturschwankungen aufplatzen. Was dagegen hilft. Die Gartenakademie Rheinland-Pfalz erklärt, woher die Risse ... mehr
Johannisbeeren im Garten pflanzen, schneiden und ernten

Johannisbeeren im Garten pflanzen, schneiden und ernten

Johannisbeeren sind beliebt als Marmelade, im Kuchen oder im Dessert. Die kleinen Früchtchen sind große Lieferanten von Vitamin C. Dies gilt vor allem für die schwarze Johannisbeere. Außerdem werden im Garten auch weiße und rote Johannisbeeren angepflanzt ... mehr
Pflanzen gießen im Sommer: Tipps - Fehler beim Gießen und Wässern vermeiden

Pflanzen gießen im Sommer: Tipps - Fehler beim Gießen und Wässern vermeiden

Fehler bei der Gartenbewässerung können großen Schaden anrichten. Wann und wie oft sollte man also gießen? Welche Pflanze braucht wie viel Wasser? Und wie erkenne ich den Bedarf meiner Gartengewächse? Wir klären auf. Der beste Zeitpunkt zum Gießen sei zwischen ... mehr
Stockrosen: Die schönsten Sorten, Tipps zur Pflege, Krankheiten bekämpfen

Stockrosen: Die schönsten Sorten, Tipps zur Pflege, Krankheiten bekämpfen

Stockrosen sind beliebte Pflanzen im Bauerngarten. Sie gehören zu den Malven. Ihre cremeweißen, pfirsichfarbenen oder dunkelvioletten Blüten werten jeden Garten auf. Stockrosen werden bis zu 2,20 Meter hoch. Der ideale Standort für die hochwachsende Stockrose (Alcea ... mehr

Rasenkrankheiten: Schneeschimmel, Hexenringe und Rotspitzigkeit bekämpfen

Der Sommer hat Trockenschäden auf dem Rasen hinterlassen. Hinter manchem vermeintlichen Fleck steckt aber ein Pilzbefall, der sich schlagartig über Nacht ausbreiten kann. Im eben noch vollständig grünen Rasen wachsen plötzlich überall kleine Pilze – einzeln ... mehr

Dickmaulrüssler: Den Käfer und seine Larven bekämpfen

Gefurchte Dickmaulrüssler sind hartnäckige Gartenschädlinge: Die Larven befallen die Wurzeln vieler Pflanzen, die Käfer fressen die Blätter. Tipps, mit welcher Methode Sie die Insekten am besten loswerden. Er ist dunkelbraun bis schwarz, hat einen gefurchten ... mehr

Himbeeren pflanzen, pflegen und schneiden

Der süße Geschmack von Himbeeren gefällt nicht nur Hobbygärtnern – auch die Larven eines Blütenfressers futtern sich durch die Früchte. Mit einer einfachen Maßnahme bekämpfen Sie den Befall wirkungsvoll. Himbeeren sind beliebte Gartenpflanzen, die auf verschiedenen ... mehr

Rittersporn pflanzen und pflegen: Tipps für die beliebten Stauden

Rittersporn gehört zu den beliebtesten Stauden im Bauerngarten. Die blauen, weißen oder violetten Blütenkerzen wirken in jeder Rabatte oder jedem Staudengarten höchst eindrucksvoll. Rittersporn ist allerdings giftig – Familien mit Kindern sollten daher besondere ... mehr

Erdbeeren selbst pflanzen: So bauen Sie Erdbeeren im Garten an

Erdbeeren sind eine der beliebtesten Obstsorten der Deutschen. Auch im eigenen Garten kann man die Früchte anbauen. Wir verraten, welche Erdbeersorten im Garten besonders gut gedeihen und was man gegen typische Erdbeer-Krankheiten und -Schädlinge unternehmen ... mehr

Herzblume: Genügsame Pflanze mit zarten Blütentrauben

Wer nach einer zarten Zierde für seinen Garten sucht, die auch als Bodendecker eingesetzt werden kann, sollte die Herzblume ins Auge fassen. Die auch als Zwerg-Herzblume oder Doppelsporn bezeichnete Pflanze ist sehr einfach zu pflegen. Wie genau, erfahren ... mehr

Herbstastern - So pflegen Sie Ihre Astern

Wenn die Tage im Herbst kürzer und kälter werden, kommt die Zeit der Astern. Die farbenfrohen Blumen sind ein letzter Gruß des Sommers und für den Gärtner eine willkommene Abwechslung zum herbstlichen Braun. Die Aster blüht bis weit in den Oktober hinein ... mehr

Bitterwurz: Staude mit malerischen Blüten

Im Steingarten darf diese robuste Sommerpflanze nicht fehlen: die Bitterwurz. Sie wird auch Porzellanröschen genannt – verständlich, wenn man die zierlichen Blüten vor dem Hintergrund einer steinernen Mauer sieht. Wo und wie Sie Lewisa cotyledon pflanzen, lesen ... mehr

Goldfelberich: Primelgewächs mit aufrechten Blütenstängeln

Der Goldfelberich ist mit seinen vielen kleinen Blüten ein echter Hingucker im Garten. Die auch als Pfennigkraut bekannte Pflanze wächst je nach Art zwischen knapp einem und fünf Zentimetern hoch und ist im Garten vielseitig einsetzbar. Tipps zu Pflanzung und Pflege ... mehr

Goldmohn: Kalifornische Staatsblume mit sonnigen Blüten

Es ist nicht schwer zu erraten, in welcher Farbe der Goldmohn vorwiegend wächst. Neben sonnig gelben Blüten blühen aber auch etliche Sorten in Karminrot, Cremeweiß, Bronze und Orange. Wie Sie die fröhliche Blume im Garten richtig pflanzen, erfahren ... mehr

Salomonssiegel: Spargelgewächs mit edler Blütenkette

Das Salomonssiegel gehört zu den Spargelgewächsen, doch eignet sich absolut nicht zum Verzehr. Die auch als wohlriechende Weißwurz bekannte Pflanze ist stark giftig. Umso attraktiver sind ihre kleinen, paarweise angeordneten Blüten, die in der Blütezeit hübsche Ketten ... mehr

Scheinmohn: Mohngewächs mit auffälligen blauen Blüten

Scheinmohn wächst als ein- oder mehrjährige Pflanze. Je nach Art erscheint das Mohngewächs mal in gelber Farbe, mal in einem auffälligen Himmelblau. Hier erfahren Sie mehr über das außergewöhnliche Mohngewächs und seine Kultivierung. Waldscheinmohn und Blauer ... mehr

Marienglockenblume: Sommerblume mit nostalgischem Charme

Die zweijährige Marienglockenblume entwickelt riesige Blüten, die in jedem Garten für einen Blickfang sorgen. Diese können Sie von Mai bis Juli bewundern. Was Campanula medium zum Gedeihen benötigt, erfahren Sie hier. Marienglockenblume für romantische Gärten Diese ... mehr

Kriechender Günsel: Bodendecker mit violetten Blüten

Kriechender Günsel kommt im gesamten Alpenraum vor, doch er wächst auch sehr gut in Gärten von Flachlandbewohnern. Der schnellwachsende Bodendecker verbreitet sich über große Flächen und seine blütentragenden Triebe ragen bis zu dreißig Zentimeter empor. Kriechender ... mehr

Meerlavendel: Maritime Pflanze mit lavendelfarbenen Blüten

Schön wie Lavendel, robust wie Unkraut: Das ist Meerlavendel. Die ausdauernde, krautige Pflanze, die auch unter dem Namen Strandflieder bekannt ist, gedeiht selbst auf den kargsten Böden und benötigt so gut wie keine Pflege. Meerlavendel: Violett ... mehr

Mammutblatt: Blattschmuckstaude mit gigantischem Wuchs

Das Mammutblatt kann gigantische Ausmaße annehmen und sieht dabei ungemein attraktiv aus. Wenn Sie einen großen Garten besitzen, kommt seine Erscheinung am besten zur Geltung. Mehr über Gunnera, erfahren Sie hier. Mammutblatt: Urzeitliches Riesengewächs aus Brasilien ... mehr

Kratzdistel: Essbare Distel im Garten pflanzen

Bei der Kratzdistel erkennen Sie bereits am Namen, dass es sich um eine Distel handelt. Bei der Artischocke dagegen nicht. Dabei sind beide Pflanzen nicht nur Disteln, sondern ihre Blütenkörbe sind auch essbar. Erfahren Sie, wie Sie die Kratzdistel selber anbauen ... mehr

Federbusch: Leuchtendes Fuchsschwanzgewächs pflegen

Der Federbusch wird nicht ohne Grund als solcher bezeichnet: Seine mal kräftig roten, mal unschuldig weißen Blüten ähneln puschelartigen Federn, die man am liebsten anfassen möchte, um sich von ihrer Zartheit zu überzeugen. Wissenswertes zur Pflege erfahren ... mehr

Moosbeere: Immergrünes Heidekraut mit roten Früchten

Die Moosbeere, auch als Bärentraube bezeichnet, gehört zu den bodendeckenden Schönheiten in der Pflanzenwelt. Ihre saftig grünen Blätter werden zunächst von rosafarbenen Blüten und später von roten Beeren kontrastiert. Wissenswertes zur Pflanzung und Pflege erfahren ... mehr

Knoblauch ernten Wann ist der richtige Zeitpunkt

Wenn Sie Knoblauch ernten möchten, sollten Sie dabei einige Hinweise berücksichtigen. Besonders der Zeitpunkt der Ernte kann sich entscheidend auf die Qualität der Knoblauchzehen auswirken. Hier erfahren Sie, wie Sie den richtigen Moment abpassen ... mehr

Zierkohl: Beeindruckender Farbwechsel nach der Sommerblüte

Wenn die Sommerblüte bei anderen Pflanzen vorüber ist, nimmt der Zierkohl erst richtig Fahrt auf: Seine goldenen Zeiten sind der Herbst und der Winter, denn dann färbt sich der Krauskopf prächtig violett, rosa oder weiß. Wissenswertes zum Kohlgewächs sowie zu seiner ... mehr

Ballonblume: Glockenblumengewächs mit prallen Blütenknospen

Die Ballonblume gehört zu den Glockenblumen und wird daher auch als chinesische Glockenblume bezeichnet. Ihren Namen trägt die Pflanze wegen ihrer schönen ballonähnlichen Knospen. Hier erfahren Sie mehr über diese winterharte Staude. Hier wächst die Ballonblume ... mehr

Wintersalat pflanzen: Tipps zum Anbauen im Garten

Salat aus dem eigenen Garten ist immer frisch und garantiert schadstofffrei. Noch besser: Es gibt so genannten Wintersalat, der in der kalten Jahreszeit nicht nur aus dem Supermarkt kommt, sondern tatsächlich auch im Garten wächst. Tipps zum Säen und welche Pflanzen ... mehr

Skabiose: Robuste Staude für naturnahe Gärten

Die Skabiose ist je nach Art eine einjährige, mehrheitlich aber ausdauernd krautige Pflanze, die zur Familie der Geißblattgewächse gehört. Sie passt hervorragend zu Gärten im ländlichen Stil und füllt mit ihren großen Blütenköpfen Lücken im Gartenbeet. Skabiose ... mehr

Feinstrahl: Anspruchsloses, filigranes Korbblütengewächs

Der Feinstrahl, auch Berufkraut genannt, kommt vor allem in der Natur vor. Hobbygärtner müssen auf die gelb-weißen Blüten, die an Gänseblümchen erinnern, aber keineswegs verzichten. Nachfolgend erfahren Sie mehr über die Pflanze sowie zu ihren ... mehr

Prachtscharte: Asterngewächs mit violetter Blüte

Die Prachtscharte – lateinisch Liatris spicata – darf im Staudenbeet nicht fehlen. Ihre violetten, ährenförmig wachsenden Blütenstände bilden einen schönen Kontrast zum grünen Laub und sind ein Blickfang in jedem Garten. Wie Sie die Prachtvolle pflanzen und pflegen ... mehr

Island-Mohn: Farbenfrohes Mohngewächs für die Vase

Der Island-Mohn scheint das Unmögliche möglich zu machen: Er lässt, anders als viele Angehörige der Mohnfamilie, in der Vase nicht gleich den Kopf hängen. So können Sie sich ein romantisches Mohnexemplar ins eigene Heim holen. Beschreibung ... mehr

Einen Senkgarten zu gestalten lohnt sich für kleine Gärten

Einen Senkgarten sieht man in privaten Gärten eher selten – dabei eignet er sich perfekt gerade für kleinere Gärten. Denn durch das Tieferlegen eines Teils des Gartens bekommt die Fläche mehr Tiefe. Und durch ... mehr

Jungfer im Grünen: Sommerblume für den Bauerngarten

Früher war die Jungfer im Grünen aus dem Bauerngarten nicht wegzudenken, heute ist sie auch in normalen Gärten salonfähig geworden. Was Sie bei der Bepflanzung der Sommerblume beachten müssen, erfahren Sie hier. Extravagante Sommerblume Bei genauerer Betrachtung wirkt ... mehr

Klatschmohn: Blütenmeer in leidenschaftlichem Rot

Auf Wiesen und Feldern ist er der schillernde Superstar unter den Sommerblumen: Der Klatschmohn. Wenn Sie sich diesen hübschen Zeitgenossen in den Garten holen möchten, lesen Sie hier nützliche Tipps. Sommerblume als Beet-Attraktion ... mehr

Welchen Einfluss hat der Mondkalender auf den Garten?

Viele Menschen schwören auf ein Leben nach dem Mondkalender: Haare schneiden nach dem Mond, Fenster putzen nach dem Mond, Gartenarbeit erledigen nach dem Mond. Wissenschaftler halten das für spinnert, Esoteriker bleiben bei ihrer Überzeugung. Und was meinen ... mehr

Margeriten pflegen und überwintern

Margeriten zählen neben Geranien und Petunien zu den beliebtesten Balkon- und Terrassenblumen. Besonders hübsch sieht ein Margeritenbäumchen in einem Terrakotta-Topf aus. Am bekanntesten sind Margeriten mit weißen Blüten, es gibt sie jedoch auch mit gelben ... mehr

Stauden im Garten

Stauden bieten eine Fülle an Farben und Blüten. Die unterschiedlichen Stauden blühen von Frühling bis Herbst. Wenn Sie Ihren Garten richtig planen, können Sie sich so das ganze Jahr lang an der Blumenpracht freuen. Blüte oder Farben der Stauden beachten Da sich Stauden ... mehr

Petunien: Beliebte Balkonblumen pflanzen und überwintern

Petunien gehören zu den unübertroffenen Stars auf Deutschlands Balkonen und Terrassen. Und das nicht ohne Grund, denn mit ihrem Blüheifer und ihrer unerreichten Farbvielfalt verwandeln Petunien jeden Außenbereich in eine bunte Oase. Ihre Popularität verdanken ... mehr

Silberkerze wächst an schattigem Standort: Pflege-Tipps

Die Silberkerze eignet sich gut für schattige Plätzchen im Garten. Die genügsame Staude kommt mit wenig Sonne zurecht. Einige Sorten blühen bis weit in den Herbst hinein und bereichern so den Garten mit ihren in die Höhe ragenden Blüten. Die Silberkerze braucht wenig ... mehr

Rosmarinheide: Blühendes Heidekraut für den Garten

Ob am Teich oder am Bachufer, im Steingarten oder im Alpinum – mit ihrer pastellfarbenen Blüte überzeugt die Rosmarinheide an jedem Standort. Was das Heidekraut auszeichnet und unter welchen Umständen die Andromeda polifolia gedeiht, erfahren ... mehr

Rosen im Halbschatten pflanzen: Diese Sorten sind empfehlenswert

Wer Blumen liebt, möchte in seinem Garten oft auch Rosen pflanzen. Die Blumen gelten jedoch gemeinhin als anspruchsvoll. Rosen mögen viel Sonne, Luft und vor allem den richtigen Gartenboden. Nicht jeder Gärtner kann da das passende Fleckchen bieten ... mehr

Astilben pflanzen und pflegen: Tipps für die Prachtspieren

Astilben (Prachtspieren) eignen sich gut für halbschattige Standort im Garten. Die Stauden zeichnen sich durch ihr interessantes Aussehen aus: So ähneln die Blütenrispen ein wenig Staubwedeln. Im Sommer blühen Astilben in allen Farben und haben selbst im Winter ... mehr

Schlauchpflanze: Exotische Karnivore für den Garten

Die Schlauchpflanze gehört zu den Karnivoren: Mit ihrem prächtigen Leib lockt die fleischfressende Pflanze ahnungslose Insekten an, die in ihren Schläuchen den Tod finden. Was die Sarracenia sonst noch zum Leben braucht, erfahren Sie hier. Schlauchpflanze ... mehr

Sommerliche Kornblume für naturnahe Gärten

Die Kornblume ist ein kleiner Wildwuchs mit leuchtendblauen Blüten. Wo Sie die krautige Pflanze am besten in Ihrem Garten pflanzen können, und was es sonst noch zu beachten gibt, erfahren Sie hier. Kornblume: Wilder Korbblütler Die Kornblume ist auch unter dem Namen ... mehr

Topinambur: Pflegeleichtes Knollengemüse anbauen

Oben hübsch, unten lecker – das ist Topinambur. Die krautige Pflanze erfreut im Sommer mit sonnengelben Blüten und bildet im Herbst schmackhafte Knollen aus. Wissenswertes zum Anbau der unkomplizierten Gemüsesorte erfahren Sie hier. So vielseitig ist Topinambur ... mehr

Endivien im Garten pflanzen: Tipps

Endivien werden im Sommer ausgesät und können bis in den späten Herbst hinein geerntet werden. Was Sie beim Pflanzen, Pflegen und Ernten des schmackhaften Wintersalats beachten sollten, erfahren Sie hier. Wo sich Endivien wohlfühlen Endivien benötigen viel Licht ... mehr

Aurikel: Farbenfroher Frühlingsbote im Garten

Kaum eine Blume ist so vielfältig in ihrer Farbpracht wie die Aurikel, auch Alpenschlüsselblume genannt. Wie Sie den facettenreichen Frühlingsboten optimal in Ihrem Garten integrieren können, lesen Sie hier. Alpenschlüsselblume als Blickfang im Blumenbeet Die Aurikel ... mehr

Nachtblüher im Garten: Diese Blumen blühen nachts

In den Garten gehen die meisten eigentlich am liebsten tagsüber. Denn dann scheint die Sonne auf viele bunte Blüten, und man kann sich im Sommer auf der Terrasse herrlich in der Wärme räkeln. Doch manche Blumen haben gerade nachts ihren großen Auftritt ... mehr

Einen Garten für Insekten und Vögel anlegen

Die Bienen summen, Schmetterlinge flattern von Blüte zu Blüte und fröhlich hüpft das Rotkehlchen durch den Garten: So sieht eine wahre Idylle aus. Wer seinen Garten möglichst naturnah gestalten möchte, freut sich, wenn es in seinem kleinem Biotop so richtig kreucht ... mehr

Cardy: Mediterrane Distelpflanze für den Gemüsegarten

Cardy ist eine Distelpflanze, die schon seit der Antike im Mittelmeerraum kultiviert wird. Botanisch ist sie mit der Artischocke verwandt, weshalb sie auch unter dem Namen Spanische Artischocke bekannt ist. Was Sie beim Anbau im Gemüsegarten beachten sollten, erfahren ... mehr

Rosenzüchtungen: Rosenexperten küren die schönste Rose 2013

Am 18. Juni hat eine international besetzte Jury in Baden-Baden einen der renommiertesten Rosenzüchterpreise Europas verliehen. Auf dem 61. Internationalen Rosenneuheitenwettbewerb konnte sich die violett-rosa blühende britische Züchtung "Jennifer Rose" den Titel ... mehr

Sonnenauge: Dauerblüher mit gelber Blüte

Kaum eine andere Staude blüht so ausdauernd wie das Sonnenauge. Inwiefern die sommerliche Heliopsis Ihren Garten bereichern kann und was Sie bei der Pflanzung und Pflege beachten sollten, erfahren Sie hier. Die wuchernde Blütenpracht des Sonnenauges ... mehr

Inkalilie pflegen und pflanzen: Farbrausch fürs Blumenbeet

Die Inkalilie, botanisch Alstroemeria, bezaubert mit großen, aufgefächerten Blüten. Wie die chilenische Zierpflanze auch hierzulande erblüht und in Ihrem Garten farbige Akzente setzt, erfahren Sie hier. Inkalilie: Blickfang im Blumenbeet Wer eine Inkalilie in seinem ... mehr

Eselsdiestel: Essbare Heilpflanze für den Garten

Die Eselsdistel wächst wie Unkraut: An einem sonnigen Standort gepflanzt, erreicht die Onopordum acanthium ganz ohne Pflege majestätische Ausmaße. Was die Heilpflanze auszeichnet und wofür sie verwendet wird, erfahren Sie hier. Die stachelige Schönheit der Eselsdistel ... mehr
 
1 3 4 5 6 7 8 9 10
11 12


shopping-portal